19. Jun. 2020 - 20:30
Beendet
BSC Young Boys
3 : 2
FC Zürich
1 : 2
32.
2020-06-19T19:03:03Z
81.
2020-06-19T20:09:56Z
85.
2020-06-19T20:13:44Z
25.
2020-06-19T18:55:54Z
38.
2020-06-19T19:09:15Z
37.
2020-06-19T19:08:16Z
68.
2020-06-19T19:56:50Z
90.
2020-06-19T20:18:43Z
2.
2020-06-19T18:33:14Z
63.
2020-06-19T19:51:59Z
73.
2020-06-19T20:02:34Z
46.
2020-06-19T19:33:12Z
66.
2020-06-19T19:56:21Z
66.
2020-06-19T19:57:02Z
75.
2020-06-19T20:04:24Z
75.
2020-06-19T20:04:44Z
62.
2020-06-19T19:51:18Z
75.
2020-06-19T20:03:49Z
83.
2020-06-19T20:12:26Z
83.
2020-06-19T20:12:52Z
83.
2020-06-19T20:13:18Z
1.
2020-06-19T18:32:38Z
45.
2020-06-19T19:16:46Z
46.
2020-06-19T19:33:46Z
90.
2020-06-19T20:24:00Z
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
300
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Die Young Boys Bern können wieder gewinnen. Mit einem 3:2 über den FC Zürich schaffen die Gelb-Schwarzen die Kehrtwende und übernehmen vorerst wieder die Tabellenführung. Die drei Punkte waren allerdings ein gewaltiges Stück Arbeit. Nachdem es zur Pause 2:1 für die Gäste geheißen hatte und das nicht unverdient, brauchte Bern auch im zweiten Durchgang etwas länger um auf Touren zu kommen. Die letzte halbe Stunde gehörte aber eindeutig den Gastgebern, sodass der knappe Sieg am Ende auch in Ordnung geht. Die Zürcher, die in der ersten Halbzeit noch hoch verteidigt hatten, waren im zweiten Abschnitt schlicht zu passiv, um etwas zählbares mitnehmen zu können.
90
22:24
Spielende
90
22:23
Die Gäste setzen sich nun in der Berner Hälfte fest, agieren dabei aber vermehrt mit der Brechstange. Diese hat bislang keinen Erfolg.
90
22:22
Fünf Minuten gibt es vom Schiedsrichter, wohl vor allem wegen der vielen Wechsel, oben drauf. Fünf Minuten bleiben Zürich also noch für den Lucky Punch.
90
22:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
22:20
Zürich versucht es nochmal aus der Distanz und beinahe wirft von Ballmoos hier den Sieg weg, weil er die Kugel nach vorne abprallen lässt. Die Gäste können daraus aber kein Kapital schlagen und so bleibt es beim 3:2.
90
22:18
Gelbe Karte für Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)
Guillaume Hoarau
BSC Young Boys
89
22:18
Bern macht das in dieser Phase gut und hält den Ball mit eigenem Ballbesitz vom Tor weg. Alles sieht im Moment nach einem Sieg für die Hausherren aus.
85
22:13
Tooor für BSC Young Boys, 3:2 durch Jean-Pierre Nsame
Bern dreht die Partie und der Matchwinner dürfte spätestens jetzt feststehen, sollte es bei der Führung bleiben! Nach einem Eckball von der rechten Seite stiehlt sich Nsame mit einem schnellen Schritt frei und verwandelt per Kopf aus kurzer Distanz zu seinem dritten Treffer in dieser Partie.
Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys
82
22:13
Einwechslung bei FC Zürich: Simon Sohm
Simon Sohm
FC Zürich
82
22:13
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
Antonio Marchesano
FC Zürich
82
22:12
Einwechslung bei FC Zürich: Vasilije Janjičić
Vasilije Janjičić
FC Zürich
82
22:12
Auswechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
Aiyegun Tosin
FC Zürich
82
22:12
Einwechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
Blaž Kramer
FC Zürich
82
22:12
Auswechslung bei FC Zürich: Benjamin Kololli
Benjamin Kololli
FC Zürich
81
22:09
Tooor für BSC Young Boys, 2:2 durch Jean-Pierre Nsame
Und da ist er, der Ausgleich! Gaudino wird auf der halbrechten Seite schön in Szene gesetzt und legt die Kugel zurück auf Hoarau. Dieser zieht sofort ab, scheitert aber am Schlussmann. Direkt neben dem Torwart steht Nsame, der den Ball über die Linie drückt. Ganz Zürich moniert eine Abseitsstellung, das Tor war aber absolut korrekt.
Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys
80
22:09
Die letzten zehn Minuten brechen an und Bern drängt mittlerweile auf das 2:2. Von Zürich kommt in dieser Phase zu wenig.
76
22:06
Gerardo Seoane will natürlich den nächsten Rückschlag im Kampf um den Titel vermeiden und legt in Sachen Offensive nochmal nach. Sulejmani und Gaudino kommen für die etwas defensiveren Fassnacht und Aebischer.
