06. Okt. 2018 - 15:30
Beendet
Hannover 96
3 : 1
VfB Stuttgart
2 : 0
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Zuschauer
40.800
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90. Min
17:26
Fazit:
Hannover 96 schlägt den VfB Stuttgart mit 3:1 und freut sich am 7. Spieltag über den ersten Sieg. Nach der auf einem Doppelpack von Wood basierenden 2:0-Pausenführung der Niedersachsen stellte Gästetrainer Korkut sein System um und schickte mit González und Thommy zwei frische Kräfte auf den Rasen. Die Hereinnahme des Ex-Augsburgers zahlte sich schon in der 50. Minute aus, denn nach seinem Steilpass auf die linke Strafraumseite stellte Gomez den Anschluss her. Die Schwaben präsentierten sich wie verwandelt, drückten der Partie ihren Stempel auf und schnupperten mehrmals am Ausgleichstreffer. Nur mit viel Mühe konnte das Breitenreiter-Team seine Spielanteile wieder etwas erhöhen und damit Druck von den Abwehrakteuren nehmen. Zittern musste es trotzdem bis in die Nachspielzeit hinein, da Wood eine Viertelstunde vor dem Ende eine Topchance zu seinem dritten Treffer ungenutzt ließ. Erst Augenblicke, nachdem der fünfminütige Nachschlag vom Vierten Offiziellen angezeigt worden war, konnte Bebou nach Vorlage von Haraguchi die Nerven der Heimfans beruhigen. Während die Roten mit ihrem ersten Saisondreier ein gutes Gefühl in das freie Wochenende nehmen, müssen sich die Schwaben fragen, warum sie die erste Halbzeit dermaßen verschlafen haben. Hannover 96 reist nach der Länderspielpause zu Bayer Leverkusen. Der VfB Stuttgart empfängt am 8. Spieltag Borussia Dortmund. Einen schönen Samstag noch!
90. Min
17:23
Spielende
90. Min
17:23
Didavi will einen Freistoß von der linken Außenbahn direkt verwandeln. Er kann Esser aber nicht auf dem falschen Fuß erwischen; der 96-Keeper klärt in der halblinken Ecke mit zwei Fäusten.
90. Min
17:21
Damit dürften jegliche Hoffnungen des VfB auf einen Punktgewinn unrealistisch sein - es sind nach 150 Sekunden zu spielen.
90. Min
17:19
Tooor für Hannover 96, 3:1 durch Ihlas Bebou
Bebou schraubt den Deckel drauf! Haraguchi flankt mit dem rechten Innenrist von der linken Grundlinie auf den Ex-Düsseldorfer, der im Sechzehner auf rechts zwar etwas weit abkommt, das Leder aus spitzem Winkel aber trotzdem in der kurzen Ecke unterbringt.
Ihlas Bebou
Hannover 96
90. Min
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Üppige fünf Minuten kommen obendrauf.
89. Min
17:17
Tauchen die Brustringträger noch einmal gefährlich vor Essers Gehäuse auf? Endlich gelingt es dem VfB, den Widersacher an dessen Strafraum einzuschnüren.
87. Min
17:16
Einwechslung bei Hannover 96: Iver Fossum
Iver Fossum
Hannover 96
87. Min
17:15
Auswechslung bei Hannover 96: Pirmin Schwegler
Pirmin Schwegler
Hannover 96
87. Min
17:15
Die Niedersachsen nutzen natürlich jede regelkonforme Möglichkeit, um ein wenig an der Uhr zu drehen. Mit Fossum bringt Breitenreiter in wenigen Augenblicken Fossum. Es ist sein dritter und letzter Joker.
85. Min
17:13
Gentner verlässt den Rasen, wird in der Schlussphase von Sarpei ersetzt, der sein Debüt in der Bundesliga feiert. Der 20-jährige Ghanaer war schon beim verlorenen DFB-Pokalspiel in Rostock zum Einsatz gekommen.
84. Min
17:12
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Hans Nunoo Sarpei
Hans Nunoo Sarpei
VfB Stuttgart
84. Min
17:12
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Christian Gentner
Christian Gentner
VfB Stuttgart
83. Min
17:11
Hannover ist nur noch wenige gegentorlose Minuten vom ersten Sieg in dieser Saison entfernt. Um in der letzten Länderspielpause in Ruhe arbeiten zu können und sich auf den auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten, wäre der Dreier enorm wichtig.
