03. Apr. 2021 - 14:00
Beendet
SC Verl
1 : 2
MSV Duisburg
0 : 1
Stadion
SPORTCLUB Arena
Schiedsrichter
Konrad Oldhafer

Liveticker

90. Min
15:58
Fazit:
Der MSV Duisburg gewinnt in Verl und schlägt den Sportclub mit 2:1! Trotz spielerischer Überlegenheit seitens der Ostwestfalen ist es am Ende ein verdienter Auswärtssieg für die Dotchev-Elf, da die Hausherren im letzten Drittel heute überraschend harmlos agierten und die Duisburger über 90 Minuten kompakt und geordnet gegen die treffsicherste Offensive der Liga standhielten. Den Zwischenzeitlichen Führungstreffer von Stoppelkamp wusste Eilers nach der Pause noch zu egalisieren. In der 78. Minute war es jedoch erneut der MSV-Kapitän, der sein Team mit einem Distanzschuss über die Ziellinie hievte. In der Tabelle schaffen sich die Zebras noch mehr Luft vor dem Tabellenkeller und klettern auf den 12. Rang. Verl verschlechtert sich nach der dritten sieglosen Partie in Serie um eine Position und ist jetzt Sechster.
90. Min
15:53
Spielende
90. Min
15:52
Allzu viel Zeit bleibt den Gastgebern nicht mehr, ein Pünktchen zu retten. An der stabilen Defensive bissen sich die Verler heute ein ums andere Mal die Zähne aus. Pavel Dotchev und die Zebras liebäugeln mit dem Auswärtsdreier.
90. Min
15:51
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tobias Fleckstein
Tobias Fleckstein
MSV Duisburg
90. Min
15:50
Auswechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg
90. Min
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89. Min
15:47
Geht da der heutige Matchwinner vom Platz? Moritz Stoppelkamp wird durch Joshua Bitter ersetzt. Der ehemalige Paderborner hat mit seinen beiden Treffern großen Anteil an der Führung der Zebras.
88. Min
15:46
Einwechslung bei MSV Duisburg: Joshua Bitter
Joshua Bitter
MSV Duisburg
88. Min
15:46
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
86. Min
15:44
Gelbe Karte für Matthias Haeder (SC Verl)
Die Gelbe Karte hat nicht lange auf sich warten lassen. Matthias Haeder kommt deutlich zu spät in den Zweikampf an der Außenbahn und trifft Moritz Stoppelkamp. Der Schiri zückt ohne zu zögern den Karton.
Matthias Haeder
SC Verl
84. Min
15:43
Einwechslung bei SC Verl: Matthias Haeder
Matthias Haeder
SC Verl
84. Min
15:43
Auswechslung bei SC Verl: Philipp Sander
Philipp Sander
SC Verl
84. Min
15:42
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Choroba
Patrick Choroba
SC Verl
84. Min
15:42
Auswechslung bei SC Verl: Christopher Lannert
Christopher Lannert
SC Verl
83. Min
15:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Orhan Ademi
MSV Duisburg
83. Min
15:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Connor Krempicki
Connor Krempicki
MSV Duisburg
83. Min
15:41
Einwechslung bei MSV Duisburg: Leroy-Jacques Mickels
Leroy-Jacques Mickels
MSV Duisburg
83. Min
15:41
Auswechslung bei MSV Duisburg: Ahmet Engin
Ahmet Engin
MSV Duisburg
82. Min
15:41
Zum zweiten Mal befinden sich die Verler heute im Hintertreffen. Nach den beiden Remis der vergangenen Partien hatte sich der Tabellenfünfte diesen Karsamstag sicher anders ausgemalt. Ein paar Minuten bleiben den Ostwestfalen noch.
78. Min
15:36
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Moritz Stoppelkamp
Wieder Stoppelkamp, wieder aus dem Nichts! Nach einem Einwurf von der rechten Seite zieht Stoppelkamp mit dem Ball am Fuß ungehindert vor den Sechzehner. Duisburgs Kapitän visiert das lange Eck an und dreht die Kugel im maßgenau ins Tor. Brüseke ist mit der Hand noch dran, trotzdem führen die Zebras wieder mit einem Treffer.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
78. Min
15:36
Ein Zeichen von SC-Coach Capretti? Zlatko Janjić kommt für Sven Köhler, Stürmer für Sechser. Was kann der ehemalige Duisburger gegen seinen Ex-Klub bringen?
77. Min
15:35
Einwechslung bei SC Verl: Zlatko Janjić
Zlatko Janjić
SC Verl
77. Min
15:35
Auswechslung bei SC Verl: Sven Köhler
Sven Köhler
SC Verl
75. Min
15:33
Wer hat hintenraus die größeren Kraftreserven? Im Wechsel geht es zwischen den Strafräumen hin und her, das kostet Kraft. Nur das letzte Zuspiel will auf beiden Seiten nicht ankommen. Die Schlussviertelstunde läuft.
