Alle Einträge
Highlights
Tore
SCR Altach WSG Tirol
90
19:02
Manfred Fischer: "Ein sehr enttäuschender Tag heute für uns, wir haben uns viel mehr vorgenommen, haben leider sehr wenig auf den Platz gebracht. Wir haben heute sehr viele Entscheidungen falsch getroffen, 90 Prozent waren sicher falsch. Vorm Tor haben wir kein Glück gehabt. Das erste Gegentor war ganz am Anfang, das hat uns einen Hänger gegeben. Dann haben wir wieder besser gespielt, es war aber nie so, dass ich sage 'das war unser Spiel'."
SCR Altach WSG Tirol
90
18:59
Fazit
Altach muss also eine schmerzliche Heimniederlage einstecken und bleibt in der Saison weiterhin sieglos. Eigentlich wollte man in der zweiten Hälfte das Ruder herumreißen, es kam aber anders. Chancen hätte es ein paar gegeben, es waren aber die Wattener, die durch den starken Dedič das zweite Tor in der Partie erzielten. Altach lief danach dem Rückstand hinterher, Chancen auf den Anschlusstreffer waren da, diese konnte man jedoch nicht nutzen. Während in Altach damit Krisenstimmung herrscht, kann man in Wattens mit vier Punkten aus den ersten drei Runden von einem gelungenen Start sprechen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:57
Einen schönen Abend aus St. Pölten, bis zum nächsten Mal!
SV Ried RB Salzburg
90
18:57
Marco Grüll
"Wir haben das Anschlusstor gemacht, wir haben alles probiert, es waren auch 1,2 Chancen da, aber es hat einfach nicht gereicht. Auf so einer Leistung können wir aber für nächste Woche aufbauen."
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:57
Fazit:
Nach einer flotten ersten Halbzeit mit vielen Chancen und Toren, ging es nach Wiederanpfiff ähnlich munter weiter. Rapid hatte in Hälfte zwei wieder etwas mehr vom Spiel, verpasste es aber, das dritte Tor nachzulegen. So blieb die Partie weiterhin offen, da die Gastgeber von Anfang bis Ende gut dagegen hielten. Trotz etlicher Torraumszenen hüben wie drüben fiel im zweiten Durchgang letztlich aber kein Treffer mehr. Rapid ist nach diesem Arbeitssieg erster Verfolger von Leader RB Salzburg, St. Pölten muss hingegen die erste Niederlage der Saison hinnehmen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:57
Ercan Kara: „Ich war am Ende schon erleichtert. Es war ein schwieriges, kampfbetontes Spiel und die drei Punkte nehmen wir gern mit nach Hause. Jetzt geht’s gegen den LASK, da müssen wir besser starten und ähnlich kämpfen wie heute.“
SV Ried RB Salzburg
90
18:57
Fazit
Red Bull Salzburg feiert einen 3:1 Sieg bei SV Ried und geht zum driten Mal in Serie als Sieger vom Platz. Ried liefert den Salzburgern einen heißen Tanz, doch am Ende setzen sie sich wieder durch. Salzburg hat heute mehr Probleme als ihnen wohl selbst lieb ist, besonders defensiv hat es immer wieder Unsicherheiten gegeben. Ried zeigt gute Moral, kratzt am Ausgleich, letztlich feiert aber Salzburg eine erfolgreiche Generalprobe vor dem wichtigen Rüückspiel am Mittwoch gegen Maccabi Tel Aviv.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:57
Robert Ljubicic: „Es war ein sehr intensives Spiel. Wir hätten uns wenigsten einen Punkt verdient. Vor allem in der zweiten Hälfte haben wir gezeigt, was wir drauf haben. Schade, dass wir nicht mehr rausgeholt haben. Mein Bruder wird mich wohl ein bisserl häckln, wenn wir uns dann morgen wieder sehen.“
SV Ried RB Salzburg
90
18:53
Spielende
SCR Altach WSG Tirol
90
18:53
Spielende
SCR Altach WSG Tirol
90
18:53
Maderner prüft Oswald noch mit einem Schuss aufs kurze Eck, es bleibt aber beim 2:0.
SV Ried RB Salzburg
90
18:52
Tooor für RB Salzburg, 1:3 durch Patson Daka
Jetzt ist es durch, Daka macht alles klar! In der 96. Minute und nach einem Solo von Ashimeru darf sich Daka noch in die Torschützenliste eintragen. Radlinger weht noch fast ab, aber der Ball rutscht ihm unterm Körper durch.
Patson Daka
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
90
18:52
Die fünf Minuten Nachspielzeit sind um, aber es geht noch weiter.
SCR Altach WSG Tirol
90
18:52
Eckball für die Tiroler, die sich bei der Ausführung natürlich Zeit lassen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:51
Spielende
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:51
Gelbe Karte für Robert Ljubicic (SKN St. Pölten)
Für ein überhartes Foul gibt es die gelbe Karte.
Robert Ljubicic
SKN St. Pölten
SV Ried RB Salzburg
90
18:51
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft!
SV Ried RB Salzburg
90
18:50
Salzburg klärt beim Eckball, Radlinger war sogar schon mit vorne.
SCR Altach WSG Tirol
90
18:50
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon vorbei, Altach konnte nach der regulären Zeit noch nicht für Gefahr sorgen.
SV Ried RB Salzburg
90
18:50
Riesencahance für Ried! Grüll dribbelt zur Mitte, schießt aufs kurze Eck, aber Stanković rettet noch für Salzburg!
SV Ried RB Salzburg
90
18:49
Stanković hält vor Grüll! Das hätte ins Auge gehen können, wenn er mit Kristensen zusammengestoßen wäre - Grüll stand schon bereit.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:48
Es gibt noch einmal Ecke für Rapid, die kurz abgespielt, nichts Zählbares einbringt.
SV Ried RB Salzburg
90
18:48
Ried spielt ganz zurück zu Radlinger und baut das Spiel neu auf. Salzburg wackelt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:48
Die Wölfe kontern noch einmal über Hugy, doch Barać knöpft dem St. Pöltner clever den Ball ab.
SCR Altach WSG Tirol
90
18:48
Erstaunlich viel Nachspielzeit, es scheint aber so als ob Wattens nicht mehr viel anbrennen lässt.
SV Ried RB Salzburg
90
18:47
Gelbe Karte für Rasmus Kristensen (RB Salzburg)
Er lässt sich beim Einwurf zu lange Zeit. Gelb!
Rasmus Kristensen
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SCR Altach WSG Tirol
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
SV Ried RB Salzburg
90
18:46
Daka spielt zur Mitte, Radlinger lässt den Ball durch, aber auch Adeyemi fährt vorbei! Das Tor war schon leer!
SCR Altach WSG Tirol
90
18:46
Noch eine Freistoßgelegenheit für Wattens nach einem Foul an Anselm.