82. Min
17:10
Gelbe Karte für Borna Sosa (VfB Stuttgart)
Sosa hält Bebou mit einem Griff um die Hüfte fest, um einen schnellen Gegenstoß zu verhindern. Dieses taktische Vergehen zieht eine Verwarnung nach sich.
Borna Sosa
VfB Stuttgart
79. Min
17:08
Füllkrug ist im Rahmen eines Konters Adressat eines halbhohen Bakalorz-Passes von halbrechts. Er legt sich das Leder gegen Pavard auf den rechten Fuß, ist im Abschluss aus 16 Metern aber erneut glücklos: Der abgefälschte Versuch fliegt weit rechts am Ziel vorbei.
77. Min
17:06
Der mutmaßliche Matchwinner verabschiedet sich unmittelbar nach dieser Gelegenheit in den vorzeitigen Feierabend. Mit Bakalorz steckt 96-Coach Breitenreiter die defensiven Bereiche seines Mittelfelds.
76. Min
17:05
Einwechslung bei Hannover 96: Marvin Bakalorz
Marvin Bakalorz
Hannover 96
76. Min
17:05
Auswechslung bei Hannover 96: Bobby Wood
Bobby Wood
Hannover 96
76. Min
17:03
Wood hat die Riesenchance zur Entscheidung! Ein drittes Mal kommt der Amerikaner aus zentraler Lage freistehend zum Kopfball, diesmal nach einer Bebou-Flanke von der rechten Grundlinie. Sein Schädelstoß ist ausnahmsweise unplatziert und wird durch einen tollen Reflex Zielers abgewehrt.
75. Min
17:03
Auf der Gegenseite flankt Didavi einen Freistoß aus dem linken Hablfeld viel zu niedrig, so dass ihn die Hausherren problemlos wieder aus der Gefahrenzone heraus befördern können.
74. Min
17:01
... Schweglers lange Hereingabe vor den langen Pfosten klären die Schwaben im zweiten Anlauf.
73. Min
17:01
Bebou holt gegen Sosa auf rechts einen Eckstoß heraus...
72. Min
16:59
Hannover hat immer noch klare Nachteile hinsichtlich der Spielanteile, doch der Druck auf die Abwehrabteilung hat im Vergleich zur Anfangsphase des zweiten Durchgangs wieder abgenommen. Stuttgart scheint gerade etwas durchpusten zu müssen.
69. Min
16:57
Haraguchi geht nach einem Kontakt von Baumgartl auf der linken Sechzehnerseite zu Boden. Die Strafstoßfrage stellt sich Schiedsrichter Stegemann aber nicht, da der Japaner beim Anspiel von Wood im Abseits gestanden hat.
66. Min
16:54
Thommy scheitert aus spitzem Winkel an Esser und am Pfosten! Der Ex-Augsburger wird an der linken Strafraumlinie von Didavi geschickt. Sein Ablagenversuch rutscht ihm ab und wird zum direkten Abschluss. Den stoppt Hannovers Keeper in der kurzen Ecke mit der Hilfe des Aluminium.
65. Min
16:53
Gomez bekommt die Kugel an der halblinken Strafraumkante von González serviert, dessen Hereinnahme sich wie die von Thommy schon jetzt gelohnt hat. Der Ex-Nationalspieler schließt per rechten Innenrist zu zentral ab; Esser hat keine Mühe.
63. Min
16:51
Füllkrug verzieht aus guter Lage! Bebou spielt aus dem rechten Mittelfeld einen hervorragenden Querpasss in das Angriffszentrum, der seinen Kollegen mit der 24 auf dem Rücken 25 Meter vor dem Kasten alleine vor Zieler auftauchen lässt. Der von zwei Verteidigern verfolgte Füllkrug verstolpert den Abschluss und setzt ihn weit links am Ziel vorbei.
60. Min
16:48
Hannover ist noch überhaupt nicht in der zweiten Halbzeit angekommen, hat es aber auch mit einem verwandelten Widersacher zu tun. Die Schwaben spielen nach dem Seitenwechsel groß auf und sind den Niedersachsen klar überlegen.
