Zum Inhalt springen
11. Mär. 2023 - 16:00
Beendet
Leicester City
1 : 3
Chelsea FC
1 : 2
Stadion
King Power Stadium
Zuschauer
32.170
Schiedsrichter
Andre Marriner

Liveticker

90.+7
18:03
Fazit:
Der Chelsea FC nimmt den Schwung der letzten Tage weiter mit und gewinnt auch sein drittes Pflichtspiel in Serie. Mit 3:1 schlagen die Blues Leicester City und stürzen die Foxes damit weiter in den Tabellenkeller. In einer Partie, die größtenteils auf Augenhöhe statt fand, gab am Ende vor allem die Qualität im letzten Drittel den Ausschlag. Beide Mannschaften hatten gute Phasen in der Partie, Chelsea wusste daraus etwas mehr zu machen. Ben Chilwell hatte die Blues früh in Führung gebracht, Leicester kam jedoch durch Daka noch vor der Pause zurück. Hinein in die Drangphase der Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel traf dann jedoch Kai Havertz zur Führung. Der zweite Durchgang lief dann sehr schleppend an, weil die Partie oft unterbrochen war. Für die Entscheidung sorgte dann Kovacic, der bei einem Gegenangriff richtig stand und zum 3:1 traf.
90.+7
17:59
Spielende
90.+4
17:57
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon vorbei und man hat den Eindruck, dass beide Teams auch mit einem Abpfiff schon zufrieden wären. Es gibt kein Aufbäumen mehr von den Foxes.
90.+1
17:56
Für die vielen Unterbrechungen zu Beginn der zweiten Hälfte gibt es nun eine üppige Nachspielzeit von sieben Minuten. Was fehlt ist die Fantasie, dass Leicester hier noch die Wende schafft.
90.
17:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90.
17:54
Einwechslung bei Leicester City: Jonny Evans
Jonny Evans
Leicester City
90.
17:54
Auswechslung bei Leicester City: James Maddison
James Maddison
Leicester City
87.
17:50
Gelb-Rote Karte für Wout Faes (Leicester City)
Faes rutscht mit viel Risiko in den Zweikampf hinein, trifft aber zu seinem Leidwesen mehr den Gegner als den Ball. Nach seiner Gelben Karte in Durchgang Eins ist die Konsequenz damit klar.
Wout Faes
Leicester City
86.
17:49
Einwechslung bei Chelsea FC: Benoît Badiashile
Benoît Badiashile
Chelsea FC
86.
17:49
Auswechslung bei Chelsea FC: Wesley Fofana
Wesley Fofana
Chelsea FC
83.
17:48
Die ersten Fans der Foxes verlassen nun bereits ihre Plätze. An die Wende glaubt hier kaum noch jemand. Das liegt auch daran, dass das Spiel in dieser Phase größtenteils vor sich hin.
82.
17:45
Einwechslung bei Chelsea FC: Carney Chukwuemeka
Carney Chukwuemeka
Chelsea FC
82.
17:44
Auswechslung bei Chelsea FC: Mykhaylo Mudryk
Mykhaylo Mudryk
Chelsea FC
78.
17:40
Tooor für Chelsea FC, 1:3 durch Mateo Kovačić
War das die Entscheidung? Kovacic trifft zum 3:1! Auf der rechten Seite wird Havertz in den Raum geschickt, der das Leder zurückzieht und auf den zweiten Pfosten flankt. Dort kann Mudryk den Ball etwas unkontrolliert mit dem Kopf querlegen, doch Kovacic holt aus dieser Vorlage das Maximum heraus, in dem er mit einem Sprung in den Ball hechtet und das Leder akrobatisch im Tor unterbringt.
Mateo Kovačić
Chelsea FC
76.
17:39
Einwechslung bei Leicester City: Jamie Vardy
Jamie Vardy
Leicester City
76.
17:39
Auswechslung bei Leicester City: Kelechi Iheanacho
Kelechi Iheanacho
Leicester City
76.
17:39
Für Chelsea ergeben sich nun natürlich mehr und mehr offensive Räume, die die Blues durchaus auch bespielen, allerdings noch nicht mit allerletzter Konsequenz.
73.
17:35
Einwechslung bei Chelsea FC: Christian Pulišić
Christian Pulišić
Chelsea FC
73.
17:35
Auswechslung bei Chelsea FC: Ben Chilwell
Ben Chilwell
Chelsea FC
73.
17:35
Einwechslung bei Chelsea FC: Trevoh Chalobah
Trevoh Chalobah
Chelsea FC
73.
17:35
Auswechslung bei Chelsea FC: Ruben Loftus-Cheek
Ruben Loftus-Cheek
Chelsea FC
73.
