08. Mär. 2020 - 13:00
Beendet
KFC Uerdingen 05
4 : 2
FSV Zwickau
2 : 1
12.
2020-03-08T12:13:23Z
28.
2020-03-08T12:29:51Z
74.
2020-03-08T13:30:49Z
90.
2020-03-08T13:51:07Z
8.
2020-03-08T12:09:14Z
48.
2020-03-08T13:05:17Z
23.
2020-03-08T12:25:44Z
51.
2020-03-08T13:08:21Z
78.
2020-03-08T13:35:01Z
88.
2020-03-08T13:54:50Z
90.
2020-03-08T13:47:26Z
63.
2020-03-08T13:20:00Z
74.
2020-03-08T12:32:13Z
85.
2020-03-08T13:42:07Z
55.
2020-03-08T13:12:51Z
63.
2020-03-08T13:20:27Z
76.
2020-03-08T13:33:25Z
74.
2020-03-08T13:32:51Z
76.
2020-03-08T13:33:09Z
81.
2020-03-08T13:37:58Z
1.
2020-03-08T12:01:51Z
45.
2020-03-08T12:48:16Z
46.
2020-03-08T13:03:59Z
90.
2020-03-08T13:51:11Z
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Zuschauer
2.138
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90
14:56
Fazit:
Feierabend in Düsseldorf, der KFC Uerdingen 05 ringt den FSV Zwickau mit 4:2 nieder. Nach dem Pausentee kamen erneut die Ostdeutschen stark aus der Kabine und glichen rasch zum 2:2 aus. In der Folge brauchten die Krefelder einige Zeit, um wieder in die Spur zu gelangen. 20 Minuten vor dem Ende nahmen sie das Zepter aber erneut in die Hand. Boere knipste zum 3:2, in der Schlussphase spielten nur noch die Blau-Roten. Zwickau ließ sich im Minutentakt auskontern und fing sich in der Nachspielzeit die endgültige Entscheidung. Insgesamt geht der Dreier ob der höheren Cleverness des Ex-Bundesligisten absolut in Ordnung. Damit schiebt er sich auf den zehnten Rang, am Freitag geht es zum SV Waldhof Mannheim. Die Schwäne dagegen rutschen auf einen direkten Abstiegsplatz. In einer Woche wollen sie es daheim gegen den FC Hansa Rostock besser machen.
90
14:51
Spielende
90
14:51
Tooor für KFC Uerdingen 05, 4:2 durch Osayamen Osawe
Dörfler vertändelt den letzten Angriff für seine Farben, dann rollt der Gegenstoß über Barry auf halbrechts. Der Mann, der gebürtig aus Guinea stammt, sieht den links völlig freistehenden Osawa. Eigentlich vergibt der Stürmer diese Gelegenheit bereits, wird halbwegs abgelaufen. Dann aber setzt er nach und überwindet Brinkies per flachem Abschluss aus spitzem linken Winkel ins lange Eck. Dann ist die Angelegenheit durch.
Osayamen Osawe
KFC Uerdingen 05
90
14:49
Brinkies zum Dritten! Einen Evina-Freistoß von der rechten Abwehrseite wischt der 26-Jährige mit beiden Händen zur Seite weg. Der Aufsetzer war deshalb tückisch, weil Osawe beinahe noch mit dem Schädel herangekommen wäre.
90
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:47
Gelbe Karte für Boubacar Barry (KFC Uerdingen 05)
Boubacar Barry
KFC Uerdingen 05
90
14:47
Wieder Brinkies! Gegen Evinas Knaller aus 13 Metern von weit rechts im Sechzehner reißt der Keeper beide Fäuste hoch. Erneut gut gehalten.
88
14:46
Gelbe Karte für Adam Matuszczyk (KFC Uerdingen 05)
Der Nächste, der eine Gelbsperre absitzen wird. Matuszczyk darf nach seiner Verwarnung am kommenden Wochenende zusehen.
88
14:44
Brinkies verwehrt dem KFC die Entscheidung! Erst pariert der Schlussmann den Schuss von Barry aus halbrechter Position und zehn Metern, nachdem sich dieser zuvor prima durchwuselte. Im Nachgang probiert es der mitmachende Evina aus spitzem Winkel von rechts. Auch diesen Versuch entschärft Brinkies. Klasse gemacht.
