30. Apr. 2022 - 14:00
Beendet
SC Verl
3 : 0
SV Wehen Wiesbaden
2 : 0
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
639
Schiedsrichter
Tobias Schultes

Liveticker

90. Min
15:49
Fazit:
Tobias Schultes pfeift auch den zweiten Durchgang pünktlich ab. Der SC Verl gewinnt sein Heimspiel souverän mit 3:0 und hat den Klassenerhalt weiter in der eigenen Hand! In der ersten Halbzeit agierten die Ostwestfalen nicht so mutig, wie man es von ihnen gewohnt ist. Der konzentrierte Auftritt reichte allerdings für eine etwas schmeichelhafte 2:0-Pausenführung, in den entscheidenden Szenen war die Kniat-Elf zweimal einen Schritt schneller. Spätenstens mit dem Platzverweis gegen Sascha Mockenhaupt und dem dritten Treffer war der Drops gelutscht. Von bereits gesicherten Hessen kam im zweiten Durchgang nichts mehr.
90. Min
15:46
Spielende
90. Min
15:46
Kasim Rabihic hat noch Lust. Sein Schuss von der Strafraumkante wird von Nico Rieble nur knapp neben das Winkeleck auf das Tornetz abgefälscht.
88. Min
15:44
Jetzt kommt es bei den Gästen doch noch zu einem emotionalen Moment, zumindest für Robin Rosenberger. Der 17-jährige Angreifer gibt nun nämlich sein Profidebüt!
88. Min
15:43
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Rosenberger
Robin Rosenberger
SV Wehen Wiesbaden
88. Min
15:43
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
Thijmen Goppel
SV Wehen Wiesbaden
87. Min
15:42
Weiter viel Ballbesitz für den SCV. Von Wehen kommt kein Aufbäumen mehr, doch wer will es den Hessen verübeln.
84. Min
15:41
Weitere personelle Änderungen. Die überzeugenden Auftritte von Lukas Petkov wird man in Augsburg sicher genau begutachten, denn der 21-Jährigen ist von den Fuggerstädtern nach Ostwestfalen ausgeliehen worden und kehrt im Sommer zurück.
83. Min
15:38
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
Nico Ochojski
SC Verl
83. Min
15:38
Auswechslung bei SC Verl: Luca Stellwagen
Luca Stellwagen
SC Verl
82. Min
15:38
Einwechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
Joel Grodowski
SC Verl
82. Min
15:38
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
Lukas Petkov
SC Verl
81. Min
15:37
Ein Blick auf die Blitztabelle zeigt, dass der Heimdreier der Ostwestfalen noch einmal für richtig Furore im Tabellenkeller sorgt. In Berlin (ein Punkt Vorsprung, ein Spiel mehr absolviert) und in Duisburg (zwei Punkte Vorsprung) muss am kräftigsten gezittert werden. Auch Halle und Viktoria Köln wären noch nicht durch.
79. Min
15:35
Um ein Haar wird Petkov zum 4:0 eingeladen. Einen riskanten Rückpass von der Seite kann Florian Stritzel gerade noch erlaufen.
78. Min
15:34
Lukas Petkov flankt von rechts direkt ins Toraus. Man merkt deutlich, dass die rechte Außenbahn nicht seine Schokoladenseite ist.
76. Min
15:32
Thijmen Goppel holt mit einem schnellen Antritt immerhin mal wieder einen Eckball heraus. Der Außenläufer spult ein unheimliches Pensum ab.
75. Min
15:31
Eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr. Der SCV dominiert das Geschehen mittlerweile nach Belieben, lässt aber den Zug zum Tor vermissen.
72. Min
15:28
Das Einzige, was hier wohl noch für ein wenig Spannung sorgen könnte, wäre ein Platzverweis gegen die Hausherren. Deshalb nimmt Michél Kniat den vorbelasteten Vinko Šapina sicherheitshalber vom Platz.
72. Min
15:27
Einwechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
Julian Schwermann
SC Verl
72. Min
15:27
Auswechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
Vinko Šapina
SC Verl
70. Min
15:26
Für Rabihic ist es die 15. Saisonvorlage. Und das, obwohl er seit der Amtübernahme von Michél Kniat meist von der Bank kommt.
68. Min
15:24
Tooor für SC Verl, 3:0 durch Lukas Petkov
Damit ist die Messe endgültig gelesen! Die Ostwestfalen setzen zu einer Drangphase an. Kasim Rabihic läuft in hohem Tempo die Strafraumkante entlang und bremst plötzlich ab. Damit lässt er zwei Verteidiger ins Leere laufen und hat Platz für den Steckpass zu Lukas Petkov, der aus halblinker Position in das lange Eck trifft!