57. Min
16:44
Didavi aus der Distanz! Stuttgarts Zehner visiert aus mittigen 21 Metern die flache rechte Ecke an, setzt ein wuchtigen Spannschuss ab. Esser taucht schnell ab und rettet großartig mit der linken Hand. Der VfB schnuppert am Ausgleichstreffer!
56. Min
16:43
Wood feuert weit drüber! Zunächst taucht Füllkrug auf der linken Strafraumseite völlig frei vor Zieler auf, der ihm die Kugel mit der linken Hand vom Fuß nimmt. Sie landet vor den Füß des Amerikaners, der aus 16 Metern direkt abzieht. Sein Schuss landet aber im Oberrang.
53. Min
16:40
González prüft Esser! Der Neuzugang aus Argentinien schraubt sich nach einer Ecke von der rechten Fahne am ersten Pfosten hoch und verlängert aus gut sechs Metern mit der Stirn auf die halblinke Ecke. Esser ist zur Stelle und nimmt den Kopfball sicher auf.
50. Min
16:38
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Mario Gomez
Mit dem VfB muss wieder gerechnet werden! Nach Ablage von Didavi spielt der eingewechselte Thommy im halblinken Offensivkorridor steil in den Sechzehner. Gomez kann aus gut zwölf Metern mit dem ersten Kontakt abschließen, vollendet mit dem linken Fuß in die flache rechte Ecke.
Mario Gómez
VfB Stuttgart
48. Min
16:35
Gästetrainer Korkut hat in der Pause zwei offensive Wechsel vorgenommen, ersetzt Castro und Badstuber mit González und Thommy. Der junge Argentinier bildet mit Gomez den Doppelangriff; Didavi übernimmt die Zehnerposition.
46. Min
16:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der HDI-Arena! Effiziente Niedersachsen präsentieren sich heute endlich wieder als mutig und haben die Schwaben über weite Teile der ersten Halbzeit dominiert. Der VfB ist nicht nur viel zu zurückhaltend, sondern hat sich bei beiden Gegentoren Stellungsfehler im Abwehrzentrum erlaubt. Ist er in der Lage, sich noch einmal zurückzumelden im Kampf um die Punkte?
46. Min
16:34
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Erik Thommy
Erik Thommy
VfB Stuttgart
46. Min
16:34
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Holger Badstuber
Holger Badstuber
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Nicolás González
Nicolás González
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
VfB Stuttgart
46. Min
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
16:20
Halbzeitfazit:
Hannover 96 schickt sich an, seinen ersten Saisonsieg einzufahren, führt zur Pause mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart. Die Niedersachsen bestimmten die Anfangsphase in der HDI-Arena, erarbeiteten sich zunächst allerdings keine zwingenden Abschlüsse. Infolge der ersten Viertelstunde erhöhten die Schwaben ihre Spielanteile, waren im Vorwärtsgang lange Zeit aber noch ungefährlicher als die Hausherren. Nach einer knappen halben Stunde kam mehr Fahrt in die Begegnung, nachdem Gomez einen Gästekonter aus der zweiten Reihe knapp am linken Pfosten vorbei beförderte (27.). Wenig später durften die Heimfans jubeln, denn Wood erzielte per Kopf nach Albornoz-Flanke sein erstes Tor für die Roten (30.). Im Anschluss an das Gegentor wurde die Korkut-Truppe wieder unsicherer und leistete sich den ein oder anderen fahrlässigen Ballverlust, den Hannover nicht bestrafte. Nachlegen konnte das Breitenreiter-Team trotzdem noch: Erneut nach Vorarbeit von Albornoz traf Wood ein zweites Mal mit der Stirn (45. +1). Bis gleich!
45. Min
16:17
Ende 1. Halbzeit
45. Min
16:16
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Bobby Wood
Wood schnürt den Doppelpack mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit! Albornoz flankt vom linken Strafraumeck über den schlecht positionierten Pavard hinweg. Dadurch kommt der Amerikaner frei zum Kopfball und nickt aus gut neun Metern in die halbhohe linke Ecke.
Bobby Wood
Hannover 96
45. Min
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
45. Min
16:16
... Schweglers Flanke vor die kurze Stange wird am ersten Pfosten von Gomez geklärt.
