Zum Inhalt springen
09. Dez. 2023 - 15:30
Beendet
1. FC Union Berlin
3 : 1
Bor. Mönchengladbach
1 : 0
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.+4
17:24
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin schlägt Borussia Mönchengladbach mit 3:1, bejubelt beim Bundesligadebüt Nenad Bjelicas den ersten Pflichtspielerfolg seit Ende August und springt vom letzten auf den 15. Tabellenplatz. Nach ihrer auf einem verwandelten Handelfmeters Vollands (23.) beruhenden, hochverdienten 1:0-Pausenführung erwischten die Eisernen den besseren Wiederbeginn und schrammten durch Volland nur knapp an ihren zweiten Treffer vorbei (46.). Es dauerte aber nur bis zu 50. Minute, ehe ihnen dieser durch einen einen erfolgreichen Mitteldistanzschuss Hollerbachs gelang. Die Hausherren blieben auch in der Folge im Vorwärtsgang und erarbeiteten sich viele weitere Strafraumszenen. Dementsprechend war das 3:0 durch Joker Kaufmann in Minute 75 folgerichtig. Die Fohlen stellten den alten Abstand durch Pléa zwar fast im direkten Gegenzug wieder her (77.), brachten den ersten Erfolg der Eisernen seit 105 Tagen aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Union empfängt am Dienstag Real Madrid; Mönchengladbach hat am Freitag Werder Bremen zu Gast. Einen schönen Abend noch!
90.+4
17:24
Spielende
90.+1
17:21
Die Fohlen werden noch einmal gefährlich! Honorat bricht auf rechts durch, tankt sich in den Strafraum und flankt lupfend vor den langen Pfosten. Juranović rettet in höchster Not vor dem lauernden Wöber.
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Stadion An der Alten Försterei soll 240 Sekunden betragen.
89.
17:18
Aaronson kann am Ende eines Konters die endgültige Entscheidung sorgen, ballert aus vollem Lauf und halbrechten 20 Metern aber überhastet über das Mönchengladbacher Gehäuse.
87.
17:18
Wirklich einfallsreich ist die Elf vom Niederrhein im Vorwärtgang auch zu diesem späten Zeitpunkt nicht. Aller Wahrscheinlichkeit nach klappt es auch heute nicht, zwei Ligaspiele hintereinander gewinnen; letztmals war dies im Frühjahr 2022 der Fall.
85.
17:14
Gosens, der kämpferisch auf ganzer Linie überzeugt hat, sieht sich den Rest der Partie von der Bank aus an. Der Ex-Italien-Legionär macht Platz für Jaeckel.
84.
17:13
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Jaeckel
Paul Jaeckel
1. FC Union Berlin
84.
17:13
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Robin Gosens
Robin Gosens
1. FC Union Berlin
83.
17:12
Neuhaus probiert sich aus mittigen 25 Metern mit einem Schuss per rechtem Spann. FCU-Schlussmann Rønnow ist rechtzeitig abgehoben und hält den Ball fest.
82.
17:11
Mönchengladbach hat bereits im Gastspiel in Darmstadt einen 0:3-Rückstand noch in ein 3:3-Remis umgewandelt. Dauerhaften Druck auf die Defensivabteilung der Eisernen können die Mannen von Gerardo Seoane bisher aber nicht aufbauen.
80.
17:10
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Grant-Leon Ranos
Grant-Leon Ranos
Bor. Mönchengladbach
80.
17:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Tomáš Čvančara
Tomáš Čvančara
Bor. Mönchengladbach
79.
17:08
Die Elf vom Niederrhein bringt den Champions-League-Vertreter durch den Treffer zumindest ins Nachdenken. Union zieht sich ein paar Meter weiter zurück und macht es den Gästen damit recht einfach, nach vorne zu kommen.
77.
17:06
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:1 durch Alassane Pléa
Ergebniskosmetik oder mehr für die Fohlen! Honorat flankt von der rechten Außenbahn gefühlvoll in das Strafraumzentrum. Dort schraubt sich Pléa hoch und vollendet mit der Stirn sehenswert in das rechte Kreuzeck.
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
75.
17:04
Tooor für 1. FC Union Berlin, 3:0 durch Mikkel Kaufmann
Joker Kaufmann schraubt mit seiner ersten Aktion den Deckel auf den Heimsieg! Der Däne erläuft einen katastrophalen Aufbaupass Elvedis, treibt den Ball im Zentrum in Richtung Sechzehner und vollendet mit dem rechten Innenrist gefühlvoll in die rechte Ecke.