SKN St. Pölten Rapid Wien
90
18:46
Vier Minuten werden nachgespielt.
SV Ried RB Salzburg
89
18:45
Satin bringt die Ecke, Stanković faustet den Ball weg.
SKN St. Pölten Rapid Wien
89
18:45
Ullmann bleibt nach einem Zweikampf am Boden liegen, kann aber weitermachen.
SV Ried RB Salzburg
88
18:45
Viele einfache Ballverluste bei Salzburg. Es gibt Eckball für Ried.
SCR Altach WSG Tirol
89
18:45
Schmiedl verzieht seinen Abschluss aufs lange Eck leicht, Obasi versucht in den Ball reinzurutschen, kommt aber zu spät.
SKN St. Pölten Rapid Wien
88
18:44
Jetzt wieder Rapid! Kara prüft mit einem satten Schuss aus der Distanz Riegler, der zur Ecke klären kann.
SKN St. Pölten Rapid Wien
88
18:44
Die Hausherren rollen jetzt Angriff um Angriff. Gelingt ihnen noch der Ausgleich oder nehmen die Gäste die drei Punkte nach Wien mit?
SCR Altach WSG Tirol
87
18:43
Einwechslung bei WSG Tirol: Stefan Hager
Stefan Hager
WSG Tirol
SKN St. Pölten Rapid Wien
86
18:43
Nach einer gefährlichen Hereingabe von Hagy holen die Wölfe einen Eckball heraus, der abermals dank des Israelis für Trouble im Strafraum der Wiener sorgt.
SCR Altach WSG Tirol
87
18:43
Auswechslung bei WSG Tirol: Thanos Petsos
Thanos Petsos
WSG Tirol
SV Ried RB Salzburg
86
18:43
Salzburg zeigt jetzt ungewohnte Unsicherheiten. Ried hat schon im ersten Heimspiel hier noch ganz spät das Spiel gefährlich machen können.
SCR Altach WSG Tirol
87
18:43
Einwechslung bei WSG Tirol: Benjamin Pranter
Benjamin Pranter
WSG Tirol
SCR Altach WSG Tirol
87
18:42
Auswechslung bei WSG Tirol: Zlatko Dedič
Zlatko Dedič
WSG Tirol
SKN St. Pölten Rapid Wien
85
18:42
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Michael Steinwender
Michael Steinwender
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten Rapid Wien
85
18:42
Gelbe Karte für Maximilian Ullmann (Rapid Wien)
Maximilian Ullmann
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
85
18:41
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Kofi Schulz
Kofi Schulz
SKN St. Pölten
SCR Altach WSG Tirol
85
18:41
Oswald klagt nun über muskuläre Probleme und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Das bringt Wattens weitere Zeit.
SV Ried RB Salzburg
85
18:41
Adeyemi köpft daneben! Camara flankt auf den Stürmer, der nur knapp das Tor verfehlt!
SV Ried RB Salzburg
85
18:41
Jetzt könnten es noch heiße fünf Minuten werden. Salzburg kommt gleich wieder zu einem Eckball.
SKN St. Pölten Rapid Wien
84
18:41
Wieder bedient Demir Kara, wieder vergibt dieser eine gute Chance.
SCR Altach WSG Tirol
84
18:40
Ein Freistoß bringt eine gute Kopfballgelegenheit für Netzer, der den Ball knapp neben das Tor setzt. Beinahe der Anschlusstreffer.
SV Ried RB Salzburg
84
18:40
Einwechslung bei RB Salzburg: Patrick Farkas
Patrick Farkas
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
84
18:40
Auswechslung bei RB Salzburg: Andreas Ulmer
Andreas Ulmer
RB Salzburg
SKN St. Pölten Rapid Wien
83
18:40
Nächste Ecke für Rapid, nachdem Kara eine gute Möglichkeit gegen Riegler liegen lässt. Der Standard bringt schließlich nichts ein.
SV Ried RB Salzburg
83
18:39
Tooor für SV Ried, 1:2 durch Julian Wießmeier
Radlinger spielt einen hohen Ball nach vorne, Paintsil legt zurück auf Grubeck, der spielt genau in die Lücke der Verteidigung und Wießmeier chippt den Ball zum 1:2 ins Tor!
Julian Wießmeier
SV Ried
SCR Altach WSG Tirol
84
18:39
Einwechslung bei SCR Altach: Daniel Maderner
Daniel Maderner
SCR Altach
SCR Altach WSG Tirol
84
18:39
Auswechslung bei SCR Altach: Manfred Fischer
Manfred Fischer
SCR Altach
SV Ried RB Salzburg
83
18:39
Ganz schwacher Eckball von Ried, der Ball zieht aus dem Strafraum hinaus.
SCR Altach WSG Tirol
83
18:39
Karic hat links Platz und flankt in den Strafraum, dort findet sich aber kein Abnehmer.
SV Ried RB Salzburg
83
18:39
Grüll erzwingt den Abschluss, wirda ber zum Eckball geblockt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
82
18:38
Da es Rapid bislang verabsäumt hat, nachzulegen, müssen die Grünen in den Schlussminuten um den Sieg nun doch etwas zittern.
SV Ried RB Salzburg
82
18:38
Szoboszlai tritt auch den nächsten Eckball, Ried kann klären, und über Paintsil sofort in den Konter spielen...
SV Ried RB Salzburg
82
18:38
Szoboszlai tritt selbst an - Satin klärt erneut zum Eckball.
SV Ried RB Salzburg
81
18:37
Szoboszlai zieht aus 20 Metern ab! Das war ein gefährlicher Schuss, Radlinger wehrt den Ball zum Eckball ab.
SCR Altach WSG Tirol
81
18:37
Sollte hier noch der Anschlusstreffer fallen, würde es hier noch einmal spannend werden. Altach sollte sich aber nicht mehr lange Zeit lassen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
80
18:37
Einwechslung bei Rapid Wien: Koya Kitagawa
Koya Kitagawa
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
80
18:37
Auswechslung bei Rapid Wien: Taxiarchis Fountas
Taxiarchis Fountas
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
80
18:36
Einwechslung bei Rapid Wien: Mario Sonnleitner
Mario Sonnleitner
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
80
18:36
Auswechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
Thomas Murg
Rapid Wien
SV Ried RB Salzburg
80
18:36
Einwechslung bei SV Ried: Valentin Grubeck
Valentin Grubeck
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
80
18:36
Auswechslung bei SV Ried: Daniel Offenbacher
Daniel Offenbacher
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
80
18:36
Einwechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
Julian Wießmeier
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
80
18:35
Auswechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
Marcel Ziegl
SV Ried
SKN St. Pölten Rapid Wien
79
18:35
Riegler hat auf der anderen Seite Probleme bei einem Schuss von Ullmann.
SV Ried RB Salzburg
79
18:35
Guter Ball von Adeyemi! Ziegl und Radlinger stehen sich in der Mitte im Weg, können aber klären.
