Bundesliga

16. Jun. 2020 - 18:30
Beendet
Bor. Mönchengladbach
3 : 0
VfL Wolfsburg
2 : 0
10.
2020-06-16T16:40:15Z
30.
2020-06-16T17:00:12Z
65.
2020-06-16T17:53:05Z
73.
2020-06-16T18:00:45Z
29.
2020-06-16T16:58:37Z
63.
2020-06-16T17:50:45Z
82.
2020-06-16T18:09:55Z
85.
2020-06-16T18:13:00Z
72.
2020-06-16T17:59:39Z
81.
2020-06-16T18:08:38Z
90.
2020-06-16T18:17:37Z
90.
2020-06-16T18:17:56Z
60.
2020-06-16T17:48:07Z
70.
2020-06-16T17:57:43Z
70.
2020-06-16T17:58:02Z
70.
2020-06-16T17:58:19Z
72.
2020-06-16T18:00:21Z
1.
2020-06-16T16:30:10Z
45.
2020-06-16T17:16:20Z
46.
2020-06-16T17:33:07Z
90.
2020-06-16T18:20:14Z
Stadion
Borussia-Park
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
20:22
Fazit:
Borussia Mönchengladbach läutet den 32. Bundesligaspieltag mit einem 3:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg ein und bleibt im Rennen um die Champions-League-Teilnahme. Nach dem 2:0-Pausenstand bauten die Fohlen weiterhin auf eine hohe Spielkontrolle, blieben trotz ihrer Zurückhaltung das deutlich gefährlichere Team. Nach einigen vergebenen guten Chancen legte Kapitän Stindl in der 65. Minute den dritten Treffer nach, der jegliche Hoffnungen der harmlosen Niedersachsen zunichte machte. So brachte die Rose-Truppe den Vorsprung entspannt gegentorlos ins Ziel und kehrt zumindest für eine Nacht auf den vierten Rang zurück. Das Glasner-Team verpasst es, den sechsten Platz zu festigen. Einen schönen Abend noch!
90
20:20
Spielende
90
20:19
Rose hat mit Bennetts noch einen Bundesligadebütanten eingewechselt. Zudem freut sich der lange verletzte Doucouré über seinen zweiten Profieinsatz für die Fohlen.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll 120 Sekunden betragen.
90
20:17
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mamadou Doucouré
Mamadou Doucouré
Bor. Mönchengladbach
90
20:17
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
Bor. Mönchengladbach
90
20:17
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Keanan Bennetts
Keanan Bennetts
Bor. Mönchengladbach
90
20:17
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
Lars Stindl
Bor. Mönchengladbach
87
20:14
Wolfsburg befindet sich zwar noch im Vorwärtsgang, doch die Körpersprache ist immer stärker von Resignation geprägt.
85
20:13
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Auch Guilavogui hat am Samstag frei: Nach seinem harten Einsteigen gegen Bénes kassiert er seine fünfte Verwarnung in dieser Spielzeit.
Josuha Guilavogui
VfL Wolfsburg
84
20:12
Gelingt der Glasner-Truppe zumindest noch der Ehrentreffer? Torlos blieb sie in der laufenden Saison bisher sechsmal. Sommer steuert derweil auf seine siebte weiße Weste in diesem Bundesligajahr zu.
82
20:09
Gelbe Karte für Kevin Mbabu (VfL Wolfsburg)
Mbabu steigt Hofmann im Mittelfeld auf dessen rechten Fuß. Referee Schröder steht direkt daneben und zückt die vierte Gelbe Karte des Abends.
Kevin Mbabu
VfL Wolfsburg
82
20:09
Embolo, beinahe an jedem gefährlichen Angriff der Fohlen beteiligt, geht in den verdienten Feierabend. Bénes ist der zweite Einwechselspieler der Hausherren.
81
20:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
László Bénes
Bor. Mönchengladbach
81
20:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
Breel Embolo
Bor. Mönchengladbach
78
20:06
Ginczek mit voller Wucht! Der Angreifer nimmt im offensiven Zentrum an Fahrt auf und feuert aus vollem Lauf und gut 19 Metern mit rechts auf die rechte Ecke. Die Kugel rauscht nicht weit an der Stange vorbei.
77
20:05
... nach Brekalos Ausführung, die die Hausherren vor den Sechzehner klären, will Steffen aus dem linken Halbfeld vor den rechten Pfosten flanken. Das Leder segelt in das Toraus.
77
20:04
Marmoush holt über den rechten Flügel gegen Kramer einen Eckstoß heraus...