44. Min
16:15
Wood kann noch einen Eckball herausholen...
43. Min
16:13
96 ist nur noch wenige Momente davon entfernt, erstmals in dieser Saison eine Führung in die Kabine zu nehmen. Wenig deutet auf eine späte Offensivphase der Schwaben hin.
40. Min
16:12
Gomez schirmt das Leder am Elfmeterpunkt in den Nachwehen eines Eckstoßes mit dem Rücken zum Tor stehend ab und legt für Pavard quer. Dessen Direktabnahme aus 17 Metern blockt Albornoz mit dem Kopf, so dass Esser nicht eingreifen muss.
39. Min
16:08
Walace mit dem Aufsetzer! Nach Kopfballvorarbeit setzt der Ex-Hamburger aus zentralen 24 Metern einen Linksschuss ab, der noch leicht von Badstuber abgefälscht wird und deshalb richtig gefährlich wird. Zieler sichert ihn sich im Nachfassen.
37. Min
16:07
Der VfB tut sich gerade sehr schwer, ein sauberes Aufbauspiel auf den Rasen zu bringen. Die Niedersachsen können die hohen Ballgewinnen aber nicht dazu nutzen, sich Chancen auf den schnellen zweiten Treffer zu erarbeiten.
34. Min
16:04
Unverständlicherweise wird der Brasilianer nicht einmal verwarnt. Derweil muss sich Gomez ein frisches Trikot anziehen, da das alte blutverschmiert ist.
33. Min
16:03
Felipes Ellenbogen landet während eines Luftduells in Gomez' Gesicht. Der blutet stark und muss dementsprechend direkt auf dem Feld behandelt werden.
30. Min
16:00
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Bobby Wood
Wood bringt das Schlusslicht mit seinem ersten Treffer für 96 in Front! Füllkrug legt auf der linken Außenbahn für Albornoz zurück, der mit viel Effet vor den kurzen Pfosten flankt. Dort verlängert Wood gefühlvoll mit der Stirn in die obere rechte Ecke.
Bobby Wood
Hannover 96
29. Min
15:59
Füllkrug zieht von halbrechts in das offensive Zentrum und packt einen wuchtigen Spannschuss mit links aus. Das Leder rauscht aus gut 19 Metern direkt in Zielers Hände.
27. Min
15:57
Gomez an das Außennetz! Im Rahmen eines Konters spielt Sosa im halblinken Offensivkorridor steil auf den ehemaligen Nationalspieler. Der sieht aus 23 Metern, dass Keeper Esser etwas zu weit vor seinem Gehäuse positioniert ist und visiert mit einem flachen Abschluss die linke Ecke an. Zum Aluminium fehlt nicht viel.
26. Min
15:56
Walace ist zwischen Elfmeterpunkt und Strafraumkante Adressat eines halbhohen Füllkrug-Anspiels von links. Der Brasilianer setzt zur Volleyabnahme an, trifft das Spielgerät aber nicht.
25. Min
15:55
Der eingewechselte Haraguchi tankt sich über links in den Sechzehner. Er will von der Grundlinie vor den Kasten passen, legt sich das Leder ab zu weit vor. Es gibt Abstoß für den VfB.
22. Min
15:53
Stuttgart kann den Schwerpunkt des Geschehens weiter in Richtung Mittellinie verschieben und seine Ballbesitzanteile im Vergleich zu den ersten Minuten erhöhen. Gomez und Didavi können weiterhin überhaupt nicht in Szene gesetzt werden.
19. Min
15:49
Gelbe Karte für Miiko Albornoz (Hannover 96)
Beim Anlaufen in der gegnerischen Hälfte zieht der Chilene an der linken Seitelinie gegen Beck voll durch. Er erwischt seinen Gegenspieler an der linken Fußspitze und wird dafür mit einer Verwarnung bestraft.
Miiko Albornoz
Hannover 96
18. Min
15:48
Die Brustringträger zeigen noch keine offensiven Ambitionen, wollen offensichtlich erst einmal hinten sicher stehen. Der Druck des Gewinnenmüssens liegt aus tabellarischer Perspektive auch eher bei den Hausherren, doch auch dem VfB hilft ein Remis heute nicht so richtig weiter.
