13. Dez. 2021 - 19:00
Beendet
SV Wehen Wiesbaden
2 : 1
Hallescher FC
0 : 0
58.
2021-12-13T19:15:27Z
64.
2021-12-13T19:21:52Z
52.
2021-12-13T19:09:17Z
29.
2021-12-13T18:29:36Z
48.
2021-12-13T19:05:13Z
76.
2021-12-13T19:34:39Z
31.
2021-12-13T18:33:44Z
79.
2021-12-13T19:37:04Z
60.
2021-12-13T19:16:43Z
60.
2021-12-13T19:16:45Z
75.
2021-12-13T19:32:56Z
90.
2021-12-13T19:47:58Z
60.
2021-12-13T19:18:47Z
60.
2021-12-13T19:18:49Z
68.
2021-12-13T19:28:56Z
1.
2021-12-13T18:01:11Z
45.
2021-12-13T18:48:34Z
46.
2021-12-13T19:02:42Z
90.
2021-12-13T19:52:33Z
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
1.106
Schiedsrichter
Franz Bokop

Liveticker

90
20:56
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden gewinnt zuhause mit 2:1 gegen den Halleschen FC. Nach der torlosen ersten Hälfte kam die Partie auch im zweiten Abschnitt schnell auf Betriebstemperatur. Nach einem Eckball ging der HFC durch Eberwein in der 52. Minute mit 1:0 in Führung. Der SVWW glich fast postwendend aus - Thiel scheiterte am stark parierenden Mesenhöler (54.). Vier Minuten später kamen die Hessen dann aber zum 1:1-Ausgleich, den Nilsson aus kurzer Distanz erzielte (58.). Die Gastgeber blieben am Drücker und drehten die Partie wenig später komplett, nachdem nach einem Handspiel von Sternberg auf Elfmeter entschieden wurde und Nilsson vom Punkt seinen zweiten Treffer am heutigen Tag erzielte (64.). Die Gäste wehrten sich danach mit viel Engagement gegen die drohende Niederlage, kamen dabei aber nur zu wenigen klaren Torchancen. Eberwein traf in der Schlussphase nach einer Ecke per Kopf die Latte (88.), ein Schuss von Guttau flog in der Nachspielzeit an den Außenpfosten. Es blieb beim 2:1 für den SVWW, der durch den Sieg auf Rang neun klettert. Halle ist 14. des Tableaus.
90
20:52
Spielende
90
20:52
Eberwein verlängert einen hohen Ball zu Guttau, der aus halblinker Position im Strafraum aus zwölf Metern wuchtig abzieht und mit seinem Schuss den linken Außenpfosten trifft! Beinahe gelingt dem HFC noch der späte Ausgleichstreffer!
90
20:51
Boyd legt im SVWW-Strafraum ab zum eingewechselten Badjie - der Schuss des Jokers wird geblockt.
90
20:50
Der SVWW hält das Spielgeschehen gerade weit vom eigenen Tor weg. Zwei Minuten der Nachspielzeit sind schon abgelaufen.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:48
Abwehrspieler Carstens ersetzt auf Seiten der Gastgeber für die Schlussminuten Offensivakteur Kurt.
90
20:47
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
Florian Carstens
SV Wehen Wiesbaden
90
20:47
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Mehmet Kurt
Mehmet Kurt
SV Wehen Wiesbaden
88
20:47
Der HFC trifft die Latte! Nach einem Eckball von Kreuzer von der rechten Seite kommt Eberwein am kurzen Pfosten mit dem Kopf an den Ball und drückt diesen stark Richtung SVWW-Gehäuse. Der Ball fliegt an die Querlatte!
87
20:45
Lankford findet bei einem schnell vorgetragenen Angriff der Hausherren rechts im Strafraum der Hallenser mit seinem Zuspiel keinen Mitspieler. Otto geht dazwischen und erobert den Ball.
86
20:44
Die Gäste sind zwar seit dem Rückstand sichtlich bemüht, zurückzukommen, tun sich aber schwer, klare Tormöglichkeit zu kreieren.
85
20:42
Die Schlussphase ist längst angebrochen. Schafft der HFC noch den Ausgleich?
83
20:41
Otto zieht aus 30 Metern zentraler Position einfach mal ab, setzt den Ball aber deutlich über den SVWW-Kasten.
82
20:40
Boyd kommt nach einer Flanke von der linken Seite halbrechts im Strafraum der Hessen etwas zufällig an den Ball, sein Schuss aus elf Metern wird geblockt.
