Zum Inhalt springen
16. Dez. 2023 - 15:30
Beendet
VfL Bochum
3 : 0
1. FC Union Berlin
1 : 0
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
25.300
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Liveticker

90.+4
17:30
Fazit:
Der VfL Bochum gewinnt im Kellerduell mit 3:0 gegen den 1. FC Union Berlin! Im ersten Durchgang zeigte der VfL bereits eine gewisse spielerische Stärke, allerdings dauerte es bis in die letzten Sekunden der Nachspielzeit, ehe Takuma Asano die Führung erzielte. Kurz nach der Pause erhöhte Gonçalo Paciência, womit das Spiel im Grunde genommen schon entschieden wurde, denn Union fiel überhaupt nichts ein, um die dichte Defensive Bochums zu knacken. Stattdessen setzte der VfL Nadelstiche, die in einem Elfmeter und dem 3:0 durch Kevin Stöger mündeten. Damit setzt sich Bochum um sechs Punkte von den Abstiegsrängen ab, während der Trainereffekt bei den Eisernen schon wieder dahin ist. Eine Winterpause auf den Abstiegsplätzen droht!
90.+4
17:26
Spielende
90.+2
17:24
Rønnow verhindert Schlimmeres! Nach einem Konter läuft Broschinski alleine aufs Tor der Eisernen zu, will unten rechts einschieben, doch bleibt am schnell ausfahrenden Bein vom Torwart hängen!
90.+1
17:24
Gelbe Karte für Kevin Stöger (VfL Bochum)
Kevin Stöger
VfL Bochum
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
17:22
Erneut ist Riemann zur Stelle. Dieshalb sichert er einen Kopfball von Leite, nachdem Juranović in die Mitte geflankt hatte.
86.
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Felix Passlack
Felix Passlack
VfL Bochum
86.
17:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
VfL Bochum
86.
17:18
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Kwarteng
Moritz Kwarteng
VfL Bochum
86.
17:18
Auswechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Takuma Asano
VfL Bochum
85.
17:17
Gelbe Karte für Jérôme Roussillon (1. FC Union Berlin)
Roussillon grätscht sich den Frust von der Seele und räumt Asano ab. Das führt folgerichtig zur Gelben Karte.
Jérôme Roussillon
1. FC Union Berlin
82.
17:14
Riemann ist auch noch da und klärt ein zu langes Zuspiel mit einer Grätsche!
79.
17:11
Gelbe Karte für Nenad Bjelica (1. FC Union Berlin)
Während die Bochumer jubeln, sieht der Trainer des FCU die Gelbe Karte wegen Meckerns.
Nenad Bjelica
1. FC Union Berlin
78.
17:09
Tooor für VfL Bochum, 3:0 durch Kevin Stöger
Stöger setzt den Deckel auf ein Spiel, dass Bochum im zweiten Durchgang komplett kontrolliert. Vom Punkt legt er die Kugel ins rechte Eck, während Frederik Rønnow in die andere Ecke abspringt. 3:0!
Kevin Stöger
VfL Bochum
77.
17:09
Hoppla, eine vorerst unauffällige Grätsche von Diogo Leite wird nochmal vom VAR gecheckt, weil sich herausstellt, dass Leite dabei gar nicht den Ball berührt hat. So bringt er nur Broschinski zu Fall und verursacht entsprechend einen Elfmeter!
74.
17:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
1. FC Union Berlin
74.
17:06
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
1. FC Union Berlin
74.
17:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Brenden Aaronson
Brenden Aaronson
1. FC Union Berlin
74.
17:06
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Volland
Kevin Volland
1. FC Union Berlin
74.
17:06
Asano! Vor einem weiteren Doppelwechsel Unions setzt der Japaner zum insgesamt dritten Fallrückzieher dieses Spiels an. Diesmal saust das Leder nur knapp übers Tor!
73.
17:05
Letsch bringt frische Kräfte für die Offensive. Auf der linken Seite holt Bero direkt mal eine Ecke heraus.
72.
17:05
Einwechslung bei VfL Bochum: Matúš Bero
Matúš Bero
VfL Bochum
72.
17:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum
72.
17:04
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Broschinski
Moritz Broschinski
VfL Bochum
72.
17:03
Auswechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
Gonçalo Paciência
VfL Bochum
69.
17:02
Mit einem sehenswerten Sprung wehrt Bernardo eine Flanke ab. Ansonsten passiert aktuell recht wenig. Union hat wenig Ideen, um die Defensive der Hausherren zu knacken.
65.