15. Min
15:45
Wegen Adduktorenproblemen ist Asanos Arbeitstag gegen den Ex-Verein schon vorüber. Der Japaner wird durch seinen Landsmann Haraguchi ersetzt.
14. Min
15:44
Einwechslung bei Hannover 96: Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
Hannover 96
14. Min
15:44
Auswechslung bei Hannover 96: Takuma Asano
Takuma Asano
Hannover 96
13. Min
15:43
Das Breitenreiter-Team gibt in der ersten Viertelstunde den Takt vor, hat den Ball meist in seinen Reihen. Es findet zwar hin und wieder Wege in das letzte Felddrittel, hat beim letzten Pass vor dem Abschluss aber noch Probleme mit der Präzision.
11. Min
15:41
... der Gefoulte flankt mit dem linken Innenrist mittig vor das Heimgehäuse. Sosa kommt zwar mit dem Schädel heran, bringt aber keinen Abschluss zustande.
10. Min
15:40
Didavi wird unweit des rechten Strafraumecks von Albornoz zu Fall gebracht...
9. Min
15:39
Schwegler aus der zweiten Reihe! Nach Ascacíbars Querschläger im eigenen Sechzehner legt sich der Mittelfeldmann das Spielgerät an der halbrechten Strafraumkante vom linken auf den rechten Fuß. Sein Versuch mit dem Spann segelt nicht weit am rechten Winkel vorbei.
7. Min
15:38
Wood bringt von der rechten Außenbahn eine erste Hereingabe aus dem laufenden Spiel vor den Gästekasten. Baumgartl ist zwischen Füllkrug und Asano positioniert und kann per Stirn in höchster Not vor dem Ex-Stuttgarter retten.
4. Min
15:34
Tayfun Korkut ist nach dem 2:1-Heimsieg gegen den SV Werder Bremen wegen der Verletzungen von Dennis Aogo (Muskelfaserriss im hinteren linken Oberschenkel) und Anastasios Donis (Muskelbündelriss an gleicher Stelle) zu zwei Umstellungen gezwungen. Holger Badstuber und Gonzalo Castro nehmen die freien Plätze ein.
3. Min
15:33
Die Roten erarbeiten sich einen ersten Eckstoß. Schweglers Ausführung von der linken Fahne schafft es bis an die zentrale Fünferkante, kann dann aber geklärt werden.
2. Min
15:32
André Breitenreiter hat im Vergleich zur 1:4-Niederlage in Frankfurt drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Julian Korb, Oliver Sorg (beide nicht im Kader) und Iver Fossum (Bank) beginnen Josip Elez, Takuma Asano und Bobby Wood.
1. Min
15:31
96 gegen VfB – das Duell der Enttäuschten ist eröffnet!
1. Min
15:31
Spielbeginn
15:30
Christian Gentner gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Waldemar Anton. Damit stoßen die Niedersachsen an.
15:27
Bei strahlendem Sonnenschein betreten die Hauptdarsteller den Rasen. Die Hausherren präsentieren sich in dunkelroten Trikots und schwarzen Hosen; der Gast will in weißer Kleidung bestehen.
15:13
Der DFB-Schiedsrichterausschuss hat Sascha Stegemann als hauptverantwortlichen Unparteiischen in die Landeshauptstadt Niedersachsens geschickt. Der 33-jährige hauptberufliche Diplom-Verwaltungswirt ist Mitglied im 1. FC Niederkassel aus dem Fußball-Verband Mittelrhein und befindet sich in seiner fünften Spielzeit als Regelhüter in der Bundesliga. Mike Pickel und Frederick Assmuth assistieren ihm in seinem 60. Einsatz auf diesem Level an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Patrick Alt.
15:04
"Wir wollen den nächsten Etappensieg einfahren und uns Schritt für Schritt an das Mittelfeld heranpirschen", hofft Tayfun Korkut, dass durch den jüngsten Erfolg der Knoten geplatzt ist und dass eine ähnliche Serie gestartet werden kann wie in der Rückrunde, als der VfB nach seiner Amtsübernahme acht Spieltage lang ungeschlagen blieb, das Feld von hinten aufrollte und sich frühzeitig aller Abstiegssorgen entledigte.
