Super League

23. Feb. 2020 - 16:00
Beendet
FC Lugano
0 : 0
FC Sion
0 : 0
8.
2020-02-23T15:08:19Z
32.
2020-02-23T15:32:13Z
17.
2020-02-23T15:17:30Z
42.
2020-02-23T15:41:57Z
90.
2020-02-23T16:49:08Z
46.
2020-02-23T16:03:27Z
46.
2020-02-23T16:03:50Z
90.
2020-02-23T16:47:24Z
70.
2020-02-23T16:27:52Z
78.
2020-02-23T16:35:50Z
85.
2020-02-23T16:42:33Z
1.
2020-02-23T15:00:20Z
45.
2020-02-23T15:47:48Z
46.
2020-02-23T16:02:53Z
90.
2020-02-23T16:49:39Z
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.827
Schiedsrichter
Urs Schnyder

Liveticker

90
17:55
Fazit:
Lugano und Sion bieten über 90 Minuten Fußball zum Abgewöhnen und trennen sich leistungsgerecht torlos. Im ersten Durchgang waren die Walliser das engagiertere Team, taten sich im Erspielen von Torchancen allerdings sehr schwer. Nach dem Seitenwechsel übernahm Lugano das Kommando, trat aber auch nur ab und an durch den umtriebigen Neuzugang Rangelo Janga in Erscheinung. Eine glasklare Gelegenheit verbuchte über die gesamte Spielzeit keine der beiden Mannschaften. Lugano befindet sich weiterhin sieben Zähler über dem Strich, während Sion nach dem sechsten sieglosen Spiel in Serie vier Zähler vor den Abstiegsplätzen verweilt.
90
17:49
Spielende
90
17:49
Gelbe Karte für Filip Stojilković (FC Sion)
Mit einem Schubser auf der Außenbahn verschuldet der frühere Wiler noch einen Freistoß, der allerdings wirkungslos verpufft.
Filip Stojilković
FC Sion
90
17:48
Allerdings bleiben ihm nur noch zwei Minuten, um sich zu beweisen.
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
17:48
Für die Schlussminuten bringt auch Maurizio Jacobacci einen neuen Offensivmann. Der 19-Jährige Christophe Lungoyi kommt zu seinem zweiten Teileinsatz für die Luganesi.
90
17:47
Einwechslung bei FC Lugano: Christophe Lungoyi
Christophe Lungoyi
FC Lugano
90
17:47
Auswechslung bei FC Lugano: Filip Holender
Filip Holender
FC Lugano
88
17:45
Bei einer Hereingabe von rechts schiebt sich Sandi Lovrič zwischen die Innenverteidiger. Niemand hat den Österreicher im Blick, doch er kommt etwas zu spät.
87
17:44
Lugano pirscht sich vor. Marco Aratore spielt einen halbhohen Diagonalpass auf Rangelo Janga, der das Leder an der rechten Strafraumkante aber mit der Hand annimmt.
85
17:43
Ricardo Dionísio schöpft sein Wechselkontingent aus und bringt mit Roberts Uldriķis einen frischen Stürmer. Übrigens hat Anto Grgic positionsgetreu den für ihn ungewohnten linken Flügel von Itaitinga übernommen.
85
17:42
Einwechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
Roberts Uldriķis
FC Sion
85
17:42
Auswechslung bei FC Sion: Seydou Doumbia
Seydou Doumbia
FC Sion
83
17:40
Auch der FC Sion darf sich nun per Freistoß probieren. Die Hereingabe von der linken Außenbahn segelt aber uninspiriert ins Toraus.
82
17:39
Christian Constantin wird telefonierend auf der Tribüne gesichtet. Ob er sich schon mit möglichen Nachfolge-Kandidaten für Ricardo Dionísio unterhält? Es steht zwar torlos, aber so toll ist die Leistung der Walliser mal wieder nicht.
80
17:37
Ermir Lenjani hindert Rangelo Janga am Fortkommen und lädt die Hausherren zu ihrer nächsten Freistoß-Chance ein. Der ruhende Ball bleibt aber ungefährlich.
78
17:36
Für den glücklosen Itaitinga ist Schluss. Mit einer Einwechslung von Anto Grgic geht womöglich eine Systemumstellung einher.
78
17:35
Einwechslung bei FC Sion: Anto Grgic
Anto Grgic
FC Sion
78
17:35
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
77
17:34
Erstmals muss sich Noam Baumann strecken! Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte kommt Filip Stojilković eher glücklich aus dem Stand zum Abschluss. Seinen Schlenzer fängt der Keeper jedoch herunter.