72. Min
15:30
Den ersten Wechsel der Begegnung nimmt Guerino Capretti vor. Aygün Yildirim wird durch Julian Schwermann ersetzt.
71. Min
15:29
Einwechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
Julian Schwermann
SC Verl
71. Min
15:29
Auswechslung bei SC Verl: Aygün Yildirim
Aygün Yildirim
SC Verl
68. Min
15:27
Riesenmöglichkeit zum 2:1 für Ahmet Engin! Maximilian Sauer leitet den Angriff ein und schickt rechts Moritz Stoppelkamp. Der Zehner gibt die Kugel flach in die Mitte. Connor Krempicki lässt für den besser postierten Mittelstürmer durch, der mit seinem Schuss vom Elfmeterpunkt an einer bärenstarken Fußabwehr von Robin Brüseke scheitert. Klasse Aktion von beiden Akteuren!
64. Min
15:23
Es passiert momentan viel zwischen den Sechzehnern, dafür wenig in den entscheidenden Endzonen. Kämpferisch stimmt die Einstellung heute auf beiden Seiten, um jeden Ball wird hart und meist fair gekämpft.
61. Min
15:19
Gelbe Karte für Maximilian Sauer (MSV Duisburg)
Maximilian Sauers Armeinsatz bringt dem Rechtsverteidiger die Gelbe Karte ein. Es ist die fünfte der Partie, die dritte für einen Duisburger.
Maximilian Sauer
MSV Duisburg
60. Min
15:18
Zu passiv agierte das Team von Pavel Dotchev bislang im zweite Durchgang. In Form des Verler Gegentreffers rächte sich dies. Der Schock scheint die Zebras wiederum zu beleben, denn plötzlich geht es auch beim MSV wieder nach vorne.
55. Min
15:13
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Justin Eilers
Verl belohnt sich für den betrieben Aufwand und gleicht aus! Linksaußen hat Lars Ritzka alle Zeit der Welt und löffelt die Kugel maßgenau zu Justin Eilers an den Fünfer. Der Verler lässt sich diese Steilvorlage nicht nehmen und drückt das Ding mit der Stirn über die Linie. Leo Weinkauf ist aus kurzer Distanz machtlos.
Justin Eilers
SC Verl
54. Min
15:13
Als nächster zieht Aygün Yildirim von der Strafraumkante ab. Der Schuss kommt halbhoch und fangbar für Leo Weinkauf. Der Schlussmann der Zebras packt problemlos zu.
53. Min
15:12
Ritzka knapp vorbei! Nach einem Verler Eckball nimmt Sander aus der Distanz Maß. Der Schussversuch wird abgeblockt und fliegt im hohen Bogen in den Sechzehner. Halbrechts packt Ritzka einen Seitfallzieher aus und setzt den ball knapp neben das Gehäuse!
53. Min
15:10
Ähnlich wie vor der Pause läuft das Kunstleder größtenteils durch die Reihen der Ostwestfalen. Duisburg hält kompakt dagegen.
50. Min
15:09
Wilson Kamavuaka revanchiert sich aus MSV-Sicht mit einem Tritt gegen Mael Corboz. Zu Beginn des zweiten Abschnitts geht es rustikal zur Sache, der Unparteiische bekommt einiges zu tun. Diesmal kommt er ohne Karte aus.
48. Min
15:07
Gelbe Karte für Sven Köhler (SC Verl)
Köhler sieht für sein Foul an Engin die Gelbe Karte, die ist unumstritten.
Sven Köhler
SC Verl
47. Min
15:06
Saftiges Einsteigen von Köhler gegen Engin, der mit offener Sohle frontal in den Zweikampf rauscht. Der Duisburger bleibt liegen und wird am Knöchel Sprunggelenk, danach geht es weiter beim Angreifer.
46. Min
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:51
Halbzeitfazit:
Duisburg führt zur Pause in Verl! 27 Minuten lang kontrollierten die Ostwestfalen das Spiel, ohne sich nennenswerte Abschlüsse zu erarbeiten. Mehr oder weniger aus dem Nichts profitierten die Zebras dann von einem Fehlpass von SC-Keepers Brüseke und Stoppelkamp erzielte kaltschnäuzig den bislang einzigen Treffer der Begegnung. Auch in der Folge blieb es eine chancenarme Angelegenheit, nur Eilers näherte sich dem Duisburger Kasten einmal gefährlich an. Da bleibt noch Luft nach oben für die zweiten 45 Minuten!