SV Ried RB Salzburg
78
18:35
Ulmer beinahe mit dem 3:0! Szoboszlai flankt den Eckball an die Strafraumgrenze, wo Ulmer volley übernimmt, Radlinger wehrt ab, der Nachschuss von Vallci geht übers Tor!
SKN St. Pölten Rapid Wien
78
18:35
Eckball für die Wölfe, nach einer Topchance von Hugy, die Strebinger sehr gut pariert. Die Hereingabe aus dem Standard landet über Umwege bei Grozurek, der das Rapid-Tor nicht trifft.
SCR Altach WSG Tirol
78
18:34
Kontergelegenheit für Wattens über Rieder, Karic stört aber im letzten Moment entscheidend.
SV Ried RB Salzburg
78
18:33
Ashimeru zieht aus 25 Metern ab! Radlinger kann den Aufsetzer abwehren!
SKN St. Pölten Rapid Wien
77
18:33
Murg zirkelt die Kugel ins Zentrum und findet Hofmann, dessen Kopfball aber nicht den Weg ins Tor findet, da sich Blauensteiner noch dazwischen wirft.
SCR Altach WSG Tirol
77
18:33
Einwechslung bei WSG Tirol: Florian Rieder
Florian Rieder
WSG Tirol
SCR Altach WSG Tirol
77
18:32
Auswechslung bei WSG Tirol: Žan Rogelj
Žan Rogelj
WSG Tirol
SV Ried RB Salzburg
76
18:32
Sučić spielt wieder einen hohen Ball in die Mitte, ähnlich wie beim 2:0, doch diesmal bringt Ried den Ball weg.
SCR Altach WSG Tirol
76
18:32
Das zerfahrene Spiel kommt Wattens natürlich entgegen, sie müssen nur mehr 15 Minuten überstehen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
76
18:32
Jetzt ist wieder Rapid am Drücker und holt mit Stojković eine Ecke heraus.
SKN St. Pölten Rapid Wien
75
18:31
Die St. Pöltner kommen wieder gefährlich über links mit Blauensteiner.
SCR Altach WSG Tirol
75
18:30
Nun ist auch Rogelj angeschlagen, nachdem er im Zweikampf von Netzer getroffen wird.
SKN St. Pölten Rapid Wien
73
18:30
Das war knapp! Schmidt wird im Zentrum gut bedient, kann den Ball aber völlig freistehend nicht im Gästetor unterbringen.
SV Ried RB Salzburg
73
18:29
Für die Schlussphase bringt Salzburg also frische Kräfte in der Defensive und Offensive. Damit ist klar, sie wollen hier Kräfte für das Rückspiel im Playoff sparen.
SV Ried RB Salzburg
73
18:29
Einwechslung bei RB Salzburg: Karim Adeyemi
Karim Adeyemi
RB Salzburg
SKN St. Pölten Rapid Wien
73
18:29
Ecke für den SKN, die allerdings nichts Zählbares einbringt.
SV Ried RB Salzburg
73
18:28
Auswechslung bei RB Salzburg: Mërgim Berisha
Mërgim Berisha
RB Salzburg
SCR Altach WSG Tirol
73
18:28
Einwechslung bei SCR Altach: Alain Wiss
Alain Wiss
SCR Altach
SCR Altach WSG Tirol
73
18:28
Auswechslung bei SCR Altach: Johannes Tartarotti
Johannes Tartarotti
SCR Altach
SKN St. Pölten Rapid Wien
72
18:28
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
Daniel Luxbacher
SKN St. Pölten
SV Ried RB Salzburg
72
18:28
Einwechslung bei RB Salzburg: Rasmus Kristensen
Rasmus Kristensen
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
72
18:28
Auswechslung bei RB Salzburg: Max Wöber
Max Wöber
RB Salzburg
SKN St. Pölten Rapid Wien
72
18:28
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
Daniel Schütz
SKN St. Pölten
SV Ried RB Salzburg
71
18:28
Freistoß für Salzburg. Szoboszlai flankt zur Mitte, dort klärt Ried.
SCR Altach WSG Tirol
72
18:28
Altach kommt nicht wirklich zu Chancen, die Zeit wird langsam knapp.
SV Ried RB Salzburg
70
18:26
Die Schlussphase beginnt mit Regen. Das sind ziemlich ungemütliche Bedingungen für die beiden Mannschaften.
SKN St. Pölten Rapid Wien
70
18:26
Fountas probiert's mal mit einem Schlenzer aus der Distanz.
SCR Altach WSG Tirol
70
18:26
Tartarotti landet unglücklich auf seinem eigenen Arm und muss auf dem Spielfeld behandelt werden.
SV Ried RB Salzburg
69
18:25
Paintsil hat die Riesenchance auf den Anschlusstreffer! Wöber verschätzt sich, bessert aber im letzten Moment seinen Fehler aus - es gibt Eckball für Ried.
SKN St. Pölten Rapid Wien
69
18:24
Stojković bleibt nach einem Zweikampf mit Schulz am Boden liegen und muss behandelt werden.
SV Ried RB Salzburg
68
18:24
Ashimeru muss behandelt werden, wird aber weitermachen können.
SV Ried RB Salzburg
66
18:23
Beide Mannschaften führen einen Deoppeltausch durch. Ried ist nach wie vor auf die Defensive konzentriert.
SKN St. Pölten Rapid Wien
67
18:23
Muhamedbegovic setzt eine Freistoßflanke neben das Tor der Gäste.
SCR Altach WSG Tirol
66
18:22
Einwechslung bei WSG Tirol: Tobias Anselm
Tobias Anselm
WSG Tirol
SKN St. Pölten Rapid Wien
66
18:22
Gelbe Karte für Filip Stojković (Rapid Wien)
Der Rapidler fährt Grozurek ins Gesicht.
Filip Stojković
Rapid Wien
SCR Altach WSG Tirol
66
18:22
Auswechslung bei WSG Tirol: Kelvin Yeboah
Kelvin Yeboah
WSG Tirol
SCR Altach WSG Tirol
66
18:22
Einwechslung bei WSG Tirol: Renny Smith
Renny Smith
WSG Tirol
SCR Altach WSG Tirol
66
18:22
Auswechslung bei WSG Tirol: Nikolai Frederiksen
Nikolai Frederiksen
WSG Tirol
SKN St. Pölten Rapid Wien
65
18:22
Ecke für St. Pölten durch Hugy. Seine Flanke findet im Zentrum keinen Abnehmer und kann von der Rapid-Verteidigung geklärt werden.
