08. Dez. 2021 - 21:00
Beendet
Manchester United
1 : 1
BSC Young Boys
1 : 1
Stadion
Old Trafford
Zuschauer
73.156
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90. Min
22:58
Fazit:
Und dann ist Schluss! Manchester und Bern mühen sich in einem zerfahrenen Spiel zu einem 1:1, das für die Hausherren keine Auswirkungen hat, für die Gäste hingegen bedeutend es das endgültige Ausscheiden aus dem europäischen Geschäft. Schon von Beginn an hatte sich abgezeichnet, dass das hier heute kein Fußball-Feuerwerk wird, denn obwohl die Red Devils schon in der neunten Minute vorlegten, wollte sich lange kein Spielfluss einstellen. So dümpelte die Partie lange vor sich hin und wurde erst kurz vor Pausenpfiff interessant, weil die Gäste aufdrehten und per Traumtor ausglichen. Nach der Pause war die Luft aber auch schnell wieder raus, sodass keine weiteren Treffer mehr fallen wollten.
90. Min
22:53
Spielende
90. Min
22:53
Bern müsste hier eigentlich alles vorne rein werfen, zeigt sich stattdessen aber zurückhaltend und träge. Dabei ist der Gegner längst stehend k.o., die Ansätze der Gäste kommen aber viel zu zaghaft daher.
90. Min
22:50
Während sich die Hausherren im eigenen Strafraum eingeschlossen sehen, ist das Sicherheitspersonal am anderen Ende der Spielfläche damit beschäftigt, gleich drei Flitzer einzufangen. Bei dem inzwischen glitschigen Geläuf gar kein einfaches Unterfangen.
90. Min
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Bern bekommt nochmal fünf Minuten obendrauf, um das Ding hier doch noch mit drei Punkten zu beenden und damit die Chance auf den Einzug in die Euro Legaue zu sichern.
90. Min
22:47
Tom Heaton muss zum ersten Mal ran! Der eingewechselte Keeper der Hausherren wird durch einen zu kurz geratenen Rückpass seiner Kollegen gefordert, der beinahe von Nicolas Ngamaleu abgefangen wird. Der Schlussmann ist aber aufmerksam und einen Schritt schneller, als der Angreifer.
89. Min
22:46
Einwechslung bei Manchester United: Charlie Savage
Charlie Savage
Manchester United
89. Min
22:46
Auswechslung bei Manchester United: Mata
Mata
Manchester United
89. Min
22:46
Einwechslung bei Manchester United: Zidane Iqbal
Zidane Iqbal
Manchester United
89. Min
22:46
Auswechslung bei Manchester United: Jesse Lingard
Jesse Lingard
Manchester United
88. Min
22:44
Haben die Young Boys hier noch etwas im Köcher? Die Gegenwehr der Hausherren ist in den letzten Minuten zumindest weitgehend abgeebbt. Die Chancen für den Schweizer Meister sind also eigentlich gut, er müsste sie allerdings auch nutzen.
87. Min
22:44
Einwechslung bei BSC Young Boys: Nico Maier
Nico Maier
BSC Young Boys
87. Min
22:44
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
Meschack Elia
BSC Young Boys
85. Min
22:42
Und wieder ist es Silvan Hefti, der den Motor in der Offensive gibt und den Ball in den Strafraum trägt. Hier läuft das Spielgerät über Meschack Elia zu Vincent Sierro, der an der Strafraumkante abdrückt, den Schuss aber deutlich am lange, linken Pfosten vorbei schickt.
82. Min
22:39
Mit Anbruch der finalen zehn Spielminuten dreht YB nochmal auf. Silvan Hefti, der seit seiner Einwechslung immer wieder anschiebt, beackert die rechte Außenbahn und übergibt an Quentin Maceiras, der direkt in den Strafraum starten soll. Kaum im Sechzehner angekommen, legt sich der Außenverteidiger das Leder allerdings zu weit vor.
79. Min
22:36
Gelbe Karte für Shola Shoretire (Manchester United)
Der 17-Jährige Shola Shoretire verliert im Mittelfeld das Laufduell gegen Meschack Elia, der sich im Anschluss nur noch mit einem Tritt in die Hacken stoppen lässt. Von Referee Benoît Bastien gibt es dafür die erste Karte in dieser Partie.
Shola Shoretire
Manchester United
78. Min
22:36
Zu dem inzwischen etwas diffusen Spielverlauf gesellt sich jetzt auch noch ein ordentlicher Regenguss, der das Geläuf aufweicht. Wirklich verschlechtern kann das Wetter die Präzision der Schützen aber ohnehin nicht mehr, denn am Zielwasser mangelt es auf beiden Seiten schon den ganzen Abend.
