07. Okt. 2018 - 13:00
Beendet
SV Meppen
1 : 0
TSV 1860 München
1 : 0
Stadion
Hänsch-Arena
Zuschauer
9.200
Schiedsrichter
Katrin Rafalski

Liveticker

90. Min
14:57
Fazit:
Der SV Meppen gewinnt völlig verdient mit 1:0 gegen 1860 München und verlässt durch den zweiten Heimsieg in Folge die Abstiegsränge! Vor allem der erste Durchgang gestaltete sich sehr umkämpft und hatte kaum Torraumszenen zu bieten. Mit der Zeit erkämpften sich die Hausherren jedoch leichte Vorteile und gingen vier Minuten vor der Pause durch den aufgerückten Linksverteidiger Hassan Amin in Führung. Nach dem Seitenwechsel gaben die Emsländer noch deutlicher den Ton an und hatten eine Großzahl an Chancen zur Vorentscheidung. Diese blieb aus. Doch da 1860 über 90 Minuten nur durch ruhende Bälle vor dem gegnerischen Kasten auftauchte und aus den Standards deutlich zu wenig machte, musste Meppen bis zum Schlusspfiff kaum um die drei Punkte zittern.
90. Min
14:52
Spielende
90. Min
14:52
Gelbe Karte für Christian Köppel (TSV 1860 München)
Christian Köppel
TSV 1860 München
90. Min
14:51
Gelbe Karte für Marius Kleinsorge (SV Meppen)
Marius Kleinsorge
SV Meppen
90. Min
14:51
Jetzt bekommen die Gäste noch einen Freistoß von der Mittellinie zugesprochen, bis auf Torwart Marco Hiller und den ausführenden Spieler befinden sich alle Akteure im gegnerischen Sechszehner. Doch auch diesmal kommt keine Gefahr auf, die Hereingabe wird postwendend geklärt.
90. Min
14:48
Martin Wagner wird am Mittelkreis zu Fall gebracht. Der fällige Freistoß bringt den Hausherren wertvolle Zeit.
90. Min
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88. Min
14:47
Christian Neidhart geht auf Nummer sicher und bringt mit David Vržogic einen weiteren Verteidiger.
88. Min
14:46
Einwechslung bei SV Meppen: David Vržogic
David Vržogic
SV Meppen
88. Min
14:46
Auswechslung bei SV Meppen: Nico Granatowski
Nico Granatowski
SV Meppen
86. Min
14:44
Auch in der Schlussphase sind die Emsländer immer noch das gefährlichere Team. Gerade wird ein Konter über Hassan Amin mit unfairen Mitteln gestoppt, Katrin Rafalski fährt immer noch eine äußerst großzügige Linie und verzichtet auf die Verwarnung.
84. Min
14:42
Der SVM hat die Riesenchance auf die Vorentscheidung! Dennis Undav bringt von der rechten Seite eine präzise Flanke auf den Elfmeterpunkt, wo sich Marius Kleinsorge in den Ball hechtet und haarscharf am langen Pfosten vorbeiköpft!
82. Min
14:41
Sollte Romuald Lacazette nicht eigentlich in der Offensive Akzente setzen? Gerade spielt er das Leder von der Mittellinie bis zum eigenen Keeper zurück.
80. Min
14:39
Der wendige Marius Kleinsorge soll nach überstandener Verletzung dabei helfen, mit Kontern für Entlastung zu sorgen.
79. Min
14:38
Einwechslung bei SV Meppen: Marius Kleinsorge
Marius Kleinsorge
SV Meppen
79. Min
14:38
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
Luka Tankulić
SV Meppen
78. Min
14:37
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (TSV 1860 München)
Und auch Grimaldi darf von Glück reden, erst jetzt mit dem gelben Karton belegt zu werden. Im Luftduell mit Thilo Leugers setzt er den Ellenbogen ein.
Adriano Grimaldi
TSV 1860 München
77. Min
14:36
Deniz Undav dringt in den Sechszehner ein und wird von Lorenz und Weber abgelaufen. Einer der beiden hat wohl die Hand am Ball, doch es geht ohne Elfmeterpfiff weiter.