Lukas Petkov
SC Verl
67. Min
15:23
Der Sportclub setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest und lässt die Kugel geschickt durch die eigenen Reihen laufen. Kapitän Mael Corboz agiert dabei als intelligenter Ballverteiler.
64. Min
15:20
Von Wehen Wiesbaden kommt seit dem Platzverweis nicht mehr viel. Einem schüchternen Weitschuss von Thijmen Goppel kann Niclas Thiede beruhigt hinterherschauen.
62. Min
15:18
Ron Berlinski holt sich seinen verdienten Applaus ab. Kasim Rabihic wird wie am vergangenen Wochenende in Saarbrücken auf ein Jokertor hoffen.
61. Min
15:17
Einwechslung bei SC Verl: Kasim Rabihic
Kasim Rabihic
SC Verl
61. Min
15:17
Auswechslung bei SC Verl: Ron Berlinski
Ron Berlinski
SC Verl
60. Min
15:16
Vinko Šapina hält aus der zweiten Reihe drauf. Auch der ist nicht schlecht.
59. Min
15:16
Die nächste große Chance für den SCV! Nach dem Platzverweis verfügen die Ostwestfalen in der gegnerischen Hälfte über viel Platz. Ron Berlinski passt aus der Zentrale links raus zu Christopher Lannert, der die Kugel von der Strafraumkante haarscharf am langen Eck vorbeischiebt!
56. Min
15:12
Markus Kauczinski reagiert sofort und bringt mit Nico Rieble einen neuen Verteidiger. Den fälligen Freistoß köpft Ron Berlinski aus fünf Metern in die Arme von Florian Stritzel!
56. Min
15:12
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Nico Rieble
Nico Rieble
SV Wehen Wiesbaden
56. Min
15:11
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
Amin Farouk
SV Wehen Wiesbaden
54. Min
15:10
Gelb-Rote Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Ähnliche Szene auf der Gegenseite. Allerdings ist Sascha Mockenhaupt bereits verwarnt und muss für sein Einsteigen gegen Stellwagen vom Feld!
Sascha Mockenhaupt
SV Wehen Wiesbaden
53. Min
15:09
Gelbe Karte für Luca Stellwagen (SC Verl)
Ohne Rücksicht auf Verluste rauscht Luca Stellwagen auf der Außenbahn in Jozo Stanić hinein. Der Verteidiger muss behandelt werden.
Luca Stellwagen
SC Verl
50. Min
15:07
Riesen-Doppelchance für Wehen! Thijmen Goppel nimmt auf rechts Tempo auf und zieht fast von der Torauslinie aus spitzem Winkel ab. Niclas Thiede klärt per Fußabwehr nach vorne, wo der stramme Nachschuss von Bjarke Jacobsen von zwei Mann entschleunigt und von Thiede gerade noch vor der Linie festgehalten wird!
49. Min
15:05
Verl legt den deutlich engagierteren Start hin. Ein schöner Diagonalpass von Mael Corboz auf den halblinks startenden Lukas Petkov kann gerade noch abgefangen werden.
47. Min
15:04
Personelle Änderungen auf beiden Seiten. Der eingewechselte Leandro Putaro verzückt sofort mit einem schnellen Antritt von der linken Strafraumkante und legt quer in die Mitte zu Ron Berlinski, der am linken Eck gerade noch an Florian Stritzel hängenbleibt. Der Keeper lenkt die Kugel knapp über die Querlatte!
46. Min
15:02
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
Johannes Wurtz
SV Wehen Wiesbaden
46. Min
15:02
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Petar Slišković
Petar Slišković
SV Wehen Wiesbaden
46. Min
15:02
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
Lucas Brumme
SV Wehen Wiesbaden
46. Min
15:01
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden
46. Min
15:01
Einwechslung bei SC Verl: Leandro Putaro
Leandro Putaro
SC Verl
46. Min
15:01
Auswechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
Cyrill Akono
SC Verl
46. Min
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:49
Halbzeitfazit:
Der SC Verl legt eine risikoärmere Spielanlage an den Tag als in den vergangenen Wochen. So blieben die ersten 45 Minuten über weite Strecken recht ereignislos. Zwei Glanzmomente reichten den Ostwestfalen jedoch, um sich trotzdem eine komfortable Führung herauszuspielen. Womöglich wäre das Spiel anders gelaufen, hätte Amin Farouk mit seinem Lattenknaller unmittelbar vor dem 0:1 Erfolg gehabt. So befindet sich der SCV aber auf bestem Wege zu drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf.
