Zum Inhalt springen

Liveticker

90.+15
18:33
Fazit:
Puh, jetzt erstmal durchschnaufen! Am Ende einer hitzigen Partie, über die bestimmt noch einige Zeit gesprochen wird, setzt sich Real Madrid mit 3:2 gegen den Tabellenletzten UD Almería durch. Im Zentrum des Geschehens stand aber vor allem Referee Maeso. Nach dem 0:2-Halbzeitrückstand durch ein frühes Tor von Ramazani (1.) und einem Sonntagsschuss von Édgar (43.) kam Real durch einen mehr als diskutablen Handelfmeterpfiff und den Treffer von Bellingham (57.) zurück ins Spiel. Kurz darauf erzielte Sergio Arribas den Treffer zum 3:1, doch wieder schaltete sich der VAR ein und nahm das Tor wegen eines vermeintlichen Fouls zurück. Nur wenige Augenblicke später stellte Vinícius Junior (67.) mittels eines irregulären Handtreffers den Ausgleich her. Real, welches nach dem Seitenwechsel aufdrehte und den Gegner unter Dauerdruck setzte, belohnte sich in der Nachspielzeit durch ein Tor von Carvajal (90.+9.) zum Endstand. Auch wenn man hier das bessere Team war, bleibt der Sieg aufgrund der strittigen Entscheidungen schmeichelhaft und mit einem Gschmäckle verbunden.
90.+15
18:20
Spielende
90.+13
18:19
Nachdem Dani Carvajal einen Ball von Gonzalo Melero ans Außennetz abfälscht, gibt es nochmal Ecke für die Andalusier - wieder komplett harmlos.
90.+11
18:18
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Real Madrid)
Jude Bellingham
Real Madrid
90.+11
18:17
Gelbe Karte für Luis Suárez (UD Almería)
Nach dem Treffer geraten Luis Suárez und Bellingham aneinander und der Referee gibt beiden dafür die Verwarnung.
Luis Suárez
UD Almería
90.+10
18:17
Gelbe Karte für Dani Carvajal (Real Madrid)
Für den überzogenen Torjubel mit ausgezogenem Jersey gibt es noch Gelb.
Dani Carvajal
Real Madrid
90.+9
18:15
Tooor für Real Madrid, 3:2 durch Dani Carvajal
Zunächst leitet Camavinga die Vorwärtsbewegung ein und mit einem einzigen Ballkontakt flankt Díaz von der rechten Seite zu Bellingham am linken Fünfereck. Der Youngster leitet per Kopf weiter zu Carvajal am rechten Pfosten, der schließlich den Führungstreffer herstellt und den Abend rettet!
Dani Carvajal
Real Madrid
90.+8
18:14
Gelbe Karte für Eduardo Camavinga (Real Madrid)
Eduardo Camavinga
Real Madrid
90.+7
18:13
Gelb-Rote Karte für Gaizka Garitano (UD Almería)
Weil der Trainer der Gäste sich weiterhin lautstark beschwert, wird er vom Schiedsrichter vorzeitig aus dem Innenraum verbannt.
90.+6
18:12
Kaum jemand hätte den Gästen hier einen Punktgewinn zugetraut, doch in Hinblick auf die Fehlentscheidungen des Schiedsrichtergespanns bleibt ein fader Beigeschmack in dieser Partie.
90.+5
18:11
An der Strafraumgrenze kommt Tchouaméni nach einem Rückpass von Joselu von der Grundlinie zum Abschluss und hämmert das Spielgerät in die dritte Etage.
90.+4
18:10
Mit einer Grätsche von der Seite stoppt Melero im rechten Halbfeld Camavinga. Der Schiedsrichter belässt es bei einer Ermahnung und der anschließende Freistoß verpufft.
90.+3
18:09
Die Totalblamage scheint für die Königlichen abgewendet zu sein, doch noch ist die Kiste hier nicht durch.
90.+3
18:09
Joselu hat erneut die Chance aufs 3:2! Aber erneut packt Torwart Luís Maximiano bei seinem Kopfball am rechten Pfosten nach einer Flanke von García sicher zu.
