Zum Inhalt springen
07. Mai. 2023 - 20:00
Beendet
West Ham United
1 : 0
Manchester United
1 : 0
Stadion
London Stadium
Zuschauer
62.477
Schiedsrichter
Peter Bankes

Liveticker

90.+10
22:00
Fazit:
West Ham United besiegt Manchester United mit 1:0 und entledigt sich damit wohl sämtlicher Abstiegssorgen. Im ersten Durchgang waren die Red Devils tonangebend, trafen zwei Mal Aluminium, fingen sich dann aber aus dem Nichts ein bitteres Gegentor nach einem dicken Patzer von De Gea. Nach der Pause spielten die Hammers dann wie ausgewechselt, dominierten die Partie und hatten mehrere dicke Chancen auf das 2:0, das jedoch nicht fallen wollte. Auch deshalb wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend, in der Martial den Ausgleich leichtfertig liegen ließ. Wegen einer starken zweiten Hälfte geht der Sieg der Londoner dennoch klar, die damit nur vier Tage vor dem Conference-League-Semifinale gegen Alkmaar ein kleines Ausrufezeichen setzen. Für die Red Devils ist es mit zwei 0:1-Niederlagen eine absolut gebrauchte Englische Woche.
90.+10
21:57
Spielende
90.+8
21:56
David Moyes lässt mit einem weiteren Wechsel eine weitere Minute ablaufen. Der Schiedsrichter wird es angesichts dieser insgesamt drei Wechsel in der Nachspielzeit sicherlich nicht eilig damit haben, die Partie abzupfeifen.
90.+8
21:56
Einwechslung bei West Ham United: Emerson
Emerson
West Ham United
90.+8
21:55
Auswechslung bei West Ham United: Aaron Cresswell
Aaron Cresswell
West Ham United
90.+7
21:55
Rashfords Flanke wird von Cresswell zur Ecke geblockt. Fernandes übernimmt, findet mit der Hereingabe ins Zentrum der Box aber keinen Mitspieler. Die Red Devils bleiben aber in Ballbesitz. Fernandes bekommt die Kugel und zieht damit ins Zentrum. Der Linksschuss aus 18 Metern geht jedoch deutlich drüber.
90.+6
21:54
David Moyes vollzieht einen Doppelwechsel, um einerseits Zeit von der Uhr zu nehmen und andererseits mit Verteidiger Johnson für Angreifer Antonio die Defensive noch weiter zu verstärken.
90.+6
21:53
Einwechslung bei West Ham United: Ben Johnson
Ben Johnson
West Ham United
90.+6
21:53
Auswechslung bei West Ham United: Michail Antonio
Michail Antonio
West Ham United
90.+5
21:53
Einwechslung bei West Ham United: Flynn Downes
Flynn Downes
West Ham United
90.+5
21:53
Auswechslung bei West Ham United: Lucas Paquetá
Lucas Paquetá
West Ham United
90.+5
21:52
Die Leichtigkeit ist in der kampfbetonten Nachspielzeit bei den Londonern jetzt weg. Jetzt heißt es nur noch, das Ergebnis über die Zeit zu heben. Manchester United ist seit der Umstellung auf Dreierkette am Drücker, findet in der kompakten Defensive der Irons aber zu selten Lücken.
90.+2
21:50
Martial tankt sich mal durch, kann jedoch nur einen Eckball herausholen, den Fernandes gefährlich an den ersten Pfosten bringt. Dort verpasst Martial per Kopf aus gerade einmal zwei Metern, weil er es zu präzise machen und im langen Eck einnicken will, jedoch vorbei köpft. Fabiański hätte aus der Distanz keinerlei Chance gehabt, wenn die Kugel einfach nur aufs Tor kommt. Glück für die Hammers.
90.+1
21:49
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen und es gibt nun saftige acht Minuten on top. Alleine über fünf Minuten gingen jedoch für die Behandlungspausen von Wan-Bissaka und Souček drauf, weshalb die Irons sich natürlich nicht beschweren können.
90.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89.
21:47
Die Umstellung fliegt Manchester beinahe um die Ohren. Rice macht Druck über links und die geblockte Flanke klatscht haarscharf neben dem Pfosten nur ans Außennetz. De Gea hätte keine Chance gehabt. Die anschließende Ecke von Cresswell verpufft dann allerdings.
