Zum Inhalt springen
02. Dez. 2023 - 18:30
Beendet
Real Madrid
2 : 0
Granada CF
1 : 0
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
70.685
Schiedsrichter
Pablo González Fuertes

Liveticker

90.+3
20:37
Fazit
Das war's! Real Madrid schlägt den FC Girona am 15. Spieltag ohne große Schwierigkeiten mit 2:0. Nachdem die Rojiblancos ganz zu Beginn ein paar mal fast gefährlich wurden, war nicht zu erwarten, dass es das für das restliche Spiel aber auch gewesen sein sollte. Ohne in Hektik zu verfallen suchten sich die Königlichen ihre Lücken und fanden durch einen Doppelpass zwischen Brahim Díaz und Toni Kroos die erste, die der Spanier eiskalt nutzte. Die Andalusier stellten sich hinten rein, konnten nach Wiederanpfiff aber auch den zweiten Einschlag nicht verhindern, bei dem ebenfalls Brahim Díaz beteiligt war und schlussendlich Rodrygo abstaubte. So holt sich die Ancelotti-Truppe ohne Probleme die Tabellenführung von der absoluten Überraschungsmannschaft FC Girona zurück. Spieler der Partie wurde Brahim Díaz. Vielen Dank für's Mitlesen und einen schönen Abend noch!
90.+3
20:29
Spielende
90.+2
20:29
Diese bringt im Anschluss nichts ein.
90.+1
20:29
Nico Paz stellt seine technischen Fähigkeiten unter Beweis. Wieder ist es Bellingham, der seinen Kollegen wunderschön einsetzt. Der halbhohe gefühlvolle Pass aus dem linken Halbraum landet einen Meter vor der Box beim soeben Eingewechselten, der das Leder mit dem ersten Kontakt kontrolliert und es mit dem zweiten, ohne dass es dazwischen auf dem Boden war, per Volleyschuss auf das linke Eck zieht. Bevor die Qualität des Abschlusses abschließend bewertet werden kann, fälscht Raúl Torrente den Abschluss zur Ecke.
90.
20:26
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
20:26
Wenn bei El Graná etwas Positives hervorgehoben werden kann, dann ist es die Moral. Trotz der Tatsache, dass das Spiel verloren ist, geben sie nochmal Gas und versuchten mitzuspielen. Gut, was sollen sie sonst auch anderes machen. Madrid lässt heute aber einfach überhaupt nichts zu.
89.
20:24
Auch Brahim Díaz bekommt seinen wohlverdienten Applaus des Stadions. Mit einem Treffer und dem Einleiten des zweiten ist er sicherlich ein sehr heißer Kandidat für den Mann des Spiels.
88.
20:23
Einwechslung bei Real Madrid: Nico Paz
Nico Paz
Real Madrid
88.
20:23
Auswechslung bei Real Madrid: Brahim Díaz
Brahim Díaz
Real Madrid
86.
20:22
Rodrygo, mit fünf Toren aus den letzten drei Spielen der Mann der letzten Wochen neben Bellingham bei den Königlichen, hat Feierabend. Für ihn bekommt Gonzalo García noch ein paar Minuten, um sein Können unter Beweis zu stellen.
85.
20:21
Einwechslung bei Real Madrid: Gonzalo García
Gonzalo García
Real Madrid
85.
20:21
Auswechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Rodrygo
Real Madrid
83.
20:20
Einwechslung bei Granada CF: Puertas
Puertas
Granada CF
83.
20:19
Auswechslung bei Granada CF: Lucas Boyé
Lucas Boyé
Granada CF
83.
20:19
Einwechslung bei Granada CF: Álvaro Fernández
Álvaro Fernández
Granada CF
83.
20:19
Auswechslung bei Granada CF: Bryan Zaragoza
Bryan Zaragoza
Granada CF
81.
20:18
Die Gäste setzen nochmal zu einem Gegenangriff an, an der Mittellinie treibt Bryan Zaragoza das Leder und spielt es nach links außen. Das Zuspiel ist unnötigerweise viel zu lang, der Nummer 26 fährt es beim Passspiel aber direkt ins Bein. Er geht zu Boden, wird kurz behandelt und muss dann ausgewechselt werden.
79.