75
17:32
Lugano darf sich per Freistoß probieren. Über Umwege landet die Kugel wieder bei Olivier Custodio, der den Nachschuss aber in Richtung Eishockey-Stadion drischt.
73
17:30
Es ist weiterhin kein Spektakel im Cornaredo. Dabei würde ein Dreier den Teams enorm weiterhelfen.
71
17:28
Sandi Lovrič versucht die Hereingabe direkt zu nehmen, schlägt allerdings ein Luftloch. Im Anschluss nimmt Ricardo Dionísio seinen ersten Wechsel vor, Angreifer Patrick Luan wird positionsgetreu durch Filip Stojilković ersetzt.
70
17:27
Einwechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
70
17:27
Auswechslung bei FC Sion: Patrick Luan
Patrick Luan
FC Sion
69
17:27
Mit etwas Glück holt Marco Aratore auf links eine Ecke heraus. Bis zur Ausführung vergeht Zeit, denn nach einigem Warten überlässt er Olivier Custodio den Ball.
66
17:23
Die Mehrzahl der 3.827 Zuschauer wird nicht erfreut sein, dass Sion wieder ein wenig besser in die Partie findet.
64
17:21
Nach langer Zeit bekommen die Gäste mal wieder eine Ecke zugesprochen. Pajtim Kasami holt sie gegen Numa Lavanchy heraus.
63
17:20
Nun wird Janga unsanft von Jean Ruiz umgestoßen. Seine Mitspieler reklamieren den gelben Karton, doch Urs Schnyder kommt im zweiten Durchgang weiterhin ohne Karten aus.
60
17:18
Eine Stunde ist gespielt. Das Momentum befindet sich mittlerweile auf Seite der Hausherren, klare Torchancen bleiben aber für beide Teams Mangelware.
58
17:16
Rangelo Janga weicht nun mal auf die rechte Außenbahn auf. Dort hat er aber offensichtlich nicht seine Qualitäten, seine Hereingabe segelt direkt ins Toraus.
56
17:14
Nun kommt allerdings Seydou Doumbia im Sechzehner recht frei zu einem Fallrückzieher. Der bislang wirkungslose Angreifer steht aber eindeutig im Abseits.
55
17:12
Der Doppelwechsel hat den Tessinern sichtlich gut getan. Allerdings legen auch die aus dem ersten Durchgang verbliebenen Akteure eine ganz andere Körpersprache an den Tag.
53
17:10
Der eingewechselte Marco Aratore zieht von links in die Mitte und visiert das lange Eck an. Um ein Haar bekommt Janga noch die Fußspitze dazwischen!
52
17:09
Lugano wird stärker! Einen hohen Custodio-Ball aus der eigenen Hälfte nimmt Rangelo Janga vorzüglich an der zentralen Strafraumkante an und hält direkt drauf. Kevin Fickentscher muss eingreifen!
50
17:06
Da ist der erste Vorstoß! Filip Holender bringt von rechts eine scharfe Flanke vor den Kasten. Ayoub Abdellaoui ist gerade noch vor dem lauernden Rangelo Janga ab Ball und klärt zur Ecke. Beim Standard taucht wieder Holender auf, köpft jedoch deutlich drüber.
49
17:06
In den ersten Minuten nach Wiederanpfiff plätschert die Begegnung ein wenig vor sich hin. Immerhin kann Lugano das Geschehen derzeit weiter vom eigenen Kasten entfernt halten.
46
17:04
Maurizio Jacobacci ist mit dem bislang Gezeigten wohl überhaupt nicht zufrieden und nimmt bereits zur Pause einen Doppelwechsel vor. Für den bereits verwarnten Mattia Bottani und den unauffälligen Ransford Selasi sidn Marco Aratore und Miroslav Čovilo neu dabei.
46
17:03
Einwechslung bei FC Lugano: Miroslav Čovilo
Miroslav Čovilo
FC Lugano
46
17:03
Auswechslung bei FC Lugano: Ransford Selasi
Ransford Selasi
FC Lugano
46
17:03
Einwechslung bei FC Lugano: Marco Aratore
Marco Aratore
FC Lugano
46
17:03
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
46
17:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:50
Halbzeitfazit:
Die Geschichte des ersten Durchgangs ist schnell erzählt. Sion war die tonangebende Mannschaft, tat sich aber im Erspielen von Torchancen schwer und trat vor allem durch Standards in Erscheinung, von denen keiner so richtig gefährlich wurde. Lugano beschränkte sich vor allem auf Defensivarbeit und tauchte nur sehr sporadisch vor dem Kasten und ebenfalls kaum gefährlich von Kevin Fickentscher auf. Für die zweite Hälfte herrscht also eine Menge Steigerungspotenzial!