77. Min
22:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
Sandro Lauper
BSC Young Boys
77. Min
22:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Mohamed Camara
Mohamed Camara
BSC Young Boys
75. Min
22:32
Aaron Wan-Bissaka bekommt bei einem Zweikampf einen Schlag ins Gesicht und geht getroffen zu Boden. Wirklich dramatisch sah das Ganze eigentlich nicht aus, der Außenverteidiger lässt sich dennoch mehrere Minuten behandeln.
72. Min
22:30
Die Rochade auf beiden Seiten war dem Spielgeschehen nicht zwingend zuträglich, denn das Offensivfeuerwerk ist inzwischen wieder einem zerfahrenen Hin und Her gewichen. Wilfried Kanga profitiert zwar von einem erneuten Patzer der englischen Hintermannschaft, Teden Mengi bügelt das Ganze aber mit einem gekonnten Tackling wieder aus.
69. Min
22:26
Ja, Sie lesen richtig! Ralf Rangnick hat gerade tatsächlich im laufenden Spiel den Torhüter gewechselt. Das hat allerdings weniger mit der bisherigen Leistung von Dean Henderson zu tun, als viel mehr damit, dass der Coach der roten Teufel in einem Spiel ohne Druck einfach mal alle Optionen ausprobiert.
68. Min
22:25
Einwechslung bei Manchester United: Shola Shoretire
Shola Shoretire
Manchester United
68. Min
22:25
Auswechslung bei Manchester United: Amad Diallo
Amad Diallo
Manchester United
67. Min
22:25
Einwechslung bei Manchester United: Tom Heaton
Tom Heaton
Manchester United
67. Min
22:24
Auswechslung bei Manchester United: Dean Henderson
Dean Henderson
Manchester United
67. Min
22:24
United schwimmt im eigenen Sechzehner! Auf Zuspiel von Rechtsaußen kann Quentin Maceiras auf Höhe des Elfmeterpunkts abschließen, schickt die Kugel aber Millimeter am linken Pfosten vorbei. Jetzt fangen auch noch die Gäste an, Großchancen auszulassen.
65. Min
22:23
Vorerst bleiben die Gäste am Drücker und erzwingen den nächsten Eckball von der rechten Seite, der einmal quer über den Pulk vor dem Kasten segelt und dann im linken Hintergrund bei Fabian Lustenberger landet. Der Kapitän der Young Boys nimmt das Zuspiel direkt ab, feuert das Leder aber in den englischen Nachthimmel.
63. Min
22:21
Was genau hat David Wagner da vor? Mitten in dieser wilden Phase holt der Coach der Gäste mit Jordan Siebatcheu und Fabian Rieder zwei seiner auffälligsten Akteure vom Feld. Mal sehen, wie sich das Ganze auswirkt.
62. Min
22:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
BSC Young Boys
62. Min
22:19
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jordan Siebatcheu
Jordan Siebatcheu
BSC Young Boys
62. Min
22:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
Silvan Hefti
BSC Young Boys
62. Min
22:19
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
Fabian Rieder
BSC Young Boys
62. Min
22:19
Einwechslung bei BSC Young Boys: Vincent Sierro
Vincent Sierro
BSC Young Boys
62. Min
22:18
Auswechslung bei BSC Young Boys: Michel Aebischer
Michel Aebischer
BSC Young Boys
61. Min
22:18
Einwechslung bei Manchester United: Teden Mengi
Teden Mengi
Manchester United
61. Min
22:18
Auswechslung bei Manchester United: Luke Shaw
Luke Shaw
Manchester United
60. Min
22:17
Faivre hält das 1:1 fest! Wieder ist es ein schneller Konter der Red Devils, der über zwei, drei Stationen in den Lauf von Amad Diallo findet, der rechts freie Bahn zum Netz hat. Im Sechzehner kommt dem Youngster allerdings der Keeper der Gäste entgegen und blockt den Schuss des Angreifers mit dem rechten Arm.
57. Min
22:13
Auch Bern setzt weiterhin auf schnelle Pässe in die Tiefe, muss auf der linken Seite aber erstmal abdrehen. Über die Mittellinie läuft die Kugel nach rechts raus, von wo Quentin Maceiras das Leder hoch in den Strafraum schickt. Die Flanke rutscht dem Außenverteidiger allerdings leicht über den Schlappen und landet in den Armen von Dean Henderson.