80
20:38
Kempe setzt sich links im Strafraum der Hallenser gegen zwei Gegenspieler durch und flankt auf den ersten Pfosten. Dort kommt Nilsson per Kopf an den Ball und nickt diesen knapp am kurzen Eck vorbei.
79
20:37
Gelbe Karte für Janek Sternberg (Hallescher FC)
Die nächste Gelbe Karte sieht HFC-Akteur Sternberg.
Janek Sternberg
Hallescher FC
78
20:36
Gerade spielt quasi nur der HFC. Immer wieder ist es Kreuzer, der nach Standardsituationen die Kugel gefährlich vor das Tor der Hessen tritt.
75
20:33
Brumme löst bei den Hessen Thiel ab.
75
20:32
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
Lucas Brumme
SV Wehen Wiesbaden
75
20:32
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maxi Thiel
Maxi Thiel
SV Wehen Wiesbaden
74
20:31
Ein Distanzschuss von Kreuzer ist nicht ungefährlich und wird zur Ecke abgefälscht. Diese landet über Umwege am Ende bei SVWW-Keeper Lyska.
72
20:30
Der HFC hat den 1:2-Rückstand gut weggesteckt und läuft an. Die Hausherren verteidigen aber aufmerksam und mit viel Leidenschaft.
68
20:29
Badjie löst bei den Gästen Derstroff ab.
68
20:28
Einwechslung bei Hallescher FC: Kebba Badjie
Kebba Badjie
Hallescher FC
68
20:28
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
Julian Derstroff
Hallescher FC
64
20:21
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:1 durch Gustaf Nilsson
Nilsson schnürt den Doppelpack! Der Schütze des 1:1-Ausgleichs tritt den Strafstoß und verwandelt ihn in die Tormitte. Mesenhöler springt aus Sicht des Schützens in die linke Torecke.
Gustaf Nilsson
SV Wehen Wiesbaden
63
20:20
Es gibt Elfmeter für den SVWW! Eine Flanke von Lankford fliegt dem grätschenden Sternberg rechts im Strafraum an den Arm. Schiedsrichter Bokop zeigt auf den Elfmeterpunkt!
60
20:18
Farouk und Hollerbach werden auf Seiten der Hausherren durch Lankford und Prokop ersetzt. Bei den Saalestädter kommt mit Otto und Guttau ebenfalls frisches Personal. Löder und Eilers verlassen den Platz.
60
20:18
Einwechslung bei Hallescher FC: Fynn Otto
Fynn Otto
Hallescher FC
60
20:18
Auswechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
Elias Löder
Hallescher FC
60
20:18
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Julian Guttau
Hallescher FC
60
20:18
Auswechslung bei Hallescher FC: Justin Eilers
Justin Eilers
Hallescher FC
60
20:16
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dominik Prokop
Dominik Prokop
SV Wehen Wiesbaden
60
20:16
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
Amin Farouk
SV Wehen Wiesbaden
60
20:16
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
Kevin Lankford
SV Wehen Wiesbaden
60
20:16
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
58
20:15
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch Gustaf Nilsson
Die Hessen gleichen aus! Mockenhaupt marschiert rechts mit Ball am Fuß stark bis zur Grundlinie und flankt scharf in die Mitte. Mesenhöler bekommt das Leder nur nach vorne abgewehrt, sodass Thiel am Fünfmeterraum an den Ball kommt. Die Kugel gerät über Thiel zum rechts daneben positionierten Nilsson, der aus fünf Metern zum 1:1-Ausgleich einschießt!
Gustaf Nilsson
SV Wehen Wiesbaden
55
20:14
Auch die nachfolgende Ecke sorgt für Gefahr, aber der HFC kann die Situation am Ende entschärfen.
54
20:14
Beinahe der direkte Ausgleich! Farouk erhält das Spielgerät 14 Meter vor dem Tor in mittiger Position im HFC-Strafraum und täuscht seine Gegenspieler mit einer Finte. Er leitet den Ball weiter zum einlaufenden Thiel, der halblinks zehn Meter vor dem Tor an die Kugel kommt und wenig später abschließt. Mesenhöler zeigt sich erneut extrem reaktionsschnell und lenkt den Ball um den rechten Torpfosten.