14:59
Nach einigen vielversprechenden Sommertransfers hat die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut auch gegen den SV Werder Bremen in spielerischer Hinsicht nicht überzeugen können und die drei Zähler eher glücklich in der Mercedes-Benz Arena behalten. Defizite haben die Schwaben vor allem im Angriff, denn der hat erst fünf Tore produzieren können – der drittschwächste Wert in der Bundesliga.
14:55
Der VfB Stuttgart steht mit fünf Punkten nur unwesentlich besser da als der heutige Rivale aus Niedersachsen, geht aber mit einem guten Gefühl in die 90 Minuten in der HDI-Arena, ist den Brustringträgern am vergangenen Samstag doch der erste Saisonsieg gelungen. Gegen den bis dato ungeschlagenen SV Werder Bremen kassierten sie nach Donis‘ Führungstreffer (19.) zwar ein kurioses Einwurf-Eigentor (67.), setzten gegen dezimierte Grün-Weiße aber durch Castro eine Viertelstunde vor dem Ende den entscheidenden Schlusspunkt.
14:50
Kurzer Blick auf die Startformationen: Bei den Hausherren ist Niclas Füllkrug nach seiner Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk einsatzfähig und spielt von Anfang an; auf Seiten der Gäste werden die Plätze der verletzten Dennis Aogo und Anastasios Donis von Holger Badstuber und Gonzalo Castro eingenommen.
14:50
"Wir haben eine Situation, die nicht schön ist - das wissen wir alle. Da gibt's nur eins: Ärmel hochkrempeln und Gas geben. Ich denke, das haben wir in dieser Woche im Training schon getan. Darüber hinaus ist es ganz wichtig, Glaube und Ruhe zu vermitteln - die Überzeugung für unsere Jungs. Das ist sicherlich genau unser Ansatz", hofft André Breitenreiter, dass sein Team den Fokus auf das Wesentliche behält. In der Vorsaison endeten übrigens beide Kräftemessen mit den Schwaben mit einem 1:1 – 96 holte jeweils nach Rückstand noch einen Zähler.
14:45
In der Commerzbank-Arena gelang es den Roten am vergangenen Sonntag nicht ansatzweise, den eigenen Kasten trotz einer sehr defensiven Grundformation wirksam zu verteidigen. Trainer André Breitenreiter wird vorgeworfen, seinen taktischen Mut, der ihn in der vergangenen Spielzeit vor allem in der Hinrunde ausgezeichnet hat, in dieser zugespitzten Lage verloren zu haben. Dementsprechend steht der gebürtige Langenhagener vor dem heutigen Heimspiel schon mächtig unter Druck, auch wenn ihm Präsident Martin Kind jüngst öffentlich den Rücken stärkte.
14:40
Nach sechs Runden ist Hannover 96 als einziges Bundesligamitglied noch ohne einen Sieg und hat die letzten vier Begegnungen allesamt verloren, nachdem aus den ersten beiden Partien beim SV Werder Bremen (1:1) und gegen Borussia Dortmund (0:0) zumindest jeweils ein Zähler heraussprangen. Beim RB Leipzig (2:3), beim 1. FC Nürnberg (0:2), gegen 1899 Hoffenheim (1:3) und bei der SG Eintracht Frankfurt (1:4) präsentierte sich vor allem die Abwehrabteilung in einem desolaten Zustand.
14:35
Nach ihrem gemeinsamen direkten Wiederaufstieg im Frühjahr 2017 haben Niedersachsen und Schwaben ihre Rückkehrsaison in der nationalen Eliteklasse sehr zufriedenstellend bestritten und sich auf Anhieb reetabliert. Während der VfB als Siebter in der Endabrechnung nur wegen des Frankfurter Pokalsieges eine Teilnahme an der Qualifikation zur Europa League verpasst hat, ist 96 als 13. eingelaufen und musste sich nie ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen. Den Auftakt in die laufende Spielzeit hingegen haben beide Vereine verpatzt.
14:30
Ein herzliches Willkommen zur Bundesliga am Samstagnachmittag! Am 7. Spieltag stehen sich in der HDI-Arena zwei Klubs gegenüber, für die die ersten Saisonwochen überhaupt nicht wunschgemäß verlaufen sind: Das sieglose Schlusslicht Hannover 96 empfängt den Tabellen-16. VfB Stuttgart.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.