Zum Inhalt springen
05. Dez. 2023 - 18:00
Beendet
1. FC Kaiserslautern
2 : 0
1. FC Nürnberg
0 : 0
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer
48.349
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90.+5
19:57
Fazit:
Völlig verdient besiegt der 1. FC Kaiserslautern den 1. FC Nürnberg und steht im Viertelfinale des DFB-Pokals! Nachdem der erste Durchgang chancenarm war, hatten beide Teams im zweiten Durchgang ein etwas offeneres Visier. Ab der 65. Minute übernahm der FCK aber die volle Kontrolle und erspielte sich Chance um Chance. Nach dem Doppelschlag blieb das Heimteam die bessere Mannschaft und hatte zahlreiche Möglichkeiten, das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen. Der FCN muss sich in allen belangen steigern, um auch in der Liga weiter mithalten zu können!
90.+5
19:54
Spielende
90.+5
19:53
Nach einem langen Ball von Geis kommt Gürleyen aus 18 Metern zum Schuss und feuert mit vollem Risiko den Ball aus halbrechter Position gute drei Meter über das Tor.
90.+4
19:52
Die FCK-Fans feiern bereits den Sieg, wirklich viel passiert auf dem Platz nicht mehr. Immer wieder liegt ein FCK-Akteur am Boden und schindet clever Zeit. Diesmal ist es Raschl.
90.+2
19:51
Geis bringt eine Ecke von rechts in Richtung erster Pfosten, wo Lohkemper aber verpasst. Der Ball trudelt anschließend in Richtung Krahl, der den Ball mit aller Ruhe aufnimmt.
90.
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
19:48
Gelbe Karte für Boris Tomiak (1. FC Kaiserslautern)
Im Mittelfeld stellt sich der Defensivspieler vor den Ball und verzögert die Auführung eines Freistoßes. Dafür gibt es wegen Zeitspiels Gelb.
Boris Tomiak
1. FC Kaiserslautern
89.
19:48
Ache humpelt in Richtung Seitenlinie und scheint sich am Wadenmuskel verletzt zu haben. Akutell wird Zehn-gegen-Elf gespielt, wirklich ins Gewicht wird dies aber nicht fallen - das Spiel scheint entschieden.
88.
19:47
Puchacz darf zur Grundlinie spazieren und den Ball in den Rückraum zu Ache heben. Der Angreifer kommt aus acht Metern zentraler Position volley zum Abschluss, bleibt aber an Mathenia hängen, der den Ball zur Seite abprallen lassen kann.
87.
19:46
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern
87.
19:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Richmond Tachie
Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern
87.
19:45
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Kenny Redondo
1. FC Kaiserslautern
87.
19:45
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
Marlon Ritter
1. FC Kaiserslautern
85.
19:44
Gelbe Karte für Johannes Geis (1. FC Nürnberg)
Dem Sechser fehlt das Tempo und das Timing bei der Grätsche. Er streckt Ritter im Mittelfeld zu Boden.
Johannes Geis
1. FC Nürnberg
85.
19:44
Lautern muss den Sack zumachen! Ache hat auf der rechten Seite viel, viel Platz und bedient den einlaufenden Puchacz am zweiten Pfosten. Aus kürzester Distanz scheitert der Pole an Mathenia, der mit seinem Kopf zur Ecke klärt.
84.
19:43
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Erik Durm
Erik Durm
1. FC Kaiserslautern
84.
19:42
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern
83.
19:42
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
Johannes Geis
1. FC Nürnberg
83.
19:42
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Kanji Okunuki
Kanji Okunuki
1. FC Nürnberg
81.
19:41
Und der Freistoß führt beinahe zur endgültigen Entscheidung! Ritter nimmt sich der Sache an und hebt den Ball wunderschön über die Mauer in Richtung oberes rechtes Eck. Der Ball klatscht aber gegen den Querbalken und springt ins Toraus. Da konnte Mathenia nur hinterherschauen!
80.
19:39
Gelbe Karte für Erik Wekesser (1. FC Nürnberg)
Der Eingewechselte kann das Tempo von Tachie nicht mitgehen und bringt ihn 18 Meter vor dem Tor zentraler Position zu Fall...
Erik Wekesser
1. FC Nürnberg
79.