45. Min
14:48
Ende 1. Halbzeit
44. Min
14:48
Mittlerweile ist es ein Spiel auf Augenhöhe, da Verl im Angriff die Ideen fehlen und Duisburg Selbstvertrauen aus dem erzielten Führungstreffer schöpft. Kurz vor dem Ende des ersten Abschnitts drängen die Schwarz-Weißen nochmal auf den Ausgleich.
41. Min
14:46
So könnte es gehen: Aygün Yildirim bekommt die Kugel auf der rechten Seite. Das flache Zuspiel an den Fünfer findet den einlaufenden Justin Eilers, der wenige Meter vor dem Kasten noch entscheidend beim Abschluss gestört wird. Die Kugel prallt ins Toraus, der folgende Eckball bleibt dann allerdings harmlos.
40. Min
14:43
Im letzten Drittel lässt die Top-Offensive der Liga die gewohnte Feinabstimmung vermissen. Exemplarisch ist ein im Ansatz gut gedachter Pass von Lars Ritzka, der harmlos ins Toraus kullert, weil die Mitspieler andere Ideen im Kopf hatten. Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen.
37. Min
14:40
Gelbe Karte für Mael Corboz (SC Verl)
Mael Corboz hakt im Zweikampf nach und tritt den Ball weg. Folgerichtig sieht der US-Amerikaner den gelben Karton.
Mael Corboz
SC Verl
36. Min
14:40
Robin Brüseke ist auf dem Posten und hält einen ambitionierten Fernschuss Wilson Kamavuakas souverän fest. Der unfreiwillige Vorbereiter des Gegentreffers macht trotz des Aussetzers einen sicheren Eindruck im Tor der Hausherren.
33. Min
14:37
Beinahe fällt der Ausgleichstreffer: Kasim Rabihic treibt die Murmel halbrechts durchs Mittelfeld und setzt Justin Eilers mit einem feinen Steilpass in Szene. Der Angreifer zieht aus zehn Metern ab und verfehlt das Ziel um Zentimeter. Verls beste Chance bisher!
32. Min
14:35
Gelbe Karte für Marlon Frey (MSV Duisburg)
Für ein Einsteigen im linken Mittelfeld zeigt der Offizielle Marlon Frey die Gelbe Karte. Der von Mael Corboz getretene Freistoß bringt Verl nichts ein.
Marlon Frey
MSV Duisburg
29. Min
14:33
Die Duisburger haben Blut geleckt und setzen nach dem Führungstreffer sofort nach. Bei einem Schuss von Stoppelkamp aus spitzem Winkel ist Brüseke diesmal zur Stelle und wehrt das Leder mit dem Fuß ab.
26. Min
14:29
Tooor für MSV Duisburg, 0:1 durch Moritz Stoppelkamp
Die Gäste gehen in Führung! Ausgangspunkt ist SC-Keeper Robin Brüseke, der am eigenen Sechzehner kurz abspielen will. Das ungenaue Zuspiel wird abgefangen und von Aziz Bouhaddouz am Sechzehner für Moritz Stoppelkamp aufgelegt. Aus halblinker Position und 18 Metern Entfernung haut der MSV-Kapitän das Leder mit einem strammen Rechtsschuss humorlos unten links in die Maschen. Robin Brüseke kann das Unheil nicht mehr abwenden.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
26. Min
14:29
Aufschrei auf Seiten Verls: Kasim Rabihic zieht in die Box und geht im Zweikampf mit Maximilian Sauer zu Boden. Der Unparteiische steht gut und lässt weiterlaufen - die korrekte Entscheidung.
24. Min
14:26
Verls Suche nach der Lücke im Zebra-Bollwerk geht weiter. Auch das Zuspiel von Lannert zu Rabihic kommt nicht beim Empfänger an. Als nächstes sucht Sander sein Glück in einem Schuss aus 20 Metern. Der Versuch wird abgeblockt.
20. Min
14:23
Duisburg erobert die Murmel auf höhe der Mittellinie und schaltet schnell um. In der Gegenbewegung lassen aber auch die Verler bis dato wenig anbrennen. Mikic steht goldrichtig und fängt ein steiles Zuspiel Richtung Engin ab.
17. Min
14:20
In der Verteidigung gelingt es den Gästen bislang, die Verler mit ihrer Kompaktheit vom Kasten fernzuhalten. Zwar kontrolliert das Team von Guerino Capretti einen Großteil des Ballbesitzes, dafür sind Torraumszenen in der Anfangsviertelstunde Mangelware.