20:16
Ricard Sánchez greift im rechten Halbraum mal tief in die Trickkiste und schickt den heraneilenden Bellingham mit einer Zidane-Rolle mal in die komplett falsche Richtung. Bringen tut dem Andalusier die Aktion aber weiter nichts.
77.
20:12
Gelbe Karte für Gumbau (Granada CF)
Nun ist es tatsächlich so weit. Gefühlt für das 18. Foul sieht Gumbau den Gelben Karton. Im Mittelkreis hat er gegen Lucas Vázquez keine Chance mehr, in den Zweikampf zu kommen und zieht ihm einfach die Beine weg.
Gumbau
Granada CF
75.
20:12
Die anschließende Ecke kommt dem Kasten zu nahe, André Ferreira kommt raus und faustet das Spielgerät weit aus dem Gefahrenbereich.
74.
20:11
Wieder hat Jude Bellingham eine gute Idee. Im halb linken Rückraum wird er nicht wirklich angegangen und kann sich den Laufweg von Valverde aus dem Zentrum heraus in den Strafraum anschauen. Der Chipball mit rechts kommt perfekt in den Lauf, beim Abschluss reist André Ferreira seine rechte Hand geistesgegenwärtig in die Höhe und kann den bedachten Linksschuss auf das linke Eck parieren.
72.
20:10
Rodrygo legt rechts vom Strafraum einen langen hohen Ball mit dem ersten Kontakt perfekt zurück zu Lucas Vázquez. Der nimmt das Leder unweit des rechten Sechzehnerecks mit rechts direkt und will es mit Voll-Karacho auf den Kasten schweißen, trifft es aber kaum. Links im Fünfer kann Bellingham beinahe aus dem Fehlschuss Kapital schlagen, kommt dann aber auch nicht an den Ball.
70.
20:05
Einwechslung bei Real Madrid: Dani Ceballos
Dani Ceballos
Real Madrid
70.
20:05
Auswechslung bei Real Madrid: Joselu
Joselu
Real Madrid
69.
20:05
Boye bricht nacht einem Tiefenpass aus dem Mittelfeld halb links mal durch und hat sehr viel Raum vor sich. Der schnelle Rüdiger holt ihn ein und stellt ihn rechts in der Box. Die Gefahr ist so halb entschärft, nachdem die Ablage in den Rückraum zu ungenau ist. Dann geht aber ohnehin die Fahne hoch, wobei die Wiederholung eher gegen Abseits spricht.
67.
20:04
Madrid zieht sich in diesen Momenten etwas zurück und lässt den Aufsteiger mal machen. Der ist seit der Anfangsphase aber die Definition von Ungefährlichkeit.
65.
20:02
Granadas Neu-Coach Alexander Medina nimmt, abgesehen vom verletzungsbedingten Torhüter-Wechsel nach elf Minuten die ersten personellen Anpassungen vor.
64.
20:01
Einwechslung bei Granada CF: Njegoš Petrović
Njegoš Petrović
Granada CF
64.
20:01
Auswechslung bei Granada CF: Wilson Manafá
Wilson Manafá
Granada CF
64.
20:01
Einwechslung bei Granada CF: Shon Weissman
Shon Weissman
Granada CF
64.
20:01
Auswechslung bei Granada CF: Myrto Uzuni
Myrto Uzuni
Granada CF
63.
20:00
Bellingham verteilt die Kugel aus dem Zentrum heraus wirklich gut. Erst setzt er rechtsaußen Brahim Díaz einmal mehr in Szene, im zweiten Anlauf hat er das Auge für den links im Strafraum relativ freien Joselu. Der macht im Anschluss nichts aus der Situation und stand ohnehin im Abseits.
62.
19:58
Eine Kroos-Ecke von der rechten Seite bleibt am ersten Pfosten an der Verteidigung hängen.
60.
19:57
Jetzt sieht die Angelegenheit für Los Blancos doch schon deutlich entspannter aus. Zumal auch nach dem zweiten Treffer die Spielkontrolle bei ihnen bleibt.
57.