76. Min
14:34
Daniel Bierofka schöpft sein Wechselkontingent aus. Für Benjamin Kindsvater kommt der ehemalige Ingolstädter Stefan Lex in die Partie.
75. Min
14:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
Stefan Lex
TSV 1860 München
75. Min
14:33
Auswechslung bei TSV 1860 München: Benjamin Kindsvater
Benjamin Kindsvater
TSV 1860 München
75. Min
14:32
Meppen kontert! Nico Granatowski steckt an der Strafraumkante zu Deniz Undav um, der aufmerksame Marco Hiller ist aber gerade noch vor dem Angreifer am Ball.
73. Min
14:31
1860 taucht mittlerweile öfter durch ruhende Bälle im gegnerischen Sechszehner auf. Richtig gefährlich wird es aber noch immer nicht.
72. Min
14:29
Gelbe Karte für Janik Jesgarzewski (SV Meppen)
Der eingewechselte Verteidiger holt Nico Karger von den Beinen.
Janik Jesgarzewski
SV Meppen
70. Min
14:28
Die Einwechslung von Romuald Lacazette hat an der taktischen Ausrichtung der Giesinger nichts geändert, der Franzose ersetzt Moll positionsgetreu im zentralen Mittelfeld.
68. Min
14:26
Der zweite Versuch von der Eckfahne mündet immerhin mal in einem Abschluss von Benjamin Kindsvater, der flache Versuch wird aber von einem Abwehrmann geblockt.
67. Min
14:26
Von 1860 München kommt weiterhin wenig bis gar nichts. Auch ein Eckball von links bringt nichts ein.
65. Min
14:24
Max Kremer rückte in die Startelf, um für mehr offensiven Schwung zu sorgen als zuletzt Janik Jesgarzewski. Das ist gelungen, für die Schlussphase bevorzugt Christian Neidhart aber die defensivere Variante.
65. Min
14:22
Einwechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
Janik Jesgarzewski
SV Meppen
65. Min
14:22
Auswechslung bei SV Meppen: Max Kremer
Max Kremer
SV Meppen
64. Min
14:22
Julian von Haacke legt sich die Kugel zum wiederholten Mal auf links zum Freistoß bereit. Diesmal versucht es der gebürtige Bremer direkt und zirkelt die Kugel nur knapp über das lange Winkeleck!
62. Min
14:20
Doch es sind weiterhin die Emsländer, die den Ton angeben. Luka Tankulić versucht es aus der Drehung, doch die Chancenverwertung der Neidhart-Elf ist mittlerweile arg verbesserungswürdig.
60. Min
14:18
Eine Stunde ist gespielt, nach dem Abseitstor setzt Daniel Bierofka das nächste Ausrufezeichen. Der bereits verwarnte Quirin Moll macht für den deutlich offensiveren Romuald Lacazette Platz.
60. Min
14:17
Einwechslung bei TSV 1860 München: Romuald Lacazette
Romuald Lacazette
TSV 1860 München
60. Min
14:17
Auswechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
Quirin Moll
TSV 1860 München
59. Min
14:17
Moll tankt sich nun mal am Sechszehner durch und kommt mit etwas Glück zum Abschluss. Marco Komenda fälscht den Schuss zu Sascha Mölders ab, der aus kurzer Distanz freistehend einnetzt, aber deutlich im Abseits steht.
57. Min
14:14
Gelbe Karte für Quirin Moll (TSV 1860 München)
Der Sechser der Sechsziger kann Hassan Amin nur mit einem taktischen Foul stoppen.
Quirin Moll
TSV 1860 München
56. Min
14:14
Das Team von Christian Neidhart erarbeitet sich momentan Chancen im Minutentakt. Deniz Undav versucht es mal aus 20 Metern, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball.
54. Min
14:11
Die Ecke prallt direkt an den kurzen Pfosten und bleibt heiß. Luka Tankulić fasst sich aus dem Rückraum ein Herz, der mehrfach abgefälschte Schuss zischt nur knapp am linken Eck vorbei!
53. Min
14:10
Meppen bleibt das engagiertere Team. Nico Granatowski tankt sich auf rechts durch und holt den nächsten ruhenden Ball heraus.
