Zum Inhalt springen
01. Nov. 2023 - 20:45
Beendet
1. FC Nürnberg
3 : 2
Hansa Rostock
0 : 02 : 2n.V.
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
28.489
Schiedsrichter
Arne Aarnink

Liveticker

120.+3
23:28
Fazit:
Aber es macht nichts, der 1.FC Nürnberg schlägt Hansa Rostock nach einem waschechten Pokalkrimi inklusive Verlängerung mit 3:2! In einem Spiel, was recht unspektakulär begonnen hat, war Rostock in der zweiten Hälfte sehr effektiv und ging zweimal in Führung. Der Club bewies aber Moral und kam jedes Mal zurück. Vor allem der Treffer in der Nachspielzeit verleihte dem Team von Christian Fiel noch einmal neue Kräfte. Der Trainer bewies das richtige Händchen mit den Einwechslungen von Hayashi und Lohkemper, die maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen haben. Somit lebt der Traum für den Club, den Pokalsieger aus dem Jahr 2007. Hansa Rostock muss sich abermals früh aus dem DFB-Pokal verabschieden und konzentriert sich nun auf die Liga.
120.+3
23:23
Spielende
120.+1
23:22
Elfmeter verschossen von Can Uzun, 1. FC Nürnberg
Aber Uzun vergibt - und das ziemlich kläglich! Der junge Nürnberger läuft tänzelnd an, rutscht beim Schuss aber weg und jagt die Kugel meterweit oben rechts am Tor vorbei. Ob sich das noch rächt?
Can Uzun
1. FC Nürnberg
120.+1
23:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
120.
23:21
Es gibt Elfmeter für Nürnberg! Hayashi wird im Strafraum von Dressel umgegrätscht. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt - die Chance zur Entscheidung!
120.
23:20
Mathenia ist zur Stelle! Roßbach kommt nach der Ecke am kurzen Pfosten zum Kopfball. Aber Nürnbergs Schlussmann taucht schnell ab und packt sicher zu.
119.
23:19
Ecke für Hansa Rostock. Markus Kolke bleibt noch in seinem Kasten. Geht hier noch was für die Gäste?
117.
23:18
Die Kogge ist bemüht, aber Nürnberg verteidigt aufopferungsvoll und diszipliniert. Die Gastgeber bringen viele Spieler zwischen Ball und Gegner und wehren die Angriffsbemühungen der Hanseaten ab.
115.
23:15
Was hat dieses verrückte Spiel hier noch zu bieten? Fünf Minuten bleiben den Gästen noch, hier ins Elfmeterschießen zu gelangen. Dort hätten sie mit Markus Kolke einen Keeper, der weiß, wie das geht.
113.
23:14
Valentini mit einer ganz wichtigen Rettungstat! Nach einem Einwurf von der rechten Seite wuselt sich der eingewechslte Pröger im Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und sucht aus etwa zehn Metern in zentraler Position den Abschluss. Aber Valentini kommt gerade noch rechtzeitig und kann zur Ecke blocken, die im Anschluss nichts einbringt.
112.
23:13
Die zweit läuft für den 1.FC Nürnberg. Das Team von Christian Fiel bleibt relativ hoch und hält den Ball dadurch meist weit von der eigenen Gefahrenzone entfernt. Das nimmt natürlich auch den Druck von der eigenen Hintermannschaft. Rostock versucht sich aber immer wieder, schnell nach vorne zu kombinieren. Zur Not wird auch oft der lange Ball ausgepackt.
110.
23:10
Gelbe Karte für Kai Pröger (Hansa Rostock)
Der eingewechselte Pröger gerät mit Horn aneinander und holt sich vom Schiedsrichter, der versucht die Partie zu beruhigen, die nächste Verwarnung ab.
Kai Pröger
Hansa Rostock
109.
23:09
Gelbe Karte für Kai Pröger (Hansa Rostock)
109.
23:09
Die Ausrichtung der Gäste muss sich jetzt natürlich ändern. Das Team von Alois Schwartz versucht jetzt natürlich, mehr in der Offensive zu investieren. Das wird nochmal ein ganz heißer Ritt richtiger hier im Max-Morlock-Stadion!
106.