90.+1
18:07
Es gibt nochmal Ecke für die Gäste, aber das ist einfach harmlos und überhaupt nicht durchdacht. Da muss die Real-Defensive nicht mal einen Finger krumm machen.
90.+1
18:07
Elf Minuten gibt es wegen der vielen Videounterbrechungen zusätzlich. Kann eines der Teams den Lucky Punch erzielen?
90.
18:06
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 11
89.
18:06
Wieder verpasst Real die Führung! Nach einem schönen Spielzug köpft Joselu von der rechten Seite ins Zentrum zu Diaz, der aber einen Schritt zu weit vorne steht und aus eigentlich sicherer Entfernung weit am Tor vorbeizielt!
89.
18:05
Almería kommt kaum noch zu Befreiungsschlägen und wird von Real konsequent unter Dauerbeschuss gesetzt.
87.
18:03
Aus der Drehung probiert es nun auch Dani Ceballos im Sechzehner der Hausherren. Sein Streifschuss geht aber gute zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
85.
18:01
Höhnischen Applaus gibt es von Robertone beim Verlassen des Spielfelds für die Fankurve Real Madrids. Über den Verlauf dieser Partie wird noch viel zu reden sein!
85.
18:01
Einwechslung bei UD Almería: Gonzalo Melero
Gonzalo Melero
UD Almería
85.
18:00
Auswechslung bei UD Almería: Lucas Robertone
Lucas Robertone
UD Almería
84.
18:00
Gelbe Karte für Édgar González (UD Almería)
Édgar González
UD Almería
84.
18:00
Vini Jr. will das Spiel drehen! Im Fallen zieht er links in der Box aus spitzem Winkel ab und verfehlt den langen Pfosten nur knapp um wenige Zentimeter.
83.
17:59
Poah! Technisch hervorragend legt sich Jude Bellingham an der Strafraumgrenze den Ball für einen Fallrückzieher zurecht und visiert das rechte Eck an. Nur knapp verfehlt er mit seinem geschickten Ball das Ziel!
82.
17:58
Einwechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga
Real Madrid
82.
17:58
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
Toni Kroos
Real Madrid
81.
17:58
Luís Maximiano verhindert den Rückstand! Nachdem Diaz hervorragend in den Sechzehner einläuft und im Fallen noch zu Vini Jr. weiterleitet, ist der Torhüter der Gäste aus kurzer Distanz entscheidend zur Stelle. Von seinem Handschuh springt der Ball nicht in die Maschen und die Abwehr kann die Situation klären.
79.
17:55
Hinter uns und den Akteuren auf dem Rasen liegen turbulente Minuten, in deren Zug die Gäste aus Andalusien einige ungerechtfertigte Tiefschläge hinnehmen mussten. Kommt das Tabellenschlusslicht nochmal zurück?
77.
17:54
Einwechslung bei UD Almería: Lázaro
Lázaro
UD Almería
77.
17:54
Auswechslung bei UD Almería: Sergio Arribas
Sergio Arribas
UD Almería
77.
17:53
Einwechslung bei UD Almería: Adrián Embarba
Adrián Embarba
UD Almería
77.
17:53
Auswechslung bei UD Almería: Largie Ramazani
Largie Ramazani
UD Almería
77.
17:53
Bellingham dreht das Spiel - nicht! Nach einem Pass von Fran García in den Rückraum von der linken Seite drischt der Ex-BVBler den Ball ins Netz, doch der Treffer wird sofort zurückgenommen, da schon Garcia beim Pass aus der eigenen Hälfte im Abseits gestanden war.
75.
17:51
Gelbe Karte für Alejandro Pozo (UD Almería)
Für ein ruppiges Einsteigen gegen Bellingham sieht der eingewechselte Pozo die Gelbe Karte.
Alejandro Pozo
UD Almería
70.
17:49
Einwechslung bei Real Madrid: Dani Ceballos
Dani Ceballos
Real Madrid
70.
17:49
Auswechslung bei Real Madrid: Federico Valverde
Federico Valverde
Real Madrid
70.
17:49
Einwechslung bei UD Almería: Luis Suárez
Luis Suárez
UD Almería
70.
