• Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2022
  • USA Grand Prix
  • Circuit of the Americas - Rennen
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:42:11.687h
  • 2
    Lewis Hamilton
    Lewis Hamilton
    Hamilton
    Mercedes
    Großbritannien
    +5.023s
  • 3
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    +7.501s
  • 1:42:11.687h
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +5.023s
    2
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +2.478s
    3
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.792s
    4
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +36.522s
    5
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +8.970s
    6
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +1.293s
    7
    Spanien
    F. Alonso
    Alpine F1 Team
  • +10.276s
    8
    Deutschland
    S. Vettel
    Aston Martin F1 Team
  • +0.480s
    9
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1
  • +5.085s
    10
    Japan
    Y. Tsunoda
    AlphaTauri
  • +1.956s
    11
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +3.289s
    12
    China
    G. Zhou
    Alfa Romeo F1 Team
  • +3.893s
    13
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +1.706s
    14
    Frankreich
    P. Gasly
    AlphaTauri
  • +2.727s
    15
    Deutschland
    M. Schumacher
    Haas F1
  • +5.997s
    16
    Australien
    D. Ricciardo
    McLaren F1 Team
  • +13.101s
    17
    Kanada
    N. Latifi
    Williams Racing
  • DNF
    18
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • DNF
    19
    Finnland
    V. Bottas
    Alfa Romeo F1 Team
  • DNF
    20
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
Strecke
Circuit of the Americas

Liveticker

23:01
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom USA-Wochenende der Formel 1. Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende in Mexiko. Wir sind auch dann wieder live dabei!
23:00
Deutsche Fahrer im Pech
Die deutschen Fahrer waren heute im Pech, denn eigentlich wäre für beide Piloten noch deutlich mehr möglich gewesen. Sebastian Vettel war über große Teile des Rennens in den Top 6 vertreten, nach einem katastrophalen Stopp musste er sich aber wieder nach vorne arbeiten. So war Platz acht dann das Maximum. Bei Mick Schumacher ging es auch gut los und Punkte waren lange in Reichweite. Ein langsamer Stopp und eine Berührung mit Latifi warfen aber auch ihn zurück. Zum Abschluss gab es dann noch eine 5-Sekunden-Strafe, nachdem er zu oft die Tracklimits überfahren hatte. Das Rennen endete für Schumacher auf Platz 15.
22:59
Verstappen und Red Bull feiern
Erstmals in der Turbo-Hybrid-Ära geht der Konstrukteurs-Titel nicht an Mercedes, sondern an Red Bull. Zuletzt hatten die Bullen 2013 den Team-Titel gewonnen. Obendrauf gibt es den nächsten Sieg von Verstappen, der seinen Titel bereits im letzten Rennen sicherte. Der Niederländer hatte Carlos Sainz am Start überholt, der wenig später nach einem Dreher ausfiel, und von da an das Rennen angeführt. Auch die Safety-Car-Phasen hatten ihn nicht aus der Ruhe gebracht. Spannend wurde es nach dem zweiten Boxenstopp, der bei Verstappen in die Hose ging. Er kam hinter Hamilton und Leclerc wieder auf die Strecke und musste sich die Führung erst wieder erkämpfen. "Wir haben alles gegeben, es war ein schwieriges Wochenende für uns, das war es für Dietrich", erklärt Verstappen im Siegerinterview. "Das Einzige, was wir heute tun konnten, war zu gewinnen."
56. Runde
22:47
Ende Rennen
Das Rennen auf dem Circuit of the Americas ist beendet. Sergio Pérez wird Vierter vor George Russell, der sich den Punkt für die schnelle Runde holt. Lando Norris holt sich Platz sechs vor Fernando Alonso. Sebastian Vettel hat in einem actionreichen Finish noch Kevin Magnussen überholt und beendet das Rennen auf Platz acht. Yuki Tsunoda schließt die Top Ten ab.
56. Runde
22:47
Max Verstappen gewinnt den USA Grand Prix. Red Bull feiert Konstrukteurs-WM!
