Super League

26. Jul. 2020 - 16:00
Beendet
BSC Young Boys
1 : 0
FC Luzern
0 : 0
72.
2020-07-26T15:32:43Z
50.
2020-07-26T15:10:39Z
73.
2020-07-26T15:34:39Z
44.
2020-07-26T14:46:10Z
87.
2020-07-26T15:48:42Z
62.
2020-07-26T15:22:47Z
70.
2020-07-26T15:30:24Z
70.
2020-07-26T15:30:39Z
80.
2020-07-26T15:41:03Z
80.
2020-07-26T15:41:22Z
70.
2020-07-26T15:30:04Z
80.
2020-07-26T15:40:12Z
1.
2020-07-26T14:01:28Z
45.
2020-07-26T14:48:35Z
46.
2020-07-26T15:05:35Z
90.
2020-07-26T15:56:14Z
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
18:01
Spielfazit:
Die Young Boys gewinnen mit 1:0 gegen den FC Luzern! Der Sieg ist verdient für die Gastgeber, die so ziemlich über die kompletten 90 Minuten hinweg das Spiel kontrollierten. Luzern kam nur wenig bis gar nicht zur Entfaltung, was sich in der Zahl von nur zwei Torschüssen widerspiegelt. Trotz guter Gelegenheiten brauchte Bern bis zur 72.Minute um durch Nsame zu treffen. Mit der Niederlage ist für Luzern die Teilnahme an der Europa League-Qualifikation erledigt, da Servette im Parallelspiel gewann. YB ist auf Meisterschaftskurs und hat bei zwei verbleibenden Spielen immer noch fünf Punkte Vorsprung auf St.Gallen. Am Freitagabend in Sion könnte es soweit sein.
90
17:56
Spielende
90
17:55
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft. Luzern hat einen Einwurf in der Berner Hälfte und kann nichts daraus machen. Sie verlieren den Ball schnell wieder.
90
17:53
Eine weitere Möglichkeit auf ein zweites Tor für YB: Doch Nsame verstolpert das Zuspiel von Spielmann am Elfmeterpunkt, weil er Druck von hinten durch einen Verteidiger bekommt.
90
17:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:50
Spielmann setzt sich im Zweikampf an der Strafraumkante durch und legt den Ball dann ab in den Rückraum. Dort stößt Aebischer hinein, nimmt den Pass direkt und knallt ihn irgendwo auf die leeren Sitze hinter dem Tor.
87
17:48
Gelbe Karte für Simon Grether (FC Luzern)
Auch Grether holt sich für sein Einsteigen gegen Aebischer noch eine Verwarnung ab.
Simon Grether
FC Luzern
86
17:47
Böses "Foul", das Pereira aber zum Lachen bringt: Er macht den Ball an der Eckfahne fest. Als dieser ins Aus geht und es Abstoß für Luzern gibt, stolpert der Berner Spieler über die Fahnenstange.
83
17:43
Die Schlussphase läuft. Kann Bern den Vorsprung halten oder bläst Luzern noch zur Schlussoffensive?
81
17:41
Es gibt Wechsel auf beiden Seiten. Bei Bern muss der heute eingewechselte Sulejmani verletzt wieder runter. Bei Luzern feiert Lino Lang sein Debut in der Super League.
80
17:41
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lotomba
Jordan Lotomba
BSC Young Boys
80
17:41
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
Jordan Lefort
BSC Young Boys
79
17:41
Einwechslung bei BSC Young Boys: Christopher Pereira
Christopher Pereira
BSC Young Boys
79
17:40
Auswechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
Miralem Sulejmani
BSC Young Boys
79
17:40
Einwechslung bei FC Luzern: Lino Lang
Lino Lang
FC Luzern
79
17:40
Auswechslung bei FC Luzern: David Mistrafovic
David Mistrafovic
FC Luzern
76
17:37
Spielmann fängt einen Fehlpass der Luzerner ab und will es dann selbst machen. Aus 16 Metern schießt er jedoch vorbei. Das kurze Zuspiel zu Ngamaleu wäre vielleicht besser gewesen.
74
17:34
Gelbe Karte für Miralem Sulejmani (BSC Young Boys)
Nach einem Foul an Grether gibt es die Karte.
Miralem Sulejmani
BSC Young Boys
72
17:32
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Jean-Pierre Nsame
Jetzt ist der Ball drin! Im ersten Angriff nach der Erfrischungspause bringt Aebischer die halbhohe Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort ist Nsame ungedeckt und verwandelt mit einer Direktabnahme.
Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys
71
17:31
Zusammen mit den Wechseln auf beiden Seiten gibt es die Trinkpause der zweiten Hälfte. Zwanzig Minuten sind es etwa noch. Kann sich YB belohnen?
