Zum Inhalt springen
01. Apr. 2023 - 20:45
Beendet
Juventus Turin
1 : 0
Hellas Verona
0 : 0
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.105
Schiedsrichter
Matteo Marchetti

Liveticker

90.+5
22:41
Fazit:
Juventus Turin tut sich gegen Hellas Verona mal wieder schwer und gewinnt mal wieder durch einen Treffer von Moise Kean! Nach 55 Minuten erzielte der 23-Jährige wie schon im Hinspiel das entscheidende 1:0. War die Partie vor dem Wechsel noch ausgeglichen, spielte im zweiten Durchgang zunächst nur die Alte Dame. Die Führung war verdient und Juve hätte mehrfach nachlegen können, ließ aber einige gute Möglichkeiten aus. Vor allem Bremer verfehlte aus wenigen Metern das leere Tor. Hellas kämpfte bis zur letzten Sekunde, konnte letztlich aber gegen defensiv immer stabilere Bianconeri nichts ausrichten. Juventus hat damit nur noch vier Punkte Rückstand auf die Champions-League-Ränge, während die Gäste das rettende Ufer immer weiter aus den Augen verlieren. Für Juve geht es schon am Dienstag wieder zur Sache, wenn das erste Halbfinale der Coppa Italia gegen Inter ansteht. Hellas trifft am nächsten Wochenende auf Sassuolo Calcio. Tschüss aus Turin und bis zum nächsten Mal!
90.+5
22:36
Spielende
90.+5
22:36
Die letzten 60 Sekunden sind angebrochen. Hellas wirft jetzt alles nach vorne. Gaich kriegt nach Cabal-Flanke den Fuß dran, lenkt den Ball aber deutlich neben das Tor.
90.+3
22:34
Juve spielt es aktuell ganz souverän runter und lässt Verona überhaupt nicht mehr in Ballbesitz kommen.
90.+1
22:33
Fünf Minuten haben die Gäste noch, um sich einen Punkt zu erkämpfen.
90.
22:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
22:32
Hellas haut nochmal alles rein und zieht einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor. Verdis Ausführung wird zur Ecke geblockt, die bringt keine Gefahr.
87.
22:31
Unglaublich!Ángel Di María flankt aus dem Halbfeld herrlich auf den zweiten Pfosten und Gatti legt per Kopf perfekt quer auf seinen Abwehrkollegen Bremer. Der Brasilianer muss nur noch einschieben, befördert den ball aber aus drei Metern über das Tor!
85.
22:28
Juve will sich jetzt hier wirklich zum 1:0-Erfolg mauern. Der Tabellen-18. aus Verona drängt auf den Ausgleich. Kriegen die Gäste noch die eine große Chance, die für einen Punkte sorgen könnte?
83.
22:25
Gerade eingewechselt, schon torgefährlich: Filippo Terracciano zieht von rechts nach inne und jagt die Kugel aus 20 Metern mit links aufs Tor. Wojciech Szczęsny macht sich ganz lang und dreht die Kugel gerade noch um den rechten Pfosten.
82.
22:24
Die Bianconeri kriegen nun natürlich mehr raum und gute Konterchancen, doch die spielen die Gastgeber bisher überhaupt nicht gut aus.
81.
22:23
Einwechslung bei Hellas Verona: Filippo Terracciano
Filippo Terracciano
Hellas Verona
81.
22:22
Auswechslung bei Hellas Verona: Davide Faraoni
Davide Faraoni
Hellas Verona
80.
22:21
Hellas hat nochmal einen gang hochgeschaltet und nun wider deutlich mehr Ballbesitz. Juve konzentriert sich mit der Führung im Rücken auf die Defensive.
78.
22:19
Einwechslung bei Hellas Verona: Cyril Ngonge
Cyril Ngonge
Hellas Verona
78.