88.
21:46
Beide Trainer wechseln erneut und während Moyes erstmals wechselt, schöpft ten Hag sein Kontingent schon komplett aus. Die Red Devils gehen zudem All-In und stellen auf Dreierkette um.
88.
21:45
Einwechslung bei Manchester United: Fred
Fred
Manchester United
88.
21:45
Auswechslung bei Manchester United: Tyrell Malacia
Tyrell Malacia
Manchester United
87.
21:45
Einwechslung bei Manchester United: Diogo Dalot
Diogo Dalot
Manchester United
87.
21:45
Auswechslung bei Manchester United: Aaron Wan-Bissaka
Aaron Wan-Bissaka
Manchester United
87.
21:45
Einwechslung bei West Ham United: Pablo Fornals
Pablo Fornals
West Ham United
87.
21:44
Auswechslung bei West Ham United: Saïd Benrahma
Saïd Benrahma
West Ham United
86.
21:44
Lindelöf verschätzt sich im Zentrum und Paquetá kann den nächsten Konter der Hammers zum Rollen bringen. Er hat nur noch Shaw vor sich, der jedoch im richtigen Moment ein perfekt getimtes Tackling anbringt, mit dem er seinen Gegenspieler vom Ball trennt. Bärenstarke Defensivaktion.
83.
21:40
Wan-Bissaka steht bereits wieder. Auch er hat eine Platzwunde erlitten und muss das blutige Trikot tauschen, ist dann aber wieder bereit. Auch Souček steht wieder und ist nach Trikotwechsel ebenfalls gewillt, weiter im Spiel zu bleiben. Nach mehr als fünf Minuten, die gewiss auch Auswirkungen auf die Nachspielzeit haben werden, kann die Partie nun im Elf-gegen-Elf fortgesetzt werden.
81.
21:38
Das Geschehen ruht noch immer im London Stadium. Souček wird auf dem Feld genäht. Der Tscheche hat wohl eine Platzwunde erlitten.
78.
21:36
Scheinbar ist Cresswell noch dran, denn es geht mit einem Eckball für den MUFC weiter, bei dem Souček und Wan-Bissaka im Luftduell ineinander rasseln. Beide bleiben verletzt liegen und müssen auf dem Platz behandelt werden.
77.
21:35
Weniger als eine Viertelstunde bleibt dem englischen Rekordmeister noch, um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Wirklich viel kommt von Manchester jedoch nicht. Etwas glücklich rutscht ein Ball mal für Rashford durch, der Cresswell stehen lässt, die Kugel dann aber über das gegnerische Tor hinweg haut.
74.
21:34
Die blassen Red Devils brauchen neue Impulse. Erik ten Hag vollzieht deshalb einen Doppelwechsel und bringt die beiden ehemaligen Bundesliga-Spieler Jadon Sancho und Marcel Sabitzer.
74.
21:33
Einwechslung bei Manchester United: Jadon Sancho
Jadon Sancho
Manchester United
74.
21:33
Auswechslung bei Manchester United: Antony
Antony
Manchester United
74.
21:33
Einwechslung bei Manchester United: Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer
Manchester United
74.
21:33
Auswechslung bei Manchester United: Christian Eriksen
Christian Eriksen
Manchester United
73.
21:33
Die Irons setzen nach. Rice passt auf Paquetá, dessen Flanke präzise auf Souček kommt, der aus sechs Metern den linken Innenpfosten trifft, von dem aus die Kugel im Netz zappelt. Sofort geht aber die Fahne nach oben. Paquetá startete aus dem Abseits heraus. Knappe Kiste.
73.
21:31
Am zweiten Pfosten kann De Gea den zu nah ans Tor gezogenen Eckball nicht festhalten. Aguerd kann dahinter aber keinen Profit schlagen. Zum zweiten Mal fehlen ihm entscheidende Zentimeter, um die Kugel zu erreichen.
72.
21:30
Rice macht es auf dem linken Flügel kurzerhand alleine und holt gegen Eriksen eine weitere Ecke aus. Die führt der Kapitän auch selbst aus. Im Zentrum kann jedoch Casemiro per Kopf klären. Der zweite Ball landet jedoch schon wieder bei West Ham. Kehrer schießt Rashford an und holt damit den nächsten Eckstoß aus.
70.
