06. Okt. 2018 - 14:00
Beendet
VfR Aalen
0 : 1
Fortuna Köln
0 : 0
Stadion
Ostalb Arena
Zuschauer
3.022
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90. Min
15:59
Fazit:
Nach zwei Niederlagen und zwei Unentschieden gewinnt die Fortuna mal wieder. Mit 0:1 unterliegt der VfR Aalen im eigenen Stadion. Nach einer torlosen und chancenarmen ersten Halbzeit steigerten sich beide Teams im zweiten Durchgang und lieferten sich eine offene Partie. Robin Scheu besorgte die Führung für die Gäste in der 56. Minute nach einem klasse ausgespielten Konter über Kapitän Hamdi Dahmani. Den Aalenern gehörte das Chancenplus im zweiten Durchgang, dabei fehlten aber die ganz klaren Möglichkeiten auf den Ausgleich. Kurz vor dem Ende gab es noch einen Aufreger, als Kölns Maik Kegel wegen Meckerns mit der Ampelkarte vom Platz flog. Aus der kurzzeitigen Überzahl zogen die Hausherren fast ihren Vorteil, Torben Rehfeldt scheiterte in der Nachspielzeit mit seinem Kopfball aber an der Latte. Der VfR verpasst die Wiedergutmachung nach dem Pokalaus unter der Woche und rutscht ab auf Rang 17. Die Fortuna streicht die wichtigen drei Zähler ein und klettert hoch auf den achten Platz.
90. Min
15:51
Lange bleibt den Schwarz-Weißen nicht mehr, die hier nochmal alles nach vorne werfen. Vielleicht gibt es nochmal die eine Gelegenheit, das Unentschieden zu erzielen.
90. Min
15:50
Es wird nochmal brisant in der Schlussphase der Partie! Der folgende Freistoß landet auf dem Kopf von Rehfeldt, der den Ball oben auf die Latte köpft. Gute Chance für den Gastgeber.
90. Min
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90. Min
15:47
Gelb-Rote Karte für Maik Kegel (Fortuna Köln)
Verrückte Szene: Maik Kegel legt Matthias Morys links am Sechzehner. Zuerst sieht der Kölner nur Gelb und beschwert sich wehement beim Schiri. Der will sich das nicht anhören und zeigt dem Zehner sofort die Ampelkarte! Eine harte Entscheidung von Patrick Ittrich.
Maik Kegel
Fortuna Köln
90. Min
15:47
Gelbe Karte für Maik Kegel (Fortuna Köln)
88. Min
15:45
Torben Rehfeldt soll für die letzten Minuten seine 1,93-Meter Körpergröße in der Offensive einbringen. Für ihn verlässt Patrick Funk den Rasen.
88. Min
15:44
Einwechslung bei VfR Aalen: Torben Rehfeldt
Torben Rehfeldt
VfR Aalen
88. Min
15:44
Auswechslung bei VfR Aalen: Patrick Funk
Patrick Funk
VfR Aalen
87. Min
15:44
Glück für die Hausherren! Nach einem einfachen Ballverlust an der Mittellinie erhält Scheu die Murmel und schickt den zentral startenden Dahmani frei in Richtung Tor. An der Seitenlinie hebt der Assistent seine Fahne, der Kölner stand beim Zuspiel kanpp im Abseits.
85. Min
15:42
Dahmani hat links im Sechzehner nur noch Fennell vor sich und geht nochmal im Eins-gegen-eins zur Grundlinie. Dort wird der Winkel für den Abschluss etwas zu spitz und die gute Gelegenheit verpufft.
82. Min
15:39
Die Fortuna spielt auf Sieg: Okan Kurt hat Feierabend und klatscht mit Kollege Kristoffer Andersen ab, der in den verbleibenden Minuten die Defensive verstärken soll.
82. Min
15:38
Einwechslung bei Fortuna Köln: Kristoffer Andersen
Kristoffer Andersen
Fortuna Köln
82. Min
15:38
Auswechslung bei Fortuna Köln: Okan Kurt
Okan Kurt
Fortuna Köln
80. Min
15:38
Der Schwung der Aalener ist etwas raus. Die Fortuna macht es den Schwarz-Weißen natürlich schwer und stellt alle elf Mann tief in die eigene Spielfeldhälfte. Vor allem mit den hohen Hereingaben ins Zentrum haben die Rheinländer wenig Probleme, Ruprecht und Uaferro beherrschen dort die zweite Etage.
