• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2019/2020
  • Österreich - Bundesliga
  • FC Admira Wacker gegen WSG Tirol
  • Liveticker
05. Okt. 2019 - 17:00
Beendet
FC Admira Wacker
3 : 1
WSG Tirol
3 : 1
Stadion
motion_invest Arena
Zuschauer
1.928
Schiedsrichter
Rene Eisner

Liveticker

90. Min
19:06
Einen schönen Abend aus der Südstadt und bis zum nächsten Mal!
90. Min
19:05
Fazit:
In Halbzeit zwei passierte nicht mehr viel. Die Gäste aus Wattens griffen zwar laufend an, konnten aber kaum Top-Chancen herausspielen. Die Admira agierte ungewohnt souverän und fuhr so im zehnten Spiel endlich den langersehnte ersten Sieg ein. Die rote Laterne gibt man an diesem Wochenende zwar noch nicht ab, dennoch werden die Panther aus der Südstadt mit großer Erleichterung in die Länderspielpause gehen.
Die Wattener müssen nun ohne Punkte die lange Heimreise nach Tirol antreten. Ein Sieg wäre aber auch nicht verdient gewesen, weil der Gegner heute einfach besser war. In zwei Wochen empfängt man zum Abschluss der Hinrunde TSV Hartberg, was sicher wieder ein hart umkämpftes Spiel wird. Die Pause wird man also nutzen, um sich optimal auf die weiteren Aufgaben vorzubereiten.
90. Min
19:05
Stefan Hager: Letztlich haben wir uns die Niederlage selbst zuzuschreiben. Wir sind mit dem Tor gut gestartet, dann hat sich die Admira aber cleverer angestellt. Wir sind bitter enttäuscht, da wir uns für heute mehr vorgenommen haben. Wir werden aber nicht die Köpfe hängenlassen, sondern uns aufbauen und dann wieder angreifen.
90. Min
19:05
Kolja Pusch: Der erste Heimsieg tut richtig gut, wir haben ihn uns verdient. Der Trainer hat uns gut eingestellt und auf diese Partie top vorbereitet. Alle Mann haben heute einfach eine super Teamleistung hingelegt.
90. Min
18:50
Spielende
90. Min
18:47
Die offizielle Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
90. Min
18:46
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Seth Paintsil
Seth Paintsil
FC Admira Wacker
90. Min
18:46
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Kolja Pusch
Kolja Pusch
FC Admira Wacker
89. Min
18:45
Dedič flankt von links in den Fünfer, wo Yeboah jedoch am Ball verbeispringt.
87. Min
18:44
Die Wattener fahren Angriff um Angriff, werden dabei aber nie wirklich gefährlich, da die Schwarz-Weißen defensiv sehr gut stehen.
85. Min
18:41
Die Hausherren können dem Druck der Gäste weiter standhalten und sollten in den letzten fünf Minuten nichts mehr anbrennen lassen.
82. Min
18:39
Admira-Heimkehrer Hoffer zieht nach einem Pass aus der Tiefe aufs Tor, kommt aber nicht an Neurauter vorbei.
81. Min
18:37
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Kadlec
Marco Kadlec
FC Admira Wacker
81. Min
18:37
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Marcus Maier
Marcus Maier
FC Admira Wacker
80. Min
18:36
Lackner muss nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Schösswendter am Spielfeld behandelt werden.
78. Min
18:34
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
Erwin Hoffer
FC Admira Wacker
78. Min
18:34
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Sinan Bakış
Sinan Bakış
FC Admira Wacker
77. Min
18:33
Die Tiroler drängen die Hausherren nun in die eigene Hälfte zurück und versuchen, den Anschlusstreffer zu erzwingen.
75. Min
18:31
15 Minuten vor Schluss hat die Admira noch kein Mal gewechselt, die WSG hat hingegen schon dreimal getauscht.
73. Min
18:29
Einwechslung bei WSG Tirol: Florian Toplitsch
Florian Toplitsch
WSG Tirol
73. Min
18:29
Auswechslung bei WSG Tirol: David Gugganig
David Gugganig
WSG Tirol
72. Min
18:28
Adjeis Hereingabe findet keinen Abnehmer...
71. Min
18:28
Ein Freistoß aus etwa 25 Metern für die WSG wird geblockt, am Ende springt aber zumindest eine Ecke heraus.
70. Min
18:26
Gelbe Karte für Leonardo Lukačević (FC Admira Wacker)
Leonardo Lukačević
FC Admira Wacker
70. Min
18:26
Die Wattener müssen sich für die letzten 20 Minuten etwas einfallen lassen und werden demnächst zum letzten Mal wechseln.
68. Min
18:24
Die Statistik besagt, dass Wattens 60 Prozent Ballbesitz hat.
65. Min
18:22
Santin kommt nach einem Konter vor das Tor der Hausherren, kann den Ball aber nicht mehr kontrollieren - Glück für die Admira!
63. Min
18:19
Wieder ein Freistoß für die Admira von weit außerhalb des Sechzehners, die Hereingabe bleibt letzten Ende ungefährlich.