70
17:30
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
Marvin Spielmann
BSC Young Boys
70
17:30
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
Christian Fassnacht
BSC Young Boys
70
17:30
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
Nicolas Ngamaleu
BSC Young Boys
70
17:30
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
Meschack Elia
BSC Young Boys
70
17:30
Einwechslung bei FC Luzern: Mark Marleku
Mark Marleku
FC Luzern
70
17:29
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
Pascal Schürpf
FC Luzern
66
17:26
Von rechts fliegt der Ball hoch vor das Luzerner Tor. Allerdings springen auch alle - Angreifer und Verteidiger - an ihm vorbei. Der zweite Flankenversuch von YB bringt auch nichts.
62
17:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
62
17:23
Auswechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
Gianluca Gaudino
BSC Young Boys
61
17:22
Immerhin mal etwas getroffen: Mohamed Camara zieht aus über 30 Metern ab und haut den Ball weit am Tor vorbei. Dafür fliegt das Leder aber perfekt, um dem auf den Torwart konzentrierten Kameramann hinter der Bande die Kopfhörer vom Schädel zu schießen.
60
17:21
Nach einer gespielten Stunde ist das Bild ähnlich wie in der ersten Hälfte. Bern macht das Spiel, kann sich aber nicht in Führung bringen. Es wäre inzwischen hochverdient, zumal Luzern in der Offensive sehr schwach auftritt. Entweder scheitert YB an der eigenen Ungenauigkeit oder an einem gut aufgelegten Marius Müller im Tor.
58
17:19
Die Chancenverwertung ist heute definitiv das größte Problem von YB! Elia läuft mit Tempo und relativ alleine aufs Tor zu. Er macht im Sechzehner noch einen kleinen Haken nach innen, um den Schusswinkel zu verbessern. Trotzdem bringt er den Ball nicht ins Tor.
54
17:15
Jetzt wieder Müller mit einer starken Parade: Fassnacht setzt sich gegen Bürki durch und kann den Ball aus sehr kurzer Entfernung aufs Tor bringen. Müller verhindert den Rückstand, indem er die Arme nach oben reißt und zur Ecke klärt.
52
17:13
Abseits im Vorfeld, aber da muss mehr raus werden. Fassnacht startet zu früh und seine Hereingabe für Nsame ist damit schon ungültig. Der Stürmer bekommt den Ball aus sieben Metern aber sowieso nicht aufs Tor und schießt sich irgendwie selbst an.
50
17:10
Gelbe Karte für Vincent Sierro (BSC Young Boys)
Sierro foult Grether direkt vor dem Schiedsrichter.
Vincent Sierro
BSC Young Boys
49
17:10
Janko hat Platz auf seiner Seite und kommt durch bis zur Grundlinie. Seine Flanke zur Mitte ist aber für Müller leicht zu fangen.
46
17:06
Weiter geht's!
46
17:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause sind zwischen Bern und Luzern noch keine Tore gefallen. Die Gastgeber sind die aktivere Mannschaft mit mehr und den besseren Chancen. Zur vollen Dominanz fehlt YB aber noch ein Stück, denn sie haben ein paar Probleme damit, ihre Chancen zu nutzen. Mehrmals musste Müller schon eingreifen, geschlagen wurde er noch nicht. Auf der anderen Seite hat van Ballmoos-Vertreter Wölfli wenig zu tun, weil Luzern so gut wie keine Angriffe entfalten konnte und meistens in der eigenen Hälfte ist. Etwas drauflegen können beide Mannschaften definitiv noch.
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:46
Gelbe Karte für Marco Bürki (FC Luzern)
Der Schiedsrichter lässt erst den Vorteil laufen und verwarnt Bürki dann im Nachhinein für ein Foul. Der Abwehrmann fehlt damit im nächsten Spiel.
Marco Bürki
FC Luzern
44
16:45
Die Berner Fans pfeifen und fordern einen Elfmeter! Grund dafür ist, dass sich die Luzerner den Ball im Strafraum gegenseitig an den Oberkörper geschossen haben. Die Hand oder der Arm war aber nicht im Spiel.
41
16:43
Müller hält das 0:0! Elia läuft mit Tempo in den Strafraum und bekommt den Ball vorgelegt. Er schließt direkt flach aufs lange Eck ab. Müller ist passend unten und wehrt den Schuss mit einer Hand ab. Den Nachschuss verpasst Nsame knapp.
40
16:42
Bei einer Ecke schraubt sich Lefort gut zum Kopfball hoch, drückt das Leder aber dann etwa drei Meter am Kasten vorbei.
37
16:39
Der Schiri ist im Weg: Aus der Luzerner Hintermannschaft kommt ein guter Flachpass, der das Berner Mittelfeld weitgehend überbrückt und dann steht San falsch und hält den Pass unfreiwillig auf. Immerhin bekommt der FCL den Ball zurück.
33
16:35
Bern arbeitet sich mit einigen Doppelpässen an den Strafraum ran, kommt aber nicht in ihn hinein. Aus knapp 20 Metern sucht dann Aebischer den Abschluss - ohne Erfolg.
