23. Feb. 2022 - 20:30
Beendet
England
3 : 1
Deutschland
1 : 1
Stadion
Molineux Stadium
Zuschauer
14.463
Schiedsrichter
Emikar Calderas

Liveticker

90. Min
22:32
Fazit:
Das war's! Die englische Frauennationalmannschaft besiegt die DFB-Frauen im letzten Spiel des Arnold Clark Cups mit 3:1 und sichert sich durch den späten dritten Treffer von Kirby den alleinigen Sieg des Vierkampfes. Ohne dieses Tor hätte sie sich diesen mit den Spanierinnen geteilt. Nach der ausgeglichenen ersten Hälfte kamen die Hausherrinnen aktiver aus der Pause als ihre Gegenüber. Nach einer kurzen Abwarte-Phase wagten sich diese wieder aus der Deckung und wurden offensiver. So richtig gefährlich wurde es vor Roebucks Kasten nach Wiederanpfiff aber nicht mehr. Auf Seiten der Engländerinnen und auch insgesamt stach in den zweiten 45 Minuten Lauren Hemp hervor, die ihre Gegnerinnen regelmäßig wie Fahnenstangen umkurvte und einfach nicht aufzuhalten war. Sie war es auch, die mit ihrem Dribbling und dem geblockten Abschluss die erneute Führung initiierte. Deutschland machte auf und fing sich in der Nachspielzeit das dritte Ding. Damit verabschiedet sich die Voss-Tecklenburg-Truppe mit einem Punkt aus drei Spielen. Da ist Luft nach oben. Guten Abend!
90. Min
22:23
Spielende
90. Min
22:21
Tooor für England, 3:1 durch Fran Kirby
Der lange Schlag kommt postwendend zurück. Fran Kirby hat in der vierten Minute der Nachspielzeit noch die Power mit Tempo auf die letzte Reihe zu und auch noch an ihr vorbeizusprinten. Halblinks vor der Box zieht sie ohne größere Probleme an ihrer Verteidigerin vorbei, steht allein vor Frohms und schließt mit links ab. Die Hüterin ist zwar dran, lenkt das Leder aber ins eigene Tor.
Fran Kirby
England
90. Min
22:20
Merle Frohms haut das Leder von ganz hinten noch einmal ganz nach vorne.
90. Min
22:19
Daly lässt sich bei einem Einwurf in der eigenen Hälfte auf der rechten Seite viel Zeit und lässt die Uhr runterlaufen.
90. Min
22:19
Die erste Minute der Nachspielzeit ist bereits absolvierte, die DFB-Elf hat noch 120 Sekunden, um die Niederlage abzuwenden!
90. Min
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88. Min
22:18
Stürmerin Selin Cerci von Turbine Potsdam soll dieses Vorhaben unterstützen.
88. Min
22:17
Einwechslung bei Deutschland: Selina Cerci
Selina Cerci
Deutschland
88. Min
22:17
Auswechslung bei Deutschland: Klara Bühl
Klara Bühl
Deutschland
87. Min
22:17
Kann Deutschland auch den zweiten Rückstand wieder egalisieren?
85. Min
22:12
Tooor für England, 2:1 durch Millie Bright
Die erneute Führung für England! Ausgangspunkt des Treffers ist die heute überragende Lauren Hemp. Halblinks im Zentrum kommt sie an das Leder und weder Rall, noch Hagel oder Kleinherne können sie stoppen. Sie marschiert bis in die Box, wo ihr Abschluss aus zehn Metern mit rechts geblockt wird. Die Kugel springt nach rechts zu Bright, die aus fünf Metern nur noch rechts an Frohms vorbei einschieben muss.
Millie Bright
England
84. Min
22:12
Däbritz setzt sich auf der linken Außenbahn knapp vor der Grundlinie in eigentlich schlechter Stellung zum Gegner doch noch gegen Toone durch und findet mit ihrer anschließenden Flanke mit links Brand. Ihr Kopfball aus sechs Metern fliegt links neben das Tor.
82. Min
22:10
Einwechslung bei England: Ella Toone
Ella Toone
England
82. Min
22:10
Auswechslung bei England: Lucy Bronze
Lucy Bronze
England
82. Min
22:09
Einwechslung bei England: Alessia Russo
Alessia Russo
England
82. Min
22:09
Auswechslung bei England: Ellen White
Ellen White
England
81. Min
22:09
England ist wieder an der Reihe, zu drücken. Der Fernschuss der Kapitänin Leah Williamson aus etwas mehr als 20 Metern und halbrechter Position fliegt knapp über den Querbalken.
