02. Dez. 2018 - 13:00
Beendet
SV Meppen
3 : 0
Fortuna Köln
2 : 0
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
6.216
Schiedsrichter
Eric Müller

Liveticker

90. Min
15:00
Spielfazit:
Meppen gewinnt mit 3:0 gegen Köln und macht einen Schritt in Richtung Nicht-Abstiegsplätze! An einem verregneten Sonntag im Emsland waren die Gastgeber über die gesamte Zeit hinweg die bessere Mannschaft, die verdient gewonnen hat. Es dauerte bis zur 22. Minute, bis der SV erstmals jubeln durfte. Nach einer Ecke erzielte Nico Brandenburger ein Eigentor per Kopf. Wenige Minuten vor der Pause legte der aktive Marius Kleinsorge nach und schloss einen schönen Konter sicher ab (39.). Nach dem Seitenwechsel wirkte Köln bissiger, allerdings hielt diese Phase nicht lange. Es dauerte bis zur Schlussviertelstunde, dass die Gäste einen gefährlichen Schuss absetzen konnten. Da stand es bereits 3:0 durch den Treffer von Nick Proschwitz (75.). Meppen klettert mit diesem Sieg um einen Platz und hat am nächsten Freitag mit Jena einen weiteren direkten Konkurrenten vor der Nase. Bei der Fortuna ist es weiterhin düster: Unter Tomasz Kaczmarek gelang immer noch kein eigenes Tor bei nun schon 16 Gegentreffern.
90. Min
14:53
Spielende
90. Min
14:53
Gleich ist hier Schluss. Meppen wird gewinnen und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.
90. Min
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90. Min
14:51
Brandenburger wird zur Behandlung nach draußen begleitet.
89. Min
14:50
Es gibt Diskussionsbedarf auf dem Platz: Dominik Ernst hört auf zu spielen, weil sein Mitspieler Brandenburger nach einem Zusammenprall zu Boden ging und liegen blieb. Max Kremer hat das wohl nicht gesehen und startet durch zum Tor, was er aber nicht trift. Die beiden sprechen sich nach der Szene kurz aus und das ist das auch geklärt.
88. Min
14:48
Einwechslung bei SV Meppen: Thorben Deters
Thorben Deters
SV Meppen
88. Min
14:48
Auswechslung bei SV Meppen: Martin Wagner
Martin Wagner
SV Meppen
85. Min
14:46
Pintol versucht es auch noch einmal, doch sein flacher Schuss aus 16 Metern ist kein Problem für den heute wenig beschäftigten Erik Domaschke.
83. Min
14:44
Neidhart gibt seinem Schwiegersohn Max Kremer noch ein paar Spielminuten zum Ende der Partie. Der Vorlagengeber zum 2:0, Nico Granatowski, hat Feierabend.
83. Min
14:43
Einwechslung bei SV Meppen: Max Kremer
Max Kremer
SV Meppen
83. Min
14:42
Auswechslung bei SV Meppen: Nico Granatowski
Nico Granatowski
SV Meppen
82. Min
14:42
Bröker sendet ein kleines Lebenszeichen der Kölner: Aus 14 Metern prüft er Domaschke, doch der Keeper kann den Schuss im Flug aus der Ecke kratzen.
80. Min
14:40
Gelbe Karte für Marco Komenda (SV Meppen)
Für den Meppener Verteidiger hat Schiedsrichter Müller auch eine Karte parat. Er checkt seinen Gegenspieler an der Mittellinie einfach weg.
Marco Komenda
SV Meppen
78. Min
14:38
Gelbe Karte für Nico Brandenburger (Fortuna Köln)
Bei der Grätsche von hinten gegen Undav ist bestimmt auch Frust dabei.
Nico Brandenburger
Fortuna Köln
78. Min
14:38
Dritter Wechsel bei Fortuna Köln: Mit Eberwein kommt noch einmal ein Stürmer, der allerdings wohl nicht mehr viel ausrichten kann.
78. Min
14:38
Einwechslung bei Fortuna Köln: Michael Eberwein
Michael Eberwein
Fortuna Köln
78. Min
14:37
Auswechslung bei Fortuna Köln: Maik Kegel
Maik Kegel
Fortuna Köln
75. Min
14:35
Tooor für SV Meppen, 3:0 durch Nick Proschwitz
Das sollte es gewesen sein! Undav wird in der Mitte nicht angegriffen und kann genau beobachten, wie sich Proschwitz vor ihm löst und ihn dann durch die Gasse bedienen. Der Stürmer nimmt den Ball kurz an und legt ihn dann links an Rehnen vorbei.