17:48
Auswechslung bei UD Almería: Marko Milovanović
Marezi
UD Almería
70.
17:48
Einwechslung bei UD Almería: Alejandro Pozo
Alejandro Pozo
UD Almería
70.
17:48
Auswechslung bei UD Almería: Marc Pubill
Marc Pubill
UD Almería
69.
17:46
Der Schiedsrichter gibt den Treffer und der Trainerstab des Tabellenletzten versteht die Welt nicht mehr. Ein zynisches Grinsen macht sich bei Gaizka Garitano breit.
68.
17:45
Es gibt die nächste Überprüfung des Videoassistenten. Das ist eine wahre Nervenschlacht!
67.
17:44
Tooor für Real Madrid, 2:2 durch Vinícius Junior
Nach einer Flanke von Tchouaméni steigt Vinicius Jr. hoch und befördert den Ball in die Maschen des Tores des Tabellenletzten. Aber der Referee zeigt erstmal ein Foul an, da der Brasilianer wohl mit dem Oberarm im Fallen entscheidend an den Ball kam.
Vinícius Junior
Real Madrid
65.
17:41
Gelbe Karte für Gaizka Garitano (UD Almería)
Auch der Coach der Andalusier sieht die Verwarnung für seine leidenschaftliche Beschwerde an der Seitenlinie über das Verhalten des Referee-Gespanns.
64.
17:40
Gelbe Karte für Dion Lopy (UD Almería)
Statt dem 3:1 für Almería gibt der Referee Gelb für Lopy! Er will ein Foul von ihm gegen Bellingham, den er leicht im Gesicht erwischt hatte, gesehen haben.
Dion Lopy
UD Almería
63.
17:39
Der Arm von Lopy erwischt Bellingham zwar leicht, aber von einem entscheidenden Foul kann hier wirklich nicht die Rede sein. Mal sehen, welche Entscheidung der Schiedsrichter treffen wird!
61.
17:37
VAR-Entscheidung: Das Tor durch Sergio Arribas (UD Almería) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:2
Nach einem Ballverlust Reals im Mittelkreis dreht sich Lopy um Bellingham, erwischt ihn dabei leicht im Gesicht und leitet nach links zu Ramazani, der an den zweiten Pfosten zu Arribas weitergibt. Dieser bleibt cool und erhöht auf 3:1, doch lange währt der Jubel nicht, denn es soll ein Foul überprüft werden!
Sergio Arribas
UD Almería
61.
17:37
Die Galaktischen drücken jetzt gnaden- und humorlos auf den Ausgleich in dieser Partie.
59.
17:36
Fast der Ausgleich! Fran García kratzt links im Sechzehner einen Ball gerade noch von der Torauslinie und erreicht mit seiner Flanke Joselu, dessen Kopfball noch gerade so in den Armen von Luís Maximiano landet.
58.
17:34
Wie reagiert UD Almería auf das Gegentor durch einen unberechtigten Elfmeter?
57.
17:32
Tooor für Real Madrid, 1:2 durch Jude Bellingham
Poah! Flach in die Mitte und mit vollem Risiko probiert es der Engländer und verlädt Luís Maximiano, der schon nach rechts gestartet war.
Jude Bellingham
Real Madrid
56.
17:32
Die Bilder zeigen, dass das wohl eine knifflige Kiste ist: Aus kurzer Distanz springt Kaiky die Kugel nach Joselus Kopfball an den Arm. Trotzdem gibt der Schiedsrichter den Elfmeter für Real Madrid!
53.
17:30
Der Video-Assistent ist gefragt! Nach dem Freistoß von Garcia stößt sich Joselu an Kaiky auf, dessen Arm daraufhin knapp und unglücklich an den Ball kommt. Es soll zuerst mit Abstoß weitergehen, da Joselu zuletzt am Ball war, doch der VAR schaltet sich ein.
52.
17:28
Gelbe Karte für Largie Ramazani (UD Almería)
Der Belgier reißt Brahim Díaz mit beiden Armen zu Boden und sieht dafür die verdiente Verwarnung.
Largie Ramazani
UD Almería
52.