77. Min
15:33
Einwechslung bei VfR Aalen: Patrick Schorr
Patrick Schorr
VfR Aalen
77. Min
15:33
Auswechslung bei VfR Aalen: Marvin Büyüksakarya
Marvin Büyüksakarya
VfR Aalen
75. Min
15:33
Was fällt den Hausherren in den verbleibenden 15 Minuten ein? Sie geben sich nicht geschlagen und spielen deutlich besseren Fußball, als vor der Pause. Einzig die ganz klaren Tormöglichkeiten fehlen ihnen bislang, um das Spiel hier zu drehen. Köln lauert in dieser Phase auf Konterchancen und hält hinten den Laden weitesgehend dicht.
73. Min
15:29
Gelbe Karte für Michael Eberwein (Fortuna Köln)
Eberwein fährt im Luftzweikampf mit Lämmel den Ellenbogen aus und trifft sein Gegenüber am Kopf. Die Gelbe Karte geht in Ordnung für dieses Einsteigen.
Michael Eberwein
Fortuna Köln
70. Min
15:27
Riesengelegenheit füt Köln auf das 2:0! Der vor wenigen Sekunden eingewechselte Ali Ceylan zieht das Tempo auf dem linken Flügel an und flankt hoch an den zweiten Pfosten. Dort steigt Hamdi Dahmani hoch und setzt die Murmel aus kurzer Distanz ganz knapp am Giebel vorbei. Der Stürmer ärgert sich zurecht, den muss er mindestens aufs Tor bringen.
69. Min
15:25
Einwechslung bei Fortuna Köln: Ali Ceylan
Ali Ceylan
Fortuna Köln
69. Min
15:25
Auswechslung bei Fortuna Köln: Alem Koljic
Alem Koljic
Fortuna Köln
67. Min
15:24
Für Bernard Kyere-Mensah geht es nicht weiter. Der Innenverteidiger hatte sich vor wenigen Minuten im Zweikampf mit Luca Schnellbacher am Oberschenkel verletzt. Für ihn kommt Boné Uaferro neu in die Partie.
67. Min
15:23
Einwechslung bei Fortuna Köln: Boné Uaferro
Boné Uaferro
Fortuna Köln
67. Min
15:23
Auswechslung bei Fortuna Köln: Bernard Kyere-Mensah
Bernard Kyere
Fortuna Köln
66. Min
15:23
Auch beim folgenden Eckball ist Rehnen da und faustet die Hereingabe aus der Gefahrenzone. Gutes Spiel vom Torhüter, wie er die Führung der Kölner hier verteidigt.
64. Min
15:22
Rehnen ist auf dem Posten! Zuerst verspringt der Ball Schnellbacher am Fünfer sodass Kyere-Mensah den Ball wegspitzeln kann. Die Kugel fällt halblinks Sessa vor den Fuß, der sofort abzieht. Rehnen reagiert blitzschnell und wehrt die Murmel mit den Fäusten zur Ecke ab.
63. Min
15:20
Aalen ist um eine Antwort bemüht und gewinnt den Eckball auf der linken Seite. Guter Eckball von Traut, der Rehnen zum Eingreifen zwingt. Die verlängerte Kugel landet bei Bär, aber dessen Schuss missglückt und rauscht deutlich am Tor vorbei.
58. Min
15:16
Das ist bitter für Aalen, dass sie gerade in der eigenen Schwungphase den Gegentreffer kassieren. VfR-Coach Giannikis reagiert sofort und bringt Lämmel für Ristl aufs Feld.
58. Min
15:14
Einwechslung bei VfR Aalen: Lukas Lämmel
Lukas Lämmel
VfR Aalen
58. Min
15:14
Auswechslung bei VfR Aalen: Mart Ristl
Mart Ristl
VfR Aalen
56. Min
15:12
Tooor für Fortuna Köln, 0:1 durch Robin Scheu
Köln kontert eiskalt! Nach einem Ballgewinn vor der eigenen Box geht es ganz schnell über Dahmani. Der Stürmer zieht von rechts an die Grundlinie und legt in den Rücken der Abwehr zurück auf Scheu, der unter Aalener Begleitschutz mit links stark in die Maschen einschiebt. Bernhardt kann nicht eingreifen, der Abschluss ist zu platziert in die linke Torecke.