22:19
Auswechslung bei Hellas Verona: Kevin Lasagna
Kevin Lasagna
Hellas Verona
76.
22:17
Ähnliches Bild auf der anderen Seite: Juve schaltet schnell um und Ángel Di María hat vorne alle Möglichkeiten, will es aber ebenfalls selbst machen. Sein Linksschuss aus 20 Metern wird geblockt.
74.
22:15
Da muss Hellas mehr draus machen! nach einem ballgewinn im Mittelfeld haben die Gäste mal Platz und Gaich treibt die Kugel vorwärts. Der Argentinier hat gleich zwei guten Abspieloptionen, macht es stattdessen aber aus fast 30 Metern selbst und verfehlt klar.
71.
22:13
Di Maria wird kurz vor dem Strafraum von Ondrej Duda klar gefoult, es gibt aber wundersamerweise keinen Freistoß. Der Argentinier wird eine Weile behandelt und kann dann zunächst weitermachen.
69.
22:11
Ein strammer Diagonalball rutscht fast durch bis zu Kevin Lasagna, doch im letzten Moment kriegt Wojciech Szczęsny noch die Hand dran und lenkt den Ball zur Seite.
67.
22:10
Auch Marco Zaffaroni wechselt nun und zwar gleich dreifach. geht hier mit frischem Personal noch was für die Gäste?
67.
22:09
Einwechslung bei Hellas Verona: Josh Doig
Josh Doig
Hellas Verona
67.
22:09
Auswechslung bei Hellas Verona: Fabio Depaoli
Fabio Depaoli
Hellas Verona
67.
22:09
Einwechslung bei Hellas Verona: Juan Cabal
Juan Cabal
Hellas Verona
67.
22:08
Auswechslung bei Hellas Verona: Federico Ceccherini
Federico Ceccherini
Hellas Verona
66.
22:08
Einwechslung bei Hellas Verona: Simone Verdi
Simone Verdi
Hellas Verona
66.
22:08
Auswechslung bei Hellas Verona: Miguel Veloso
Miguel Veloso
Hellas Verona
66.
22:08
Einwechslung bei Juventus: Filip Kostić
Filip Kostić
Juventus Turin
66.
22:07
Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Juventus Turin
65.
22:07
Ein langer Ball von Szczęsny findet Vlahović, der im Strafraum an die Grundlinie durchgeht und dann querlegt. Nur ist in der Mitte gar keiner mitgelaufen. Zudem stand der Serbe beim Zuspiel seines Keeper wohl auch im Abseits.
63.
22:06
Hellas Verona ist um eine Antwort bemüht, tut sich aktuell offensiv aber unheimlich schwer. Juve hat im Moment alles im Griff.
61.
22:04
Nach einer Stunde wechselt Massimiliano Allegri seinen Sturm aus und bringt Ángel Di María und Dušan Vlahović. Das macht die Sache für Hellas Verona nicht unbedingt einfacher.
60.
22:02
Einwechslung bei Juventus: Ángel Di María
Ángel Di María
Juventus Turin
60.
22:01
Auswechslung bei Juventus: Arkadiusz Milik
Arkadiusz Milik
Juventus Turin
60.
22:01
Einwechslung bei Juventus: Dušan Vlahović
Dušan Vlahović
Juventus Turin
60.
22:01
Auswechslung bei Juventus: Moise Kean
Moise Kean
Juventus Turin
59.
22:01
Gelbe Karte für Moise Kean (Juventus)
Schon wieder Gelb! Kean legt sich den ball im Mittelfeld zu weit vor und kommt dann zu spät. Es ist seine fünfte Verwarnung und Kean fehlt damit nächste Woche.
Moise Kean
Juventus Turin
58.
22:00
Gelbe Karte für Adolfo Gaich (Hellas Verona)
Gaich verdient sich mit einer wilden Grätsche an der Seitenlinie eine Verwarnung.
Adolfo Gaich
Hellas Verona
55.