23:07
15 Minuten trennen den 1.FC Nürnberg aktuell noch vom Achtelfinale des DFB-Pokals. Was hat Hansa Rostock hier noch entgegenzusetzen?
106.
23:06
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105.+2
23:06
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105.+2
23:02
Gelbe Karte für Jannes Horn (1. FC Nürnberg)
In einer kurzen Rudelbildung nach einem Zweikampf im Strafraum der Nürnberger ist Jannes Horn etwas zu energisch und sieht die Verwarnung von Schiedsrichter Arne Aarnink.
Jannes Horn
1. FC Nürnberg
105.+1
23:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
105.
23:01
Gelbe Karte für Enrico Valentini (1. FC Nürnberg)
Valentini zieht den eingewechselten Pröger am Trikot und sieht dafür die Gelbe Karte.
Enrico Valentini
1. FC Nürnberg
105.
23:00
Und Alois Schwartz reagiert. Die Offensive soll belebt werden, dementsprechend kommen Perea und Pröger in die Partie. Viel Zeit bleibt den Gästen allerdings nicht mehr, um hier noch zum Ausgleich zu kommen.
105.
23:00
Und Alois Schwartz reagiert. Die Offensive soll belebt werden, dementsprechend kommen Perea und Pröger in die Partie. Viel Zeit bleibt den Gästen allerdings nicht mehr, um hier noch zum Ausgleich zu kommen.
103.
22:59
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kai Pröger
103.
22:59
Auswechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
Svante Ingelsson
Hansa Rostock
103.
22:59
Einwechslung bei Hansa Rostock: Juan José Perea
Juan José Perea
Hansa Rostock
103.
22:58
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
Nico Neidhart
Hansa Rostock
103.
22:58
Einwechslung bei Hansa Rostock: Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
Hansa Rostock
103.
22:58
Auswechslung bei Hansa Rostock: John-Patrick Strauß
John-Patrick Strauß
Hansa Rostock
102.
22:57
Und die Gastgeber machen weiter Alarm nach vorne. Rostock kommt auch nach dem Gegentreffer kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Jetzt muss Alois Schwartz sich definitiv etwas einfallen lassen.
99.
22:54
Tooor für 1. FC Nürnberg, 3:2 durch Felix Lohkemper
Felix Lohkemper schnürt den Doppelpack - und wie! Wiedermal sind es die eingewechselten, die den Unterschied machen. Daichi Hayashi schickt links Nathaniel Brown auf die Reise, der eine Flanke an den kurzen Pfosten schlägt. Dort hebt Felix Lohkemper die Kugel wunderbar mit der rechten Innenseite per Dropkick in die lange Ecke. In hohem Bogen senkt sich der Ball ins Seitennetz - Markus Kolke kann nur staunend hinterherschauen.
Felix Lohkemper
1. FC Nürnberg
98.
22:53
Die Rostocker bleiben ihrem Stil treu und stehen weiterhin tief. Man merkt den Gästen natürlich auch an, dass die intensive Partie hier einige Körner gekostet hat.
96.
22:52
Gelbe Karte für Iván Márquez (1. FC Nürnberg)
Iván Márquez hat im Kopfballduell mit Svante Ingelsson den Ellbogen zu weit oben und sieht dafür die Gelbe Karte - mit Sicherheit eine harte Entscheidung von Arne Aarnink.
Iván Márquez
1. FC Nürnberg
95.
22:50
Can Uzun dreht hier um ein Haar das Spiel für den FCN! Der 18-jährige zieht von der linken Seite hach innen, lässt drei, vier Gegenspieler stehen und sucht in zentraler Position im Strafraum den Abschluss. Der Linksschuss rauscht nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!
93.
22:48
Nürnberg lässt es jetzt selbstverständlich erst eimal wieder etwas ruhiger angehen als noch in den letzten Minuten der regulären Spielzeit. Christian Fiel weiß, dass dieser Sturmlauf Kräfte gekostet hat und will deswegen etwas tiefer stehen.
91.
22:46
Die Verlängerung beginnt! Beim Club kommt Valentini für Goller in die Partie. Alois Schwartz verzichtet vorerst noch auf einen Wechsel.
91.
22:45
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
Enrico Valentini
1. FC Nürnberg
91.