19:52
Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Rodrygo
Viele gute Chancen braucht Real aber halt auch einfach nicht! Wieder kommen sie aufgrund eines einfachen Weiterleitens in die gefährliche Zone. Mendy hält links außen den Ball und spielt flach nach innen an den Strafraum zu Joselu. Der verlängert mit einem Kontakt nach vorne in die Box zu Brahim Díaz, der sich energisch gegen Ignasi Miquel durchsetzt. Bellingham scheitert nach der Ablage aus zentraler Position und ungefähr zehn Metern noch an André Ferreira, von rechts im Fünfer macht Rodrygo dann aber keine Gefangenen und haut die Kugel aus spitzem Winkel mit rechts ins noch halbleere Tor. Wunderbar herausgespielt!
Rodrygo
Real Madrid
55.
19:52
Immer wieder fliegen Flankenversuchen von Mendy, Rodrygo oder Lucas Vázquez in die Mitte. Bisher wurde es nach Wiederanpfiff aber noch nicht wirklich gefährlich.
53.
19:50
Kurz danach kommt Gumbau als zweiter Verteidiger gegen das 20-jährige Ausnahmetalent im halb linken Rückraum hinzu und wieder geht der harte Körpereinsatz klar gegen den Mann. Der Schiedsrichter verpasst es hier, mit einer Verwarnung mal ein Zeichen zu setzen und auch Bellingham zu schützen.
51.
19:48
Wieder wird Bellingham am gegnerischen Strafraum hart angegangen. Bei einem hohen Ball von der rechten Seite bekommt der Engländer von Ignasi Miquel von hinten einen harten Schubser in den Rücken und geht zu Boden. Für einen Strafstoß ist das natürlich zu wenig, ein Foul ist es eigentlich trotzdem.
49.
19:46
Bellingham dreht zentral in der gegnerischen Hälfte nach einem flachen Zuspiel gut auf und bedient auf der rechten Außenbahn Brahim Díaz. Der eben eingewechselte Lucas Vázquez hinterläuft, sodass die Innenbahn aufgeht. Diese Abzweigung nimmt die Nummer 21 und setzt dann zum Schlenzer mit links aus gut 20 Metern an. Der verfehlt das lange Eck nur ganz knapp. Guter Versuch des 24-Jährigen!
48.
19:44
Die Belagerung des andalusischen Sechzehners geht wieder los. Wann findet Real die nächste Lücke?
46.
19:43
Beim 14-fachen Champions-League-Sieger Dani Carvajal zur Pause in der Kabine geblieben, für ihn ist nun Lucas Vázquez mit von der Partie.
46.
19:41
Einwechslung bei Real Madrid: Lucas Vázquez
Lucas Vázquez
Real Madrid
46.
19:41
Auswechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
Dani Carvajal
Real Madrid
46.
19:41
Es geht hinein in die zweiten 45 Minuten.
46.
19:41
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+5
19:36
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten steht es bei der Begegnung zwischen Real Madrid und dem FC Granada 1:0 für den Favoriten. Wie nicht anders zu erwarten war, ist es ein Spiel auf ein Tor. Real ist von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und drängt die Andalusier durchgehend tief in deren Hälfte. Ganz zu Beginn wurden die Gäste ihrerseits in der Offensive mal gefährlich, das war es dann aber auch. Die Königlichen spielen gefühlt mit angezogener Handbremse und könnten, wenn nötig, sicherlich noch mindestens zwei Gänge hochschalten. Im gesamten ersten Durchgang hatten sie alles im Griff, sollten sich nun aber nicht zu sicher sein, um am Ende nicht böse mit einem Ausgleich überrascht zu werden. Girona wehrt sich zumindest mit Händen und Füßen - immer wieder gerieten ein paar Spieler leicht aneinander, alles aber in gemäßigter Art und Weise. Wie das Spiel nach Wiederanpfiff aussehen wird, ist eindeutig. Ob es am Ende auch ein so eindeutiger Madrid-Sieg wird, muss erst noch bewiesen werden.
45.+5
19:24
Ende 1. Halbzeit
45.+5
19:24
Joselu kommt halb rechts kurz vor dem Strafraum an die Kugel und zieht kurzerhand mit rechts ab. Der Versuch wird zur Ecke abgefälscht, diese gibt es aber nicht mehr. Schiedsrichter Pablo González Fuertes pfeift zur Halbzeit und zieht damit den Unmut des Stadions auf sich. Den Standard hätte man tatsächlich gut und gerne noch ausführen lassen können. So muss das Gespann den Rasen unter Pfiffen verlassen.
