Zum Inhalt springen
16. Dez. 2023 - 16:00
Beendet
Manchester City
2 : 2
Crystal Palace
1 : 0
Stadion
Etihad Stadium
Zuschauer
53.112
Schiedsrichter
Paul Tierney

Liveticker

90.+8
18:03
Fazit:
Manchester City und Crystal Palace trennen sich in einem kuriosen Premier-League-Spiel 2:2. Die Sky Blues hatten über 75 Minuten hinweg alles im Griff, spielten sich die Londoner nach Herzenslust zurecht, führten hochverdient mit 2:0, stellten dann jedoch völlig ohne Grund das Fußballspielen ein. Prompt erzielten die Eagles mit ihrem allerersten Torschuss den Anschlusstreffer, nach dem es zunächst so schien, als hätten die Citizens weiterhin alles im Griff. In der Nachspielzeit gingen die Glaziers dann aber All-In und wurden mit einem Elfmeter nach Foden-Foul an Mateta tatsächlich noch mit dem Ausgleich belohnt. Sichtlich bediente Sky Blues haben damit nur ein einziges ihrer letzten sechs Ligaspiele gewonnen, treten morgen aber zunächst einmal die Reise zur FIFA-Klub-WM an.
90.+8
18:00
Spielende
90.+7
17:59
Die Eagles wollen jetzt sogar noch mehr, schwärmen erneut über links aus. Die Hereingabe von Matheus França landet jedoch nur im Rücken von Jean-Philippe Mateta, der nicht zum Abschluss kommt.
90.+6
17:59
Einwechslung bei Manchester City: John Stones
John Stones
Manchester City
90.+6
17:58
Auswechslung bei Manchester City: Rico Lewis
Rico Lewis
Manchester City
90.+5
17:56
Tooor für Crystal Palace, 2:2 durch Michael Olise
Olise nimmt wenig Anlauf, tänzelt und verlädt Ederson dann eiskalt. Als der City-Keeper sich nach rechts bewegt, schiebt Olise flach unten links zum 2:2 ein.
Michael Olise
Crystal Palace
90.+4
17:56
Der VAR schaut sich auch das noch einmal an, aber die Entscheidung steht. Olise wird nun zum Foulelfmeter antreten.
90.+3
17:54
Elfmeter für Crystal Palace! Die Gäste gehen ins Risiko und greifen nun voll an. Mateta holt sich nach Ballverlust den Ball zurück und bekommt im gegnerischen Strafraum von Foden, der ihn gar nicht sieht und klären will, einen Tritt gegen das Schienbein. Klarer Strafstoß.
90.+1
17:53
Vier Minuten gibt es noch on top. Derweil löst Hodgson nun die defensive Viererkette auf und bringt Ezeh für Clyne.
90.+1
17:52
Einwechslung bei Crystal Palace: Eberechi Eze
Eberechi Eze
Crystal Palace
90.+1
17:52
Auswechslung bei Crystal Palace: Nathaniel Clyne
Nathaniel Clyne
Crystal Palace
90.
17:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
17:51
Die letzte offizielle Spielminute bricht an und noch immer hat Pep Guardiola noch kein einziges Mal gewechselt. Weiterhin halten die Sky Blues ihren Gegner aber sehr gut vom eigenen Drittel fern.
87.
17:49
Die Glaziers machen jetzt ein wenig auf, aber Bernardo Silvas Schuss vom rechten Strafraumeck aus stellt Dean Henderson nicht vor Probleme. Der Johnstone-Vertreter wehrt sicher zur Seite ab.
84.
17:47
City hält die Gäste mit dominantem Spiel weiterhin effektiv von der eigenen Hälfte fern. Sehr ballsicher lassen die Sky Blues das Leder in der gegnerischen Hälfte zirkulieren, wobei sich erneut keine Lücken auftun. So langsam aber sicher müssen die Eagles etwas höher ins Pressing gehen.
81.
17:44
Doppelwechsel bei den Gästen: Roy Hodgson schickt Naouirou Ahamada und Matheus França ins Rennen. Zehn Minuten bleiben den Glaziers noch.
81.
17:43
Einwechslung bei Crystal Palace: Matheus França
Matheus França
Crystal Palace
81.
17:42
Auswechslung bei Crystal Palace: Jeffrey Schlupp
Jeffrey Schlupp
Crystal Palace
81.