Nick Proschwitz
SV Meppen
73. Min
14:33
Einwechslung bei Fortuna Köln: Kristoffer Andersen
Kristoffer Andersen
Fortuna Köln
73. Min
14:33
Auswechslung bei Fortuna Köln: Moritz Hartmann
Moritz Hartmann
Fortuna Köln
71. Min
14:32
Was passiert hier noch? Schafft Fortuna Köln den Anschluss oder legt Meppen einen dritten Treffer nach, der den Sack zuschnüren würde?
69. Min
14:30
Meppen bekommt einen Freistoß, den Amin von der rechten Seite schlägt. Der Ball ist lange unterwegs und findet schließlich den Kopf von Proschiwtz. Die Sturmspitze ist heute weiterhin erfolglos und köpft mit dem Rücken zum Tor über ebendieses hinweg.
66. Min
14:27
Kleinsorge hat das 3:0 auf dem Fuß, schafft es jedoch nicht, den Ball nach Zuspiel von Undav aus wenigen Metern an Rehnen vorbei zu bekommen. Der Keeper macht sich breit und wehrt im Spreizschritt mit dem rechten Fuß ab.
65. Min
14:26
Christian Neidhart wechselt zum ersten Mal und nimmt Tankulić runter, der schon lange mit der Gelben Karte verwarnt ist und vielleicht einen Risikofaktor darstellt. Neu dabei ist nun Deniz Undav.
64. Min
14:24
Einwechslung bei SV Meppen: Deniz Undav
Deniz Undav
SV Meppen
64. Min
14:24
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
Luka Tankulić
SV Meppen
63. Min
14:23
Gelbe Karte für Alem Koljic (Fortuna Köln)
Gegen Kleinsorge stellt er sich ungeschickt an und muss das Taktische Foul ziehen, als sein Gegenspieler an ihm vorbei ist.
Alem Koljic
Fortuna Köln
61. Min
14:22
Maik Kegel sucht mit dem langen Pass die rechte Seite runter den Laufweg von Dominik Ernst. Dieser bricht aber auf halber Strecke ab, weil er sieht, dass das Leder viel zu weit weg fliegt und er keine Chance hat, da ranzukommen.
59. Min
14:20
Nach einer guten Stunde ist festzuhalten, dass die Gäste vom Rhein etwas besser im Spiel sind und nun mal die Offensive erkunden wollen. Wirklich gefährliche Abschlüsse sind dabei noch nicht rumgekommen, aber etwas Zeit ist ja noch.
56. Min
14:17
Köln zeigt mal einen guten Angriff: Über die rechte Seite geht es nach vorne bis fast zur Grundlinie durch, bis Ernst den Ball flach in den Rückraum legt. In 16 Metern Entfernung schließt Pintol direkt ab, legt die Kugel aber mit der Innenseite über den Kasten.
54. Min
14:15
Der Stadionsprecher gibt bekannt, dass heute über 6.000 Zuschauer in die Hänsch-Arena gekommen sind. Gut 100 davon halten es offensichtlich mit den Kölnern.
51. Min
14:11
Vom gebürtigen Meppener Thomas Bröker, der in Diensten von Fortuna Köln steht, ist bei seienr Rückkehr in die Heimat noch nicht viel zu sehen. In der Mttelfeldzentrale bekommt er wenige Bälle.
48. Min
14:08
Inzwischen hat sich ein Wetter eingestellt, wie man es sich im Emsland vorstellt: Regen und Wind. Die Zuschauer auf den Rängen sind trotzdem bei bester Laune.
46. Min
14:06
Weiter geht's!
46. Min
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
13:57
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der SV Meppen mit 2:0 gegen Fortuna Köln. Die Emsländer sind die deutlich spielbestimmende Mannschaft, die mehr nach vorne anbietet und dementsprechend auch zum Erfolg kam. Zunächst war es jedoch ein Eigentor des Kölners Brandenburger, dass die Führung für den SVM bedeutete: Nach einer Ecke war er als Letzter mit dem Kopf dran und überwand so seinen eigenen Keeper. Im Lauf der Hälfte kam Meppen immer öfters an den Strafraum und profitierte davon, dass Köln seine Ordnung hinten nicht hält. Granatowski flankte auf Kleinsorge, der die perfekte Vorlage gerne annahm. Fortuna muss sich klar steigern, um nicht noch mehr Gegentore zu kassieren.
45. Min
13:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
13:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44. Min
13:48
Das Spiel ist insgesamt sehr körperbetont und wird mit harten Mitteln geführt. Hier hat sich Uaferro aber selbst ausgehebelt, weil er Granatowski in den Rücken springt und dabei unsanft zu Boden geht.