51. Min
14:09
Auf der Gegenseite wird Kapitän Martin Wagner umgeholzt. Die Flanke von Julian von Haacke köpfen die Sechsziger jedoch umgehend aus der Gefahrenzone.
50. Min
14:08
Daniel Wein führt die Kugel zur Überraschung der Spielertraube am langen Pfosten kurz aus und findet den völlig blank stehenden Herbert Paul. Sein Hackenzuspiel auf Nico Karger wird aber abgefangen.
49. Min
14:06
Die Gangart bleibt hart. Thilo Leugers reißt Benjamin Kindsvater um und verschuldet einen gefährlichen Freistoß für die Gäste.
47. Min
14:04
Und wie schon zu Beginn der ersten 45 Minuten liegt sofort ein Akteur auf dem Boden. Dennis Undav kann aber weitermachen.
46. Min
14:03
Der zweite Durchgang läuft! Wie schon zu Ende der ersten Hälfte sind es die Gastgeber, die das Kommando übernehmen.
46. Min
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
13:54
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der SV Meppen verdient mit 1:0 gegen 1860 München in Front. Der erste Durchgang hatte spielerisch lange Zeit nichts zu bieten, beide Teams neutralisierten sich auf unterdurchschnittlichem Niveau. Mit der Zeit fassten die Hausherren jedoch mehr Mut, erkämpften sich erst die gefährlicheren Aktionen und gingen in der 41. Minute dann doch mit Spielwitz in Führung: Nach einem Doppelpass mit Dennis Undav hatte Julian von Haacke auch noch das Auge für den links mitgelaufenen Hassan Amin, der aus spitzem Winkel zur Führung traf. In der zweiten Hälfte muss von den bislang zu passiven Münchner Löwen deutlich mehr kommen, um Zählbares aus dem Emsland mitzunehmen.
45. Min
13:48
Ende 1. Halbzeit
45. Min
13:48
Kurz vor der Pause geht es bei den Emsländern noch einmal schnell. Nico Granatowski wird auf halbrechts geschickt und hat nur noch den Torwart vor sich, aus vollem Lauf schiebt er die Kugel aber flach am langen Eck vorbei.
45. Min
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44. Min
13:47
Der SVM bleibt am Drücker. Wieder geht es über links, diesmal nimmt Luka Tankulić die Kugel an der Strafraumkante direkt. Der Schuss segelt aber weit über das Gehäuse.
41. Min
13:43
Tooor für SV Meppen, 1:0 durch Hassan Amin
Plötzlich gehen die Hausherren in Führung! Einen großer Anteil am Führungstreffer hat Julian von Haacke, der den Angriff selbst einleitet, zentral auf den Sechszehner zuläuft und im richtigen Moment den Doppelpass mit Dennis Undav sucht. Im Strafraum angekommen, hat er das Auge für den links mitgelaufenen Hassan Amin, der das Leder aus spitzem Winkel in die Maschen drischt!
Hassan Amin
SV Meppen
39. Min
13:42
Wieder muss Grimaldi einstecken. Der Angreifer bleibt liegen, doch die Hausherren spielen weiter. Nach einem lauten Pfeifkonzert aus dem Gästeblock unterbricht die Unparteiische die Partie dann doch.
37. Min
13:39
Gelbe Karte für Deniz Undav (SV Meppen)
Nun geht der Mittelstürmer mit gestrecktem Bein gegen sein Pendant Adriano Grimaldi zu Werke. Die erste Verwarnung der Partie ist völlig berechtigt.
Deniz Undav
SV Meppen
35. Min
13:38
Der SVM setzt zu einem erneuten Konter an. Nico Granatowski sprintet über die rechte Seite und spielt flach an die Strafraumkante, wo sich Deniz Undav mit dem Rücken zum Gegenspieler nicht durchsetzen kann.
33. Min
13:35
Julian von Haacke tritt nun mal einen Freistoß vom rechten Flügel. Felix Weber köpft die Kugel nicht ohne Risiko in die Arme seines Keepers!
32. Min
13:35
Daniel Wein darf sich das Leder auf links mal zum Eckstoß hinlegen. Die Meppener Abwehr passt aber auf und versucht mit einem langen Ball in die Spitze, einen eigenen Angriff einzuleiten.