21:29
Jetzt kommt wieder etwas mehr von den Red Devils, aber weiterhin verteidigt West Ham extrem beherzt und lässt praktisch nur Aktionen von außerhalb des Strafraums aus zu. Fernandes und Casemiro kommen aber beide nicht zum Abschluss und verkünsteln sich beim Versuch eines Doppelpasses. Das ist einfach zu wenig, was der Rekordmeister in der Hauptstadt anbietet.
67.
21:25
Schon wieder West Ham! Lucas Paquetá flankt vom rechten Strafraumeck aus scharf auf Michail Antonio, der den Kopf rein hält, die Kugel jedoch denkbar knapp am linken Pfosten vorbei köpft. Inzwischen kann der englische Rekordmeister von Glück reden, dass es hier nur 1:0 für die Hammers steht. Seit den Seitenwechsel spielt ausschließlich das Team aus dem Londoner East End.
66.
21:24
Beim fälligen Freistoß schwimmt Manchester United schon wieder im eigenen Strafraum. Weder Benrahma noch Antonio können jedoch zwingend abschließen. Einen Ball von Cresswell fängt dann De Gea ab.
64.
21:22
Gelbe Karte für Aaron Wan-Bissaka (Manchester United)
Antonio behauptet sich im Dribbling gegen gleich drei Gegenspieler und marschiert dann durchs Zentrum hindurch auf das gegnerische Drittel zu. Wan-Bissaka ist dran und will den Angreifer per Grätsche noch vom Ball trennen, legt ihn aber von hinten. Mit der Gelben Karte ist der 25-Jährige richtig gut bedient.
Aaron Wan-Bissaka
Manchester United
63.
21:21
Die Londoner drücken auf das zweite Tor. Lucas Paquetá wird gestört, kann aber dennoch präzise auf den zweiten Pfosten flanken, wo Tomáš Souček den etwas zu steilen Ball artistisch per Volley nimmt. Der Schuss klatscht jedoch knapp neben dem Pfosten nur ans Außennetz.
60.
21:17
Und wieder die Hammers: Dieses Mal ist es Lucas Paquetá, dessen strammer Linksschuss aus 19 Metern über das linke Toreck hinweg fliegt.
59.
21:17
Rice steckt für Cresswell durch, dessen Flanke aber zunächst geblockt wird. Die Hammers bleiben jedoch in Ballbesitz und mischen einmal mehr die Box des englischen Rekordmeisters auf. Am Ende rauscht eine Flanke von Rice allerdings in der dicht besetzten Box an gleich vier Mitspielern vorbei. Manchester United muss höllisch aufpassen, dass es nicht gleich 0:2 steht. West Ham ist gerade klar am Drücker.
57.
21:15
Der sehr blasse Weghorst hat jetzt Feierabend. Martial übernimmt und soll aktiv daran mitwirken, die Partie noch zu drehen.
57.
21:15
Einwechslung bei Manchester United: Anthony Martial
Anthony Martial
Manchester United
57.
21:15
Auswechslung bei Manchester United: Wout Weghorst
Wout Weghorst
Manchester United
56.
21:14
Wan-Bissaka legt an der rechten Strafraumecke für Weghorst quer, dessen Direktabnahme zwar aufs Tor kommt, jedoch nicht übermäßig platziert ist. Fabiański kann mühelos parieren.
53.
21:10
Der VAR schaut noch einmal drauf, aber die Entscheidung steht: kein Tor.
52.
21:10
Wieder brennt es im Strafraum der Red Devils. Dieses Mal nach einem langen Einwurf. Antonio behindert De Gea jedoch klar mit dem Arm, ehe er das Leder artistisch mit gestrecktem Bein über die Linie drückt. Der Schiedsrichter pfeift jedoch sofort ab.
50.
21:08
Und beim nächsten ruhenden Ball klingelt es beinahe. Nayef Aguerd ist am zweiten Pfosten sträflich frei, aber ihm fehlen ein paar wenige Zentimeter, um die Hereingabe zu erreichen. So touchiert das Leder nur seinen Scheitel und landet dann im Toraus.
49.
21:07
Die Hammers erarbeiten sich eine Ecke, die Rice hoch zum zweiten Pfosten bringt. Souček will dort per Kopf ins Zentrum ablegen, findet aber keinen Mitspieler. Die Red Devils bekommen die Kugel jedoch nicht geklärt, sodass ein Nachschuss von Souček zur nächsten Ecke geblockt wird.