SV Ried RB Salzburg
65
18:21
Einwechslung bei SV Ried: Seth Paintsil
SV Ried RB Salzburg
65
18:21
Auswechslung bei SV Ried: Bernd Gschweidl
Bernd Gschweidl
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
65
18:21
Einwechslung bei SV Ried: Balakiyem Takougnadi
Balakiyem Takougnadi
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
65
18:21
Auswechslung bei SV Ried: Manuel Kerhe
Manuel Kerhe
SV Ried
SKN St. Pölten Rapid Wien
64
18:20
Immer wieder kommt St. Pölten gefährlich in die Hälfte der Rapidler - diesmal kann Strebinger den Ball problemlos aus der Luft pflücken.
SCR Altach WSG Tirol
64
18:20
Tooor für WSG Tirol, 0:2 durch Zlatko Dedič
Dedič bekommt im Strafraum von Koch den Ball aufgelegt und kann vom Elfer Maßnehmen. Die Chance lässt er sich nicht entgehen, Wattens führt mit 2:0.
Zlatko Dedič
WSG Tirol
SCR Altach WSG Tirol
63
18:20
Können die Wechselspieler bei Altach für neue Impulse sorgen? Netzer ist mittlerweile ja wieder voll fit.
SV Ried RB Salzburg
63
18:19
Einwechslung bei RB Salzburg: Patson Daka
Patson Daka
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
63
18:19
Auswechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
Sékou Koïta
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
63
18:19
Einwechslung bei RB Salzburg: Dominik Szoboszlai
Dominik Szoboszlai
RB Salzburg
SV Ried RB Salzburg
63
18:18
Auswechslung bei RB Salzburg: Noah Okafor
Noah Okafor
RB Salzburg
SKN St. Pölten Rapid Wien
62
18:18
Einwechslung bei Rapid Wien: Yusuf Demir
Yusuf Demir
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
62
18:18
Auswechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
Kelvin Arase
Rapid Wien
SV Ried RB Salzburg
62
18:18
Wieder kommt Gschweidl in Strafraumnähe, aber Wöber macht die Chance zunichte.
SCR Altach WSG Tirol
60
18:17
Einwechslung bei SCR Altach: Philipp Netzer
Philipp Netzer
SCR Altach
SCR Altach WSG Tirol
60
18:16
Auswechslung bei SCR Altach: Manuel Thurnwald
Manuel Thurnwald
SCR Altach
SKN St. Pölten Rapid Wien
60
18:16
Gelbe Karte für Kofi Schulz (SKN St. Pölten)
Kofi Schulz
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten Rapid Wien
58
18:16
St. Pölten ist weiterhin bemüht, nicht den Anschluss in der Partie zu verlieren.
SV Ried RB Salzburg
60
18:16
Ried ist jetzt gefordert und kann auch ein wenig mehr in die Offensive spielen, gefährlich werden sie aber bisher nicht.
SCR Altach WSG Tirol
60
18:16
Einwechslung bei SCR Altach: Philipp Schmiedl
Philipp Schmiedl
SCR Altach
SCR Altach WSG Tirol
60
18:16
Auswechslung bei SCR Altach: Jan Zwischenbrugger
Jan Zwischenbrugger
SCR Altach
SKN St. Pölten Rapid Wien
55
18:15
Rapid will das dritte Tor, kommt aber nicht wirklich durch die Abwehr der Wölfe.
SKN St. Pölten Rapid Wien
52
18:14
Eine Kara-Möglichkeit nach Ullmann-Flanke von links kann von der St.-Pöltner Verteidigung geklärt werden.
SV Ried RB Salzburg
58
18:14
Lackner hat eine Möglichkeit! Mit einem schönen Haken bezwingt er die Verteidigung, doch der ist ein Stück zu weit, Stanković kann sich den Ball holen.
SCR Altach WSG Tirol
58
18:14
Obasi probiert es von der Strafraumgrenze aufs rechte Kreuzeck, der Ball verfehlt sein Ziel aber einen halben Meter.
SKN St. Pölten Rapid Wien
50
18:13
Einwechslung bei Rapid Wien: Srđan Grahovac
Srđan Grahovac
Rapid Wien
SV Ried RB Salzburg
57
18:13
Salzburg spielt den Eckball kurz ab und verzettelt sich. Ried führt mit einem Freistoß fort.
SKN St. Pölten Rapid Wien
50
18:13
Auswechslung bei Rapid Wien: Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic
Rapid Wien
SKN St. Pölten Rapid Wien
48
18:13
Rapid hat wie schon in Hälfte eins wenig mehr vom Spiel als die Niederösterreicher.
SV Ried RB Salzburg
56
18:12
Reifeltshammer klärt vor Koita - Eckball.
SCR Altach WSG Tirol
56
18:12
Altach kann bei den Standards noch kaum Gefahr erzeugen, aus dem Spiel heraus etwas mehr.
SKN St. Pölten Rapid Wien
46
18:11
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Lukas Grozurek
Lukas Grozurek
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten Rapid Wien
46
18:11
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Marcel Tanzmayr
Marcel Tanzmayr
SKN St. Pölten
SCR Altach WSG Tirol
55
18:11
Tartarotti verlagert das Spiel nach rechts auf Thurnwald, der immerhin einen Eckball herausholt.
SV Ried RB Salzburg
53
18:10
Tooor für RB Salzburg, 0:2 durch Mërgim Berisha
Zuerst der gefährliche Angriff der Rieder, dann der Treffer für Salzburg! Das ging sehr schnell, Sučić leitet den Ball auf Koita weiter, Meisl trennt ihn zwar vom Ball, spielt aber ideal in den Lauf von Berisha, der Radlinger bezwingt.
Mërgim Berisha
RB Salzburg
SCR Altach WSG Tirol
52
18:08
Guter Schuss von Fischer aufs kurze Eck, Oswald ist aber zur Stelle. Der hätte sonst gepasst.
SV Ried RB Salzburg
51
18:08
Okafor kommt zum Schuss, Radlinger muss hier nicht eingreifen.
SCR Altach WSG Tirol
51
18:07
Recht gute Phase von Wattens, einen zweiten Gegentreffer könnte Altach gar nicht gebrauchen.
SCR Altach WSG Tirol
49
18:05
Casali kann einen Schuss von Yeboah nicht festhalten, Frederiksen will abstauben, wird aber entscheiden von Thurnwald gestört.
SV Ried RB Salzburg
49
18:05
Gschweidl ist per Kopf zur Stelle, doch er verfehlt da Tor knapp.
SCR Altach WSG Tirol
48
18:04
Nussbaumer flankt den Ball gefährlich in den Strafraum, Obasi kommt aber einen Schritt zu spät.
SV Ried RB Salzburg
47
18:03
Gelbe Karte für Mohamed Camara (RB Salzburg)
Camara verliert den Bald und stößt dann sofort seinen Gegner weg. Das ist ein taktisches Foul und Gelb.
Mohamed Camara
RB Salzburg
SCR Altach WSG Tirol
47
18:03
Frederiksen wird auf dem Weg in den Strafraum angespielt, bringt den Ball aber nicht unter Kontrolle.