17:28
Tchouaméni hat den Geistesblitz und sieht Bellingham in Richtung Elfmeterpunkt starten! Er schickt den Engländer mit einem Chipball nach vorne, der stolpert jedoch im Anschluss über die Kugel.
51.
17:26
Man darf jetzt auf jeden Fall gespannt sein, wie der Tabellenletzte gegen ein Real, das mehr als einen Gang zulegt, verteidigen wird.
50.
17:26
Bellingham hat die Idee und will Vinicius Junior steil in die Schnittstelle schicken. Der steht dann aber einen Ticken zu weit vorne und damit im Abseits.
49.
17:25
So muss das, Real! Mit Einsatz und Tempo gewinnt der aufgerückte Dani Carvajal vorne rechts den Ball und läuft bis zur Grundlinie. Sein Zuspiel nach innen klärt Chumi hauchdünn vor Joselu!
47.
17:23
Real fängt schon mal kraftvoll an, pirscht sich jetzt in den Strafraum der Gäste vor und versucht, den Abstiegskandidaten mit hohen Bällen unter Druck zu setzen.
46.
17:23
Einwechslung bei Real Madrid: Fran García
Fran García
Real Madrid
46.
17:22
Auswechslung bei Real Madrid: Ferland Mendy
Ferland Mendy
Real Madrid
46.
17:22
Einwechslung bei Real Madrid: Joselu
Joselu
Real Madrid
46.
17:22
Auswechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Rodrygo
Real Madrid
46.
17:22
Einwechslung bei Real Madrid: Brahim Díaz
Brahim Díaz
Real Madrid
46.
17:22
Auswechslung bei Real Madrid: Nacho
Nacho
Real Madrid
46.
17:21
Rein in die zweite Hälfte! Carlo Ancelotti nimmt drei Wechsel auf Seiten Reals vor und lässt unter anderem Unglücksrabe Nacho in der Kabine.
46.
17:21
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
17:10
Halbzeitfazit:
Liegt die ultimative Sensation hier in der Luft? Mit 2:0 liegt Rekordmeister Real Madrid beim noch sieglosen und abgeschlagenen Tabellenletzten UD Almería hinten. Die Madrilenen wirkten über die komplette Distanz der Halbzeit müde und ideenlos und fingen sich schon nach 39 Sekunden aufgrund eines kapitalen Abwehrfehlers von Nacho den Rückstand ein. Wenngleich Real ballbesitzmäßig überlegen ist, fehlen bisher hochkarätige Chancen und Beschäftigung für Almerías Keeper Luís Maximiano. Die Gäste agieren hier mutig und treten überhaupt nicht wie eine komplett hoffnungslose Mannschaft auf, sondern schalten schnell um und sind nach vorne hin aktiv. Kurz vor der Pause besorgte Édgar González mit einem Traumtor die bequeme 2:0-Führung. Was wird Carlo Ancelotti, der hier alles andere als zufrieden sein kann, seiner Truppe mit dem Pausentee auf den Weg geben?
45.+4
17:06
Ende 1. Halbzeit
45.+4
17:06
Über Umwege kommt der Ball nach der Ecke zu Dion Lopy, der es mit einer flachen Direktabnahme aus 20 Metern versucht und dabei den eigenen und im Abseits stehenden Mitspieler anschießt. Danach ist Halbzeit!
45.+3
17:05
Der ultimative Underdog tankt Selbstvertrauen! Weil es eh schon egal ist, zieht Largie Ramazani vom Sechzehnerhalbkreis aus der Drehung ab und Rüdiger muss sich auf Kosten eines Eckballs in die Schussbahn werfen.
45.+2
17:05
In der Nähe des Mittelkreises nimmt Marko Milovanović unabsichtlich, aber dennoch regelwidrig, im Zweikampf gegen Tchouaméni das Leder mit der Hand mit und es geht mit Freistoß für Real weiter.
45.+1
17:04
Vier Minuten soll es obendrauf geben. Auf der Ersatzbank der Hausherren sind indes lange Gesichter zu sehen gepaart mit einem Hauch an Ratlosigkeit und Unwissen über den Umgang mit dieser, so nicht gewohnten, Gesamtsituation.