86
14:43
Evina nimmt sich des folgenden Freistoßes aus 23 Metern an. Abgefälscht von der Mauer segelt das Rund ins Aus. Beim Eckstoß, den ebenfalls Evina bringt, bugsiert Boere die Kugel per Kopf drüber.
85
14:42
Gelbe Karte für Maurice Hehne (FSV Zwickau)
Hehne stoppt Barry in der eigenen Hälfte bei einem gegnerischen Konter taktisch. Auch er sieht den fünften gelben Karton der laufenden Spielzeit.
Maurice Hehne
FSV Zwickau
84
14:42
Die Schlussphase ist eingeläutet. Gegen den FSV spricht, dass er bislang in der letzten Viertelstunde eher harmlos ist. Nur drei Mal hat er in diesem Zeitraum einnetzen können - ligaweit ist niemand in dieser Statistik schwächer.
81
14:38
Die letzte personelle Veränderung des Matches. Für den blass gebliebenen König kommt Huth.
81
14:37
Einwechslung bei FSV Zwickau: Elias Huth
Elias Huth
FSV Zwickau
81
14:37
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Ronny König
FSV Zwickau
78
14:35
Den fälligen Freistoß aus 25 Metern zirkelt Miatke mit viel Gefühl ein gutes Stück am rechten Winkel vorbei. Nicht schlecht, aber auch nicht gut genug.
77
14:35
Gelbe Karte für Franck Evina (KFC Uerdingen 05)
Evina sieht nach einem Foul im linken defensive Halbraum Gelb. Zudem gibt es Freistoß. Für ihn ist es die fünfte Verwarnung der Saison.
Franck Evina
KFC Uerdingen 05
77
14:34
Wechselfestival: Steuernagel tauscht Girdvainis für Ibrahimaj ein. Auf der anderen Seite nimmt Enochs gleich zwei Veränderungen vor. Innerhalb kürzester Zeit ersetzt er Schröter und Viteritti gegen Hauptmann und Dörfler aus.
76
14:33
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Edvinas Girdvainis
Edvinas Girdvainis
KFC Uerdingen 05
76
14:33
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Ali Ibrahimaj
Ali Ibrahimaj
KFC Uerdingen 05
76
14:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johannes Dörfler
Johannes Dörfler
FSV Zwickau
76
14:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Fabio Viteritti
Fabio Viteritti
FSV Zwickau
75
14:32
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
Marius Hauptmann
FSV Zwickau
75
14:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Morris Schröter
Morris Schröter
FSV Zwickau
74
14:30
Tooor für KFC Uerdingen 05, 3:2 durch Tom Boere
...aber dann fällt doch das 3:2! Der KFC bleibt dran, Barry erhält die Kugel rechts an der Sechzehnerkante. Dort wird er nicht angegriffen. So darf er lockerleicht nach innen passen. Boere löst sich am schnellsten und schießt aus leicht halbrechten sieben Metern unten rechts ein. Brinkies wird auf dem falschen Fuß erwischt.
Tom Boere
KFC Uerdingen 05
73
14:29
Immer wieder Osawe: Der Ex-Lauterer schlenzt das Spielgerät vom linken Strafraumeck auf den langen Pfosten. Brinkies wehrt zunächst zur Seite ab...
70
14:28
Barry! Der 23-Jährige knallt die Pille aus halbrechten 16 Metern mit Volldampf flach auf die lange Ecke. Odabas fälscht ab, sodass der Ball neben den Kasten saust. Das hätte auch schiefgehen können. So verpufft der anschließende Standard.
69
14:26
Knappe 20 Minuten haben wir noch auf der Uhr. Nach kurzer Schwächephase der Steuernagel-Truppe begegnen sich beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe.
66
14:23
Evina wird mit einem feinen Steilpass von Kirchhoff nach links in die Box geschickt. Der neue Mann rennt bis zur Grundlinie durch und versucht, die Murmel noch rumzuziehen. Schröter verlängert per Grätsche an den Außenpfosten. Die folgende Ecke ist nicht ungefährlich. Am Ende verpassen aber Freund und Feind.