41. Min
13:45
Robin Scheu ist durch sein Auftreten akut in der Gefahr, vom Platz zu fliegen. Deswegen reagiert Tomasz Kaczmarek und nimmt ihn runter.
40. Min
13:44
Einwechslung bei Fortuna Köln: Benjamin Pintol
Benjamin Pintol
Fortuna Köln
40. Min
13:44
Auswechslung bei Fortuna Köln: Robin Scheu
Robin Scheu
Fortuna Köln
39. Min
13:42
Tooor für SV Meppen, 2:0 durch Marius Kleinsorge
Kleinsorge erhöht! Auf dem linken Flügel hat Granatowski Unmengen an Platz und kann aus dem Lauf heraus die Flanke vorherschlagen. In der Mitte ist Kleinsorge genauso frei wie sein Mitspieler und drückt die Kugel volley mit der Innenseite ins linke Eck.
Marius Kleinsorge
SV Meppen
37. Min
13:41
Meppen war für einige Minuten in Unterzahl, weil Granatowski nach einem Zusammenprall mit Brandenburger an der Lippe geflickt werden musste. Nach der Begutachtung des Schiedsrichters darf er nun wieder mitspielen.
35. Min
13:40
Aus der Tiefe des Feldes erkennt Uaferro, dass Dahmani in der vorderen Reihe Platz hat und schickt den Ball lange nach vorne in die Box. Meppens Schlussmann Domaschke ist aber wach und kommt aus seinem Kasten raus, um die Kugel wegzufausten.
32. Min
13:37
Proschwitz ist in der Sturmspitze nicht so stark eingebunden, wie er das wohl gerne hätte. Nun findet aber mal ein hoher Ball den Weg auf seinen Schädel, von wo er nur knapp links am Tor vorbeirutscht.
30. Min
13:35
Genau wie der Kölner Scheu ist Tankulić auf Seiten des SVM sehr aggressiv in den Zweikämpfen drin, auch wenn er bereits verwarnt ist. Wenn er weiterhin mit der offenen Sohle ankommt, dann wird er nicht mehr lange mitmachen dürfen.
28. Min
13:33
Kleinsorge kommt im Zweikampf mit Koljic zu Fall und fordert natürlich einen Elfmeter. Der Unparteiische stand jedoch nur wenige Meter entfernt und hatte gute Sicht auf die Szene, in der sich der Meppener aktiv den Kontakt sucht und dann zu leicht zu Boden geht.
26. Min
13:31
Dieses 1:0 ist nun schon das 14. Gegentor im vierten Spiel, das Tomasz Kaczmarek in Köln leitet. Einen eigenen Treffer gab es unter seiner Regie immer noch nicht.
25. Min
13:28
Gelbe Karte für Luka Tankulić (SV Meppen)
Meppen holt sich für die riskante Grätsche von Tankulić an der Seitenlinine auch eine Verwarnung ab.
Luka Tankulić
SV Meppen
22. Min
13:25
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Nico Brandenburger (Eigentor)
Die Gastgeber gehen in Führung! Amin zieht eine weitere Ecke von rechts mit viel Schnitt an den ersten Pfosten, wo mehrere Spieler hochspringen. Am Ende ist es der Hinterkopf von Brandenburger, der die Kugel an seinem eigenen Torwart vorbei bugsiert.
Nico Brandenburger
Fortuna Köln
19. Min
13:23
Köln kontert und Hartmann trifft das Außennetz! Im Zentrum fehlt den Blau-Weißen etwas der Zugriff und so kann Dahmani nach vorne marschieren und auf rechts Hartmann finden. Der Ex-Bundesliga-Profi schließt aus zehn Metern direkt ab, trifft aber das Tor nur von außen.
17. Min
13:22
Scheu hat vor wenigen Minuten erst Gelb gesehen, ist aber schon wieder voll dabei im Zweikampf. Von hinten schubst er Amin weg und wird von Schiedsrichter Müller zum Gespräch gebeten.
16. Min
13:20
Nach einer guten Viertelstunde ist der SV Meppen die bessere Mannschaft. Köln kommt noch nicht so richtig in den Angriff, prallt meistens an der gut stehenden Abwehr der Hausherren ab.
13. Min
13:16
Gelbe Karte für Robin Scheu (Fortuna Köln)
Übermotiviert steigt Scheu gegen Tankulić und trifft den Meppener am Sprunggelenk. Für dieses Foul gibt es zurecht die frühe Gelbe Karte.