46.
21:04
Das Spiel ist keine Minute alt, da leistet sich De Gea schon wieder einen Fehlpass im Aufbauspiel. Bowen zieht sofort ab, aber der abgefälschte Schuss verliert unterwegs sämtliche Wucht, sodass De Gea die Kugel unter sich begraben kann.
46.
21:03
Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld. Wechsel gibt es auf beiden Seiten keine. Weiter geht's.
46.
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
20:50
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 führt West Ham United zur Pause gegen Manchester United. Die Hammers hatten drei aktive Anfangsminuten, wurden anschließend aber für gut 20 Minuten völlig in der eigenen Hälfte eingeschnürt und hatten bisweilen minutenlang nicht den Ball. Die Red Devils wussten jedoch mit dem Ballbesitz nur wenig anzufangen und ließen im Abschluss stets die Präzision vermissen. Nahezu alle Schüsse rauschten am Tor der Irons vorbei. Antony und Rashford trafen zudem nur Aluminium. Wie so oft reichte dem Gegner dann eine Halbchance zum Tor. Benrahma zog mehr aus Verlegenheit nach einem alleine gegen drei Gegner vorgetragenen Konter ab. De Gea hatte die Kugel schon, legte sich den Kullerball dann jedoch kurios selbst ins Tor. Durch eben diesen Torwartfehler führen die Hammers schmeichelhaft zur Pause.
45.+2
20:48
Ende 1. Halbzeit
45.+2
20:48
Im direkten Gegenzug kommt auch Manchester United noch einmal zum Abschluss. Der zu mittige Eriksen-Schuss aus halblinker Position stellt Fabiański jedoch vor keine Probleme.
45.+1
20:47
Kurz vor dem Pausenpfiff tauchen die Londoner noch einmal gefährlich vor dem Gästetor auf. Benrahma ist über rechts durch und schließt scharf mit rechts aufs rechte untere Eck ab. De Gea bügelt seinen Fehler aber aus und pariert stark.
45.
20:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
20:46
Die Red Devils lassen es weiterhin im Aufbauspiel sehr ruhig angehen. Es kommt wenig Tempo auf, was es den Hammers unterm Strich leicht macht, die Führung zu verteidigen.
42.
20:43
Antony sucht mit seiner Flanke vom rechten Flügel den sich am zweiten Pfosten absetzenden Rashford, der die Kugel jedoch überhaupt nicht gut gedrückt bekommt. Der schwache Ball aus sechs Metern verhungert noch vor dem Tor. Fabiański stürzt sich sofort darauf und begräbt das Leder unter sich.
39.
20:41
Wieder bleibt dem englischen Rekordmeister nur der Versuch aus der Distanz und wieder geht der Schuss am Tor der Hammers vorbei. Dieses Mal ist es Rashfords Rechtsschuss aus 20 Metern, der rechts am Tor vorbei fliegt. Es ist bereits der neunte Schuss der Red Devils. Nicht ein einziger kam aufs Tor vom weiterhin ungeprüften Fabiański.
37.
20:39
Während Bowen auf dem Platz behandelt werden muss, läuft ein VAR-Check, um zu prüfen, ob das Einsteigen von Malacia nicht vielleicht sogar die Rote Karte verdient. Weder Bowen noch Malacia müssen jedoch runter. Es geht nach knapp einer Minute Unterbrechung im Elf-gegen-Elf weiter.
36.
20:37
Gelbe Karte für Tyrell Malacia (Manchester United)
Mit den Stollen voraus rauscht Malacia von hinten in Bowen hinein. Glasklare Gelbe Karte.
Tyrell Malacia
Manchester United
33.
20:34
Pfosten für Manchester United! Jetzt hat Antony sträflich viel Platz im Zentrum und kann wuchtig aus der Distanz abziehen. Der stramme Linksschuss ist noch leicht abgefälscht und rauscht abermals rechts am Kasten der Irons vorbei. Die anschließende Ecke bringt dann nichts weiter ein.
30.
20:32
Das Gegentor steckt den Red Devils jetzt sichtlich in den Köpfen. Im Moment spielen nur die Londoner, die erneut über links angreifen. Der Abschluss von Bowen ist jedoch zu unpräzise und damit ein gefundenes Fressen für De Gea.