30. Min
13:33
Eine halbe Stunde ist um. Die Begegnung gestaltet sich zerfahren und wird von vielen Fehlern geprägt. Spielerische Glanzpunkte sind im Emsland noch Mangelware.
28. Min
13:32
Der Keeper versucht, das Spiel schnell zu machen und schießt mit seinem überhasteten Abstoß Julian von Haacke ab. Die Kugel rauscht knapp am Gehäuse vorbei, allerdings hätte der Treffer auch nicht gezählt.
27. Min
13:31
Deniz Undav tankt sich mal in den Sechszehner und kommt trotz Dreifachdeckung aus kurzer Distanz zum Abschluss. Er bekommt aber nur noch leicht die Fußspitze an den Ball, Marco Hiller hält die Kugel sicher.
25. Min
13:28
Nun bringen sich die Gastgeber mal selbst in Verlegenheit. Erik Domaschke zögert bei einem Rückpass und ermöglicht Sascha Mölders einen Abschluss aus spitzem Winkel, ein Verteidiger klärt gerade noch auf der Linie!
23. Min
13:26
Vor allem über die Außenbahnen soll es nun gehen. Eine Flanke von Nico Granatowski gerät eigentlich zu weit, doch im Rückraum nimmt Martin Wagner die Kugel direkt und drischt einen Volleyschuss über den Kasten.
21. Min
13:24
Zwar hat noch keines der Teams einen ernsthaften Torschuss zu verbuchen, mittlerweile wirken die Hausherren aber deutlich engagierter.
19. Min
13:23
Meppen taucht nun öfter durch Freistöße vor dem gegnerischen Kasten auf. Wieder bringt Julian von Haacke die Hereingabe von links, diesmal wehrt ein Sechsziger aber schon am kurzen Pfosten ab.
17. Min
13:20
Die Wiederholung zeigt, dass Katrin Rafalski wohl Recht behält. Julian von Haacke setzt ein wenig die Arme ein, schubst aber nicht. Unten ist kein Kontakt zu erkennen.
16. Min
13:19
Nun nimmt die Partie an Tempo auf! Beim anschließenden Konter dringt Adriano Grimaldi in den Sechszehner ein und geht zu Fall. Die Schiedsrichterin zögert allerdings keinen Moment und zeigt sofort an: weiterspielen!
15. Min
13:17
Von der Außenbahn bringt er eine scharfe Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Ein Münchner verändert die Flugkurve noch entscheidend, wodurch Nico Granatowski am zweiten Pfosten nur knapp verpasst!
13. Min
13:16
Für den linken Mittelfeldspieler geht es zum Glück weiter. Doch es bleibt ruppig, nun wird Julian von Haacke auf der Gegenseite gefoult und macht sich selbst zum Freistoß bereit.
11. Min
13:14
Auch Nico Karger geht nun nach einem Zweikampf zu Boden. Aus dem Gästeblock kommen laute Anfeuerungsrufe, man will in den ersten 15 Minuten nicht schon den zweiten Spieler verlieren.
9. Min
13:13
Adriano Grimaldi hat nun etwas Platz und dribbelt auf den Kasten von Erik Domaschke zu. Erst als aus der Keeper keine Gegenwehr mehr zeigt, bemerkt der Angreifer: Katrin Rafalski hatte die Situation längst abgepfiffen.
7. Min
13:09
Der eingewechselte Christian Köppel schaltet sich auf der linken Seite mal in den Angriff ein und versucht den Doppelpass mit Nico Karger, Jovan Vidovič unterbindet das Zuspiel jedoch.
6. Min
13:07
In den ersten Minuten lassen die Hausherren das Leder in den eigenen Reihen laufen, bislang findet das Geschehen aber ausschließlich im Mittelfeld statt.
3. Min
13:06
Ist das bitter! Mauersberger muss das Feld tatsächlich verlassen, das 23-jährige Eigengewächs Christian Köppel kommt zum ersten Saisoneinsatz.