79. Min
22:06
Gelbe Karte für Jule Brand (Deutschland)
Brand kommt im Zentrum der eigenen Hälfte klar zu spät gegen Daly, die den Ball schon weiterspielte, und zieht nicht zurück, sodass die beiden gegeneinander rauschen. Die Verwarnung ist berechtigt.
Jule Brand
Deutschland
77. Min
22:05
Auf der anderen Seite rennt die unaufhaltbare Hemp wieder mal an und trägt das Spielgerät gefährlich bis links an die Sechzehnerkante. Dort bekommen die Deutschen es dann aber geklärt.
75. Min
22:04
Die deutsche Mannschaft kommt über die rechte Seite. Nach einem Kurzpass die Linie entlang legt Dallmann mit rechts direkt in die Mitte an den Fünfer. Dort trifft erst Bühl die Kugel mit rechts nicht, dann braucht Schüller zu lange, um sich zu drehen und aus einer Entfernung von fünf Metern das Leder gefährlich auf das Tor zu bringen.
73. Min
22:02
Zu einem Zeitpunkt, bei dem ihre Spielerinnen auf die Führung drücken, bringt Martina Voss-Tecklenburg zwei frische Kräfte.
72. Min
22:01
Einwechslung bei Deutschland: Chantal Hagel
Chantal Hagel
Deutschland
72. Min
22:01
Auswechslung bei Deutschland: Fabienne Dongus
Fabienne Dongus
Deutschland
72. Min
22:01
Einwechslung bei Deutschland: Linda Dallmann
Linda Dallmann
Deutschland
72. Min
22:01
Auswechslung bei Deutschland: Lina Magull
Lina Magull
Deutschland
70. Min
22:00
Von den Weißhemden ist offensiv nicht mehr so viel zu sehen.
68. Min
21:58
Jetzt taucht die deutsche Auswahl plötzlich zu dritt links in der Box auf, Brand legt in etwas zentralerer Position nach links zu Magull. Die zieht nach innen, verpasst den Zeitpunkt des Abschließens und braucht dann zu lange. Mit Glück kann sie die Kugel noch in den Rückraum zu Däbritz legen, deren Direktabnahme des auftitschenden Balles knapp über die Latte ins Toraus fliegt.
66. Min
21:55
Das Spiel verlagert sich mehr und mehr in die Hälfte der Engländerinnen. Auf der linken Außenbahn sucht die agile Bühl immer wieder die Dribblings.
64. Min
21:52
Deutschland wird etwas mutiger und nimmt wieder das Offensivspiel in Angriff. Dadurch entstehen im Mittelfeld nun häufig große Räume.
62. Min
21:51
Einwechslung bei England: Nikita Parris
Nikita Parris
England
62. Min
21:51
Auswechslung bei England: Georgia Stanway
Georgia Stanway
England
61. Min
21:51
Die Nummer elf prägt diese Minuten. Jetzt wird Hemp auf der linken Seite von Brand am Trikot gezogen, wieder drohte sie, zu entwischen. Der Freistoß bringt nichts ein. Eine Aktion später arbeitet die Stürmerin extrem gut nach hinten mit und grätscht Brand an der Seitenlinie energisch und sauber den Ball vom Fuß ins Aus.
60. Min
21:49
Hemp nicht zu stoppen! Nicht nur Rall, auch ihre Teamkolleginnen haben dem Tempo von Hemp nichts entgegenzusetzen. In dieser Situation fängt sie an der Mittellinie den Ball ab, umkurvt dann Dongus und Kleinherne wie Fahnenstangen und dringt bis zur Box vor. Dort muss sie nach links abdrehen, schlägt einen Haken nach hinten und gibt den Ball ab. Was für ein Solo von der 21-Jährigen von Manchester City.
58. Min
21:47
Die DFB-Frauen schaffen es im Augenblick nur kaum, sich bis in die gegnerische Hälfte zu kombinieren. Die Damen von der Insel stehen ihnen immer auf den Füßen und gewinnen die meisten Zweikämpfe.
56. Min
21:44
Rall ist auf ihrer rechten Verteidigerseite mit der trickreichen und flinken Hemp im Moment überfordert und hat im direkten Duell meist das Nachsehen. Wieder zieht die Engländerin, diesmal auf der außen, vorbei und chippt die Kugel ins Zentrum. Auch dieses Zuspiel wird abgefangen.
