Zum Inhalt springen
06. Apr. 2024 - 18:30
Beendet
Borussia Dortmund
0 : 1
VfB Stuttgart
0 : 0
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.365
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90.+10
20:34
Fazit:
Der VfB Stuttgart verdirbt Borussia Dortmund die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Signal Iduna Parks und gewinnt dieses Auswärtsspiel mit 1:0. Sicherlich hätte ein Remis besser zu dieser Partie gepasst, vollkommen unverdient ist der Erfolg der Schwaben aber nicht. Die Gäste agierten voll auf Augenhöhe, waren ein absolut gleichwertiger Gegner. Hinsichtlich der Spielanteile und der Zweikämpfe nahmen sich beide Seiten nichts. Letztlich entschied vor 81.365 Zuschauern im ausverkauften Stadion die größere Effizienz zugunsten des VfB. Und da der BVB nicht in der Lage war, allerbeste Gelegenheiten zu nutzen (Schlotterbeck), stehen die Schwarz-Gelben nun mit leeren Händen da und müssen in der Bundesligatabelle vorerst mit Rang fünf vorliebnehmen. Dagegen festigt Stuttgart den dritten Platz, ist jetzt tatsächlich punktgleich mit dem FC Bayern München.
90.+10
20:32
Spielende
90.+8
20:32
Nochmals gelangen die Westfalen in die Box. In halbrechter Position bringt Jadon Sancho einen flachen Rechtsschuss an. Wieder ist das nicht platziert genug und Alexander Nübel hält sicher.
90.+7
20:31
Auf der Gegenseite tritt Jadon Sancho mal wieder zu einer Ecke an, der achten für den BVB. Die Hereingabe findet den Schädel von Sébastien Haller, der Alexander Nübel nicht überwinden kann.
90.+6
20:30
Guirassy muss das Zweite machen! Es fehlt den Borussen an Ideen. Stattdessen kontern die Schwaben, spielen den Angriff wieder schön aus. Silas Katompa Mvumpa steckt in den Lauf von Serhou Guirassy durch. In ziemlich zentraler Position hat der Stürmer alle Möglichkeiten, muss den Deckel draufmachen, schießt mit dem rechten Fuß aber leichtfertig übers Tor.
90.+4
20:27
Dortmund rennt an - mit Jadon Sancho über links. Doch mehr als eine Ecke springt nicht heraus. Und die segelt, getreten von Sancho, an Freund und Feind vorbei.
90.+3
20:25
Nach der Großchance von Nico Schlotterbeck tut sich beim BVB nicht mehr viel. Der VfB bleibt aktiv, tut immer wieder etwas nach vorn und hält so das Geschehen recht gut vom eigenen Tor fern.
90.+1
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 9
90.
20:23
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
Pascal Stenzel
VfB Stuttgart
90.
20:22
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Deniz Undav
Deniz Undav
VfB Stuttgart
88.
20:22
Natürlich nutzen die Stuttgarter jede Gelegenheit, um den Spielfluss zu stören. Das gefällt den Dortmundern natürlich nicht. Jetzt liegt Deniz Undav auf dem Rasen und erzwingt eine Unterbrechung. Offenbar ist auch der Neu-Nationalspieler am Ende.
86.
20:19
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
VfB Stuttgart
86.
20:19
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
Enzo Millot
VfB Stuttgart
85.
20:18
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa
VfB Stuttgart
85.
20:18
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Jamie Leweling
Jamie Leweling
VfB Stuttgart
85.
20:18
Gelbe Karte für Alexander Nübel (VfB Stuttgart)
Um Zeit zu vertrödeln, nimmt Alexander Nübel seine erste Gelbe Karte in dieser Bundesligasaison in Kauf.
Alexander Nübel
VfB Stuttgart
84.
20:18
Jamie Leweling hat Probleme. Der Flügelflitzer hat sich offenbar völlig verausgabt und ist nach einer starken Leistung am Ende seiner Kräfte.
82.
20:16
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Sébastien Haller
Borussia Dortmund
82.
20:16
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund
81.
20:16
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Marco Reus
Borussia Dortmund
81.
20:16
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Ryerson
Julian Ryerson
Borussia Dortmund
81.
20:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund
81.
20:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Ian Maatsen
Ian Maatsen
Borussia Dortmund
81.
20:15
Riesenchance für Schlotterbeck! Jadon Sancho tritt eine Ecke von der rechten Seite. Nahe dem Elfmeterpunkt holt sich Felix Nmecha den Kopfball, setzt den gut. Doch Alexander Nübel pariert stark. Links im Torraum lauert Nico Schlotterbeck vollkommen frei auf den Abpraller und jagt den Ball aus zweieinhalb Metern mit dem linken Fuß über die Kiste. Welch eine Gelegenheit!
80.
20:13
Natürlich steht eine Menge auf dem Spiel. Es geht hier um einen Platz in der Champions League für die kommende Saison.
79.
20:13
Gelbe Karte für David Krecidlo (VfB Stuttgart)
David Krecidlo
VfB Stuttgart
78.
20:12
Links in der Box geht Karim Adeyemi im Zweikampf mit Jamie Leweling zu Boden, ist da aber wohl eher ausgerutscht. Der Dortmunder Stürmer reklamiert auch gar nicht. Dennoch herrscht in der Folge Aufregung auf beiden Trainerbänken.
76.
20:11
Atakan Karazor liegt mit Problemen am rechten Unterschenkel am Boden, verlangt nach medizinischer Versorgung. Es deutet sich rasch an, dass es in Kürze weitergehen wird. Natürlich wird hier jetzt auch eifrig an der Uhr gedreht.
74.
20:08
Mit der Führung im Rücken spielen die Gäste weiter selbstbewusst nach vorn. Die Schwaben denken gar nicht daran, sich jetzt hinten einzuigeln. Für den Moment scheint das eine gute Maßnahme zu sein. Den BVB hat man so gut im Griff.
72.
20:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Jamie Bynoe-Gittens
Borussia Dortmund
72.
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marcel Sabitzer
Marcel Sabitzer
Borussia Dortmund
72.
20:04
Gelbe Karte für Karim Adeyemi (Borussia Dortmund)
Auch Karim Adeyemi kommt natürlich nicht ungeschoren davon, streicht seine vierte Verwarnung ein. Für beide bahnt sich alsbald eine Gelbsperre an.
Karim Adeyemi
Borussia Dortmund
72.
20:04
Gelbe Karte für Atakan Karazor (VfB Stuttgart)
Nach einem taktischen Halten von Karim Adeyemi ist Atakan Karazor erbost und geht den Kontrahenten an. Dieses aufbrausende Verhalten bringt ihm seine neunte Gelbe Karte der Saison ein.
Atakan Karazor
VfB Stuttgart
70.
20:04
Von der rechten Seite bringt Leonidas Stergiou eine feine Flanke an. Halblinks im Sechzehner wirft sich Deniz Undav in die Hereingabe. Den Flugkopfball aus gut zehn Metern fängt Gregor Kobel letztlich sicher.
68.
20:01
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Woo-yeong Jeong
Woo-yeong Jeong
VfB Stuttgart
68.
20:00
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
Chris Führich
VfB Stuttgart
66.
20:00
Dortmund braucht nicht lange für eine überschaubare Reaktion. Niclas Füllkrug bemüht sich in der Box um eine Flanke, verfehlt das Ziel mit seinem Kopfball aber deutlich.
65.
20:00
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
Felix Nmecha
Borussia Dortmund
65.
20:00
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Julian Brandt
Borussia Dortmund
64.
19:56
Tooor für den VfB Stuttgart, 0:1 durch Serhou Guirassy
Zunächst sucht Dortmunds Emre Can den Steilpass in den Sechzehner. Der wird abgefangen. Und dann spielen das die Gäste mustergültig aus, tragen einen wunderbaren Angriff vor. Serhou Guirassy erkennt den Raum auf rechts, schickt Jamie Leweling dorthin und läuft selbst in Position. So erreicht der flache Querpass den Stürmer wenig später im Strafraum. Guirassy wuchtet den Direktschuss mit dem rechten Fuß humorlos in den rechten Winkel und markiert seinen 24. Saisontreffer.
Serhou Guirassy
VfB Stuttgart
62.