76
20:03
Derweil ist mit Herrmann Roses erster Joker auf dem Rasen. Das Eigengewächs ersetzt Traoré, der bei seinem ersten Startelfeinsatz seit über einem Jahr einen bemühten, aber nicht immer glücklichen Eindruck vermittelt hat.
73
20:00
Gelbe Karte für Nico Elvedi (Bor. Mönchengladbach)
Der Schweizer räumt Weghorst in der gegnerischen Hälfte mit einer unsauberen Grätsche ab. Er kassiert seine fünfte Verwarnung in der laufenden Saison und fehlt damit am Samstag in Paderborn.
Nico Elvedi
Bor. Mönchengladbach
72
20:00
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Robin Knoche
Robin Knoche
VfL Wolfsburg
72
20:00
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Marin Pongračić
Marin Pongračić
VfL Wolfsburg
72
19:59
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
Bor. Mönchengladbach
72
19:59
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Ibrahima Traoré
Ibrahima Traoré
Bor. Mönchengladbach
71
19:59
Glasner bringt für die Schlussphase drei frische Spieler auf einen Schlag: Guilavogui, Marmoush und Ginczek ersetzen Gerhardt, Klaus und Victor.
70
19:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
VfL Wolfsburg
70
19:58
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: João Victor
João Victor
VfL Wolfsburg
70
19:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Omar Marmoush
Omar Marmoush
VfL Wolfsburg
70
19:57
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Klaus
Felix Klaus
VfL Wolfsburg
70
19:57
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
VfL Wolfsburg
70
19:57
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg
68
19:55
Für die Wölfe geht es ab sofort wohl nur noch darum, die Höhe der Niederlage in Grenzen zu halten. Sie bleiben auch nach diesem Spieltag Tabellensechster, doch Hoffenheim kann morgen mit einem Sieg in Augsburg punktemäßig gleichziehen.
65
19:53
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 3:0 durch Lars Stindl
Kapitän Stindl besorgt das dritte Heimtor! Nach Brooks durch Lainer abgefangenem Fehlpass startet Traoré nach Pass durch Stindl auf halbrechts durch. Er gibt im richtigen Moment flach zurück nach innen; aus gut 13 Metern schiebt der Ex-Hannoveraner unten rechts ein.
Lars Stindl
Bor. Mönchengladbach
64
19:52
Am Ende eines schnellen Gegenstoßes über rechts flankt Lainer aus dem Sechzehner vor den linken Pfosten. Embolo kann unbedrängt köpfen, setzt das Spielgerät aus zwölf Metern aber weit rechts daneben.
63
19:50
Gelbe Karte für Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)
Der Niederländer steigt Lainer abseits des Balles auf den linken Fuß. Er holt sich für dieses Vergehen seine sechste Gelbe Karte in der laufenden Saison ab.
Wout Weghorst
VfL Wolfsburg
61
19:48
Hinspielsiegtorschütze Arnold verlässt als erster Spieler den Rasen. Er wird in der letzten halben Stunde durch Brekalo ersetzt.
60
19:48
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
Josip Brekalo
VfL Wolfsburg
60
19:47
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
Maximilian Arnold
VfL Wolfsburg
58
19:44
Hofmann mit der Riesenchance zum Dreierpack! Infolge eines Ballgewinns in der halbrechten Offensive legt Embolo für den Ex-Dortmunder quer, der sich die Ecke aus mittigen 15 Metern aussuchen kann. Er schiebt unten links vorbei.
56
19:43
Durch Embolo, der erst im letzten Moment durch eine saubere Pongračić-Grätsche gestoppt wird, und Kramer, der per Kopf vor Keeper Casteels an eine Flanke von rechts herankommt, diese aber nicht kontrolliert bekommt, strahlen die Fohlen weitere Torgefahr aus.
54
19:41
Wendt fälscht eine Gerhardt-Flanke derart ab, dass sie sich in die obere rechte Ecke zu senken droht. Sommer kann noch rechtzeitig abbremsen und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.
51
19:38
In den Nachwehen eines halbherzig geklärten Eckstoßes nimmt Gerhardt aus halbrechten 18 Metern trotz enger Bedrängnis Maß. Der Ex-Kölner jagt das Leder in den Oberrang.
49
19:36
Hofmann an das Außennetz! Infolge einer Verlagerung Traorés an das linke Strafraumeck zieht der Ex-Dortmunder nach innen und feuert aus 14 Metern auf die flache linke Ecke. Der noch abgefälschte Ball verfehlt den Pfosten nur knapp.
47
19:35
Weder Marco Rose noch Oliver Glasner haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Auf Setien der Niedersachsen haben sich mit Brekalo und Ginczek aber zwei Akteure intensiv warmgemacht.