52
20:09
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Michael Eberwein
Die Gäste gehen in Führung! Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Eberwein zentral sechs Meter vor dem SVWW-Gehäuse relativ unbedrängt zum Kopfball. Lyska kann den Abschluss aus kurzer Distanz parieren, aber nur nach vorne abklatschen lassen. Eberwein geht der Kugel nach und drückt sie zwei Meter vor dem SVWW-Tor mit dem linken Fuß über die Linie.
Michael Eberwein
Hallescher FC
50
20:08
Das Flutlicht in der Brita-Arena leuchtet heute im Übrigen aufgrund eines kurzfristigen Generator-Ausfalls mit reduzierter Strahlkraft. Nach Absprache zwischen beiden Klubs und dem Schiedsrichtergespann ist entschieden worden, die Partie dennoch wie geplant auszutragen.
48
20:05
Gelbe Karte für Benedict Hollerbach (SV Wehen Wiesbaden)
Der SVWW-Offensivakteur holt sich früh im zweiten Durchgang die Gelbe Karte ab.
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
46
20:03
Die zweite Halbzeit läuft.
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:55
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem Halleschen FC torlos 0:0. Die Gäste fanden gut in die Partie, zu einer frühen Großchance kamen aber die Hessen: Hollerbach konnte allein vor Mesenhöler den Keeper nicht überwinden (3.). Im Anschluss entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Der HFC war dabei optisch leicht tonangebend, während die Gastgeber vor allem auf Ballgewinne lauerten, um dann schnell umzuschalten. Kurz vor der Pause besaß der SVWW eine weitere große Tormöglichkeit, als Nilsson sich erst gegen Nietfeld stark durchsetzte und dann am heute bislang exzellent aufgelegten Mesenhöler scheiterte (41.). Es ging ohne Tore in die Halbzeit. Der zweite Abschnitt verspricht noch viel Spannung.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:48
Auf der Gegenseite kommt auch der SVWW durch Farouk noch einmal zur einer Tormöglichkeit - der Ball fliegt knapp links am Tor vorbei!
45
19:47
Boyd will daran noch etwas ändern! Der HFC-Stürmer nimmt eine Eberwein-Flanke von halbrechts mit dem Kopf zentral acht Meter vor dem Tor ab - Lyska pariert im rechten unteren Toreck.
44
19:45
Die letzten Minuten des ersten Abschnitts laufen. Es geht wohl torlos in die Pause.
41
19:44
Nilsson! Der großgewachsene Stürmer der Hessen setzt sich gegen Nietfeld 13 Meter vor dem Tor der Gäste bei einem hohen Ball durch und schließt dann ohne Umschweife ab - Mesenhöler pariert stark zur Ecke! Bei dieser kommt erneut Nilsson an die Kugel und köpft das Leder an die Oberkante der Latte. Auch hier wäre Mesenhöler aber wohl da gewesen.
38
19:40
Die Saalestädter sind leicht feldüberlegen und übernehmen vornehmlich die Initiative. Die Hausherren lauern auf Ballgewinne, um dann schnell umzuschalten.
35
19:37
Einen Freistoß von Kreuzer aus dem rechten Halbfeld können die Hessen in der Mitte des eigenen Strafraums per Kopf klären.
32
19:35
Boyd erhält den Ball halbrechts am SVWW-Strafraum, dreht sich und zieht dann wuchtig ab. Der Schuss verfehlt das Gehäuse deutlich.
31
19:33
Gelbe Karte für Jannes Vollert (Hallescher FC)
Die nächste Verwarnung sieht ein HFC-Akteur. Vollert holt Farouk bei einem schnell vorgetragenen Angriff der Gastgeber am Mittelkreis von den Beinen. Der Hallenser tut sich bei dieser Aktion selbst weh, wird behandelt und spielt zumindest vorerst weiter.
Jannes Vollert
Hallescher FC
29
19:29
Gelbe Karte für Mehmet Kurt (SV Wehen Wiesbaden)
Kurt kommt im Mittelfeld gegen Eberwein zu spät und sieht dafür Gelb.
Mehmet Kurt
SV Wehen Wiesbaden
27
19:29
Nach Zuspiel von der linken Seite kommt Kurt im Strafraum leicht links versetzt aus zwölf Metern zum Abschluss und setzt das Spielgerät ein Stück links am Tor vorbei.
26
19:29
Die Gäste tun sich in dieser Phase im eigenen Aufbauspiel schwer. Der SVWW läuft die Hallenser hoch an und entwickelt aktuell guten Zugriff.
22
19:26
Auch wenig später bei einem Freistoß von Thiel ist Mesenhöler auf dem Posten und packt sicher zu.