54. Min
22:10
Und weiter geht die wilde Fahrt, dieses Mal wieder auf der Gegenseite, wo es Jesse Lingard mit drei Gegenspielern aufnimmt. Der Mittelfeldmann kann sich zwar nicht am Ball behaupten, das Spielgerät findet dennoch seinen Weg auf den Schlappen von Mason Greenwood, der es mit einem Abschluss von der Strafraumkante versucht. Guillaume Faivre hat jedoch freie Sicht und kann zupacken.
51. Min
22:09
Von dem trägen Beginn der ersten 45 Minuten ist in den Anfangsmomenten der zweiten Spielhälfte keine Spur mehr, denn auch die Gäste drehen hier sofort nach Wiederbeginn auf. Jordan Siebatcheu kämpft sich quer durch die Hälfte der Briten und schließt am Ende halblinks vom Tor ab. Der Versuch rutscht allerdings knapp am Kasten vorbei.
48. Min
22:05
Manchester startet entschlossen in die zweite Hälfte und ist prompt im gegnerischen Torraum unterwegs. Anthony Elanga tankt sich rechts bis an den Pfosten heran, muss es hier aber aus spitzem Winkel alleine probieren und scheitert an Guillaume Faivre. Der Ball tropft kurz in den Sechzehner, wird hier aber schnell von den Schweizern weggeräumt. Ralf Rangnick hat das Ganze gar nicht mitbekommen, denn der ManU-Coach kommt erst kurz darauf aus dem Kabinengang.
46. Min
22:03
Der zweite Spielabschnitt läuft! Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46. Min
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:53
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es 1:1 zwischen den Young Boys aus Bern und den Red Devils, die heute komplett ohne Top-Stars auskommen. Es hat einige Zeit gedauert, kurz vor der Sirene hat das Duell dann aber doch noch Fahrt aufgenommen, was vor allem an den Gästen liegt, die nach trägem Beginn endlich in die Spur gefunden haben. Gerade in den ersten 15 Minuten waren es nämlich ausschließlich die Hausherren, die offensiv auftraten und sich in der neunten Minute mit dem Führungstreffer belohnten. YB fand lange keine Antwort auf den Rückstand und war mit dem 1:0 sogar noch gut bedient, weil ManU einige Großchancen für einen zweiten Treffer liegen ließ. Gegen Ende des ersten Durchgangs drehte die Truppe von David Wagner dann aber plötzlich auf und stellte durch einen Kunstschuss von Fabian Rieder gleich.
45. Min
21:46
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:46
Und gleich der nächste Patzer in der Hintermannschaft der Hausherren! Dieses Mal ist es Nemanja Matić, der den Ball im Aufbau an die Gäste verliert, die sofort wieder in den Sechzehner stürmen. Meschack Elia darf sich aus halbrechter Position probieren, scheitert aber an seinem Gegenspieler, der in höchster Not abfälschen kann.
42. Min
21:42
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Fabian Rieder
Bern gleicht aus - und wie! Direkt vor dem eigenen Sechzehner verzocken sich die Verteidiger der Gastgeber, die das Spielgerät im Kurzpassspiel an die drückenden Schweizer verlieren. Zentral vor dem Kasten kullert den Ball vor die Flinte von Fabian Rieder, der knapp 20 Meter vor dem Tor einen astreinen Schlenzer auspackt und die Kugel passgenau in den rechten Knick hängt.
Fabian Rieder
BSC Young Boys
42. Min
21:42
Glück für YB! Nach langem Pass tänzelt sich Luke Shaw von links in den Strafraum, in dem dem Angreifer allerdings das Leder abhanden kommt. Bei genauerem Blick wird allerdings deutlich, dass da der Arm von Nicolas Ngamaleu im Spiel war. Hier hätte wohl auch auf Handspiel entschieden werden können.
39. Min
21:39
Manchester sorgt hier gerade zwar für die ganz großen Highlights, doch auch Bern ist inzwischen besser in der Partie und kann einige Abschlüsse verzeichnen. Der letzte kam von Christopher Martins, der aus verdeckter Position einen Schlenzer in Richtung Tor schickt. Auch wenn zwischen dem Schützen und dem Netz einige Meter liegen, sieht Dean Henderson das Leder erst relativ spät, kann den Schuss auf das lange, rechte Eck aber festmachen.