45. Min
14:45
Ende 1. Halbzeit
44. Min
14:44
Tooor für SC Verl, 2:0 durch Mael Corboz
Das ist nun ein exzellent vorgetragener Angriff! Nach eigenem Ballgewinn kombiniert sich Christopher Lannert per Doppelpass aus der eigenen Feldhälfte. Tom Baack hat in der Schaltzentrale schließlich die Übersicht für den auf halblinks startenden Mael Corboz, der die Kugel von der Strafraumkante freistehend in die Maschen wuchtet!
Mael Corboz
SC Verl
42. Min
14:43
Immer wieder versuchen es die Hausherren mit unorthodoxen Spielverlagerungen. Teils wirkt es so, als würde der Ball einfach nur richtungslos nach vorne gebolzt werden. Nun kann Ron Berlinski so ein langes Holz aber mal kontrollieren, steht sich mit Cyrill Akono aber gegenseitig im Weg.
40. Min
14:40
Weiter Magerkost in Ostwestfalen, nicklige Zweikämpfe im Mittelfeld prägen derzeit das Bild. Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen.
37. Min
14:37
Im Anschluss an einen Eckball kommt Bjarke Jacobsen nach zwei Abprallern aus zehn Metern zum Abschluss, trifft mit seinem Volleyversuch aber nur das Außennetz.
36. Min
14:36
Ein Lebenszeichen! Mael Corboz zieht direkt von der Strafraumkante ab, visiert aber genau die Arme von Florian Stritzel an.
35. Min
14:35
Lukas Petkov leitet einen Flachpass direkt mit einem hohen Seitenwechsel weiter. Gino Fechner und Ron Berlinski sind auf der gegenüberliegenden Seite auf sich alleine gestellt, der Gästeverteidiger behält gerade noch die Überhand und klärt ins Seitenaus.
33. Min
14:33
Das ganz große Fußballspektakel ist es in Paderborn bislang nicht. Verl agiert nicht so risikoreich wie in vorherigen Spielen, steht nicht so hoch.
31. Min
14:31
Immer wieder dringt Thijmen Goppel über den rechten Flügel vor. So leicht darf sich Lukas Petkov nicht austanzen lassen.
30. Min
14:30
Wehen wird stärker. Einen hohen Ball kann Daniel Mikic an der Strafraumkante gerade noch vor dem sonst völlig freien Benedict Hollerbach klären. Hätte er mit der riskanten Aktion den Gegenspieler getroffen, wäre es wohl Elfmeter gewesen.
29. Min
14:29
Fünf Mann laufen plötzlich mit Tempo auf den Verler Kasten zu, doch der Steilpass links raus landet genau in den Füßen von Christopher Lannert.
27. Min
14:27
Eine Hereingabe von rechts kann Petar Slišković nur mit dem Schienbein nehmen und bugsiert die Kugel so weit am langen Winkeleck vorbei.
26. Min
14:25
Jozo Stanić mit dem nächsten rüden Foul. Auch da hätte ein strenger Unparteiischer wohl Gelb gezückt.
25. Min
14:25
Den anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld schlenzt Christopher Lannert direkt ins Toraus. Auch da war mehr drin.
24. Min
14:23
Gelbe Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Taktisches Einsteigen gegen Cyrill Akono. Da wäre sonst viel Platz für die Hausherren gewesen.
Sascha Mockenhaupt
SV Wehen Wiesbaden
22. Min
14:23
Flacher Pass Richtung Elfmeterpunkt zu Cyrill Akono, der mit dem Rücken zum Tor den neben ihm lauernden Ron Berlinski sucht. Der Querpass wird abgefangen, doch immerhin springt eine Ecke heraus.
21. Min
14:21
Tatsächlich bringt Lukas Petkov zwei seiner berühmt-berüchtigten Einwurfflanken rein. Die Gäste können aber klären.
20. Min
14:21
Schön, dass die Anweisungen von außen klar zu hören sind. "Ruhe, Ruhe!" ruft Markus Kauczinski rein. Bei einem Einwurf für Verl wird Petkov von seinen Mitspielern in die Pflicht genommen: "Lukas, du musst!"
17. Min
14:17
Den anschließenden Eckball von rechts köpft Benedict Hollerbach tückisch durch und Freund und Feind hindurch. Obwohl Niclas Thiede den Ball erst spät sieht, ist er aber zur Stelle.
