Zum Inhalt springen
03. Sep. 2023 - 17:30
Beendet
1. FC Union Berlin
0 : 3
RB Leipzig
0 : 0
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
22.012
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90.+6
19:30
Fazit:
RB Leipzig gewinnt nach einer starken zweiten Halbzeit mit 3:0 bei Union Berlin. Damit enden zwei Serien: Nach zuletzt fünf Union-Ligasiegen im Ostduell schlagen die Sachsen ihren Angstgegner aus der Hauptstadt wieder, zudem verliert Union nach unfassbaren 24 ungeschlagenen Heimspielen in Folge (Vereinsrekord) ein Ligaspiel An der Alten Försterei. Der Leipzig-Sieg ist verdient, fällt aber in der Höhe zu deutlich aus. Nach einer torlosen ersten Halbzeit war RB im zweiten Durchgang aber schon das klar bessere Team, dominierte das Geschehen und ging durch den traumhaften Distanzschuss von Simons (51.) in Führung. Nach brutalem Tritt bekam Volland die Rote Karte gezeigt (64.), in Unterzahl kamen die Eisernen dann nicht mehr zum Zug. Stattdessen Šeško mit seinen ersten beiden Bundesligatreffern: Ein Rechtsschuss gegen den Innenpfosten (85.) und ein Kopfball nach toller Kombination (87.) machten den Deckel drauf. Die Bundesliga verabschiedet sich in die Länderspielpause, danach geht's für Union auswärts bei Wolfsburg und für RB gegen Augsburg weiter. Einen schönen Abend!
90.+6
19:25
Spielende
90.+5
19:24
Die Union-Fans stehen in jedem Fall hinter der Mannschaft, singen seit einigen Minuten lautstark. Auf dem Feld passiert aktuell nicht mehr allzu viel, meist befindet sich das Spielgerät im Mittelfeld.
90.+4
19:23
Für Marco Rose wird sich ein Kreis schließen: Er war der letzte Trainer, der ein Auswärtsspiel bei Union in der Bundesliga gewinnen könnte - im Februar 2022 allerdings noch als BVB-Coach.
90.+3
19:22
In der zweiten Halbzeit war die Dominanz der Leipziger schon merklich. Die Spielanteile haben sich noch mehr zu Gunsten der Gäste verschoben. Dennoch zeigten die sich auch enorm effektiv: Aktuell liegt der xGoals-Wert bei 0,88.
90.+1
19:20
Sechs Minuten Nachspielzeit noch, dann wird wohl feststehen, dass Leipzig nach zuletzt fünf Bundesliga-Niederlagen gegen Union wieder gewinnt.
90.
19:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
19:19
Seit einigen Minuten haben die Fans nach dem medizinischen Notfall den Support übrigens wieder aufgenommen. Es soll auch einen Helikopter-Einsatz gegeben haben. Hoffen wir, dass die wiederaufgenommenen Gesänge ein gutes Zeichen sind!
88.
19:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Castello Lukeba
Castello Lukeba
RB Leipzig
88.
19:18
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
Benjamin Henrichs
RB Leipzig
88.
19:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Emil Forsberg
RB Leipzig
88.
19:18
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
Xavi Simons
RB Leipzig
87.
19:16
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Benjamin Šeško
Das nächste Traumtor und die Entscheidung in diesem Spiel! Dani Olmo und Šeško nehmen die Union-Defensive mit einer tollen Kombination auseinander. Erst der gemeinsame Doppelpass, dann hebt Olmo den Ball in den Strafraum und in den Lauf von Šeško, der das Leder mit dem Kopf über Rønnow ins Netz nickt.
Benjamin Šeško
RB Leipzig
86.
19:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
1. FC Union Berlin
86.
19:15
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Robin Gosens
Robin Gosens
1. FC Union Berlin
86.
19:15
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
1. FC Union Berlin
86.
19:15
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Kevin Behrens
1. FC Union Berlin
85.