SV Ried RB Salzburg
46
18:02
Einen Wechsel gibt es zur Pause. Ried macht einen reinen Positionstausch.
SKN St. Pölten Rapid Wien
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
SCR Altach WSG Tirol
46
18:01
Keine Wechsel in der Halbzeit auf beiden Seiten.
SV Ried RB Salzburg
46
18:01
Einwechslung bei SV Ried: Murat Satin
Murat Satin
SV Ried
SV Ried RB Salzburg
46
18:01
Auswechslung bei SV Ried: Constantin Reiner
Constantin Reiner
SV Ried
SCR Altach WSG Tirol
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Ried RB Salzburg
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
SKN St. Pölten Rapid Wien
45
17:50
Halbzeitfazit:
In Hälfte eins war es ein flottes Spiel mit vielen guten Szenen auf beiden Seiten. Die Gäste aus Wien waren in den ersten Minuten noch ein wenig schläfrig, was St. Pölten prompt ausnutzte und früh in Führung ging. Hugy verwandelte eine Blauensteiner-Flanke aus kurzer Distanz zum 1:0. In der Folge ist Rapid dann aufgewacht und konnte in der 15. Minute schließlich ausgleichen. Nur zwei Minuten später stellte Kara dann per Elfmeter auf 2:0, nachdem der Wölfe-Kapitan Riegler den Rapidler Murg in seinem Kasten legte. Insgesamt geht die Führung wohl in Ordnung, wobei bei diesem Spielverlauf in Halbzeit zwei noch alles offen ist.
SV Ried RB Salzburg
45
17:49
Halbzeitfazit
Red Bull Salzburg führt zur Pause bei SV Ried mit 1:0. In der Nachspielzeit geht Salzburg nach ständigem Druck in Führung. Ried bricht letztlich doch noch ein, zuerst hat es nämlich durchaus ausgeglichen gewirkt mit leichten Vorteilen sogar für die Rieder. Letztlich hat sich der unermüdliche Druck der Salzburger doch noch bezahlt gmacht. Die Führung geht auch angesichts der immer stärker werdenden Kombinationen in Ordnung. Salzburg wird in der zweiten Halbzeit die Konzentration hochhalten müssen und auch den Druck aufrechterhalten, denn Ried wirkt hier noch keineswegs geschlagen.
SCR Altach WSG Tirol
45
17:48
Halbzeitfazit
Altach liegt zur Pause also zurück und ist von einem Heimsieg momentan recht weit entfernt. Wattens legte den deutlich besseren Start hin und konnte durch den starken Dedič den frühen Führungstreffer erzielen. Altach fing sich nach einer gewissen Zeit und wurde stellenweise auch recht gefährlich. Der Ausgleich wollte allerdings nicht gelingen, weswegen man in der zweiten Hälfte ein anderes Gesicht zeigen muss. Hoffen wir auch noch mehr Tore in der zweiten Halbzeit...
SV Ried RB Salzburg
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
SV Ried RB Salzburg
45
17:46
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Mërgim Berisha
In der Nachspielzeit geht Salzburg in Führung! Ulmer spielt ideal in die Spitze, Berisha bezwingt Radlinger mit einem gezielten Schuss ins lange Eck!
Mërgim Berisha
RB Salzburg
SKN St. Pölten Rapid Wien
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
SCR Altach WSG Tirol
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
SV Ried RB Salzburg
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SCR Altach WSG Tirol
44
17:44
Frederiksen wird an der Strafraumgrenze angespielt, verzieht aber recht deutlich. Da wäre mehr drinnen gewesen.
SV Ried RB Salzburg
45
17:44
Hoher Druck von Salzburg - Ried sieht nur noch selten Entlastung. Da kommt die Pause sehr gelegen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
43
17:44
Strebinger bleibt beim Konter der Wölfe kurz liegen, nachdem er mit Hugy im Zweikampf aneinander gerät.
SKN St. Pölten Rapid Wien
42
17:43
Freistoß Rapid - Murg probiert es aus über 30 Metern, doch Riegler hält den Ball sicher.
SV Ried RB Salzburg
43
17:42
Salzburg kurz unter Druck, aber Stanković spielt gut mit und klärt.
SV Ried RB Salzburg
41
17:42
Berisha trifft Aluminium! Ulmer steckt gut durch, Berisha schließt am kurzen Eck ab und trifft die Außenstange.
SCR Altach WSG Tirol
42
17:42
Knappe Abseitsstellung von Nussbaumer, richtig gesehen vom Schiedsrichterteam.
SKN St. Pölten Rapid Wien
41
17:41
Jetzt vergibt auch Rapid den ersten echten Sitzer! Kara scheitert nach einem idealen Zuspiel von Arase am Aluminium.
SCR Altach WSG Tirol
41
17:40
Frederiksen probiert es aus der Distanz, aber kein Problem für Casali. Die Partie wird nochmal etwas munterer.
SV Ried RB Salzburg
40
17:40
Ried macht die Räume sehr dicht. Salzburg dosiert das Risiko, um auch keine KOnter der Rieder zu ermöglichen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
39
17:39
Freistoß für den SKN durch Hugy, dessen guter Schuss von Strebinger zur Ecke pariert werden kann.
SCR Altach WSG Tirol
39
17:39
Tartarotti profitiert von einem Fehler von Petsos und sucht Nussbaumer. Der wird aber von Koch gut gedeckt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
38
17:38
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Der Rapid-Verteidiger bekommt für Kritik am Unparteiischen die gelbe Karte.
Maximilian Hofmann
Rapid Wien
SV Ried RB Salzburg
38
17:38
War Ried zu Beginn noch gefährlihcer, ist das Spiel mittlerweile völlig zu Gunsten der Salzburger gekippt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
37
17:38
Kofi Schulz prüft nach einer guten Kombination der St.-Pöltner Strebinger im Tor der Gäste.
SCR Altach WSG Tirol
37
17:37
Gelingt Altach noch vor der Pause etwas? Momentan sieht es nicht danach aus, die Partie wirkt etwas zerfahren.
SKN St. Pölten Rapid Wien
36
17:36
Es geht nach wie vor hin und her am Platz!
SV Ried RB Salzburg
35
17:35
Nächster Querpas, diesmal von Wöber, aber Radlinger hält den Ball.
SCR Altach WSG Tirol
34
17:34
Zwischenbrugger wird von Celic gestoppt und ist kurz angeschlagen. Es gibt Freistoß für Altach.
SKN St. Pölten Rapid Wien
34
17:34
Beide Teams schenken einander nichts und kämpfen um jeden Meter in der NV Arena.
SV Ried RB Salzburg
33
17:33
Wieder Koita! Vallci spielt einen Querpass, Koita schießt am zweiten Pfosten ins Außennetz! Riesenglück für die Rieder .
SKN St. Pölten Rapid Wien
32
17:33
Rapid probiert es jetzt vermehrt über die linke Seite.