45.
17:03
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43.
17:00
Tooor für UD Almería, 0:2 durch Édgar González
Was passiert hier? Wieder ist es Nacho, der einen eigentlich harmlosen Ball klären will und ihn dabei auf den Fuß von Édgar González spielt. Der hält intuitiv aus etwas mehr als 20 Metern einfach mal mit dem schwächeren linken Fuß Volley drauf, trifft den Ball perfekt und zimmert das Ding unhaltbar für Kepa in den rechten Winkel!
Édgar González
UD Almería
42.
16:59
Antonio Rüdiger empfängt einen langen Ball und sucht erneut Valverde, der läuferisch viel macht. Sein Steckpass kommt jedoch etwas zu steil, weswegen Luís Maximiano ihn problemlos aufnehmen kann.
41.
16:58
Langsam mehren sich aus den Reihen der Fans der Galaktischen die ersten Pfiffe gegen die Mannschaft. Da hat man sich im Vorfeld wohl eher über die Höhe des Sieges Gedanken gemacht.
39.
16:56
Infolge eines Fehlpasses von Dion Lopy kann sich Bellingham links außen bis in den Strafraum wuseln und sucht im Rückraum den einlaufenden Valverde. Für den gibt es aber erneut kein Durchkommen, weil Almería das auch hochkonzentriert verteidigt.
37.
16:55
Kurz darauf steigt auch Kaiky mit voller Wucht auf den Knöchel des ehemaligen Dortmunders. Ein Foul sieht der Referee dabei nicht, was den Engländer sichtlich auf die Palme bringt. Er weiß sich aber zu zügeln, bevor er wegen Meckerns verwarnt wird.
35.
16:54
Das erste härtere Foul der Begegnung: Lucas Robertone geht mit offener Sohle gegen Jude Bellingham zu Werke und wird vom Unparteiischen ermahnt.
34.
16:52
Fast bringt ein Eigentor den Ausgleich! Nach einem Steckpass von Valverde auf der rechten Seite zu Carvajal bringt der Ex-Leverkusener eine halbhohe Flanke in die Box rein, die von Chumi gerade so auf und nicht ins Tornetz gelenkt wird!
32.
16:49
Momentan flacht das Geschehen auf dem Rasen etwas ab, weil auch Almería nicht mehr so schnell das Umschalten sucht und Real weiterhin erschreckend ideenlos ist. Die Erschöpfung der letzten Tage scheint ihren Tribut zu zollen.
30.
16:48
Eine halbe Stunde ist rum und die Fans auf den Plätzen sehen ein Bild, mit dem sie so nicht gerechnet haben: Real liegt gegen den Letzten mit 0:1 hinten und hat es auch noch nicht wirklich gefährlich vor den Kasten geschafft. Bezeichnend für das ideenlose Spiel der Königlichen ist auch dieser Abschluss von Toni Kroos, der mit seinem Direktschuss aus 28 Metern die Kugel in den Oberrang des Bernabeu jagt.
28.
16:46
Rechts vorne behauptet Pubill klasse den Ball gegen Reals Kapitän Nacho und gibt danach ins Zentrum ab zu Sergio Arribas. Die Offensivsituation wird unterbunden, weil er etwas zu energisch versucht, den Ball gegen Ferland Mendy zu behaupten.
26.
16:44
Die Spieler des Tabellenletzten sehen, dass sich bei Real im Spiel nach vorne viele Unachtsamkeiten häufen und dies Gelegenheit zum schnellen Umschalten gibt. Ist die ultimative Überraschung am heutigen Nachmittag möglich?
25.
16:43
Jetzt ist Robertone mit Rodrygo im letzten Abwehrdrittel der Gäste zusammengeprallt und hat da einen Schlag auf den Hinterkopf abbekommen. Wieder muss der Argentinier am Seitenrand behandelt werden.
24.
16:42
Sergio Arríbas hat das 2:0 auf dem Fuß! Nach einem Zuspiel von Largie Ramazani von der linken Strafraumkante hat der ehemalige Madrilene am Elfmeterpunkt Platz, trifft den Ball aber überhaupt nicht gut und jagt diese vielversprechende Torchance am Ende doch meterweit rechts am Kasten vorbei.