Robin Scheu
Fortuna Köln
52. Min
15:11
Aufregung im Kölner Strafraum! Aus 14 Metern zieht der alleingelassene Morys saftig ab und trifft Kyere-Mensah auf Höhe des Elfmeterpunkts. Sofort reklamieren die Hausherren Strafstoß, Schiri Ittrich winkt aber sofort ab. Der Ball trifft zwar den Arm des Verteidigers, aus dieser Distanz ist die Entscheidung vom Unparteiischen allerdings vertretbar.
50. Min
15:08
Nächster Freistoß von Sessa, dieses Mal aus 18 Metern und halblinker Position. Der Deutsch-Argentinier setzt den Versuch etwas zu hoch an und schickt ihn zwei Meter über den Kasten. Trotzdem kommt Aalen deutlich griffiger aus der Pause und schnürt die Gäste in der eigenen Spielfeldhälfte ein.
48. Min
15:06
Guter Ball von Sessa aus der Zentrale, der mit der Freistoßflanke seine Mitspieler im Strafraum sucht. Noch besser aufgepasst von Rehnen, der aus seinem Kasten stürmt und die Murmel vor allen anderen vom Himmel pflückt.
47. Min
15:04
Ernst zieht nach Zuspiel von Eberwein aus der zweiten Reihe ab, doch sein Schuss verkümmert auf halbem Wege. Locker kann Bernhardt die Kugel einsammeln und das Spiel von hinten eröffnen.
46. Min
15:02
Es sollen die richten, die bisher auf dem Platz standen. Keine Wechsel zum Seitenwechsel, weiter geht's.
46. Min
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:53
Halbzeitfazit:
Torlos geht es nach zähen 45 Minuten zurück in die Kabinen. Die Fortuna kontrollierte das Geschehen im ersten Durchgang und kam durch Koljic (8. Minute), Kegel (19. ) und Dahmani (45.) zu zumindest nennenswerten Halbchancen. Der VfR Aalen hatte große Probleme in der Spieleröffnung und kam aus dem Spiel heraus nur sehr selten in die Nähe des Kölner Kasten. Beide Mannschaften müssen sich nach der Pause deutlich steigern, wenn sie hier gewinnen wollen.
45. Min
14:48
Ende 1. Halbzeit
45. Min
14:47
Dieses Mal macht es Dahmani besser! Bei einer Hereingabe von links schraubt sich der Stürmer am Fünfer über seinen Bewacher und köpft aus wenigen Metern über die Querlatte. Wäre er nicht gestört worden, wäre da mehr drin gewesen!
43. Min
14:45
Sebastian Schiek schleudert von der linken Seitenauslinie einen Einwurf lang in die Gefahrenzone. Hamdi Dahmani probiert die Kugel mit dem Rücken zum Tor festzumachen und wird von Royal-Dominique Fennell sofort bedrängt. Die Kugel springt vom Fortunen ins Toraus - Abstoß für Aalen.
40. Min
14:43
Es ist und bleibt eine fade Angelegenheit in der Ostalb Arena. Hüben wie drüben fehlt es den einzelnen Mannschaftsteilen an Abstimmung, sodass sehr häufige Fehlpässe und Ballverluste den Spielfluss stören. Fünf Minuten bleiben noch bis zur Halbzeitpause.
37. Min
14:40
...und fast wird es gefährlich. Mit viel Effet dreht Marcel Bär die Kugel flach um die Mauer in Richtung Torwarteck. Bevor Nikolai Rehnen reagieren muss, hält ein Kölner den Schlappen dazwischen und blockt die Murmel ab. Gut aufgepasst, denn der Schuss wäre sonst wohl gefährlich auf den Kasten gekommen.