Robin Scheu
Fortuna Köln
12. Min
13:16
Fast vollbringt Amin das Kunststück, eine Ecke direkt ins Tor zu drehen. Der Kölner Keeper Rehnen ist aber gut postiert und kann die Kugel mit den Fäusten über die Latte lenken.
10. Min
13:14
Alem Koljic schaufelt einen Freistoß aus 20 Metern in den Strafraum, dies aber zu lang und zu hoch. Keiner seiner einlaufenden Mitspieler kommt heran.
8. Min
13:12
Die ersten Minuten in der Hänsch-Arena lassen nicht unbedingt erkennen, dass die beiden beteiligten Vereine untendrin stehen. Besonders Meppen wirkt sehr engagiert.
5. Min
13:10
Kleinsorge vergibt die frühe Führung! Im der rechten Strafraumhälfte kommt er an den Ball, den er zunächst nur mit Problemen verarbeitet. Mit etwas eigenartiger Körperhaltung folgt der flache Schuss aufs lange Ecke, der am Pfosten vorbei geht. In der Mitte wäre Proschwitz noch frei gewesen.
4. Min
13:08
Köln bekommt den ersten Eckball des Spiels. Kegel bringt die Kugel von rechts herein, seine Flanke segelt aber über Freund und Feind hinweg.
2. Min
13:06
Jetzt geht es richtig los! Bei Meppen gab es entgegen der zunächst angegebenen Aufstellung einen kurzfristigen Wechsel: Leugers kann nicht spielen und stattdessen beginnt Janik Jesgarzewski für ihn.
1. Min
13:05
Der Anpfiff ist erfolgt, aber das Spiel startet noch nicht wirklich. Die Kugel liegt in den Füßen der Kölner, die aber wie die Meppener nur auf der Stelle stehen, um zu protestieren.
1. Min
13:03
Spielbeginn
12:55
Wie in den anderen Stadien dieses Spieltags wird auch hier in Meppen gegen den DFB und die Reformen der Regionalligen protestieren, indem in der ersten Spielminute nicht gespielt wird. "Stillstehen gegen den Stillstand" lautet das gemeinsame Motto der Vereine der 3.Liga.
12:48
Als Schiedsrichter ist heute Eric Müller mit von der Partie. Der 28-jährige Bremer pfeift sein viertes Drittligaspiel in dieser Saison, aber bereits das zweite mit Meppener Beteiligung. Am 7.Spieltag leitete er das Duell zwischen Wehen Wiesbaden und den Emsländern, das die Hessen mit 3:0 gewannen.
12:38
Meppens Trainer Neidhart bezeichnet die Fortuna als "eine Wundertüte", die schwer einzuschätzen sei. Man dürfe die Offensive der Kölner nicht unterschätzen. Zur aktuellen Tabellensituation meint Neidhart, dass man die nötige Qualität für den Ligaverbleib habe. "Die Hoffnung stirbt zuletzt", so der 50-Jährige.
12:33
Unter der Woche spielte Fortuna Köln im Landespokal Mittelrhein und traf dort auf den TV Herkenrath. Gegen den Regionalligisten musste man ins Elfmeterschießen, was Fortuna dann aber mit 3:5 für sich entschied.
12:25
Aus den letzten drei Partien hat Meppen einen einzigen Punkt geholt, welcher aus dem Unentschieden am vergangenen Spieltag in Zwickau stammt. Zuvor verlor der SVM mit 2:3 gegen Karlsruhe, sowie mit 2:1 gegen Halle. Die selbe Ausbeute kann Köln vorweisen, allerdings unterscheiden sich die Ergebnisse deutlich: Trainer Tomasz Kaczmarek ist erst seit wenigen Wochen im Amt, aber sein Start missglückte. In den Spielen gegen Wiesbaden (0:7) und Unterhaching (6:0) ging man komplett unter, konnte sich zuletzt beim 0:0 gegen Würzburg aber etwas fangen.
12:14
Die beiden Vereine trennen in der Tabelle drei Plätze, die aber unterschiedliche Bedeutungen haben. Köln steht als Sechzehnter gerade noch so über dem Strich, hat 18 Punkte auf dem Konto. Die gastgebenden Meppener befinden sich dagegen in der Abstiegszone auf dem vorletzten Platz Nummer 19 und haben erst 13 Punkte einfahren können. Im direkten Duell mit einem Konkurrenten im Kampf um den Ligaverbleib ist für beide Seiten ein Sieg enorm wichtig.
12:05
Einen schönen ersten Advent und willkommen zur 3.Liga! An diesem Sonntag kommt es im Emsland zu einem Kellerduell zwischen dem SV Meppen und Fortuna Köln. Los geht es um 13 Uhr in der Hänsch-Arena.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.