19:13
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Benjamin Šeško
Leipzig kontert - und macht hier den Deckel drauf?! Simons führt den Ball im Mittelfeld in einer Überzahl-Situation und schickt Šeško halblinks. Der wird von Knoche eingeholt, doch legt sich den Ball etwas holprig auf den rechten Fuß und schießt dann gegen den rechten Innenpfosten, von dem aus der Ball in die Maschen fliegt.
Benjamin Šeško
RB Leipzig
84.
19:13
Trimmel flankt zu hektisch von der rechten Seite und schlägt den Ball ins Toraus.
82.
19:11
Henrichs prüft per Spannschuss aus der Entfernung nochmal Rønnow, der pariert ordentlich.
81.
19:10
Gelbe Karte für Janik Haberer (1. FC Union Berlin)
Haberer hat sich im Anschluss etwas mit den Gegenspielern angelegt und sieht ebenfalls den gelben Karton.
Janik Haberer
1. FC Union Berlin
80.
19:09
Gelbe Karte für Robin Gosens (1. FC Union Berlin)
Gosens kommt an der linken Seitenlinie zu spät gegen Orban, Gelb ist das logische Resultat eines etwas härteren Fouls.
Robin Gosens
1. FC Union Berlin
79.
19:09
Auf den Rängen ist es seit geraumer Zeit ruhig geworden, es soll einen medizinischen Notfall auf den Rängen geben.
78.
19:07
Aktuell sieht es nicht danach aus, als könnten sich die Hauptstädter nochmal aufbäumen.
76.
19:06
Beim folgenden Eckstoß kommt Orban mit dem Kopf nicht richtig hinter das Leder und nickt den Ball deutlich über das Tor.
76.
19:05
Rønnow rettet gegen Olmo! Der Spanier hat zentrale 18 Meter vor dem Tor aus Union-Sicht etwas zu viel Zeit und Raum und schlenzt den Ball in hohem Bogen Richtung linkes Toreck. Rønnow streckt sich und lenkt den Ball über den Kasten.
75.
19:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
RB Leipzig
75.
19:04
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
Loïs Openda
RB Leipzig
75.
19:04
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Benjamin Šeško
RB Leipzig
75.
19:03
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen
RB Leipzig
74.
19:03
Leipzig macht das seit dem Führungstreffer sowie nach der Roten Karte sehr gut und versucht das Geschehen mit ruhigem Ballbesitz zu kontrollieren. Bisher klappt das sehr gut, zudem sind die Unioner in einigen Situationen zu ungeschickt und begehen aktuell immer wieder kleine Fouls.
72.
19:01
Urs Fischer wechselt doppelt, kann seine Elf die erste Bundesliga-Heimniederlage seit anderthalb Jahren noch abwenden?
71.
19:01
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Christopher Trimmel
Christopher Trimmel
1. FC Union Berlin
71.
19:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Josip Juranović
Josip Juranović
1. FC Union Berlin
71.
19:00
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
Janik Haberer
1. FC Union Berlin
71.
19:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Aïssa Laïdouni
Aïssa Laïdouni
1. FC Union Berlin
71.
19:00
Schafft Union erneut in Unterzahl Bemerkenswertes? Letzte Woche gab es mit nur zehn Mann starke drei Tore, eins würde heute schon für ein ordentliches Ergebnis reichen.
70.
18:59
Rønnow kommt beim Eckstoß heraus und fängt die Hereingabe von Raum sicher aus der Luft.
69.
18:58
Olmo hat rechts viel Freiraum, da muss eigentlich etwas mehr entstehen als nur eine harmlose, abgeblockte Flanke.
67.
18:57
Nachdem Simakan weiterspielte, wurde er unnötigerweise gnadenlos ausgepfiffen. Rose nimmt ihn vom Platz und wechselt Klostermann ein.
67.
18:56
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Lukas Klostermann
RB Leipzig
67.
18:56
Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
Mohamed Simakan
RB Leipzig
66.
18:55
Simakan hat gleich nach dem heftigen Tritt ziemliche Schmerzen und windet sich in erstem Schock auf dem Platz. Nach kurzer Behandlung geht es zum Glück weiter.
64.
