Zum Inhalt springen
17. Feb. 2022 - 15:30
Beendet
Deutschland
1 : 1
Spanien
0 : 0
Stadion
Riverside
Zuschauer
249
Schiedsrichter
Tess Olofsson

Liveticker

90.
17:27
Fazit:
Deutschland und Spanien trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Kurz nach Wiederanpfiff ging Spanien in der 46. Minute mit 1:0 in Führung, nachdem Oberdorf einen Ball hinter die Abwehr unzureichend klärte und Alexia Putellas dies ausnutzte und Frohms überwand. Die Spanierinnen blieben tonangebend, Deutschland bekam weniger Zugriff gegen den Ball als noch in Hälfte eins. Aitana ließ eine Chance zur 2:0-Führung ungenutzt (58.). Die DFB-Frauen setzten in Hälfte zwei wenig Offensivakzente, kamen in der 72. Minute aber plötzlich zu einer großen Ausgleichschance durch Magull, die aus kurzer Distanz an Sandra Paños scheiterte. Auf der Gegenseite lenkte Frohm einen Schuss von Lucía García mit einer tollen Parade an die Querlatte (78.). Deutschland konnte das Spielgeschehen in der Schlussphase offener gestalten, trotzdem fiel der 1:1-Ausgleichstreffer durch Schüller in der 88. Minute etwas überraschend. Bei diesem Ergebnis blieb es. Spanien trifft am Sonntag an Spieltag zwei des Arnold Clark Cups auf England, für das DFB-Team geht es am gleichen Tag gegen Kanada.
90.
17:25
Spielende
90.
17:25
Rall und Lucía García liefern sich im deutschen Strafraum ein umkämpftes Duell um den Ball, die Schiedsrichterin entscheidet auf Stürmerfoul.
90.
17:24
Die Nachspielzeit läuft. Deutschland dürfte mit dem derzeitigen 1:1-Unentschieden gegen die starke spanische Mannschaft zufrieden sein.
90.
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
17:17
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Lea Schüller
Deutschland gleicht aus! Die eingewechselte Anyomi bringt den Ball, der noch abgefälscht wird, von der rechten Strafraumkante mit einem Zuspiel zu der halbrechts im Strafraum stehenden Rall. Die kann den Ball nicht kontrollieren, kommt aber im Anschluss in den Zweikampf und kann den versuchten Befreiungsschlag von Ona Batlle blocken. Das Spielgerät prallt zu der halblinks im Sechzehnmeterraum völlig freistehenden Schüller, die bei ihrem Schuss aus acht Metern die Ruhe behält und den Ball rechts unten im Tor unterbringt!
Lea Schüller
Deutschland
87.
17:17
Für die deutsche Torhüterin scheint es weiterzugehen.
86.
17:16
Frohms sitzt im eigenen Strafraum auf dem Rasen und wird behandelt.
82.
17:15
Kommt Deutschland noch zu einem Remis? Verdient wäre es nicht wirklich, denn Spanien ist vor allem in der zweiten Halbzeit klar tonangebend. Das deutsche Team schafft es seit einigen Minuten aber, das Spielgeschehen wieder weiter weg vom eigenen Tor zu halten und selbst ein paar Offensivakzente zu setzen.
79.
17:12
Einwechslung bei Deutschland: Laura Freigang
Laura Freigang
Deutschland
79.
17:12
Auswechslung bei Deutschland: Jule Brand
Jule Brand
Deutschland
79.
17:12
Einwechslung bei Deutschland: Selina Cerci
Selina Cerci
Deutschland
79.
17:12
Auswechslung bei Deutschland: Lina Magull
Lina Magull
Deutschland
78.
17:12
Einwechslung bei Spanien: Laia Aleixandri
Laia Aleixandri
Spanien
78.
17:12
Auswechslung bei Spanien: Pereira
Andrea Pereira
Spanien
78.
17:12
Einwechslung bei Spanien: Pina
Pina
Spanien
78.
17:11
Auswechslung bei Spanien: Alexia Putellas
Alexia
Spanien
78.