16:56
Nach einem missglückten Abschluss von Paciência wechselt auch Thomas Letsch zum ersten Mal. Loosli ersetzt Tim Oermann.
64.
16:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Noah Loosli
Noah Loosli
VfL Bochum
64.
16:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Tim Oermann
Tim Oermann
VfL Bochum
63.
16:55
Hollerbach schickt Laïdouni links auf die Reise und bekommt den Ball am Strafraumrand zurück. Beim Schuss wird er allerdings abgeblockt.
61.
16:53
Auf drei Positionen wechselt Nenad Bjelica, um die erste Bundesliga-Niederlage unter seiner Regie zu verhindern.
60.
16:52
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: András Schäfer
András Schäfer
1. FC Union Berlin
60.
16:52
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
1. FC Union Berlin
60.
16:51
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
Aïssa Laïdouni
1. FC Union Berlin
60.
16:51
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Josip Juranović
Josip Juranović
1. FC Union Berlin
59.
16:51
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Alex Král
Alex Král
1. FC Union Berlin
59.
16:51
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
Janik Haberer
1. FC Union Berlin
57.
16:49
Die große Chance zum 3:0! Einen hohen Ball legt Gonçalo Paciência super per Kopf quer. Für Antwi-Adjei ist der ein Tick zu weit, doch dafür hat Asano halblinks freie Schussbahn. Unten links überwindet er Rønnow, aber scheitert am Außennetz!
54.
16:45
Tooor für VfL Bochum, 2:0 durch Gonçalo Paciência
Bochum kontert zum 2:0! Riemann spielt den Ball durchs Zentrum zu Asano. Der schickt halblinks Christopher Antwi-Adjei auf die Reise, dessen Querpasss im Zentrum Gonçalo Paciência findet. Mit dem ersten Kontakt schießt der Portugiese links ein. Das ist schnörkellos. Das ist erfolgreich!
Gonçalo Paciência
VfL Bochum
52.
16:44
Khedira hat die Stollen von Gonçalo Paciência am Knie abbekommen. Das klingt jetzt härter, als es letztlich war und nach kurzer Unterbrechung spielt der Kapitän weiter.
51.
16:43
Mehrere Standards fliegen in den Sechzehner des VfL, werden aber nie wirklich gefährlich, bis der Ball auf die Brust von Behrens springt. Von dort fliegt der Ball kurz hoch, weshalb er per Fallrückzieher knapp übers Tor schießt!
47.
16:39
Einen ersten Freistoß von Stöger aus dem linken Halbfeld blockt Behrens per Kopf.
46.
16:37
Ohne Wechsel geht es weiter in Bochum. Union stößt an.
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
16:25
Halbzeitfazit:
Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielt Takuma Asano eine durchaus verdiente Führung für den VfL Bochum gegen Union Berlin. Die Hausherren spielten einen munteren Ball, hielten die Kugel oft flach und kombinierten sich so zu einigen Chancen. Einmal vergab Stöger per Kopf, einmal rettete Roussillon vor Paciência, ehe Asano doch noch die Führung erzielte. Auf der anderen Seite ist Union zwar nicht gänzlich abgemeldet, richtig gefährlich wurden sie aber nur, als Keven Schlotterbeck einen Schuss von Becker auf der Linie klärte. In der zweiten Halbzeit müssen die Eisernen mutiger werden.
45.+6
16:21
Ende 1. Halbzeit
45.+5
16:19
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Takuma Asano
Kurz vor der Pause geht der VfL in Führung! Stöger schlägt auch diesen Eckball auf den Kopf von Bernardo. Dessen Versuch wird kurz geblockt, fliegt dadurch aber genau auf den Fuß von Asano. Aus fünf Metern jagt er das Ding rechts an Rønnow vorbei in die Maschen!
Takuma Asano
VfL Bochum
45.+4
16:19
Weit aufgerückt holt Gamboa nochmal einen Eckball heraus. Den schlägt selbstverständlich Kevin Stöger an den ersten Pfosten, wo Bernardo leicht verlängern kann, doch am zweiten Pfosten klärt Leite zur nächsten Ecke.
45.+1
16:16
Angesichts einer vierminütigen Spielunterbrechung wirken die vier Minuten Nachspielzeit doch ein wenig kurz. Andererseits war es ansonsten ein ziemlich flottes Spiel mit wenigen Pausen.
45.
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43.
16:13
Der Gefoulte legt sich den Ball dann auch für den Freistoß zurecht, doch hebt diesen weit übers Tor.
42.
16:12
Gelbe Karte für Rani Khedira (1. FC Union Berlin)
Ein klassisches taktisches Foul, bei dem Khedira den startenden Gonçalo Paciência an den Schultern packt, führt zur ersten Gelben Karte auf Unioner Seite.