18:52
Rote Karte für Kevin Volland (1. FC Union Berlin)
Volland fliegt vom Platz! Der Neuzugang läuft im Leipziger Spielaufbau Simakan an, der sich dynamisch bewegt. Volland kommt klar zu spät und trifft mit offener Sohle den Knöchel von Simakan. Noch in der Situation scheint Volland das Foul zu bereuen, wird dennoch vollkommen zu Recht vom Feld verwiesen.
Kevin Volland
1. FC Union Berlin
61.
18:51
Urs Fischer reagiert auf den Rückstand und will mit der Einwechslung von Hollerbach für frischen Wind sorgen. Der ehemalige Wiesbadener kommt zu seinem Bundesliga-Debüt!
61.
18:50
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
1. FC Union Berlin
61.
18:49
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: David Fofana
David Fofana
1. FC Union Berlin
59.
18:49
Simons bekommt den Ball vor dem gegnerischen Raum vor die Füße, wartet aber zu lange. Nach zu vielen Haken gibt es einen Pressschlag, nachdem der Torschütze liegen bleibt und kurz behandelt werden muss.
58.
18:48
Volland ist bei einer möglichen Konterchance etwas zu hektisch und leitet zu unpräzise weiter. Behrens war gestartet, das hätte gefährlich werden können.
56.
18:46
Juranović Standards sorgen heute noch nicht für allzu viel Gefahr. RB verteidigt erneut einen Halbfeldfreistoß, auf der anderen Seite kann Laïdouni den Ball erneut hereinbringen, schlägt die Kugel aber zu lang. Also nochmal Juranović von der rechten Grundlinie, seine aus der Luft genommene scharfe Flanke fliegt hoch ins Toraus.
55.
18:44
Kampl erobert den Ball stark antizipierend im Mittelfeld und schließt dann selbst aus der Distanz ab. Er schlenzt den Ball aus halblinker Position aber klar am rechten Pfosten vorbei.
53.
18:42
Halblinke 25 Meter vor dem Tor gibt es nach einem Foul von Orban Freistoß für die Unioner. Fofana will es direkt versuchen, zielt aber meterweit hoch links am Tor vorbei.
51.
18:39
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Xavi Simons
Traumtor zur Leipziger Führung! Kampl will den Ball durchstecken, Diogo Leite steht aber im Weg und hält den Fuß hin. Der Ball rollt zu Henrichs, der vor dem Strafraum quer zu Simons legt. Der Neuzugang aus den Niederlanden zieht ab und trifft den Ball perfekt, im rechten Winkel schlägt der Ball erst an der Unterkante der Latte und dann im Netz ein.
Xavi Simons
RB Leipzig
50.
18:39
Juranović schlägt einen Eckball von der linken Seite in den Fünfmeterraum, wo sich Blaswich die Kugel enorm unbedrängt aus der Luft schnappt.
48.
18:37
Poulsen verlängert den Ball mit dem Kopf zu Openda, der jedoch klar im Abseits steht. So ist der folgende enge Zweikampf im Strafraum nicht mehr von Bedeutung.
47.
18:36
Eisern Union kommt gleich in den gegnerischen Strafraum. Volland flankt von halbrechts mit viel Gefühl zu Král, der den Ball mit der Brust für den Mitspieler ablegt. Die Kugel tropft etwas zu kurz ab und ein Leipziger ist dazwischen.
46.
18:34
Der zweite Durchgang läuft, Poulsen stößt für die Gäste an.
46.
18:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
18:21
Halbzeitfazit:
Union Berlin und RB Leipzig verabschieden sich mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Der Pausenstand spiegelt das Geschehen An der alten Försterei bisher gut wider, ein taktisches Spiel ist eher im Mittelfeld als in den Strafräumen intensiv geprägt. Die Leipziger haben zumindest leicht mehr Ballbesitz, finden aber selten Lücken gegen die gut verteidigenden Berliner - auf der anderen Seite sieht es ähnlich aus. Die spannendste Phase gab es zwischen Minute zehn und zwanzig, als Volland in der besten Chance der Partie aus kurzer Distanz Blaswich anköpfte (13.) und Leipzig in Person von Poulsen (15.) und Simons (18.) zwei ordentliche Distanzschüsse verzeichnete.