Max Verstappen ist durch und feiert den Sieg beim USA Grand Prix! Obendrauf gibt es den vorzeitigen Gewinn der Konstrukteurs-WM für Red Bull, bei einem emotionalen Wochenende für die Bullen. Lewis Hamilton wird Zweiter vor Charles Leclerc.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
56. Runde
22:44
Die letzte Runde läuft
Die letzte Runde ist angebrochen. Max Verstappen hat über drei Sekunden Vorsprung zu Hamilton und der Sieg wird ihm nicht mehr zu nehmen zu sein. Gegen Mick Schumacher wird derweil Untersuchung wegen Tracklimits eingeleitet.
55. Runde
22:44
Boxenstopp von George Russell
George Russell wird noch einmal an die Box geholt und geht mit den Softs auf die Jagd nach der schnellsten Rennrunde.
George Russell
George Russell
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
55. Runde
22:43
Hamilton fällt ab
Lewis Hamilton kann jetzt nicht mehr mitgehen und fällt deutlicher hinter Max Verstappen zurück. 2,2 Sekunden liegen zwischen den beiden.
54. Runde
22:42
Boxenfunk Lewis Hamilton
Immer wieder geht es bei Hamilton über Funk um die Tracklimits. Der Brite meint, dass Verstappen in mehreren Kurven drüber war. Wenig später gibt es allerdings eine Verwarnung für Hamilton. Auch er muss jetzt also aufpassen, nicht noch einmal zu weit drüberzufahren.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
52. Runde
22:38
Verwarnung für Verstappen
Max Verstappen bekommt eine Verwarnung, weil er zu oft die Tracklimits missachtet hatte. Nun gilt es für ihn aufpassen, zumal er Hamilton noch nicht abschütteln hat können.
52. Runde
22:38
Überholmanöver von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel kann einen weiteren Platz aufholen und ist jetzt Neunter vor Alex Albon. Vor ihm liegt Kevin Magnussen, der versucht, mit einem Stopp durchzukommen.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
50. Runde
22:36
Überholmanöver von Max Verstappen
Es gibt den Führungswechsel! Auf der Geraden hat Hamilton keine Chance und Verstappen geht am Mercedes-Konkurrenten vorbei.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
50. Runde
22:35
Überholmanöver von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel geht an Zhou vorbei und schnappt sich mit Platz zehn immerhin noch einen Punkt.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
49. Runde
22:34
Verstappen im DRS-Fenster
Max Verstappen ist an der Spitze in das DRS-Fenster hineingefahren und lange dürfte es jetzt nicht mehr dauern, bis es den ersten Angriff gibt.
49. Runde
22:33
Überholmanöver von Sebastian Vettel
Jetzt ist es dann nur noch ein Platz, der Sebastian Vettel von den Punkterängen trennt. Er überholt Yuki Tsunoda und liegt jetzt auf Platz elf hinter Guanyu Zhou.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
48. Runde
22:32
Geht noch was in Richtung Punkte?
Nach dem völlig verkorksten Stopp hat Sebastian Vettel immerhin noch die Möglichkeit auf Punkte. Er liegt hinter Zhou und Tsunoda auf Platz zwölf und die drei Piloten trennen nur wenige Sekunden.
47. Runde
22:30
Verstappen kommt wieder ran
Jetzt kann Max Verstappen noch einmal aufdrehen! Er verkürzt den Rückstand in Richtung Hamilton auf nur noch 1,5 Sekunden.
46. Runde
22:28
Überholmanöver von Lando Norris
Lando Norris macht das nächste Überholmanöver und zieht an Esteban Ocon vorbei. Der hat allerdings bislang auch erst einmal gestoppt.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
45. Runde
22:27
Leclerc kann nicht mehr mithalten
Charles Leclerc kann nicht mehr mitgehen und muss jetzt in Richtung Max Verstappen abreißen lassen. Aber auch der Niederländer konnte in Richtung Hamilton nicht mehr die großen Sprünge machen.