46
19:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Hennes-Weisweiler-Allee! Nach den beiden Auswärtsniederlagen in Freiburg und München zeigen die ersatzgeschwächten Fohlen zwar keine Glanzleistung, sind aber bisher in den richtigen Moment zu 100 % zur Stelle. Den Wölfen mangelt es bisher vor allem an offensivem Tempo, um sich klare Möglichkeiten herauszuspielen.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Borussia Mönchengladbach führt zur Pause des Heimspiels gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0. Die Fohlen nutzten durch Hofmanns erfolgreichen Konterabschluss ihre erste Gelegenheit, um in Führung zu gehen (10.). In der Folge überließen die Hausherren den Wölfen weite Teile des Feldes und lauerten in erster Linie auf weitere Gegenstöße. Während der Glasner-Truppe gegen eine konzentriert verteidigende Rose-Auswahl wenig einfiel, legte diese durch Hofmann in der 30. Minute den zweiten Treffer nach. In der jüngsten Viertelstunde verwaltete Mönchengladbach den Vorsprung weiterhin unaufgeregt. Bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Traoré hat das 3:0 auf dem Fuß! Nach Arnolds Fehlpass im Aufbau treibt Stindl die Kugel nach vorne und schickt den Kollegen mit der 16 auf dem Rücken steil in den halbrechten Angriffskorridor. Der visiert aus 14 Metern die flache linke Ecke an und verfehlt diese nur knapp.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
43
19:12
Der Nationalspieler Guineas kann seinen Arbeitstag ohne Behandlung fortsetzen.
42
19:12
Nach einem verlorenen Zweikampf gegen Mbabu bleibt Traoré liegen und hält sich den rechten Oberschenkel. Der Außenbahnspieler spielt heute erstmals seit Mai 2019 von Anfang an.
39
19:08
Hofmanns Ecke von der rechten Fahne findet zwar den Weg zu Ginter, doch der bringt aus gut zwölf Metern nur einen sehr sanften Kopfstoß zustande. Das Leder verfehlt den linken Pfosten klar.
38
19:07
Nach Ablage durch Weghorst packt Arnold aus zentralen 18 Metern einen wuchtigen Schuss mit dem rechten Spann aus. Sommer kann den temporeichen, aber unplatzierten Schuss problemlos stoppen.
36
19:06
Am Wochenende hat Wolfsburg gegen Freiburg eine 2:0-Führung verspielt. Heute müssen sie eine eigene Aufholjagd hinlegen, um die erste Auswärtspleite seit Mitte Januar noch abzuwenden.
33
19:02
Dank einer effizienten ersten halben Stunde sind die Fohlen auf dem besten Weg, nach zwei Niederlagen in Serie in die Erfolgsspur zurückzukehren. Hofmann schoss letzt im Herbst 2018 mehr als einen Treffer in einer Bundesligapartie.
30
19:00
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:0 durch Jonas Hofmann
Hofmann schnürt den Doppelpack! Nach einem hohen Ball an die mittige Sechzehnerkante leitet Stindl per Kopf zum Elfmeterpunkt auf Ginter weiter. Der hat das Auge für Hofmann, der aus halbrechten 13 Metern erneut präzise in die flache linke Ecke schießt.
Jonas Hofmann
Bor. Mönchengladbach
29
18:58
Gelbe Karte für Marin Pongračić (VfL Wolfsburg)
Pongračić rennt den in den rechten Halbraum geschickten Stindl über den Haufen. Der im Winter verpflichtete kassiert die erste Verwarnung des Abends.
Marin Pongračić
VfL Wolfsburg
27
18:57
Mönchengladbach rückt nur zaghaft nach, baut bisher eher auf die schnellen Gegenstöße. Das Rose-Team steht bei geordneter Defensivreihe ziemlich sicher.
24
18:52
Klaus aus der zweiten Reihe! Infolge eines Ballgewinns im Mittelfeld und eines Doppelpasses mit Schlager visiert der Ex-Freiburger aus gut 20 mittigen Metern die obere rechte Ecke an. Das Leder rutscht ihm leicht über den Schlappen und fliegt trotzdem nicht weit an der Stange vorbei.
21
18:50
Pongračić bewirbt sich mit einer riskanten Grätsche gegen Kramer für eine erste Verwarnung. Referee Schröder belässt es jedoch mit ein paar deutlichen Worten an den Ex-Salzburger.
20
18:49
In der Live-Tabelle rücken die Schwarz-Weiß-Grünen durch den Treffer auf den dritten Platz vor, haben aktuell zwei Zähler Vorsprung auf Bayer Leverkusen. Die Werkself empfängt morgen Abend den rheinischen Rivalen 1. FC Köln.