22:45
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Benjamin Goller
Benjamin Goller
1. FC Nürnberg
91.
22:45
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90.+6
22:42
Jetzt gibt es also noch einmal Nachschlag. Der Club hat jetzt natürlich das Momentum auf seiner Seite, die Spannung ist riesig!
90.+6
22:41
Ende 2. Halbzeit
90.+5
22:38
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:2 durch Felix Lohkemper
Da ist tatsächlich der Ausgleich! In buchstäblich letzter Sekunde trifft der eingewechselte Lohkemper und sorgt hier womöglich für die Verlängerung. Møller Dæhli schickt links im Strafraum den ebenfalls eingewechselten Hayashi an die Grundlinie. Der wiederum findet mit der flachen Hereingabe Lohkemper, der aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten muss - Wahnsinn, das Max-Morlock-Stadion tobt!
Felix Lohkemper
1. FC Nürnberg
90.+3
22:37
Hansa schafft Entlastung und geht selbst noch einmal nach vorne. Kinsombi kommt links im Strafraum zum Abschluss und versucht es auf die kurze Ecke. Mathenia ist aber wach und verhindert den Joker-Doppelpack souverän.
90.+1
22:36
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Daichi Hayashi
Daichi Hayashi
1. FC Nürnberg
90.+1
22:36
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jens Castrop
Jens Castrop
1. FC Nürnberg
90.+1
22:35
Gelbe Karte für Alexander Rossipal (Hansa Rostock)
Rossipal kommt im Zweikampf deutlich zu spät und wird als nächstes vom Schiedsrichter verwarnt.
Alexander Rossipal
Hansa Rostock
90.+1
22:34
Fünf Minuten lässt Arne Aarnink hier noch nachspielen. Eine recht üppige Nachspielzeit für die Anzahl der Unterbrechungen.
90.+1
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
22:33
Jens Castrop versucht es mit dem Mute der Verzweiflung aus der Distanz. Der Linksschuss missglückt aber vollkommen und segelt meterweit am Kasten von Markus Kolke vorbei. So wird es nichts mehr mit der Verlängerung.
88.
22:32
Rostock agiert in der Defensive aktuell aber sehr giftig und diszipliniert. In den wichtigen Zweikämpfen ist das Team von Alois Schwartz momentan einfach griffiger und kann somit die Gefahr weitestgehend vom eigenen Tor fernhalten, obwohl die Gastgeber viel den Ball haben.
85.
22:30
Lohkemper kommt für Gyamerah. Will heißen, die Nürnberger lösen ihre Viererkette auf und spielen nun mit einem zusätzlichen Stürmer. Was bleibt dem Club jetzt auch anderes übrig. Die Zeit rennt ihnen davon.
85.
22:29
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
1. FC Nürnberg
85.
22:28
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Jan Gyamerah
Jan Gyamerah
1. FC Nürnberg
84.
22:28
Nürnberg muss jetzt alles auf eine Karte setzten. Das Team von Christian Fiel hat nichts mehr zu verlieren und wirft jetzt alles nach vorne. Allerdings gelingt es den Gastgebern in den letzten Minuten wieder seltener, dass Bollwerk der Kogge zu durchbrechen.
82.
22:26
Rostock steht jetzt natürlich sehr tief in der eigenen Hälfte. Mit der Einwechslung von Bachmann für Brumado setzt Alois Schwartz natürlich ein klares Zeichen: die Gäste wollen die Führung irgendwie über die Zeit bringen.
80.
22:24
Die Riesenchance zum Ausgleich! Goller legt an den Strafraum zu Gyamerah ab, der direkt mit links abzieht. Kolke lässt den Ball etwas unkonventionell nach vorne abprallen. Der eingewechselte Møller Dæhli eilt heran, wird aber im allerletzten Moment noch von Rostocks Innenverteidigung im Verbund gestört.
78.
22:22
Einwechslung bei Hansa Rostock: Janik Bachmann
Janik Bachmann
Hansa Rostock
78.
22:22
Auswechslung bei Hansa Rostock: Júnior Brumado
Júnior Brumado
Hansa Rostock
77.