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Zwei Minuten sind noch zu spielen. Doch momentan deutet alles darauf hin, dass es torlos in die Kabinen gehen wird.
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:42
Nun darf sich Lugano mal per Freistoß probieren. Die Custodio-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld köpft Christian Zock allerdings aus der Gefahrenzone.
42
16:41
Gelbe Karte für Alex Song (FC Sion)
Alex Song
FC Sion
41
16:41
Das hätte eine gute Umschaltmöglichkeit werden können, doch Ermir Lenjani und Itaitinga sitzen auf dem Boden und können nicht angespielt werden. Der Brasilianer muss kurz behandelt werden.
40
16:40
Es geht nur in eine Richtung. Immerhin kann Eloge Yao jetzt mal gegen Itaitinga den Eckball verhindern.
37
16:38
Auch von links darf die Dionísio-Elf antreten. Die bereits fünfte Ecke köpft Rangelo Janga aus dem eigenen Sechzehner.
36
16:36
Immer wieder setzen sich die Rot-Weißen auf den Außenbahnen fest. So auch jetzt. Pajtim Kasami holt auf rechts immerhin die nächste Ecke heraus.
35
16:35
Zehn Minuten vor der Pause ist Sion weiterhin die tonangebende Mannschaft. Die Walliser schaffen es aber nur selten in die wirklich gefährlichen Zonen.
33
16:33
Sowohl Pajtim Kasami als auch Seydou Doumbia im Nachschuss bleiben an der Mauer hängen.
32
16:32
Gelbe Karte für Numa Lavanchy (FC Lugano)
Der Außenverteidiger steigt Patrick Luan auf den Fuß und verschuldet einen aussichtsreichen Freistoß.
Numa Lavanchy
FC Lugano
31
16:31
Doch die Walliser bleiben im Vorwärtsgang. Lenjani führt den Einwurf diesmal richtig aus und findet Pajtim Kasami, der auf die Grundlinie zugeht und eine Hereingabe schlägt. Die Kugel landet jedoch unberührt ins Aus.
29
16:29
Sowas sieht man im Profifußball auch selten. Ermir Lenjani führt den Einwurf falsch aus.
27
16:27
Jetzt landet solch ein Zuspiel doch mal bei Olivier Custodio! Der frühere Luzerner legt noch einmal in die Mitte, wo Rangelo Janga aus fünf Metern nur haarscharf verpasst!
26
16:26
Bei Lugano geht nach vorne überhaupt nichts zusammen! Sinnbildlich ist ein langer und ebenso unerreichbarer Ball von Eloge Yao auf Mattia Bottani.
25
16:26
Noam Baumann kommt mutig aus dem Kasten und trifft nach dem Befreiungsschlag unglücklich Itaitinga in der Magengegend. Der Brasilianer kann aber schnell weitermachen.
23
16:23
Alex Song hechtet hinein, verpasst die Hereingabe aber um wenige Zentimeter!
22
16:22
Erneut Eckball für Sion. Der umtriebige Patrick Luan holt ihn heraus, Ermir Lenjani wird ihn ausführen.
21
16:22
Kann Lugano mal kontern? Nein, die Tessiner spielen zu umständlich und Filip Holender rennt schließlich mit dem Ball am Fuß ins Seitenaus.
19
16:19
Die Walliser bleiben aktiv und holen auf links einen Eckball heraus. Jan Bamert echauffiert sich nach einem angeblichen Kontakt und fordert Penalty, doch Urs Schnyder hat nichts gesehen und lässt weiterspielen.
18
16:17
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
Abseits des Geschehens setzt Ayoub Abdellaoui gegen Rangelo Janga die Arme ein und holt sich den zweiten gelben Karton der Partie ab.
Ayoub Abdellaoui
FC Sion
17
16:17
Patrick Luan hat auf der linken Seite viel Platz, dringt in den Sechzehner ein und visiert das kurze Eck an. Sein Flachschuss landet aber im Außennetz.
15
16:14
Sion verfügt derzeit über mehr Ballbesitz, tut sich aber im Spiel nach vorne schwer.
13
16:13
Noam Baumann lässt sich bei einem Abschlag viel Zeit und spielt die Kugel dann die Füße des Gegenspielers. Itaitinga zieht aus der zweiten Reihe ab, bringt den Keeper aber nicht in Verlegenheit.
12
16:12
Die etwas reifere Spielanlage legen bislang die Gäste an den Tag. Eine scharfe Flanke von Ermir Lenjani segelt nur knapp an Freund und Feind vorbei.
10
16:09
Die ersten zehn Minuten gestalten sich durchaus abwechslungsreich und lassen auf eine aufregende Restpartie hoffen.
