Zum Inhalt springen
10. Aug. 2023 - 21:00
Beendet
Rapid Wien
0 : 0
Debreceni VSC
0 : 0
Stadion
Allianz-Stadion
Zuschauer
21.000
Schiedsrichter
Robert Hennessy

Liveticker

90.+5
23:00
Fazit
Rapid trennt sich 0:0 von Debreceni VSC. War die erste Hälfte noch vielversprechend, kann Rapid in der zweiten Halbzeit nicht mehr seine Stärken ausspielen. Im Gegenteil, die Ungarn werden immer stärker, bei einem weiteren Stangenschuss haben die Rapidler dann noch Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Nur wenige klare Chancen bieten sich den Rapidlern, die dann auch teilweise schwach ausgespielt wurden. Besonders im letzten Drittel hat Rapid heute enorme Probleme gezeigt, der letzte Pass kommt nur selten an. Trotzdem ist das Ergebnis eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel, wo Rapid spielerisch zulegen muss.
90.+5
22:57
Spielende
90.+4
22:56
Rapid wird hier wohl das Unentschieden mitnehmen. Sie konnten in den letzten Minuten nicht mehr nach vorne drücken und sind mittlerweile gut bedient.
90.+2
22:55
Einwechslung bei Debreceni VSC: Alexander Mojžiš
Alexander Mojžiš
Debreceni VSC
90.+2
22:55
Auswechslung bei Debreceni VSC: Stefan Lončar
Stefan Lončar
Debreceni VSC
90.+2
22:54
Einwechslung bei Debreceni VSC: József Varga
József Varga
Debreceni VSC
90.+2
22:54
Auswechslung bei Debreceni VSC: Balázs Dzsudzsák
Balázs Dzsudzsák
Debreceni VSC
90.+1
22:53
Gelbe Karte für Roman Kerschbaum (Rapid Wien)
Zuerst unterläuft ihm der technische Fehler, dann muss er zum taktischen Foul greifen. Gelb für Kerschbaum.
Roman Kerschbaum
Rapid Wien
90.+1
22:52
Vier Minuten bleiben Rapid hier vielleicht doch noch den erlösenden Treffer zu erzielen.
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:51
Einwechslung bei Rapid Wien: Ante Bajić
Ante Bajić
Rapid Wien
89.
22:51
Auswechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
Marco Grüll
Rapid Wien
87.
22:49
Diesmal klärt Querfeld endgültig, ein Konter der Rapidler scheitert erneut am ungenauen letzten Pass.
87.
22:48
Und aller guten Dinge sind drei - der nächste Eckball für die Ungarn.
86.
22:48
Gefährliche Flanke! Hedl erwischt den Ball nicht ideal und es gibt noch einen Eckball.
85.
22:47
Schick bekommt den Ball dort hin, wo es besonders weh tut. Er bleibt kurz liegen, dann gibt es Eckball für Debreceni.
84.
22:46
Rapid scheint sich hier mit einem Unentschieden anzufreunden. Die Spieler versuchen sehr verhalten nach vorne zu kommen und arbeiten vor allem nach hinten.
81.
22:43
Einwechslung bei Rapid Wien: Oliver Strunz
Oliver Strunz
Rapid Wien
81.
22:43
Auswechslung bei Rapid Wien: Nicolas Kühn
Nicolas Kühn
Rapid Wien
81.
22:43
Einwechslung bei Rapid Wien: Fally Mayulu
Fally Mayulu
Rapid Wien
81.
22:43
Auswechslung bei Rapid Wien: Matthias Seidl
Matthias Seidl
Rapid Wien
80.
22:42
Riesenglück für Rapid! Kyziridis kommt nach einem Fehler von Auer an den Ball, dreht sich und knallt den Ball an die Stange! Der zweite Stangentreffer heute!
78.
22:41
Missverständnis in der Rapid Defensive! Hedl kommt zaghaft raus, auch Auer bleibt kurz stehen, dahinter lauert aber schon der Gegner. Rechtzeitig könenn sie noch klären.
77.
22:39
Drangphase der Gäste. Rapid ist jetzt in die eigene Hälfte gedrückt und kann sich kaum befreien.
75.
22:36
Gelbe Karte für Nenad Cvetković (Rapid Wien)
Cvetković räumt den schnellen Dominguès um! Jetzt sind beide Innenverteidiger bei Rapid mit Gelb belastet.
Nenad Cvetković
Rapid Wien
74.
22:36
Einmal mehr versucht Rapid in den Strafraum zu flanken, wieder blocken die Ungarn den Versuch ab. Die Rapidler müssen hier noch ein wenig zulegen, zu selten kommt der letzte Pass an.
71.
22:33
Einwechslung bei Debreceni VSC: Alexandros Kyziridis
Alexandros Kyziridis
Debreceni VSC
71.
22:33
Auswechslung bei Debreceni VSC: João Oliveira
João Oliveira
Debreceni VSC
71.
22:33
Einwechslung bei Debreceni VSC: Donát Bárány
Donát Bárány
Debreceni VSC
71.
22:32
Auswechslung bei Debreceni VSC: Dorian Babunski
Dorian Babunski
Debreceni VSC
70.
22:32
