Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Spanien - Primera División
  • 2022/2023
  • Espanyol Barcelona gegen Atlético Madrid
  • Liveticker
24. Mai. 2023 - 22:00
Beendet
Espanyol Barcelona
3 : 3
Atlético Madrid
0 : 2
Stadion
RCDE Stadium
Zuschauer
25.822
Schiedsrichter
Mario Melero López

Liveticker

90.+6
23:58
Fazit:
Espanyol kommt nach einem 0:3 zurück und holt noch einen Punkt gegen Atletico Madrid. Lange Zeit zeigte sich Atletico extrem effizient und abgezockt, führte ohne viel Aufwand deutlich. Espanyol investierte dagegen von Beginn an viel und erarbeitete sich sein Glück. Innerhalb von 15 Minuten erzielte man verdientermaßen drei Tore, der Siegtreffer blieb Espanyol aber verwehrt. Damit ist Atletico nun Dritter, Espanyol hat noch die Chance auf den Klassenerhalt.
90.+5
23:55
Spielende
90.+4
23:53
Gelbe Karte für José Giménez (Atlético Madrid)
Der Innenverteidiger beschwert sich nach einem Foulspiel eines Mitspielers lautstark beim Schiedsrichter und wird dafür verwarnt.
José Giménez
Atlético Madrid
90.+3
23:53
Pacheco nimmt einen Diagonallball von Pablo Barrios mit der Brust an und drischt das Leder nach vorne. Espanyol will noch den Siegtreffer, wirkt aber nach der Aufholjagd nun müde.
90.
23:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
23:51
Montes kann nach einer Ecke den Ball im Zentrum nicht kontrollieren. In letzter Sekunde kann ein Atletico-Abwehrbein klären.
89.
23:49
Gelbe Karte für Carlos Martín (Atlético Madrid)
Der Eingewechselte schubst abseits des Balls seinen Gegenspieler und sieht dafür Gelb.
Carlos Martín
Atlético Madrid
89.
23:48
Mit all seiner Routine kocht Witsel im Strafraum Joselu ab. Wirkliche Chancen gibt es auf beiden Seiten nun nocht mehr wirklich.
88.
23:48
Einwechslung bei Atlético Madrid: Reguilón
Reguilón
Atlético Madrid
88.
23:47
Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
Yannick Carrasco
Atlético Madrid
88.
23:47
Einwechslung bei Atlético Madrid: Geoffrey Kondogbia
Geoffrey Kondogbia
Atlético Madrid
88.
23:47
Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
Koke
Atlético Madrid
86.
23:46
Braithwaite kann einen Diagonalball links im Strafraum nicht kontrollieren, sodass der Ball am Ende klar im Toraus landet.
84.
23:44
Joselu mit der Riesenchance auf die Führung! Mustergültig bekommt er einen Pass in den vollen Lauf und dringt in den Strafraum ein. Obwohl er von zweo Gegenspielern bedrängt wird, kann er aus 13 Metern abschließen, scheitert aber am sich groß machenden Grbić.
83.
23:43
Atletico ist nun mehr um Spielkontrolle bemüht und will das Momentum Espanyols stoppen. Eine Molina-Flanke findet aber im Zentrum keinen Abnehmer.
80.
23:40
Gelbe Karte für Vinicius Souza (Espanyol Barcelona)
Wegen seiner ausartenden Jubelarie sieht der Torschütze Gelb.
Vinicius Souza
Espanyol Barcelona
79.
23:39
Tooor für Espanyol Barcelona, 3:3 durch Vinicius Souza
Was ist den hier los? Espanyol kommt tatsächlich zum Ausgleich! Mit links flankt Aleix Vidal von rechts das Leder ins Zentrum, wo am zweiten Pfosten Vinicius Souza am höchsten steigt und aus kurzer Distanz einnickt! Das Stadion explodiert!
Vinicius Souza
Espanyol Barcelona
78.
23:38
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Martin Braithwaite
Martin Braithwaite
Espanyol Barcelona
78.
23:38
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Brian Oliván
Brian Oliván
Espanyol Barcelona
78.
23:38
Einwechslung bei Atlético Madrid: Carlos Martín
Carlos Martín
Atlético Madrid
78.
23:38
Einwechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
Pablo Barrios
Atlético Madrid
78.
23:38
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo De Paul
Rodrigo De Paul
Atlético Madrid
78.
23:38
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Adrià Pedrosa
Adrià Pedrosa
Espanyol Barcelona
78.
23:38
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Javier Puado
Javier Puado
Espanyol Barcelona
78.
23:38
Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Ángel Correa
Atlético Madrid
76.