45.+3
19:23
Immer wieder sind Nickeligkeiten zwischen den Akteuren zu beobachten. Auf Seiten der Gäste rückt Gumbau hier immer wieder in den Mittelpunkt der Geschehnisse.
45.
19:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
45.
19:19
Bellingham geht im gegnerischen Strafraum zu Boden und hält sich das Schienbein, das Stadion mag einen Elfmeter gesehen haben. Links vom Fünfer legte Brahim Díaz das Leder zurück. Ignasi Miquel rutscht in den Ball und auch Gegner und trifft u. a. den Knöchel des Engländers. Ein Foulspiel war es wohl trotzdem nicht.
42.
19:17
Beinahe das 2:0! Mit einem wunderschönen Hacken-Kontakt leitet Brahim Díaz einen flachen Pass von Mendy von der linken Außenbahn direkt nach vorne in den Strafraum zu Bellingham weiter. Von halb links vor der Box dringt er in diese ein, macht einige Meter und versucht es dann mit einem flachen Abschluss mit rechts auf das lange Eck. Bei diesem nimmt er aber zu genau Maß und verfehlt den Pfosten um einen knappen halben Meter.
39.
19:15
Aus dem rechten Halbfeld bringt Kroos einen Freistoß hoch in den Strafraum. Die Kugel erreicht den Fünfer, da sind die Mitspieler noch nicht einmal in der Nähe und André Ferreira fängt das Leder ohne Probleme sicher.
37.
19:13
Auf der anderen Seite sahen sich nun zunächst Bryan Zaragoza, dann Lucas Boyé auf der linken Angriffsseite bei einem "Entlastungsangriff" alleine mindestens einem Verteidiger gegenüber. Beide Male dauert es nicht lange, bis das Spielgerät wieder in den Reihen der Blancos ist.
35.
19:10
Dani Carvajal setzt halb rechts vor der Box bei einem zweiten Ball nach und bleibt mit Tempo in der Aktion. Nach einem eher zufälligen Doppelpass mit Rodrygo zentral an am Strafraum kommt der Außenverteidiger beinahe in aussichtsreicher Position wieder an den Ball. Allerdings nur beinahe, die Verteidigung geht dazwischen und hat die Kugel.
35.
19:09
Im Zentrum von Spanien nichts Neues. Real sucht die Lücke und findet sie aktuell nicht.
33.
19:08
Der Schiedsrichter hat wohl eine Art Privat-Fehde mit Bellingham am Laufen. Zumindest fühlt es sich so für den Engländer an. Kurz vor dem gegnerischen Sechzehner kommt Bellingham kurz vor Gumbau an den Ball und spitzelt diesen mit einer Grätsche weg. Danach wird er vom Verteidiger am Fuß getroffen, trotzdem gibt es Freistoß für die die Rot-Weißen.
33.
19:06
Von Granada kommt offensiv aktuell überhaupt nichts mehr. Madrid hat alles im Griff.
31.
19:05
Vom Führungstreffer beseelt treten die Hauptstädter nun noch spielfreudiger auf und belagern mittlerweile regelrecht den Strafraum des Gegners.
29.
19:04
Ein schöner Spielzug reicht dann also aus, um Real in Front zu bringen.
26.
19:00
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Brahim Díaz
Was für ein schöner Doppelpass, der die Führung der Favoriten bringt! Brahim Díaz hält ungefähr am rechten Sechzehnereck die Kugel und gibt sie flach zu Kroos in den Rückraum. Sofort setzt der 24-jährige Spanier zum Sprint in die Mitte und hinter die Kette an und bekommt das Leder vom Deutschen wieder perfekt serviert. Kurz hinter der Strafraumgrenze kontrolliert der Angreifer den Ball mit dem ersten Kontakt und chippt ihn mit dem zweiten dann cool rechts an André Ferreira vorbei in die Maschen.
Brahim Díaz
Real Madrid
24.
18:58
Die Gemüter haben sich wieder beruhigt, es kann wieder weitergehen mit Fußball.
22.
18:56
Gelbe Karte für Antonio Rüdiger (Real Madrid)
Auch Rüdiger hat aus weiterer Entfernung wohl noch etwas hinterhergerufen und wird ebenfalls verwarnt. Der Unparteiische ist nicht zu Späßchen aufgelegt.
