14. Aug. 2021 - 18:30
Beendet
Borussia Dortmund
5 : 2
Eintracht Frankfurt
3 : 1
23.
2021-08-14T16:54:49Z
27.
2021-08-14T16:58:42Z
32.
2021-08-14T17:03:33Z
34.
2021-08-14T17:05:46Z
58.
2021-08-14T17:49:04Z
70.
2021-08-14T18:02:49Z
86.
2021-08-14T18:17:41Z
73.
2021-08-14T18:04:38Z
73.
2021-08-14T18:04:53Z
78.
2021-08-14T18:09:12Z
87.
2021-08-14T18:19:17Z
87.
2021-08-14T18:19:39Z
46.
2021-08-14T17:36:28Z
46.
2021-08-14T17:36:43Z
46.
2021-08-14T17:36:59Z
69.
2021-08-14T18:00:02Z
86.
2021-08-14T18:17:29Z
1.
2021-08-14T16:31:50Z
45.
2021-08-14T17:18:56Z
46.
2021-08-14T17:36:10Z
90.
2021-08-14T18:25:35Z
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
25.000
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90
20:25
Fazit:
Borussia Dortmund besiegt Eintracht Frankfurt deutlich und hochverdient mit 5:2 und sendet ein klares Zeichen in Richtung FC Bayern aus. Nicht nur in Hinblick auf den Kampf um die Meisterschaft, sondern auch für den am Dienstagabend stattfindenden Super Cup. Zwar kam die SGE nach desolater erster Hälfte gut in den zweiten Durchgang, konnte sich aber einfach keine zwingenden Chancen erarbeiten. Auf der anderen Seite sorgte einmal mehr Erling Haaland für den Unterschied, der mit zwei Toren und drei Assists heute an allen fünf Toren beteiligt war. Der späte Anschlusstreffer von Hauge war nur noch Ergebniskosmetik. Während Rose den Auftakt nach Maß feiert, verliert Glasner mit seinen Adlern auch das zweite Pflichtspiel der neuen Saison.
90
20:25
Spielende
90
20:22
Vier Minuten gibt es noch on top und Erling Haaland markiert praktisch mit Ablauf der regulären Spielzeit um ein Haar das 6:2. Trapp kann allerdings mit einem bärenstarken Reflex den Rechtsschuss auf das rechte untere Eck von der Linie kratzen und zur Ecke abwehren, die dann nichts weiter einbringt.
90
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
87
20:20
Rose zieht seine letzten beiden Wechseloptionen. Tigges und Moukoko bekommen noch drei Minuten.
87
20:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund
87
20:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Gio Reyna
Borussia Dortmund
87
20:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Steffen Tigges
Steffen Tigges
Borussia Dortmund
87
20:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Marco Reus
Borussia Dortmund
86
20:17
Tooor für Eintracht Frankfurt, 5:2 durch Jens Hauge
Mit der anschließenden Ecke verkürzt die SGE auf 2:5. Im Zentrum verlängert der frisch eingewechselte Ache per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Hauge frei steht. Aus vier Metern muss der Neuzugang nur noch die Kugel über die Linie drücken, was ihm auch gelingt. Kobel kann aus dieser Distanz nichts mehr ausrichten.
Jens Hauge
Eintracht Frankfurt
86
20:17
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ragnar Ache
Ragnar Ache
Eintracht Frankfurt
86
20:17
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Filip Kostić
Filip Kostić
Eintracht Frankfurt
86
20:17
Derweil markiert Borré um ein Haar den Anschlusstreffer zum 2:5. Bei einer Kostić-Flanke von links steht er gut, kann das Leder an der Fünf-Meter-Linie aber nicht mehr entscheidend drücken. Kobel hat keine Mühe, den Aufsetzer zur Ecke abzuwehren.
85
20:16
Malen kann nach kurzer Behandlungspause weitermachen und auch Kostić, der sich sofort entschuldigen kam, als er den Treffer am Knöchel seines Gegenspielers bemerkte, bekommt die Aktion nicht als Absicht ausgelegt. Somit gibt es keine Verwarnung für den Frankfurter.
83
20:15
Haaland mimt im Sechzehner erneut den Ballverteiler, aber mit dem Pass in die Tiefe hat der eingewechselte Malen nicht gerechnet, der die Kugel nur noch vor der Grundlinie erwischt und dort von Lenz gestellt wird. Anschließend tritt Kostić dem am Boden liegenden Malen brutal auf den Knöchel. Sieht so aus, als wäre es keine Absicht gewesen. Der VAR muss sich das dennoch nochmal anschauen. Liegt hier ein Frustfoul vor, muss es eine Rote Karte nebst langer Sperre geben.