55. Min
21:42
Bei der anschließenden kurz ausgeführten Ecke ist die Verteidigung zur Stelle und klärt am kurzen Pfosten.
54. Min
21:42
Auf der anderen Seite lässt Lauren Hemp auf der linken Außenbahn einmal mehr Maximiliane Rall mit einem Haken nach hinten und dann nach innen stehen. Sie zieht in Richtung der Grundlinie und legt kurz vor ihr quer. Der Pass wird zur Ecke geblockt.
52. Min
21:41
Die Deutschen werden jetzt aktiver. Auf der rechten Seite bringt Brand nach ihrer Einwechslung neuen Schwung und sucht mutig das 1-gegen-1. Sie kommt an ihrer Gegenspielerin vorbei, die Hereingabe findet im Anschluss allerdings keine Abnehmerin.
49. Min
21:36
Die Gäste starten etwas abwartend in die zweite Hälfte. England hat nach Wiederanpfiff Ballbesitzvorteile und agiert um Einiges offensiver als die DFB-Auswahl.
47. Min
21:34
Bundestrainerin Voss-Tecklenburg nimmt zur Halbzeit bereits den ersten Wechsel vor. In der Offensive ersetzt Brand die in der ersten Hälfte glücklos agierende Anyomi.
46. Min
21:34
Einwechslung bei Deutschland: Jule Brand
Jule Brand
Deutschland
46. Min
21:33
Auswechslung bei Deutschland: Nicole Anyomi
Nicole Anyomi
Deutschland
46. Min
21:33
Schiedsrichterin Lehtovaara pfeift zum zweiten Durchgang!
46. Min
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:27
Halbzeitfazit:
Die ereignisreiche erste Hälfte der letzten Begegnung des Arnold Clark Cups 2022 zwischen England und Deutschland endet 1:1. Auf die ersten zehn Minuten, in denen die Gastgeberinnen direkt klarstellten, dass sie die Partie selbst in die Hand nehmen und den Dritten der FIFA-Weltrangliste schlagen wollen, folgten wilde fünf Minuten mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Lapsus der englischen Keeperin Roebuck hatten die Deutschen eine gute Möglichkeit, in Führung zu gehen, ließen diese aber liegen. Im Anschluss erspielten sich die Hausherrinnen gute Chancen und erzielten in der 15. nach schöner Kombination im Mittelfeld das 1:0. Im Anschluss war die Begegnung eng, umkämpft und sehr ansehnlich. Den Ausgleich erzielte Magull kurz vor der Halbzeit mit einem wunderschönen, direkten Freistoß. Die beiden Teams schenken sich nichts und man darf gespannt sein, was die zweiten 45 Minuten parat halten.
45. Min
21:19
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45. Min
21:14
Die Wiegman-Elf drückt und möchte direkt antworten, sie dringt in diesen Momenten aber nicht mehr durch die Verteidigung.
43. Min
21:13
Der Ausgleich kommt kurz vor der Halbzeit zu einem sehr guten Zeitpunkt.
41. Min
21:10
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Lina Magull
Lina Magull steht bereit, läuft an ... und erzielt ein Traumtor! Die Zehnerin der Bayern hebt das Leder aus 20 Metern gefühlvoll, aber dennoch scharf über die Mauer. Der Abschluss prallt im rechten Torwarteck an die Unterkante der Latte und springt von dort ins Tor. Was für ein Treffer zum Ausgleich!
Lina Magull
Deutschland
40. Min
21:10
Gelbe Karte für Alex Greenwood (England)
Nach einem Tunnler von Schüller in einem deutschen Gegenstoß lässt Greenwood im halblinken Rückraum das Bein stehen und bringt die Stürmerin vom FC Bayern München zu Fall. Gelb ist etwas überzogen, es gibt Freistoß für Deutschland in aussichtsreicher Position.
Alex Greenwood
England
39. Min
21:10
Eine Walsh-Flanke aus dem halblinken Rückraum nach kurz ausgeführtem Freistoß von Greenwood aus dem linken Halbfeld ist zu weit und landet rechts vom Pfosten im Toraus.
37. Min
21:08
Die 'Three Lionesses' sind im Mittelfeld in den Zweikämpfen aggressiver und besetzen die Räume besser.