17:42
Einwechslung bei Crystal Palace: Naouirou Ahamada
Naouirou Ahamada
Crystal Palace
81.
17:42
Auswechslung bei Crystal Palace: Jaïro Riedewald
Jaïro Riedewald
Crystal Palace
79.
17:40
Für die Sky Blues, die gedanklich womöglich schon bei der FIFA-Klub-WM waren, zu der man bereits morgen aufbrechen wird, ist es nun natürlich etwas unangenehm. Die Citizens hatten gerade das Tempo rausgenommen und stehen nun vor der schwierigen Aufgabe, wieder hochzufahren, um den Sieg über die Ziellinie zu bringen. Die Gäste aus London sind jedoch weit davon entfernt, einen Sturmlauf zu starten, und verteidigen weiter sehr tief.
76.
17:37
Tooor für Crystal Palace, 2:1 durch Jean-Philippe Mateta
City schaltet womöglich etwas zu früh einen Gang runter, denn mit einem einfachen langen Ball verkürzt Crystal Palace mit dem allerersten Torschuss der Partie auf 1:2. Der lange Ball von Guéhi landet bei Schlupp, der auf Mateta querlegt. Der lässt Aké stehen und muss das Leder aus vier Metern nur noch über die Linie drücken. Eine leichte Übung für den Vollblutstürmer.
Jean-Philippe Mateta
Crystal Palace
73.
17:36
Die Citizens verwalten ihre komfortable Führung sehr souverän. Praktisch nichts deutet darauf hin, dass es am heutigen Spieltag noch einmal spannend wird im Etihad Stadium, zumal die Guardiola-Elf zunehmend auch das Tempo aus dem Spiel nimmt.
70.
17:33
Manchester City bleibt ungebrochen dominant und zieht weiterhin Powerplay um den gegnerischen Strafraum herum auf. Crystal Palace stellt sowohl die Anspielstationen als auch den Weg zum Tor geschickt zu, sodass weitere Abschlüsse ausbleiben, die Sky Blues jedoch konsequent in Ballbesitz bleiben.
67.
17:29
Über Silva und Walker landet die Kugel bei Grealish, dessen Schuss aus spitzem Winkel aber ebenso geblockt wird wie der Nachschuss von Aké.
64.
17:26
Henderson steht wieder und City kann die Ecke ausführen, die jedoch Ozoh resolut aus der Gefahrenzone köpft.
63.
17:25
Beinahe fällt nun das 3:0 durch einen Distanzschuss. Bernardo Silva hat aus 18 Metern richtig viel Platz und zieht knackig mit links ab. Dean Henderson kann die Kugel jedoch mit einer starken Flugeinlage um den Pfosten herum lenken, kommt bei der Landung jedoch unsanft auf. Der Vertreter vom verletzten Sam Johnstone muss auf dem Feld behandelt werden.
61.
17:23
Eine Stunde ist rum und die Sky Blues lassen das Leder weiterhin in der gegnerischen Spielhälfte sicher durch die eigenen Reihen laufen, ohne dass sich weitere Chancen auftun, zu einem Abschluss zu kommen. Auch mit dem Zwei-Tore-Rückstand machen die Londoner nicht wirklich auf.
58.
17:21
Jetzt wird es ein richtig dickes Brett, das die ersatzgeschwächten Londoner bohren müssen. Wirklich viel Luft zum Atmen bekommen die Eagles aber ohnehin nicht. City hält die Gäste weiterhin an der kurzen Leine und lässt die Glaziers kaum über die Mittellinie kommen.
55.
17:19
Kurz hält Lewis, für den es das erste Premier-League-Tor ist, den Atem an, denn auch dieser Treffer wird vom VAR überprüft. Zu klären ist, ob das Handspiel von Rodri zu ahnden ist. Nein, lautet kurze Zeit später die Antwort. Das Tor zählt.
54.
17:18
Tooor für Manchester City, 2:0 durch Rico Lewis
Eben noch zählt es nicht, jetzt fällt das 2:0. Álvarez zieht mit einem starken Sprint gleich zwei Gegenspieler auf sich, sodass sich die Tür für Lewis öffnet. Grealish spielt von außerhalb der Box aus einen Chip und Rodri, dem die Kugel noch leicht an den Arm springt, stellt im Pulk den Körper rein, sodass das Leder auf Lewis durch rutscht. Der fackelt nicht lange und versenkt den Ball aus sieben Metern im linken Eck.