14. Min
14:17
Mael Corboz probiert es von der linken Ecke des Duisburger Strafraums direkt. Der Freistoß senkt sich scharf über die Mauer und tropft genau vor MSV-Keeper Leo Weinkauf auf. Der Schlussmann begräbt das Leder unter sich, keine Gefahr.
13. Min
14:15
Gelbe Karte für Vincent Gembalies (MSV Duisburg)
Vincent Gembalies holt Justin Eilers kurz vor dem Strafraum von den Beinen. Es gibt Gelb und eine aussichtsreiche Position für den Sportclub.
Vincent Gembalies
MSV Duisburg
10. Min
14:14
Immerhin eine erste Halbchance: Marlon Frey marschiert auf dem linken Flügel bis zum Sechzehner. Die hohe Hereingabe des Duisburgers findet Ahmet Engin, der das Spielgerät halb mit dem Kopf, halb mit der Schulter deutlich neben den Kasten befördert.
9. Min
14:12
Mit zunehmender Spieldauer finden die Verler besser rein ins Geschehen. Die Ostwestfalen halten das Leder in den eigenen Reihen und suchen Wege auf den Außenbahnen. Duisburg schiebt weiterhin hoch an, bislang aber ohne wirkliche Aussicht auf das Kunstleder.
7. Min
14:09
Zum ersten Mal setzen sich die Hausherren am gegnerischen Strafraum fest. Von der linken Seite probiert es Lars Ritzka mit der Hereingabe in die Mitte, die jedoch von den Zebras entschärft wird. Auf dem anderen Flügel eilt Justin Eilers dem Ball hinterher und begeht ein Stürmerfoul.
5. Min
14:08
Heute trifft übrigens die beste Offensive auf die schwächste Defensive der Liga. Eine torlose Angelegenheit dürfte es also nicht werden. Und in den ersten Minuten zeigt sich: Beide Teams haben Lust und setzen auf hohes Tempo.
2. Min
14:05
Gleich von Beginn an setzen die in gelb gekleideten Duisburger den Gegner früh unter Druck. Verl befreit sich aus der eigenen Hälfte jedoch mit spielerischen Mitteln.
1. Min
14:03
Spielbeginn
13:49
Bei den Gastgebern gibt es zwei personelle Änderungen: Daniel Mikic ersetzt Yannick Langesberg (nicht im Kader) und Lars Ritzka ersetzt Sascha Korb (Bank). Ansonsten vertraut Guerino Capretti der Elf, die 2:2 gegen den VfB Lübeck spielte. Zlatko Janjić sitzt gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber zunächst auf der Bank.
13:31
"Wir müssen mit breiter Brust dahin fahren", forderte MSV-Trainer Pavel Dotchev von seiner Mannschaft, lobte aber zugleich die bisherige Saison des ostwestfälischen Aufsteigers: "Verl ist eine echte Überraschungsmannschaft, die sehr konstant auftritt", so der 55-Jährige. Verzichten muss das Trainer-Urgestein auf Stefan Velkov (Reha), Niko Bretschneider (Aufbautraining), Rico Palacios (Muskelbündelriss), Julian Hettwer (Sprunggelenk) und Dominic Volkmer (Muskelfaserriss). Auch Vincent Vermeij ist noch nicht fit. Nach abgesessener Sperre kehrt Wilson Kamavuaka in die Startelf zurück.
13:21
Weiter unten in der Tabelle geht es für den MSV Duisburg weiter um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg gegen Türkgücü München retteten sich die Zebras vorerst über den Strich. Der Abstand der 14.-platzierten Duisburgern zur verbotenen Zone beträgt allerdings nur drei Punkte. Dem MSV stehen dementsprechend entscheidende Wochen und neun wichtige Punktspiele bevor.
13:16
In der Tabelle hat der Sportclub den Anschluss an die Spitzenpositionen verloren. Der FC Ingolstadt auf dem Aufstiegsrelegationsplatz liegt zwölf Punkte weiter vorne. In der Rückrunde holten die Verler 15 von 30 möglichen Zählern. Momentan steht der Aufsteiger auf Rang fünf (45 Punkte).
13:09
Auf geht's in den April und damit auch in den vollgepackten Saisonendspurt der 3. Liga. Der SC Verl empfängt die Zebras aus Duisburg und hofft, nach zuletzt zwei Remis in die Erfolgsspur zurückzufinden. Vor der Länderspielpause sprang für die Ostwestfalen gegen Kellerkind Lübeck und den FCI jeweils nicht mehr als ein Punkt heraus. Zuvor war die Mannschaft von Guerino Capretti gegen Bayern II und Unterhaching zweimal mit 2:1 siegreich.
12:47
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Osterwochenende! SC Verl empfängt zum Westduell den MSV Duisburg. Los geht’s um 14:00 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.