27. Sep. 2021 - 19:00
Beendet
FC Viktoria 1889 Berlin
3 : 4
TSV Havelse
2 : 1
18.
2021-09-27T17:19:53Z
36.
2021-09-27T17:37:40Z
60.
2021-09-27T18:19:00Z
27.
2021-09-27T17:28:14Z
57.
2021-09-27T18:15:50Z
69.
2021-09-27T18:27:56Z
80.
2021-09-27T18:39:08Z
42.
2021-09-27T17:43:51Z
45.
2021-09-27T17:47:14Z
56.
2021-09-27T18:15:50Z
61.
2021-09-27T18:20:51Z
78.
2021-09-27T18:36:58Z
90.
2021-09-27T18:50:44Z
55.
2021-09-27T18:15:30Z
71.
2021-09-27T18:31:37Z
78.
2021-09-27T18:38:12Z
78.
2021-09-27T18:38:36Z
66.
2021-09-27T18:25:53Z
76.
2021-09-27T18:34:39Z
85.
2021-09-27T18:45:08Z
85.
2021-09-27T18:45:28Z
85.
2021-09-27T18:45:52Z
1.
2021-09-27T17:01:52Z
45.
2021-09-27T17:49:14Z
46.
2021-09-27T18:04:16Z
90.
2021-09-27T18:53:28Z
Stadion
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Zuschauer
1.169
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
20:59
Fazit:
Eine spektakuläre Begegnung zwischen den beiden Aufsteigern endet mit dem ersten Auswärtssieg des TSV Havelse in der 3. Liga, die bei der Viktoria Berlin mit 4:3 gewinnen! Dabei bestrafte das Team von Rüdiger Ziehl knallhart die eklatanten Mängel in der Defensive der Hauptstädter. Nach der Pause konterte Christoph Menz zunächst den Ausgleichstreffer von Julius Düker. Wenig später erzielte Julius Langfeld den dritten Torerfolg der Gäste, bevor Linus Meyer die Partie zehn Minuten vor dem Ende komplett drehte. Damit schossen die Niedersachsen allein am heutigen Abend insgesamt mehr Treffer, als in der ganzen vorherigen Saison. Während die Berliner die Tabellenführung verpassen, schließt Havelse nach Punkten zu den Würzburger Kickers auf.
90
20:53
Spielende
90
20:53
Das gibt es nicht, Norman Quindt rettet Havelse und wird von seiner Mannschaft gefeiert wie nach einem Tor! Aus fünf Metern nimmt Moritz Seiffert eine Flanke direkt und schießt den Ball in die rechte Ecke. Der Gäste-Keeper taucht blitzschnell ab und lenkt die Kugel um den Pfosten.
90
20:53
Fast die Möglichkeit für die Viktoria! Der aufgerückte Christoph Menz verlängert einen langen Schlag per Kopf an den Fünfer, wo Soufian Benyamina hauchdünn verpasst.
90
20:50
Gelbe Karte für Yannik Jaeschke (TSV Havelse)
Nach einem Freistoßpfiff schlägt Yannik Jaeschke die Kugel vom Spielfeld - Gelb!
Yannik Jaeschke
TSV Havelse
90
20:50
Havelse kontert über den eingewechselten Leon Damer, der sich allerdings dazu entscheidet, zur Eckfahne zu laufen. Dort wird er leicht von Christoph Menz vom Ball getrennt.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:47
Fünfmal waren die Berliner bereits in der Schlussphase erfolgreich, kein anderes Team dieser Liga ist in dieser Hinsicht besser. Was bringen die Gastgeber in den letzten Minuten noch auf den Platz?
86
20:45
Einwechslung bei TSV Havelse: Leon Damer
Leon Damer
TSV Havelse
86
20:45
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
Julius Langfeld
TSV Havelse
86
20:45
Einwechslung bei TSV Havelse: Nils Piwernetz
Nils Piwernetz
TSV Havelse
86
20:45
Auswechslung bei TSV Havelse: Niklas Teichgräber
Niklas Teichgräber
TSV Havelse
86
20:45
Einwechslung bei TSV Havelse: Noah Plume
Noah Plume
TSV Havelse
86
20:44
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Düker
Julius Düker
TSV Havelse
85
20:44
Der nächste Konter der Gäste rollt auf den Kasten von Philip Sprint. Jedoch misslingt Linus Meyer der Steckpass auf Julius Langfeld, der anschließend entkräftet auf den Rasen fällt und runter muss
83
20:42
Dreimal lag Havelse zurück, dreimal erzielte das Team von Rüdiger Ziehl des Ausgleich und führen nun sogar! Auf diese beeindruckende Moral wird der Aufsteiger nach dem Match sicherlich mächtig stolz sein.
