26. Sep. 2021 - 15:30
Beendet
VfL Bochum
0 : 0
VfB Stuttgart
0 : 0
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
15.300
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90. Min
17:26
Fazit
Dann ist Schluss im Pott, der VfL Bochum verabschiedet den VfB Stuttgart torlos aus dem Ruhrstadion. Die Bochumer waren im ersten, die Schwaben im zweiten Abschnitt die tonangebende Mannschaft. Der VfL hatte insbesondere gegen Ende des Spiels mit der Kondition zu kämpfen, während der VfB nicht die spielerischen Mittel fand, um das goldene Tor zu erzielen, nachdem Mavropanos' Tor in der 55. Minute korrekterweise wegen Handspiels aberkannt wurde. Immerhin spielen beide Teams mal wieder zu Null, was die arg gebeutelten Hintermannschaften freuen wird. Mit dem Punkt werden beide angesichts der Spielanteile leben können.
90. Min
17:22
Spielende
90. Min
17:21
Bochum scheint den Punkt mitnehmen zu wollen und spielt teilweise auf Zeit, aber der VfB kann keinen wirklichen Druck aufbauen und macht im Spiel nach vorne viele Fehler. So kann das nichts werden mit einem Auswärtsdreier.
90. Min
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90. Min
17:19
Gute Flanke von Sosa auf der linken Seite, aber Thommy kommt in der Mitte nicht mehr dem Schädel heran. Einen Kopfballspieler haben die Schwaben miitlerweile nicht mehr auf dem Rasen.
90. Min
17:18
Die Zuschauer versuchen ihr Team nochmal mitzunehmen und peitschen es in die Nachspielzeit. Konstruktiv ist hier gar nichts mehr, ein Lucky Punch liegt in der Luft.
87. Min
17:15
Auch nach den Wechselorgien bleibt das Spiel in der Schlussphase sehr zerfahren - wenn es noch Abschlüsse gibt, dann von denGästen aus Stuttgart, die es zumindest ab und an aus der zweiten Reihe versuchen.
85. Min
17:14
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Marc Oliver Kempf
Marc Oliver Kempf
VfB Stuttgart
85. Min
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
VfB Stuttgart
85. Min
17:14
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi
Daniel Didavi
VfB Stuttgart
85. Min
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
Orel Mangala
VfB Stuttgart
85. Min
17:13
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
Roberto Massimo
VfB Stuttgart
85. Min
17:13
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
VfB Stuttgart
84. Min
17:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
Danny Blum
VfL Bochum
84. Min
17:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
VfL Bochum
84. Min
17:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
Kostas Stafylidis
VfL Bochum
84. Min
17:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
Anthony Losilla
VfL Bochum
83. Min
17:11
Endlich wieder ein Abschluss! Endo geht vor dem Strafraum der Bochumer schnell zum Ball und versucht den Überraschungsmoment mit einem Schuss aus der zweitenReihe zu nutzen - aber keine Probleme für Müller.
81. Min
17:09
Ein umkämpftes Mittelfeld sorgt für Begeisterung auf den Rängen, bis sich Losilla löst und mit viel Platz auf den Strafraum zuläuft - aber der Schuss fliegt weit über den Kasten.
78. Min
17:06
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
Robert Tesche
VfL Bochum
78. Min
17:06
Auswechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
Eduard Löwen
VfL Bochum
77. Min
17:06
Bochum ist die intensive erste Halbzeit anzusehen, der Druck ist jetzt vollkommen aufseiten ihres eigenen Drittels. Thomas Reis scheint nur noch auf Konter in den Schlussminuten setzen zu wollen.
75. Min
17:03
Gelbe Karte für Erhan Mašović (VfL Bochum)
Erhan Mašović
VfL Bochum
74. Min
17:02
Das Spielniveau nimmt ab, es gibt jetzt zunehmend Fehlpässe. Auch Stuttgart strahlt nicht mehr die Souveränität aus, die sie bisher im hitzigen Ruhrstadion ausgezeichnet hatte.
72. Min
17:00
Der Ex-Stuttgarter Asano kommt beim VfL hinein, Antwi-Adjei hatte sich offensiv sehr aufgerieben und sorgte immer wieder für Momente der Gefahr.
71. Min
16:59
Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
Takuma Asano
VfL Bochum
71. Min
16:59
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum
69. Min
16:57
Bochum hat noch nicht gewechselt, Thomas Reis wird sich langsam aber sicher nach Alternativen umsehen müssen, denn die Kohlekicker laufen nun zunehmend hinterher. Stuttgart ist präsenter.