Antonio Rüdiger
Real Madrid
22.
18:55
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Real Madrid)
Bellingham ist nach zwei Schiedsrichter-Entscheidungen gegen sich hintereinander aufgebracht und beschwert sich zu heftig.
Jude Bellingham
Real Madrid
22.
18:55
Kroos hat im zentralen Rückraum eine Idee und chippt nach rechts in die Box in den Lauf von Dani Carvajal. Der setzt seinen Körper dann gegen Neva aber zu heftig ein und gibt dem Verteidiger einen Schubser mit, der geahndet wird.
19.
18:54
Wie zu erwarten war haben die Hausherren deutliche Ballbesitzvorteile, sie befinden sich aktuell an der 70-Prozent-Marke. So richtig zwingend wurde es bei ihren Offensivbemühungen allerdings noch nicht.
17.
18:52
Gefährlicher Freistoß auf der anderen Seite! Aus dem rechten Halbraum zieht Gumbau die Kugel mit links scharf mit Zug zum Tor in Richtung des langen Pfostens. Sowohl Freund als auch Feind verpassen die Kugel, bevor sie nur ganz knapp am linken Pfosten ins Toraus rauscht. Fraglich, ob Lunin da rangekommen wäre.
15.
18:50
Kurz darauf rutscht Rodrygo am zweiten Pfosten nur knapp an einer Valverde-Hereingabe von der rechten Außenbahn vorbei. Das war richtig eng, wäre aber auf Abseits überprüft worden. Vermutlich stand Valverde beim Zuspiel im Abseits.
14.
18:49
Aus dem rechten Halbfeld flankt Dani Carvajal gefährlich in Richtung von Rodrygo. Der haut beim Volley-Versuch aber ordentlich unter den Ball, trifft ihn so gut wie garnicht.
13.
18:47
Lucas Boyé erobert den Ball nur unweit der Mittellinie in der eigenen Hälfte und es eröffnet sich eine Kontergelegenheit. Die Nummer 7 bleibt beim Dribbling im Rückraum aber an Alaba hängen und das Leder wechselt schon wieder den Besitzer.
12.
18:45
Nach vierminütiger Verletzungsunterbrechung kann es weitergehen. Da ein Spielfluss sowieso noch nicht wirklich zustande kam, wurde er auch nicht sonderlich gestört. Gefühlt geht die Begegnung nun nochmal von vorne los.
11.
18:44
Einwechslung bei Granada CF: André Ferreira
André Ferreira
Granada CF
11.
18:44
Auswechslung bei Granada CF: Raúl
Raúl
Granada CF
10.
18:43
An der Seite macht sich André Ferreira bereit, braucht dafür allerdings relativ lange. Viel Zeit zum Aufwärmen hatte er auch nicht.
9.
18:42
Es geht wohl nicht weiter für den 35-Jährigen, der seinen Team-Kollegen auf dem Weg nach draußen noch motivierende Worte zuruft.
7.
18:41
Nach nicht einmal sieben Minuten sitzt Raúl, der zum ersten Mal seit September wieder ran darf, auf dem Boden und muss behandelt werden. Er scheint Schmerzen am unteren Rücken zu haben.
5.
18:40
Rüdiger zeigt Boyé rechts neben der Box einmal auf, wer der Chef im Ring ist und gewinnt den intensiven Zweikampf mit einem harten aber fairen Rempler.
4.
18:39
Es geht recht zerfahren und unkontrolliert los im Santiago Bernabéu. Der Rekordmeister tut sich mit der sehr engagierten Verteidigung Granadas noch schwer.
2.
18:37
Nachdem Madrid zum ersten Mal weit aufrückte, bieten sich Bryan Zaragoza auf der linken Seite nach einem schönen Seitenwechsel große Räume. Er steckt nach vorne in die Box in den Lauf von Lucas Boyé durch. Der versucht, die Kugel mit links flach in die Mitte zu spielen. Der Pass kommt aber nicht bis zum Mitspieler durch und die Gefahr ist dahin. Das war aber sehr gut herausgespielt!
1.
18:34
Beide Teams treten in den gewohnten Farben auf: Real ganz in Weiß, Granada hauptsächlich in Rot mit weißen Streifen.