45.+1
18:17
Ende 1. Halbzeit
45.
18:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
18:17
Nein. Der Eckstoß wird kurz ausgeführt, die Flanke kommt dann aus dem Halbfeld. Simakans Kopfball aus spitzem Winkel ist keine große Aufgabe für Rønnow.
45.
18:16
Henrichs Flanke von der rechten Außenbahn wird von Union ins Toraus verteidigt, werden die Sachsen nochmal per Standard gefährlich?
44.
18:15
Nachdem am Freitag und in der gestrigen Konferenz enorm viele Tore gefallen sind, geht es am Bundesliga-Sonntag bisher eher gemütlich zu. Frankfurt spielte im frühen Sonntagsspiel gegen den 1. FC Köln 1:1 unentschieden, in Köpenick könnte es torlos in die Pause gehen.
43.
18:14
Laïdouni spielt halblinks zu Gosens, der den Ball weiterstecken möchte. Doch auch die Leipziger Defensive arbeitet bisher sehr konzentriert.
41.
18:12
Auf der anderen Seite ist Volland nach einer Kopfballverlängerung ebenfalls in Abseitsposition gestartet.
40.
18:12
Leipzig mal mit zwei tiefen Pässen. Orban spielt zu Poulsen, der aufdreht und Openda in Szene setzen möchte. Der Steilpass bringt den Belgier halblinks frei vor das Tor, doch Openda ist in Abseitsposition gestartet. Rønnow hatte den Schuss sowieso pariert.
38.
18:10
Nun mal wieder die Eisernen. Ein klasse Pass von Knoche eröffnet Laïdouni auf der linken Seite viel Raum. Seine Flanke wird von Leipzig aber genauso verteidigt wie die Hereingabe von Gosens ein paar Sekunden später. Auch Králs Distanzschuss wird geblockt.
36.
18:08
Henrichs flankt aus halbrechter Position, die Strafraumbesetzung war aber noch nicht allzu gut. So fliegt der Ball harmlos ins Toraus.
35.
18:06
Nach ein paar hitzigen Zweikämpfen wird es etwas lauter im Stadion, Leipzigs nächste Offensivaktion ist aber eher harmlos.
33.
18:06
Auf der anderen Seite probiert es Xaver Schlager nach zuvor guter Kombination mit Wucht aus der zweiten Reihe - nicht zum ersten Mal bei den Gästen heute. Recht flach zischt das Leder klar rechts am Tor vorbei.
32.
18:05
Juranović findet bei seiner Ecke von der linken Seite den Kopf von Knoche, der aber nicht wirklich Druck aufbauen kann. Das ist einfache Beute für RB-Keeper Blaswich.
31.
18:03
Volland hakt an der Grundlinie gut nach und spitzelt den Ball gegen das Bein von Schlager - clever herausgeholter Eckstoß.
30.
18:02
Aus taktischer Sicht ist das ein Duell auf hohem Niveau, die beiden Teams agieren sehr diszipliniert. Allzu viele Strafraumaktionen gab es jedoch noch nicht. Leipzig wurde bis dato eher aus der Distanz gefährlich, Union probiert es über Umschaltsituationen.
27.
17:58
Gelbe Karte für Alex Král (1. FC Union Berlin)
Die Unioner Freistoßflanke wird von Leipzig verteidigt und führt direkt in den Konter über halbrechts. Simons nimmt Tempo auf, geht nach einem leichten Kontakt von Král recht einfach zu Boden. Da es ein taktisches Foul war, geht Gelb dennoch in Ordnung.
Alex Král
1. FC Union Berlin
26.
17:57
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Bei einem Einwurf auf der linken Seite steigt Henrichs mit hohem Bein seitlich wuchtig gegen Gosens ein. Klare Gelbe Karte!
Benjamin Henrichs
RB Leipzig
23.
17:54
Die Gäste aus Sachsen kommen zu einigen ruhenden Bällen, nun sind eine Freistoßflanke und ein Eckball jedoch von harmloser Natur.