22.
16:40
Einen Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte weit nach vorne kann Marko Milovanović vorne aufnehmen und gegen Mendy behaupten. Sein Zuspiel findet im Rückraum Dion Lopy, der sich das Leder dann aber etwas zu weit vorlegt.
21.
16:39
Trotz drückender Überlegenheit in Sachen Ballbesitz steht es nach etwas mehr als zwanzig gespielten Minuten 1:0 für den bis dato sieglosen Abstiegskandidaten Nummer eins.
20.
16:37
Robertone hat es übrigens erstmal wieder auf den Platz geschafft und kann weiterspielen. Somit ist der abgeschlagene Letzte wieder vollzählig.
19.
16:37
Obwohl die Statistik eine katastrophale Sprache für die Gäste spricht, muss man bis hierhin festhalten, dass Almeria das auch gut verteidigt. Wenn die Außenspieler Reals es mal in die Nähe der Box schaffen, stehen bis zu vier Rote am Elfmeterpunkt und haben Bellingham und Co im Blick.
17.
16:35
Aua: Ohne Fremdeinwirkung bleibt Lucas Robertone nach einem geklärten Zuspiel von Kroos im Rasen hängen und zeigt an, dass er behandelt werden muss. Die Gäste sind somit erstmal in Unterzahl, weil der Argentinier vorläufig vom Feld muss.
16.
16:33
Das Offensivspiel der Königlichen lässt bisher noch einiges an Geschwindigkeit vermissen. Almeria hat kaum Mühe, das zu verteidigen, weil Real es nicht gelingt, sich im Sechzehner festzubeißen.
15.
16:32
Links auf der Außenbahn wird der Torschütze zum 1:0, Largie Ramazani, wieder steil geschickt. Diesmal kann Carvajal ihn noch erfolgreich ablaufen und das Leder ins Seitenaus grätschen.
14.
16:31
Links vom Strafraum der Gäste setzt sich Vinicius Junior gegen Kaiky im Laufduell durch, findet mit seinem Zuspiel in den Sechzehner aber keinen Abnehmer.
13.
16:30
Jetzt versuchen die Blancos es mit einer Kombination über Rodrygo und Carvajal auf dem rechten Flügel. Weil das aber alles zu lang dauert, verpufft auch diese Situation ohne nennenswerte Gefahr.
12.
16:29
Auch der nächste Torschuss gehört den Gästen: Ramazani kann links ungestört in Richtung Grundlinie laufen und probiert es lässig aus spitzem Winkel - zu lässig, denn damit hat Kepa keine Probleme.
10.
16:28
Bisher tut das Weiße Ballett sich richtig schwer, gefährlich in die Box des Tabellenletzten zu kommen. Der Rekordmeister weiß mit dem vielen Ballbesitz noch nicht viel anzufangen, aber es ist ja auch noch viel Zeit auf der Uhr übrig.
9.
16:26
Auf dem linken Flügel ist Toni Kroos gegen drei Leute durchgebrochen und spielt mittig in den Rückraum in Richtung Jude Bellingham. Den Pass kann aber die Verteidigung der Gäste erstmal unterbinden.
8.
16:26
Schiedsrichter dieser Begegnung aus Tabellenspitze und -keller ist übrigens Francisco Hernández Maeso. An den Seitenlinien wird er von Abraham Pérez Dapía und Aitor Villate Martínez unterstützt.
7.
16:24
Von hinten rauscht Bellingham bei einer Offensivaktion in die Beine von Marc Pubill, weshalb sein Antritt vom Schiedsrichter zurückgepfiffen wird.
6.
16:23
Rechts nimmt sich Fede Valverde den Platz und will sich nach vorne durchdribbeln, nimmt dabei aber den Arm etwas zu sehr zu Hilfe - Stürmerfoul.
4.
16:23
Jetzt heißt es bei den Madrilenen erstmal Ruhe reinbekommen. Das soll über einen bedächtigen Spielaufbau aus der Viererkette geschehen.