80
20:11
Über links ist Schulz im Strafraum der Eintracht durch, aber da Costa legt den Dortmunder mit einer resoluten Grätsche. Schiedsrichter Tobias Stieler entscheidet sofort auf Weiterspielen. Beim Stand von 5:1 halten sich die Proteste der Schwarz-Gelben in Grenzen.
78
20:09
Aushilfs-Innenverteidiger Witsel hat nun ebenfalls Feierabend. Für die letzten zwölf Minuten darf Papadopoulos übernehmen, der diese Aufgabe bereits im DFB-Pokal gut löste.
78
20:09
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Antonios Papadopoulos
Antonios Papadopoulos
Borussia Dortmund
78
20:09
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Axel Witsel
Axel Witsel
Borussia Dortmund
76
20:07
Eine Viertelstunde bleibt noch zu spielen und die Hessen sind redlich um Schadensbegrenzung bemüht, während der BVB weiterhin Lust hast.
73
20:06
Marco Rose schickt jetzt Neuzugang Donyell Malen aufs Feld, der sein Bundesliga-Debüt feiert.
73
20:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Thomas Delaney
Thomas Delaney
Borussia Dortmund
73
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jude Bellingham
Jude Bellingham
Borussia Dortmund
73
20:04
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Donyell Malen
Borussia Dortmund
73
20:04
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
Borussia Dortmund
70
20:02
Tooor für Borussia Dortmund, 5:1 durch Erling Haaland
Von wegen! Der Treffer zählt! Der VAR braucht zwar zwei Minuten, um die Linie zu kalibrieren, aber dann ist klar, dass Haaland auf gleicher Höhe mit N'Dicka startet. Der Treffer im rechten unteren Eck zählt somit und der BVB erhöht auf 5:1. Was für ein bitterer Abend für die Gäste aus der Mainmetropole!
Erling Haaland
Borussia Dortmund
70
20:02
Haaland startet aus abseitsverdächtiger Position heraus in Richtung Frankfurter Sechzehner und behält mit all seiner körperlichen Präsenz auch gegen Verfolger N'Dicka im Zweikampf die Oberhand. Cool schiebt er aus 16 Metern dann mit rechts im rechten unteren Eck ein. Unmittelbar danach geht dann aber die Fahne nach oben.
69
20:00
Minutenlang steht Ajdin Hrustić draußen und muss auf eine Unterbrechung warten. Dann ist der Ball endlich im Aus und er kann für Makoto Hasebe übernehmen, der die Kapitänsbinde an Martin Hinteregger weiterreicht.
69
20:00
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ajdin Hrustić
Ajdin Hrustić
Eintracht Frankfurt
69
19:59
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
Makoto Hasebe
Eintracht Frankfurt
67
19:58
Hauge hat auf dem linken Flügel Platz, aber die Hereingabe versandet in der gut postierten Defensive der Schwarz-Gelben. Die SGE kommt einfach nicht zu klaren Torchancen.
64
19:56
Nachdem Trapp vor Haaland klären kann, rollt noch einmal ein Frankfurter Angriff nach vorne, aber Borré schießt aus vielversprechender Position nur Akanji an.
61
19:52
Eine halbe Stunde bleibt den Adlern noch für die Aufholjagd. Der Dortmunder Treffer zum 4:1 hat seine Wirkung aber nicht verfehlt. Sichtlich getroffen fallen die Gäste wieder in ein kleines Loch.
58
19:49
Tooor für Borussia Dortmund, 4:1 durch Gio Reyna
Dortmund rollt über Reus und Haaland wieder aufs Frankfurter Tor zu und im Gewühl steht auf einmal Reyna völlig frei an der Fünf-Meter-Linie. Lenz hebt das Abseits auf und der Dortmunder muss nach Haaland-Zuspiel einfach nur noch im kurzen Eck einschieben. Kurz wird über Abseits diskutiert, aber schnell ist klar, dass der Treffer zählt. Das kommt der Vorentscheidung gleich.
Gio Reyna
Borussia Dortmund
55
19:47
Die Hessen werden wieder mutiger im Spiel nach vorne. Lindstrøm setzt sich über links durch und findet mit dem flachen Steilpass Borré am zweiten Pfosten, dem aber ein paar Zentimeter fehlen. Der Kolumbianer kommt zwar an den Ball, kann ihn aber nicht mehr kontrolliert aufs Tor bringen. Abstoß Dortmund.