19:39
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Felix Lohkemper
Felix Lohkemper
1. FC Nürnberg
79.
19:38
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
Taylan Duman
1. FC Nürnberg
79.
19:38
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Wekesser
Erik Wekesser
1. FC Nürnberg
79.
19:38
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Tim Handwerker
Tim Handwerker
1. FC Nürnberg
78.
19:36
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 2:0 durch Ragnar Ache
Doppelschlag! Ache macht einen langen Ball klasse gegen Hübner fest und dreht sich auf. Dann legt er den Ball auf Tachie heraus, der wiederum den Stoßstürmer in den Lauf bedient. Zwölf Meter vor dem Tor bleibt Ache eiskalt und schließt flach ins linke Eck ab. War das die Vorentscheidung?
Ragnar Ache
1. FC Kaiserslautern
75.
19:34
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:0 durch Richmond Tachie
Kaiserslautern führt - und das ist verdient! Ritter darf einmal quer durch die gegnerische Hälfte spazieren und auf der rechten Seite Zimmer mitnehmen. Der flankt von der Außenbahn mustergültig auf den zweiten Pfosten, wo Tachie den Ball aus acht Metern mit dem rechten Knie problemlos über die Linie drückt!
Richmond Tachie
1. FC Kaiserslautern
74.
19:32
Puchacz bringt eine Ecke von rechts ins Zentrum. Ache kommt aus kurzer Distanz vor Mathenia zum Kopfball, der Stürmer hat aber Rücklage. Aus vier Metern segelt sein Abschluss klar drüber.
72.
19:31
Der Club kontert über Hayashi, der rechts in den Strafraum einzieht. Links muss er anschließend Okunuki bedienen, der völlig blank im Strafraum ist. Das Zuspiel kommt in den Rücken des Flügelspielers, sodass keine Großchance entsteht.
70.
19:30
Kaiserlautern ist dem 1:0 nah! Von rechts segelt eine Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Ache beinahe per Kopf ans Leder kommt. Hinter ihm wartet aber Puchacz, dessen Schuss aus sieben Metern geblockt wird. Im Anschluss kommt Mathenia zwar nicht an den Ball, weil er wegrutscht - irgendwie bekommt Gürleyen den Ball per Befreiungsschlag geklärt.
68.
19:27
Tachie wird von links im Strafraum bedient, wird dann aber von Gürleyen abgekocht. Der zweite Ball ist bei Ritter, der rechts im Strafraum sofort abzieht. Er trifft den Ball aber nicht wirklich, der weit über das FCN-Tor segelt.
67.
19:26
Lautern läuft nun an, kommt aber einfach nicht in gefährliche Abschlusspositionen. Hübner ist vor dem lauernden Ache am Ball und klärt zur Seite.
65.
19:24
Über links gibt Puchacz ins Zentrum, das Zuspiel in Richtung Ache wird aber von Gyamerah unterbunden. Lautern macht nun aber mehr Druck und kommt immer wieder mit vielen Spielern ins offensive Drittel. Auch beim Puchacz-Zuspiel lauerten bereits vier Lauterer im Strafraum.
64.
19:22
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Ragnar Ache
Ragnar Ache
1. FC Kaiserslautern
64.
19:22
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
Terrence Boyd
1. FC Kaiserslautern
62.
19:21
Gyamerah vergaloppiert sich in der eigenen Hälfte und verliert den Ball an Tomiak. Clever begeht der Rechtsverteidiger dann ein Foul, ohne eine Karte zu sehen. Der anschließende Freistoß wird von Hübner per Kopf geklärt.
59.
19:17
Duman kommt nach eine FCK-Ecke an den Ball und will das Spiel sofort schnell machen. Sein Steckpass in den Lauf von Okunuki wird in letzter Sekunde von Tachies langem Bein zum Einwurf geklärt. Im zweiten Durchgang ist der Club etwas zielstrebiger.
56.
19:16
Das Spiel nimmt jetzt Fahrt auf! Erneut schiebt Zimmer über rechts an. Sein Zuspiel ins Zentrum rutscht zu Raschl durch, der 20 Meter vor dem Tor sofort abzieht. Sein Abschluss wird noch abgefälscht und trudelt am rechten Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke wird von Mathenia geklärt.
56.