17:10
Der Eckball sorgt für keine Gefahr vor dem deutschen Tor.
78.
17:09
Frohms rettet! Die deutsche Torfrau bewahrt ihr Team vor einem möglichen 0:2-Rückstand, indem sie einen geschlenzten Schuss von Lucía García aus 15 Metern an die Querlatte lenkt! Kurze Zeit später ist Frohms bei einem Schuss aus 18 Metern erneut im langen Eck zur Stelle und pariert zur Ecke.
75.
17:07
Die Schlussphase bricht so langsam an. Das knappe Ergebnis hält noch Spannung bereit.
72.
17:05
Da ist plötzlich die Großchance für Deutschland zum Ausgleich! Schüller spielt von rechts im Strafraum quer vor das spanische Tor. Der Ball wird noch abgefälscht und gelangt so genau in den Lauf von Magull, die aus sieben Metern mit ihrem Schuss aus kurzer Distanz an Sandra Paños scheitert.
68.
17:00
Aus dem Standard schlagen die Iberierinnen kein Kapital.
68.
17:00
Ein weiterer sehenswerter Chipball erwischt die deutsche Defensive auf dem falschen Fuß. Lucía García kommt sieben Meter vor dem Tor in halblinker Position zum Abschluss, trifft den Ball dabei aber nicht richtig. Deutschland kann auf Kosten einer Ecke klären.
63.
16:55
Einwechslung bei Deutschland: Sophia Kleinherne
Sophia Kleinherne
Deutschland
63.
16:55
Auswechslung bei Deutschland: Klara Bühl
Klara Bühl
Deutschland
63.
16:55
Einwechslung bei Deutschland: Nicole Anyomi
Nicole Anyomi
Deutschland
63.
16:55
Auswechslung bei Deutschland: Linda Dallmann
Linda Dallmann
Deutschland
63.
16:54
Nun kann Deutschland mal mit Tempo auf die Abwehrreihe der Spanierinnen zulaufen, Schüller steht beim Pass von Däbritz dann aber etwas im Abseits.
62.
16:54
Deutschland bekommt im Spiel gegen den Ball nicht so viel Zugriff wie noch in der ersten Spielhälfte.
58.
16:49
Einwechslung bei Spanien: Marta Cardona
Marta Cardona
Spanien
58.
16:49
Auswechslung bei Spanien: Amaiur Sarriegi
Amaiur
Spanien
58.
16:49
Einwechslung bei Spanien: Esther
Esther
Spanien
58.
16:48
Auswechslung bei Spanien: Jenni Hermoso
Jenni Hermoso
Spanien
58.
16:47
Beinahe das 2:0! Aitana wird mit einem tollen Pass halbrechts im Strafraum der DFB-Frauen bedient, die Aitana in dieser Situation überhaupt nicht auf der Rechnung haben. Die Spanierin nimmt den Ball aus sieben Metern per Direktabnahme ab und zielt dabei etwas zu hoch.
55.
16:46
Lucía García spielt sich stark per Doppelpass halblinks in den Strafraum der DFB-Frauen, die Spanierin verpasst dann aber den optimalen Zeitpunkt des Abschlusses. Die deutsche Defensive ist im Anschluss zur Stelle und kann die Situation entschärfen.
53.
16:43
Die Spanierinnen spielen auch nach dem Führungstreffer weiter engagiert nach vorne. Deutschland hat in dieser Phase viel Defensivarbeit zu leisten und schafft derzeit kaum Entlastung.
49.
16:41
Infolge eines Eckballs von der linken Seite kommt Ona Batlle aus halbrechter Position aus 25 Metern zum Abschluss - der Schuss fliegt deutlich links am deutschen Tor vorbei.
46.
16:35
Tooor für Spanien, 0:1 durch Alexia Putellas
Spanien geht kurz nach Wiederanpfiff in Führung! Bei einem Ball hinter die Abwehr ist Oberdorf im eigenen Strafraum eigentlich gut positioniert, klärt das Spielgerät dann allerdings mit einem langen Bein unzureichend. Die amtierende Weltfußballerin Alexia Putellas erkennt die Situation, eilt zum Ball und setzt diesen aus kurzer Distanz an Frohms vorbei ins Tor.