35. Min
21:07
Links in der Box sucht Bühl das 1-gegen-1 mit Bright und wäre auf der linken Seite wohl an ihr vorbeigekommen, wenn nicht die Grundlinie gewesen wäre. Die Deutsche bekommt die Kurve nicht mehr und es gibt Abstoß.
34. Min
21:06
Nach einem Zusammenprall mit Rall an der rechten Außenlinie vor ein paar Minuten scheint Jess Carter immer noch leicht benommen zu sein und wird ausgewechselt. Für sie kommt Rachel Daly.
34. Min
21:05
Einwechslung bei England: Rachel Daly
Rachel Daly
England
34. Min
21:05
Auswechslung bei England: Jess Carter
Jess Carter
England
32. Min
21:04
Rall mit dem nächsten Abschluss. Im linken Halbfeld wird Magull in Szene gesetzt. Sie sucht das Dribbling und zieht nach innen, um aus zentraler Position dann nach rechts hinter die Sechzehnerlinie zu Außenverteidigerin Maximiliane Rall zu geben. Ihr strammer, flacher Rechtsschuss aus etwas spitzem Winkel ist zu unplatziert und deshalb kein Problem für Roebuck.
30. Min
21:00
Die Ballbesitz-Statistik ist komplett ausgeglichen, die DFB-Frauen haben also genauso viel vom Spiel. Gefährlicher sind aber eindeutig die Hausherrinnen.
28. Min
20:59
Auch die Voss-Tecklenburg-Elf läuft den Gegner hoch an, der will diese Situationen weiterhin per Kurzpassspiel lösen und macht das am heutigen Abend, abgesehen vom Fehler der Torhüterin, sehr gut.
25. Min
20:57
Gefährlicher Seitfallzieher von Stanway! England spielt nach Ballgewinn im Mittelfeld schnell nach vorne - es geht über die rechte Seite. Von dort hebt Bronze den Ball aus dem Halbfeld nach halbrechts in die Box. Dort kontrolliert Georgia Stanway das hohe Zuspiel mit der Brust, um dann mit dem zweiten Kontakt aus der Drehung abzuschließen. Der Volleyschuss aus 16 Metern und spitzem Winkel kommt sogar gefährlich auf den Kasten, bleibt aber doch ziemlich zentral und Frohms hält sicher.
23. Min
20:55
Nach den aufregenden Minuten zwischen der zehnten und der 15. hat sich das Geschehen nur etwas beruhigt, denn, angeheizt von der Kulisse, drängt die Heimmannschaft auf den zweiten Treffer.
20. Min
20:51
Deutschland ist bemüht, selbst nach vorne zu kommen, tut sich dabei gegen die hoch stehenden Engländerinnen aber sehr schwer. Die Hausherrinnen versuchen früh Druck zu machen und das Leder früh zurückzuerobern.
18. Min
20:48
Es wird Einiges geboten! Ein Aufreger jagt den nächsten.
15. Min
20:44
Tooor für England, 1:0 durch Ellen White
Die Führung für England! Und die hat sich die Deutsche Verteidigung zuzuschreiben. Der Gegner kann sich im Rückraum relativ unbedrängt die Kugel zuspielen. In zentraler Position kommt Kirby an den Ball, spielt unbeabsichtigt einen Doppelpass mit einer Verteidigerin und legt im Anschluss flach nach links in die Box zu Ellen White. Die nimmt das Zuspiel mit einer kurzen Körpertäuschung nach rechts in die andere Richtung mit und ist in einer Entfernung von neun Metern allein vor dem Tor. Cool schiebt sie das Spielgerät mit dem rechten Außenrist an Hüterin Frohms vorbei ins Netz.
Ellen White
England
14. Min
20:44
Die Chance für England! Wieder geht es über Hemp und die linke Seite. Die Außenspielerin hat dort enorm viel Raum, dringt bis in den Sechzehner vor und legt vor der Grundlinie quer. Das Stellungsspiel der deutschen Hintermannschaft ist alles andere als gut, zu ihrem Glück hat aber auch keine Engländerin den Laufweg in den freien Rückraum gemacht.
12. Min
20:42
Riesenchance für Deutschland! Keeperin Ellie Roebuck wartet nach einem Rückpass viel zu lange, als sie schon unter Druck gesetzt wird und spielt dann auch noch einen zu weiten Pass nach rechts zu Bright. Im Anschluss kommt das Leder nach halblinks in die Box zu Magull, deren unscharfer Abschluss mit rechts aus 13 Metern aber rechts am Tor vorbeirollt.