80
20:39
Tooor für TSV Havelse, 3:4 durch Linus Meyer
Unfassbar, die Niedersachsen kippen diese Partie und führen erstmals! Julius Düker startet einen Konter und legt von rechts quer zu Yannik Jaeschke, der zunächst aus kurzer Distanz kläglich an Keeper Philip Sprint scheitert. Der Abpraller landet allerdings direkt auf dem Fuß von Linus Meyer, der das Leder aus drei Metern ins leere Tor drückt.
Linus Meyer
TSV Havelse
79
20:38
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
Soufian Benyamina
FC Viktoria 1889 Berlin
79
20:38
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Erhan Yilmaz
Erhan Yilmaz
FC Viktoria 1889 Berlin
79
20:38
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Bryang Kayo
Bryang Kayo
FC Viktoria 1889 Berlin
79
20:38
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Enes Küc
Enes Küc
FC Viktoria 1889 Berlin
78
20:36
Gelbe Karte für Julius Langfeld (TSV Havelse)
Julius Langfeld holt sich nach einem taktischen Foul gegen Christopher Theisen die Verwarnung ab.
Julius Langfeld
TSV Havelse
77
20:36
Der eingewechselte Moritz Seiffert bringt Niklas Teichgräber im linken Halbfeld zu Fall. Den folgenden Freistoß zieht Florian Riedel nach innen, doch der Ball rauscht direkt ins Toraus.
76
20:34
Einwechslung bei TSV Havelse: Linus Meyer
Linus Meyer
TSV Havelse
76
20:34
Auswechslung bei TSV Havelse: Oliver Daedlow
Oliver Daedlow
TSV Havelse
73
20:33
Knapp 20 Minuten vor dem Ende ist es im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark völlig offen, wie diese Begegnung enden wird. Die Defensivreihen laden den jeweiligen Gegner in regelmäßigen Abständen ein.
71
20:31
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
Moritz Seiffert
FC Viktoria 1889 Berlin
71
20:31
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lucas Falcao
Lucas Falcao
FC Viktoria 1889 Berlin
69
20:27
Tooor für TSV Havelse, 3:3 durch Julius Langfeld
Das Team von Rüdiger Ziehl schlägt tatsächlich zum dritten Mal zurück! Kianz Froese sieht aus der Zentrale heraus Julius Langfeld in einer riesigen Lücke der Berliner Abwehr. Aus halbrechter Position im Strafraum kommt Björn Jopek außerdem zu spät in den Zweikampf, deswegen schließt der Angreifer lässig in die linke untere Ecke ab und bietet Philip Sprint keine Chance.
Julius Langfeld
TSV Havelse
67
20:27
An der Sechzehnergrenze legt sich der auffällige Tolcay Ciğerci das Leder auf den linken Fuß. Der Schlenzer fliegt allerdings weit über den Kasten der Gäste.
66
20:25
Einwechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
Yannik Jaeschke
TSV Havelse
66
20:25
Auswechslung bei TSV Havelse: Fynn-Luca Lakenmacher
Fynn-Luca Lakenmacher
TSV Havelse
65
20:25
Nächste super Parade von Norman Quindt! Von der rechten Seite knallt Lucas Falcao die Kugel stramm in Richtung linkes Kreuzeck, doch der Keeper der Niedersachsen bekommt die Fingerspitzen noch an den Ball.
63
20:23
Vor dieser Begegnung standen auf dem Konto von Havelse lediglich drei Saisontore, nun zeigt der Aufsteiger die wohl beste Offensivleistung der Saison. Das nützt allerdings nicht, wenn die Abwehr derartig anfällig bleibt.
61
20:20
Gelbe Karte für Julius Düker (TSV Havelse)
Julius Düker zieht Tolcay Ciğerci am Trikot und kassiert deswegen die Gelbe Karte.
Julius Düker
TSV Havelse
60
20:19
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 3:2 durch Christoph Menz
Was für ein Spiel, wo beide Abwehrreihen am heutigen Abend nicht unbedingt glänzen! Im Sechzehner darf Björn Jopek in Ruhe die Kugel kontrollieren und Christoph Menz bedienen. Aus 15 Metern schiebt der 32-Jährige das Leder ganz überlegt in die linke Ecke und freut sich ebenfalls über seinen ersten Saisontreffer.