17:34
Was für eine Riesenchance für Kiernan Dewsbury-Hall! Bei einer Flanke verschätzt sich Kepa und kommt nur knapp an den Ball. Barnes kann das Leder nochmal quer legen auf Dewsbury-Hall, der jedoch aus fünf Metern die Kugel nicht richtig trifft. Das hätte das 2:2 sein müssen!
70.
17:32
Die nächste große Chance hat nun aber erstmal Kai Havertz, der nach einem Eckball per Kopf an die Kugel kommt, allerdings am Keeper scheitert. Ward verhindert mit einer guten Parade den Doppelpack des Deutschen.
68.
17:30
Dreifach-Wechsel nun bei Leicester City. Trainer Brendan Rodgers möchte mit gleich drei Akteuren frischen Wind in die Offensive bringen, die im zweiten Abschnitt deutlich zu harmlos war.
66.
17:29
Einwechslung bei Leicester City: Tetê
Tetê
Leicester City
66.
17:29
Auswechslung bei Leicester City: Daniel Amartey
Daniel Amartey
Leicester City
66.
17:29
Einwechslung bei Leicester City: Harvey Barnes
Harvey Barnes
Leicester City
66.
17:29
Auswechslung bei Leicester City: Patson Daka
Patson Daka
Leicester City
66.
17:28
Einwechslung bei Leicester City: Boubakary Soumaré
Boubakary Soumaré
Leicester City
66.
17:28
Auswechslung bei Leicester City: Nampalys Mendy
Nampalys Mendy
Leicester City
65.
17:28
Und urplötzlich die Riesenchance für die Foxes! Nach einem Eckball wird der Ball ein zweites Mal in die Mitte gehoben, wo Kepa das Leder vorerst klären kann. Die Kugel wird allerdings nochmal scharf gemacht und landet vor den Füßen von Daka, der aus kurzer Distanz an Fernandez auf der Linie scheitert.
61.
17:25
Die Anfangsviertelstunde der zweiten Hälfte ist schon um und die Zeit läuft gegen Leicester. Chelsea hat hier die Kontrolle, weil sie die Kugel durch eigene Angriffe vom eigenen Tor weghalten, allerdings bleibt es dabei: Bisher wird kaum Fußball gespielt in dieser zweiten Hälfte.
58.
17:20
Und der nächste Akteur liegt am Boden. Maddison hält sich den Fuß, nachdem Enzo Fernandez ihm dort ordentlich draufgestiegen war. Spielfluß kommt in dieser Phase so gut wie gar nicht mehr auf.
54.
17:17
Der zweite Durchgang ist bisher beherrscht von vielen Unterbrechungen. Nun liegt Chelsea-Keeper Kepa am Boden, nachdem Ihenacho in ihn hereingerutscht war.
51.
17:13
Gelbe Karte für Ricardo Pereira (Leicester City)
Der Abwehrmann geht gegen Fernandez ins Tackling, trifft aber auch und vor allem den Ball. Die Dynamik in der Szene lässt den Schiedsrichter hier aber Gelb geben. Eine harte Entscheidung, allerdings hatte sich Pereira die Gelbe Karte ja schon im ersten Durchgang redlich verdient.
Ricardo Pereira
Leicester City
47.
17:09
Beinahe erwischt Chelsea einen Blitzstart! Nach einem Eckball kommt Fofana in der Mitte zum Kopfball und zwingt Ward aus kurzer Distanz zu einem tollen Reflex!
46.
17:08
Weiter geht's! Während die Hausherren ohne Veränderungen aus der Pause kommen, ist bei Chelsea nun Conor Gallagher mit von der Partie. Er ersetzt Joao Felix, der ja bereits in der ersten Minute behandelt werden musste.
46.
17:07
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
17:07
Einwechslung bei Chelsea FC: Conor Gallagher
Conor Gallagher
Chelsea FC
46.
17:07
Auswechslung bei Chelsea FC: João Félix
João Félix
Chelsea FC
45.+6
16:56
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Chelsea mit 2:1 bei Leicester City. In einer unterhaltsamen Partie agierten die Mannschaften über weite Strecken auf Augenghöhe, insgesamt ist die Führung der Blues aber nicht unverdient, weil die Gäste etwas mehr vom Spiel hatten. Vor allem in der ersten halben Stunde ging das Spiel ganz klar an die Londoner, die viel Ballbesitz hatten, daraus aber trotz der Führung vielleicht etwas zu wenig machten. Das 1:1 der Foxes nach knapp 40 Minuten fiel dementsprechend auch aus dem Nichts, leitete aber eine sehr gute Phase der Hausherren ein, die bis zur Pause noch einige Möglichkeiten hatten. Den Treffer allerdings erzielte dann Kai Havertz, der in der Nachspielzeit die erneute Führung besorgte.