3. Min
13:05
Einwechslung bei TSV 1860 München: Christian Köppel
Christian Köppel
TSV 1860 München
3. Min
13:04
Auswechslung bei TSV 1860 München: Jan Mauersberger
Jan Mauersberger
TSV 1860 München
2. Min
13:04
Der 33-Jährige zeigt an, dass er nicht richtig sieht. Anscheinend hat er den Kopf von Luka Tankulić an die Schläfe bekommen. Christian Köppel macht sich bereits warm.
1. Min
13:03
Die Hausherren führen den Anstoß aus. Gerade mal sechs Sekunden sind gespielt, da muss der neu in die Startelf gerückte Jan Mauersberger nach dem ersten Zweikampf der Partie behandelt werden.
1. Min
13:02
Spielbeginn
13:00
Angeführt vom Schiedsrichtergespann um Katrin Rafalski betreten die Mannschaften das Feld. Die Stimmung ist hervorragend, wie gewohnt begleiten auch viele Münchner ihr Team. Es scheint die Sonne.
12:59
Bei den Hausherren soll Max Kremer auf der rechten Außenverteidigerposition für mehr offensive Akzente sorgen als zuletzt Janik Jesgarzewski. 1860 stellt auf Viererkette um, Routinier Jan Mauersberger verteidigt hinten links.
12:51
Wird sich der Auswärtsdreier 24 Jahre später wiederholen? Meppen-Coach Christian Neidhart hat natürlich etwas dagegen: "Wir wollen das zweite Heimspiel in Folge gewinnen, wichtige Punkte holen, auch die Löwen aus München bezwingen".
12:44
Bierofka war zwar erst 15 Jahre alt, kann sich aber noch genau an das letzte Gastspiel der Sechsziger in Meppen erinnern: "Das war Gänsehaut pur". Im Juni 1994 schaffte 1860 im Emsland durch einen 1:0-Erfolg den Durchmarsch von der dritten in die erste Liga.
12:36
Auf die Frage, wie man auch die Schlussphase unbeschadet überstehen wolle, antwortete der ehemalige Mittelfeldspieler: "Psychologische Tricks gibt es nicht, nur harte Arbeit. Wir müssen einfach Geduld bewahren und dürfen nicht hektisch werden."
12:35
"Man darf nicht vergessen, dass wir Aufsteiger sind und uns in einem Prozess befinden. Die Jungs geben alles auf dem Platz. Was noch fehlt, das ist ein bisschen die Reife", betonte 1860-Coach Daniel Bierofka im Vorfeld der Partie.
12:23
Über die bisherige Saison gesehen gaben die Giesinger in den letzten zehn Minuten bereits acht Punkte her. Hätte man diese auf dem Konto, würde man das Klassement der 3. Liga anführen.
12:18
Denn in den letzten vier Partien blieb 1860 München sieglos, vor allem vergangene Woche beim Flutlichtderby in Unterhaching und zuhause gegen die Würzburger Kickers (beide 1:1) schien mehr drin zu sein. Gegen Haching kassierte man erst in der Nachspielzeit den Ausgleich, die Kickers glichen in der letzten Viertelstunde mit einem Mann weniger aus.
12:14
Mit den Sechszigern kommt jedoch ein ambitionierter Aufsteiger in die Hänsch-Arena, der trotz eines Ranges im Mittelfeld der Tabelle nicht vollends zufrieden ist.
12:09
Allerdings sind die Braunschweiger weiterhin das einzige Team, dass sich in der Tabelle hinter dem SVM befindet. Um die Abstiegszone zu verlassen, braucht die Mannschaft von Christian Neidhart heute drei Punkte.
12:07
Einzig zum Monatsabschluss gab es noch ein Erfolgserlebnis zu vermelden: Im Krisengipfel gegen Eintracht Braunschweig setzten sich die Emsländer vor eigenem Publikum mit 4:2 durch und gaben die Rote Laterne an die "Löwen" ab.
12:06
Der September war nicht der Monat der Meppener: Von fünf Partien gingen drei verloren, mit nur vier erbeuteten Punkten ist man hinter den Erwartungen zurückgeblieben.
12:01
Schönen Sonntagmittag und herzlich willkommen zur Partie SV Meppen vs. 1860 München! Beide Teams befinden sich im unteren Tabellenmittelfeld und sind auf Zählbares angewiesen, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Anstoß ist um 13 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.