Christoph Menz
FC Viktoria 1889 Berlin
57
20:15
Tooor für TSV Havelse, 2:2 durch Julius Düker
Da ist der erneute Ausgleich für Havelse! Nach einem Einwurf von Florian Riedel zu Kianz Froese stehen die Hausherren plötzlich völlig offen. Im Strafraum wird schließlich Julius Düker angespielt, der den Ball flach im Kasten versenkt und sein erstes Saisontor feiert.
Julius Düker
TSV Havelse
56
20:15
Gelbe Karte für Niklas Teichgräber (TSV Havelse)
Auch die dritte Verwarnung geht an die Gäste, diesmal ist Niklas Teichgräber an der Reihe.
Niklas Teichgräber
TSV Havelse
55
20:15
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Tobias Gunte
Tobias Gunte
FC Viktoria 1889 Berlin
55
20:15
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lukas Pinckert
Lukas Pinckert
FC Viktoria 1889 Berlin
54
20:13
In einem Laufduell bleibt Christoph Menz gegen Julius Langfeld der Sieger und holt dabei sogar den Abstoß raus. Unterdessen deutet sich bei den Niedersachsen der erste Wechsel an.
51
20:11
Eine große Lücke in der Gäste-Abwehr erkennt Tolcay Ciğerci, der den heraneilenden Björn Jopek am linken Fünfereck bedient. Aus spitzem Winkel scheitert der 28-Jährige aber an Norman Quindt und verpasst den Doppelpack.
50
20:10
Auf dem linken Flügel wird Lucas Falcao mit einem langen Schlag in Szene gesetzt. Am Ende verliert der Brasilianer allerdings im Sechzehner den Zweikampf mit Fynn Arkenberg.
49
20:08
Nach zwei Minuten in Unterzahl kehrt Lukas Pinckert zurück auf den Rasen. Möglicherweise muss Benedetto Muzzicato auf dieser Position aber noch reagieren.
47
20:07
Eine Verletzung von Lukas Pinckert am linken Knöchel zieht eine kleine Unterbrechung nach sich. Von den Betreuern wird der 21-Jährige erstmal vom Feld geführt.
46
20:04
Weiter geht’s im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark! Springen die Gastgeber mit einem Sieg auf den ersten Tabellenplatz oder schlägt Havelse zurück und bleibt somit zum dritten Mal hintereinander ungeschlagen?
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Viktoria Berlin führt zur Halbzeit in einem äußerst unterhaltsamen Spiel mit 2:1 gegen den TSV Havelse! Infolge einer Ecke erzielte Patrick Kapp den ersten Treffer, doch die mutigen Niedersachsen trafen nur neun Minuten später durch Kianz Froese zum verdienten Ausgleich. Anschließend rettete Norman Quindt gegen Tolcay Ciğerci das zwischenzeitliche Unentschieden, bevor Björn Jopek dennoch den zweiten Berliner Treffer markierte. Vor kurz dem Halbzeitpfiff drückte das Team von Rüdiger Ziehl nochmal auf das Gaspedal und darf sich vor dem zweiten Durchgang defintiv noch Hoffnung auf einen Punktgewinn machen.
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
45
19:49
Eine flache Hereingabe von der linken Außenbahn von Florian Riedel rauscht in die Mitte, wo Julius Düker knapp verpasst. Philip Sprint hält den Ball in der Folge fest.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:47
Gelbe Karte für Tobias Fölster (TSV Havelse)
Auch Tobias Fölster kann sich gegen Lukas Pinckert nur noch mit einem taktischen Vergehen helfen.
Tobias Fölster
TSV Havelse
43
19:46
Die nächste Chance für die Hauptstädter! Ein klasse Chipball von Jakob Lewald erreicht Enes Küc am Fünfer, doch der Stürmer der Hausherren trifft den Ball nicht vollständig, sodass Norman Quindt das Leder aufnehmen kann.
42
19:43
Gelbe Karte für Oliver Daedlow (TSV Havelse)
Oliver Daedlow unterbindet einen Konter der Viktoria über Christopher Theisen mit einem taktischen Foul im Mittelfeld.
