Zum Inhalt springen
20. Feb. 2024 - 21:00
Beendet
PSV Eindhoven
1 : 1
Borussia Dortmund
0 : 1
Stadion
Philips Stadion
Zuschauer
34.950
Schiedsrichter
Srđan Jovanović

Liveticker

90.+7
23:00
Fazit:
Feierabend im Philips-Stadion, die Begegnung zwischen der PSV Eindhoven und Borussia Dortmund endet 1:1. Im zweiten Durchgang waren die Niederländer über weite Strecken die bessere Mannschaft. Nach einigen guten Aktionen im Anschluss an den Pausentee verursachte Hummels einen strittigen Elfmeter, den de Jong sicher verwandelte. Anschließend blieben die Hausherren aktiv, generierten jedoch immer weniger Tormöglichkeiten. Stattdessen war es Wolf, der sehenswert per Hacke den Pfosten traf. Am Ende konnten beide Vereine kaum noch zulegen, lediglich Dest kam noch zu einem guten Torschuss. Aus Sicht des BVB ist das Remis ein gutes Ergebnis - insbesondere in Anbetracht der heute nicht wirklich überzeugenden Leistung. Bevor es am 13.03. daheim ins Rückspiel geht, ist Schwarz-Gelb erst einmal am Sonntag in der Liga gegen die TSG 1899 Hoffenheim gefordert. Die PSV gastiert tags zuvor bei PEC Zwolle.
90.+7
22:56
Spielende
90.+5
22:54
Die Stimmung im Rund des Stadions ist nach wie vor gut. So feurig, wie sie zu Beginn des Matches war, ist sie allerdings nicht mehr. Auch die Fans scheinen sich auf ein Unentschieden eingestellt zu haben.
90.+3
22:53
In der Nachspielzeit kann kein Team bis dato Akzente setzen. Vieles deutet auf ein Remis als Endergebnis hin.
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
22:49
Mit Sprechchören wird Boscagli verabschiedet, Obispo ersetzt ihn.
90.
22:49
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Armando Obispo
Armando Obispo
PSV Eindhoven
90.
22:49
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Olivier Boscagli
Olivier Boscagli
PSV Eindhoven
89.
22:49
Bei einem Befreiungsschlag scheint sich Boscagli vertreten zu haben. Sofort signalisiert der 26-Jährige, dass er ausgewechselt werden muss.
86.
22:46
Die letzten Minuten laufen, auf Sieg spielen momentan nur die Niederländer. Fällt den Borussen in der Schlussphase doch noch etwas ein, um hier einen wichtigen Auswärtsdreier mitzunehmen?
83.
22:43
Wechsel auf beiden Seiten. Bei den Rot-Weißen darf Mauro Júnior für Saibari ran. Terzić hingegen schickt Moukoko und Özcan für Malen und Füllkrug ins Rennen.
83.
22:42
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Mauro Júnior
Mauro Júnior
PSV Eindhoven
83.
22:42
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Ismael Saibari
Ismael Saibari
PSV Eindhoven
82.
22:41
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Salih Özcan
Borussia Dortmund
82.
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Donyell Malen
Borussia Dortmund
82.
22:41
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund
82.
22:41
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund
81.
22:41
Auf dem linken Flügel vernascht Dest Ryerseon, der am Ende auf dem Hosenboden sitzt. Aus spitzem Winkel knallt der Linksverteidiger die Murmel einfach mal auf den Kasten, Meyer ist jedoch zur Stelle.
79.
22:40
Weiterhin haben die Gäste unheimlich viele Ballverluste. So wird es ziemlich schwierig mit dem Spiel nach vorne.
76.
22:34
Auch die Gastgeber nehmen einen ersten Wechsel vor. Ex-FCA-Akteur Pepi kommt für Lozano.
75.
22:34
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Ricardo Pepi
Ricardo Pepi
PSV Eindhoven
75.
22:34
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Hirving Lozano
Hirving Lozano
PSV Eindhoven
72.
22:32
...fast das Tor des Monates! Maatens halbhohe Hereingabe sieht zunächst gar nicht so gefährlich aus. Dann aber bugsiert Wolf die Pille aus zehn Metern von halblinks sehenswert per Hacke aufs linke Eck. Der Joker trifft zu seinem Leidwesen aber nur den linken Pfosten.
71.
22:30
Unweit des linken Sechzehnerecks zieht Schlotterbeck gegen Saibari einen Freistoß...
69.
22:28
Der zweite Tausch bei den Westdeutschen. Sancho geht, Wolf betritt dafür den Rasen.
68.
22:27
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
Marius Wolf
Borussia Dortmund
68.