64
14:21
Dickes Ding für Osawe! Der quirlige Angreifer schleudert die Kugel aus halblinken 18 Metern knapp über die Querlatte. Zuvor vernaschte er mit seinem willensstarken Antritt gleich drei Schwäne.
64
14:20
Für Kinsombi ist direkt danach Schluss. Er wird von Evina ersetzt.
63
14:20
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Franck Evina
Franck Evina
KFC Uerdingen 05
63
14:20
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Christian Kinsombi
Christian Kinsombi
KFC Uerdingen 05
63
14:20
Gelbe Karte für Morris Schröter (FSV Zwickau)
Schröter rauscht von hinten in Kinsombi. Auch hier ist Gelb korrekt.
Morris Schröter
FSV Zwickau
61
14:18
Für Odabas geht die Partie weiter. Glück im Unglück.
59
14:16
Odabas räumt Lukimya mit einer Grätsche ab und tut sich dabei selbst weg. Ob es beim 26-Jährigen weitergeht? Er muss jedenfalls behandelt werden.
56
14:14
Steuernagel wechselt erstmals aus. Für den nicht unbedingt auffälligen Kobiljar kommt Barry.
56
14:12
Einwechslung bei KFC Uerdingen 05: Boubacar Barry
Boubacar Barry
KFC Uerdingen 05
56
14:12
Auswechslung bei KFC Uerdingen 05: Rijad Kobiljar
Rijad Kobiljar
KFC Uerdingen 05
54
14:12
Mit diesem Start in den zweiten Durchgang ist wieder alles auf Null gestellt. Beide Teams haben gleichermaßen die Möglichkeit, drei Punkte mitzunehmen. Es könnte noch richtig spannend werden.
51
14:08
Gelbe Karte für Rijad Kobiljar (KFC Uerdingen 05)
Kobiljar hält gegen Viteritti den Fuß drüber. Klare Gelbe.
Rijad Kobiljar
KFC Uerdingen 05
50
14:07
Die Chance zur neuerlichen Führung für die Gastgeber: Ibrahimaj flankt von der linken Strafraumkante nach innen. Aus mittigen neun Metern nickt Boere den Ball ohne viel Druck aufs Tordach.
48
14:05
Tooor für FSV Zwickau, 2:2 durch Leon Jensen
Der Ausgleich! Viteritti schirmt einen Ball mit dem Rücken zum Tor halblinks im Sechzehner gut ab. Er legt kurz ab für Jensen, der das Leder aus 14 Metern ähnlicher Position flach ins lange Eck befördert. Gute Aktion von allen Beteiligten.
Leon Jensen
FSV Zwickau
46
14:04
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Pause in Düsseldorf, der KFC Uerdingen führt mit 2:1 gegen den FSV Zwickau. Die Schwäne erwischten den besseren Auftakt und gingen rasch in Front. Nur wenig später aber kamen die Krefelder zurück und übernahmen seitdem mehr und mehr das Kommando. So war auch der zweite Treffer nur eine Frage der Zeit. Ab da an hatten die Blau-Roten das Geschehen weitestgehend im Griff. Gegen Ende der Halbzeit nahmen aber auch sie den Fuß vom Gaspedal, sodass die letzte Viertelstunde eher träge daherkam. Der FSV muss noch mehr machen, um hier zu Zählbarem zu gelangen. Bis gleich!
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
13:45
Boere startet auf links nochmal zur Grundlinie durch und passt flach an den kurzen Pfosten. Bevor er damit einen Mitspieler findet, ist Brinkies per Fußabwehr zur Stelle.
41
13:42
An der Seitenlinie geraten Frick und Osawe aneinander. Schiedsrichter Petersen nimmt sich beide Männer zur Brust und schlichtet. Souverän gelöst.
38
13:39
Vom rechten Flügel tritt Kinsombi einen Freistoß halbrechts vor den Fünfer. Dort setzt sich Boere im Luftduell durch, drückt das Spielgerät aber per Kopf aus acht Metern deutlich drüber.