16. Min
14:16
Auch heute ist in der Verler Abwehr nicht alles Gold, was glänzt. Mit einem einzigen Doppelpass wird die Kette ausgehebelt, Thijmen Goppel bleibt mit seinem Abschluss aber noch an Daniel Mikic hängen.
15. Min
14:15
Freistoßgelegenheit für die Gäste. Bei hohen Bällen sind die Hausherren bekanntlich anfällig, Niclas Thiede pflückt die Hereingabe von Thijmen Goppel aber abgeklärt herunter.
13. Min
14:13
Die Gastgeber übernehmen langsam, aber sicher die Spielkontrolle. Um ein Haar kann Ron Berlinski im Sechzehner wieder einen Abpraller unter Kontrolle bringen.
10. Min
14:12
Für Berlinski ist es der sechste Treffer im fünften Spiel. Umso erstaunlicher, da der 27-Jährige in der vergangenen Saison noch für den RSV Meinerzhagen in der Oberliga kickte.
8. Min
14:08
Tooor für SC Verl, 1:0 durch Ron Berlinski
Auf der Gegenseite zappelt der Ball im Netz! Es gibt vor allem in der Entstehung sicherlich schönere Tore. Zwei Verler setzen in Zweikämpfen vehement nach, so rutscht die Kugel zu Ron Berlinski durch. Der Mann der Stunde bei den Ostwestfalen zieht am Elfmeterpunkt aus der Drehung ab und bugsiert die Kugel flach in das linke Eck!
Ron Berlinski
SC Verl
7. Min
14:07
Erste große Gelegenheit der Partie, Amin Farouk trifft von der Strafraumkante die Latte! Die Gastgeber hatten zuvor leichtfertig den Ball verloren.
5. Min
14:06
Gelbe Karte für Vinko Šapina (SC Verl)
Der gebürtige Ulmer kommt im Mittelfeld deutlich zu spät.
Vinko Šapina
SC Verl
4. Min
14:05
Barne Pernot kann eine hohe Rückgabe von Luca Stellwagen artistisch mit der Brust abfangen. Das hätte durchaus gefährlich werden können.
2. Min
14:02
Die Gastgeber laufen gewohnt früh an. Eine Hereingabe von rechts kann Florian Stritzel aber souverän herunterpflücken.
1. Min
14:00
Und los! Verl traditionell in Weiß-Schwarz, Wehen Wiesbaden in Neongelb.
1. Min
14:00
Spielbeginn
13:58
Bewölkter Himmel in Ostwestfalen, die Stimmung bei den wenigen Heimfans ist trotzdem gut.
13:38
SVWW-Coach Markus Kauczinski muss heute auf acht Spieler verzichten. Mit Kevin Lankford, Emanuel Taffertshofer, Maxi Thiel und Gustaf Nilsson fallen gleich vier Akteure krankheitsbedingt aus. So kommt es, dass die beiden U19-Spieler Dominik Bauer und Robin Rosenberger erstmals auf der Bank Platz nehmen dürfen.
13:27
Bei einem Verler "Heimerfolg" (der SCV nutzt erneut die Paderborner Benteler-Arena als Spielstätte) würde auch der MSV Duisburg noch einmal in den Abstiegsstrudel rutschen. Die Zebras sind erst am Montag in Mannheim zu Gast und würden sich im Fall eines Verler Siegs nur noch zwei Punkte über dem Strich befinden.
13:17
Mit dem SV Wehen empfängt Verl heute eine Mannschaft, die sich tabellarisch jenseits von Gut und Böse bindet. "Es gibt nichts herzuschenken und wir wollen die Saison so gut wie möglich abschließen", ist Cheftrainer Markus Kauczinski trotzdem wichtig zu betonen.
13:11
Der Grund? Viktoria Berlin, der ärgste Konkurrent im Rennen um den Klassenerhalt, legte gestern bereits mit einem 3:1 gegen Saarbrücken vor. Die Hauptstädter verfügen mittlerweile aber auch schon um zwei Spiele mehr.
13:07
Viel vorwerfen kann man dem SC Verl eigentlich nicht. Gegen Osnabrück und Magdeburg setzte es höchst knappe Niederlagen, in Saarbrücken gelang am vergangenen Wochenende schließlich ein 2:1-Auswärtssieg. Doch obwohl die Leistung zuletzt eigentlich immer passte, beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nun sogar vier Punkte.
Herzlich willkommen zum Spiel SC Verl - SV Wehen Wiesbaden! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 36. Spieltag der 3. Liga. Um 14 Uhr ist Spielbeginn!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.