20. Jun. 2020 - 15:30
Beendet
1. FSV Mainz 05
3 : 1
Werder Bremen
2 : 0
25.
2020-06-20T13:54:43Z
30.
2020-06-20T14:00:17Z
85.
2020-06-20T15:15:03Z
58.
2020-06-20T14:48:30Z
40.
2020-06-20T14:09:42Z
57.
2020-06-20T14:47:27Z
22.
2020-06-20T13:52:58Z
34.
2020-06-20T14:04:21Z
63.
2020-06-20T14:53:53Z
46.
2020-06-20T14:36:15Z
56.
2020-06-20T14:46:14Z
64.
2020-06-20T14:54:44Z
65.
2020-06-20T14:55:30Z
77.
2020-06-20T15:08:57Z
44.
2020-06-20T14:14:12Z
46.
2020-06-20T14:35:21Z
46.
2020-06-20T14:35:44Z
82.
2020-06-20T15:11:54Z
85.
2020-06-20T15:16:56Z
1.
2020-06-20T13:29:58Z
45.
2020-06-20T14:20:00Z
46.
2020-06-20T14:34:58Z
90.
2020-06-20T15:26:21Z
Stadion
Opel Arena
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
17:32
Fazit:
Der 1. FSV Mainz 05 bleibt mit einem 3:1-Sieg im Abstiegs-Knaller erstklassig und Werder Bremen droht der Abstieg in die 2. Liga! Die Gäste aus Bremen legten beim emotionalen Krimi in Mainz zunächst stürmisch los und verpassten in der Anfangsphase gleich mehrfach die frühe Führung. Mainz hielt das 0:0 mit etwas Glück und schockte Werder dann mit einem überraschenden Doppelschlag (25./30.) und der 2:0-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang blieben die mutigen Werderaner weiter offensiv und bewirkten dank einer starken Moral in der 58. Minute nochmal den Anschlusstreffer. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften ein hohes Risiko eingingen. Werder konnte das erhoffte 2:2 nicht mehr erzielen und schluckte dann in der 85. Minute das vorentscheidende 3:1 der Mainzer. Durch den Heimsieg sichert sich Mainz 05 das Bundesliga-Ticket für die nächste Saison, während Werder den Sprung auf den Relegationsrang nicht mehr in der eigenen Hand hat.
90
17:26
Spielende
90
17:25
Werder ist noch nicht abgestiegen! Das Spiel in Düsseldorf ist aus und endet 1:1. Damit fällt die Entscheidung um den Klassenerhalt am 34. Spieltag!
90
17:24
Die Auswechselspieler von Mainz 05 feiern draußen bereits den Klassenerhalt und beklatschen die letzten 60 Sekunden!
90
17:23
Bei Werder geht nicht mehr viel! Baku hat vor dem rechten Pfosten nochmal eine Gelegenheit, die Pavlenka in der Tormitte mit den Füßen pariert. Noch 120 Sekunden!
90
17:21
Bremen hat noch fünf Minuten für zwei Tore und muss dazu hoffen, dass Düsseldorf nicht doch noch das 2:1 gegen Augsburg macht. Bleibt alles so, liefern sich Bremen und Düsseldorf am 34. Spieltag ein Fernduell um die Relegation.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
17:20
Der Ball will nicht rein! Sargent fällt der Ball im hohen Sechzehner auf die Füße und der US-Boy zieht sofort ab. Der Schuss hat ordentlich Tempo und klatscht dann links gegen die Bande!
87
17:19
Müller mit einer Unsicherheit! Der Keeper der Mainzer rennt bei einer Flanke auf die linke Seite etwas verfrüht raus und hat dann Glück, dass ihn Selke bei leerem Tor nur anschießt!