Mikkel Kaufmann
1. FC Union Berlin
74.
17:03
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
1. FC Union Berlin
74.
17:03
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Kevin Behrens
1. FC Union Berlin
74.
17:03
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
Brenden Aaronson
1. FC Union Berlin
74.
17:03
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
Kevin Volland
1. FC Union Berlin
73.
17:03
... Juranovićs Ausführung ist zu niedrig und wird von der Mauer abgefälscht. In der Mitte kann Gosens abziehen, schießt aus zwölf Metern aber weit drüber.
72.
17:02
Infolge eines Fouls Neuhaus' an Haberer bekommt der FCU einen Freistoß unmittelbar an der halblinken Strafraumkante zugesprochen...
71.
17:01
Kann Mönchengladbach noch für eine spannende Schlussphase sorgen? Die soeben eingewechselten Herrmann, Friedrich und Neuhaus sollen mithelfen, das Anschlusstor zu erzwingen. Netz, Scally und Reitz gehen vom Feld.
70.
17:00
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach
70.
17:00
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Rocco Reitz
Rocco Reitz
Bor. Mönchengladbach
70.
16:59
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marvin Friedrich
Marvin Friedrich
Bor. Mönchengladbach
70.
16:59
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
Joe Scally
Bor. Mönchengladbach
70.
16:59
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
Bor. Mönchengladbach
70.
16:59
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
Luca Netz
Bor. Mönchengladbach
68.
16:58
Behrens' Durststrecke hält an! Der Angreifer, der seit Ende August auf ein Tor wartet, setzt sich auf halblinks gegen Elvedi durch und hat freie Bahn. Er legt sich den Ball aber zu weit vor; Nicolas ist zehn Meter vor seinem Kasten zur Stelle.
67.
16:56
Die Fohlen bauen ihre Ballbesitzanteile aus. Dies liegt aber nicht an einem verbesserten Passspiel, sondern daran, dass sich die Eisernen jedenfalls phasenweise zurückziehen. Union hat in dieser Saison bislang kein gegentorloses Bundesligaspiel geschafft.
65.
16:53
Nach langer Zeit erarbeitet sich Mönchengladbach über den linken Flügel durch Netz einen Eckstoß. Der flankt nach kurzen Ausführung auch nach innen. Wöber kommt zwar an den Ball, bringt aber keinen kontrollierten Abschluss zustande.
62.
16:51
Nenad Bjelica nimmt Hollerbach, der seinen Startelfeinsatz nicht nur durch seinen Treffer gerechtfertigt hat, vom Feld. Erster Einwechselspieler bei den Köpenickern ist Schäfer.
61.
16:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
András Schäfer
1. FC Union Berlin
61.
16:50
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
1. FC Union Berlin
60.
16:50
Honorat zieht ab! Joker N'Goumou setzt seinen Landsmann mit einer hohen Verlagerung auf die rechte Strafraumseite in Szene. Honorat schießt aus 14 Metern mit dem rechten Spann in Richtung langer Ecke, verfehlt diese aber klar.
60.
16:49
Gerardo Seoane nimmt eine erste personelle Anpassung vor. Er schickt Mittelfeldmann Kramer in den vorzeitigen Feierabend und ersetzt ihn durch den flinken Offensivspieler N'Goumou.
59.
16:48
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Nathan N'Goumou
Nathan N'Goumou
Bor. Mönchengladbach
59.
16:48
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Christoph Kramer
Christoph Kramer
Bor. Mönchengladbach
58.
16:47
Roussillon findet Behrens! Der Ex-Wolfsburger flankt vom linken Flügel scharf in den Sechzehner. Behrens nickt in Bedrängnis aus acht Metern auf die halblinke Ecke. Nicolas ist dort im Nachfassen zur Stelle.
57.
16:46
Čvančara kann ein hohes Anspiel auf halbrechts festmachen und Reitz bedienen. Das Eigengewächs bleibt mit einem Schussversuch an Leite hängen, aber der Abpraller landet bei Pléa. Der zieht aus halbrechten 13 Metern aus der Drehung ab. Rønnow packt in der kurzen Ecke sicher zu.
56.