19:55
Nun meldet sich der VfB mal wieder zur Wort, gelangt über links mit einer Flanke in den Sechzehner. Den abgewehrten Ball nimmt Enzo Millot in ziemlich zentraler Position direkt und schießt aus etwa 19 Metern links am Kasten von Gregor Kobel vorbei.
60.
19:54
Von der rechten Seite flankt Julian Ryerson. Mittig im Sechzehner kommt Niclas Füllkrug zum Kopfball, bringt aber nicht genug Druck dahinter. Alexander Nübel pflückt sich die Kugel sicher herunter.
59.
19:53
Gerade intensiviert der BVB seine Bemühungen nochmals. Offenbar wollen die Schwarz-Gelben endlich etwas Zählbares verbuchen.
57.
19:51
Seit Wiederbeginn verläuft die Partie richtig ausgeglichen. Beide Seiten zeigen jetzt wieder Offensivbemühungen. Der BVB tut optisch ein klein wenig mehr. Doch so wirklich mag sich das Pendel noch immer nicht für eine der Seiten entscheiden.
54.
19:47
Nach einem Diagonalball von Niclas Füllkrug nimmt Karim Adeyemi die Kugel links in der Box im Vollsprint an. Dennoch bringt Jamie Leweling den Körper dazwischen und zieht das Offensivfoul des Dortmunders.
52.
19:46
Auf der Gegenseite steckt Marcel Sabitzer den Ball wunderbar in den Lauf von Jadon Sancho durch. Dieser zeigt rechts im Strafraum nicht den nötigen Zug zum Tor, möchte stattdessen uneigennützig Niclas Füllkrug bedienen. Und das geht schief.
50.
19:44
Wie zu Beginn der ersten Hälfte startet der VfB auch in den zweiten Durchgang gut, findet zu seiner Zielstrebigkeit zurück. Auf links ist Chris Führich unterwegs und flankt. Halbrechts in der Box probiert Jamie Leweling die Volleyabnahme, trifft den Ball mit dem rechten Fuß aber nicht sauber.
49.
19:42
Übrigens ist der Stuttgarter Wechsel zur Pause verletzungsbedingt vollzogen worden. Josha Vagnoman plagen Beschwerden am Fuß.
47.
19:40
Ganz auf der gegenüberliegenden Seite taucht Serhou Guirassy im Strafraum auf, kommt zu Fall. Schnell wird klar, dass wir hier nicht über einen Elfmeter diskutieren müssen.
46.
19:39
Mit Beginn der zweiten Hälfte fängt die Südtribüne an, komplett zu erglühen. Zahlreiche bengalische Feuer werden dort zeitgleich entzündet.
46.
19:38
Ohne personelle Veränderungen schickt Edin Terzić seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46.
19:37
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Leonidas Stergiou
Leonidas Stergiou
VfB Stuttgart
46.
19:37
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
Josha Vagnoman
VfB Stuttgart
46.
19:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
19:24
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen im Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart. Die Gäste begannen vor 81.365 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park sehr couragiert, hatten anfangs deutlich mehr vom Spiel und wirkten zielstrebiger. Den Bemühungen entsprang eine richtig gute Kopfballchance von Serhou Guirassy (25.) danach aber tat sich bei den Schwaben offensiv nichts mehr. So übernahmen die Hausherren zunehmend das Kommando. Auch die Westfalen verzeichneten in Person von Karim Adeyemi eine klare Torgelegenheit (31.). In der Summe gestaltete sich die Partie recht offen, obwohl zuletzt einzig der BVB zielgerichtet zu Werke ging. Ohne Frage bewegen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe und besitzen somit alle Chancen, hier einen Dreier einfahren zu können.
45.+6
19:21
Ende 1. Halbzeit
45.+5
19:21
Auf links tritt Karim Adeyemi an, startet zur Grundlinie und bringt die flache Hereingabe an. Im Sechzehner geht Hiroki Ito konsequent gegen Niclas Füllkrug zu Werke, trifft bei der Grätsche klar den Ball.
45.+3
19:19
Mittlerweile liegt der letzte Torabschluss der Gäste mehr als 20 Minuten zurück. Die Schwaben haben ihre Zielstrebigkeit verloren, wirken darüber hinaus aber weiterhin sattelfest und gut organisiert.