61. Min
18:18
Adjei bedient Yeboah über links im Strafraum, der kann den Ball aber nicht mehr erreichen.
60. Min
18:16
Pusch bringt das Leder per Freistoß nach vorn, wo die Wattener zur Ecke klären können, die letztlich nichts einbringt.
58. Min
18:14
Wieder kommt die WSG in den gegnerischen Strafraum, wo es zum Kontakt kommt - für einen Elferpfiff war das aber zu wenig!
55. Min
18:12
Hager köpft den Ball ins Tor der Admira, was wegen Foulspiels allerdings abgepfiffen wird.
55. Min
18:11
Bakış kommt gut über links und versucht sich von Hager zu lösen, kommt dann aber nicht mehr zum Abschluss.
52. Min
18:09
Freistoß von links durch Kerschbaum, Lackner steht bei der Ballannahme aber im Abseits.
50. Min
18:08
Adjej zieht in den Strafraum der Niederösterreicher, sein unpräziser Abschluss wird jedoch nicht mit einem Tor belohnt.
48. Min
18:06
Gelbe Karte für David Gugganig (WSG Tirol)
Es gibt gelb für ein taktisches Foul.
David Gugganig
WSG Tirol
46. Min
18:05
Einwechslung bei WSG Tirol: Sebastian Santin
Sebastian Santin
WSG Tirol
46. Min
18:04
Auswechslung bei WSG Tirol: Julian Gölles
Julian Gölles
WSG Tirol
46. Min
18:04
Einwechslung bei WSG Tirol: Florian Rieder
Clemens Walch
WSG Tirol
46. Min
18:03
Auswechslung bei WSG Tirol: Florian Rieder
Florian Rieder
WSG Tirol
46. Min
18:03
Ecke für die Admira von links. Kerschbaums Hereingabe wird von Oswald per Faust entschärft und von einem Mitspieler zur nächsten Ecke geklärt, die allerdings nichts mehr einbringt.
46. Min
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:54
Halbzeitfazit:
Nach einem denkbar schlechten Start gerieten die Hausherren früh in Rückstand. Nur wenig später raffte man sich aber wieder auf und erzielte rasch den Ausgleich, ehe ein Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff für die deutliche Führung für die Admira sorgte.
Wattens hat nun 45 Minuten Zeit, um noch einmal zurück zu kommen. Die letzten beiden Spiele hat man jedenfalls gezeigt, dass die Qualität dafür vorhanden wäre. Admira-Coach Klaus Schmidt wird sich aber keineswegs in Sicherheit wiegen und seine Mannschaft in der Kabine zur Vorsicht mahnen.
45. Min
17:46
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:45
Gelbe Karte für Zlatko Dedič (WSG Tirol)
Florian Rieder
WSG Tirol
42. Min
17:43
Tooor für FC Admira Wacker, 3:1 durch Kolja Pusch
Wahnsinn!!! Die Admira kann ihre Führung vor dem Halbzeitpiff sogar noch ausbauen. Nach einer weiten Flanke kommt Bakış zum Kopfball und verlängert für Pusch, der am Tormann vorbeizieht und mit links einschieben kann.
Kolja Pusch
FC Admira Wacker
41. Min
17:41
Gelbe Karte für Kelvin Yeboah (WSG Tirol)
Der Youngster sieht nach einem rüden Foul gelb.
Kelvin Yeboah
WSG Tirol
40. Min
17:40
Können die Gäste vor der Pause noch einmal zurück ins Spiel kommen?
37. Min
17:38
Tooor für FC Admira Wacker, 2:1 durch Sinan Bakış
Die Hausherren drehen das Spiel! Bakış bekommt den Ball an der Strafraumgrenze und setzt sich gleich gegen drei Tiroler durch. Sein schwacher Schuss findet schließlich doch noch den Weg ins Tor nach einem Patzer von Goalie Oswald.
Sinan Bakış
FC Admira Wacker
35. Min
17:36
Freistoß für die WSG. Neurauter flankt auf Yeboah, dessen Ball zur Ecke geklärt wird, die aber dann nichts einbringt.
33. Min
17:34
Wattens kontert mit Gölles über links, dessen Hereingabe ist dann jedoch zu ungenau.
30. Min
17:31
Der Ball kommt über Umwege zu Dedič, der die erste Ecke für die Tiroler herausholt. Die wird gefährlich, führt aber letztlich nicht zu einem weiteren Treffer.
28. Min
17:28
Die Niederösterreicher wollen das Momentum nutzen und greifen weiter an.
25. Min
17:25
Eckball für die Admira von rechts, die allerdings nichts einbringt.
24. Min
17:24
Wir sehen ein völlig offenes Spiel, dass hin und her geht.
22. Min
17:23
Schösswendter probiert es aus der Distanz, sein Schuss wird aber vom Gegner geblockt.
18. Min
17:19
Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Sinan Bakış
Und wieder zappelt der Ball im Netz! Die Admira gibt umgehend die richtige Antwort und beweist Moral. Nach einem Freistoß köpft Schösswendter das Leder in den Straufraum, wo er mit Bakış auch einen Abnehmer findet. Sein Kopfball bringt schließlich das 1:1.