85
17:16
Einwechslung bei Werder Bremen: Davie Selke
Davie Selke
Werder Bremen
85
17:16
Auswechslung bei Werder Bremen: Miloš Veljković
Miloš Veljković
Werder Bremen
85
17:15
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 3:1 durch Edimilson Fernandes
Fernandes schießt Mainz 05 wohl zum Klassenerhalt! Der Schweizer macht den tiefen Lauf in den Fünfer, rennt Eggestein auf der rechten Seite davon, und tunnelt Pavlenka dann!
Edimilson Fernandes
1. FSV Mainz 05
85
17:14
...Mainz wehrt ab! Die 05er klären den Eckball sicher.
84
17:13
Hack geht am linken Alu kein Risiko ein und hämmert den Ball auf die Tribüne. Ecke für Werder und...?
84
17:13
Gar nicht so ungefährlich! Szalai hat bei einem ankommenden Pass vor die Sechzehnerkante sofort das Tor im Blick und schiebt den Ball mit der Innenseite Richtung Kiste. Die Kugel kullert links vorbei!
82
17:11
Einwechslung bei Werder Bremen: Claudio Pizarro
Claudio Pizarro
Werder Bremen
82
17:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Marco Friedl
Marco Friedl
Werder Bremen
80
17:11
Kohfeldt setzt bei der Aufholjagd auf Pizarro! Der Routinier macht sich draußen bereit und soll fürs grün-weiße Werder-Wunder sorgen!
78
17:10
Brosinski macht es nochmal spannend! Der Mainzer hebelt eine missglückte Klärung als Bogenflanke in den eigenen Sechzehenr. Auf der rechten Seite will Füllkrug danach abschließen, doch steht im Abseits.
77
17:08
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexander Hack
Alexander Hack
1. FSV Mainz 05
77
17:08
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
1. FSV Mainz 05
77
17:08
Pavlenka pariert abermals! Boëtius empfängt einen Steilpass ans linke Alu mit viel Freiraum vor der Werder-Kiste und ballert aus spitzem Winkel drauf. Pavlenka steht im kurzen Eck und pariert mit der flachen Hand!
76
17:06
Werder fightet! Die Norddeutschen ziehen nochmal an und sichern sich nach einem Abschluss von Sargent den nächsten Eckball. Diesmal driftet der Ball in die Gefahrenzone und Szalai klärt vor Füllkrug.
74
17:05
Friedl probiert es und holt immer einen Ecke. Der Bremer trifft die Mauer und Baku klärt dem Kopf. Bei der darauffolgenden Ecke von links hat FSV-Schlussmann Müller seinen Luftraum im Griff und kassiert die Kugel sicher ein.
73
17:03
Nach einem Foul von Baku an Füllkrug gibt es einen Freistoß für die Grün-Weißen. Die Positionen: Knapp 20 Meter, halblinke Seite.
72
17:02
In der Mainzer Arena läuft ein Schlagabtausch, bei dem beide Abstiegs-Konkurrenten unbedingt das nächste Tor wollen und auf die Offensive setzen. Spannung pur!
69
17:00
Großtat von Pavlenka! Onisiwo kann ganz gewiss weitermachen und rennt nun mit einer schnellen Bewegung an Veljković vorbei. Es folgt der harte Schuss aus der Drehung, den Pavlenka am linken Pfosten fantastisch von der Linie kratzt.
68
16:58
Schmerzen bei Onisiwo! Der Mainzer will in der eigenen Hälfte klären und bekommt von Bartels einen Schlag auf das Schienbein. Nach dem ersten Schock kann der Österreicher weitermachen.
66
16:56
Es geht hin und her, dieser Abstiegs-Krimi ist nichts für schwache Nerven! In der Opel-Arena läuft der nächste FSV-Konter, bei dem Onisiwo links für Szalai auflegt. Pavlenka sprintet in seinen Sechzehner und hindert den Ungarn am 3:1!