36. Min
21:36
Nächste Großchance für die Red Devils! Auf der linken Außenbahn ist Mason Greenwood nicht vom Ball zu trennen, tankt sich erst an die Grundlinie heran und dann in den Sechzehner hinein. Hier folgt der Querpass auf Mata, der zentral vor der Kiste auftaucht und das Zuspiel direkt abnimmt. Fabian Lustenberger steht dem Torschuss allerdings im Weg und lenkt das Geschoss über den Querbalken hinweg.
33. Min
21:33
Da war viel mehr drin! Nach Ballgewinn an der Mittelline geht es schnell bei den Hausherren, die einen Überzahlkonter in der gegnerischen Hälfte erzwingen können. Links bekommt Amad Diallo das Leder aufgelegt und kann sich zwischen Abschluss und Querpass entscheiden. Der Angreifer zögert aber zu lange und gibt dem Gegner damit die Chance, doch noch hinten dicht zu machen. Die angepeilte Ablage auf Jesse Lingard landet schließlich sogar direkt im Fuß eines Abwehrspielers.
30. Min
21:30
Fast eine halbe Stunde ist rum und wir sehen den ersten Torschuss der Gäste. Nach einem Abpraller vor dem Strafraum schickt Michel Aebischer den Ball per Vollspannschuss gen Tor, entlockt Dean Henderson aber keine großartige Parade. Von den Rängen gibt es trotzdem Szenenapplaus.
28. Min
21:28
Vielleicht jetzt? Knappe 25 Meter vor dem Tor der Schweizer darf sich Mata das Leder zum Freistoß aus halbrechter Position zurechtlegen. Der spanische Routinier versucht es mit einem Schlenzer auf den rechten Winkel, setzt den Schuss dabei jedoch einen guten Meter zu hoch an.
26. Min
21:26
Auch nach über 25 Minuten bleiben die Akteure auf dem Rasen der gut gefüllten Kulisse einiges schuldig. Manchester versucht zwar mit hohem Pressing etwas mehr Schwung in die Sache zu bringen, insgesamt läuft jedoch auch bei den Engländer zu wenig zusammen.
24. Min
21:24
Der Showdown fällt aus! Auch wenn Bern hier im Old Trafford noch drei Punkte einsammeln kann, bleibt die endgültige Entscheidung über den Einzug in die Euro League noch offen, weil das Parallelspiel zwischen Atalanta und Villareal wegen starker Schneefälle in der Lombardei abgesagt wurde.
21. Min
21:21
Auf der Gegenseite gelingt es den Hausherren immer wieder, mit schnellen Kurzpässen durch die Reihen der Gäste zu schneiden. So ist Amad Diallo auf der rechten Seite durch und sucht die mitgelaufenen Kollegen mit einem hohen Flankenball, der jedoch von Fabian Lustenberger weggeköpft wird.
18. Min
21:19
Dabei sind die Gäste aus Bern durchaus bemüht etwas für die Offensive zu investieren. Spätestens hinter der Mittelline gehen dem Team von Coach David Wagner aber die Optionen aus, weil ManU aggressiv verteidigt und den Weg zum Sechzehner abschließt.
15. Min
21:16
Der ganz große Leckerbissen ist das hier bisher nicht, weil sich die einen schwer tun, etwas nach vorne zu bewegen und es die anderen nach dem Führungstreffer erstmal ruhig angehen lassen. Entsprechend schwappt das Geschehen so dahin, ohne, dass sich eine Seite ernsthaft in die Nähe des gegnerischen Tores spielen kann.
12. Min
21:13
Bern sucht in Folge des Gegentreffers nach der schnellen Antwort und setzt dabei auf schnelle, kurze Pässe. Die Defensive der Hausherren macht in der eigenen Hälfte aber die Räume eng und lässt damit wenig Platz für Passstafetten.
9. Min
21:09
Tooor für Manchester United, 1:0 durch Mason Greenwood
Der Favorit legt vor! Mit zwei, drei schnellen Pässen in die Senkrechte kombinieren sich die roten Teufel über links in die Offensive, wo Luke Shaw die Außenbahn beackert, das Leder bis an die Grundlinie trägt und halbhoch in den Sechzehner flankt. Auf höhe des Elfmeterpunkt setzt Mason Greenwood zum Seitfallzieher an und knallt den Ball am linken Pfosten in die Maschen.
Mason Greenwood
Manchester United
8. Min
21:09
Der erste Vorstoß der Schweizer läuft über Fabian Rieder, der sich zentral durch die Hälfte der Briten zum Sechzehner durcharbeitet, wo Jordan Siebatcheu übernimmt. Dem Angreifer fehlt in der Gefahrenzone allerdings die zündende Idee. Stattdessen prallt der Mittelstürmer etwas unkoordiniert an seinem Gegenüber ab und verliert dabei die Kontrolle über das Spielgerät.