19:14
Zimmer bringt eine Flanke von rechts in Richtung zweiter Pfosten, wo Boyd recht frei steht. Der Angreifer kommt aber nicht an den Ball, weil Gürleyen noch seinen Scheitel ans Leder bekommt. So entsteht keine Gefahr.
54.
19:12
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Nathaniel Brown
Nathaniel Brown
1. FC Nürnberg
54.
19:12
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lukas Schleimer
Lukas Schleimer
1. FC Nürnberg
53.
19:12
... und die führt zur besten Chance des FCN bislang! Duman bringt den Ball von links nah ans Tor an den ersten Pfosten, wo Gürleyen zum Kopfball kommt. Der Abschluss des Innenverteidigers aus fünf Metern flach aufs kurze Eck, holt Krahl gerade noch so von der Linie und lenkt zur Seite ab.
52.
19:11
Schleimer schiebt über das Zentrum an und steckt den Ball auf die linke Seite des Strafraums zu Okunuki durch. Der Japaner kratzt das Leder von der Grundlinie und holt eine Ecke heraus...
50.
19:09
Puchacz bringt den Ball ins Zentrum, wo Mathenia den Ball mit einer Faust vor die Füße von Tachie bringt. Der hat aber zu viel Rücklage, sodass der Ball in Richtung Nachthimmel segelt.
49.
19:08
Tachie schiebt über die rechte Seite an, nachdem Schleimer weggerutscht war. Der Angreifer holt im Anschluss einen Ecktstoß von der rechten Seite heraus...
46.
19:03
Weiter geht's! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, der Club aus Nürnberg hat den ersten Ballbesitz.
46.
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
18:49
Halbzeitfazit:
Torlos geht es nach 45 umkämpften Minuten in der Partie zwischen Kaiserslautern und Nürnberg in die Kabinen! Lautern begann aggressiv und suchte immer wieder den Weg in den Strafraum, während der Club über die vollen 45 Minuten ängstlich, unkonzentriert und wenig selbstbewusst wirkte. Defensiv steht der FCN gut, sodass auch Lautern kaum zu klaren Abschlusssitationen kommt. Das 0:0 geht zur Pause in Ordnung, etwas gefährlicher wirken aber die Roten Teufel.
45.+1
18:46
Ende 1. Halbzeit
45.
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
18:45
Im Nachgang an eine FCK-Ecke kommt Tomiak an den Ball, der links im Strafraum den Ball an seinem Gegenspieler vorbei legt. Anschließend schließt der Defensivspieler aus 15 Metern ab - sein Schuss wird aber abgefälscht und trudelt in die Arme von Mathenia.
43.
18:44
Flick sucht mit einem Steilpass in die Spitze Hayashi, doch weder der Pass noch der Laufweg sind optimal. So kann Krahl problemlos einschreiten und den Ball im Strafraum unter sich begraben.
41.
18:42
Schleimer löst im Mittelfeld schön aus, indem er auf Duman durchsteckt. Der Achter läuft im Drei-gegen-Drei auf die letzte Kette zu und legt auf rechts zu Goller raus. Der sucht am zweiten Pfosten Hayashi, die Flanke misslingt aber völlig und segelt ins Toraus.
39.
18:40
Flick verliert im Aufbau den Ball, sodass Tachie auf die Reise geschickt wird. Hübner ist knapp vor dem schnellen Angreifer am Ball, unterbindet die Großchance und lässt sich feiern.
37.
18:37
Hayashi spielt tief in der eigenen Hälfte Hand, sodass Ritter den Ball aus halbrechter Position in den Strafraum hebt. Ein Nürnberger Kopf klärt das Leder, auch der anschließende Tomiak-Schuss wird im Gewusel geklärt.
34.
18:35
Die Ecke wird von Krahl erst aus der Gefahrenzone gefaustet, dann bekommt Handwerker von rechts noch eine zweite Chance. Gürleyen ist vorne geblieben und verpasst zentral im Strafraum nur hauchzart.
33.
18:34
Nach einem Ballgewinn geht es schnell über die linken Seite und Okunuki. Über Umwege kommt der Ball zurück zum Japaner, der aus 20 Metern zentraler Position abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht und wird zur Ecke.
31.