19
19:23
HFC-Keeper Mesenhöler ist bei einem Volleyschuss von Jacobsen gefordert, pariert den Torabschluss aber souverän.
15
19:21
Der HFC bleibt bei einem Konter in Person von Löder an Mockenhaupt hängen.
13
19:19
Die Hallenser kommen durch Terrence Boyd zu einem weiteren Torabschluss - der Kopfball des Angreifers ist deutlich zu hoch angesetzt.
12
19:16
Der HFC hatte in den Anfangsminuten Glück, dass Hollerbach die Großchance für die Hessen ungenutzt ließ. Ansonsten sind die Gäste bislang aber gut in der Partie und lassen sich die Serie an zuletzt sieglosen Spielen nicht anmerken.
8
19:14
Auf der Gegenseite erhält Boyd in aussichtsreicher Position ein Zuspiel, doch SVWW-Abwehrspieler Gürleyen ist aufmerksam und unterbindet die Situation.
6
19:11
Von Zurückhaltung ist in der Anfangsphase nichts zu sehen. Beide Teams verzeichnen früh Torabschlüsse.
3
19:10
Auf der Gegenseite besitzen die Hausherren aber früh in der Partie eine Großchance! Thiel bedient Hollerbach, der auf und davon ist und alleine vor HFC-Schlussmann Mesenhöler auftaucht, den Keeper aber nicht überwinden kann!
2
19:06
Der HFC kommt durch Derstroff zu einer Torannäherung, der eine Flanke von der rechten Seite direkt abnimmt. Der Schuss fliegt über das Tor.
1
19:01
Der Ball rollt zum Hinrundenabschluss.
1
19:01
Spielbeginn
18:53
Ebenfalls eine Änderung weist die Startelf des Halleschen FC gegenüber dem 0:0-Unentschieden zuhause gegen die Würzburger Kickers auf: Elias Löder steht für Niklas Landgraf (nicht im Kader) in der ersten Elf.
18:50
Beim SVWW ergibt sich gegenüber dem 1:1-Unentschieden bei Waldhof Mannheim eine personelle Änderung in der Startformation: Dennis Kempe beginnt anstelle von Nico Rieble (nicht im Kader).
18:29
Neben dem Ziel, die Sieglos-Serie zu beenden, wird der HFC heute gleichzeitig versuchen seine Auswärtsbilanz aufzubessern. In acht Ligaspielen auf fremden Platz fuhren die Hallenser in dieser Saison lediglich einen Dreier ein. Aus Sicht der Saalestädter könnte es für dieses Unterfangen mit Wehen Wiesbaden heute gegen den passenden Gegner gehen – die Hessen konnten in der laufenden Drittliga-Spielzeit in acht Partien erst einen Heimsieg verbuchen.
18:20
Zwei Punkte und drei Tabellenplätze dahinter rangiert der Hallesche FC. Die Saalestädter warten seit vier Ligaspielen auf einen Sieg. Dem 2:1-Heimerfolg Ende Oktober gegen Duisburg folgten Niederlagen gegen die Aufsteiger Havelse (1:2) und Borussia Dortmund II (1:2), sowie gegen Viktoria Köln (0:2). Am vergangenen Wochenende kam die Mannschaft von Trainer Florian Schnorrenberg im Heimspiel gegen die auf einem Abstiegsplatz stehenden Würzburger Kickers nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.
18:11
So wartet Wehen Wiesbaden weiterhin auf den ersten Sieg unter dem neuen Coach Markus Kauczinski. In den ersten beiden Spielen mit dem ehemaligen Karlsruher auf der Trainerbank verlor der SVWW mit 0:1 in Kaiserslautern und teilte beim torlosen Remis zuhause gegen den SC Verl die Punkte. Nach den bisherigen Ergebnissen des Spieltags finden sich die Hessen aktuell auf Tabellenrang elf wieder.
18:09
Denkbar knapp verpasste Wehen Wiesbaden am vergangenen Montag in Mannheim den ersehnten Auswärtsdreier. Die Hessen führten nach dem Treffer von Thiel in der 2. Minute lange mit 1:0, bis SVWW-Keeper Lyska in der 90. Minute ein unglückliches Eigentor zum 1:1-Ausgleich unterlief.
18:08
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der Dritten Liga. Zum Abschluss der Runde empfängt der SV Wehen Wiesbaden den Halleschen FC. Die Partie in der Brita-Arena wird um 19 Uhr angepfiffen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.