22:21
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Hansa Rostock)
John-Patrick Strauß zieht den eingewechselten Nathaniel Brown am Trikot und sieht dafür die nächste Verwarnung in dieser Partie.
John-Patrick Strauß
Hansa Rostock
74.
22:18
Tooor für Hansa Rostock, 1:2 durch Christian Kinsombi
Rostock geht erneut in Führung! Neidhart legt nach einem schönen langen Ball rechts in den Strafraum für Strauß ab. Der schließt aus halbrechter Position mit der Innenseite auf die lange Ecke ab, trifft aber nur die Latte. Von dort springt der Ball allerdings links in den Strafraum zum eingewechselten Kinsombi, der die Kugel sehenswert mit rechts aus spitzem Winkel in die Maschen jagt. Mathenia war bereits geschlagen.
Christian Kinsombi
Hansa Rostock
71.
22:15
Gut zwanzig Minuten sind hier regulär noch zu spielen. Nürnberg wirkt so, als wollten sie eine Verlängerung gerne vermeiden. Die Franken haben viel den Ball, das auch meist in der gegnerischen Hälfte. In den letzten Minuten wird es aber wieder etwas schwieriger für den Club, die gefährlichen Räume zu finden.
69.
22:13
Die zweite Hälfte ist wesentlich unterhaltsamer als noch er erste Durchgang. Nürnberg geht weiterhin vorne drauf und will die Gäste zu frühen Ballverlusten zwingen. Das Team von Alois Schwartz hat zunehmend Schwierigkeiten, die defensive Ordnung zu halten.
68.
22:12
Einwechslung bei Hansa Rostock: Christian Kinsombi
Christian Kinsombi
Hansa Rostock
68.
22:11
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nils Fröling
Nils Fröling
Hansa Rostock
66.
22:11
Lange hat es hier nicht gedauert, ehe der Club zurück im Spiel ist. Das Team von Christian Fiel ist auch nach dem Gegentreffer weiter aktiv gewesen und daher völlig verdient zum Ausgleich gekommen. Nürnberg rennt auch weiter an, die Gastgeber wollen jetzt mehr!
64.
22:09
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Mats Møller Dæhli
Mats Møller Dæhli
1. FC Nürnberg
64.
22:09
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
1. FC Nürnberg
64.
22:09
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nathaniel Brown
Nathaniel Brown
1. FC Nürnberg
64.
22:09
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker
Tim Handwerker
1. FC Nürnberg
63.
22:06
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Kanji Okunuki
Und Nürnberg bekommt den Ausgleich! Nach einem tollen Doppelpass zwischen Goller und Uzun taucht Goller zentral am Strafraum auf und hat das Auge für den mitgelaufenen Okunuki. Der Japaner lässt sich diesmal nicht zweimal bitten und schweist die Kugel mit dem rechten Fuß hoch ins kurze Eck. Kolke kommt zwar schnell raus, hat aber keine Chance.
Kanji Okunuki
1. FC Nürnberg
62.
22:06
Nürnberg will sofort den Ausgleich! Can Uzun spielt nach einem Konter links in den Strafraum zu Kanji Okunuki. Der Japaner zieht nach innen und schließt mit dem rechten Fuß ab, verfehlt die lange Ecke aber um etwa einen Meter.
60.
22:03
Gelbe Karte für Kanji Okunuki (1. FC Nürnberg)
Okunuki tritt Neidhart im Zweikampf schmerzhaft auf den Fuß und wird dafür völlig zu Recht von Schiedsrichter Aarnink verwarnt.
Kanji Okunuki
1. FC Nürnberg
57.
22:01
Tooor für Hansa Rostock, 0:1 durch Júnior Brumado
Hansa Rostock erwischt die Gäste ganz kalt! Svante Ingelsson hat auf der rechten Seite zu wenig Gegnerdruck, zieht nach innen und schlägt eine klasse Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort kann sich Júnior Brumado im Duell mit Ivan Márquez durchsetzen und schließt direkt aus der Luft mit dem linken Fuß in die lange Ecke ab - keine Chance für Christian Mathenia.
Júnior Brumado
Hansa Rostock
55.