35
13:37
Der Rückstand scheint die Rot-Weißen zu beeindrucken. Uerdingen hat aktuell alles im Griff und drängt auf das 3:1. Die Gäste müssen aufpassen.
32
13:35
Mit diesem 1:2 rutscht die Enochs-Truppe unter den Strich in die Abstiegszone. Es bleibt abzuwarten, ob sie womöglich noch vor der Halbzeit eine Antwort finden.
29
13:32
Gelbe Karte für Leon Jensen (FSV Zwickau)
Jensen hält Kobiljar lange fest und tritt ihm dann auf den Knöchel. Keine Absicht, Gelb ist dennoch gerechtfertigt.
Leon Jensen
FSV Zwickau
28
13:29
Tooor für KFC Uerdingen 05, 2:1 durch Christian Kinsombi
Uerdingen dreht die Partie! Osawe tankt sich über links bockstark in die Box und kann nicht gestoppt werden. Von der Torauslinie gibt er flach vor den Fünfer, wo Frick per Grätsche nicht klären kann. Der Ball trudelt an den langen Pfosten. Dort schiebt Kinsombi aus kurzer Distanz ein. Knapp hinter der Linie haut ein Gäste-Akteur die Murmel aus der Gefahrenzone. Petersen zeigt aber direkt an: Das war ein Treffer. 2:1!
Christian Kinsombi
KFC Uerdingen 05
27
13:29
Inzwischen geht das Remis hier in Ordnung. Nach dem guten Zwickauer Beginn sind es nun die Hausherren, die etwas besser drin sind. Dennoch muss die Defensive um Kirchhoff und Co. jederzeit aufpassen.
24
13:26
Innerhalb weniger Augenblicke erarbeiten sich die Ostdeutschen drei Freistöße nacheinander aus dem linken Halbfeld. Allein: Gefahr bringt keiner davon ein.
23
13:25
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (KFC Uerdingen 05)
Alexander Bittroff
KFC Uerdingen 05
21
13:22
Für Osawe war es übrigens die erste Bude in der laufenden Saison. Letztmals traf er im Mai der vergangenen Spielzeit gegen den SV Wehen Wiesbaden. Eine lange Durststrecke, die er hiermit beendete.
18
13:21
Ansonsten ereignet sich hier eigentlich gar nicht so übermäßig viel. Im letzten Drittel bleiben beide Teams meistens stecken. Immerhin: Beide suchen den offensiven Weg.
15
13:17
Vier Zeigerumdrehungen nach dem Rückschlag finden die Blau-Roten also zurück ins Spiel. Die ersten beiden klaren Torraumszenen mündeten direkt in Tore. So darf es gerne weitergehen.
12
13:13
Tooor für KFC Uerdingen 05, 1:1 durch Osayamen Osawe
Was ist denn hier los? 1:1! Boere und ein Zwickauer beackern sich halbrechts im Strafraum und ringen sich gegenseitig zu Boden. Der Uerdinger spitzel die Murmel aber noch geschickt weiter nach vorne. Osawe schaltet am schnellsten und zieht aus zwölf Metern fix ab. Brinkies ist zwar noch dran, ist nach diesem Kuddelmuddel aber machtlos.
Osayamen Osawe
KFC Uerdingen 05
10
13:11
Ob die Führung verdient ist oder sich abzeichnete, ist schwerlich zu beantworten. Auf jeden Fall aber erwischten die Sachsen hier den besseren Start und generierten viel Ballbesitz. Insofern geht das wohl in Ordnung.
8
13:09
Tooor für FSV Zwickau, 0:1 durch Leon Jensen
Und auf einmal liegt die Enochs-Elf in Front! Jensen flankt aus dem linken Halbfeld nach innen, wo Lukimya per Kopf zunächst klärt. Auf Höhe des linken Sechzehnmeterraumecks luchst Jensen dann dem wenig standhaften Kinsombi die Pille ab. Mit einem kurzen Übersteiger zieht er in die Mitte und schlenzt das Ding aus halblinken 16 Metern schick ins lange Eck.