18:31
Gelbe Karte für Jean Zimmer (1. FC Kaiserslautern)
Der FCK-Kapitän lässt gegen Okunuki im direkten Duell das Bein stehen und lässt den Japaner deshalb nicht vorbei kommen. Dafür gibt es die Gelbe Karte!
Jean Zimmer
1. FC Kaiserslautern
29.
18:30
Zimmer bedient Boyd im Strafraum, der im Duell mit Hübner den Arm zur Hilfe nimmt. Zurecht wird der Angreifer zurückgepfiffen. Lautern ist die druckvollere Mannschaft, da es immer wieder in die Box kommt.
26.
18:27
Gyamerah fasst sich mal ein Herz, spaziert durch den rechten Halbraum in Richtung Strafraum und zieht aus 20 Metern ab. Der Ball rutscht ihm über den Spann, sodass das Leder klar rechts vorbeigeht.
25.
18:26
Aufbaufehler reiht sich beim Club an Aufbaufehler. Erneut ist es nun Flick, der den Ball unbedrängt ins Seitenaus spielt. Nach den beiden hohen Niederlagen fehlt den Franken jegliches Selbstbewusstsein.
23.
18:25
Gürleyen rutscht im Aufbau weg, sodass Boyd sich das Leder stibitzt und links in den Strafraum einzieht. Weil kein Mitspieler mitgelaufen ist, versucht es es mit einem Schlenzer in Richtung langes Eck. Der Schuss misslingt ihm völlig, der Ball geht deutlich am rechten Pfosten vorbei.
22.
18:23
Auch die zweite gute Chance der Partie gehört Lautern! Nach einem Club-Ballverlust im Spielaufbau bekommt Ritter das Leder. Der Zehner zieht aus 23 Metern halblinker Position in Richtung langes Eck ab. Mathenia fliegt in die Ecke und lässt das Leder zur Seite abklatschen.
21.
18:21
Zimmer wird nach einer tollen Flachpasskombination auf der rechten Seite angespielt und kann anschieben. Sein Steilpass in den Halbraum in Richtung Tachie ist dann aber zu steil, der Ball trudelt ins Toraus.
19.
18:19
Handwerker nimmt sich der Sache aus 18 Metern halbrechter Position an, hebt das Leder aber gut anderthalb Meter über das kurze Eck. Da war mehr drin!
18.
18:18
Gelbe Karte für Nikola Soldo (1. FC Kaiserslautern)
Der Innenverteidiger bringt den agilen Duman an der Strafraumkante im rechten Halbraum zu Fall und kassiert den gelben Karton. Es gibt Freistoß aus Top-Position für den Club...
Nikola Soldo
1. FC Kaiserslautern
16.
18:17
Nürnberg bekommt nun mehr Ruhe ins Spiel und schafft es, den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten. Weil Kaiserslautern aber gut anläuft, schafft es der Club nicht, sich Raumgewinn zu erspielen. Vor allem Gürleyen und Hübner sammeln viele Ballkontakte.
14.
18:14
Nach Ballgewinn wird Goller mit einem Diagonalball in Szene gesetzt. Der Flügelspieler nimmt Tempo auf und schließt aus 20 Metern ab. Goller trifft den Ball nur mit dem Schienbein, sodass das Leder weiter über das Tor segelt.
13.
18:13
Handwerker bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in Richtung Strafraum, wo ein Roter Teufel den Ball aus der eigenen Hälfte köpft. Vom Club kommt bis dahin sehr wenig.
11.
18:11
Gelbe Karte für Taylan Duman (1. FC Nürnberg)
Für ein recht unauffälliges Foul im Mittelfeld zückt Schiedsrichter Ittrich die Gelbe Karte - womöglich auch, weil Duman sich im Anschuss an den Pfiff beschwert.
Taylan Duman
1. FC Nürnberg
10.
18:11
Erneut geht es beim FCK über rechts, wo eine Flanke geblockt wird. Im Rückraum steht aber Tomiak richtig, der aus 25 Metern den Ball volley nimmt. Sein Schuss rauscht genau in die Arme von Mathenia.
8.
18:10
Der Innenpfosten rettet für Mathenia! Ritter schickt auf der rechten Außenbahn Tachie in die Tiefe, der schneller als Hübner ist. Der schnelle Angreifer dringt in die Box ein und legt auf Ritter zurück. Der schließt aus zwölf Metern halbrechter Position flach ins lange Eck ab und scheitert am Innenpfosten. Die Fahne geht im Anschluss hoch, es war aber eine hauchzarte Nummer, die überprüft worden wäre!