SV Ried RB Salzburg
33
17:32
Koita hat hier die bisher beste Chance vorgefunden, Salzburg erhöht das Tempo.
SV Ried RB Salzburg
32
17:32
Ulmer schießt - Radlinger wehrt den Ball nach vorne ab, Koita schießt daneben!
SCR Altach WSG Tirol
32
17:32
Gute Chance für Nussbaumer nach einem Zuspiel von Gouet, Oswald macht das kurze Eck aber rechtzeitig zu.
SKN St. Pölten Rapid Wien
30
17:31
Das Spiel ist nach einer halben Stunde recht ausgeglichen, mit etwas mehr Vorteilen vielleicht für die Gäste.
SV Ried RB Salzburg
31
17:31
Nach den intensiven Minuten ist nun wieder ein wenig mehr Ruhe eingekehrt, Salzburg holt aber schon zum nächsten Angriff aus.
SCR Altach WSG Tirol
30
17:30
Altach ist saisonübergreifend seit fünf Spielen sieglos, heute wird es auch nicht einfach.
SV Ried RB Salzburg
28
17:28
Riesenchance für Berisha! Unerwartet kommt Vallci zu einer Flanke, Berisha kann den Ball am langen Pfosten nicht kontrollieren und lenkt den Ball neben das Tor!
SKN St. Pölten Rapid Wien
28
17:28
Gelbe Karte für Ahmet Muhamedbegovic (SKN St. Pölten)
Für ein taktisches Foul an Kara gibt es gelb.
SCR Altach WSG Tirol
27
17:27
Ein Schuss von Celic wird abgelenkt, der Ball kommt nochmal zu Rogelj, der es aus der zweiten Reihe versucht. Sein Schuss geht aber deutlich drüber.
SV Ried RB Salzburg
27
17:27
Viele Zweikämpfe, sehr oft ist Jesse Marsch nicht mit den Entscheidungen zufrieden und hätte hier des öfteren schon Freistoß sehen wollen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
26
17:27
Freistoß für Rapid aus gut 35 Metern. Murg tritt das Leder in den Strafraum und findet dort Kara, der den Ball nur knapp über das Tor der Wölfe köpft!
SCR Altach WSG Tirol
25
17:26
Tartarotti wird von Zwischenbrugger angespielt, beim Abschluss aber geblockt. Hätte sonst gefährlich werden können.
SKN St. Pölten Rapid Wien
24
17:25
Kurz ausgeführte Ecke für Rapid, die für keinerlei Torgefahr sorgt.
SV Ried RB Salzburg
24
17:24
Vallci rettet für Onguéné, der nach einem Konter von Grüll schon überspielt wurde! Das war ein guter Konter von Ried, der Salzburger Trainer ist sichtlich erzürnt über seine Mannschaft.
SKN St. Pölten Rapid Wien
23
17:24
Hugy vergibt eine hundertprozentige Chance am Fünfer der Gäste nach einem Stanglpass von Blauensteiner!
SCR Altach WSG Tirol
23
17:23
Dedič hat sich wieder erholt und zieht aus der Distanz aufs kurze Eck ab, richtig gefährlich ist der Schuss aber nicht.
SCR Altach WSG Tirol
23
17:23
Dedič ist nach einem Zweikampf mit Anderson angeschlagen. Das Spiel ist kurz unterbrochen.
SKN St. Pölten Rapid Wien
22
17:22
Das Spiel ist weiterhin offen mit viel Platz auf beiden Seiten.
SV Ried RB Salzburg
22
17:22
Jesse Marsch fordert von seiner Mannschaft direkteres Spiel, zu selten kommen die Salzburger in Räume, wo sie Druck oder Gefahr erzeugen können.
SCR Altach WSG Tirol
21
17:21
Kopfballmöglichkeit von Frederiksen, der Däne bringt den Ball aber nicht mal ansatzweise aufs Tor.
SKN St. Pölten Rapid Wien
20
17:20
Die Hausherren verstecken sich nach dem Doppelschlag der Gäste keinesfalls, sondern bleiben auch offensiv aktiv.
SCR Altach WSG Tirol
20
17:20
Gefährliche Hereingabe von Fischer in den Fünfer, Behounek klärt aber vor Nussbaumer ins Aus. Altach ist am Ausgleich dran.
SV Ried RB Salzburg
19
17:19
Berisha spielt nach vorne auf Koita, doch wieder gibt es Abseits.
SCR Altach WSG Tirol
18
17:18
Altach kann sich etwas in der gegnerischen Hälfte festsetzen, der Ausgleich scheint durchaus in Reichweite.
SV Ried RB Salzburg
17
17:17
Gute Flanke von Ulmer! Onguéné setzt den Kopfball knapp übers Tor, doch Schiedsrichter Ouschan entscheidet auf Abseits.
SCR Altach WSG Tirol
17
17:17
Karic will von links in den Strafraum flanken, fährt aber komplett daneben. Schon sein zweiter technischer Fehler in der Partie.
SKN St. Pölten Rapid Wien
17
17:17
Tooor für Rapid Wien, 1:2 durch Ercan Kara
Stark, die Wiener drehen das Spiel!! Thomas Murg wird von Kapitän Riegler im Strafraum gelegt und es gibt Elfmeter. Kara übernimmt die Verantwortung und verlädt erfolgreich den St. Pöltner Schlussmann.
Ercan Kara
Rapid Wien
SV Ried RB Salzburg
16
17:16
Salzburg bekommt einen Freistoß, das könnte eine gute Flankenposition sein.
SKN St. Pölten Rapid Wien
15
17:15
Tooor für Rapid Wien, 1:1 durch Taxiarchis Fountas
Der ehemalige St. Pöltner gleicht postwendend aus!! Fountas trifft schön von der Strafraumgrenze nach einem idealen Zuspiel von Ljubicic.
Taxiarchis Fountas
Rapid Wien
SCR Altach WSG Tirol
15
17:15
Nussbaumer wird von Tartarotti angespielt, verzieht aber aus elf Metern recht deutlich.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14
17:15
Robert Ibertsberger hat seine Spieler gut auf die Mannschaft von Didi Kühbauer eingestellt, die bislang alles richtig machen.
SV Ried RB Salzburg
14
17:14
Der dritte Eckball für Salzburg, Ried klärt kurz, Salzburg kann aber trotzdem noch abschließen! Der Ball geht knapp neben das Tor.
SCR Altach WSG Tirol
13
17:13
Altach hat den Anfangsschock verdaut und ist jetzt besser in der Partie.
SCR Altach WSG Tirol
12
17:12
Zwischenbrugger steckt den Ball für Fischer durch, der aber am rausgekommenen Oswald scheitert. Karic flankt anschließend auf Nussbaumer, der aber aufs Außennetz köpft.
SV Ried RB Salzburg
12
17:12
Gleich kommt der zweite Eckball, die zweite Variante kann Ried klären.