66. Min
16:55
Die Kontrolle des Spiels liegt mittlerweile bei den Gästen, Bochum versucht es zunehmend über schnelle Gegenstöße. Das Spiel kommt in die entscheidende Phase.
63. Min
16:51
Gelbe Karte für Tanguy Coulibaly (VfB Stuttgart)
Erneut gut gesehen von Dingert, dass Coulibaly bei einem Konter früh am Trikot zerrt und sich so einen Vorteil verschafft.
Tanguy Coulibaly
VfB Stuttgart
63. Min
16:50
Führich sorgt im VfB-Spiel für viel Übersicht und spielt bereits erste öffnende Pässe in die Schnittstelle. Dieses Element hatte dem Spiel der Schwaben im ersten Durchgang gefehlt.
61. Min
16:49
Bochum kommt zurück! Holtmann mit einen starken Antritt über die rechte Seite, legt mit Übersicht zurück auf Antwi-Adjei, der aber unsauber annimmt und seinen Abschluss daher bedrängt links vorbeilegt.
58. Min
16:47
... Löwen schickt ihn direkt ins rechte Eck, Müller reagiert zu langsam für den eigentlich ungefährlichen Ball und faustet rechts weg, obwohl der den Ball auch fangen könnte. Aber Bochum kann den Abpraller nicht nutzen.
58. Min
16:46
Gelbe Karte für Wataru Endo (VfB Stuttgart)
Wataru Endo
VfB Stuttgart
57. Min
16:46
Glück für die Bochumer, Stuttgart ist nun viel aktiver und will die Führung erzwingen. Bochum braucht offensive Entlastung. Jetzt vielleicht bei einem Freistoß von rechts...
55. Min
16:45
Der VAR nimmt die Gästeführung zurück! Nach einem Freistoß von links köpft Führich zum Mavropanos, der den Ball mit dem Oberarm runter legt und links im Kasten versenkt. Knapp, aber korrekte Entscheidung von Dingert.
52. Min
16:41
In der zweiten Halbzeit scheint sich der VfB einiges vorgenommen zu haben, sie pressen jetzt früher und scheinen die Bochumer stärker defensiv fordern zu wollen.
48. Min
16:36
Stark durchgesetzt! Christopher Antwi-Adjei bekommt einen langen Ball auf seine rechte Seite, setzt sich bullig mit der Physis gegen den heute schwachen Sosa durch und bringt auch noch den Abschluss auf den Kasten, aber Müller hält bis dato tadellos.
47. Min
16:35
Weiter geht's, Stuttgart wechselt zweimal und bringt Führich und Thommy für die lahmende Offensive.
46. Min
16:34
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
Chris Führich
VfB Stuttgart
46. Min
16:34
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Mateo Klimowicz
Mateo Klimowicz
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Erik Thommy
Erik Thommy
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Hamadi Al Ghaddioui
Hamadi Al Ghaddioui
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
16:19
Halbzeitfazit
Pause in Bochum, der VfL kommt trotz druckvollen Spiels noch nicht über ein 0:0 gegen den VfB Stuttgart hinaus. Bei den Gastgebern ist mehr Feuer drin, sie übernehmen die Initiative und kommen vor allem über links gut ins letzte Drittel, doch sobald es ernst wird fehlt der letzte Pass oder der präzise Abschluss. Stuttgart verteidigt im Vergleich zu den letzten Spielen besser, kann aber kaum eigene Angriffe initiieren und bleibt im Spiel nach vorne sehr blass. Das wird Pellegrino Matarazzo ansprechen müssen, denn bis dato ist Bochum dem Heimsieg näher als der VfB dem Befreiungsschlag.
45. Min
16:16
Ende 1. Halbzeit
44. Min
16:13
Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (VfB Stuttgart)
Der Stürmer geht gehen Antwi-Adjei grob in den Zweikampf und sieht die nächste Gelbe des Spiels.
Hamadi Al Ghaddioui
VfB Stuttgart
43. Min
16:13
Die Schwaben werden in der Schlussphase des zweiten Abschnitts ruhiger und können den Ball mehr und mehr in ihren Reihen halten. Bochum gestattet sich gerade eine Pause und lässt den Ball beim Gegner.