45.+1
19:16
Gelbe Karte für Julian Brandt (Borussia Dortmund)
Im Kampf um den Ball erwischt Julian Brandt den Gegenspieler Jamie Leweling und fängt sich seine zweite Verwarnung in dieser Bundesligasaison ein.
Julian Brandt
Borussia Dortmund
45.
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
43.
19:14
Erst jetzt wird der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Und nur wenig später kehrt Niclas Füllkrug zurück.
41.
19:13
Bei einer Flanke von der linken Seite werden Mats Hummels und Niclas Füllkrug am Kopf erwischt. Während sich der BVB-Verteidiger schnell berappelt, bleibt der Stürmer liegen und muss behandelt werden.
39.
19:11
Stuttgart versucht, dem BVB den Schwung zu nehmen. Die Schwaben halten den Ball, sind gar nicht an Tempo interessiert. Der Plan geht nur zum Teil auf. Gerade tut sich der VfB schwer, über die Mittellinie zu gelangen. Spätestens da sind die giftigen Dortmunder zur Stelle und attackieren.
37.
19:08
Immer mal wieder glänzen die Borussen mit Zweikampfstärke und entsprechenden Balleroberungen. Diesmal ist da Karim Adeyemi involviert, kann so aber natürlich nicht steil gehen. Das macht in diesem Fall Julian Brandt. Und der ist letztlich nicht schnell genug.
35.
19:07
In dieser Phase bekommen die Hausherren die Angelegenheit besser in den Griff, geben gerade verstärkt den Ton an und binden die Stuttgarter in der Defensive.
33.
19:05
Ian Maatsen versucht es jetzt mit einem Distanzschuss. Den setzt die Chelsea-Leihgabe allerdings deutlich zu hoch an und zwingt Alexander Nübel in diesem Fall nicht zum Eingreifen.
31.
19:04
Adeyemi frei durch! Nach einer Balleroberung von Marcel Sabitzer spielt Mats Hummels sofort steil. Karim Adeyemi nimmt den Ball sauber an und profitiert bei seinem Antritt von einem Ausrutschen bei Josha Vagnoman. Der Stuttgarter Verteidiger versucht anschließend noch, den flinken Angreifer zu halten, muss dann die Hände weglassen. Aus etwa zwölf Metern schießt Adeyemi mit links und scheitert an der starken Parade von Alexander Nübel.
29.
19:01
Derzeit präsentiert sich die Partie äußerst abwechslungsreich. Es geht munter rauf und runter. Beide Seiten sind offensiv sehr bemüht.
27.
18:58
Dann wird Julian Brandt von Nico Schlotterbeck steil geschickt, dringt links in den Strafraum ein, bringt seinen Linksschuss aber nicht im Tor unter. Ohnehin ertönt dann der Abseitspfiff.
26.
18:57
Gelbe Karte für Enzo Millot (VfB Stuttgart)
Wegen eines Fouls an Julian Ryerson kassiert Enzo Millot seine dritte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
Enzo Millot
VfB Stuttgart
25.
18:56
Guirassy kommt frei zum Kopfball! Auf dem linken Flügel spielen Maximilian Mittelstädt und Chris Führich gut zusammen. So kommt eine verheißungsvolle Flanke zustande. In der Mitte schraubt sich Serhou Guirassy in die Höhe und erwischt den Kopfball vier Meter vor dem Tor nicht sauber. Die Kugel springt am langen Eck vorbei.
24.
18:54
Auf der linken Seite sieht Chris Führich, wie Deniz Undav in die Spitze startet. Sein Diagonalball jedoch gerät nicht präzise genug und landet auf direktem Wege bei BVB-Keeper Gregor Kobel.
21.
18:53
Aus der zweiten Reihe und halblinker Position zieht Marcel Sabitzer ab. Dieser Rechtsschuss ist nicht ohne, da muss Alexander Nübel auf der Hut sein. Stuttgarts Keeper aber macht den Ball fest.
20.