44. Runde
22:25
Überholmanöver von Lando Norris
Lando Norris kommt zum Ende des Rennens richtig in Fahrt. Er überholt Alex Albon und übernimmt Platz neun.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
44. Runde
22:24
Strafe für Nicholas Latifi
Nicholas Latifi wird von der Rennleitung für den Schubser gegen Mick Schumacher bestraft. Er erhält eine 5-Sekunden-Strafe.
Nicholas Latifi
Nicholas Latifi
Williams Racing
Williams
43. Runde
22:23
Verstappen schließt auf
Es könnten spannende finale Runden werden. Max Verstappen hat den Rückstand zu Lewis Hamilton zuletzt deutlich verkleinern können. Im Schlepptau hat er Charles Leclerc.
42. Runde
22:22
Katastrophen-Stopp bei Vettel!
Was für ein Ärger! Sebastian Vettel hatte die große Chance auf eine Topposition, dann geht beim Boxenstopp aber alles schief! Vorne links gibt es große Probleme beim Reifenwechsel. Nur noch Platz 13 steht zu Buche.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
41. Runde
22:21
Schumacher wird zurückgereicht
Mick Schumacher wird zurückgereicht und liegt jetzt hinter Gasly auf Platz 15. Abseits der TV-Kameras hatte es eine Berührung mit Nicholas Latifi gegeben. Vielleicht ist das der Grund?
41. Runde
22:20
Strafe für Pierre Gasly
Pierre Gasly wird von der Rennleitung bestraft, weil er seine Strafe nicht korrekt absolviert hat. Er bekommt eine 10-Sekunden-Strafe.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
AlphaTauri
AlphaTauri
39. Runde
22:19
Überholmanöver von Max Verstappen
Nachdem er beim ersten Versuch zurückziehen muss, klappt es jetzt für Verstappen und er zieht am Ferrari von Charles Leclerc vorbei. 4,2 Sekunden beträgt der Abstand.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
41. Runde
22:19
Überholmanöver von Lewis Hamilton
Sebastian Vettel kam in den Genuss weniger Führungsrunden, jetzt aber geht Lewis Hamilton ohne große Schwierigkeiten vorbei und ist wieder der Spitzenreiter.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
39. Runde
22:16
Boxenstopp von Sergio Pérez
Sergio Pérez kommt zu seinem Boxenstopp rein. Wie bei Verstappen läuft es auch bei ihm nicht optimal. Mit 3,8 Sekunden Standzeit war es aber immerhin kein Totalausfall.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
38. Runde
22:15
Gasly droht neuer Ärger
Pierre Gasly droht neuer Ärger. Er soll seine Strafe nicht korrekt abgesessen haben. Die Rennleitung untersucht das derzeit.
38. Runde
22:13
Vettel auf Platz zwei
Sebastian Vettel liegt seinerseits derzeit auf dem zweiten Platz hinter Sergio Pérez. Beide müssen aber noch einmal stoppen. Lewis Hamilton liegt 4,4 Sekunden vor Leclerc, der Verstappen im Nacken hat.
37. Runde
22:13
Boxenstopp von George Russell
George Russell ist der nächste Fahrer, der an die Box kommt. Er kommt hinter Magnussen wieder raus, überholt den aber schnell auf der Strecke.
George Russell
George Russell
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
36. Runde
22:11
Boxenstopp von Max Verstappen
Bei Red Bull reagiert man auf den Stopp von Lewis Hamilton und holt Max Verstappen rein und der Stopp geht richtig in die Hose! Verstappen steht elf Sekunden und fällt hinter Hamilton und Leclerc zurück!
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
35. Runde
22:09
Boxenstopp von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton biegt ab und absolviert seinen zweiten Boxenstopp. Mit dem Hard kommt er auf Platz fünf wieder auf die Stecke. Auch Lando Norris war an der Box. Der Wechsel ist richtig schnell und so bleibt er vor Schumacher.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
34. Runde
22:08
Boxenstopp von Mick Schumacher
Mick Schumacher war zum zweiten Mal an die Box. Es geht auf den Hard und auf Platz 16 zurück.