Rico Lewis
Manchester City
52.
17:16
Olise legt Grealish seitlich des eigenen Strafraums, was den Sky Blues einen vielversprechenden Freistoß einbringt. Álvarez führt aus und versenkt die Kugel sehenswert im langen Eck. Weil allerdings Rodri aus einer Abseitsposition heraus unter der Kugel hindurch taucht und den gegnerischen Keeper damit ablenkt, zählt das Tor nicht. An der Seite geht korrekterweise die Fahne nach oben.
49.
17:11
Unverändertes Bild im zweiten Durchgang: Die Glaziers stehen weiterhin extrem tief, während Manchester City ruhig und ballsicher das Leder in den eigenen Reihen hält, ohne ungeduldig zu werden, wenn sich keine Räume auftun.
46.
17:07
Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld. Weitere Wechsel gibt es keine. Weiter geht's.
46.
17:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
16:51
Halbzeitfazit:
Manchester City führt zur Pause gegen Crystal Palace verdient mit 1:0. Die ersatzgeschwächten Gäste aus dem Londoner Süden überließen dem amtierenden Triple-Sieger von Anfang an Feld und Ball und konzentrierten sich auf die Defensivarbeit. Übermäßig viel ließen die Glaziers zwar nicht zu. Den Sky Blues reichte dennoch ein stark vorgetragener Angriff, als Grealish nach Foden-Zuspiel durch die Beine von Ward abgezockt vollstreckte. Für Aufregung sorgte ansonsten nur noch eine saftige Grätsche von Ederson gegen Mateta, die nah an der Roten Karte war, was dem Spiel sicherlich eine andere Wendung hätte geben können. So bleibt es beim relativ dünnen 1:0, das jedoch zu keinem Zeitpunkt gefährdet war, da sich das Geschehen fast ausschließlich im Drittel der Eagles abspielte.
45.+6
16:51
Ende 1. Halbzeit
45.+3
16:48
Wieder probieren die Eagles es mit einem hohen Ball, aber dieses Mal ist Ederson deutlich vor der gegnerischen Offensive zur Stelle und klärt sicher.
45.+1
16:46
Der VAR-Check nach dem Führungstreffer der Sky Blues hat viel Zeit in Anspruch genommen. Somit gibt es jetzt noch satte fünf Minuten Nachschlag im ersten Durchgang.
45.
16:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
44.
16:45
Einen VAR-Check gibt es zur Verwunderung der Glaziers, die sich beim Schiedsrichter noch einmal erkundigen, nicht. Somit kann Olise nun den Freistoß aus 17 Metern ausführen, dem wirklich nicht viel fehlt. Knapp geht der Linksschuss dennoch über die Querlatte hinweg.
42.
16:43
Gelbe Karte für Ederson (Manchester City)
Jetzt kommen die Südlondoner nach einem Umschaltmoment endlich mal gefährlich nach vorne. Mateta sprintet den Verfolgern davon, hat aber noch den herauskommenden Ederson vor sich, der Mateta kurz vor dem eigenen Strafraum mit einer Grätsche ohne Chance auf den Ball abräumt. Mit Gelb ist der Keeper extrem gut bedient.
Ederson
Manchester City
41.
16:41
Foden packt einfach mal die linke Klebe aus. Bei freier Schussbahn setzt er den Gewaltschuss aus 21 Metern aber um eine Haaresbreite am rechten oberen Eck vorbei. Abstoß Palace.
40.
16:40
Gelbe Karte für Joachim Andersen (Crystal Palace)
Anderson räumt Aké mit einer rustikalen Grätsche ab und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.
Joachim Andersen
Crystal Palace
39.
16:40
Crystal Palace lässt zwar insgesamt nur wenig zu, verdichtet das Zentrum und stellt die Anspielstationen effektiv zu. Weiterhin kommen die Londoner nach Ballgewinnen aber kaum aus dem eigenen Drittel heraus.
36.
16:36
Eben jener Ozoh klärt nun eine Flanke per Kopf direkt in die Füße von Gvardiol, der Olise stehen lässt und dann aufs kurze Eck abzieht. Der abgefälschte Schuss klatscht knapp neben dem Pfosten jedoch nur ans Außennetz. Die anschließende Ecke bringt nichts weiter ein.
34.