36. Min
14:37
Gelbe Karte für Dominik Ernst (Fortuna Köln)
Morys zieht beim Konter stark an Ernst vorbei, der den Aalener kurz vor der Strafraumkante dann von den Beinen holt. Dafür gibt es den gelben Karton und eine gute Freistoßposition...
Dominik Ernst
Fortuna Köln
34. Min
14:36
Robin Scheu setzt in der Aalener Hälfte gut nach und erobert den Ball. Aus 20 Metern und halblinker Position zieht der Offensivmann ab. Daniel Bernhardt schaut die Kugel über den Kasten und muss nicht eingreifen, der Schuss ist ungefährlich.
32. Min
14:34
Wenn aus dem Spiel heraus nichts geht, dann vielleicht über Standards? Von der linken Seite segelt die Kölner Freistoßhereingabe in den Sechzehner und wird von Fennell resolut mit dem Schädel hinausbefördert. Auch der Nachschussversuch aus der zweiten Reihe klatscht nur gegen einen Schwarz-Weißen. Das warten auf dicke Torchancen geht weiter.
28. Min
14:29
Den Aalenern gelingt auf der Gegenseite allerdings noch weniger. Offensiv wartet die Ostalb-Arena auf die erste Torchance der Hausherren, defensiv wirkt der Tabellenfünfzehnte ebenfalls nicht sehr griffig. Da muss sich die Mannschaft von Argirios Giannikis noch steigern.
25. Min
14:27
Bei den Kölner ist es eigentlich das gewohnte Bild aus den letzten Wochen - optisch kontrollieren die Rheinländer das Spiel, wirklich gefährlich wird es aber selten und dementsprechend steht es hier 0:0. Findet die Fortuna heute vielleicht den Dosenöffner?
22. Min
14:24
Koljic nimmt Eberwein auf links mit, der von der Grundlinie in den Sechzehner zurücklegen will. Gut gedacht vom Kölner, doch das Zuspiel wird von Fennell gut zur Seite abgeblockt.
19. Min
14:22
Erste gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste. Aus 20 Metern und zentraler Position schießt Maik Kegel das Leder frech durch die Mauer und zwingt Daniel Bernhardt zu einer guten Reaktion. Der Keeper bleibt Sieger und lenkt die Kugel vom Kasten weg.
16. Min
14:20
Bei den Hausherren geht im Spiel nach vorne viel über die Flügel, die Hereingaben ins Zentrum lassen aber noch zu wünschen übrig. Bezeichnend ist der lange Schlag von Sesser, der im gegenüberliegenden Seitenaus landet.
12. Min
14:14
Auf der Gegenseite nimmt es Morys an der Sechzehnerkante gleich mit drei Gegenspielern auf und bleibt mit seinem Zuspielversuch hängen. Daraufhin beklagt sich der Aalener über einen Trikotzupfer, aber die Pfeife von Ittrich bleibt stumm.
11. Min
14:13
Koljic hat nach einem Eckball auf der linken Außenbahn viel Platz und hebelt die Kugel mit Zug zum Tor in die Box. Kyere-Mensah steigt am langen Pfosten hoch und verpasst das Leder knapp. Köln findet in den letzten Minuten etwas besser ins Spiel.
8. Min
14:10
Es wird gefährlich im VfR-Strafraum! Auf rechts zieht Ernst an seinem Gegenspieler vorbei und findet mit seinen halbhohen Flanke Koljic auf Höhe des Elmeterpunktes. Der Kölner bringt im Fallen die Stirn an die Kugel und köpft unbedrängt drei Meter links am Gehäuse vorbei.
6. Min
14:08
Die beiden eigentlich starken Offensivreihen finden noch nicht so richtig ins Geschehen. Auf beiden Seiten ist die Unsicherheit ob der aktuellen Formkurve anzumerken - keiner will hier zu Beginn viel riskieren.
3. Min
14:06
Die erste Halbchance geht an die Aalener. Marcel Bär nimmt Sascha Traut auf dem rechten Flügel mit, von wo der Außenverteidiger scharf flankt. Die Kugel rauscht weit über die Querstange vom von Nikolai Rehnens Kasten und der Keeper muss nicht eingreifen.
2. Min
14:04
Beide Teams starten abwartend in die ersten Minuten dieser Partie. Die Hausherren haben etwas mehr vom Spielgerät und suchen Wege in die Kölner Hälfte.