75
22:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
Gianluca Gaudino
BSC Young Boys
75
22:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
Michel Aebischer
BSC Young Boys
75
22:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
Miralem Sulejmani
BSC Young Boys
75
22:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
Christian Fassnacht
BSC Young Boys
75
22:03
Einwechslung bei FC Zürich: Willie Britto
Willie Britto
FC Zürich
75
22:03
Auswechslung bei FC Zürich: Michael Kempter
Michael Kempter
FC Zürich
73
22:02
Gelbe Karte für Aiyegun Tosin (FC Zürich)
Aiyegun Tosin
FC Zürich
73
22:02
... Pereira kommt mit dem Kopf an die Kugel, sein Versuch geht aber knapp am Tor vorbei.
72
22:01
Nach gutem Einsatz von Hoarau bekommen die Gastgeber nochmal einen Eckball...
69
21:57
Gelbe Karte für Toni Domgjoni (FC Zürich)
Der Mittelfeldmann legt seinen Gegenspieler im Zentrum ungestüm. Zunächst läuft der Vorteil weiter, die Gelbe Karte gibt es aber nachträglich.
66
21:57
Einwechslung bei BSC Young Boys: Guillaume Hoarau
Guillaume Hoarau
BSC Young Boys
66
21:56
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
Felix Mambimbi
BSC Young Boys
66
21:56
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
Marvin Spielmann
BSC Young Boys
66
21:56
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
Nicolas Ngamaleu
BSC Young Boys
66
21:55
Die Gäste merken, dass sie etwas mehr tun müssen und kombinieren sich mal wieder nach vorne. Einem Doppelpass zwischen Kololli und Marchesano hätte ein weiterer Querpass folgen müssen, um eine richtig dicke Chance zu kreieren, doch letzterer zieht selber ab und schießt neben den Kasten.
63
21:51
Gelbe Karte für Stephan Seiler (FC Zürich)
Keine Minute auf dem Platz und schon verwarnt. Seiler räumt seinen Gegenspieler im Mittelfeld ab und das sogar mit einem Foul takischer Natur. Gelb ist hier absolut korrekt.
Stephan Seiler
FC Zürich
62
21:51
Einwechslung bei FC Zürich: Stephan Seiler
Stephan Seiler
FC Zürich
62
21:51
Auswechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
Marco Schönbächler
FC Zürich
58
21:49
Eine gute Stunde ist gespielt. Momentan ist Bern das etwas aktivere Team. Zürich, das in der ersten Halbzeit noch hoch verteidigt hatte, lässt sich nun etwas tiefer fallen.
54
21:46
Der Ball ist im Tor, die Gastgeber bejubeln kurz das 2:2, doch die Fahne des Assistenten ist oben. Im Büro des VAR muss diese Situation etwas länger überprüft werden, es muss wohl die kalibrierte Linie angelegt werden. Am Ende gibt der Videoschiedsrichter seinen Kollegen auf dem Rasen allerdings Recht.
50
21:39
Man merkt beiden Mannschaften auch in Durchgang Zwei an, dass sie hochkonzentriert und motiviert zu Werke gehen. In der Anfangsphase neutralisiert sich das Geschehen deshalb ein wenig.
46
21:36
Weiter geht's! Während Zürich, natürlich zufrieden mit der Führung, nichts am Personal ändert, rückt bei Bern Garcia für Janko auf die rechte Seite.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:33
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
Ulisses Garcia
BSC Young Boys
46
21:33
Auswechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
Saidy Janko
BSC Young Boys
45
21:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FC Zürich mit 2:1 bei den Young Boys Bern. Nachdem sich beide Mannschaften rund 20 Minuten ohne große Highlights auf Augenhöhe begegneten, ging Zürich in der 25. Minute etwas überraschend in Front, waren es doch die Hausherren, die mehr und mehr das Zepter übernahmen. Folgerichtig gelang den Gastgebern auch der schnelle Ausgleich. Ebenso schnell legten die Gäste jedoch das 2:1 nach, welches sie sich aber mehr und mehr durch Spielkontrolle und Offensivdrang verdienten. Auch ein Remis zur Pause wäre jedoch gerecht gewesen.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
21:13
Zürich wird besser, verdient sich langsam aber sicher sogar die Führung. Aber auch Bern tut viel nach vorne, es ist ein kurzweiliges Spiel.
38
21:09
Tooor für FC Zürich, 1:2 durch Benjamin Kololli
Den folgenden Freistoß aus runde 25 Metern versucht Kololli einfach mal mit Wucht aufs Tor zu bringen. Die Kugel flattert unangenehm und erwischt von Ballmoos auf dem falschen Fuß.
Benjamin Kololli
FC Zürich
38
21:08
Gelbe Karte für Christian Fassnacht (BSC Young Boys)
Auf der Gegenseite wird Fassnacht nun aber zu einem Taktischen Foul gewzungen und sieht dafür die Gelbe Karte.