2.
16:20
Die Abwehr des Rekordmeisters hat wohl noch die Reisestrapazen der letzten Tage in den Knochen stecken und hat in den Anfangsminuten gepennt. Ein gutes Omen: Auch im Hinspiel lag man früh zurück und siegte dennoch mit 3:1.
1.
16:18
Tooor für UD Almería, 0:1 durch Largie Ramazani
39 Sekunden sind gespielt, da steht es 1:0 für den Außenseiter! Nach einem schlechten Pass von Nacho spielt das Tabellenschlusslicht das super raus. Carvajal und Kroos bleiben nur Zuschauer, als Robertone nach dem Umschalten quer nach links zu Ramazani gibt, der dann vor Kepa, der hier auch keine gute Figur macht, cool bleibt und zur überraschenden Führung einlocht.
Largie Ramazani
UD Almería
1.
16:17
Das Spiel ist eröffnet! Die Gäste in den rot-weißen Jerseys haben Anstoß und spielen erstmal von rechts nach links.
1.
16:17
Spielbeginn
16:17
Auch hier in Madrid gibt es erstmal eine Schweigeminute für "Kaiser" Franz Beckenbauer.
16:02
Auch auf Seiten Almerias gibt es drei Wechsel nach dem 0:0 gegen Girona. Kaiky nimmt den Platz neben Chumi anstelle von César Montes ein. Für Adrián Embarba kommt Largie Ramazani in die Partie und vorne stürmt heute Marko Milovanović, nicht Leo Baptistão.
15:54
Drei Veränderungen nimmt Carlo Ancelotti im Vergleich zum Copa-Aus gegen Atletico vor. Für Lunin rückt Kepa zurück in den Kasten. Zudem nehmen Luka Modrić und Eduardo Camavinga auf der Bank Platz und werden in der Startformation durch Toni Kroos und Aurélien Tchouaméni ersetzt.
15:46
Noch immer wartet das Tabellenschlusslicht aus Almeria auf einen Sieg in La Liga. Den bisher einzigen Pflichtspielsieg in der laufenden Saison gab es in der ersten Runde der Copa del Rey gegen CF Talavera (2:0). Die Situation im Tabellenkeller scheint aussichtslos für die Andalusier zu sein, denn der Rückstand auf den rettenden 17. Platz beträgt schon zehn Punkte.
15:39
Schon ein Blick auf die Bilanz der beiden Teams untereinander zeigt die Verhältnisse auf: Von bisher 15 Duellen konnte der heutige Außenseiter nur eines für sich entscheiden. Und das liegt auch schon 16 Jahre zurück, als Almeria mit 2:0 ein Star-Ensemble mit Kalibern wie Wesley Sneijder, Robinho und Ruud van Nistelrooy besiegte. Zwölfmal lautete der Sieger Real Madrid – zuletzt im Hinspiel, als Jude Bellingham das Weiße Ballett nach einem Rückstand zum 3:1-Sieg führte.
15:25
Hinter Real Madrid liegen intensive Tage mit umkämpften Duellen gegen die größten Rivalen. Die Königlichen gehen angeknackst in diese Partie, denn am Freitag verpasste man nach einer Serie von 21 Pflichtspielen ohne Niederlage gegen Lokalrivale Atletico Madrid (2:4 n.V.) den Einzug ins Viertelfinale der Copa del Rey, nachdem man erst neun Tage zuvor den Finaleinzug bei der Supercopa gegen die Rojiblancos (5:3 n.V.) klarmachte. Andererseits konnte man mit einem starken 4:1 im Supercopa-Finale gegen den FC Barcelona überzeugen.
15:20
Am 21. Spieltag der laufenden La-Liga-Saison empfängt Rekordmeister Real Madrid das noch immer sieglose und abgeschlagene Tabellenschlusslicht U.D. Almeria. Ein Sieg ohne Wenn und Aber ist Pflicht für die Galaktischen, die sich die Tabellenführung von Überraschungsteam FC Girona zurückholen wollen. Rechtzeitig vor Anstoß um 16:15 Uhr gibt es hier im Live-Ticker alle notwendigen Informationen!
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.