7. Min
21:07
Obwohl die eigentliche Mannschaft der Engländer hier überhaupt nicht auf dem Rasen steht, geben die Gastgeber in diesen Anfangsminuten klar den Ton an. Rechtsaußen treibt Außenverteidiger Aaron Wan-Bissaka das Angriffsspeil der Hausherren an, verzettelt sich jedoch im Duell mit zwei Gegenspielern, die den Vorstoß nur mit Mühe aufgehalten bekommen.
4. Min
21:04
Die erste Abschlussmöglichkeit geht an die Hausherren, weil ein langer schlag etwas glücklich an der letzten Abwehrreihe der Berner vorbei hoppelt. Auf der linken Seite ist daraufhin Amad Diallo durch und drückt aus spitzem Winkel ab. Der Versuch aus vollem Lauf wird am kurzen Pfosten allerdings nicht zum Problem für Guillaume Faivre im Tor der Young Boys.
1. Min
21:02
Und damit hinein ins Geschehen! Gelingt den Gästen aus Bern der zweite Sieg gegen Manchester und damit vielleicht die Qualifikation für die Euro League, oder beendet die B-Elf der Red Devils die Schweizer Hoffnungen auf internationalen Fußball für diese Saison?
1. Min
21:00
Spielbeginn
20:51
Tabellarisch bedeutet die magere Ausbeute für den amtierenden Champion der Super League aktuell nur den vierten Rang, auf dem YB dem Spitzenreiter aus Zürich inzwischen satte neun Punkte hinterherhinkt. Mit etwas Schützenhilfe aus dem Parallelspiel könnten die Schweizer aber zumindest in einer internationalen Liga überwintern und damit für etwas Versöhnung sorgen. Mit Blick auf die Formkurven beider Seiten scheint ein Auswärtssieg der Gäste zwar unwahrscheinlich, die Young Boys haben in dieser Saison allerdings schon einmal bewiesen, dass sie ManU ärgern können.
20:43
Auf der Gegenseite ist der Gast mit voller Kapelle angerückt, schließlich hat Bern nach dem 3:3 im Duell mit Bergamo noch die Chance mit einem Auswärtsdreier im Old Trafford in der Tabelle an den Italienern vorbeizuziehen und damit zumindest die Qualifikation für die Europa League einzutüten. Anders als die Gastgeber, kann YB dabei allerdings nicht auf eine gute Form bauen, denn in der Liga setzte es zuletzt zwei Niederlagen in den letzten drei Spielen. Von den zurückliegenden sechs Partien in der heimischen Spielklasse konnten die Berner nur ein einziges gewinnen.
20:37
In das heutige Match kommt Manchester mit neuem Trainer und Rückenwind aus der Liga, in der zuletzt sieben Punkte in drei Spielen gesichert werden konnten. Dafür sucht mach die Top-Stars in Rangnicks Aufstellung vergebens, denn Jadon Sancho, Marcus Rashford, Cristiano Ronaldo und sogar Stammkeeper David De Gea sind heute allesamt nicht mit dabei. Dafür sitzen mit Charlie Savage, Björn Hardley und Zidane Iqbal gleich drei 18-Jährige aus der Zweitvertretung der Red Devils auf der Bank.
20:26
So holprig es auch in der Liga läuft, so sicher sitzen die Red Devils in der Königsklasse inzwischen im Sattel, denn mit zehn Punkten aus den bisherigen fünf Spielen ist den Engländern der Einzug ins Achtelfinale längst nicht mehr zu nehmen. Der entscheidende Wendepunkt in der holprig gestarteten Champions-League-Saison der roten Teufel war die 53. Spielminute im ersten Duell mit Atalanta Bergamo, in der die Briten plötzlich in die Gänge kamen, einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg drehten und im Anschluss vier Zähler aus zwei Partien mitnahmen. Im zweiten Aufeinandertreffen mit dem Schweizer Meister soll nun die Revanche für das verlorene Auftaktspiel folgen.
20:02
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur UEFA Champions League! In Manchester will Neu-Coach Ralf Rangnick nach gelungenem Debüt in der Liga auf internationalem Parkett den nächsten Coup landen und im finalen Gruppenspiel den Gruppensieg zementieren. Die Partie gegen die Gäste aus Bern startet um 21:00 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.