53
19:43
Haaland sorgt nicht nur vorne für Alarm, er hilft auch hinten aus. Nach Kostić-Ecke köpft der Norweger das Leder beherzt aus der Gefahrenzone.
50
19:42
Die Schwarz-Gelben setzen nach. Haaland bedient Reyna, der den Ball aber nicht perfekt annimmt. Der mitgelaufene Bellingham schaltet dafür schnell und schließt aus 14 Metern direkt flach ab. Auch der Abschluss geht aber knapp daneben.
50
19:41
Beinahe das 4:1 für den BVB! Reus setzt sich links im Sechzehner durch und legt dann für Haaland quer, der gegen N'Dicka erst nicht zum Abschluss kommt und im Fallen das Leder rechts am Pfosten vorbei ins Aus setzt. Ein Tor hätte aber wegen einer vermeintlichen Abseitsposition von Reus wohl nicht gezählt.
47
19:38
Die Eintracht gibt das erste Lebenszeichen ab. Kostić setzt sich über links durch und findet im Zentrum mit der hohen Hereingabe Borré. Bei dessen Kopfball muss Kobel sich strecken, kann den Ball aber zur Seite abwehren.
46
19:37
Der Ball rollt wieder in Dortmund und Oliver Glasner reagiert auf die desolate erste Halbzeit seiner Mannschaft. Gleich drei Wechsel vollzieht der neue Trainer, der mit Lenz, Lindstrøm und Hauge gleich drei Neuzugänge ins kalte Wasser wirft. Weiter geht's.
46
19:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
Jens Hauge
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
Daichi Kamada
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
Jesper Lindstrøm
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Aymane Barkok
Aymane Barkok
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Christopher Lenz
Christopher Lenz
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
Eintracht Frankfurt
46
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Mit komfortabler 3:1-Führung geht Dortmund gegen Frankfurt in die Pause und der Zwischenstand ist hochverdient. Von Anfang an schnürte der BVB die Hessen tief in der eigenen Hälfte ein, konnte allerdings erst durchbrechen, als die SGE selbst die Anfangsnervosität ablegte und mutiger wurde. Mit perfektem Umschaltfußball markierte Reus die überfällige Führung, ehe Passlack die Adler postwendend mit einem geradezu kuriosen Eigentor einlud, wieder am Spiel teilzunehmen. Die Schockstarre der Schwarz-Gelben währte allerdings nur kurz. Nach einer Umschaltsituation bereitete Haaland erst uneigennützig den Führungstreffer von Hazard vor, ehe er gerade einmal zwei Minuten später selbst das 3:1 markierte. In der Folgezeit hatte die überforderte Glasner-Elf Glück, nicht noch höher in Rückstand zu geraten.
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
19:15
Die Hessen sehnen den Pausenpfiff herbei. Eintracht Frankfurt kann kaum einen Ball in den eigenen Reihen halten und hält dem enormen Druck der Schwarz-Gelben kaum noch stand.
40
19:14
Da ist das 4:1 für die Borussia, die gegen völlig überforderte Frankfurter nachlegt. Ein Reus-Ball wird in Richtung Grundlinie abgefälscht und Trapp will die Ecke verhindern. Mit der Hand hält er das Leder im Spielfeld, das der nachrückende Reus geistesgegenwärtig in die Maschen jagt. Anschließend hat die SGE aber richtig viel Glück: Der VAR meldet sich und gibt an, dass Trapp die Kugel erst hinter der Linie erreicht. Dementsprechend bleibt es beim 3:1 für den BVB.
39
19:11
Die Eintracht hat den Faden völlig verloren und lässt sich ähnlich wie zu Beginn der Partie wieder tief in der eigenen Hälfte einschnüren. Der BVB drückt auf das vierte Tor.
36
19:08
Frankfurt schwimmt und Dortmund markiert um ein Haar das 4:1. Haaland schickt dieses Mal Schulz über links, der aus acht Metern hart aufs kurze Eck abzieht. Trapp steht aber da, wo ein Keeper bei diesem Winkel stehen muss, und kann zur Ecke klären, die folgenlos bleibt.
34
19:05
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Erling Haaland
Jetzt geht es Schlag auf Schlag und dieses Mal lässt sich Dortmunds Superstar Erling Haaland nach zwei Vorlagen den Treffer zum 3:1 nicht nehmen. Nach Kobel-Abschlag verlängert Reus per Kopf und Haaland stibitzt Ilsanker den eigentlich schon sicheren Ball vom Fuß. Von der Strafraumgrenze aus muss der Norweger sich nur noch präzise für eine Ecke entscheiden. Der flache Linksschuss ins rechte untere Eck lässt Trapp keinerlei Abwehrchance.