SKN St. Pölten Rapid Wien
12
17:12
Rapid findet vorerst kein Mittel, um sich zwingende Torchancen zu erarbeiten.
SV Ried RB Salzburg
11
17:11
Jetzt holt Salzburg den ersten Eckball raus.
SKN St. Pölten Rapid Wien
10
17:11
Freistoß für St. Pölten von weit draußen, der aber ungefährlich bleibt.
SCR Altach WSG Tirol
9
17:09
Gute Freistoßmöglichkeit für Altach: Thurnwald bringt den Ball gefährlich in die Mitte, Anderson verpasst ihn aber um Haaresbreite. Das hätte der Ausgleich sein können.
SKN St. Pölten Rapid Wien
9
17:09
Arase misslingt eine Hereingabe von links.
SV Ried RB Salzburg
9
17:09
Koita kommt zu einer Chance! Die Chance entsteht zufällig, Offenbacher springt der Ball weg und Koita zwingt Şahin-Radlinger zu einer Parade!
SKN St. Pölten Rapid Wien
8
17:08
Rapid steht jetzt sehr hoch.
SCR Altach WSG Tirol
8
17:07
Klassischer Fehlstart für die Altacher, die den Anfang komplett verschlafen haben.
SV Ried RB Salzburg
7
17:07
Salzburg schließt erstmals ab - die Versuche werden gleich mehrmals geblockt, am Ende gibt es nur einen Roller neben das Tor.
SKN St. Pölten Rapid Wien
6
17:06
Tooor für SKN St. Pölten, 1:0 durch Dor Hugy
Da ist die Führung für die Wölfe!! Schütz bedient Blauensteiner mustergültig am rechten Flügel, von wo aus dieser eine Flanke in den Strafraum schlägt. Dort steht Neuzugang Hugy und netzt eiskalt zur Führung für die Hausherren ein.
Dor Hugy
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten Rapid Wien
4
17:05
Freistoß für St. Polten! Hugy tritt das Leder von rechts außen in den Sechzehner, doch Schulz steht dort im Abseits.
SCR Altach WSG Tirol
6
17:05
Tooor für WSG Tirol, 0:1 durch Zlatko Dedič
Dedič bekommt von Yeboah den Ball in den Lauf gespielt, verzögert gegen Anderson und schließt mit links aufs kurze Eck ab. Der Ball passt genau, Wattens führt.
Zlatko Dedič
WSG Tirol
SV Ried RB Salzburg
5
17:05
Auch der dritte Eckball ist gefährlich, Salzburg kann sich aber befreien.
SCR Altach WSG Tirol
4
17:05
Koch flankt nach einem Ballverlust der Altacher auf Dedič, der direkt übernimmt. Der Schuss geht aber genau auf Casali. Guter Beginn der Tiroler.
SV Ried RB Salzburg
5
17:04
Da wird es wieder gefährlich! Berisha klärt zunächst die Flanke, Grüll schießt aber aus dem Rückraum ab, Stanković klärt zum dritten Eckball.
SV Ried RB Salzburg
4
17:04
Die Flanke schaut zunächst ungefährlich aus, aber Reifeltshammer probiert's aus dem Rückraum. Wöber scherzelt den Ball dann wieder zum Eckball raus.
SCR Altach WSG Tirol
3
17:03
Frederiksen setzt sich links durch, wir aber von Obasi bei Abschluss geblockt.
SV Ried RB Salzburg
4
17:03
Erster Eckball für die Rieder.
SKN St. Pölten Rapid Wien
2
17:03
Zu Beginn geht es gleich munter hin und her in der NV Arena.
SCR Altach WSG Tirol
1
17:02
Koch spielt den Ball in den Lauf von Dedič, Casali kommt aber aus dem Tor und rettet.
SV Ried RB Salzburg
2
17:02
Salzburg sieht sich sofort sehr aggressivem Pressing ausgesetzt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
1
17:00
Rapid hat mit dem Anstoß soeben die Partie eröffnet!
SV Ried RB Salzburg
1
17:00
Die Partie geht los, Ried ist sofort da und attackiert Salzburg mutig.
SCR Altach WSG Tirol
1
17:00
Spielbeginn
SCR Altach WSG Tirol
17:00
Zwei Veränderungen bei Wattens, Behounek und Koch sind neu in der Startelf.
SKN St. Pölten Rapid Wien
1
17:00
Spielbeginn
SV Ried RB Salzburg
1
17:00
Spielbeginn
SCR Altach WSG Tirol
16:59
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Dieter Muckenhammer.
SV Ried RB Salzburg
16:59
Salzburg hat Anstoß.
SV Ried RB Salzburg
16:57
Jetzt geht's aufs Feld.
SKN St. Pölten Rapid Wien
16:57
Es kann losgehen!
SKN St. Pölten Rapid Wien
16:56
St. Pölten spielt in gelben Trikots, Rapid in Blau-rot.
SKN St. Pölten Rapid Wien
16:56
Die Teams sind bereit und laufen gerade auf.
SKN St. Pölten Rapid Wien
16:55
Vor Spielbeginn hat es in der NV Arena in St. Pölten knapp zehn Grad.
SV Ried RB Salzburg
16:53
In wenigen Minuten geht es hier los. Die Mannschaften machen sich für ihren Einsatz bereit.
SCR Altach WSG Tirol
16:53
Gegen den LASK zeigte die WSG eine relativ starke Leistung, sollte man heute daran anknüpfen können, könnte es heute mehr als ein Unentschieden werden.
SV Ried RB Salzburg
16:50
Ried ist jedenfalls froh, wieder in der Bundesliga zu sein. Da sind Spiele gegen Salzburg immer ein besonderes Ereignis.
SV Ried RB Salzburg
16:45
Von Jesse Marsch gibt es also klare Worte für seine Mannschaft. Er will gewinnen - auch mit sieben neuen in der Startelf im Vergleich zum Spiel unter der Woche.
SV Ried RB Salzburg
16:44
Jesse Marsch
"Es war ein super Spiel, ein großartiges Ergebnis in Tel Aviv. Jetzt müssen wir aber ein gutes Spiel heute in Ried abliefern.
SV Ried RB Salzburg
16:34
Bei den Salzburger, besonders unter Jesse Marsch, gibt es kaum Spiele, wo Salzburg nicht voll auf Angriff spielt. Die Rieder werden da besonders am Anfang wach sein müssen.
SCR Altach WSG Tirol
16:31
Altach-Geschäftsführer Christoph Längle: "Man ist schon ein Stück weit frustriert über die so kurzfristig getroffene Entscheidung. Wir haben es gelöst und mussten es hinnehmen, jetzt ist die Sache so wie es ist. Den Bescheid haben wir per E-Mail bekommen. Es gibt ja diese ominöse Inzidenzzahl, die unter 50 liegen soll. Altach liegt im Bezirk Feldkirch, der bei 36 liegt. Unsere Landespolitik hat letztendlich entschieden, dass das Rheintal als gesamte Region gesehen wird und die Bezirksgrenzen damit aufgehoben sind. Das hat es so schwer und unverständlich für uns gemacht."