21:58
Der Club ist hier definitiv schwungvoll aus der Kabine gekommen. Die Gastgeber waren in den letzen Minuten schon deutlich gefährlicher als noch im kompletten ersten Durchgang. Da muss Rostock jetzt gehörig aufpassen.
52.
21:57
Aber auch Rostock wagt sich nach vorne. Vasiliadis bekommt die Kugel in einer aussichtsreichen Schussposition, etwa 22 Meter vor dem Tor von Mathenia. Beim Abschluss rutscht der Rostocker allerdings weg, deswegen hat Nürnbergs Keeper keine Mühen, den Ball aufzunehmen.
50.
21:54
Da fehlen nur Zentimeter! Can Uzun hat etwa 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position zu viel Platz und sucht den Abschluss. Der Flachschuss zischt knapp am linken Pfosten vorbei - die Nürnberger werden gefährlicher.
47.
21:51
Kolke muss das erste mal parieren! Goller mit einem schönen Chip-Ball rechts in den Strafraum zu Castrop, der die Kugel runterpflückt und aus relativ spitzem Winkel ansatzlos auf die kurze Ecke feuert. Der Schlussmann der Gäste reist die Fäuste hoch und kann zur Ecke klären, die wieder mal im Sande verläuft.
46.
21:49
Weiter gehts im Max-Morlock-Stadion! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
46.
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:36
Halbzeitfazit:
Schiedsrichter Aarnink pfeift zur Pause, in einer eher unspektakulären Partie steht es zur Pause torlos Unentschieden zwischen dem 1.FC Nürnberg und Hansa Rostock! Das Team von Christian Fiel hat in dieser ersten Hälfte zwar mehr Spielanteile, kann diese aber einfach noch nicht in Torgefahr ummünzen. Die Kogge ist in der Defensive gut organisiert und macht es dem Club enorm schwer, im letzten Drittel die entscheidenden Räume zu finden. Dementsprechend sind Torchancen in dieser taktisch geprägten Partie bislang ziemliche Mangelware. Das könnte sich mit zunehmender Spieldauer aber ändern, weil Rostock ebenfalls mehr investieren wird. Deswegen ist die Spannung in diesem engen Duell weiterhin garantiert, auch in Durchgang zwei.
45.+2
21:32
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:30
Das Team von Alois Schwartz hat es hier auch alles andere als eilig. Die Gäste scheinen mit diesem Zwischenergebnis durchaus zufrieden zu sein. Die Kogge bleibt in der defensiven Haltung und bringt viele Spieler zwischen Ball und eigenes Tor.
42.
21:28
Kurz vor der Pause sieht es nicht wirklich danach aus, als würde sich an diesem Spielstand vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Aarnink etwas ändern. Auch wenn die Gäste etwas aus ihrer Deckung herausgerückt sind, ist Nürnberg in der Offensive noch nicht gefährlich genug.
39.
21:25
Nach Ecken steht es übrigens bereits 8:0 für den 1.FC Nürnberg. Bislang ging davon aber noch ziemlich wenig Gefahr aus. Der Kopfball von Okunuki war tatsächlich die einzige Szene, bei der von einem ruhenden Ball der Gastgeber Gefahr ausging.
38.
21:24
Im Anschluss an einen Eckball von der linken Seite schlägt Handwerker eine Flanke an den zweiten Pfosten. Der Ball wird lang und länger und landet am zweiten Pfosten, schon fast auf Höhe der Torauslinie, auf dem Kopf von Okunuki, der allerdings nur das Außennetz trifft.
36.
21:21
Es scheint so, als wären die Gäste aus Rostock in der Partie angekommen. Das Team von Alois Schwartz wird mutiger und wagt immer mehr Vorstöße in die gegnerische Hälfte. Der Club wirkt davon aktuell aber noch wenig beeindruckt und verteidigt die meisten Angriffsversuche souverän weg.
33.
21:20
Die beste Chance dieser Partie hat Rostock! John-Patrick Strauß zieht nach einem Zuspiel an den Sechzehner von der rechten Seite nach innen und schließt aus zentraler Position ab. Den Flachschuss setzt der Außensspieler aber etwa einen Meter neben den linken Pfosten.
32.