Christian Fassnacht
BSC Young Boys
37
21:08
Wieder kommt die Flanke von der rechten Seite, wieder kommt ein Berner frei zum Abschluss. Dieses Mal ist es Fassnacht, dessen Kopfball aus kurzer Distanz von Brecher aber stark pariert.
35
21:05
Wie erwähnt hatten die Young Boys vor dem 1:0 etwas die Kontrolle übernommen und auch nach dem Rückstand waren die Hausherren das leicht überlegene Team, ohne dabei aber zwingende Aktionen zu haben. Der Ausgleich ist dementsprechend nicht unverdient, auch wenn es auch 0:2 hätte heißen können.
32
21:03
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Jean-Pierre Nsame
Da ist er, der schnelle Ausgleich für die Gastgeber! Nach einem Einwurf kommt Janko an die Kugel, der auf der rechten Seite zu viel Platz hat und in den Rücken der Abwehr flankt. Am Elfmeterpunkt steht Nsame und nimmt die Kugel volley. Der Ball schlägt unhaltbar im Netz ein und so steht es hier 1:1.
Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys
30
21:01
Schönbächler bekommt die Kugel im Zentrum und steckt sofort durch auf Tosin, der im Sechzehner an den Ball kommt und in Bedrängnis mit der Fußspitze abschließt. Das Spielgerät geht knapp am Gehäuser der Hausherren vorbei und so steht es hier nicht 2:0.
28
20:58
Auch auf der Gegenseite zappelt die Kugel jetzt im Netz. Der Treffer wird jedoch auf Grund einer Abseitsstellung zurecht nicht gezählt.
25
20:55
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Aiyegun Tosin
Gerade als das Spiel leicht zugunsten der Gastgeber kippte, erzielt Zürich mit der ersten echten Chancen das 1:0. Kololli setzt sich auf der rechten Seite etwas zu leicht gegen Fassnacht durch und zieht in den Strafraum. Seinen Schuss kann von Ballmoos nur nach vorne abprallen lassen, wo Tosin goldrichtig steht.
Aiyegun Tosin
FC Zürich
20
20:52
Da haben wir sie, die erste richtig gute Gelegenheit der Partie. Bern hat auf der rechten Seite etwas zu viel Platz, so dass sich Janko nach vorne kombinieren kann. Der Flügelflitzer legt die Kugel in den Rückraum auf Aebischer, dessen Flachschuss Brecher gerade noch so an den Pfosten lenken kann. Tolle Aktion des Schlussmannes.
16
20:47
Eine Viertelstunde ist gespielt und wir warten weiter auf die erste echte Torchance der Partie. Beide Teams agieren hier in der Anfangsphase komplett auf Augenhöhe.
12
20:43
Um dem Ganzen zu entgehen, versuchen es die Gastgeber immer wieder auch über die Außen, die Flanken allerdings sind noch zu ungenau und finden keine Abnehmer.
9
20:40
Das Team von Ludovic Magnin versucht die Berner früh zuzustellen, um sie zu langen Bällen zu zwingen. Immer wieder gelingt dies auch.
6
20:38
Die ersten Minuten zeigen ein Spiel mit ordentlichem Tempo. Beide Mannschaften sind hier willens, das Spiel zu machen und den Weg nach vorne zu suchen.
2
20:33
Gelbe Karte für Mirlind Kryeziu (FC Zürich)
Und die erste Karte lässt nicht lange auf sich warten. Kryeziu kommt einen guten Schritt zu spät und sieht dafür die erste Verwarnung der Partie.
Mirlind Kryeziu
FC Zürich
1
20:32
Auf geht's! Der Ball rollt, die Super League ist wieder eröffnet!
1
20:32
Spielbeginn
20:28
Blickt man auf die letzten Partien zurück, gehen die Trainer unterschiedliche Wege in Sachen Aufstellungen. Während bei den Hausherren mit Lotomba und Aebischer lediglich zwei neue Akteure mit von der Partie sind, wechselt Zürich gleich fünffach!
20:06
Ein noch viel größeres Tief durchliefen die heutigen Gäste vor der Saisonunterbrechung. Der FC Zürich brachte es auf lediglich zwei Punkte in den letzten fünf Spielen. Damit fielen die Zürcher aus dem Rennen und Europa vorerst raus und sollten mit dem Neustart zwingend wieder anfangen zu gewinnen, wenn es doch noch ins Internationale Geschäft gehen soll.
20:03
Die Corona-Pause kam, rein sportlich gesehen, für die Gastgeber zu einem guten Zeitpunkt. Die Young Boys hatten vor der Unterbrechung mit einem Punkt aus zwei Spielen ein mittelschwere Tief, dass im Meisterschafstrennen mit St. Gallen eigentlich nicht sein durfte. Nun wollen die Hauptstädter wieder in die Spur kommen und zumindest über Nacht auf Platz Eins rücken.
19:49
Guten Abend und herzlich willkommen zurück zur Schweizer Super League! Immer mehr Ligen nehmen den Spielbetrieb wieder auf und auch in der Schweiz ist es soweit. Ab 20:30 Uhr stehen sich die Young Boys Bern und der FC Zürich gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.