21.
17:53
Beim Eckstoß wird es dann gefährlicher: Raum bringt den Ball scharf in den Fünfmeterraum, dort ist sehr viel los. Im Gewusel ist ein Kopf, wohl der von Orban, noch am Ball und verlängert das Spielgerät knapp am langen Eck vorbei ins Toraus.
20.
17:52
Poulsen kommt halbrechts im Strafraum nicht in eine gute Schussposition und legt auf Openda ab. Der Winkel ist eigentlich recht spitz, der junge Neuzugang probiert es dennoch und bleibt am blockenden Gegenspieler hängen.
18.
17:50
Die Fans auf den Rängen sind schon auf Betriebstemperatur, auf dem Rasen wird das Spiel langsam auch intensiver. Leipzig kombiniert stark im Mittelfeld, Simons hat etwa 25 Meter vor dem Gehäuse Platz und fasst sich ein Herz. Der wuchtige Schuss ist stark, aber zu mittig anvisiert, Rønnow wischt ihn über den Querbalken.
15.
17:48
Nun auch Poulsen mit dem ersten guten Abschluss von Leipzig. Simons legt ihm vor dem Strafraum den Ball in den Lauf, der Däne probiert es aus der Distanz und zielt links nur knapp über das Tor. Gute Aktion von Poulsen!
13.
17:45
Die erste gute Chance der Partie geht auf das Konto der Hausherren: Rechts tut sich eine Lücke auf, Král nutzt den Platz und treibt das Leder voran. Mit seiner präzisen Flanke aus dem Halbfeld findet er den Kopf von Volland. Dessen etwas zu unplatzierter Kopfball aus vollem Lauf pariert Blaswich mit guter Reaktion nach außen.
12.
17:44
Leipzig hat in den ersten Minuten etwas längere Ballbesitzphasen, Union lässt aber keine Lücken zu.
10.
17:42
Dani Olmo macht das schon etwas besser, seine gechippte Hereingabe aus dem Halbfeld senkt sich kurz vor dem rechten Pfosten herunter. Sie war für Loïs Openda gedacht, der allerdings eine Sekunde zu spät kommt.
9.
17:41
Im Mittelfeld gibt es einige knappe und hart geführte Zweikämpfe, Daniel Schlager lässt alle laufen und lässt die Leine zunächst lang. David Raum schlägt unterdessen eine schwache Flanke ins Niemandsland.
7.
17:39
Blaswich wartet im Spielaufbau sehr lange, bis er den Ball wegschlägt. Behrens war angelaufen und verpasst das fliegende Spielgerät mit der Grätsche nur knapp - ein kurzes Raunen geht durch das Publikum.
6.
17:38
Insgesamt ist es ein ruhiger, ausgeglichener Spielbeginn - noch passiert in den beiden Strafräumen nicht allzu viel.
4.
17:36
Volland bringt eine scharfe Flanke vom linken Flügel vor das Tor, dort fehlt Fofana aber ein gutes Stück.
2.
17:35
Schiedsrichter der Partie ist Daniel Schlager, der bereits das Duell zwischen Leipzig und Union im Februar diesen Jahres leitete. Raum läuft nach einer Flanke von der rechten Seite in den Strafraum ein und geht zu Fall, Volland hatte aber rechtzeitig zurückgezogen und den Gegenspieler nicht getroffen.
1.
17:32
Das Ostduell ist angepfiffen. Union spielt in den roten Heimtrikots, Leipzig weicht auf das blaue Jersey aus.
1.
17:31
Spielbeginn
17:28
Während RB-Trainer Marco Rose die exakt gleiche Startelf wie beim 5:1-Heimsieg gegen Stuttgart ins Rennen schickt, verändert Union-Coach Urs Fischer seine Startformation auf einer Position: Kevin Volland kommt zum ersten Startelf-Einsatz für Berlin, spielt anstelle des Gelb-Rot-gesperrten Aaronson. Sensations-Neuzugang Leonardo Bonucci, der erstmals ins Ausland wechselte, nimmt zunächst auf der Bank Platz.