45.+6
16:53
Ende 1. Halbzeit
45.+6
16:51
Tooor für Chelsea FC, 1:2 durch Kai Havertz
Und eben dieser Kai Havertz "rächt" sich jetzt mit einem Treffer! Ein Großteil des Treffers geht aber auch auf das Konto von Enzo Fernandez, der vor der Abwehr stehend plötzlich einen herrlichen Heber über die Abwehrreihe auspackt. Havertz läuft im richtigen Moment ein und versenkt den Ball aus der Luft ebenfalls mit einem tollen Heber.
Kai Havertz
Chelsea FC
45.+2
16:48
Vier Minuten gibt es noch oben drauf, doch am Ende werden es sicherlich noch mehr Minuten werden. Kai Havertz liegt nämlich momentan am Boden, nachdem er von Amartey nach dessen Befreiungsschlag an der Brust getroffen wurde.
45.
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
16:46
Viel Glück nun für die Gäste! Bei einem Freistoß geht der Ball an den Arm von Fofana, der diesen schon deutlich vom Körper abgespreizt hat. Da hätte es durchaus auch einen Strafstoß geben können!
41.
16:43
Und Leicester hat nun Blut geleckt! Maddison zeigt jetzt mal eine tolle Einzelleistung und kommt nach gutem Dribbling aus halbrechter Position zum Abschluss. Der Schuss ist aber etwas zu zentral, weshalb Kepa rechtzeitig zur Stelle ist.
39.
16:39
Tooor für Leicester City, 1:1 durch Patson Daka
Und eben dieser Joao Felix hat nun großen Anteil am Gegentreffer aus Sicht der Blues. In der eigenen Hälfte geht der Portugiese ins Dribbling und verliert den Ball an Ricardo Pereira, der sofort auf Daka ablegt. Dieser legt sich den ball kurz vor und zieht dann einfach Mal ab. Der Ball schlägt im kurzen Eck ein und sorgt für Jubel bei den Foxes.
Patson Daka
Leicester City
34.
16:36
VAR-Entscheidung: Das Tor durch João Félix (Chelsea FC) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:1
Kurzzeitig brandet Jubel beim Chelsea FC auf. Getroffen hatte Joao Felix nach gut herausgespielten Angriff. Mudryk kreuzte den Laufweg mit Havertz und legte den Ball nach außen auf Loftus-Cheek, der wiederum sofort vorher spielt. Bei dieser Hereingabe aber stand Joao Felix knapp im Abseits, bevor er das Leder aus kurzer Distanz über die Linie drückte.
João Félix
Chelsea FC
31.
16:31
Gelbe Karte für Cucurella (Chelsea FC)
Dewsbury-Hall legt den Ball nach Außen und wird dann von Cucurella geblockt. Der Referee wertet das Foul als taktisches Einsteigen und zückt die Gelbe Karte.
Cucurella
Chelsea FC
27.
16:28
Wieder rettet das Aluminium, dieses Mal aber auf der anderen Seite! Maddison setz Dewsbury-Hall gut in Szene, der aus 22 Metern einfach mal draufhält. Abgefälscht von Koulibaly nimmt das Leder eine kuriose Flugkurve, klatscht aber an die Latte!
25.
16:26
Toller Flugball von Havertz genau in den Lauf von João Félix, der auf das Tor zugeht und eigentlich alles richtig macht. Gefühlvoll hebt er den Ball über Ward hinweg, allerdings klatscht das Leder nur an den Pfosten. Glück für Leicester!
23.
16:24
Wenn Leicester aus dem Spiel nach vorne kommt, fehlen den Gastgebern im letzten Drittel komplett die Ideen. Auch die Präzision im Passspiel ist sehr dürftig und so entwickelt sich bisher kaum Gefahr.
19.
16:19
Gelbe Karte für Wout Faes (Leicester City)
Loftus-Cheek lässt Faes auf der rechten Seite stehen und marschiert in Richtung Strafraum. Der Verteidiger der Gastgeber weiß sich da nur noch mit einem Halten zu helfen und sieht dafür natürlich die Gelbe Karte.
Wout Faes
Leicester City
18.
16:17
Nochmal zurück zum Tor von Ben Chilwell, der ja wie erwähnt seit der ersten Aktion ausgepfiffen wird. Den Linksverteidiger scheint das nicht komplett kalt zu lassen und so bejubelte er seinen Treffer mit der "Ich- kann-euch-nicht-hören"-Geste
15.