16:44
Die Fohlen kassieren in diesem 14. Ligaspiel ihre Gegentore 29 und 30. Nur Darmstadts Defensivabteilung ist noch schlechter (35). Der erfolgreiche Abschluss dieser Englischen Woche ist in weite Ferne gerückt.
53.
16:42
Union ist nun komplett euphorisch und will das schnelle dritte Tor. Hollerbach hat nach einem feinen Lupferanspiel Juranovićs auf der rechten Strafraumseite freie Schussbahn, feuert den Ball aber nur an das Außennetz.
50.
16:39
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:0 durch Benedict Hollerbach
Union belohnt sich mit dem zweiten Treffer! Gosens verlängert eine Eckstoßflanke Juranovićs von der rechten Fahne am kurzen Pfosten unfreiwillig in den halblinken Offensivraum. Hollerbach zieht aus 20 Metern mit dem rechten Spann direkt ab und jagt den Ball in die flache linke Ecke.
Benedict Hollerbach
1. FC Union Berlin
49.
16:39
Weder Nenad Bjelica noch Gerardo Seoane haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
47.
16:36
Gelbe Karte für Alassane Pléa (Bor. Mönchengladbach)
Der Franzose beschwert sich zum wiederholten Mal lautstark, nachdem er eineen Freistoßpfiff nicht bekommen hat. Als dritter BMG-Akteur kassiert er Gelb.
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
46.
16:36
Volland hat nach 17 Sekunden die Chance zum 2:0! Der bisher einzige Torschütze wird auf halblinks durch Gosens in die Tiefe geschickt und schießt aus 13 Metern auf die halbrechte Ecke. Nicolas rettet erneut glänzend, diesmal mit dem linken Fuß.
46.
16:35
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Stadion An der Alten Försterei! Im Bundesligadebüt Nenad Bjelicas zeigen sich die seit über drei Monaten sieglosen Eisernen als das deutlich energischere Team, das zudem über die deutlich sattelfestere Defensivabteilung verfügt. Angesichts der Chancenvorteile fällt ihre Führung eher zu niedrig aus. Mönchengladbach scheint die Pokaleuphorie nicht konserviert zu haben und ein Schlusslicht auch zum vierten Mal in dieser Saison nicht besiegen zu können.
46.
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
16:20
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Union Berlin führt zur Pause des Bundesligaheimspiels gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0. Die Köpenicker präsentierten sich als körperlich robust und verzeichneten bereits in der Anfangsphase Ballbesitz- und Feldvorteile, wandelten diese aber abgesehen von einem frühen Abseitstreffer Vollands (2.) zunächst nicht in Chancen um. Sie entwickelten dann aber schnell mehr Durchschlagskraft und schrammten durch Behrens gleich zweimal hauchdünn an der Führung vorbei (20., 21.). Wenig später durfte das Heimteam dann jubeln: Einen durch Netz verursachten Handelfmeter verwandelte Volland (23.). Die Fohlen konnten gegen hoch attackierende auch in der Folge lange Zeit kaum offensive Akzente setzen; erst in der Nachspielzeit hätten sie durch Pléa ausgleichen können (45.+2). Kurz vor dem Kabinengang kam Union durch Roussillon zu einer Großchance zum Ausbau des Vorsprungs (45.+3). Bis gleich!
45.+4
16:19
Ende 1. Halbzeit
45.+3
16:18
Roussillon verlangt Nicolas alles ab! Der Ex-Wolfsburger packt nach einem Flugball Hollerbachs von rechts aus halblinken 15 Metern einen sehenswerten Seitfallzieher mit dem linken Spann aus, der für die rechte Ecke bestimmt ist. Nicolas verhindert den Einschlag mit einer tollen Flugeinlage.
45.+2
16:17
Der gefährlichste Angriff der Fohlen! Der in die rechte Tiefe geschickte Honorat flankt halbhoch vor den kurzen Pfosten. Pléa ist zwar vor Schlussmann Rønnow am Ball, nickt aus fünf Metern aber über den Heimkasten.
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Stadion An der Alten Försterei soll um 240 Sekunden verlängert werden.
42.
16:11
In dieser Phase ergeben sich für Union einige Möglichkeiten zum schnellen Umschalten, denn das Rückzugsverhalten der Fohlen nach Ballverlusten ist ausbaufähig. Im Konterspiel hapert es aber nicht selten an der Abstimmung.
39.