65
16:55
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes
1. FSV Mainz 05
65
16:55
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pierre Malong
Pierre Malong
1. FSV Mainz 05
64
16:54
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Ádám Szalai
Ádám Szalai
1. FSV Mainz 05
64
16:54
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
1. FSV Mainz 05
63
16:53
Gelbe Karte für Ludwig Augustinsson (Werder Bremen)
Nach einem Foul an der Seitenlinie sieht Ludwig Augustinsson den Karton.
Ludwig Augustinsson
Werder Bremen
62
16:53
Uns erwarten noch mitreißende und spannende 30 Schlussminuten! Werder ist vom Anschlusstreffer euphorisiert und darf in Mainz wieder von Zählbarem träumen. Die 05er führen noch nur noch mit einem Tor, erhalten jetzt aber zunehmend Kontergelegenheiten.
60
16:52
Wieder sogar Osako! Der Japaner legt sich das Spielgerät im Zentrum zurecht und zwirbelt dann aus knapp 18 Metern erneut aufs Tor. Diesmal geht der mutige Versuch rechts vorbei.
58
16:48
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Yuya Osako
Werder darf wieder hoffen! Füllkrug rettet den Ball auf der linken Torauslinie mit ganz viel Einsatzbereitschaft und legt dann mit etwas Glück für Klaassen auf. Es folgt der kluge Rückpass in den Fünfer, den Osako dann unter das linke Lattenkreuz uns ins Tor jagt! Nur noch 2:1!
Yuya Osako
Werder Bremen
57
16:47
Gelbe Karte für Jean-Paul Boëtius (1. FSV Mainz 05)
Wenig Kontakt, viel Flug! Jean-Paul Boëtius sinkt bei einem kurzen Körperkontakt sofort zusammen und erhält für eine Schwalbe vor dem Werder-Strafraum Gelb.
Jean-Paul Boëtius
1. FSV Mainz 05
56
16:46
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
1. FSV Mainz 05
56
16:46
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny Latza
Danny Latza
1. FSV Mainz 05
55
16:45
Direkt nach der Großchance ist Füllkrug erneut im Fokus und hat nun eine Hereingabe von links im Blick. Bremens Stürmer wird von den Mainzern ordentlich durch die Gegend geschubst, erwischt den Ball kurz vor den vermeintlichen Fouls aber mit der Hand. Freistoß für Mainz!
53
16:43
Füllkrug verpasst das Anschlusstor! Der eingewechselte Bremer holt den Ball im Sechzehner weich aus der Luft und lässt St. Juste mit einem Heber aussteigen. Danach folgt der wuchtige Dropkick und 05-Keeper Müller rettet mit dem Oberschenkel!
51
16:41
Etwas zu hoch für Füllkrug! Friedl marschiert auf der rechten Außenbahn und bugsiert den Ball hoch in die Mitte. Füllkrug steigt zum Kopfball hoch und verpasst die Hereingabe um einige Zentimeter.
50
16:40
So lange man selbst in Mainz zurückliegt, droht den Werderanern schon heute der direkte Abstieg. Dieser tritt ein, wenn Fortuna Düssledorf im Parallelspiel gegen Augsburg gewinnt. Aktueller Spielstand: 1:1.
48
16:39
Nach einem Foul im Mittelfeld sinkt Danny Latza zu Boden und muss länger behandelt werden. Der Mann von der genialen Vorarbeit vor dem 2:0 kann wohl weitermachen.
46
16:37
In Mainz starten nun die zweiten 45 Minuten, die beide Trainer mit personellen Änderungen angehen: Bei Mainz verlässt Torschütze Quaison das Feld, für ihn kommt Öztunali. Werder-Coach Kohfeldt hofft auf die Torjägerqualitäten von Füllkrug und bringt zudem Bartels.