6.
18:07
Der FCN wirkt im Aufbauspiel einfallslos: Duman wird auf der rechten Seite in der eigenen Hälfte von Gürleyen bedient. Er schlägt den Ball lang in Richtung Schleimer, der im Luftduell mit Soldo aber keine Chance hat. Beim Auswärtsteam sind die Bälle schnell weg.
4.
18:05
Ein Freistoß aus dem linken Halbraum von Ritter segelt zu Tomiak, dessen Schuss aus 15 Metern halbrechter Position im Getümmeln geblockt wird. Lautern wirkt anfänglich wacher!
3.
18:04
Nürnberg hat in den ersten Minuten mehr Ballbesitz, wird aber von den Roten Teufeln hoch attackiert. So entstehen viele Ballverluste im Aufbauspiel des Clubs, Lautern kommt aber noch zu keiner klaren Chance.
1.
18:00
Schiedsrichter Patrick Ittrich hat die Partie freigegeben, der Ball rollt! Die Heimmannschaft aus Kaiserslautern hat angestoßen und den ersten Ballbesitz.
1.
18:00
Spielbeginn
17:48
Im Vergleich zur 1:4-Niederlage gegen Magdeburg wechselt Neu-Coach Dimitrios Grammozis auf zwei Positionen: In der Innenverteidigung ersetzt Soldo Kraus, auf der Sechs darf Tomiak für Niehues ran. Damit bleibt Grammozis wohl beim 3-4-1-2-System seiner Vorgänger. Beim Club wechselt Trainer Cristian Fiél gleich auf fünf Positionen im Vergleich zum Wochenende: In der Viererkette kommen Handwerker, Gürleyen und Hübner für Brown, Horn und Iván Márquez ins Spiel. Auf der Achterposition verdrängt Duman Youngster Uzun, während im Sturm Hayashi statt Lohkemper von Beginn an starten darf.
17:36
Auch beim 1. FC Nürnberg muss nach den beiden hohen Niederlagen eine Trendwende her, zudem könnte der Einzug ins Pokal-Viertelfinale dem finanziell klammen Club eine ordentliche Summe einspülen. Es gibt also heute einen doppelten Anreiz für die Franken, den Bock umzustoßen. Vor allem im Spiel mit Ball muss der Club es wieder vermehrt schaffen, ins offensive Drittel zu kommen und über die Flügel Zug zum Tor zu entwickeln. Der zuletzt schwache Kanji Okunuki ist dabei immer wieder für Überraschungsmomente gut - auf ihn könnte es heute ankommen.
17:25
Nach einer Abwärtstendenz zuletzt entließ der 1. FC Kaiserslautern Coach Dirk Schuster und machte sich auf die Suche nach einem Nachfolger. Vorgestern stellte der Verein dann Dimitrios Grammozis vor, der bereits bei Darmstadt und Schalke coachte. Er soll nun also für frischen Wind sorgen und den Verein wieder in die obere Tabellenhälfte führen. Hoffnung auf einen Umschwung macht neben dem Trainer auch Stürmer Ragnar Ache, der in den ersten zehn Spielen stolze sechsmal traf, zuletzt aber wegen eines Bänderrisses ausfiel. Nun ist der Mittelstürmer erstmals wieder im Kader.
17:12
Es riecht nach viel Tradition im Fritz-Walter-Stadion zu Kaiserlautern. Während der FCK vier Meisterschaften und zwei Pokalsiege in der Vereinshistorie zu Buche stehen hat, kann der Club mit neun Meistertiteln und vier Pokalsiegen auftrumpfen. Aktuell befinden sich beide Teams im grauen Mittelfeld der 2. Bundesliga und sind in einer Formdelle. Lauern verlor nun vier Ligaduelle am Stück und entließ zuletzt den Trainer, Nürnberg ließ sich in den letzten beiden Partien hochkant abschießen und verlor mit 1:4 und 0:5.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Nürnberg! Das DFB-Pokal-Achtelfinalspiel steigt um 18 Uhr auf dem Betzenberg in Kaiserslautern.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.