16:08
Union drängt auf den zweiten Treffer! Nach Roussillons Eroberung in der halblinken Offensivspur nimmt Hollerbach aus gut 21 Metern mit dem rechten Innenrist Maß. Der Ball wird ins linke Toraus abgefälscht; die fällige Ecke ist harmlos.
36.
16:05
Juranović zirkelt einen Eckstoß von der linken Fahne mit viel Effet an die mittige Fünferkante. Dort springt Gosens höher als sein Bewacher Pléa, nickt bei Rücklage aber weit über den Mönchengladbacher Kasten.
33.
16:02
Gelbe Karte für Julian Weigl (Bor. Mönchengladbach)
Der Gästekapitän schrammt knapp an einem Platzverweis vorbei! Um einen Berliner Gegenstoß zu verhindern, springt Weigl Roussillon bei hohem Tempo ohne Chance auf den Ball seitlich in die Beine. Mit der Gelben Karte ist der ehemalige Benfica-Akteur gut bedient.
Julian Weigl
Bor. Mönchengladbach
31.
16:00
Volland muss nach einem Zusammenprall mit Wöber am Kopf behandelt werden. Auch der Österreicher hat sich eine Platzwunde zugezogen, ist aber schon verarztet und wieder auf den Beinen.
29.
15:59
Gelbe Karte für Josip Juranović (1. FC Union Berlin)
Einen Ein-Mann-Konter Čvančara stoppt Juranović, indem er den Tschechen kurz hinter der Mittellinie mit einem Griff an den linken Arm foult. Das taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet.
Josip Juranović
1. FC Union Berlin
28.
15:58
In der Live-Tabelle springen die Köpenicker durch die Führung vom letzten auf den 15. Tabellenplatz. Der würde in der Endabrechnung den direkten Klassenerhalt bedeuten. Die Fohlen sind aktuell nur noch Elfter.
26.
15:56
Die Elf vom Niederrhein antwortet mit einer Druckphase auf das Gegentore, erarbeitet sich innerhalb von 45 Sekunden zwei Eckbälle. Die können die Hausherren allerdings problemlos verteidigen.
23.
15:53
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Kevin Volland
Volland schießt die Eisernen in Führung! Der Ex-Frankreich-Legionär schiebt den Ball mit dem linken Innenrist in die flache linke Ecke. Gästekeeper Nicolas hat sich für die falsche Seite entschieden und ist machtlos.
Kevin Volland
1. FC Union Berlin
22.
15:51
Es gibt Strafstoß für Union! Nach einer Flanke von links nickt Volland aus kurzer Distanz gegen Netz' ausgefahrenen linken Arm. Schiedsrichter Martin Petersen zeigt sofort auf den Punkt.
21.
15:51
Behrens beinahe mit der Heimführung! Vollands halbhohes Anspiel hinter die gegnerische Innenverteidigung lässt den Angreifer frei vor dem Mönchengladbacher Kasten auftauchen. Behrens lupft den Ball über den herauslaufenden Nicolas hinweg, doch dieser senkt sich dann auf das Gehäuse.
20.
15:49
Behrens verpasst die Großchance zum 1:0! Hollerbach entscheidet ein Eins-gegen-eins gegen Netz an der rechten Strafraumlinie erneut für sich und passt wieder flach nach innen. Diesmal ist Behrens unbewacht, tritt aus sieben aber über den Ball.
19.
15:48
Pléa mit der ersten regulären Gelegenheit! Eine Eckstoßflanke Honorats von der rechten Fahne rutscht zu dessen Landsmann an die halblinke Sechzehnerkante durch. Pléa visiert mit dem rechten Fuß die flache linke Ecke an und verfehlt diese um einen halben Meter.
17.
15:47
Union operiert regelmäßig mit hohen Verlagerungen und reißt damit durchaus Räume auf. Die Anschlussaktionen stimmen dann meist aber nicht, sodass kein Kapital in Form zwingender Offensivszenen gezogen werden kann.
15.
15:44
Leite bewirbt sich für eine erste Gelbe Karte für eine FCU-Akteur, indem er Čvančara in einem Luftduell mit der rechten Hand ins Gesicht fasst. Das Vergehen ist aber vom Unparteiischen unbeobachtet geblieben.
13.
15:43
Volland und Behrens verpassen in bester Lage! Hollerbach lässt Netz an der rechten Grundlinie mit einem Haken aussteigen und treibt den Ball in den Sechzehner. Er passt flach und hart vor den Kasten. Volland und Behrens werden eng bewacht und können aus kurzer Distanz nicht einschieben.