1.
18:34
Es geht hinein in den ersten Durchgang, Schiedsrichter Pablo González Fuertes gibt die Partie frei.
1.
18:33
Spielbeginn
18:32
Kann der FC Girona den haushohen Favoriten ärgern und ihm womöglich zwei Punkte abluchsen? Die kommenden 90 Minuten bringen die Antwort!
18:31
Schaut man sich die Statistiken des direkten Duells dieser beiden Mannschaften an dürfte allen Anhängern der Andalusier Angst und Bange werden: Die letzten 14 Aufeinandertreffen entschied der spanische Rekordmeister für sich.
18:26
Bei den Königlichen steht also auch heute wieder Top-Scorer und Fußballwunder Jude Bellingham von Beginn an auf dem Rasen. Auf Seiten der Gäste machte Bryan Zaragoza schon so mancher Hintermannschaft mit seiner quirligen und abgezockten Art und Weise Fußball zu spielen das Leben schwer und traf in der laufenden Spielzeit bereits fünfmal.
18:21
Der Neu-Coach nimmt im Vergleich zur letzten Anfangself insgesamt vier Anpassungen vor, angefangen mit dem Keeper: Anstelle von André Ferreira steht wieder die Nummer 1 Raúl zwischen den Pfosten. Des Weiteren rücken Ricard Sánchez, Bryan Zaragoza und Sergio Ruiz in die Startformation. Dafür müssen Gonzalo Villar, Óscar Melendo sowie Álvaro Fernández weichen.
18:17
Aufsteiger Granada tut sich in La Liga nach einem Jahr Abwesenheit sichtlich schwer. Erst einen Sieg konnten die Andalusier einfahren und weitere vier Punkte mit Unentschieden ergattern. Macht sieben Zähler aus 14 Partien und Rang 19. Zuletzt unterlag El Graná Deportivo Alavés auswärts mit 3:1 und nahm daraufhin auch einen Trainerwechsel vor. Der Urugayer Alexander Medina übernimmt den Trainerposten.
18:01
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Teams. Dass Carlo Ancelotti den heutigen Gegner trotz der Ausgangslage nicht auf die leichte Schulter nimmt, zeigt die im Vergleich zum Neapel-Spiel nur auf einer Position veränderte Anfangsformation: Dani Ceballos nimmt vorerst auf der Bank Platz, für ihn rückt Brahim Díaz aus dem Sturm eine Reihe nach hinten ins Vierer-Mittelfeld. Dafür steht Joselu von Beginn an auf dem Rasen und soll gemeinsam mit Rodrygo im Zweierangriff die gegnerische Verteidigung unsicher machen.
17:45
Ebendieser Girona Fútbol Club musste heute bereits ran. Nachdem es lange so aussah, dass Valencia das Spiel gewinnen würde, drehte der Überflieger der Liga die Partie in der Schlussphase innerhalb von sechs Minuten und luchste dem großen Real Madrid CF so vorübergehend die Tabellenführung ab. Die Ausgangsbedingungen für das anstehende Aufeinandertreffen sind klar: Alles andere als ein Sieg Reals und damit das Zurückerobern der Spitze wäre schon eine handfeste Überraschung.
17:38
Die Zahlen der Königlichen in dieser Spielzeit sind schon wieder beeindruckend: Die Elf von Carlo Ancelotti verlor wettbewerbsübergreifend lediglich eine Partie - diese allerdings ausgerechnet gegen den Erzrivalen Atlético Madrid - und musste weitere Punktverluste nur durch zwei Unentschieden in der Liga hinnehmen. Damit stand sie, gemeinsam mit der Riesenüberraschung Girona, vor dem Spieltag mit 35 aus 42 möglichen Punkten an der Tabellenspitze. Aktuell befinden sich Bellingham und Co. in einer Siegesserie von vier Spielen am Stück, zuletzt schlugen sie unter der Woche den SSC Neapel zuhause mit 4:2.
17:28
Hallo und herzlich willkommen zur La Liga an diesem frühen Samstagabend! In der dritten von vier Begegnungen der Primera División am heutigen Tag empfängt der Tabellenzweite Real Madrid mit dem FC Granada den aktuell Vorletzten der Liga. Anstoß im Santiago Bernabéu ist um 18:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.