Der zweite Eckball bringt zunächst nichts ein, bei einem weiteren Angriff von Rapid läuft Burgstaller ins Abseits.
69.
22:31
Guter Eckball von Grüll - Burgstaller läuft gefährlich an der zweiten Stange ein, Debreceni VSC klärt erneut zum Eckball.
69.
22:30
Einwechslung bei Rapid Wien: Patrick Greil
Patrick Greil
Rapid Wien
69.
22:30
Auswechslung bei Rapid Wien: Nikolas Sattlberger
Nikolas Sattlberger
Rapid Wien
67.
22:29
Rapid bereitet die ersten Wechsel vor. Für die Schlussphase soll es noch einmal nach vorne gehen.
66.
22:27
Sattlberger kommt aus dem Zentrum und setzt zum Schuss an - verfehlt mit links das Tor aber deutlich.
63.
22:25
Eine gute Spielverlagerung von Querfeld öffnet das Spiel, aber Grüll steht beim Zuspiel von Auer im Abseits.
61.
22:23
Einwechslung bei Debreceni VSC: Brandon Dominguès
Brandon Dominguès
Debreceni VSC
61.
22:23
Auswechslung bei Debreceni VSC: Márk Szécsi
Márk Szécsi
Debreceni VSC
60.
22:22
Eckball für Rapid, Auer bringt den Ball scharf, aber in der Mitte verfehlen seine Kollegen die Kugel.
58.
22:20
Kühn hat das 1:0 am Fuß! Idealer Pass in die Schnittstelle, aber de Abschluss ist viel zu harmlos.
55.
22:17
Riesenmöglichkeit für Debreceni! Sie übersspielen die Rapidler Hintermannschaft schnell, aber beim letzten Pass laufen sie ins Abseits.
53.
22:15
Debreceni versucht es mit einer schönen Kombination, Kerschbaum grätscht aber João Oliveira den Ball ab, bevor der zum Abschluss ansetzen kann.
51.
22:14
Rapid erhöht wieder den Druck. Die fehlende Genauigkeit beim letzten Pass versuchen sie nun durch erhöhte Aggressivität wettzumachen. Das endet immer wieder mit Fouls.
48.
22:10
Debreceni VSC startet aktiver in die zweite Halbzeit. Rapid nützt aber jede Gelegenheit zum Konter.
46.
22:07
Unverändert kommen die Mannschaften aus der Pause zurück.
46.
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
21:55
Fazit
SK Rapid Wien geht mit einem 0:0 in die Pause gegen Debreceni VSC. Eine intensive Partie mit nur wenigen Chancen bietet viel Spannung. Rapid ist sichtlich bemüht, muss aber gegen Ende der Halbzeit seine leichten Vorteile einbüßen. Debreceni VSC ist der erwartet technisch starke Gegner, doch mit Tempo kann Rapid hier sehr wohl den Unterschied machen. Das müssen sie in der zweiten Halbzeit öfter ausspielen, wenn sie hier als Sieger vom Platz gehen wollen.
45.+5
21:51
Ende 1. Halbzeit
45.+5
21:50
Gelbe Karte für João Oliveira (Debreceni VSC)
João Oliveira reißt Hedl völlig unnötig beim Auswurf um. Dafür gibt es Gelb.
João Oliveira
Debreceni VSC
45.+4
21:50
Eckball für Debrecen, Rapid klärt, Debrecen bleibt aber in Ballbesitz. Seidl setzt trotzdem zum Sprint auf den Torhüter an, er versucht hier seine Kollegen mitzureißen.
45.+3
21:48
Das Spiel wird eindeutig ruppiger. Immer wieder suchen die Spieler die Diskussion mit dem Schiedsrichter, die Stimmung ist aufgeheizt.
45.
21:46
Grüll wird regelrecht umgecheckt. Laute Pfiffe und einige Diskussionen entstehen, der Schiedsrichter kommt ohne Gelbe Karte aus.
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44.
21:45
Gelbe Karte für Matthias Seidl (Rapid Wien)
Seidl kommt zu spät und sieht als nächster Gelb.
Matthias Seidl
Rapid Wien
43.
21:44
Burgstaller schießt von der Strafraumgrenze! Der Ball wird per Kopf weitergeleitet, Burgstaller übernimmt volley und zwingt Megyeri zu einer Parade.
39.
21:41
Rapid wirkt spritzig und zeigt deutlich, dass sie hier noch vor der Pause die Führung wollen. Noch fehlen die klaren Chancen.
37.
21:38
Eckball für Rapid. Burgstaller bugsiert den Ball zwar ins Tor, aber der Schiedsrichter deutet ein Handspiel an!
34.
21:35
Ein hoher Ball direkt in die Mitte schaut zunächst vielversprechend aus, Drešković fängt aber auch diesen Pass ab.
32.
21:32
Grüll tritt einen Freistoß aus über 20 Metern direkt! Den trägt er gut an, der Ball zischt am Kreuzeck vorbei.
30.
21:30
Rapid investiert wieder viel in die Offensive. Vor allem Burgstaller versucht sich heute als Vorbereiter.
29.
21:29
Wieder schnelle Balleroberung von Rapid, aber wieder fängt Debrecen den letzten Pass ab.