8
16:08
Gelbe Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
Der Mittelfeldmann holt sich für einen taktischen Zupfer gegen Patrick Luan den gelben Karton ab.
Mattia Bottani
FC Lugano
8
16:07
Einen Freistoß von der rechten Außenbahn kann Pajtim Kasami mit dem Kopf verlängern, allerdings nur in die Arme von Noam Baumann.
7
16:06
Die Walliser gewinnen gerade viele Zweikämpfe im Mittelfeld und finden dadurch besser in die Partie.
5
16:05
Für Ayoub Abdellaoui geht es glücklicherweise weiter, Alex Song rückt dadurch wieder ins Mittelfeld.
4
16:04
Auf der Gegenseite dringt Pajtim Kasami erstmals über die linke Seite vor. Fulvio Sulmoni klärt zum Eckball.
3
16:03
Beim Innenverteidiger sieht es nicht gut aus, er muss von der Bahre vom Feld getragen werden. Immerhin ist er bei Bewusstsein.
2
16:03
Nun muss die Partie unterbrochen werden, denn Ayoub Abdellaoui hat sich im anschließenden Luftkampf mit Janga verletzt.
1
16:02
Nicht mal eine Minute ist gespielt, da hat Neuzugang Rangelo Janga nach einem tollen Heber von Olivier Custodio bereits die Riesenchance zur Führung! Sion steht in der Abwehr noch völlig unsortiert und der Angreifer kommt von der rechten Strafraumseite frei zum Abschluss. Kevin Fickentscher hat jedoch aufgepasst und wehrt den strammen Flachschuss ab!
1
16:00
Urs Schnyder pfeift die Begegnung bei strahlendem Sonnenschein an!
1
16:00
Spielbeginn
15:54
Die beiden ersten Saisonduelle endeten jeweils mit Erfolgen für die Auswärtsmannschaft. Sion gewann mit 1:0 im Cornaredo, Lugano mit 2:1 im Tourbillon.
15:38
Bei den Gästen fehlt der unter der Woche stark von Christian Constantin kritisierte ("Er bringt uns alle um!") Xavier Kouassi gesperrt, Anto Grgic sitzt nur auf der Bank. Ayoub Abdellaoui und Jean Ruiz bilden daher die Innenverteidigung, Alex Song und Christian Zock die Doppel-Sechs.
15:33
Der 57-Jährige vertraut heute dem erst unter der Woche verpflichteten Rangelo Janga. Der Nationalspieler von Curaçao ist vom FK Astana ausgeliehen und im Sturm zuhause. Für den ghanaischen Mittelfeldspieler Ransford Selasi ist es ebenfalls der erste Startelfeinsatz nach seiner Einwechslung gegen YB.
15:30
Auch für den Trainer der Gegenseite dürfte die heutige Partie eine besondere sein. Schließlich stand Maurizio Jacobacci zwischen Februar und September 2018 beim FC Sion an der Seitenlinie und rettete die Walliser vor dem Abstieg. Nach einem kurzen Intermezzo bei der AC Bellinzona ist er seit Ende Oktober für die Aufstellung der Luganesi zuständig.
15:26
So kam es, dass der erst in der Winterpause verpflichtete Coach Ricardo Dionísio unter der Woche von Klub-Präsident Christian Constantin angezählt wurde: "Ich habe das Kabel noch nicht gezogen. Aber es dauert nicht 36 Spiele, bevor ich das tue. Entweder mein Coach reagiert und punktet in Lugano, oder er ist in ernsthaften Schwierigkeiten. Aber: Sollten wir verlieren, kommt es schon noch auf die Art und Weise an, wie das passiert."
15:21
Im Wallis ist das Panorama deutlich düsterer. Nicht nur, dass sich Sion mit drei Punkten Vorsprung auf die Kellerkinder Xamax und Thun beängstigend nah der Abstiegszone befindet. Vor allem die Leistungen und Ergebnisse der letzten Wochen machen Sorgen, die 1:2-Heimniederlage gegen die Neuenburger am vergangenen Samstag war bereits das sechste sieglose Match in Folge.
15:19
Bei den Tessinern herrschte unter der Woche sicherlich gute Stimmung, schließlich konnte am vergangenen Wochenende YB mit 2:1 geschlagen werden. Filip Holender und Alexander Gerndt erzielten die Goals, für den Schweden war es gar das erste Saisontor. Heute soll der zweite Heimsieg in Folge her.
15:14
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League-Partie Lugano vs. Sion! Für beide Teams geht es darum, sich von den Abstiegsrängen abzusetzen. Anstoß ist wie gewohnt um 16 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.