16:35
Hiobsbotschaft für die Eagles! Mit Kapitän Ward, der bei kurzer Behandlung symbolisch bereits die Bilde abgibt, hat sich ein weiterer Spieler der Eagles verletzt. Hodgson muss früh wechseln und bringt Ozoh in die Partie, für den es erst das dritte Premier-League-Spiel ist.
34.
16:34
Einwechslung bei Crystal Palace: David Ozoh
David Ozoh
Crystal Palace
34.
16:34
Auswechslung bei Crystal Palace: Joel Ward
Joel Ward
Crystal Palace
32.
16:33
Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Citizens deutlich komfortabler. Die Mannschaft von Pep Guardiola übt weiterhin die Kontrolle aus, lässt das Leder im gegnerischen Drittel sauber durch die eigenen Reihen zirkulieren und wartet darauf, dass weitere Räume für Abschlüsse sich öffnen. Die Glaziers bleiben dadurch passiv und müssen sich weiterhin voll aufs Verteidigen konzentrieren.
29.
16:30
Auf der anderen Seite hat Joško Gvardiol nach starkem Zuspiel das 2:0 auf dem Fuß, aber Dean Henderson steht gut und kann den Einschlag aus nächster Nähe verhindern.
28.
16:29
Nach Balleroberung im Zentrum wollen es nun die Glaziers mal schnell spielen. Beim Steckpass von Jaïro Riedewald steht jedoch Jean-Philippe Mateta im Abseits.
27.
16:27
Absolute Millimeterentscheidung, aber nach über zweiminütiger Überprüfung wird der Treffer jetzt gegeben. Es bleibt beim 1:0 für den amtierenden Triple-Sieger.
26.
16:26
Derweil meldet sich der VAR. Der Treffer muss überprüft werden, da Grealish fast exakt auf einer Linie mit Clyne steht. Das Linienziehen nimmt eine gefühlte Ewigkeit in Anspruch.
24.
16:24
Tooor für Manchester City, 1:0 durch Jack Grealish
24 Minuten lang stemmen die Londoner sich dagegen. Jetzt ist der Widerstand aber gebrochen. City geht mit 1:0 in Führung. Beim Powerplay um den Palace-Strafraum herum findet Rúben Dias den freien Phil Foden, der den Steckpass durch die Beine von Joel Ward hindurch auf Jack Grealish spielt. Abgezockt vollstreckt der 28-Jährige flach im rechten unteren Eck.
Jack Grealish
Manchester City
22.
16:23
Guéhi will alleine auf weiter Flur nach Balleroberung zum Entlastungsangriff starten, kommt jedoch nicht an Grealish vorbei. Beim Versuch, ein Foul zu ziehen, leistet er sich dann selbst ein Offensivfoul. Es bleibt dabei: Crystal Palace kommt partout zu keinen entlastenden Ballbesitzphasen.
19.
16:20
Weiterhin herrscht Einbahnstraßenfußball im Etihad Stadium vor. Die Eagles verteidigen zwar konzentriert. Phasen der Entlastung sind bislang aber absolut Fehlanzeige.
16.
16:17
Jetzt spielen die Sky Blues es mal richtig schnell aus. Silva schickt Lewis, dessen Hereingabe bei Rodri landet, der aus sieben Metern sofort den Fuß hin hält. Guéhi ist aber noch dazwischen und fälscht den Abschluss haarscharf vorbei am langen Eck ins Toraus aus. Der anschließende Eckstoß bringt dann nichts weiter ein.
14.
16:14
Die Eagles kommen weiterhin so gut wie gar nicht über die Mittellinie hinaus. City tut sich allerdings schwer, hinter die Kette der Südlondoner zu kommen, die defensiv bislang wenig zulassen.
11.
16:11
Der nächste Abschluss der Hausherren: Dieses Mal zieht Rodri aus 16 Metern ab. der Schlenzer mit dem Außenrist geht unter Druck aber ebenfalls am Gästetor vorbei.
9.
16:10
Rúben Dias probiert es mal aus der zweiten Reihe. Sein Rechtsschuss aus 20 Metern verfehlt das linke obere Eck jedoch um gut einen Meter.
6.
16:07
Die erste Ecke der Sky Blues klären die Glaziers erneut zur Ecke, woraufhin dann Aké unter Bedrängnis deutlich rechts vorbei am Tor der Eagles abschließt. Abstoß Crystal Palace.
5.