23:35
Tooor für Espanyol Barcelona, 2:3 durch Joselu
Eiskalt schweißt der Angreifer das Leder ins obere linke Eck! Grbić ist zwar in der richtigen Ecke, hat aber keine Chance. Espanyol ist woeder da!
Joselu
Espanyol Barcelona
75.
23:34
Gelbe Karte für Ivo Grbić (Atlético Madrid)
Für das Verursachen des Strafstoßes sieht der Keeper natürlich Gelb.
Ivo Grbić
Atlético Madrid
75.
23:34
Strafstoß für Espanyol! Nach einem tollen Steckpass taucht Javier Puado alleine vor Grbić auf und will diesen umkurven. Der Keeper greift in die Beine des Offensivspielers und fällt ihn.
73.
23:33
Das Lattenkreuz verhindert das 1:4! Molina taucht nach einem Griezmann-Steckpass links im Strafraum auf und nagelt das Leder aus sieben Metern ans Lattenkreuz. Pech für den Flügelverteidiger!
70.
23:31
Eine Ecke nach der anderen segelt nun in den Atletico-Strafraum, zu einer entscheidenden Abschlussaktion kommt es aber nicht. Immer wieder ist ein Verteidiger der Colchoneros dazwischen.
67.
23:28
Erneut liegt der Ball im Atletico Tor, der Treffer zählt aber nicht. Nach einer Ecke kommt Joselu völlig frei wenige Meter vor dem gegnerische Kasten zum Abschluss und netzt ein. Er stand aber bei Zuspiel zuvor klar im Abseits. Aber: Barcelona ist jetzt am Drücker!
66.
23:25
Gelbe Karte für Aleix Vidal (Espanyol Barcelona)
Gelb gibt es, weil sich der Flügelspieler zu lautstark beim Schiedsrichter beschwert.
Aleix Vidal
Espanyol Barcelona
64.
23:24
Tooor für Espanyol Barcelona, 1:3 durch Cesar Montes
Eine Aleix Vidal-Ecke von der rechten Seite landet im Zentrum bei Montes, der am höchsten steigt und das Leder per Kopf punktgenau ins rechte Eck wuchtet. Geht da noch etwas für Espanyol?
César Montes
Espanyol Barcelona
63.
23:24
So langsam hätte Espanyol hier einen Treffer verdient. Aleix Vidal kommt rechts zur Grundlinie und legt anschließend den Ball in den Rückraum zu Nico Melamed zurück. Aus 15 Metern halbrechter Position bleibt er mit seinem Flachschuss hängen.
60.
23:21
Die nächste gute Espanyol-Chance! Atletico kann einen Angriffsversuch des Heimteams nur unzureichend klären, sodass der Ball genau vor die Füße von Joselu fällt. Von der Strafraumkante zieht der Stürmer volly ab, kann aber Grbić mit seinem Flachschuss nicht überwinden. Der Keeper begräbt den Ball unter sich.
57.
23:17
Griezmann kommt nach einer Umschaltsituation links aus spitzem Winkel zum Abschluss, löffelt das Leder aber über den Kasten.
55.
23:16
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Edu Expósito
Edu Expósito
Espanyol Barcelona
55.
23:16
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Denis Suárez
Denis Suárez
Espanyol Barcelona
55.
23:16
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Aleix Vidal
Aleix Vidal
Espanyol Barcelona
55.
23:16
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Óscar Gil
Óscar Gil
Espanyol Barcelona
54.
23:15
Espanyol gibt nicht auf! Griezmann will 25 Meter vor dem eigenen Kasten die Seite verlagern, was Nico Melamed antizipiert hat. Der Offensivspieler zieht per Flatterball aus 20 Metern gefährlich ab, den recht zentralen Schuss kann Grbić aber entschärfen.
52.
23:12
Nicht nur das Stadion, auch die Espanyol-Spieler wirken geschockt. Aktuell hat das Heimteam zwar Ballbesitz, kommt aber nicht in ins gegnerische Drittel. Atletico hat in dieser Phase leichtes Spiel.
49.
23:09
Barcelona will mit einer Ecke von rechts antworten, die aber Grbić im Zentrum sicher abfängt.
46.
23:05
Tooor für Atlético Madrid, 0:3 durch Yannick Carrasco
Wenige Sekunden sind in der zweiten Halbzeit gespielt und Atletico macht wohl den Deckel drauf. Correa zieht aus 23 Metern zentraler Position ab, der zentraler Schuss überrascht Pacheco - der Keeper lässt den Ball nach vorne abklatschen. Carrasco kommt im Anschluss angerauscht und drückt aus zehn Metern zentraler Position das Leder über die Linie. Ganz bittere Pille für Espanyol!
Yannick Carrasco
Atlético Madrid
46.
23:05
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Vinicius Souza
Vinicius Souza
Espanyol Barcelona
46.