46
16:36
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Levin Öztunali
Levin Öztunali
1. FSV Mainz 05
46
16:36
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Robin Quaison
Robin Quaison
1. FSV Mainz 05
46
16:35
Einwechslung bei Werder Bremen: Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Werder Bremen
46
16:35
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
Werder Bremen
46
16:35
Einwechslung bei Werder Bremen: Fin Bartels
Fin Bartels
Werder Bremen
46
16:35
Auswechslung bei Werder Bremen: Christian Groß
Christian Groß
Werder Bremen
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Mainz 05 steht dank einer 2:0-Halbzeitführung im Abstiegs-Knaller kurz vor der Rettung und Werder Bremen droht der Abstieg in die 2. Liga! Die Gäste von der Weser legten in Mainz zunächst stürmisch los und verpassten in einer starken Anfangsphase mehrfach die frühe Führung. Als sich die Hausherren danach steigerten, nutzen die 05er sofort ihre Chancen und schockten Werder Bremen mit einem Doppelschlag: Erst köpfte Quaison zur 1:0-Führung ein (25.), dann erhöhte Boëtius auf 2:0 (30.). Auch nach den beiden Gegentoren blieben die Bremer weiter offensiv und wollten zumindest den Anschlusstreffer unbedingt erzwingen. Mainz lauerte indes auf Konter und erzielte in der 36. Minute sogar fast noch das 3:0.
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Wir nähern uns mit großen Schritten der Halbzeitpause. Werder läuft abermals an, kann aktuell aber keine Torchancen kreieren. Klaassen geht bei einem Heber an den rechten Pfosten in die Höhe, köpft die Pille aber klar drüber.
45
16:16
Nach der aufregenden Anfangsphase und einigen Verletzungsuntebrechungen gibt es bereits im ersten Durchgang vier Minuten Nachschlag.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44
16:14
Es geht doch nicht weiter für Theodor Gebre Selassie! Bremens Abwehrmann muss noch vor Halbzeit von Feld und wird ab sofort von Ludwig Augustinsson ersetzt.
44
16:14
Einwechslung bei Werder Bremen: Ludwig Augustinsson
Ludwig Augustinsson
Werder Bremen
44
16:14
Auswechslung bei Werder Bremen: Theodor Gebre Selassie
Theodor Gebre Selassie
Werder Bremen
43
16:13
Osako zu unplatziert! Nach einem verpatzten Konter läuft beim SV Werder eine zweite Angriffswelle über links. Sargent lupft mit Gefühl in den Fünfer, wo Osako frei vor Müller auftaucht. Der Japaner gibt dem Kopfball ab, doch übergibt Mainz-Keeper Müller den Ball mehr oder weniger in die Hände.
42
16:12
Theodor Gebre Selassie beißt auf die Zähne und macht erstmal weiter, der Tscheche will sich wohl erstmal in die Pause retten.
40
16:09
Gelbe Karte für Robin Quaison (1. FSV Mainz 05)
Torschütze Quaison teilt im Luftduell mit Gebre Selassie mit den Armen aus und sieht für seinen Einsatz Gelb. Gebre Selassie humpelt vom Feld und kann wohl nicht weitermachen!
Robin Quaison
1. FSV Mainz 05
38
16:08
Die Bremer lassen sich trotz der aktuellen Entwicklung nicht gehen und halten in Mainz weiter kämpferisch dagegen. Aufpassen muss Werder aber auf die Umschaltmomente der Mainzer, sonst droht vielleicht schon der vorzeitige K.o.
36
16:07
Pavlenka verhindert das 3:0! Onisiwo knallt den Ball zunächst vom linken Fünfer-Eck aus einem unmöglichen Winkel aufs Tor und Pavlenka ist das erste Mal zur Stelle. Danach köpft Mateta den Nachschuss hoch aufs Tor und Pavlenka rettet mit den Fingerspitzen in der Luft! Ganz starke Doppel-Parade!
35
16:04
Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)
Mainz setzt auf Konter! Die Rheinhessen schalten nach Ballverlust der Bremer schnell um und Baku provoziert mit einem Sprint die Gelbe für Friedl. Der Werderaner kann das Tempo des Mainzers nicht mitgehen und zupft kurz am Trikot.