10.
15:39
Die Bjelica-Auswahl ist weiterhin passsicherer, lässt im letzten Felddrittel aber noch die nötige Durchschlagskraft vermissen. Der auf dem rechten Flügel freigespielte Juranović flankt über Freund und Feind hinweg.
7.
15:36
Der durch Čvančara azf die tiefe rechte Außenbahn geschickte Honorat produziert eine erste Flanke der Fohlen. Vor dem Kasten ist allerdings kein Mitspieler positioniert; FCU-Schlussmann Rønnow pflückt den Ball aus der Luft.
6.
15:35
Das Schlusslicht übernimmt an diesem Nachmittag sofort das Kommando. Es dominiert das Geschehen mit hohen Ballbesitzwerten, ohne die gegnerische Defensivabteilung bislang stark unter Druck setzen zu können.
3.
15:32
Gelbe Karte für Joe Scally (Bor. Mönchengladbach)
Scally steigt dem grätschenden Gosens auf der rechten Abwehrseite unglücklich auf dessen rechten Fuß. Schiedsrichter Martin Petersen ahndet das Vergehen mit einer frühen Gelben Karte.
Joe Scally
Bor. Mönchengladbach
2.
15:32
Volland lässt das Netz hinter Gästekeeper Nicolas schon schnell zappeln, indem er aus halblinken 15 Metern unten rechts vollendet. DEm erfolgreichen Schuss sind aber gleich zwei Abseitsstellungen vorausgegangen.
1.
15:30
Union gegen Mönchengladbach – auf geht’s im Stadion An der Alten Försterei!
1.
15:30
Spielbeginn
15:27
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Akteure den Rasen betreten.
15:02
Bei der Elf vom Niederrhein, die in dieser Spielzeit keines ihrer bisherigen drei Partien gegen Schlusslichter für sich entschied und deren Defensivabteilung mit 28 Gegentoren die geteilt drittschwächste der nationalen Eliteklasse ist, stellt Coach Gerardo Seoane nach dem DFB-Pokal-Verlängerungserfolg gegen den VfL Wolfsburg einmal um. Anstelle von Chiarodia beginnt Wöber. Siegtorschütze Koné fehlt wegen muskulärer Probleme.
14:55
Auf Seiten der Köpenicker, die die letzten vier Bundesligavergleiche mit der schwarz-weiß-grünen Borussia gewannen und die die Abstiegszone im Falle eines Sieges bei paralleler Schützenhilfe verlassen könnten, hat Trainer Nenad Bjelica im Vergleich zum 1:1-Auswärtsremis bei Sporting Braga zwei personelle Änderungen vorgenommen. Haberer und Hollerbach ersetzen Laïdouni (Bank) und Tousart (nicht im Kader).
14:47
Borussia Mönchengladbach hingegen steht am Ende einer Englischen Woche, die bis hierhin eine Erfolgsgeschichte ist. Nachdem die Fohlen in der Bundesliga auf die 2:4-Auswärtsniederlage bei Borussia Dortmund mit einem 2:1-Arbeitssieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim geantwortet hatten, blieben sie im DFB-Pokal-Achtelfinalheimspiel gegen den VfL Wolfsburg zwar in spielerischer Hinsicht klar hinter der Entwicklung der Vorwochen zurück, zogen aber durch einen erfolgreichen Konter ganz am Ende einer mit einer Portion Glück erreichten Verlängerung in das Viertelfinale ein.
14:40
Der 1. FC Union Berlin hat durch den witterungsbedingten Ausfall der Auswärtspartie beim FC Bayern München unverhofft neun pflichtspielfreie Tage hinter sich; eine wertvolle Zeit für das Kennenlernen mit Fischer-Nachfolger Nenad Bjelica. Während nach dem bereits vom neuen Trainer verantworteten 1:1-Auswärtsunentschieden bei Sporting Braga das europäische Überwintern unwahrscheinlich geworden ist, geht es in der Bundesliga in den verbleibenden drei Spielen vor dem Jahreswechsel darum, den Anschluss an das rettende Ufer zu halten.
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmitttag! Der 1. FC Union Berlin drängt im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach auf seinen ersten Pflichtspielerfolg seit Ende August. Eiserne und Fohlen stehen sich ab 15:30 Uhr auf dem Rasen des Stadions An der Alten Försterei gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.