23:05
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Fernando Calero
Fernando Calero
Espanyol Barcelona
46.
23:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
22:53
Halbzeitfazit:
Ein eiskaltes Atletico führt nach 45 Minuten mit 2:0 bei Espanyol Barcelona! Das Heimteam wirkt engangiert, ist aggressiv in den Zweikämpfen und kam sogar in mehrere vielversprechende Positionen. Das Glück ist aber heute nicht auf Seiten der Katalanen, sondern bei Atletico. Zweimal trafen die Hauptstädter nämlich mit freundlicher Unterstützung des Heimteams und liegen deshalb etwas glücklich in Führung.
45.+3
22:50
Ende 1. Halbzeit
45.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
22:48
Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Antoine Griezmann
Atletico legt nach! Nach einem Saúl-Abschluss und einer starken Parade von Pacheco reagiert Carrasco am schnellsten, der links aus spitzem Winkel am rechten Pfosten scheitert. Im Anschluss ist wiederum Griezmann hellwach, dessen Schuss aus halbrechter Position zentral aufs Tor kommt. Pacheco kratzt das Leder erst kurz hinter der Torlinie weg. Nach minutenlanger Überprüfung wird der Treffer gegeben.
Antoine Griezmann
Atlético Madrid
41.
22:42
Javier Puado sucht auf der rechten Außenbahn nach einer Lücke in der Atletico-Defensie, bleibt aber an Witsel hängen. Espanyol macht den gefährlicheren Eindruck, die entscheidende Aktion ist dann aber oftmals unglücklich.
39.
22:41
Brian Oliván will von der linken Seite ins Zentrum flanken, bleibt aber an Molina hängen. Atleti steht sehr tief und lässt aus dem Spiel wenig zu.
36.
22:37
Mario Hermoso sucht Carrasco per Heber, findet ihn aber nicht. Das Momentum ist akutell klar auf Seiten des Heimteams!
33.
22:36
Doppelchance für Espanyol auf den Ausgleich! Die erste Ecke von rechts senkt sich auf den zweiten Pfosten, wo Javier Puado richtig steht und am glänzend reagierenden Grbić scheitert. Der nächste Eckstoß landet im Zentrum Cabrera, de ssenKopfball zu zentral ist und vom Atletico-Keeper gehalten werden kann. Dann wird noch kurz im Strafraum um den Ball gestochert, ehe ein Colchonero die Situation bereinigen kann.
32.
22:34
Mario Hermoso klärt einen langen Ball direkt in die Füße von Javier Puado, der aus der zweiten Reihe sofort abzieht. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und geht knapp rechts vorbei.
30.
22:32
Die Hauptstädter setzen sich auf der rechten Seite fest und über Molina und De Paul kommt der Ball zum heranrauschenden Koke, der aus halbrechter Position nahe der Strafraumkante abzieht. Sein Abschluss rauscht aber recht deutlich über den Querbalken.
28.
22:29
Sergi Darder hat Platz und zieht mit dem ersten Kontakt aus 20 Metern Torentfernung zentraler Position ab. Der Flachschuss bleibt an Giménez hängen.
27.
22:28
Erneut zieht sich Ateltico nun weit zurück, die Pericos suchen nach einer Lücke. Mit einem langen Ball von Fernando Calero erreichen sie aber Zielspieler Joselu nicht.
25.
22:27
Espanyol ist um eine Antwort bemüht und kontert im eigenen Stadion. Sergi Darder legt den Ball auf die rechts Seite heraus, wo Javier Puado mit dem ersten Kontakt Joselu im Zentrum sucht. Den Passweg hat aber Mario Hermoso antizipiert, der die Situation entschärft.
21.
22:22
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Saúl
Atletico geht in Führung! Mario Hermoso spielt einen schönen Schnittstellenpass auf Saúl, bei dem sich Montes völlig verschätzt und am Ball vorbei grätscht. Saúl ist anschließend links nahe der Grundlinie recht frei und zieht aufs lange Eck ab. Der Ball springt mit Hilfe des rechten Innenpfostens über die Linie. Eine wirklich glückliche Figur macht dabei Keeper Pacheco wegen des sehr spitzen Winkels nicht.
Saúl
Atlético Madrid
19.
22:21
Die Colchoneros haben nun ihre erste längere Ballbesitzphase, die mit einem Fehlpass von Saúl endet. Wirklich dominant ist der Tabellendritte bislang nicht - die Partie ist bislang ausgeglichen.
16.
22:17
Espanyol kombiniert sich gefällig durchs Zentrum, am Ende missglückt Óscar Gil dann die Hereingabe von der rechten Seite. Diese segelt nämlich ins Seitenaus.
13.