Rani Khedira
1. FC Union Berlin
40.
16:11
Losilla zieht aus der Distanz ab und jagt das Leder hoch ins Hintertornetz. Der ist ihm abgerutscht.
38.
16:08
Auf der anderen Seite nimmt sich Christopher Antwi-Adjei einen Abschluss, der deutlich links vorbeirollt.
37.
16:08
Nächste gute Chance, diesmal nach einem Freistoß! Behrens legt die Hereingabe aus dem Halbfeld für Diogo Leite ab. Der Innenverteidiger köpft jedoch aus guter Position links vorbei!
36.
16:07
Mehrere lange Bälle werden von Riemann abgefangen oder kontrolliert ins Aus durchgelassen. Mit flachen Pässen waren beide Teams bisher erfolgreicher.
33.
16:04
Plötzlich die Chance für Union! Erst leistet sich Schlotterbeck einen Querschläger, dann kommt Riemann mit seinen Fäusten nicht richtig an Behrens vorbei. Dadurch springt die Kugel zu Becker, der sofort das linke Eck anvisiert, doch eben dort an der herausragenden Hacke von Schlotterbeck hängenbleibt! So kann man einen Fehler korrigieren!
31.
16:01
Nächster Abschluss für den VfL! Stöger dribbelt sich durchs Zentrum und legt dann klug in den Lauf von Asano. Direkt vor Knoche visiert der Japaner das kurze Eck an, wo er am Torwart scheitert!
29.
16:00
Bei der anschließenden Ecke verlieren die Eisernen hinten Patrick Osterhage aus dem Auge. Der legt sich die Kugel kurz auf den linken Schlappen, doch hebt das Leder dann weit übers Tor!
28.
15:58
Roussillon ist da! Aus zweiter Reihe zieht Osterhage ab, wird abgefälscht, sodass die Kugel an den Fünfer fällt. Da rangeln sich Paciência und Roussillon zum Ball, bis der Verteidiger im letzten Moment klären kann!
25.
15:56
Gute Aktion von Rønnow, der einen hohen Pass trotz starken Verkehrs vor ihm sicher in den eigenen Händen hält.
22.
15:53
Die nächste Flanke fliegt in den Strafraum der Gäste und findet zumindest den Scheitel von Gonçalo Paciência. Von dort fliegt das Leder aber deutlich ins Aus.
20.
15:50
Gelbe Karte für Patrick Osterhage (VfL Bochum)
"Was ist das denn!?", ist über eine der Außenmikrofone zu hören. Die Antwort ist, dass es ein klares Foul war, denn Osterhage steigt seinem Gegenspieler hart auf den Fuß.
Patrick Osterhage
VfL Bochum
18.
15:48
Osterhage wird beim Kopfballversuch geblockt, wodurch der Ball hoch in die Luft springt. Sofort setzt Asano zum Fallrückzieher an, doch trifft die Kugel nicht optimal. So fliegt der Ball links vorbei.
17.
15:47
Nach etwa vier Minuten geht es sportlich weiter. Jablonski gibt das Spiel wieder frei. Es kann Fußball gespielt werden!
15.
15:46
Ein Highlight dieses Spiels und dieser Protestaktion ist gefunden, denn aus dem Block der Eisernen wurde neben Tennisbällen auch Schokolade aufs Feld geworfen. Takuma Asano nimmt sich ein Stück, packt sie aus und isst sie kurzerhand.
14.
15:45
Da hier eine friedliche Form des Protests stattfindet, kann man damit relativ gut leben. Zumindest wird keine Pyrotechnik gezündet oder sogar aufs Feld geworfen.
13.
15:44
Zwölf Minuten sind um und schon fliegen Tennisbälle auf das Spielfeld, weshalb das Spiel kurz unterbrochen ist. Dazu werden DFB und DFL beleidigt. Immerhin ist jetzt richtig Stimmung im Spiel.
12.
15:42
Auch die Nordrhein-Westfalen können nach dem Kopfball von Stöger keine echte Gefahr entwickeln. Spätestens am Strafraum macht der 1. FCU dicht.
9.
15:40
Der etwas bessere Start geht an die Hausherren, was aber auch daran liegt, dass Union hier überraschend defensiv auftritt und wirklich ausschließlich auf Konter setzt. Diese stellen für Bochum noch keine Gefahr dar.
6.
15:37
Paciência läuft sich in der Abwehrreihe der Eisernen fest und wird dann wegen Offensivfouls zurückgepfiffen. Unterdessen werden Fangesänge gestartet und von anderen Fans mit Pfiffen quittiert.