SV Ried RB Salzburg
16:23
Zuletzt sind die Mannschafen im April 2017 aufeinandergetroffen. Die Partie ging mit 1:1 zu Ende. Mit wenigen Ausnahmen waren Begegnungen zwischen den beiden eng und heiß umkäpmft.
SCR Altach WSG Tirol
16:21
Alex Pastoor setzt heute auf dieselbe Startelf wie beim Spiel gegen Salzburg.
SCR Altach WSG Tirol
16:16
Bei Wattens kehrt der Fabian Koch nach einer Verletzungspause in die Startelf zurück, lediglich Bruno Soares fällt verletzt aus.
SCR Altach WSG Tirol
16:14
Bei Altach fehlen Tormann Martin Kobras und Abwehrspieler Emanuel Schreiner. Kapitän Philipp Netzer sitzt vorerst nur auf der Bank.
SV Ried RB Salzburg
16:12
Ried hignegen tritt mit der selben Mannschaft an, die zuletzt bei der Austria verloren haben.
SV Ried RB Salzburg
16:09
Salzburg rotiert ein wenig. Nach dem Sieg in Tel Aviv will Trainer Jesse Marsch für das Rückspiel kein Risiko eingehen. Doch auch dieser Kader ist stark genug - ein neues Gesicht ist mit Luka Sučić an Bord.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:10
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Christian-Petru Ciochirca, der an den Seitenlinien von seinen beiden Assistenten Andreas Witschnigg und Martin Höfler unterstützt wird.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:10
Den Gastgebern fehlet weiterhin Mittelfeldmann George Davies. Auf Seiten der Gäste muss Didi Kühbauer verletzungsbedingt auf Dibon, Schobesberger, Schuster, Szántó und Velimirovic verzichten.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:09
Während die St. Pöltner ihren Kader umgerüstet haben und ihre neuen Spieler gut ins Team integrieren konnten, setzt man bei den Grün-weißen auf altbewährte Kräfte und somit auf Kontinuität was die Teamzusammensetzung in der aktuellen Saison anbelangt.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:08
Die Hausherren verloren gegen die Gäste aus Wien nur eines der letzten vier Duelle und werden auch heute wieder alles geben, um dem Rekordmeister einen oder gar alle drei Punkte abzuknöpfen. Das jüngste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften liegt bereits mehr als zehn Monate zurück: Damals gewannen die St. Pöltner vor knapp 20.000 Zuschauern bei Rapid mit 1:0, das Goldtor erzielte der mittlerweile zum LASK abgewanderte Husein Balic eine Viertelstunde vor Schluss.
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:08
„Aggressiver sein, von der ersten Minute in den Zweikämpfen präsenter sein“, das erwartet Rapid-Trainer Didi Kühbauer von seiner Mannschaft: „Auch, wenn St. Pölten innerhalb des Teams sehr viel verändert hat, ist der Stamm gleichgeblieben. Wir nehmen das Ganze sehr ernst und müssen es auch, sonst kann man böse Überraschungen erleben.“
SKN St. Pölten Rapid Wien
14:07
Auf die Elf von Robert Ibertsberger wartet ein Heimspiel ohne allzu großen Druck: „Ich erwarte mir ein offenes Spiel: Wir stehen nicht so sehr in der Bringschuld wie Rapid. Wenn wir es aber schaffen, unseren Plan so umzusetzen, wie wir uns das vorstellen, ist in dieser Partie alles möglich.“
SCR Altach WSG Tirol
10:43
Herzlich willkommen zur dritten Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SCR Altach gegen WSG Tirol!

Aufgrund der Umschaltung der Corona-Ampel kann das heutige Spiel nur vor 500 statt den geplanten 3000 Fans stattfinden. Beide Mannschaften warten noch auf den ersten Saisonsieg und haben in den ersten beiden Matches jeweils einen Punkt geholt.

Wattens konnte von den bisherigen vier Duellen gegen Altach (drei Niederlagen, ein Unentschieden) noch keines gewinnen. Von einem Angstgegner will Trainer Thomas Silberberger aber nicht sprechen. In den beiden Auswärtsspielen habe es auch viele gute Momente gegeben, zudem habe man auch viele Chancen liegenlassen.

Altach habe zudem durch die Abgänge von Sidney Sam und Christian Gebauer etwas an Qualität verloren, dennoch seien die Vorarlberger nach wie vor eine "gestandene Bundesligamannschaft".

Altach-Trainer hat die 1:4 Niederlage gegen Salzburg, wo man in Überzahl war, jedenfalls schon abgehakt und brennt auf den ersten Saisonsieg. Die Mannschaft soll heute aggressiver agieren und präsenter im Kopf sein.
SV Ried RB Salzburg
10:36
Herzlich willkommen zur 3. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen Red Bull Salzburg

Salzburg muss nach dem erfeolgreichen Hinspiel in der Champions League Qualifikation nun auch wieder in der Liga Form zeigne. Trotz der zahlreichen positiven Coronatests bei Maccabi Tel Aviv sind alle Salzburger Profis mehrmals negativ getestet worden - eine Ansteckung ist glücklicherweise nicht passiert.

Ried will jedenfalls gute Figur machen und Salzburg möglichst das Leben schwer machen. Bisher steht beim Aufsteiger ein Sieg und eine Niederlage zu Buche, eine klare Richtung ist hier also nicht zu erkennen. Salzburg will dagegen seinen dritten Sieg.

Schiedsrichter der Partie ist Felix Ouschan, seine Assistenten sind Santino Schreiner und Anel Beganovic.
SKN St. Pölten Rapid Wien
Herzlich willkommen zur 3. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen Rapid Wien!

Die Wölfe aus Niederösterreichs Landeshauptstadt sind mit einem 0:0 gegen Sturm Graz und dem 5:0-Kantersieg vergangene Woche im Derby bei der Admira denkbar gut in die neue Spielzeit gestartet. Mit Rapid, Wolfsberg, Salzburg (im Cup) und dem LASK warten intensive Wochen auf die Truppe von Chefcoach Robert Ibertsberger, der mit der bisherigen Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein kann.

Die Gäste aus Wien mussten vergangene Woche die erste Pflichtspielniederlage (1:2 bei KAA Gent in der Champions-League-Qualifikation) der noch jungen Saison hinnehmen, konnten sich am Wochenende auswärts bei Sturm aber mit einem 1:1 nach Rückstand prompt rehabilitieren. Gegen St. Pölten soll nun der nächste Dreier her, um nicht schon frühzeitig den Anschluss an Serienmeister RB Salzburg zu verlieren.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.