Erling Haaland
Borussia Dortmund
32
19:03
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Thorgan Hazard
Der BVB überwindet die kurzzeitige Schockstarre direkt wieder und erhöht auf 2:1. Wieder ist es eine schnelle Umschaltsituation, mit der die Borussia sich über zwei Stationen zu Haaland kombiniert. Wieder begnügt der Goalgetter sich aber mit der Rolle als Vorbereiter und legt für den besser postierten Hazard ab. Aus halbrechter Position nimmt Hazard Maß aufs lange Eck, schließt mit dem Flachschuss aber etwas zu zentral ab. Trapp reißt den Fuß noch hoch, kann den Ball aber nicht mehr entscheidend ablenken.
Thorgan Hazard
Borussia Dortmund
30
19:02
Alle Zeiger wieder auf Null im Signal-Iduna-Park. Die Schwarz-Gelben wirken durch den Ausgleich etwas getroffen. Im Moment macht die SGE das Spiel, verhaspelt sich bei einem vielversprechenden Angriff aber im Abseits.
27
18:58
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Felix Passlack (Eigentor)
Das gibt es ja nicht! Frankfurt drückt, aber Dortmund hat bei diesem Angriff die Überzahl. Dann will Passlack jedoch zu resolut klären. An der eigenen Strafraumgrenze will er das Leder vermutlich in Richtung Tribüne jagen, erwischt den Ball aber im Stile eines absoluten Goalgetters. Der satte Rechtsschuss passt perfekt unten rechts in den Winkel. Der überraschte Kobel streckt sich zwar noch, kann den Einschlag bei diesem satten und platzierten Abschluss aber nicht mehr verhindern. Was für ein Eigentor!
Felix Passlack
Borussia Dortmund
26
18:58
Die Adler zeigen sich unbeeindruckt und beißen sich weiter in der gegnerischen Hälfte fest. Zu einem wirklich zwingenden Abschluss kommen die Gäste aus der Mainmetropole aber nicht. Aus ungünstigem Winkel landet ein Abschluss von da Costa auf der Tribüne. Abstoß Dortmund.
23
18:54
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Marco Reus
Frankfurt ist weit aufgerückt und fängt sich nach Ballverlust von N'Dicka einen blitzsauberen Konter, der in den 0:1-Rückstand mündet. Bellingham schickt Haaland durchs Zentrum auf die Reise, der Hasebe abschüttelt und wartet, ehe Ilsanker kommt. Dann passt er im richtigen Moment auf Reus, der aus elf Metern keine Mühe hat, mit einem platzierten Flachschuss vorbei am chancenlosen Trapp den Führungstreffer zu markieren. Das ist Umschaltfußball par excellence!
Marco Reus
Borussia Dortmund
20
18:51
Bellingham steckt für Reus durch, aber Ilsanker packt die Grätsche aus und bereinigt die Situation. Eigentlich ist Reus zuletzt am Ball, aber es gibt dennoch eine Ecke für den BVB, bei der allerdings keinerlei Gefahr entsteht, weil Witsel sich bei seinem Gegenspieler aufstützt. Der Unparteiische pfeift die Situation wegen eines Offensivfouls ab.
17
18:49
Eigentlich haben die Frankfurter die Situation schon bereinigt, aber dann schießt Hinteregger beim Klärversuch Barkok an, von dessen Rücken aus die Kugel direkt in den Lauf von Reyna abprallt. Ilsanker bekommt in letzter Sekunde den Fuß dazwischen und kann vor dem einschussbereiten Dortmunder klären.
16
18:48
Ein Steckpass kommt bei Haaland an, der allerdings aus dem Sechzehner heraus getrieben wird. Ohne hinzuschauen, gibt der Norweger eine Mischung aus Torabschluss und Flanke ab. Der hohe Ball landet jedoch vorbei an Freund und Feind im Nirwana.
14
18:46
Kostić schickt Kamada über links nach vorne, der zunächst Aushilfs-Innenverteidiger Witsel stehen lässt. Dann aber wird seine Hereingabe nach innen zur Ecke geblockt, die nichts weiter einbringt.
11
18:43
Die ersten zehn Minuten sind rum und die Adler werden kaum in der gegnerischen Hälfte vorstellig. Dortmund schnürt die Hessen regelrecht hinten ein und strebt die frühe Führung an.