16:06
Der erste Abschluss der Hausherren lässt nicht lange auf sich warten. Walker zieht die Hereingabe scharf in den Lauf von Álvarez, dessen Kopfball aus sieben Metern gefährlich aufs linke Eck fliegt. Henderson lenkt die Kugel mit einer starken Flugeinlage um den Pfosten.
4.
16:05
Die Gäste aus dem Londoner Süden agieren erwartbar passiv und überlassen den Sky Blues Ball und Feld. City übt Kontrolle aus, ohne gefährlich im gegnerischen Drittel vorstellig zu werden.
1.
16:01
Anpfiff im Etihad Stadium. Die Citizens treten in Hellblau-Weiß an. Die Gäste aus London sind in Rot-Blau gekleidet. Los geht's.
1.
16:00
Spielbeginn
15:36
Interessant ist, dass es heute Nachmittag zwei der drei Premier-League-Teams miteinander zu tun bekommen, die es ligaweit am besten verstehen, den Gegner vom eigenen Kasten fernzuhalten. Nur Arsenal (42) ließ noch weniger gegnerische Torschüsse in der Saison 2023/24 zu als Manchester City (49) und Crystal Palace (57), obschon 23 der 57 Schüsse aufs Eagles-Tor eben auch im Netz zappelten – die prozentual zweithöchste Quote der Liga (40%) hinter Brighton (41%).
15:30
Natürlich geht Manchester City als klarer Favorit in dieses Punktspiel. Gleich drei Punkte dürfen den Gästen aus der Hauptstadt aber Mut machen. Erstens: Seit Pep Guardiola die Sky Blues trainiert, gab es nur gegen Manchester United in der Premier League mehr Heimniederlagen (drei) als gegen Crystal Palace (zwei). Zweitens: Die Glaziers holten elf ihrer 16 Punkte auswärts und fühlten sich in der Ferne wohler als im eigenen Stadion. Und drittens: Die Citizens sind zwar seit 18 Premier-League-Heimspielen ungeschlagen (15 Siege, drei Remis), kamen zuletzt aber zwei Mal in Folge nicht über ein Remis im Etihad Stadium hinaus.
15:23
Zuletzt unterlag Crystal Palace dem Liverpool FC mit 1:2 vor heimischer Kulisse. Roy Hodgson verändert seine Startelf im Vergleich zu dieser Partie heute notgedrungen auf gleich fünf Positionen: Jean-Philippe Mateta, Michael Olise, Tyrick Mitchell und Jaïro Riedewald ersetzen Odsonne Édouard (Knieverletzung), Will Hughes (nicht im Kader), Jordan Ayew (gesperrt) und Jefferson Lerma (Oberschenkelverletzung). Außerdem vertritt Dean Henderson den verletzten Sam Johnstone zwischen den Pfosten.
15:17
Crystal Palace macht aktuell keine allzu leichte Phase durch. Die Glaziers gewannen nur eines ihrer letzten neun Premier-League-Spiele (zwei Remis, sechs Niederlagen) und stecken damit im unteren Drittel der Tabelle fest. Auf den ersten Abstiegsplatz sind es zwar noch komfortable sieben Zähler Vorsprung. Dennoch hoffen die Londoner unter dem erfahrenen Trainer Roy Hodgson auf eine zeitnahe Trendwende.
15:12
Unter der Woche traten die Citizens in der Champions League auswärts bei Roter Stern Belgrad an und feierten mit einer B-Elf einen 3:2-Auswärtssieg. Heute schickt Pep Guardiola wieder seine erste Garde ins Rennen. Von den elf Spielern, die in Serbien starteten, bleiben nur noch Jack Grealish und Rico Lewis übrig. Insgesamt sind es somit neun Wechsel bei den Sky Blues.
15:06
Der amtierende Landesmeister tat sich in der Premier League zuletzt bemerkenswert schwer. In vier Ligaspielen in Folge blieb Manchester City sieglos (drei Remis, eine Niederlage), ehe es letzten Sonntag auswärts bei Luton Town einen erlösenden 2:1-Auswärtssieg gab. Durch die Ausbeute von nur sechs von 15 möglichen Punkten bekleiden die Sky Blues in der aktuellen Tabelle nur noch Rang vier und haben schon vier Zähler Rückstand auf Liverpool.
15:00
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Etihad Stadium. Hier empfängt Manchester City heute um 16:00 Uhr Crystal Palace im Rahmen des 17. Spieltags der Premier League.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.