16:15
Den folgenden Freistoß tritt Maddison mit viel Schwung in Richtung des langen Pfostens, wo Amartey mit dem Kopf an den Ball kommt, das Leder aber nicht ganz in Richtung Tor gedrückt bekommt.
14.
16:14
Gelbe Karte für Wesley Fofana (Chelsea FC)
Der Verteidiger der Blues schiebt seinen Körper an der Strafraumgrenze etwas zu kräftig in den Zweikampf und sieht für dieses Foul die erste Karte des Spiels.
Wesley Fofana
Chelsea FC
11.
16:12
Tooor für Chelsea FC, 0:1 durch Ben Chilwell
Und ausgerechnet Ben Chilwell trifft nun zum 1:0! Nach einem Eckball landet die Kugel bei Koulibaly, der das Leder von der linken Seite weit auf den zweiten Pfosten flankt. Chilwell war dort eingerückt, nachdem er zuvor die Ecke geschlagen hatte und nimmt den Ball mit vollem Risiko. Ward kann gegen den wuchtigen Schuss ins kurze Eck nicht mehr reagieren.
Ben Chilwell
Chelsea FC
9.
16:10
Sportlich verleben Ben Chilwell und Wesley Fofana bislang einen sehr entspannten Nachmittag in der Abwehrreihe der Blues. Allerdings werden die beiden ehemaligen Foxes von den heimischen Fans bei jeder Aktion mit einem gellenden Pfeifkonzert bedacht.
5.
16:07
Ansonsten bieten die ersten Minuten noch nicht viel erwähnenswertes. Chelsea übernimmt hier das Kommando mit viel Ballbesitz, kommt aber noch nicht gefährlich nach vorne.
2.
16:03
Es gibt die erste Unterbrechung, nachdem Ricardo Pereira direkt mal brutal gegen Joao Felix eingestiegen ist. Der Portugiese muss nun behandelt werden. Für eine Rote Karte reicht es wohl nicht ganz, mindestens Gelb hätte es aber eigentlich geben müssen.
1.
16:01
Auf geht's! Die Gastgeber stoßen an und das im gewohnten blauen Heimdress. Die "Blues" aus London können deshalb natürlich nicht in Blau antreten und weichen deshalb auf das beige Auswärtstrikot aus.
1.
16:00
Spielbeginn
15:48
Bei den Gästen kann Torschütze Sterling im Vergleich zum Dortmund-Spiel nicht mit dabei sein. Für ihn ist Winter-Neuzugang Mudryk von Beginn an mit dabei. Zudem ersetzt Loftus-Cheek den ebenfalls fehlenden Reece James.
15:41
Nur zwei Wechsel gibt es bei Leicester City gegenüber dem enttäuschenden Auftritt bei Schlusslicht Southampton in der Vorwoche. Barnes und Tete müssen heute zunächst auf der Bank Platz nehmen, Amartey und Daka sind dafür von Beginn an mit dabei.
15:30
Auf der Gegenseite steht mit dem Chelsea FC ein wiedererstarkter Gegner, der mit viel Rückenwind aus der Champions League antritt. Gegen den BVB zogen die Blues mit einem 2:0 ins Viertelfinale ein. Auch in der Liga gab es zuletzt einen Sieg. Nichtsdestotrotz geht es in der Premier League für die Londoner wohl nur noch um die Goldene Ananas. Das liegt vor allem an der Offensive, die einfach nicht in Schwung kommt. Mit 25 Gegentoren stellt man nämlich die beste Abwehr der Liga, hat aber bei 24 eigenen Toren ein negatives Torverhältnis. Dementsprechend stehen die Spiele von Chelsea auch nicht für Spektakel, in den letzten 13 Liga-Partien gab es nur einmal mehr als zwei Treffer zu sehen.
15:20
Dass es für Leicester City in dieser Spielzeit tatsächlich gegen den Abstieg gehen würde, war so sicherlich nicht vermutet worden. Die Foxes sind mittlerweile aber komplett angekommen im Tabellenkeller. Nach zuletzt vier Spielen in Serie trennen die Hausherren nur noch zwei Punkte von den Abstiegsrängen. In einer unteren Tabellenhälfte, in der die letzten neun Teams allesamt innerhalb von sechs Punkten stehen, kann jeder einzelne Zähler entscheiden sein. Und heute wollen die Gastgeber wieder etwas zählbares mitnehmen.
15:11
Hallo und herzlich willkommen zur Premier League! Am heutigen Samstag steht im englischen Oberhaus der 27. Spieltag auf dem Programm. Unter anderem reist der Chelsea FC zum Auswärtsspiel nach Leicester. Beginn der Partie ist um 16 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.