27.
20:28
Tooor für West Ham United, 1:0 durch Saïd Benrahma
Aus dem Nichts gehen die Hammers nun mit 1:0 in Führung. Nach einem weiteren Fehlpass im Aufbauspiel muss es Saïd Benrahma alleine machen. Der Algerier tankt sich durchs Zentrum durch und hält dann einfach mal von außerhalb des Strafraums drauf. Der Schuss ist noch leicht abgefälscht, verliert hierbei aber auch viel Wucht. Dennoch kann De Gea, der eigentlich schon dran ist und dieses Gegentor ganz klar auf seine Kappe nehmen muss, den Einschlag dieses Kullerballs nicht mehr verhindern. Was für ein Torwartfehler!
Saïd Benrahma
West Ham United
24.
20:26
Die Hammers schalten schnell um, lassen aber offensiv jegliche Präzision vermissen. Antonio spielt einen starken Steckpass für Bowen, der jedoch nicht in die Schnittstelle startet. Das Missverständnis verhindert einen vielversprechenden Angriff.
23.
20:25
Die Irons können sich etwas aus der Passivität befreien, wodurch sich das Geschehen zunehmend ins Zentrum verlagert. Strafraumszenen sind dadurch zur Mangelware geworden.
20.
20:22
Bei einer Umschaltsituation soll es schnell gehen. Den Steckpass von Benrahma erreicht Antonio jedoch nicht mehr vor der Torauslinie. Den Hammers fehlt im Spiel nach vorne noch jegliche Präzision.
17.
20:19
Pfosten für Manchester! Rashford zieht vom linken Flügel aus nach innen und macht es nach kurzem Dribbling einfach mal selbst. Der stramme Rechtsschuss klatscht jedoch nur an den Außenpfosten. Abstoß West Ham.
16.
20:18
Zur Abwechslung mal eine Offensivaktion der abgetauchten Londoner. Saïd Benrahma ist über links durch, schlägt die flache Flanke dann aber zu sehr in den Rücken von Michail Antonio, der das Leder per Hacke aufs Tor zu bringen versucht, die Kugel dabei aber nicht richtig trifft.
15.
20:16
Antony behauptet die Kugel auf dem rechten Flügel, hat aber keine Anspielstation in der Mitte. Im Zentrum rückt allerdings der freie Eriksen auf, der das Leder bekommt, die Direktabnahme aus 17 Metern aber über das Tor der Irons hinweg setzt. Fabiański muss weiterhin nicht eingreifen.
13.
20:15
Der englische Rekordmeister ist jetzt klar am Drücker und legt sich West Ham zurecht. Die Irons stehen tief und kompakt, wodurch Manchester United maximal zu Abschlüssen aus der Distanz kommt. Zumeist brechen die Red Devils ihre Angriffe aber ab und bauen dann ruhig wieder auf. Viel passiert gerade somit nicht.
10.
20:12
Fernandes chippt die Kugel hoch in die Box, wo Weghorst für den nachrückenden Antony ablegt. Dessen Direktabnahme aus 20 Metern ist gut, verfehlt den Kasten der Londoner jedoch ebenfalls extrem knapp.
7.
20:08
West Ham bekommt die Kugel am eigenen Strafraum nicht geklärt und Fernandes zieht aus 17 Metern scharf mit links ab. Die Sicht für Fabiański ist verdeckt, der Glück hat, dass der Aufsetzer um eine Haaresbreite am linken Pfosten vorbei hüpft. Die bislang größte Chance der Partie.
6.
20:07
Der nächste Fehlpass bei den Red Devils: Lucas Paquetá fängt einen für Bruno Fernandes Pass von Luke Shaw ab, überpowert dann aber den Steckpass für den startenden Michail Antonio ins Toraus. Viele Fehler auf beiden Seiten in den ersten Minuten.
5.
20:07
De Gea leistet sich beim Abschlag einen sehr fahrigen Pass, den Rice mühelos abfangen kann. Allein auf weiter Flur versucht der 24-jährige Kapitän der Hammers, der sich auf dem Weg zur Grundlinie abdrängen lässt, noch eine Ecke herauszuholen. Allerdings ohne Erfolg. Der Fehler von De Gea bleibt somit folgenlos.
3.