Marco Friedl
Werder Bremen
32
16:03
Die Aufgabe der Bremer wird in Mainz immer größer, doch die Köpfe der Nordlichter sind oben. Werder rennt an und will schnell antworten. Momentan sucht die Kohfeld-Elf nach einer Lücke in der Mainzer Abwehr.
30
16:00
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:0 durch Jean-Paul Boëtius
Mainz legt nach und steht kurz vor dem Klassenerhalt! Latza trägt den Ball technisch stark durchs Mittelfeld und legt dann sehenswert mit der Hacke quer. Boëtius startet ein, macht zwei schnelle Schritte und knallt den Ball aus 16 Metern flach ins rechte Eck!
Jean-Paul Boëtius
1. FSV Mainz 05
29
16:00
Volles Risiko! Marco Friedl ist nach einem Seitenwechsel zur Stelle und nimmt das Spielgerät hinter der linken Sechzehner-Kante volley. Der Fernschuss des Bremers hat was, driftet aber klar am Tor vorbei.
27
15:58
Das 1:0 der Mainzer verschärft Bremens Abstiegssorgen! Aktuell ist Bremen in der Livetabelle 17. mit zwei Punkten Rückstand auf Fortuna Düsseldorf. Bei Düsseldort - Augsburg steht es aktuell 1:1!
25
15:54
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Robin Quaison
Quaison drückt den Ball hinter die Linie! Ein Freistoß der 05er landet am linken Pfosten, wo Onisiwo mit dem Kopf ins Zentrum weiterleitet. Pavlenka springt ins Nichts und Sargent rettet zunächst auf der Linie. Direkt dahinter überspringt Quaison dann Gebre Selassie und nickt ein!
Robin Quaison
1. FSV Mainz 05
24
15:54
Die Rheinhessen übernehmen im eigenen Stadion so langsam die Spielkontrolle und werden stärker. Mainz 05 gewinnt mehr Zweikämpfe und verlagert die Partie in die Hälfte der Bremer.
22
15:52
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
Bremens Verteidiger verhindert einen 05er-Angriff mit einem absichtlichen Handspiel und wird von Schiri Gräfe verwarnt.
Miloš Veljković
Werder Bremen
20
15:52
Jeder Zweikampf zählt und wird beklatscht! Besonders bei den Duellen im Mittelfeld fiebern die Auswechselspieler lautstark mit und pushen ihre Kollegen so laut es nur geht.
18
15:48
Boëtius bittet Onisiwo zum Doppelpass und wuchtet den Ball dann aus mittigen 18 Metern hart auf die Kiste. Pavlenka kann den Schuss auf die Tormitte nur abprallen lassen, besteht den Stresstest aber!
15
15:46
Pavlenka passt auf und muss einstecken! Bremens Schlussmann muss bei einem Ball an den Fünfer aus seiner Kiste und klärt dann aufmerksam vor Quaison. Pavlenka wird von Quaison dabei touchiert und muss einmal kurz durchpusten.
13
15:44
Die Anfangsphase in Mainz ist geprägt von ganz viel Emotionalität, Spannung und überraschend viel Offensive. Werder startete stürmisch, nun finden auch die Mainzer besser ins Duell.
11
15:43
Mateta! Mainz 05 bugsiert die Kugel von rechten Felrand mit Schnitt in den Fünfer und Veljković sowie Groß grätschen ins Leere. Mateta gelangt indes an den Ball und löffelt ihn aus einer schwierigen Position knapp über die Latte!
9
15:40
Nach dem aggressiven und hoffnungsvollen Start der Bremer schaffen es nun auch die 05er erstmals länger vor die gegnerische Kiste. Nach einer Ecke von von Brosinski will Mateta direkt vor Pavlenka zum 1:0 einnicken, behindert den Werder-Keeper aber deutlich. Stürmerfoul.