21:18
Rostock kommt in den letzten Minuten aber öfter zu Ballgewinnen und schiebt dann relativ schnell in die Hälfte der Gastgeber. Dort kommt die Kogge aber noch nicht gegen die gut organisierte Defensive der Franken an. Auch die Raumbesetzung der Gäste lässt in der gegnerischen Hälfte noch zu wünschen übrig.
29.
21:16
Es ist hier nach einer halben Stunde noch kein wirkliches Pokalspektakel. Nürnberg ist zwar überlegen, kommt aber in der Offensive noch nicht wirklich durch. Die großen Torchancen bleiben bislang aus, aber das Team von Christian Fiel bleibt geduldig.
28.
21:14
Gelbe Karte für Svante Ingelsson (Hansa Rostock)
Svante Ingelsson hält im Duell mit Jannes Horn den Fuß drüber und trifft den Nürnberger Innenverteidiger schmerzhaft mit den Stollen am Fuß. Da bleibt Arne Aarnink keine andere Wahl.
Svante Ingelsson
Hansa Rostock
26.
21:12
Die Nürnberger werden zum ersten mal nervös. Handwerker spielt einen haarsträubenden Fehlpass in den Strafraum direkt in die Füße von Fröling. Márquez kommt aber gerade noch rechtzeitig und kann den Abschluss den Angreifers blocken.
24.
21:11
Schleimer legt am Strafraum für Handwerker ab, der direkt mit dem linken Fuß draufhält. Der Außenverteidiger trifft die Kugel aber nicht voll, dementsprechend fliegt der Ball meterweit am rechten Pfosten vorbei. Castrop versucht sich noch in den Schuss zu werfen, fliegt aber vorbei.
21.
21:08
Castrop wird von Goller an die Grundlinie in den Strafraum geschickt und versucht es mit einer flachen Ablage an den Fünfmeterraum. Roßbach grätscht dazwischen und berührt den Ball beim Abstützen mit der Hand. Die Gastgeber reklamieren, aber die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm - eine vertretbare Entscheidung.
19.
21:05
Von Entlastung kann bei den Gästen bislang noch nicht wirklich die Rede sein. Die beiden Stürmer Brumado und Fröling sind aktuell völlig auf sich allein gestellt. Mit zunehmender Dauer der Partie könnte das ein Problem für das Team von Alois Schwartz darstellen.
16.
21:02
Die Gastgeber sind in dieser Anfangsviertelstunde die deutlich aktivere Mannschaft. Das Spielgeschehen findet derzeit fast ausschließlich in der Hälfte von Hansa Rostock statt. Auch die Vorstöße ins letzte Drittel werden in den letzten Minuten konkreter.
13.
20:59
Lukas Schleimer versucht es nach einem Zuspiel von Benjamin Goller im Strafraum aus halbrechter Position mit einem Flachschuss auf die kurze Ecke. Der Schuss wird aber noch abgefälscht und trudelt in die Arme von Markus Kolke - ziemlich harmlos, aber immerhin der erste Ansatz.
12.
20:58
Der Club hält in dieser Anfangsphase viel den Ball und versucht, das Spiel breit zu machen. Die Gäste stehen aber kompakt in der eigenen Hälfte und machen es dem Team von Christian Fiel schwer, die entscheidenden Räume zu finden. Dementsprechend lassen die Torchancen bislang noch auf siech warten.
9.
20:55
Rostock hat bislang Schwierigkeiten, sich kontrolliert aus der eigenen Hälfte zu befreien. Die Zuspiele auf die Doppelspitze der Hanseaten sind meist ziemlich unkonventionelle Befreiungsschläge, die direkt wieder in den Reihen der Gastgeber landen.
7.
20:53
Gelbe Karte für Jonas David (Hansa Rostock)
David kommt gegen Schleimer deutlich zu spät und holt den Nürnberger Mittelfeldmann genau vor den Augen von Schiedsrichter Aarnink mit einer Grätsche von den Beinen - der Unparteiische setzt früh ein Zeichen und zückt die erste Gelbe Karte.
Jonas David
Hansa Rostock
6.
20:51
Die Nürnberger versuchen, die Gäste hier bereits in den Anfangsminuten hoch anzulaufen und das Team von Alois Schwartz hier schon früh in Ballbesitz zu stören. Der Club hat aktuell mehr den Ball, aber Rostock steht in der eigenen Hälfte kompakt.