Alexia
Spanien
46.
16:35
Weiter geht es mit dem zweiten Spielabschnitt.
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:27
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen Deutschland und Spanien torlos 0:0. Spanien hatte von Spielbeginn an Feldvorteile, Deutschland setzte im Spiel nach vorne eher auf Konter und lange Bälle hinter die gegnerische Abwehr. Die deutsche Mannschaft besaß durch Bühl in der 15. Minute eine aussichtsreiche Torchance - die Offensivspielerin schoss links am Tor vorbei. Auf der Gegenseite mündetete das Ballbesitzspiel der Spanierinnen immer mal wieder in Torabschlüsse, die allerdings meist nicht wirklich gefährlich gerieten. Von spanischer Seite gab es Reklamationen, nachdem Oberdorf der Ball an der eigenen Strafraumkante an den Arm sprang. Die Schiedsrichterin ließ weiterspielen. Nah waren die Iberierinnen dem Führungstreffer in der 34. Minute, als ein Schlenzer der eingewechselten Lucía García das Tor nur knapp verfehlte. Auf der Gegenseite setzte kurz danach Schüller einen Schuss aus 16 Metern über das Tor (35.). Es ging ohne Tore in die Halbzeitpause.
45.
16:18
Ende 1. Halbzeit
45.
16:17
Die Nachspielzeit der ersten Halbzeit läuft bereits, es geht wohl torlos in die Pause.
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
16:15
Lucía García enteilt halblinks im Strafraum Maximiliane Rall, Merle Frohms kommt aber rechtzeitig aus ihrem Tor und kann sich den Ball schnappen, nachdem sich die Spanierin diesen etwas zu weit vorgelegt hat.
39.
16:11
Insgesamt stellt Spanien aber weiterhin das Team, das klare Feldvorteile besitzt und vorwiegend im Vorwärtsgang ist.
35.
16:06
Gelbe Karte für Patri (Spanien)
Patri hält nahe der Mittellinie den Fuß drauf und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
Patri
Spanien
35.
16:06
Auf der Gegenseite besitzt auch Deutschland eine gute Möglichkeit! Die Mannschaft von Trainerin Voss-Tecklenburg spielt sich erneut schnell nach vorne, Schüller kommt nach einem Steilpass aus 16 Metern von halblinks frei zum Abschluss und setzt den Ball mit einem Heber über das Tor.
34.
16:06
Um ein Haar geht Spanien in Führung! Die eingewechselte Lucía García erhält halblinks die Kugel und versucht es mit einem Schlenzer auf das lange rechte Toreck aus 15 Metern. Der Ball verfehlt das Gehäuse nur knapp!
30.
16:02
Jenni Hermoso taucht nach einem Querpass von links frei halblinks im Strafraum neun Meter vor dem deutschen Tor auf und setzt das Spielgerät unbedrängt links am Kasten vorbei. Einem möglichen Treffer wäre aufgrund einer Abseitsstellung aber wohl die Anerkennung verweigert worden.
27.
16:00
Lena Oberdorf fliegt der Ball an der eigenen Strafraumgrenze aus kurzer Distanz an den Arm. Von spanischer Seite wird reklamiert, die Schiedsrichterin sieht hier aber kein strafwürdiges Handspiel und lässt weiterspielen.
23.
15:57
Es kommt zu einem frühen verletzungsbedingten Wechsel bei den Spanierinnen: Mariona muss das Spielfeld verlassen, Lucía García ersetzt sie.
23.
15:56
Einwechslung bei Spanien: Lucía García
Lucía García
Spanien
23.
15:56
Auswechslung bei Spanien: Mariona
Mariona
Spanien
20.
15:55
Nach einem Abspielfehler der Deutschen im Spielaufbau spielt sich Spanien schnell zentral vor den Strafraum. Der Abschluss von Alexia Putellas streift dann ein Stück am Tor vorbei.
19.