Mick Schumacher
Mick Schumacher
Haas F1
Haas
33. Runde
22:06
Boxenfunk Max Verstappen
Bei Max Verstappen ist derweil der Wind weiterhin das Thema Nummer eins. "Das Auto ist unfahrbar bei dem Wind", schimpft der Führende am Funk.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
32. Runde
22:06
Boxenstopp von Pierre Gasly
Pierre Gasly kommt an die Box zu seinem zweiten Stopp. Er absolviert seine Strafe und geht mit der harten Reifenmischung wieder raus.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
AlphaTauri
AlphaTauri
31. Runde
22:03
Strafe für Pierre Gasly
Gasly bekommt eine Fünf-Sekunden-Strafe, weil er während der Safety-Car-Phase mehr als 10 Wagenlängen Abstand hatte.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
AlphaTauri
AlphaTauri
30. Runde
22:02
Überholmanöver von Charles Leclerc
Eine Runde später setzt Leclerc zum nächsten Versuch an und drückt sich in einem engen Manöver an Sergio Pérez vorbei.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
29. Runde
22:00
Leclerc weit draußen
Leclerc versucht, Pérez mit DRS anzugreifen, kommt aber anschließend in Kurve 12 zu weit raus, womit der dritte Platz beim Red Bull-Piloten bleibt.
28. Runde
21:57
DRS wieder freigegeben
Das DRS ist wieder freigegeben. Nutzen könnte das unter anderem Mick Schumacher, der nah an Lando Norris herangefahren ist.
26. Runde
21:53
Rennen wieder freigegeben!
Das Rennen ist wieder freigegeben! Max Verstappen kommt auch dieses Mal beim Restart gut weg und bleibt locker vor Hamilton. Dahinter hat sich auch nicht viel verändert. Vettel ist Sechster, Schumacher liegt als Zehnter ebenfalls in den Punkten.
25. Runde
21:51
Safety Car kommt rein
Am Ende dieser Runde soll das Safety Car wieder zurück an die Box kommen. Das Auto von Lance Stroll ist inzwischen hinter die Leitplanke geschoben.
24. Runde
21:49
So kam es zum Crash
Wiederholungen zeigen, wie es zum Unfall kam. Fernando Alonso fuhr ganz nah an Lance Stroll heran und schien sich dann zu verschätzen. Alonso traf das Heck des Aston Martin, wodurch er in die Luft geschleudert wurde und Stroll in die Barrieren krachte. Der Unfall wird nach dem Rennen untersucht.
23. Runde
21:47
Boxenstopp von Fernando Alonso
Fernando Alonso ist an der Box angekommen und nach einigen Arbeiten am Auto kann er sich wieder hinter dem Feld einsortieren.
Fernando Alonso
Fernando Alonso
Alpine F1 Team
Alpine
22. Runde
21:45
Safety Car
Das Safety Car kommt auf die Strecke. Lance Stroll kann das Rennen nicht fortsetzen. Sein Auto ist völlig hinüber. Der Fahrer aber zum Glück unverletzt und ausgestiegen. Fernando Alonso kommt im langsameren Tempo an die Box.
22. Runde
21:45
Unfall von Lance Stroll
Großer Crash! Alonso und Stroll sind auf der Gegengeraden zusammengestoßen!
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
22. Runde
21:42
Restart erfolgt!
Der Restart ist erfolgt! Max Verstappen hat keine Probleme und kann seine Führung gegen Lewis Hamilton halten. Auch direkt dahinter gibt es keine Veränderungen.
21. Runde
21:40
Safety Car kommt rein
Das Safety Car wird am Ende dieser Runde wieder reinkommen. Gleich gibt Max Verstappen das Tempo vor, ehe es dann in den Restart geht.
20. Runde
21:37
Der Blick nach vorne
Hinter dem Safety Car liegt Max Verstappen vor Lewis Hamilton und Sergio Pérez in Führung. Charles Leclerc ist Vierter vor George Russell. Sebastian Vettel liegt auf dem guten sechsten Platz. Mick Schumacher ist 13.