17
18:46
Durch einen unsauberen Pass in das defensive Zentrum bringt Stindl unfreiwillig Victor in Position. Der Brasilianer visiert aus gut 19 Metern die flache rechte Ecke an, findet aber seinen Meister in Sommer.
16
18:44
Pongračić mit dem ersten Abschluss der Wölfe! Der aufgerückte Verteidiger verlängert eine Ecke von der rechten Fahne vom kurzen Fünfereck mit der Stirn in Richtung langer Ecke. Die Kugel fliegt gut einen Meter am Pfosten vorbei.
13
18:42
Arnold flankt einen Freistoß aus dem halblinken Angriffskorridor mit viel Schnitt auf den Elfmeterpunkt. Ginter steht genau richtig und nickt das Leder aus der Gefahrenzone.
10
18:40
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Jonas Hofmann
Mit einem Konter gehen die Fohlen in Führung! Nach einem Ballgewinn am eigenen Sechzehner sind sie über Stindl ganz schnell vorne. Nach Pass auf Embolo steckt der Schweizer in der Mitte auf Hofmann durch, der nur noch Casteels vor sich hat und aus 15 Metern unten links einschiebt.
Jonas Hofmann
Bor. Mönchengladbach
8
18:37
... Arnolds hohe Ausführung an die Fünferkante befördert Elvedi per Kopf aus der Gefahrenzone.
7
18:36
Victor holt auf der tiefen linken Außenbahn einen Freistoß gegen Lainer heraus...
6
18:35
Hofmann ist an der halblinken Strafraumkante Adressat eines präzisen Flugballs von Ginter aus der eigenen Hälfte. Der Ex-Dortmunder kommt zwar vor Pongračić an den Ball, lässt sich diesen aber direkt vom Verteidiger abnehmen.
3
18:32
Die Hausherren fahren über links einen ersten schnellen Angriff. Hofmanns Anspiel auf den durchstartenden Embolo ist aber etwas zu steil geraten.
1
18:30
Mönchengladbach gegen Wolfsburg – der Bundesligadienstag ist eröffnet!
1
18:30
Spielbeginn
18:26
Getrennt voneinander haben die Mannschaften soeben den Rasen betreten.
17:49
Bei den Wölfen, die das Hinspiel Mitte Dezember in der Volkswagen-Arena durch einen Arnold-Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1 gewannen und nur einen der jüngsten acht Bundesligavergleiche mit der schwarz-weiß-grünen Borussia verloren, stellt Coach Oliver Glasner nach dem 2:2-Heimremis gegen den SC Freiburg ebenfalls dreimal um. Anstelle von Roussillon, Brekalo und Ginczek (allesamt auf der Bank) beginnen Klaus, Gerhardt und João Victor.
17:44
Auf Seiten der Fohlenelf, die trotz der mittelmäßigen Bilanz nach der Corona-Pause (zwei Siege, ein Unentschieden, drei Niederlagen) in der Tabelle nicht mehr weiter abrutschen kann und mit 32 Zählern in 15 Begegnungen das drittbeste Heimteam der Bundesliga ist, hat Trainer Marco Rose im Vergleich zur 1:2-Auswärtsniederlage beim FC Bayern München drei personelle Änderungen vorgenommen. Wendt, Traoré und Embolo nehmen die Plätze von Bensebaini (Gelbsperre), Herrmann (Bank) und Thuram (Sprunggelenksverletzung).
Die Niedersachsen verspielten ihrerseits am Wochenende eine 2:0-Führung gegen Verfolger Freiburg, schafften es aber immerhin, den Abstand auf die Breisgauer - und damit auf den Nicht-Quali-Platz - bei vier Punkten zu halten. Noch lieber dürften sich die Wolfsburger jedoch ans Hinspiel erinnern, als sie sich in letzter Minute einen Heimsieg gegen die Borussia sichern konnten. Generell ist das Team vom Niederrhein in der jüngeren Vergangenheit ein Lieblingsgegner des VfL gewesen: Von den vergangenen acht Spielen konnte Gladbach gegen Wolfsburg nur eines gewinnen.
Für beide Teams geht es im Liga-Endspurt um den Einzug in den Europapokal. Während beim Gast aus Wolfsburg alles für die Euro-League-Qualifikation spricht, bangt Gladbach vor allem im Fernduell mit Leverkusen um die ersehnte Champions-League-Teilnahme. Trotz guter Leistung mussten die Fohlen gegen den FC Bayern am vergangenen Samstag eine späte 1:2-Niederlage hinnehmen und sind nun umso dringender auf einen Dreier gegen Wolfsburg angewiesen.
Herzlich willkommen zur Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg, die den Auftakt einer weiteren englischen Woche in der Bundesliga bildet.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.