21:56
Tooor für Juventus, 1:0 durch Moise Kean
Juventus geht in Führung! Und wie im Hinspiel liefert Moise Kean den Dosenöffner. Miretti findet mit einem feinen Pass vor dem Strafraum Locatelli, der gleich in die Box durchsteckt auf Kean. Der 23-Jährige ist nicht gut bewacht, kann den Ball am Elfer sogar annehmen und trifft dann eiskalt unten links.
Moise Kean
Juventus Turin
53.
21:55
Mattia De Sciglio schiebt links mit an und wechselt dann die Seite zu Gatti. Der zieht aus fast 30 Metern ab und verfehlt die Kiste klar. So richtig einfallsreich ist das weiterhin nicht, was "La Vecchia Signora" hier anbietet.
51.
21:53
Eine Freistoßflanke von Juan Cuadrado wird von der Hellas-Defensive locker verteidigt. Anschließend fahren die Gäste einen vielversprechenden Konter, der aber in einer Abseitsposition endet.
48.
21:51
Juventus startet diesmal besser und ist gleich voll da. Die Hausherren wirken nun viel präsenter als zu Beginn der Partie.
46.
21:47
Mit frischem Personal geht es in die zweite Hälfte. Fabio Miretti übernimmt im Juve-Mittelfeld für Enzo Barrenechea.
46.
21:47
Einwechslung bei Juventus: Fabio Miretti
Fabio Miretti
Juventus Turin
46.
21:46
Auswechslung bei Juventus: Enzo Barrenechea
Enzo Barrenechea
Juventus Turin
46.
21:46
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:34
Halbzeitfazit:
Juventus Turin und Hellas Verona gehen mit einem insgesamt leitungsgerechten 0:0 in die Pause. Die abstiegsbedrohten Gäste legten stark los und hatten in den ersten 20 Minuten deutlich mehr vom Spiel. Die beste Chance vergab Depaoli, der seinen Volley knapp neben das Tor setzte. Erst nach 25 Minuten wurden bis dahin schläfrige Bianconeri wach und fortan immer stärker. Lange kamen dabei aber keine Abschlüsse zustande, dann knallte Danilo einen Freistoß ans Lattenkreuz. Anschließend drängte Juve Hellas hinten rein, blieb aber im letzten Drittel einfallslos. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in Turin.
45.
21:30
Ende 1. Halbzeit
44.
21:29
Gelbe Karte für Fabio Depaoli (Hellas Verona)
Depaoli setzt an der Außenlinie zur Grätsche gegen Gatti an. Der springt zwar letztlich drüber und entgeht somit einer möglichen Verletzung, aber die Karte gibt es trotzdem.
Fabio Depaoli
Hellas Verona
43.
21:29
Verona fährt nochmal einen Konter, der in einem Distanzschuss von Adolfo Gaich mündet. Der 30-Meter-Schuss des Argentiniers ist aber sichere Beute für Wojciech Szczęsny.
41.
21:27
Moise Kean schmeißt links den Turbo an und zieht in die Box, Giangiacomo Magnani klärt in letzter Sekunde zur Ecke. Cuadrados Hereingabe wird abgefälscht und Keeper Montipò fliegt am Ball vorbei, doch damit lauert niemand.
39.
21:25
Jetzt macht Juventus richtig Druck! Die Bianconeri setzen sich vorne fest und lassen Hellas kaum noch rauskommen. Juan Cuadrados Distanzschuss rauscht links am Kasten vorbei.
37.
21:24
Diesmal wird es richtig knapp! Cuadrado und Milik stehen bereit, legen aber überraschend quer für Danilo, der wuchtig abzieht und vermutlich getroffen hätte, wenn Depaoli nicht noch den Rücken am Ball gehabt hätte. So klatscht das Geschoss ans Lattenkreuz!
35.