30
16:31
Elia ist nach einem langen Ball aus der Abwehr fast mit Tempo an seinem Gegenspieler vorbei und könnte abschließen. Doch Bürki bekommt noch die Fußspitze dazwischen und klärt zur Ecke.
26
16:27
Schiedsrichter Fedayi San bittet die Mannschaften zur Trinkpause an die Seitenlinie.
24
16:25
Es gibt eine Ecke für die Gastgeber von der rechten Seite. Aebischer kommt vor dem Kasten zum Kopfball, kann die Hereingabe aber nicht gut platzieren. Von seiner Stirn fliegt der Ball geradewegs in die Arme von Müller.
20
16:22
Doppelchance! Nsame schlenzt den Ball aus sechzehn in einem sehr guten Ansatz an die Latte. Von dort springt das Leder ab und landet auf dem Kopf von Fassnacht, der Müller zu einer Parade zwingt. Hätte Nsame etwas tiefer gezielt, hätte der Torwart keine Chance gehabt.
18
16:20
Müller sind beim Abstoß die kurzen flachen Optionen zugestellt, er kann nur lang schlagen. Einen gefährlichen Angriff können seine Vorderleute erstmal nicht aufziehen, denn am Mittelkreis ist Bern dran.
16
16:17
Luzern probiert es aus der Distanz, kann sich dem Tor so aber nicht annähern. Der Schuss von Voca geht ein gutes Stück rechts vorbei.
14
16:16
Nach einer guten Viertelstunde haben die Gastgeber die Spielkontrolle weitgehend übernommen und lassen Luzern nicht in den Sechzehner kommen. Im Mittelfeld ist YB präsent und nimmt dort schon den Druck aus den Vorstößen der Gäste heraus.
10
16:12
Freistoß für YB, fast von der Stelle, an der der Strafraum die Grundlinie trifft. Gaudino zieht den Ball direkt aufs Tor, aber auch direkt auf Müller. Der Keeper fängt den Schuss sicher.
7
16:08
Margiotta wird mit einem Steilpass in die Tiefe geschickt, er verliert aber das Laufduell mit Camara. Der Verteidiger kann den kleineren Stürmer einfach und fair wegdrängen.
3
16:05
Auf der anderen Seite nähert sich Bern besser an: Elia legt für Nsame in die Mitte, doch der vorderste Stürmer von YB kann den Ball nicht im Tor unterbringen und spitzelt ihn links vorbei.
2
16:04
Der erste Abschluss geht auf das Konto der Gäste. Margiottas Flachschuss aus 22 Metern ist für Wölfli aber nur eine nette Aufwärmübung.
1
16:02
Die Sonne scheint in das Wankdorf-Stadion und Schiedsrichter Fedayi San eröffnet die Partie.
1
16:01
Spielbeginn
15:38
Luzern traf es unter der Woche bitter im Spiel gegen Sion, das 1:2 verloren ging. Durch mehrere Verletzungen war Fabio Celestini zu Wechseln gezwungen, allein zweimal in der ersten Hälfte. Dadurch nutzte er die drei Wechselfenster aus und konnte in der Schlussphase den angeschlagenen Binous nicht mehr ersetzen. Luzern spielte in Unterzahl. In der Startelf heute wird dieses Pech so aufgefangen: Kakabadze, Mistrafovic und Margiotta, der gelbgesperrt war, nehmen die Plätze ein. Auf der Bank werden die Lücken von drei Akteuren der U21 gefüllt.
15:32
YB-Trainer Gerardo Seoane wechselt im Vergleich zum 0:1-Erfolg in Neuenburg auf vier Positionen, darunter im Tor. Stammkeeper David von Ballmoos ist verletzt und wird daher durch Marco Wölfli zwischen den Pfosten vertreten. Ebenso neu dabei sind Gaudino, Sierro und Janko, die gegen Xamax alle in der Schlussphase eingewechselt wurden.
15:22
Luzern kommt als Tabellenfünfter in die Hauptstadt und hat immer noch die Möglichkeit, in der europäischen Quali zu landen. Dazu muss der FCL in den drei verbleibenden Spielen aber vier Punkte auf Servette aufholen. Das ist schon so nicht einfach, hier kommt aber noch die schwache Form der Innerschweizer hinzu. Sie sind seit fünf Partien ohne Sieg und haben die letzten drei alle verloren.
15:13
Der amtierende Schweizer Meister ist auf dem Weg zum nächsten Titel und kann heute vielleicht den vorletzten Schritt dazu machen. YB führt aktuell die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor St.Gallen an - das gestrige Ergebnis der Grün-Weißen mit eingerechnet. Bei einem Sieg heute gegen Luzern reicht ein Punkt im nächsten Spiel. Bern ist aktuell in guter Form und hat nur eines der letzten acht Spiele verloren. Im eigenen Stadion ist man zudem noch unbesiegt.
15:06
Einen schönen Sonntagnachmittag und willkommen zum 34.Spieltag der Super League! Die Young Boys aus Bern empfangen heute den FC Luzern. Los geht es um 16 Uhr im Stade de Suisse.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.