19. Runde
21:36
Viel los in der Boxengasse
Jetzt ist ordentlich was los in der Boxengasse! Alle, die noch nicht gestoppt haben, kommen jetzt rein, um ihren Boxenstopps zu absolvieren. Vettel wechselt auf Medium, Schumacher auf Medium.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
18. Runde
21:35
Safety Car
Ja! Die Rennleitung schickt die Rennleitung auf die Strecke. Ein Vorteil für Vettel und Schumacher, die jetzt weniger Zeit beim Stopp verlieren werden.
18. Runde
21:34
Valtteri Bottas im Kies
Valtteri Bottas dreht sich und landet zwischen Kurve 19 und 20 im Kiesbett. Er kann sich nicht befreien und es gibt Gelbe Flaggen. Folgt gleich das Safety Car?
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
17. Runde
21:33
Verwarnung für Albon
Alex Albon bekommt eine Verwarnung, nachdem er zu oft die Tracklimits missachtet hatte. Jetzt muss er aufpassen, sonst gibt es eine Strafe.
17. Runde
21:32
Überholmanöver von Esteban Ocon
Esteban Ocon und Mick Schumacher liefern sich derweil ein Duell um den neunten Platz. Schumacher hatte Ocon vor einigen Runden überholt, jetzt geht der Franzose wieder am Haas-Piloten vorbei.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
16. Runde
21:31
Boxenstopp von Lance Stroll
Stroll kommt an die Box, während Hamilton auf der Strecke Vettel überholt und somit wieder der direkte Verfolger von Verstappen ist. Vettel ist auf gebrauchten Mediums und hat noch nicht gestoppt.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
15. Runde
21:29
Sieben Fahrer noch ohne Stopp
Noch nicht beim Stopp waren sieben Fahrer. Darunter Sebastian Vettel und Mick Schumacher.
15. Runde
21:28
Boxenstopp von Sergio Pérez
Sergio Pérez kommt an die Box und nach einem reibungslosen Stopp geht es auf dem Hard auf Platz sechs hinter Hamilton wieder auf die Strecke. Kurz darauf war auch Lando Norris zum Reifenwechsel reingekommen.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
14. Runde
21:28
Überholmanöver von Charles Leclerc
Charles Leclerc macht eine weitere Position gut und überholt Lance Stroll für den dritten Platz im Zwischenklassement.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
14. Runde
21:26
Boxenstopp von Max Verstappen
Max Verstappen zieht eine Runde später nach und auch für ihn gibt es die harte Mischung. Wo kommt er wieder raus? Platz zwei hinter den Teamkollegen. Auch George Russell war bei seinem ersten Boxenstopp.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
13. Runde
21:24
Boxenstopp von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton wird an die Box geholt. Von Medium geht es auf Hard und auf Platz sieben kommt der Brite wieder raus.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
12. Runde
21:24
Überholmanöver von Charles Leclerc
Lange hatte sich Charles Leclerc die Zähne an Sebastian Vettel ausgebissen, jetzt aber geht es für den Ferrari-Piloten nach einem kleinen Fehler von Vettel vorbei am Aston Martin. Leclerc ist Sechster.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
12. Runde
21:23
Boxenstopp von Pierre Gasly
Eine Runde später geht es dann auch für Pierre Gasly zum Reifenwechsel an die Box. Er wird auf Hard wieder rausgeschickt.
Pierre Gasly
Pierre Gasly
AlphaTauri
AlphaTauri
11. Runde
21:22
Es gibt die nächsten Boxenstopps
Derweil gibt es die nächsten Boxenstopps. Valtteri Bottas war drin und auch Yuki Tsunoda und Daniel Ricciardo haben zum ersten Mal die Reifen getauscht.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
11. Runde
21:21
Boxenfunk Max Verstappen
"Ich habe sehr mit dem Wind zu kämpfen", funkt Max Verstappen an der Spitze. Bereits vor einigen Runden hatte er ja berichtet, dass er mit den Böen mächtig zu tun hat.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
10. Runde
21:20
Boxenstopp von Alex Albon
Es gibt die ersten regulären Boxenstopps. Alex Albon war an der Box und geht mit Medium wieder raus. Guanyu Zhou wechselt auf den Hard. Auf den Plätzen 17 und 17 geht es wieder auf die Strecke zurück.