21:21
Was macht Ceccherini da? Obwohl Milik kurz vor dem Strafraum mit dem Rücken zum Tor gegen zwei Verteidiger steht, senst er den Turnier voll um und es gibt Freistoß 17 Meter vor dem Tor.
33.
21:19
Bis zum Strafraum sieht das mittlerweile ganz ordentlich aus bei den Gastgebern. Dann allerdings kommt ein Bruch und es geht gar nichts mehr. Juve wartet noch immer auf den ersten Abschluss, der Richtung Tor von Lorenzo Montipò geht.
30.
21:15
Nach einer halben Stunde haben die Hausherren die Spielkontrolle so langsam an sich gerissen. Hellas kriegt nun deutlich weniger Offensivszenen und steht gegen zunehmend aktivere Bianconeri auch tiefer.
28.
21:13
Es geht gerade ganz ordentlich zur Sache auf dem Rasen. Fabio Depaoli erobert die Kugel mit einem starken Einsatz, nur um eine Sekunde später von Locatelli resolut abgegrätscht zu werden. Noch läuft aber alles in geregelten Bahnen ab.
25.
21:11
Juventus hat zumindest die Intensität mittlerweile ein bisschen hochgefahren und bietet Hellas in den Zweikämpfen Paroli. So ergeben sich nun auch öfter Umschaltsituationen für die Bianconeri, die aber weiter auf den ersten richtigen Abschluss warten.
23.
21:09
Juan Cuadrado übernimmt die Ausführung und zirkelt den Ball fein über die Mauer, aber auch einen guten Meter über das Tor.
22.
21:08
Jetzt hat Juve erstmals richtig Tempo im Angriffsspiel und schon wird es gefährlich. Faraoni zieht dann 25 Meter zentral vor dem Tor die Bremse und senst Danilo rüde um. Gute Freistoßposition für die Gastgeber!
20.
21:06
Anschließend ergattern die Gialloblu noch zwei weitere Ecken, die aber jeweils keine Gefahr bringen. Dennoch: Hellas Verona überzeugt hier bisher in allen Belangen.
18.
21:05
Die Gäste machen hier weiter ein gutes und mutiges Spiel und sind das bessere Team. Gaich schickt Tameze zur Flanke raus und in der Mitte fehlt Depaoli ein Schritt zu einem ordentlichen Kopfball.
16.
21:02
Turin versucht nun erstmal, über Ballbesitz ein bisschen Sicherheit ins eigene Spiel zu bringen. Kaum wird dann aber mal was versucht und Fagioli schaufelt die Kugel an den Strafraum, ist der Angriff auch schon wieder beendet.
14.
21:01
Riesenchance für Hellas! Kevin Lasagna wird rechts in die Box geschickt, geht an die Grundlinie durch und bringt den Ball auf den zweiten Pfosten. Dort rauscht Fabio Depaoli heran, nimmt das Ding mit vollem Risiko direkt und verfehlt das rechte Eck nur knapp.
11.
20:57
Moise Kean arbeitet auf dem rechten Flügel immerhin den ersten Eckstoß für die Gastgeber heraus. Juan Cuadrado bringt das Leder in seinem 300. Spiel für Juventus scharf nach innen und findet Bremer, der zwar gut einläuft und viel Platz hat, sich beim Timing aber komplett verhaut und den Ball kaum trifft.
9.
20:55
So richtig sind die Hausherren noch immer nicht in dieser Partie angekommen. Oft ist der ball bei Juve erstaunlich schnell wieder weg. Von Kombinationsspiel ist noch nichts zu sehen bei der Alten Dame.
6.
20:51
Auf der anderen Seite meldet sich Juve zumindest mal an, Moise Kean rennt sich an der Strafraumgrenze aber bei drei Verteidigern fest.
5.
20:50
Bisher spielt nur Hellas Verona! Adrien Tameze macht auf dem linken Flügel mit nach vorne und holt den ersten Eckball der Partie heraus. Dudas Hereingabe wird aber problemlos geklärt.