22:27
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jadon Sancho
Jadon Sancho
Borussia Dortmund
66.
22:26
Langsam, aber sicher näher wir uns der Schlussphase. Nach wie vor haben die Niederländer hier Vorteile. Umso wichtiger ist es, dass die Terzić-Elf ein paar Abschlüsse generiert und sich Sicherheit holt.
63.
22:22
Neuer Mann beim BVB. Brandt übernimmt für Reus.
62.
22:21
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Julian Brandt
Borussia Dortmund
62.
22:21
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Marco Reus
Borussia Dortmund
62.
22:21
Wie viel Platz hat Saibari da? Der Offensivakteur steht 17 Meter mittig vor Meyer Gehäuse vollkommen blank. Sein Schuss zischt jedoch ein gutes Stück drüber.
61.
22:20
Wenig später wieder die Westfalen. Eine Ecke flutscht ans lange Eck durch, wo Malen den Ball nicht kontrollieren kann. Boscagli steigt ihm anschließend unabsichtlich auf den Knöchel - kein Elfmeter, sondern Abstoß.
60.
22:19
Endlich mal wieder Dortmund! Ryersons Flanke von rechts landet am verwaisten langen Pfosten bei Malen. Aus ganz spitzem Winkel scheitert er im kurzen Eck an Benítez.
59.
22:18
Klar ist: Angesichts der klaren Möglichkeiten im ersten und der guten Momente im zweiten Abschnitt ist der Ausgleich verdient. Klar ist auch: Die Elfmeterentscheidung ist streitbar. Insbesondere Hummels konnte den Pfiff überhaupt nicht verstehen.
56.
22:15
Tooor für PSV Eindhoven, 1:1 durch Luuk de Jong
Kapitän de Jong übernimmt die Verantwortung, verzögert kurz und schiebt unten links in die Maschen. Meyer hat die Ecke, letztlich aber keine Abwehrchance.
Luuk de Jong
PSV Eindhoven
55.
22:14
...der Check ist durch, der Strafstoß hat Bestand. Eine fragwürdige Auslegung eines Fouls.
54.
22:12
Elfmeter für die PSV! Tillman bekommt die Kugel im Strafraum in den Fuß, Hummels packt anschließend die Grätsche aus. Dabei trifft er den Ball, ehe Tillman über seine Beine fällt. Die Entscheidung wird überprüft...
52.
22:11
Der erste Eindruck nach dem Seitenwechsel: Die Eindhovener kommen besser aus der Kabine. Die Borussia hingegen scheint noch nicht richtig da zu sein.
49.
22:08
Direkt der nächste Versuch. Infolge einer abgewehrten Flanke legt Saibari für Veerman ab. Der Mittelfeldmotor schießt aus leicht halbrechten 18 Metern aufs Tor, wird aber zur Ecke geblockt. Die verpufft.
48.
22:07
Das sieht nicht immer sattelfest bei den Deutschen aus. Eine flache Flanke von der linken Defensivseite grätscht Hummels soeben noch per Grätsche vor de Jong weg.
46.
22:05
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:51
Halbzeitfazit:
Pause in Eindhoven, Borussia Dortmund führt mit 1:0 bei der PSV. Von Beginn an sehen wir ein temporeiches Fußballspiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Dennoch dauerte es rund eine Viertelstunde, ehe Tillman die erste Topchance der Partie hatte. In der Folge war es ein wenig überraschend Malen, der seine Truppe mit einem abgefälschten Schuss ins kurze Eck in Front schoss. Die Boeren brauchten danach einen Moment, kamen dann aber verbessert zurück und erarbeiten sich einige Hochkaräter. Der schwachen Chancenverwertung der Bosz-Elf ist es zu verdanken, dass der BVB etwas glücklich führt. Mal schauen, was die Schwarz-Gelben im zweiten Durchgang noch draufpacken können. Bis gleich!
45.+3
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:46
Gelbe Karte für Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund)
Für ein taktisches Vergehen wird Schlotterbeck nachträglich mit der Gelben Karte bedacht.
Nico Schlotterbeck
Borussia Dortmund
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:46
Vor der Halbzeit wird es noch einmal etwas wild. Beide Mannschaften verzeichnen viele Ballgewinne, die schnell wieder in -verlusten münden. So scheint es, als sei durch die ganzen Fehler eigentlich mehr drin.
42.
21:43
Gelbe Karte für Ian Maatsen (Borussia Dortmund)
Maatsen sieht für ein Halten gegen Bakayoko Gelb.
Ian Maatsen
Borussia Dortmund
40.