18:52
Darüber hinaus stehen die Schwaben sehr kompakt. Das Defensivverhalten wirkt sehr konzentriert. So bemüht sich Jadon Sancho mit einer Hereingabe von rechts vergeblich um das Finden einer Zielperson in Schwarz-Gelb.
18.
18:49
Nach wie vor spricht etwas mehr Ballbesitz für die Gäste, wobei sich der Werte inzwischen etwas angenähert haben. Für die Ausgeglichenheit sprechen 2:2 Torschussversuche. In Sachen Zweikämpfe haben die Dortmunder etwas die Nase vorn.
16.
18:47
In einem Zweikampf mit Serhou Guirassy wird Emre Can unglücklich am Kopf getroffen, geht zu Boden und muss behandelt werden. Es deutet sich aber alsbald an, dass der BVB-Kapitän in Kürze weitermachen wird.
14.
18:46
Halblinks in Strafraumnähe zieht Emre Can ab. Der Rechtsschuss aufs lange Eck könnte platzierter sein, dennoch geht Alexander Nübel auf Nummer sicher und wehrt zur Seite ab - auf Kosten einer Ecke. Diese bringt Julian Brandt von rechts herein. Niclas Füllkrug köpft deutlich links an der Kiste vorbei.
13.
18:44
Noch aus der eigenen Hälfte spielt Mats Hummels einen Diagonalpass Richtung Karim Adeyemi. Dem fehlt ein halber Schritt, doch immerhin erwischt der Angreifer das Ding noch vor der Seitenauslinie.
11.
18:42
Danach gibt es erst einmal eine Unterbrechung, denn im Gästeblock ist ein Nebeltopf gezündet worden. Schwarzer Rauch schwebt durchs Stadion. Der Referee lässt etwa eine Minute verstreichen, eher er wieder genug Durchblick hat.
9.
18:39
Gelbe Karte für Angelo Stiller (VfB Stuttgart)
Angelo Stiller hetzt hinter dem flinken Karim Adeyemi her, greift mehrfach nach dessen Arm, das geht so über 20, 30 Meter, bis der Pfiff ertönt. Seine dritte Gelbe Karte der Saison hat sich Stiller fraglos verdient.
Angelo Stiller
VfB Stuttgart
8.
18:39
Inzwischen also sind nun auch die Borussen im Spiel angekommen. Zielstrebiger aber wirken die Gäste. Jetzt wird Jamie Leweling rechts in die Box geschickt, schlägt dort einen Haken. Sein Linksschuss wird abgeblockt und zur Ecke geklärt. Diese bringt im Anschluss nichts ein.
6.
18:37
Karim Adeyemi sucht den Weg in den Sechzehner und dann den Kontakt zum Bein von Maximilian Mittelstädt. Der Stuttgarter aber zieht die Haxe da gerade noch rechtzeitig zurück. So geht der Fall des Dortmunders etwas ins Leere. Einen Elfmeter kann das nicht geben. Von VAR-Seite gibt es auch keine Einwände gegen die Entscheidung von Feldschiedsrichter Dr. Matthias Jöllenbeck.
5.
18:35
Dann bietet sich Dortmunds Julian Ryerson auf rechts etwas Platz. Dem Norweger gehen aber alsbald die Ideen aus. Auch fehlt der Mumm, zielstrebig nach vorn zu gehen. So endet der Angriff, noch eher er richtig begonnen hat.
3.
18:34
Stuttgart beginnt äußerst selbstbewusst, ist viel am Ball und deutet damit an, hier ein sehr aktiver Teil des Spiels sein zu wollen. Die Borussen hingegen müssen fürs Erste hinterherschauen und -laufen.
2.
18:33
Frühzeitig erarbeiten sich die Gäste einen Eckstoß. Auf der rechten Seite schreitet Chris Führich zur Tat. In der Mitte muss sich Serhou Guirassy vom Tor weg bewegen, um zum Kopfball zu gelangen, bringt dann aber nicht genug Druck und Präzision rein.
1.
18:30
Spielbeginn
18:28
In Dortmund feiert man heute das 50-jährige Bestehen des Westfalenstadions, jetzt Signal Iduna Park. Der Fußballtempel wurde am 2. April 1974 eröffnet. Die Choreografie auf den Rängen ist eindrucksvoll.