40. Min
16:10
Borna Sosa versucht den Ball um die Mauer zu schlenzen, bekommt aber kaum Druck hinter die Kugel, sodass sie halbhoch und einige Meter weit ab vom Tor ins Aus fliegt - ganz schwach.
38. Min
16:09
Gelbe Karte für Armel Bella-Kotchap (VfL Bochum)
Harte Gelbe für Bella-Kotchap, aber nun gibt es eine gute Freistoßposition für den VfB vor dem Strafraum.
Armel Bella-Kotchap
VfL Bochum
37. Min
16:07
Reklamieren im Stuttgarter Strafraum! Einen Abpraller bekommt Mavropanos halb an den Oberschenkel, halb an den Arm, aber die Bewegung geht nicht zum Ball, weiter geht's.
34. Min
16:04
Die Stimmung an der Castroper ist ungebrochen gut, der VfL ist überlegen und der Führung näher als dem Rückstand. Der hohe Einsatz könnte am Ende des Spiels allerdings für Kräftemangel sorgen.
31. Min
16:01
Der VfB findet vor allem in der Offensive noch so gut wie gar nicht statt. Was zunächst wie ruhiges Aufbauen ausgesehen hatte, scheint sich zunehmend in Ratlosigkeit zu verwandeln. Da kommt kaum was.
28. Min
15:58
Marmoush hält sich nach einem Zweikampf das Knie - ein kurzer Schreckmoment, aber es kann wohl doch weitergehen für die Leihgabe aus Wolfsburg.
26. Min
15:57
Polter vergibt die Hundertprozentige! Holtmann wird steil auf dem linken Flügel geschickt, spielt stark kurz auf den ersten Pfosten, doch Polter scheitert zweimal am Fünfer gegen den überragend haltenden Müller - einen davon muss er machen, auch wenn letztlich wegen Abseits abgepfiffen wurde.
24. Min
15:54
Das gute Auftreten des Aufsteigers birgt allerdings auch seine Gefahren: Auch gegen Hertha BSC war man die überlegene Mannschaft, musste sich am Ende aber extrem effektiven Berlinern mit 1:3 beugen.
22. Min
15:52
Es bleibt dabei: Der VfL macht das Spiel und setzt die Schwaben immer wieder im letzten Drittel unter Druck. Stuttgart verteidigt das ordentlich, könnte durch eine kleine Unaufmerksamkeit aber auch schon in Rückstand geraten.
19. Min
15:49
Gelbe Karte für Mateo Klimowicz (VfB Stuttgart)
Mateo Klimowicz
VfB Stuttgart
18. Min
15:49
Erster Abschluss der Bochumer! Löwen hat links an der Strafraumgrenze ein wenig Platz und schließt stramm ins kurze Eck ab, doch Keeper Müller ist zur Stelle und kann blocken.
17. Min
15:48
Der VfL versucht es nun variabel mit einigen langen Bällen, Antwi-Adjei wird weit auf rechts geschickt, aber die Flanke ist zu ungenau und landet hinten im Toraus.
14. Min
15:45
Gelbe Karte für Borna Sosa (VfB Stuttgart)
Frühe Gelbe für den Kroaten, der weit draußen zu ungestüm gegen Ball und Gegner geht. Möglicherweise wird Bochum seine Seite nun stärker fordern.
Borna Sosa
VfB Stuttgart
14. Min
15:44
Bei den Blauen aus dem Ruhrpott läuft heute viel über die linke Seite, Danilo und Holtmann bilden ein gefährliches Duo, das die rechte Defensivseite der Schwaben als Schwachstelle ausgemacht hat.
12. Min
15:42
Bochum schickt mehrere Bälle an den Strafraum, aber Stuttgart kann immer wieder blocken. Der VfB verteidigt das in dieser Phase gut, kann das schnelle Umschalten aber noch nicht wie gewünscht umsetzen.
9. Min
15:39
Erstes gutes Dribbling von Holtmann auf der linken Seite, aber nachdem er auch den zweiten im Sechzehner ausgetanzt hatte, rutscht er leicht weg und schickt die Pille in Richtung Eckfahne.
7. Min
15:38
Stuttgart bleibt geduldig und kann nun mehr Ballaktionen vorweisen. Auch der VfB steht schließlich tabellarisch unter Druck, Trainer Matarazzo sprach im Vorfeld gar von einem "Schlüsselspiel".