21:41
Die Chancen auf Seiten der Boeren häufen sich wieder. Boscagli findet mit einem tollen langen Steilpass den halbrechts durchstartenden Bakayoko. Weil dem die Ballmitnahme misslingt, wartet er kurz und gibt mit der Hacke zu Saibari. Aus recht spitzem Winkel scheitert er von rechts aus 14 Metern an Meyer. Die nachfolgende Ecke verpufft.
37.
21:38
Während Sabitzer auf das Feld zurückkehrt, erspielt sich die PSV die nächste Riesenchance! Ein wunderbarer Pass über den linken Flügel erreicht nahe der Torauslinie Saibari. Dessen Flanke rutscht bis zu Bakayoko am langen Pfosten durch. Völlig freistehend bugsiert er das Leder harmlos rechts vorbei. Den muss er mindestens mal auf den Kasten von Meyer bringen.
34.
21:35
Sabitzer hat sich im eigenen Strafraum wehgetan, humpelt zur Behandlung vom Platz. Mal schauen, ob der Ex-Bayer weitermachen kann.
31.
21:32
Das 0:1 hat den Hausherren merklich den Wind aus den Segeln genommen. Die Offensivpower weicht derzeit einer Konsolidierung im Spielaufbau.
28.
21:29
...Veerman flankt nahe dem linken Strafraumeck mit viel Effekt an den Fünfer. Dort steht Tillman total blank, nickt die Kugel aber knapp links daneben. Ein Tor hätte dennoch nicht gezählt, da Tillman aus dem Abseits startete.
27.
21:28
Eindhoven will die schnelle Antwort. Im linken Halbraum verursacht Himmels gegen Lozano einen Freistoß, das könnte spannend werden...
24.
21:25
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Donyell Malen
Malen bringt das Stadion zum Schweigen! Füllkrug legt einen hohen Ball per Kopf nach halbrechts zu Sabitzer, der diesen soeben noch zu Malen spitzelt. Der 25-Jährige setzt sich an der Strafraumkante gegen Dest durch und zieht aus leicht spitzem Winkel und 13 Metern ab. Von Innenpfosten und der Latte flutscht das Ding abgefälscht irgendwie hinter die Linie. Ganz krummer Treffer.
Donyell Malen
Borussia Dortmund
22.
21:23
Gelbe Karte für Hirving Lozano (PSV Eindhoven)
Lozano hält seinen Gegenspieler regelwidrig fest. Dafür sieht er den ersten gelben Karton der Begegnung.
Hirving Lozano
PSV Eindhoven
20.
21:21
Nach einer Dortmunder Ecke wird es brenzlig für die Niederländer. Reus' Hereingabe erwischt Schlotterback am Fünfmeterraum jedoch nur mit dem Scheitel. So fliegt der Ball ins gegenüberliegende Seitenaus.
18.
21:19
Die Gelegenheiten häufen sich. Nach Seitenverlagerung über Sabitzer und Sancho flankt Reus von links flach in die Mitte. Dort nimmt Füllkrug direkt ab, trifft das Spielgerät aber nicht richtig - drüber.
16.
21:18
Tillman! Der erste Hochkaräter gehört der Bosz-Elf. Ganz simpel kombinieren sich die Rot-Weißen durchs Zentrum und de Jong an die Sechzehnerkante. Dort zimmert Tillman den Ball aus 17 Metern ziemlich freistehend unten links am Tor vorbei.
15.
21:17
Auf der Gegenseite ist es Malen, der die erste Möglichkeit für die Gäste hat. Seinen Linksschuss aus 20 Metern halblinker Position entschärft Benítez mühelos.
14.
21:16
Üble Szene von Maatsen. Der Linksverteidiger vertändelt die Murmel in der eigenen Hälfe gegen Tillman. Die Leihgabe des FC Bayern rennt über halbrechts nach vorne, ehe er im Strafraum den Zuspielversuch in Richtung de Jong wählt. Abgefälscht landet der Ball in Meyers Armen - da wäre der direkte Abschluss die bessere Alternative gewesen.
12.
21:12
Erstmals muss Meyer ran. Lozano gibt von links mit dem rechten Fuß an den langen Pfosten. Der Keeper ist jedoch vor de Jong an der Pille und fängt sie gut ab.
10.
21:11
Es ist beidseitig viel Tempo in der Partie. Dortmund generiert viel Ballbesitz, die Gastgeber setzen dagegen auf schnelle Umschaltmomente.
7.
21:08
...der ruhende Ball bringt nichts ein.
6.
21:08
Es geht richtig gut los. Erst dribbelt sich Sancho über halbrechts etwas glücklich durch, dann misslingt ihm aus aussichtsreicher Position der Pass nach rechts zu Malen. So gibt's die Kontergelegenheit, an deren Ende Lozano links im Sechzehnmeterraum einen Eckball herausholt...