Oliver Daedlow
TSV Havelse
41
19:43
Aus neutraler Sicht hat sich im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark inzwischen eine sehr ansehnliche Partie entwickelt. Die Teams liefern sich einen offenen Schlagabtausch.
38
19:41
Jetzt überschlagen sich die Ereignisse fast, denn Havelse verpasst ebenso den zweiten Torerfolg! Von halbrechts schließt Julius Langfeld aus kurzer Distanz ab, Philip Sprint pariert mit dem Fuß.
36
19:37
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 2:1 durch Björn Jopek
Die Viktoria erzielt den zweiten Treffer und erkämpft sich den Vorteil zurück! Nach einem Eckball kontrolliert Tolcay Ciğerci die Kugel am zweiten Pfosten zunächst hervorragend. Mit einer guten Übersicht legt der 26-Jährige den Ball in den Rückraum zu Björn Jopek ab, der mit einem flachen und platzierten Schuss in die rechte Ecke trifft.
Björn Jopek
FC Viktoria 1889 Berlin
35
19:37
Glanzparade von Norman Quindt! Eine Flanke von der linken Seite klärt Niklas Teichgräber nur unzureichend, doch dann scheitert Tolcay Ciğerci mit einem Schlenzer von rechts am Keeper, der die Kugel stark aus der Ecke fischt.
34
19:36
Florian Riedel liegt auf dem Rasen, nachdem er bei einem Zweikampf unglücklich den Unterarm von Christopher Theisen abbekommen hat. Nach kurzer Unterbrechung geht es jedoch weiter.
32
19:34
Die Mannschaft von Rüdiger Ziehl bestätigt damit bis zu diesem Zeitpunkt den Auswärtstrend, denn bisher bieten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe.
30
19:32
Plötzlich hat Julius Düker sogar das 2:1 auf dem Fuß! Nach einer Hereingabe von rechts verschätzen sich am Fünfmeterraum gleich zwei Berliner, weshalb die Kugel durchrutscht. Vom Elferpunkt drischt Düker das Leder aber über die Latte.
27
19:28
Tooor für TSV Havelse, 1:1 durch Kianz Froese
Havelse schlägt zurück, weil die Berliner schlafen! Fynn-Luca Lakenmacher behauptet sich im Mittelfeld an der Kugel und schickt den startenden Kianz Froese in den Sechzehner. Aus zwölf Metern überwindet der 25-Jährige mit einem Flachschuss Philip Sprint und erzielt seinen zweiten Saisontreffer. Die fünf Gästefans der Niedersachsen flippen folgerichtig auf der Tribüne aus.
Kianz Froese
TSV Havelse
25
19:27
Rechts am Strafraum legt sich Julius Düker den Ball zu einem Freistoß zurecht. Der Versuch wird von der Viktoria geblockt, auch der Nachschuss von Niklas Teichgräber kommt nicht durch.
21
19:23
Die Niedersachsen zeigen sich mal wieder in der Offensive, wo zwei Flanken jedoch keinen Abnehmer in der Mitte finden. Für die Gäste wird die Aufgabe jetzt natürlich noch schwieriger.
18
19:19
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 1:0 durch Patrick Kapp
Viktoria führt, doch dieser Treffer geht auf die Kappe von Norman Quindt! Nach einer Ecke von der rechten Seite fliegt der Ball an den zweiten Pfosten, wo Patrick Kapp auf den Kasten köpft. Eigentlich ist der Kopfball ungefährlich, aber der Keeper von Havelse lässt sich von einem Gewühl am Fünfer irritieren und die Kugel durchrutschen. Letztendlich war vor allem Christopher Theisen dabei, berührte das Leder aber wohl nicht mehr.
Patrick Kapp
FC Viktoria 1889 Berlin
17
19:19
Norman Quindt muss erstmals eingreifen! Mit einem schönen Kurzpassspiel überbrücken die Berliner das Mittelfeld. Aus der Ferne zieht schließlich Tolcay Ciğerci ab, weshalb sich der Torwart in der linken Ecke strecken muss.
16
19:18
Von Links schlägt Björn Jopek den nächsten Eckball ins Zentrum. Die Gäste klären zunächst am kurzen Pfosten, dann knallt Erhan Yilmaz aus dem Hintergrund drauf, erwischt die Kugel aber nicht richtig.
15
19:16
Abgesehen von der ersten Spielminute ist Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wenig passiert. Die beste und einzige Torchance vergab Kianz Froese für Havelse.