3.
15:34
Auf einmal ist Kevin Stöger frei! Der Kopf im Bochumer Mittelfeld hält eben jenen in die Flanke von der rechten Seite. Im Zentrum wurde Stöger kurz übersehen, doch trotz des vielen Freiraums köpft er das Leder rechts vorbei!
2.
15:33
Es geht fix auf die andere Seite. Der VfL holt einen Eckball heraus, den Knoche im hohen Bogen zum eigenen Torwart köpft. Das war sicher nicht so gewollt, am Ende aber die sicherste Variante.
1.
15:32
Schon die erste Chance für Union! Hollerbach schickt Volland halbrechts in den Strafraum. Der Stürmer, der in den letzten drei Spielen traf, zögert einen Moment, ehe er am grätschenden Bernardo scheitert.
1.
15:31
Die Kugel rollt in Bochum. Sofort verstummt der zuvor stimmungsvolle Anhang, wobei auf der Haupt- und Gegentribüne noch kurz angefeuert wird. Die Ultras beider Clubs haben aber angekündigt für zwölf Minuten zu ruhen, um gegen den Investoreneinstieg in die Bundesliga zu protestieren.
1.
15:30
Spielbeginn
15:28
Während die Hymne des VfL verklingt treten beide Mannschaften hinaus auf den Rasen des stimmungsvollen Vonovia Ruhrstadions. Es dauert nicht mehr lange.
15:24
Geleitet wird diese voraussichtlich umkämpfte Partie von Sven Jablonski. In seinem 85. Einsatz erhält der gelernte Bankkaufmann Unterstützung von den Linienrichtern Sascha Thielert und Jan Seidel.
15:13
Im Jahr 2001 trafen Bochum und Union Berlin erstmals aufeinander. Damals siegten die Außenseiter aus Berlin im Viertelfinale des DFB-Pokals. Inzwischen haben sich die Rollen ein Stück weit gewandelt, wobei der VfL in der letzten Saison ungeschlagen im Duell mit den Eisernen blieb. Zu Hause siegten die Nordrhein-Westfalen dank der Treffer von Philipp Hofmann und Gerrit Holtmann. In der alten Försterei langte es zumindest für ein Unentschieden.
15:06
Im Vergleich zum Spiel gegen Real Madrid möchte Nenad Bjelica etwas offensiver auftreten. Deshalb wird Paul Jaeckel von Benedict Hollerbach ersetzt. Zusätzlich fällt der zum Linksaußen umfunktionierte Robin Gosens aus. Eigentlich ist das sehr schwer zu ersetzen, doch Bjelica holt kurzerhand den ehemaligen Leistungsträger Sheraldo Becker zurück in die Startelf.
14:59
Auf vier Positionen wechselt Thomas Letsch, wobei diese Rotationen nur teilweise freiwillig sind. Erhan Mašović und Philipp Hofmann fehlen beispielsweise im Aufgebot. Dazu sitzen Maximilian Wittek und Matúš Bero nur auf der Bank. Für sie starten erstmals in dieser Saison Tim Oermann, Rückkehrer Keven Schlotterbeck, Gonçalo Paciência und Christopher Antwi-Adjei.
14:49
Der erste Eindruck vom Trainerwechsel zu Nenad Bjelica ist positiv. Nach einem Unentschieden zum Auftakt gelang vergangene Wochen gegen Gladbach endlich der erste Sieg nach 16 Pflichtspielen ohne Vollerfolg. Auf dem Sieg konnten sich die Eisernen aber nicht ausruhen. Stattdessen ging es zurück in die gefühlt weit entfernte Traumwelt der Champions League, in der Berlin nur knapp mit 2:3 gegen Real Madrid unterlag. In Bochum darf getrost ein anderer Fußball erwartet werden.
14:39
Beim VfL Bochum steht in jedem Jahr die Heimstärke im Vordergrund. Auch in dieser Saison soll diese dabei helfen, die Klasse zu halten. Allerdings springen dafür bislang zu wenige Siege heraus. Einer einzigen Heimniederlage steht auch nur ein Sieg gegenüber. Gerade die Konkurrenten aus Mainz und Köln waren sicherlich mehr eingeplant. Nun steht das nächste Duell gegen einen Tabellennachbarn an. Dabei ist jedoch zu fürchten, dass Union nicht mehr in der Verfassung von vor drei Wochen ist.
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel VfL Bochum - 1. FC Union Berlin! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie am 15. Spieltag der Bundesliga.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.