11. Min
20:41
Erster Abschluss der Deutschen! Links im Sechzehner wird Bühl im Dribbling vom Ball getrennt und holt einen Eckstoß heraus. Der fliegt im Anschluss etwas hinter den Fünfer. Rall macht aus diesem ein paar Schritte zurück und köpft das Leder gefährlich aufs Tor. Der Abschluss ist aber nicht sehr platziert, sodass er sicher gefangen wird.
10. Min
20:40
Bei jedem Angriff, der theoretisch noch gefährlich werden könnte, geht direkt ein Raunen durch das Wembley, in dem die Stimmung am heutigen Abend sowieso schon sehr gut ist. Die Damen des aktuell Achten der FIFA-Weltrangliste werden lautstark von ihren Fans unterstützt.
8. Min
20:38
Die Gastgeberinnen spielen zu Beginn aggressiv nach vorne und wollen das Spiel kontrollieren.
6. Min
20:37
Nach einem flachen Pass aus dem Zentrum auf die rechte Außenbahn sucht Dongus von dort aus die bisher einzige deutsche Torschützin des Turniers Lea Schüller mit einem direkten, halbhohen Querpass. Der ist aber etwas zu lang und die englische Torhüterin Ellie Roebuck fängt den Ball ab.
4. Min
20:35
Ein Freistoß für England aus dem linken Halbfeld segelt hoch an den Elfmeterpunkt und wird dort dann von einer Verteidigerin per Kopf geklärt.
2. Min
20:34
Auf der linken Seite bricht Flügelspielerin Lauren Hemp zum ersten Mal durch, wird an der Sechzehnerkante aber doch noch entscheidend von Maximiliane Rall gestört und die Gefahr ist gebannt.
1. Min
20:33
England tritt ganz in Weiß auf, die Deutschen spielen in weinrot-schwarzer Montur.
1. Min
20:32
Es geht hinein in den ersten Durchgang!
1. Min
20:32
Spielbeginn
20:32
Martina Voss-Tecklenburg nimmt im Vergleich zum Kanada-Spiel insgesamt fünf Veränderungen vor. Für Berger steht wieder Froms zwischen den Pfosten. Außerdem starten Rall, Gwinn, Däbritz und Schüller für Doorsoun, Rauch, Freigang und Brand.
20:26
Dieser Test ist für beide Teams gleichzeitig eine Vorbereitung für die anstehende Europameisterschaft der Damen, die ebenfalls in England stattfinden wird. Bundestrainerin Voss-Tecklenburg äußerte am Dienstag ihre Vorfreude auf ein stimmungsvolles Spiel und erwarte vom heutigen Gegner, dass dieser auftreten wird, wie eine Mannschaft, die im Sommer die Europameisterschaft holen möchte.
20:20
Auch wenn die anstehende Begegnung als ein Freundschaftsspiel gelistet ist, dürfte trotzdem Feuer drin sein am heutigen Abend. Nach der knappen 1:2-Niederlage der Engländerinnen beim letzten Aufeinandertreffen in 2019 haben diese etwas gutzumachen. Von der damaligen bemerkenswerten Kulisse im Wembley-Stadium von 77.768 Zuschauern können die Spielerinnen heute aber leider nur träumen. Es werden etwa 13.000 Fans erwartet.
20:04
Auch die Truppe von Trainerin Sarina Wiegman konnte keines ihrer beiden Spiele gewinnen, sondern teilte sich zweimal die Punkte. Aktuell führen die Spanierinnen die Vierergruppe an, könnten von England allerdings noch abgelöst werden. Deutschland könnte den Cup bei einem Erfolg mit zwei Toren Abstand auf dem zweiten Rang abschließen.
19:57
Bei diesem zum ersten Mal ausgetragenen Vierkampf zwischen England, Deutschland, Spanien und Kanada verkauften sich die Deutschen Frauen bisher noch nicht sonderlich gut. Nach dem 1:1 gegen Spanien zum Auftakt unterlag die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg den Olympiasiegerinnen aus Kanada mit 0:1 und möchte sich zum Abschluss des Turniers gegen die Engländerinnen noch einmal von ihrer besten Seite zeigen.
19:45
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spiel des Arnold Clark Cups 2022! Zum Abschluss der Erstauflage des Vier-Nationen-Turniers fordert Deutschland im Molineux Stadium in Wolverhampton Gastgeber England heraus. Anstoß ist um 20:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.