Leon Jensen
FSV Zwickau
7
13:08
Von rechts segelt ein erster Eckstoß der Schwäne an den ersten Pfosten. Die Krefelder Abwehr hat damit aber keinerlei Schwierigkeiten.
4
13:05
Ruhiger Auftakt in Düsseldorf. Minimal aktiver scheinen die Gäste zu sein, doch so richtig traut sich noch niemand etwas.
1
13:02
Auf geht's.
1
13:01
Spielbeginn
12:45
Martin Petersen ist der Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens. Der 35-jährige Immobilienkaufmann aus Stuttgart pfeift seit elf Jahren in der 3. Liga und seit deren drei auch bereits in der Bundesliga. 2019/2020 kommt er zwei Klassen tiefer zu seinem dritten Einsatz. An den Seitenlinien unterstützen ihn Manuel Bergmann und Marc Philip Eckermann.
12:36
Sieben Mal traten beide Klubs bisher gegeneinander an. Dabei haben die Ostdeutschen die Nase mit 4:2 Siegen aktuell vorne, zudem gab es ein Remis. Allerdings gab es in der Hinrunde einen knappen Auswärtstriumph für den ehemaligen Bundesligisten (2:1). Dorda traf in der Nachspielzeit und besiegelte damit den Dreier.
12:29
Ob es dem FSV an Kraft am Ende einer Partie fehle? “Nein“, lautet die klare Aussage von Trainer Joe Enochs: “Das glaube ich nicht. Wir haben gegen Lautern mit vielen Ausfällen die Null gehalten, zuvor auch gegen eine Top-Mannschaft wie Duisburg gewonnen. Über eine Kraftfrage zu diskutieren ist sinnlos, wenn man wie gegen Würzburg das Gegentor in letzter Sekunde bekommt.“ Damit das Auf und Ab endlich beendet wird, fordert er: “Wir benötigen in den restlichen Begegnungen einen Zwei-Punkte-Schnitt. Mit zwei Siegen in Serie lässt der sich leichter erreichen.“
12:21
Auf der Gegenseite gleicht das Ganze ebenfalls einer Achterbahnfahrt. In den letzten sechs Matches fuhren die Sachsen nacheinander Sieg, Unentschieden und Niederlage in genau dieser Reihenfolge ein. Während bspw. Spitzenreiter MSV Duisburg überraschend geschlagen werden konnte (1:0), folgten beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) und vor einer Woche gegen die Würzburger Kickers (1:2) eher Ernüchterungen. Gelingt heute dem Tabellen-16. wieder ein dreifacher Punktgewinn?
12:14
KFC-Coach Daniel Steuernagel hat indes eine Warnung für seine Jungs parat. Der Gegner trete mit enormer Wucht auf. “Wir müssen mit Mentalität dagegenhalten. Jeder weiß, dass wir uns anders als zuletzt präsentieren und die individuellen Fehler abstellen müssen“, so die klaren Worte. Dass die Leistungen so schwanken ausfallen, möchte Steuernagel nicht an den Gegebenheiten am Trainingsplatz festmachen: “Natürlich ärgert einen das. Wir sprechen viele Dinge an, oftmals ist dann aber keine Entwicklung ersichtlich. Wir wissen, dass die Infrastruktur bei uns nicht optimal ist. Aber das kann man nicht immer als Alibi nutzen.“
12:07
Kaum lief es bei den Krefeldern wieder besser, müssen sie wieder Nackenschläge einstecken. Nachdem die SG Sonnenhof Großaspach (2:1) und auswärts der FC Ingolstadt (1:0) bezwungen werden konnten, deutete vieles auf einen Aufwärtstrend nach den zwei Niederlagen zu Jahresbeginn hin. Anschließend aber setzte es sowohl zuhause gegen Kellerkind SC Preußen Münster (0:2) als auch jüngst bei Eintracht Braunschweig (1:4) Pleiten.
11:59
Hallo und herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der 3. Liga! Langsam aber sicher nähert sich die Saison dem Schlussspurt, und sowohl der KFC Uerdingen 05 als auch der FSV Zwickau haben noch ein paar Abstiegsprobleme zu lösen. Gelingt einer Mannschaft heute der Befreiungsschlag? Anstoß ist um 13:00 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.