18:23
Während der laufenden Spielzeit treffen beide Klubs nun bereits zum dritten Mal aufeinander. Bisher stehen zwei Siege des VfB zu Buche – beide daheim errungen. Die Hinrundenpartie vom 11. Spieltag ging mit 2:1 an die Schwaben, die Anfang Dezember im Achtelfinale auch noch die Pokalsaison des BVB beendeten (2:0). Für den letzten Borussen-Erfolg müssen wir lediglich anderthalb Jahre zurückschauen. Im Oktober 2022 gewannen die Schwarz-Gelben im Signal Iduna Park mit 5:0. Bliebe noch die Frage nach dem letzten Stuttgarter Auswärtssieg in Dortmund. Der stammt vom Dezember 2020 und fiel mit 5:1 ebenfalls deftig aus. Das kostete damals übrigens Lucien Favre den Trainerjob und Edin Terzić übernahm anschließend erstmals das Kommando bei den Westfalen.
18:15
Wenn es um eine Serie ohne Niederlage geht, da hat Stuttgart noch mehr zu bieten. Klammern wir das Pokal-Aus Anfang Februar im Leverkusen aus (2:3), dann ist der VfB neun Bundesligaspiele ungeschlagen (sieben Siege). Die letzte Pleite fing man sich im Januar auswärts beim VfL Bochum ein (0:1). Seither haben die Schwaben alle vier Gastspiele in der Liga gewonnen – in Freiburg (3:1), in Darmstadt (2:1), in Wolfsburg (3:2) und in Hoffenheim (3:0).
18:05
Ziehen wir die Rückrundentabelle zurate, um eine Aussage über die derzeitige Form zu treffen, da hilft uns das kaum weiter. Hier stehen beide Vereine tatsächlich punktgleich auf Platz zwei (BVB) und drei (VfB). Dortmund hat zuletzt fünf Pflichtspiele am Stück gewonnen. Darunter befanden sich die Heimspiele gegen Eindhoven (2:0) und Frankfurt (3:1). In bester Erinnerung ist natürlich der starke Auftritt am vergangenen Samstag in der Allianz Arena. Dort bezwangen die Westfalen den FC Bayern München mit 2:0. Auf der Suche nach der letzten Niederlage müssen wir in den Februar zurückschauen, da kassierte man hier im Signal Iduna Park gegen Hoffenheim ein 2:3.
17:55
Mit Blick auf die Tabelle vor diesem 28. Spieltag hat hier der Vierte den Dritten zu Gast. Beide Mannschaften sind durch vier Punkte voneinander getrennt. Es geht darum, sich unter den Top 4 zu halten, schließlich ist längst nicht sicher, ob einer der beiden zusätzlichen Plätze zur reformierten Champions League tatsächlich an die Bundesliga gehen wird. Noch ist Deutschland im dafür maßgebenden UEFA-Einjahres-Ranking (aktuelle Europapokalsaison) Zweiter, doch insbesondere die Engländer drängeln von hinten gewaltig. Nach Leipzigs Sieg am Nachmittag in Freiburg, ist Dortmund aktuell nur noch Fünfter, benötigt zumindest einen Punkt, um wieder an den Sachsen vorbeiziehen zu können.
17:45
Im Vergleich zum 2:0-Sieg vor einer Woche in München nimmt Edin Terzić zwei Wechsel vor. Torwart Alexander Meyer tritt wieder ins zweite Glied, nimmt genauso auf der Bank Platz wie Felix Nmecha. Beide müssen weichen, weil der zuletzt angeschlagene Gregor Kobel und der gesperrte Marcel Sabitzer wieder einsatzbereit sind und in die Dortmunder Startelf rücken. Aufseiten der Gäste gibt es nach dem 3:3 gegen Heidenheim ebenfalls zwei Veränderungen. Anstelle von Waldemar Anton (Gelbsperre) und Mahmoud Dahoud (Bank) beordert Sebastian Hoeneß heute Atakan Karazor und Jamie Leweling in die Stuttgarter Anfangsformation.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Borussia Dortmund - VfB Stuttgart! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 28. Spieltag der Bundesliga.
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.