17:19
Sowieso war Union Berlin für Leipzig in den vergangenen Jahren ein Angstgegner. Nachdem die Sachsen die ersten drei Bundesligaduelle für sich entschieden hatten, gewannen die Hauptstädter die letzten fünf Partien in Folge – allesamt mit 2:1. Noch nie zuvor hatte es in der Bundesliga im direkten Vergleich fünf gleiche Ergebnisse in Serie gegeben. Aktuell ist Union also Leipzigs größter Angstgegner in der Bundesliga.
17:13
Unions unglaubliche Serie von inzwischen 24 ungeschlagenen Heimspielen in der Bundesliga dauert an - nun seit Februar 2022. Schon länger hatte der FCU jedoch kein Spitzenteam mehr zu Gast und war so richtig gefordert, letztes Jahr haben die drei am Saisonende besser postierten Mannschaften aus Leipzig, Dortmund und München allesamt in der Hinrunde in Köpenick gespielt. Gegen Leipzig und Dortmund gab es einen Sieg, gegen Bayern ein Unentschieden.
17:04
Offensiv-Spektakel in Köpenick? Die an den ersten beiden Spieltagen torhungrigsten Mannschaften der Liga treffen aufeinander: Union traf achtmal, Leipzig siebenmal.
16:58
Nun also das direkte Duell. Tabellarisch könnten sich die Unioner die Tabellenführung, die sie vor dem Spieltag innehatten, aufgrund des hohen Leverkusen-Siegs nur mit einem klaren Erfolg wieder zurückerobern. Leipzig könnte sich mit einem Sieg ebenfalls in die Spitzengruppe integrieren, eine Niederlage wäre schon etwas schmerzhafter. Ein schwieriges Auftaktprogramm hätte dann nur drei Punkte in drei Spielen zur Folge.
16:49
Bei Union scheint sich der Höhenflug auch vorerst in der neuen Saison fortzusetzen, die ersten beiden Ligaspiele gewannen die Eisernen gegen Mainz und Darmstadt. Zwar nicht die kompliziertesten Gegner, doch die Art und Weise der beiden 4:1-Siege war beeindruckend. Gegen Mainz überzeugte vor allem Kopfball-Dreierpacker Kevin Behrens. In Darmstadt trotzte Union einer etwa 70-minütigen Unterzahl und schoss drei Tore mit nur zehn Mann, Neuzugang Gosens traf zweimal.
16:45
In Berlin-Köpenick treffen damit zwei der aktuell wohl stärksten deutschen Teams aufeinander. Leipzig hat zwar das Bundesliga-Auftaktspiel verloren, bei den stark einzuschätzenden Leverkusenern ist die 2:3-Niederlage jedoch nicht zu negativ zu bewerten. Die beiden anderen Pflichtspielauftritte waren dafür enorm überzeugend: Gegen den VfB Stuttgart gewann RB vor allem dank Offensiv-Feuerwerk in der zweiten Halbzeit und trotz 0:1-Pausenrückstand mit 5:1, im Supercup überraschte die Rose-Elf mit einem 3:0-Sieg bei den Bayern.
16:38
Unter der Woche gab es die – für Union-Fans noch ungewohnte – Champions-League-Auslosung. Die Berliner haben eine schwierige Gruppe mit attraktiven Losen zugelost bekommen, sie treffen auf Neapel, Real Madrid und Sporting Braga und werden im Normalfall um Platz drei und das Überleben im Europapokal kämpfen. Leipzig bekommt es zwar mit dem Titelverteidiger Manchester City zu tun, dazu kommen mit Roter Stern Belgrad und den Young Boys Bern aber machbare Gegner – das Achtelfinale sollte das Ziel sein. Passend zur Auslosung ist das heutige Spiel das erste Duell dieser Bundesligasaison zwischen zwei Champions-League-Teilnehmern.
16:29
Einen guten Tag und herzlich willkommen zum Abschluss des dritten Bundesliga-Spieltags! Union Berlin empfängt in der Festung an der Alten Försterei RB Leipzig zu einem Topspiel, um 17:30 Uhr ertönt der Anpfiff.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.