1. Min
14:01
Spielbeginn
13:55
Auch in Süddeutschland hält der Spätsommer heute nochmal Einzug. Bei fabelhaftem Fußballwetter geht es in wenigen Augenblicken los in Aalen!
13:49
Durch das Spiel führt heute das Gespann um Patrick Ittrich. Der erfahrene 39-jährige Polizeibeamte pfeift auch in der 1. und 2. Bundesliga und leitet heute sein drittes Spiel in dieser Drittligaspielzeit. Am Seitenrand assistieren Timo Wlodarczak und Steffen Grimmeißen.
13:44
Zu erwarten ist ein Duell zwischen zwei Mannschaften in der Findungsphase. Einen klaren Favoriten gibt es nicht, das zeigt auch die Bilanz der bisherigen Duelle zwischen Aalen und Köln. Mit jeweils zwei Siegen und zwei Remis fällt diese absolut ausgeglichen aus, im Torverhältnis hat Aalen ganz leicht die Nase vorne (7:5 Tore). Das letzt Aufeinandertreffen in der Ostalb Arena im Dezember 2017 endete mit 1:1 unentschieden. Damals führte Aalen lange durch ein Tor von Morys, ehe Keita-Ruel in der Schlussphase ausglich.
13:37
Hinzu kommt, dass die Rheinländer mit einer Serie von Verletzungen zu kämpfen haben. Neben den Langzeitverletzten Kwame Yeboah (Muskelfaserriss), Moritz Fritz (Innenbandriss), Benjamin Pintol (Sehnenriss) und Aaron Eichhorn (Reha nach Sprunggelenks-Operation) fallen gegen Aalen auch Moritz Hartmann und Nico Brandenburger mit muskulären Problemen aus. Positiv ist hingegen die Rückkehr von Maurice Exlager, der nach 20-monatiger Pause und zwei auskurierten Kreuzbandrissen erstmals wieder im Kader steht.
13:33
Punktgleich, aber dafür mit einer Serie von vier Spielen ohne Sieg, ordnet sich die Fortuna einen Platz vor dem VfR ein. Beim Blick auf die aktuelle Tabellenkonstellation klagt Köln-Trainer Uwe Koschinat über "Bauchschmerzen": "Zwischenzeitlich habe ich gedacht, wir wären auf dem richtigen Weg. Die Richtung stimmte. Dann kam das Lotte-Spiel, in dem wir 60 Minuten keinen Torschuss des Gegners zugelassen haben, trotzdem nicht über ein 1:1 hinaus kamen. Vor allem unsere Heimbilanz mit vier Punkten aus fünf Begegnungen bleibt damit ausbaufähig", so der 47-Jährige.
13:22
Gegen den heutigen Gast aus Köln heißt es für die Baden-Württemberger, den Fokus wieder voll auf das Ligageschehen zu legen. "Es sind zwei unterschiedliche Wettbewerbe. Wir müssen sachlich an die Sache rangehen und dürfen nicht überdrehen", warnte Giannikis im Vorfeld. In Liga drei verbuchten die Aalener nach zwei Pleiten in Folge zuletzt einen 3:2-Sieg in Zwickau und verschafften sich etwas Luft im Abstiegskampf. Mit elf Zählern steht der VfR auf dem 15. Rang.
13:14
Nach dem frühzeitigen Aus im Achtelfinale des DB Regio-wfv-Pokals gegen die TSG Backnang (0:2) am Mittwoch ist der VfR Aalen um Wiedergutmachung bemüht. "Wir hatten die Kontrolle über das Spiel, bis auf die Tore nichts zugelassen. Uns hat aber definitiv die Zielstrebigkeit gefehlt, zwei Mal haben wir ganz schlecht verteidigt. Bitter sind nicht nur die Einnahmen, die dem Verein entgehen. Wir hätten uns sehr gerne sportlich mit einem höherklassigen Gegner gemessen", monierte VfR-Coach Argirios Giannikis.
12:57
Hallo und willkommen zum elften Spieltag in Liga drei! Der VfR Aalen empfängt Tabellennachbar Fortuna Köln. Um 14 Uhr rollt das Bällchen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.