Alex Albon
Alex Albon
Williams Racing
Williams
9. Runde
21:18
Pérez schließt auf
Sergio Pérez könnte auch bald für etwas Action sorgen. Er hat den Rückstand in Richtung George Russell deutlich verkleinert und liegt jetzt in der DRS-Sekunde.
8. Runde
21:16
Viel Bewegung im Mittelfeld
Während Max Verstappen vorne das Rennen dominieren kann, geht es im Mittelfeld spannender zu. Gasly, Norris und Bottas fighten um den achten Platz. Davor schließt Charles Leclerc langsam in Richtung Sebastian Vettel auf.
7. Runde
21:15
Überholmanöver von Sergio Pérez
Es geht eine weitere Position zurück für Lance Stroll. Sergio Pérez überholt den Aston Martin und ist jetzt der direkt hinter den beiden Mercedes.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
5. Runde
21:13
Boxenfunk Max Verstappen
"Der Wind ist sehr böig. Das macht es richtig schwierig", meldet Max Verstappen über seinen Boxenfunk.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
5. Runde
21:12
Überholmanöver von Lance Stroll
Auch der zweiten Aston Martin muss eine Position verlorengeben. George Russell überholt Lance Stroll für den dritten Platz hinter Verstappen und Hamilton.
Lance Stroll
Lance Stroll
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
5. Runde
21:11
Überholmanöver von Sergio Pérez
Sebastian Vettel hat eine Position verloren und liegt nun auf dem sechsten Platz hinter Sergio Pérez. Von hinten kommt auch Charles Leclerc immer weiter nach vorne.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
4. Runde
21:09
Verstappen fährt weg
Max Verstappen fährt an der Spitze indes weg und hat sich bereits um 2,2 Sekunden von Lewis Hamilton abgesetzt. Lance Stroll ist Dritter liegt auf einem starken dritten Platz vor Russell und Vettel.
3. Runde
21:08
Strafe für George Russell
George Russell wird von der Rennleitung bestraft und erhält für die Berührung mit Carlos Sainz eine 5-Sekunden-Stafe. Wiederholungen zeigen, dass auch Lewis Hamilton in die Sache involviert war. Er hatte Sainz zuvor am Hinterrad erwischt.
George Russell
George Russell
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
2. Runde
21:07
Schumacher wird durchgereicht
Mick Schumacher wird derweil durchgereicht, nachdem er zunächst gut weggekommen war. Er ist nur noch 17. Auch Kevin Magnussen im zweiten Haas ist weit zurück. Er ist 18.
2. Runde
21:06
Aufgabe von Carlos Sainz
Carlos Sainz kommt an die Box und beendet sein Rennen vorzeitig! Was für ein Desaster nach dem starken Qualifying. Wiederholungen zeigen, wie ihn George Russell im Startgetümmel berührt hatte.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
1. Runde
21:05
Vettel schon auf Platz fünf
Durch das Durcheinander, was sich nach dem Sainz-Dreher ergibt, hat Sebastian Vettel aber mal richtig viel aufgeholt. Er ist auf Platz fünf angekommen. Mick Schumacher ist 14.
1. Runde
21:05
Start Rennen
Die Ampeln sind aus. Das Rennen in Austin läuft! Max Verstappen kommt richtig gut weg und kann sich direkt die Führung holen. Carlos Sainz erlebt wenig später ein großes Drama! Er dreht sich in der ersten Kurve!
21:03
Gleich geht's los
Die ersten Autos kehren zurück auf die Startaufstellung. Jetzt dauert es nicht mehr lange, bis das Rennen startet.