15:52
Frohms ist bei einem unplatzierten Abschluss von links im Strafraum auf dem Posten.
19.
15:50
Die Spanierinnen verteidigen hoch und spielen in dieser Szene erneut erfolgreich auf Abseits. Lea Schüller hielt sich beim Zuspiel in der verbotenen Zone auf.
17.
15:48
Deutschland kombiniert sich über die rechte Seite zielstrebig nach vorne, Brands Flanke wird dann am ersten Pfosten abgefangen.
15.
15:47
Da war mehr drin! Brand bedient halblinks Bühl mit einem tollen vertikalen Steckpass. Die Offensivspielerin kommt unbedrängt aus 14 Metern zum Abschluss, den sie mit links verzieht und ein gutes Stück am Tor vorbeisetzt.
13.
15:44
Aus einem Eckball von der rechten Seite kann Deutschland keine große Gefahr erzeugen.
10.
15:43
Brand wird halbrechts mit einem Steilpass hinter die spanische Abwehrkette in Szene gesetzt - es wird auf Abseits entschieden.
8.
15:41
Nun sind wieder die Iberierinnen tonangebend. Deutschland zeigt sich im und um den eigenen Strafraum in der Anfangsphase aber gut organisiert.
4.
15:37
Nachdem die Spanierinnen die ersten Angriffe fuhren, zeigt sich nun das deutsche Team das erste Mal in der Offensive. Sandra Paños kann einen Abschluss aus etwas spitzem Winkel aus zwölf Metern abwehren, Bühl ist im Anschluss für den möglichen Abstauber nicht schnell genug zur Stelle.
1.
15:31
Los geht's, der Ball rollt in Middlesbrough.
1.
15:30
Spielbeginn
15:19
In der Startformation der Spanierinnen ergibt sich im Vergleich zum 8:0-Sieg gegen Schottland vor rund zweieinhalb Monaten nur eine personelle Veränderung: María León ersetzt Irene.
15:16
Auch aufgrund coronabedingter Ausfälle stellt sich die Startelf des deutschen Teams gegenüber dem 3:1-Sieg in Portugal Ende November auf vier Positionen verändert dar: Rall, Brand, Feldkamp und Dallmann beginnen anstelle von Hendrich, Hegering, Leupolz und Huth.
15:05
Deutschland und Spanien standen sich zuletzt bei der WM 2019 in Frankreich in der Gruppenphase gegenüber. Dort gewann die deutsche Elf mit 1:0. Die beiden Nationen werden auch bei der anstehenden Europameisterschaft im Juli aufeinandertreffen - beide wurden in die Vorrundengruppe B gelost.
14:46
Auch die Spanierinnen sind auf dem besten Wege, sich direkt für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Das Team von Coach Jorge Vilda gewann jede ihrer bisherigen fünf Partien in der Qualifikationsgruppe B und weist dort aktuell eine Tordifferenz von 43:0 auf. Im November siegten die Iberierinnen zuhause mit 12:0 gegen die Färöer-Inseln und mit 8:0 im Heimspiel gegen Schottland.
14:43
Die Mannschaft von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg bestritt im November ihre letzten beiden Partien. Dort gewann Deutschland im Rahmen der WM-Qualifikation mit 8:0 im Heimspiel gegen die Türkei, sowie vier Tage später mit 3:1 in Portugal. Das deutsche Team führt die WM-Qualifikationsgruppe H nach sechs Spielen mit der maximal möglichen Ausbeute von 18 Punkten auf dem Konto deutlich an.
14:42
Der Arnold Clark Cup ist ein Vier-Nationen-Turnier, an dem die Mannschaften von Deutschland, Spanien, England und Kanada teilnehmen. Ausgetragen wird der Wettbewerb, bei dem innerhalb von sieben Tagen jeder gegen jeden spielt, in England, wo im Sommer die Europameisterschaft stattfindet.
14:37
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag des Arnold Clark Cups. Zum Auftakt des Wettbewerbs trifft Deutschland auf Spanien. Um 15:30 Uhr wird die Partie im Riverside Stadium in Middlesbrough angepfiffen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.