Sinan Bakış
FC Admira Wacker
16. Min
17:17
Und wieder eine riesen Chance für die Wattener! Rieder kommt vollkommen frei vorm Tor zum Ball, bringt ihn letztlich aber nicht unter Kontrolle.
15. Min
17:15
Die Ecke von rechts durch Kerschbaum findet Schösswendter, der nur knapp am Tor der Tiroler vorbeiköpft.
14. Min
17:14
Ecke für die Admira, nachdem Oswald einen strammen Schuss von Bakic klären kann.
11. Min
17:12
Tooor für WSG Tirol, 0:1 durch Kelvin Yeboah
Die Gäste gehen in Führung! Nach einem schlechten Klärungsversuch von Schösswendter fällt der Ball Adjei vor die Füße. Er flankt gleich in die Mitte und findet Yeboah, der aus kurzer Distanz trifft.
Kelvin Yeboah
WSG Tirol
9. Min
17:09
Die Niederösterreicher versuchen immer wieder über die Flanken vors Tor der Tiroler zu kommen, konnten bislang aber nicht wirklich gefährlich werden.
6. Min
17:06
Freistoß für Admira von links. Kerschbaum flankt den Ball in den Strafraum, wo Menig jedoch im Abseits steht.
4. Min
17:04
Die Hausherren haben bislang mehr Ballbesitz als die Gäste. Was machen sie dauraus?
2. Min
17:03
Die Admira beginnt beherzt, doch die Tiroler stehen defensiv gut.
1. Min
17:00
Spielbeginn
16:59
Spieler und Zuschauer sind gespannt, jeden Moment geht’s los!
16:59
Gastgeber Admira läuft in schwarz-weißen Dressen auf und spielt von rechts nach links.
16:51
Die beiden Teams stehen schon bereit und warten auf ihren Einsatz.
16:10
In der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf ist es feucht und windig bei nur 12 Grad.
15:07
Schiedsrichter-Routinier Rene Eisner wird heute von seinen Assistenten Gerald Bauernfeind und Edin Kudic begleitet.
15:07
Admira-Coach Klaus Schmidt fehlen neben Kapitän Daniel Toth zudem Bauer, Scherzer, Starkl, Thoelke und Vorsager verletzungsbedingt. Auch die WSG muss mit Buchacher, Cabrera, Jáuregui und Pranter auf wichtige Stützen verzichten. Thommy Silberbauer verzweifelt deshalb aber nicht: "Wir haben einen breiten, tollen Kader mit 25 Spielern. Ich vertraue jedem restlos."
15:07
Clemens Walch „Ich will mehr und besser spielen. Ich darf nicht nur eine Aktion haben, sondern es müssen mehrere sein. Ich bin variabel einsetzbar, das weiß der Trainer. Ich sehe aber natürlich auch, dass Kelvin Yeboah gut drauf ist.“
15:07
Marco Kadlec: „Der Aufsteiger kommt in die Südstadt und den darf man nie unterschätzen. Doch wir bereiten uns sehr gut auf den kommenden Gegner vor und werden versuchen, seine Schwächen für uns zu nutzen. Jeder Spieler wird sein Bestes geben, damit wir als Mannschaft bestehen können. Der erste Heimsieg muss her!“
15:07
Die Ambitionen sind hoch, aber auch der gegenseitige Respekt ist groß. Trainer und Teams erwarten sich eine hart umkämpfte Partie, in der es ist nicht darum gehen wird, schönen Fußball zu spielen. Obwohl beide Mannschaften auf Sieg spielen wollen, wird es heute wohl kaum zu einem offenen Schlagabtausch kommen.
13:06
Herzlich willkommen zur 10. Runde der Tipico Bundesliga zum Spiel FC Admira Wacker gegen WSG Tirol.

Tabellenschlusslicht FC Admira Wacker hat nach neun Runden erst zwei Punkte zu Buche stehen – heute muss also unbedingt etwas Zählbares her. "Für uns ist es egal ob vor, während oder nach der Länderspielpause – wir brauchen einfach Punkte", meinte Admira-Trainer Klaus Schmidt im Vorfeld der Partie. Das letzte Aufeinandertreffen mit der WSG Tirol liegt übrigens schon knapp 20 Jahre zurück, das letzte Oberhaus-Spiel der beiden gab es gar 1971.

Nach dem Kantersieg (5:2) im Cup über Austria Wien sowie dem Remis in Wolfsberg (2:2) reisen die Wattener mit breiter Brust in die Südstadt. "Wir sind sehr gut drauf, haben Selbstvertrauen getankt, ich habe daher ein sehr gutes Gefühl", so WSG-Trainer Thomas Silberberger. Mit einem Sieg über die Admira und etwas Schützenhilfe von Rapid und dem LASK könnte der Aufsteiger aus Tirol sogar noch vor der Länderspielpause in die obere Tabellenhälfte klettern.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.