26.
21:27
Gefährliche Schussmöglichkeit für Schick! Burgstaller nutzt die Verwirrung in der Hintermannschaft, spitzelt den Ball zur Mitte, aber Schicks Versuch wird geblockt.
24.
21:25
Burstaller kommt nach einem seltenen Vorstoß zu einer Flanke, die geht aber hinters Tor.
21.
21:22
Der Freistoß hat bei Debrecen Kräfte freigesetzt! Rapid kommt jetzt stärker unter Druck, die Verteidigung ist gefordert.
19.
21:20
Rapid war bis hierhin die aktivere Mannschaft, der Schuss der Ungarn war aber bisher die beste Aktion.
18.
21:19
Ein Freistoß geht an die Stange! Dzsudzsák schießt flach an der Mauer vorbei und knallt an die Stange!
16.
21:17
Gelbe Karte für Leopold Querfeld (Rapid Wien)
Querfeld sieht als erster Gelb für ein Foul an der Strafraumgrenz an João Oliveira.
Leopold Querfeld
Rapid Wien
15.
21:16
Seidl erobert den Ball, will ihn auf Burgstaller durchstecken, doch Debrecen fängt den Pass ab.
13.
21:14
Debrecen holt beim Gegenangriff den ersten Eckball im Spiel, Rapid kann aber klären.
12.
21:13
Erste Topchance für Rapid! Auer und Grüll spielen im Doppelpass am Flügel, Auer spielt dann zur Mitte, Seidl übernimmt direkt, aber schießt direkt auf Torhüter Megyeri.
10.
21:11
Intensive Zweikämpfe werden im Mittelfeld geführt. Da gibt es abwechselnd Fouls, Rapid hat leichte Vorteile im Spiel nach vorne.
7.
21:08
Langsam erhöht Rapid den Druck und bearbeitet die Verteidigung, noch hält sie aber.
5.
21:06
Ein hoher Ball in den Strafraum kann Debrecen klären, Rapid bleibt aber in Ballbesitz.
4.
21:05
Rapid kombiniert über links erstmals schnell und zielgerichtet, eine Flanke von Burgstaller wird aber geblockt.
2.
21:04
Rapid presst wie vom Trainer vor dem Spiel gefordert sofort aggressiv an, diesmal aber gibt es schon den ersten Freistoß nach einem Foul von Kühn.
1.
21:01
Los geht's in Hütteldorf, Debrecen hat den ersten Ballbesitz.
1.
21:01
Spielbeginn
21:01
Debrecen hat Anstoß.
20:53
Die Mansnchaften werden gleich vom irischen Schiedsrichter Gespann aufs Feld gebracht.
20:44
Trotz der derzeit guten Leistungen Rapids, will Zoran Barišić am Boden bleiben. Seine Mannschaft soll weiter hart arbeiten und stetig verbessern. Die Verteidigung musste erst einen Treffer hinnehmen und die Offensive erweist sich sehr treffsicher - eine gute Kombination, die auch im heutigen Spiel funktionieren soll.
20:33
Die Ungarn verändern im Vergleich zum letzten Spiel ein paar Positionen. In der Offensive ist nun João Oliveira dabei, Kyziridis beginnt die Partie auf der Bank.
20:30
Rapid tritt wie schon in den ertesn Spielen fast unverändert auf. Vor der Viererkette werden zwei eher defensniv orientierte Mittelfeldspieler der Offensivabteilung den Rücken freihalten. Besonders Kühn hat zuletzt groß aufgespielt, er soll auch heute entscheidend ins Spiel eingreifen.
20:19
Debrecen hat sich in der letzten Runde nur knapp durchsetzen können. Rapid ist heute klarer Favorit, trotzdem dürfen sie den Gegner nicht unterschätzen.
20:02
Rapid erwartet eine spielerisch starke Mannschaft. Debrecen weiß mit dem Ball umzugehen, Rapid-Trainer Zoran Barišić erwartet von seiner Mannschaft aber aggressives Angreifen um den Spielfluss der Ungarn früh zu unterbinden.
Herzlich willkommen zur 3. Runde der Qualifikation zur UEFA Conference League zum Spiel SK Rapid Wien gegen Debreceni VSC.

Rapid will in eine europäische Gruppenphase - dafür müssen sie die Hürde Debrecen nehmen. Dann wartet jedoch der italienische Spitzenklub Fiorentina. Zuerst gilt die volle Konzentration dem heutigen Gegner. Die Hütteldorfer sind vielversprechend in die Saison gestartet und wollen diese Form in den Europacup mitnehmen.

Rapids Erfahrung mit ungarischen Vertretern ist nicht gerade frisch - das letzte Aufeinandertreffen liegt 38 Jahre zurück, auf Debrecen trafen sie noch nie. Die Stimmung bei Rapid ist gut und die Vorfreude auf die Partie ist groß. Das Schiedsrichtergespann um Robert Hennessy kommt aus Irland.

Anstoß im Westen Wiens ist um 21:00.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.