8
18:40
Der BVB setzt nach. Bellingham erobert das Leder zurück und schickt erneut Hazard über rechts. Der geht ein paar Schritte und legt dann quer auf Haaland, der beim Einlaufen zur Grätsche runtergeht, aber denkbar knapp verpasst.
8
18:39
Die SGE ist defensiv früh gefordert, hält bislang aber alles zusammen. Bellingham schickt Hazard über rechts, aber N'Dicka passt auf und kann klären.
5
18:36
Die Borussia startet mit richtig viel Tempo. Passlack schickt Hazard rechts in die Tiefe, der eine Ecke rausholt, die dann allerdings nichts weiter einbringt.
2
18:34
Reus führt einen Freistoß kurz aus und sucht Haaland am kurzen Pfosten. Der Superstar hat aber da Costa eng an den Fersen und muss unter Bedrängnis aus spitzem Winkel abschließen. Der Abschluss geht deutlich vorbei. Abstoß Frankfurt.
1
18:32
Anpfiff im Signal-Iduna-Park! Die Hausherren treten in ihren gewohnten gelben Trikots über schwarzen Hosen an. Die Gäste aus der Mainmetropole sind ganz in Rot gekleidet. Der Ball rollt im ersten Samstagabendspiel der Saison 2021/22.
1
18:31
Spielbeginn
18:03
Es ist übrigens das bereits 104. Pflichtspiel zwischen beiden Vereinen. Mit 49 Siegen (20 Remis, 34 Niederlagen) schlägt der direkte Vergleich in Richtung der Schwarz-Gelben aus, die letzte Saison allerdings nur einen von sechs möglichen Zählern gegen die Adler holten. Nach 1:1-Remis im Hinspiel in Frankfurt musste die Borussia im Rückspiel am 3. April 2021 eine 1:2-Heimpleite gegen die Adler hinnehmen. Damit endete eine starke Serie von neun Heimsiegen in Serie gegen die Eintracht für die Dortmunder. Derweil sind heute übrigens auch Tore garantiert. In den letzten 50 Bundesliga-Spielen zwischen beiden Mannschaften fiel immer mindestens ein Treffer. Das letzte 0:0 liegt bereits über 31 Jahre zurück.
17:54
Trainer Marco Rose sieht nach dem Auswärtssieg im DFB-Pokal jedenfalls nicht allzu viel Handlungsbedarf. Angesichts von sieben Ausfällen (u.a. fehlen Hummels, Meunier, Brandt und Zagadou) stehen überdies auch nicht übermäßig viele Optionen zur Verfügung. Lediglich zwei Wechsel nimmt der Übungsleiter der Borussia vor: Axel Witsel, der heute als Innenverteidiger agiert, und Thorgan Hazard erhalten den Vorzug vor Antonios Papadopoulos und Steffen Tigges (beide Bank).
17:48
Borussia Dortmund durchlebte eine durchwachsene Vorbereitung, in der unter anderem ein Testspiel gegen Revier-Rivale VfL Bochum verloren ging. Das Pflichtspieldebüt von Marco Rose glückte dennoch in aller Form. Mit 3:0 siegten die Schwarz-Gelben im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden und zogen nach einem Dreierpack von Superstar Erling Haaland souverän in die nächste Runde ein. Es bleibt dennoch abzuwarten, ob der BVB auch im Ligabetrieb den Abgang von Jadon Sancho zu Manchester United so gut kompensieren kann.
17:42
Oliver Glasner justiert dementsprechend nach dem 0:2 in Mannheim an seiner Startaufstellung nach. Insgesamt vier Veränderungen nimmt der ehemalige Wolfsburg-Coach vor: Filip Kostić, Stefan Ilsanker, Aymane Barkok und Makoto Hasebe kommen neu in die Startelf. Draußen bleiben dafür Christopher Lenz, Jesper Lindstrøm, Tuta (alle drei Bank) und Sebastian Rode (Knieprobleme; nicht im Kader).
17:36
Beide Mannschaften gehen mit neuem Trainer in die Saison 2021/22 und hoffen auf einen entsprechend guten Auftakt. Dabei stehen die Gäste aus Hessen etwas mehr unter Druck. Im ersten Pflichtspiel unter Oliver Glasner fing die SGE sind schließlich am vergangenen Samstag in der 1. Runde vom DFB-Pokal eine 0:2-Niederlage bei Drittligist Waldhof Mannheim, bei der bis auf Keeper Kevin Trapp etliche Spieler neben sich standen. Martin Hinteregger musste sogar mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche.
17:30
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Signal-Iduna-Park. Hier stehen sich im Rahmen des ersten Spieltags der Bundesliga heute um 18:30 Uhr Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.