21:00
Einführungsrunde läuft
Die Einführungsrunde ist gestartet und Carlos Sainz führt das Feld ein letztes Mal über die Strecke. Fast das komplette Feld ist auf dem Medium. Magnussen, Alonso, Schumacher und Ocon fahren auf Hard los.
20:54
Die Wetterbedingungen
Es zeigen sich ein paar Wolken am Himmel, warm ist es aber dennoch und die Lufttemperatur liegt bei 29 Grad. Die Streckentemperatur beträgt 34 Grad. Größte Herausforderung dürfte der Wind sein, der stark und böig daherkommt.
20:52
Die Strecke
Gefahren wird auf dem Circuit of The Americas. Die 5,513 Kilometer lange Strecke verfügt über 20 Kurven und ist vom bekannten Formel-1-Architekten Hermann Tilke entworfen worden. Ein besonderes Merkmal der Strecke ist auch die erste Kurve, in der es bergauf geht und deren Ausgang der Fahrer nicht einsehen kann. Auch die Bodenwellen dürften die Fahrer fordern.
20:49
Hamilton-Probleme an der Bremse
Bei Lewis Hamilton lief bei der Vorbereitung auf das Rennen nicht alles glatt. An seinem Wagen wird derzeit gearbeitet und die Bremsen getauscht, nachdem er in der Runde auf das Grid über Funk gemeldet hatte, dass die linke Bremse nicht richtig funktioniere.
20:44
Vettel rutscht in die Top Ten
Von den Motorenstrafen profitiert auch Sebastian Vettel. Der Deutsche war eigentlich in Q2 rausgeflogen, steht nun als Zehnter aber doch in den Top Ten der Startaufstellung. Einen guten Startplatz konnte sich auch Alex Albon im Williams durch die Strafen sichern. Für ihn geht es vom guten achten Platz los. Mick Schumacher war nach einem Dreher bereits im Q1 rausgefallen und steht auf Startrang 16.
20:35
Sechs Fahrer mit Gridstrafen
Neben Charles Leclerc geht es für fünf weitere Fahrer in der Startaufstellung nach hinten. Leclerc geht nach dem Tausch von Verbrennungsmotor und Turbo von Platz zwölf ins Rennen. Sergio Pérez muss wegen einer Motorenstrafe fünf Plätze zurück und startet von der Neun. Ebenfalls fünf Plätze bekam Fernando Alonso, der nun auf der 14. steht. Guanyu Zhou startet nach seiner Fünf-Positionen-Strafe von Rang 18. Am Rennsonntag kamen zwei weitere Strafen dazu. Yuki Tsunoda hat ebenfalls den Motor gewechselt und steht nach seiner Strafe auf Position 19. Esteban Ocon wird nach dem Wechsel mehrere Teile aus der Box starten.
20:27
Sainz sichert sich Pole
Von der Pole losfahren wird Carlos Sainz. Nachdem der Spanier bereits in den Trainings gute Zeiten fuhr, konnte er auch im Qualifying überzeugen und hauchdünn den ersten Startplatz eintüten. Neben ihm steht Max Verstappen in der ersten Startreihe. Verstappen hatte das Qualifying hinter Leclerc auf Platz drei beendet, der wird aber nach einer Gridstrafe zurückversetzt. Dahinter stehen die Mercedes von Lewis Hamilton und George Russell.
20:19
Um was geht es noch?
Am Samstagabend erreichte das Red Bull die traurige Nachricht, dass der Besitzer des Teams, Dietrich Mateschitz, im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Teamchef Christian Horner würdigte den Österreicher und möchte an diesem Wochenende versuchen, die Konstrukteurs-WM für Mateschitz frühzeitig zu gewinnen. Dafür müsste Red Bull 26 Punkte holen, denn dann würde Ferrari nicht mehr aufholen können.
Herzlich willkommen!
Der Formel-1-GP der USA in Austin, Texas, wartet an diesem Wochenende auf die Fans. Los geht es am Sonntag um 21:00 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.