4. Min
15:34
Die erste Strafraumsituation hat allerdings der Gast! Coulibaly findet Al Ghaddioui am Elfmeterpunkt, dieser schirmt stark ab und will auf Klimowicz rüber spielen, aber Letzterer wird geblockt.
3. Min
15:33
Der VfL übernimmt in den ersten Minuten die Initiative - nach drei Niederlagen in Serie steht der Aufsteiger unter Druck und will daheim seine Punkte holen. Und so treten sie in den ersten Momenten des Spiels auf.
1. Min
15:31
Der Ball rollt in Bochum, der VfL ganz in Blau, Stuttgart ganz in Weiß.
1. Min
15:30
Spielbeginn
15:20
Auch Pellegrino Matarazzo nimmt nach der Pleite daheim gegen Leverkusen Änderungen vor und bringt drei neue Akteure in die Anfangsformation. Dabei ist vor allem bemerkenswert, dass Kapitän Marc Oliver Kempf heute in der Innenverteidigung fehlt und durch Waldemar Anton ersetzt wird. Mit Mateo Klimowicz steht der Sohn von Diego Klimowicz in der Startelf - eben jener Diego, der seine Karriere einst in Bochum hat ausklingen lassen.
15:16
Thomas Reis verändert seine Startelf nach der Schmach gegen die Bayern auf vier Positionen: Stafylidis, Lampropoulos, Tesche und Pantovic bleiben zunächst draußen, dafür kommen Bockhorn, Masovic, Löwen und Antwi-Adjei ins Team. Insbesondere auf den jungen Serben Erhan Mašović werden die Augen gerichtet sein, er feiert heute seine Startelfpremiere.
15:05
Die beiden Teams eint nicht nur der enttäuschende Saisonstart, auch der Grund für die Miseren ist auf den ersten Blick auszumachen: Beide Mannschaften kassieren zu viele Gegentreffer, insgesamt waren es in den ersten fünf Spielen schon 25 Gegentore - 12 für den VfB, 13 für den VfL. Dies ist vor allem für den VfB fatal, allein in drei dieser Spiele waren es drei oder mehr Gegentore - und das, obwohl die Schwaben das zweikampfstärkste Team der Liga sind. In den entscheidenden Momenten waren sie dann aber doch zu nachlässig und lassen den Gegner zu oft gewähren.
14:53
Allerdings kann man auch bei den Schwaben nicht gerade zufrieden sein mit dem Saisonstart. dem furiosen 5:1 gegen Aufsteiger Fürth folgten vier Spiele ohne Dreier, lediglich einen weiteren Punkte sammelten sie in Frankfurt. Es wird also auch für die Stuttgarter immer enger mit Blick nach unten, sodass ein Sieg in Bochum ungemein wichtig wäre. Trainer Matarazzo möchte das Team aus den Kohlepott jedoch nicht unterschätzt wissen: "Bochum ist zu Recht aufgestiegen. Sie haben eine klare Idee, wie sie Fußball spielen wollen. Es wird ein Spiel, in dem wir viel investieren müssen, um dort auch bestehen zu können.“
14:49
Dieser Funke ist in der Bundesliga noch nicht wirklich oft übergesprungen beim VfL. Aus fünf Spielen stehen vier Niederlagen, lediglich beim 2:0 gegen Mainz konnte man daheim im Pott überzeugen und sich die Punkte sichern. So rutsche Bochum vor diesem Spieltag auf einen Abstiegsrang und benötigt die Punkte gegen den VfB dringend, um in der Liga mitzuhalten und nicht abreißen zu lassen.
14:36
Nach dem historischen 0:7 beim FC Bayern herrschte diese Woche Katerstimmung beim VfL. Klar, die Münchner spielen in einer anderen Gewichtsklasse, aber so eine herbe Klatsche tut auch einem Aufsteiger weh. Dementsprechend schnell wollte Coach Thomas Reis die Niederlage abhaken und nach vorne schauen: Das sagt Reis: "Am Sonntag wollen wir unbedingt wieder unser anderes Gesicht zeigen. Wir wollen positionsgetreuer agieren und nicht unsere Ordnung verlieren. Das haben wir in München nicht hinbekommen, das wurde bestraft. Wir wollen weiter mutig sein und wieder den Funken auf die Fans überspringen lassen."
14:31
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Wahlsonntag! Aufsteiger VfL Bochum empfängt heute Nachmittag um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart an der Castroper Straße.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.