22:15
Jetzt traut sich Espanyol wieder nach vorne, wo Joselu per Flanke bedient wird. Aus 23 Metern halbrechter Position zieht der spanische Nationalspieler sofort ab, verzeiht aber deutlich. Der Ball trudelt links vorbei.
11.
22:14
Großchance für Atletico! Ein Chipball von Koke landet hinter der Abwehrkette rechts bei Griezmann nahe der Grundlinie. Der lässt sofort auf Correa tropfen, der aus kurzer Distanz am glänzend parierenden Pacheco scheitert. Der Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, Griezmann stand zuvor im Abseits.
9.
22:10
Nach einem Fehlpass von Denis Suárez darf Griezmann von rechts ins Zentrum spazieren und aus 20 Metern recht unbedrängt abschließen. Sein Linksschuss geht aber deutlich über das Tor - das kann er besser!
7.
22:08
Espanyol ist bisher die griffigere und bessere Mannschaft. In der aktuellen Phase hat Espanyol Ballbesitzphasen, gegen das tief stehende Ateltico finden sie aktuell aber keine Lücken.
5.
22:06
Nach den ersten beiden Duftmarken Barcelonas kommen jetzt die Hauptstädter besser ins Spiel. Spielerisch versuchen sie sich aus dem aggressiven Anlaufen der Gastgeber zu befreien, zu klaren Chancen kommen sie aber bisher noch nicht.
2.
22:04
Javier Puado macht sofort weiter: Auf der linken Außenbahn bekommt er Platz, sodass er ins Zentrum ziehen kann und im Strafraum aus halblinker Position abzieht. Der Schuss aufs kurze Eck ist aber kein Problem für den Keeper Atleticos.
1.
22:03
Sofort die erste Chance für das Heimteam! Aus zwölft Metern zentraler Position kommt unter starker Bedrängnis Nico Melamed zum Abschluss, dessen Schuss Grbić unter sich begräbt.
1.
22:02
Der Ball rollt! Schiedsrichter Mario Melero Lopez hat die Partie freigegeben, in der Espanyol in blau-weißen, Atletico in orangenen Farben auftritt.
1.
22:01
Spielbeginn
21:48
Beide Trainer wechseln im Vergleich zu ihren Spielen am vergangenen Wochenende auf einer Position: In der Innenverteidigung bringt Espanyol-Coach Luis García Cesar Montes für Sergi Gómez, der erst einmal auf der Bank Platz nehmen muss. Atletico-Trainer Diego Simeone setzt im Angriff auf Ángel Correa statt Álvaro Morata, der nicht im Kader steht.
21:34
Atletico kann heute mit einem Sieg wieder auf Tabellenplatz zwei springen und damit Stadtrivale Real wieder überholen. Das Jahr 2023 läuft für die Colchoneros nahezu perfekt - seit Neujahr verlor man nur drei Ligaspiele, zwei davon gegen den Dominator FC Barcelona. Besonders Antoine Griezmann und Rodrigo De Paul trumpfen in diesem Jahr besonders auf: Während der französische Offensivspieler in dieser Saison bereits 27 Scorer-Punkte sammeln konnte, besticht der argentinische Weltmeister durch seine Passqualität und agiert als Taktgeber im Mittelfeld.
21:21
Am vergangenen Wochenende besiegte Espanyol Rayo Vallecano auswärts mit 2:1 und schöpft dadurch Hoffnung im Abstiegskampf. Das entscheidende Tor zum Sieg schoss dabei Eigengewächs Nico Melamed, der in der aktuellen Saison durch seine Dribblings immer wieder zu begeistern weiß. Star des Teams ist der Ex-Hannoveraner Joselu, der in der aktuellen Saison bereits 15 Mal netzen konnte und damit knapp hinter Benzema auf dem dritten Platz der Torjägerliste steht.
21:14
Tabellarisch liegen Atletico und Espanyol weit auseinander: Während die Madrilenen mit Stadtrivale Real um den zweiten Tabellenplatz streiten, steckt Espanyol tief im Abstiegskampf. Mit mageren 34 Punkten aus 35 Spielen belegen die Pericos den vorletzten Tabellenplatz. Auf das rettende Ufer haben sie aktuell vier Punkte Rückstand, ein Punktgewinn wäre heute also eminent wichtig. Hoffnung macht das Hinspiel, das 1:1 ausging - dabei trafen Sergi Darder auf Seiten Barcelonas und der mittlerweile abgewanderte Joao Felix für Atleti.
20:59
Hallo und herzlich willkommen zum Mittwochabend-Spiel des 36. Spieltags in La Liga! Um 22 Uhr trifft Espanyol Barcelona vor heimischem Publikum auf Atletico Madrid.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.