3.
20:49
Die Gäste beginnen mutig und kommen früh zur ersten guten Möglichkeit! Verona stellt vorne zu und Ceccherini landet den hohen Ballgewinn. Nach seiner flachen Hereingabe von links kommt Ondrej Duda zwölf Meter vor dem Tor recht frei zum Abschluss, zielt aber exakt auf Keeper Szczęsny.
1.
20:46
Der Ball rollt! Juve spielt klassisch in Weiß und Schwarz, Hellas trägt Blau.
1.
20:45
Spielbeginn
20:43
Langsam aber sicher wird es ernst im Allianz Stadium. Schiedsrichter Matteo Marchetti hat die 22 startenden Akteure bereits auf das Feld geführt und in wenigen Minuten geht’s los mit dieser Partie zwischen Juventus Turin und Hellas Verona!
20:37
Noch ein Blick auf die Aufstellungen: Inter-Matchwinner Kostić rotiert bei Juventus ebenso auf die Bank wie Matías Soulé und Dušan Vlahović, Adrien Rabiot fehlt aufgrund einer Gelbsperre. Dafür starten Enzo Barrenechea, Juan Cuadrado, Arkadiusz Milik und Moise Kean. Bei den Gästen gibt es nach der bösen Pleite in Genua gar fünf Änderungen. Für Coppola (Gelbsperre), Doig und Braaf (beide Bank), Lazović und Đurić (beide nicht im kader) starten Ceccherini, Depaoli, Miguel Veloso, Gaich und Lasagna.
20:28
Bei den Gästen ist die Lage in den letzten Wochen bedrohlich geworden. Hellas Verona ist seit vier Spielen sieglos und hat auf Platz 18 bereits fünf Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Zuletzt gab es eine ernüchternde 1:3-Pleite beim Schlusslicht Sampdoria Genua. "Die Niederlage hat uns richtig wehgetan", musste Marco Zaffaroni zugeben. Um den Schalter nun wieder umzulegen, muss gegen "eines der besten Teams Italiens und Europas" eine kollektive Topleistung her. "Wir müssen alles reinhauen und als Team dagegenhalten", forderte der Hellas-Coach.
20:23
Massimiliano Allegri warnte davor, das heutige Duell mit Kellerkind Hellas auf die leichte Schulter zu nehmen. "Verona ist ein sehr aggressives Team und wir haben uns im Hinspiel sehr schwer getan. Sie machen einem das Leben immer schwer und wir müssen auf jeden Fall dagegenhalten", so der 55-Jährige, der hofft, dass sein Team nach zwei spielfreien Wochen schnell wieder in Tritt kommt: "Es ist immer schwer, nach so einer Pause wieder den Rhythmus zu finden, aber wir vollen unseren positiven Lauf unbedingt fortsetzen." Verzichten müssen die Hausherren heute auf Leandro Paredes, der gegen Inter die Rote Karte gesehen hat.
20:19
In den Wochen vor der Länderspielpause lief es rund bei Juve. Nach dem 0:1 bei der Roma haben sich die Bianconeri mit vier Siegen am Stück zurückgemeldet. Dabei wurde durch zwei Erfolge gegen den SC Freiburg in der Europa League des Viertelfinale gebucht und in der Liga hat man sich trotz der im Januar verhängten 15-Punkte-Strafe wieder an die internationalen Ränge herangerobbt. Vor allem der jüngste 1:0-Auswärtssieg im Derby d'Italia bei Inter hat die Stimmung im weiß-schwarzen Lager nochmal deutlich verbessert. Der Ex-Frankfurter Filip Kostić hatte für den entscheidenden Treffer gesorgt.
20:16
Hallo und herzlich willkommen zum 28. Spieltag der Serie A! Juventus Turin hat um 20:45 Uhr Hellas Verona zu Gast.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.