5.
21:05
Zunächst einmal kann Füllkrug weitermachen.
4.
21:05
Das wäre bitter für den BVB: In einem fairen Zweikampf mit Boscagli fällt Füllkrug hin und hält sich direkt das Bein. Der Angreifer muss draußen behandelt werden.
2.
21:03
Ganz wichtiges Tackling von Hummels! Weil die PSV das aggressive Gegenpressing stark überspielt, darf Saibari mit Siebenmeilenstiefeln in die gegnerische Hälfte eilen. Kurz bevor er aus der Mitte nach links rausspielen kann, grätscht ihn Hummels sauber ab.
1.
21:01
Auf geht's!
1.
21:01
Spielbeginn
20:47
Kurzfristige Änderung beim BVB: Torwart Kobel hat sich ganz offenbar verletzt. Der Schweizer kann nicht weiter mitwirken, Ersatzmann Meyer darf dafür ran.
20:45
Denn: Auch in der Königsklasse hatten die Boeren durchaus eine schwere Gruppe zu überstehen. Hinter dem FC Arsenal, dafür vor dem RC Lens und dem Dauer-Europa-League-Sieger FC Sevilla belegten sie mit neun Zählern den zweiten Rang. Nur bei den Londonern mussten sie eine Pleite einstecken (0:4) – ansonsten gab es zwei Dreier und drei Unentschieden zu bejubeln. Hinzu kommt die Komponente Peter Bosz: Der Niederländer brennt sicherlich darauf, seinem ehemaligen Klub eins auszuwischen.
20:37
Allerdings: Zu unterschätzen ist die PSV keineswegs. Mit knackigen 62 Punkten aus 22 Ligaspielen liegen sie zehn Zähler vor dem ersten Verfolger Feyenoord Rotterdam. Das Beeindruckende: Die Truppe von Ex-Dortmund-Trainer Peter Bosz gab überhaupt nur in zwei Partien Punkte ab, ist in der laufenden Saison in der Eredivisie noch ungeschlagen. 70 eigene Treffer und lediglich zehn Gegentore sollte bei den Deutschen definitiv keinen Hochmut aufkommen lassen.
20:28
Ein Glück für die Schwarz-Gelben: Bundesliga ist nicht gleich Champions League. Dort nämlich lief es in der Hammergruppe mit Paris Saint-Germain, der AC Milan und Newcastle United richtig gut. Obwohl die erste Begegnung mit den Franzosen verloren ging (0:2), konnten sie sich schließlich in der Gruppe F durchsetzen – als Tabellenerster. Insgesamt drei Siege und zwei Remis bei nur einer Niederlage bedeuteten den sicheren Einzug ins Achtelfinale. Ganz großen Gegnern wie Real Madrid, Manchester City und dem FC Barcelona konnten sie damit aus dem Weg gehen.
20:19
So richtig Selbstvertrauen hat die Borussia am vergangenen Wochenende in der Bundesliga für den heutigen Champions-League-Auftritt nicht getankt. Trotz früher und lang anhaltender Führung reichte es beim schwächelnden VfL Wolfsburg nur zu einem Unentschieden (1:1). In der Meisterschaft genügen die teilweise durchschnittlichen Auftritte momentan nur für den vierten Platz – zu wenig angesichts der kriselnden Bayern, die sonst den Meistertitel gegen den BVB verteidigen mussten. Da RB Leipzig auf Rang fünf nur einen Zähler entfernt ist, müssen die Westfalen eher darauf schauen, den Königsklassen-Einzug aus eigener Kraft zu schaffen und die Sachsen auf Distanz zu halten.
20:12
Bei den Hausherren formiert sich vor Schlussmann Benítez eine Vierer-Abwehrreihe bestehend aus Ex-Münchner Dest, Boscagli, Schouten und Teze. Das Dreiermittelfeld bilden Saibari, Veerman und Tillmann. Auf Links- und Rechtsaußen wirbeln Lozano und Bakayoko, im Zentrum ist de Jong Zielspieler.
20:06
Schauen wir zunächst auf die Aufstellungen. Bei den Gästen beginnt vor Keeper Kobel eine Viererkette aus Maatsen, Schlotterbeck, Hummels und Ryerson. Can und Sabitzer bilden die Doppelsechs, auf den Flügel agieren Sancho und Malen. Reus spielt auf der Zehn, vorne soll Füllkrug für Treffer sorgen.
Hallo und herzlich willkommen zur Partie PSV Eindhoven - Borussia Dortmund! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker des Hinspiels im Achtelfinale der Champions League.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.