7
15:38
Werder mit einigen Chancen! Die Kohfeldt-Elf attackiert den FSV mit frühem Pressing und schnuppert an der Führung. Osako ballert von Sechzehner-Kante auf die Kiste und trifft nur Verteidiger St. Juste. Kurz darauf angelt sich aber Bittencourt den Nachschuss und setzt diesen knapp Tor vorbei!
5
15:36
Bremen mit Offensivpower! Die Nordlichter kommen gut in die Partie und bewirken früh die erste Drangphase. Nun taucht Bittencourt an der rechten Torauslinie auf und erkämpft dort den ersten Eckball für den SV Werder. Friedl schlägt die dazugehörige Ecke, kann jedoch keine Gefahr erzeugen.
4
15:34
Sargent fast mit dem frühen 0:1! Osako bedient den US-Amerikaner im linken Fünfer, der sofort den Abschluss mit dem Vollspann sucht. Mainz-Keeper Müller reagiert sofort und kratzt den Ball am Boden mit einer Hand von der Linie!
3
15:33
Der FSV leitet den ersten Angriff ein und sucht auf der rechten Außenbahn Karim Onisiwo. Als der Österreicher an den Ball gelangt, geht sofort die Fahne hoch - Abseits.
2
15:32
Keine Fans, aber extrem viele Emotionen! Nach dem ersten Ballgewinn der Werderaner kommt von der Auswechselbank der Bremer sofort Zuspruch und lautstarker Beifall. Man merkt es sofort, heute geht's um alles!
1
15:30
Die dramatische Intro-Musik verstummt - sehr passend zum Anlass - und dann gibt Schiri Manuel Gräfe den Abstiegs-Knaller frei! Die 05er tragen ihr rotes Jersey, Bremen ist in weißen Trikots unterwegs.
1
15:29
Spielbeginn
15:24
Verwandelt der FSV den Matchball für den Klassenerhalt oder kämpfen sich die Bremer nochmal heran? Die kommenden 90 Minuten werden es uns sagen!
14:50
Auch Trainer-Kollege Achim Beierlorzer entscheidet sich für weniger Rotation und nimmt im Vergleich zum sensationellen 2:0-Sieg in Dortmund ebenfalls zwei Wechsel vor: Daniel Brosinski rückt für Aarón in die Verteidigung, dazu gesellt sich Robin Quaison hinter die Spitze, während Jonathan Burkardt erstmal auf der Bank Platz nimmt.
14:40
Werder-Coach Florian Kohfeldt nimmt in seiner Startelf für den Abstiegs-Showdown zwei Änderungen vor: Christian Groß ersetzt den verletzten Kevin Vogt in der Defensive und im Sturm beginnt Josh Sargent statt Milot Rashica.
Werder verlor bei einem passablen Auftritt gegen den neuen und alten Meister Bayern mit 0:1 und kann damit aus eigener Kraft nicht mehr in die Relegation kommen. Gewinnt Düsseldorf im Parallelspiel gegen Augsburg, steigt der SVW bereits an diesem 33. Spieltag ab. Gedanken, die in der Hansestadt aktuell zumindest nicht ausgesprochen werden. Stattdessen probiert sich Leonardo Bittencourt in Optimismus: "Ich glaube, es ist einfacher zu jagen, als gejagt zu werden. Da wir schon die ganze Saison diese Situation kennen, kann uns das zum Ende hin helfen."
Spätestens seit dem letzten Bundesliga-Spieltag unter der Woche ist die Lage unterschiedlich dramatisch bei den Kontrahenten: Der FSV konnte durch einen lockeren Erfolg gegen auffallend schwache Dortmunder ordentlich durchschnaufen und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der direkte Abstieg ist im Grunde vom Tisch - und damit auch der direkte Klassenerhalt bei dem Gegner aus Bremen.
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen Mainz 05 und dem einst ruhmreichen SV Werder - und damit zu Abstiegskampf pur.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.