3.
20:48
Gegen den Ball stehen die Hanseaten im 4-4-2-System. Nico Neidhart schiebt dementsprechend bei gegnerischem Ballbesitz zurück, während John-Patrick Strauß etwas nach außen rückt. Für die beiden wird es sicherlich ein laufintensives Spiel.
1.
20:46
Der Ball rollt in Nürnberg! Die Zuschauer im Max-Morlock-Stadion freuen sich auf die Partie zwischen dem Club und Hansa Rostock.
1.
20:46
Spielbeginn
20:38
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Arne Aarnink. an den Seitenlinien wird er von Dr. Martin Thomsen und Lukas Benen assistiert.
20:31
Zieht man die aktuelle Form der beiden Mannschaften in Betracht, dann befindet sich der Club eher in der Favoritenrolle. Das Team von Christian Fiel konnte drei seiner letzten fünf Ligaspiele gewinnen und somit einen erheblichen Sprung in der Tabelle machen. Die Kogge hingegen hat sechs der letzten sieben Partien verloren und ist nach einem eigentlich guten Saisonstart inzwischen ganz in die Nähe der Abstiegsränge angelangt. Noch am ersten Spieltag konnte Rostock den 1.FC Nürnberg aber mit 2:0 schlagen, dementsprechend muss die Tabellensituation nicht zwingend aussagekräftig sein. Und wie alles wissen, hat der Pokal sowieso seine eigenen Gesetze.
20:21
Alois Schwartz rotiert bei den Gästen, die sich aktuell in einer Formkrise befinden, gleich viermal im Vergleich zur Niederlage gegen Wehen Wiesbaden. In der Dreierkette startet David Jonas für Jasper van der Werff, auf der rechten Schiene beginnt Nico Neidhart für Kevin Schumacher. Außerdem rückt Sebastian Vasiliadis für Christian Kinsombi ins Mittelfeld. Juan José Perea muss ebenfalls auf der Bank Platz nehmen, für ihn kommt Júnior Brumado von Beginn an. Ob es diese Elf richten kann? Es bedarf in jedem Fall einer Leistungssteigerung im Hinblick auf den Auftritt in der ersten Runde beim FSV Frankfurt, das dürfte den Hanseaten klar sein.
20:10
Die Gastgeber sind nach einer eher mäßigen Saisonstart in den letzten Wochen ordentlich in Fahrt gekommen. Trainer Christian Fiel nimmt im Vergleich zum vergangenen Auswärtserfolg bei Holstein Kiel lediglich zwei Veränderungen in der defensiven Viererkette vor: Gürleyen und Valentini sitzen auf der Bank, dafür rücken Márquez und Gyamerah in die Startelf. Ansonsten bleibt die Aufstellung unverändert, der Flow der letzten Wochen soll auch heute beibehalten werden. Der junge Uzun wird erneut in der Sturmspitze aufgeboten, was sich in den letzten Partien als sehr erfolgsvorsprechend erwiesen hat.
19:58
Die erste Runde der beiden Zweitligateams verlief recht unterschiedlich, um es einmal vorsichtig zu formulieren. Das Team von Christian Fiel, das in Liga zwei aktuell auf Rang acht steht, konnte sich mühelos mit einem 9:1 beim FC Oberneuland aus der Bremenliga durchsetzen. Die Gäste aus Rostock, die derzeit von Platz 15 der Tabelle grüßen, machten es in der ersten Runde deutlich spannender. Beim Regionalligisten FSV Frankfurt gewann das Team von Alois Schwartz nach Unentschieden erst im Elfmeterschießen. Der entscheidende Mann war hier eindeutig Markus Kolke, der die ersten drei (!) Strafstöße allesamt parieren konnte und somit den Weg für Runde zwei des DFB-Pokals ebnete. Heute im Max-Morlock-Stadion dürfte die Aufgabe für die Kogge allerdings deutlich anspruchsvoller sein.
19:45
Herzlich Willkommen zu Runde zwei des DFB-Pokals und der Partie zwischen dem 1.FC Nürnberg und Hansa Rostock! Der Anpfiff im Max-Morlock Stadion ist um 20:45 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.