20:04
Im direkten Gegenzug kommt Manchester United derweil zum ersten Abschluss. Eriksen schickt Rashford über links, dessen Rechtsschuss aus ca. 18 Metern jedoch über das Tor der Londoner hinweg rauscht.
2.
20:03
Die Irons kommen erstmals gefährlich vors gegnerische Tor. Kehrer legt per Hacke in den Lauf von Souček ab, dessen Flanke am zweiten Pfosten beim völlig freien Benrahma. Der kann die Kugel beim Volley jedoch nicht kontrollieren, sodass Malacia klären kann.
1.
20:01
Der Ball rollt im Londoner East End. Die Hammers treten in ihren gewohnten bordeauxrot-hellblauen Farben an. Die Red Devils hingegen sind heute in weißen Trikots über schwarzen Hosen gekleidet. Los geht's.
1.
20:01
Spielbeginn
19:34
Insgesamt 151 Aufeinandertreffen hat es zwischen beiden Teams bislang gegeben. Manchester United führt die Bilanz dabei mit 73 Siegen sehr deutlich an (32 Remis, 46 Niederlagen). Zuletzt feierten die Red Devils drei Siege in Serie gegen die Hammers und setzten sich auch in 2022/23 in Old Trafford erst mit 1:0 in der Premier League und dann mit 3:1 im FA-Cup-Achtelfinale durch. In der Premier League ist West Ham United seit inzwischen sechs Aufeinandertreffen gegen den englischen Rekordmeister sieglos (ein Remis, fünf Niederlagen).
19:28
In der Landeshauptstadt gab es für die Red Devils in 2022/23 zuletzt wenig zu lachen. Manchester United gewann nur eines der letzten acht Premier-League-Auswärtsspiele bei Londoner Klubs (drei Remis, vier Niederlagen) – ein 2:1 bei Aufsteiger Fulham. Damit es heute mal wieder klappt, verändert Erik ten Hag seine erste Elf im Vergleich zum 0:1 in Brighton auf drei Positionen: Christian Eriksen, Tyrell Malacia und Wout Weghorst erhalten den Vorzug vor Fred, Diogo Dalot und Anthony Martial (alle drei Bank).
19:23
Manchester United ist zwar im Viertelfinale der Europa League an Rekordsieger Sevilla gescheitert, befindet sich in den anderen Wettbewerben aber weiterhin auf Kurs. Im FA Cup zogen die Red Devils erstmals seit 2018 wieder ins Endspiel ein, in dem am 3. Juni im Wembley Stadium Stadtrivale Manchester City wartet. Und in der Premier League steht bei zwei Spielen weniger auf dem Konto immerhin noch ein Zähler Vorsprung auf Liverpool zu Protokoll, wodurch der englische Rekordmeister nach aktuellem Stand als Tabellenvierter in die Champions League einziehen würde.
19:18
West Hams Trainer David Moyes, der übrigens seit zehn Premier-League-Spielen gegen Manchester United sieglos ist (zwei Remis, acht Niederlagen), reagiert auf das jüngste 0:3 bei Manchester City heute Abend mit vier Veränderungen an seiner Startformation: Für Downes, Emerson, Fornals (alle drei Bank) und Coufal (Oberschenkelverletzung) starten heute Souček, Aguerd, Benrahma und Rice.
19:12
Zu Hause lief es für West Ham zuletzt nicht allzu gut. Die Hammers sind seit drei Premier-League-Heimspielen sieglos (ein Remis, zwei Niederlagen) und kassierten in diesen drei Spielen neun Gegentore. Zuvor gab es eine Serie von fünf Ligaspielen im London Stadium ohne Niederlage (drei Siege, zwei Remis) bei insgesamt nur zwei Gegentreffern. Insgesamt bekleiden die Hammers in der Premier-League-Heimtabelle mit nur 22 Punkten aus 17 Spielen lediglich Rang 15.
19:05
Während die Red Devils unter der Woche bei der 0:1-Auswärtspleite bei Brighton & Hove Albion einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Champions League erlebten, fing sich West Ham United beim 0:3 bei Manchester City die dritte Premier-League-Niederlage in Folge ein. Die Hammers müssen damit weiterhin um die Ligazugehörigkeit bangen, haben aber noch vier Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
19:00
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem London Stadium. Hier empfängt West Ham United heute um 20:00 Uhr Manchester United im Rahmen des 35. Spieltags der Premier League.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.