13
19:15
Christopher Theisen erkämpft sich auf dem linken Flügel den ersten Eckstoß dieses Spiels. Viktoria führt kurz aus, am Ende segelt der Ball allerdings einmal durch den kompletten Sechzehner.
12
19:12
Wie erwartet zieht sich das Team Rüdiger Ziehl oftmals tief in die eigene Hälfte zurück. Mit einer kompakten Defensive konnte Havelse schon während den letzten beiden Partien die Null halten.
8
19:10
Björn Jopek probiert es aus ganz großer Distanz mit einem Fernschuss, doch dieser Versuch lässt Gäste-Keeper Norman Quindt überhaupt nicht nervös werden.
7
19:08
Aus dem linken Halbfeld flankt Erhan Yilmaz zu Enes Küc. Der 24-Jährige Angreifer bekommt mit dem Kopf jedoch keinen Druck mehr auf das Leder, sodass der Ball am Tor vorbeikullert.
5
19:06
Bei den Hauptstädtern war eine durchschlagskräftige Offensive bislang in dieser Saison der Trumpf. 18 geschossene Tore stellen momentan den Ligabestwert dar. Insbesondere Tolcay Ciğerci (6 Treffer) sowie Lucas Falcao (4) stechen heraus.
2
19:04
Die erste gute Chance haben jedoch die Niedersachsen! Kianz Froese dringt von rechts in den Strafraum ein, zieht aus spitzem Winkel ab, trifft aber aus acht Metern nur das Außennetz - es geht munter los.
1
19:03
Von der rechten Seite bringt Tolcay Ciğerci die erste scharfe Hereingabe nach innen. Dort klärt Tobias Fölster die Kugel am Elfmeterpunkt mit dem Kopf.
1
19:02
Der erfahrene Bundesliga-Schiedsrichter Dr. Robert Kampka gibt die Begegnung frei! Die Gäste in den schwarzen Trikots stoßen an, dagegen laufen die Hausherren in Weiß auf.
1
19:01
Spielbeginn
18:45
Trotz der 2:0 Niederlage bei der zweiten Mannschaft des SC Freiburg verändert Viktoria-Coach Benedetto Muzzicato seine Startelf nicht. Auch Gäste-Trainer Rüdiger Ziehl sieht nach dem 1:0 Erfolg gegen Viktoria Köln keinen Grund für einen Wechsel.
18:31
Lange musste Havelse auf die ersten Zähler in der 3. Liga warten, doch nach dem Punkt in Würzburg (0:0) siegten die Niedersachsen vor zehn Tagen bei Viktoria Köln (1:0). Mit einem weiteren Erfolg könnte der Aufsteiger, der als krasser Außenseiter in die Saison gegangen ist, den Anschluss an der Relegationsplatz schaffen. "Die Jungs sind einfach gelöst. Es ist für alle schön, zu wissen, dass wir in der 3. Liga Spiele gewinnen", erklärte Trainer Rüdiger Ziehl. Die Problemzone des TSV bleibt allerdings die Offensive, denn die Gäste erzielten erst drei Treffer.
18:19
Die Berliner aus dem Stadtteil Lichterfelde blicken also auf einen hervorragenden Saisonstart zurück. Mit 17 Punkten nach neun Begegnungen haben sich die Gastgeber mittlerweile in der Spitzengruppe festgesetzt. Dennoch erwartet Viktoria-Trainer Benedetto Muzzicato ein enges Match gegen das Tabellenschlusslicht. "Klar sind wir die Mannschaft, die aktuell mehr Punkte hat und mehr Selbstvertrauen. Havelse kommt aber mit einem Sieg nach Berlin", sagte der Coach, der am heutigen Tage seinen 43. Geburtstag feiert.
18:10
In der abgelaufenen Spielzeit stiegen nach dem coronabedingten Abbruch beide Mannschaften aus der Regionalliga in die dritthöchste Spielklasse auf. Dort starteten die Vereine mit äußerst unterschiedlichen Erfolgen in das neue Abenteuer. Während den Gastgeber aus der Hauptstadt bei einem Sieg über die Niedersachsen sogar die erneute Tabellenführung winkt, halten die Gäste derzeit am anderen Ende des Klassements die rote Laterne.
18:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Montagabend und zum Abschluss des zehnten Spieltags! Im Duell der Aufsteiger stehen sich ab 19:00 Uhr der FC Viktoria 1889 Berlin und der TSV Havelse im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.