Zum Inhalt springen
08. Jan. 2023 - 21:00
Beendet
Atlético Madrid
0 : 1
FC Barcelona
0 : 1
Stadion
Cívitas Metropolitano
Zuschauer
63.493
Schiedsrichter
José Munuera Montero

Liveticker

90.+8
23:00
Fazit:
Schluss im Metropolitano: Der FC Barcelona entführt dank Dembélés Tor aus dem ersten Durchgang drei Punkte bei Atlético Madrid und gewinnt mit 1:0. Nachdem die Colchoneros sich gegen Ende des ersten Abschnitts etwas verbessert zeigten, drückten sie Barca in den zweiten 45 Minuten zunächst tief hinten rein. Da sie aber nur selten zu echten Chancen kamen, konnten die Gäste die Angelegenheit relativ leicht wegverteidigen. In der Schlussphase wurde es dann hektisch: Nach einem Gelbe-Karten-Festival flogen in der Nachspielzeit Savić und Torres vom Platz. Wenig später vergab Griezmann den 100-Prozenter zum Ausgleich. Somit gewinnt der FCB nicht unverdient, aber durchaus glücklich und zieht auf drei Punkte im Klassement vor Real Madrid davon. Die Blaugrana empfangen am Donnerstag in der Supercopa Real Betis. Atlético gastiert am Sonntag bei UD Almería.
90.+8
22:56
Spielende
90.+7
22:56
...der Standard bringt nichts ein. Infolge des daraus resultierenden Einwurfs wemmst Kondogbia das Leder schließlich aus 17 Metern von halblinks drüber. Das war es wohl.
90.+6
22:56
Griezmann steht für einen Freistoß aus mittigen 19 Metern bereit. Sein Versuch wird zur Ecke geklärt...
90.+4
22:54
Araújo rettet auf der Linie! Ein feiner Chip aus dem rechten Halbfraum findet den an die Torauslinie durchstartenden Correa. Dessen kurze Ablage befördert Griezmann aus sechs Metern in Richtung Linie. Araújo steht aber genau richtig und bereinigt die Situation in letzter Sekunde.
90.+2
22:52
Rote Karte für Ferrán Torres (FC Barcelona)
...als auch Torres fliegen dafür vom Platz.
Ferran Torres
FC Barcelona
90.+2
22:51
Rote Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Jetzt wird es noch mal wild. Savić und Torres geraten in einen Ringkampf, in welchem sich beide Spieler an den Haaren ziehen und in den Schwitzkasten nehmen. Sowohl Savić...
Stefan Savić
Atlético Madrid
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
88.
22:48
Lemar! Der 27-Jährige bekommt 21 Meter halblinks vor ter Stegens Kasten zu viel Platz. Sein Gewaltschuss mit dem linken Fuß rauscht aber recht deutlich rechts daneben.
87.
22:46
Gelbe Karte für Raphinha (FC Barcelona)
Raphinha
FC Barcelona
85.
22:44
Gelbe Karte für Nahuel Molina (Atlético Madrid)
Der nächste gelbe Karton. Diesmal erwischt es Molina, der zu spät gegen Kessié kommt.
Nahuel Molina
Atlético Madrid
82.
22:41
Gelbe Karte für Andreas Christensen (FC Barcelona)
Christensen stoppt Kondogbia taktisch. Er wird verwarnt.
Andreas Christensen
FC Barcelona
81.
22:41
Einwechslung bei Atlético Madrid: Reguilón
Reguilón
Atlético Madrid
81.
22:41
Auswechslung bei Atlético Madrid: Reinildo
Reinildo
Atlético Madrid
81.
22:41
Einwechslung bei FC Barcelona: Marcos Alonso
Marcos Alonso
FC Barcelona
81.
22:40
Auswechslung bei FC Barcelona: Álex Baldé
Alejandro Balde
FC Barcelona
81.
22:40
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
Sergi Roberto
FC Barcelona
81.
22:40
Auswechslung bei FC Barcelona: Busquets
Busquets
FC Barcelona
79.
22:38
Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
Correa wird bei einem Konter zurückgepfiffen und schießt den Ball frustriert weg. Gelb für den eben eingewechselten Angreifer.
Ángel Correa
Atlético Madrid
77.
22:37
Wir näher uns den letzten zehn Minuten. So wirklich viel bekommen die Rojiblancos nicht auf die Kette. Simeone ist entsprechend unzufrieden am Spielfeldrand.
74.
22:34
Drei Wechsel auf einen Streich. Simeone tauscht Koke und João Félix gegen Lemar und Correa aus. Xavi schickt Raphinha für Gavi ins Rennen.
73.
22:33
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Ángel Correa
Atlético Madrid
73.
22:33
Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
João Félix
Atlético Madrid
73.
22:33
Einwechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
Thomas Lemar
Atlético Madrid
73.
22:33
Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
Koke
Atlético Madrid
73.
22:33
Einwechslung bei FC Barcelona: Raphinha
Raphinha
FC Barcelona
73.
22:33
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
Gavi
FC Barcelona
73.
22:32
Infolge einer weit und hoch getretenen Ecke gelangt die Kugel über die Köpfe von Araújo und Koundé zu Torres. Der Joker trifft aus kurzer Distanz ins Netz, steht dabei aber im Abseits.
72.
22:31
Barcelona schafft es, Atlético momentan den Wind ein Stück weit aus den Segeln zu nehmen. Dabei müssten die Hausherren genau jetzt eigentlich zur Schlussoffensive blasen.
69.
22:28
Bei einem zunächst gut ausgespielten Konter gerät der Pass von Gavi auf die rechte Seite zu Kessié etwas zu lang. Der 26-Jährige gibt kurz zu Dembélé, der sich aus 23 Metern von halbrechts einfach mal ein Herz fasst. Sein flacher Rechtsschuss saust jedoch klar links vorbei.
66.
22:25
Auch Simeone tauscht zweifach. Morata und Kondogbia ersetzen Carrasco und Barrios.
65.
22:24
Einwechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
Álvaro Morata
Atlético Madrid
65.
22:24
Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
Yannick Carrasco
Atlético Madrid
65.
22:24
Einwechslung bei Atlético Madrid: Geoffrey Kondogbia
Geoffrey Kondogbia
Atlético Madrid
65.
22:23
Auswechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
Pablo Barrios
Atlético Madrid
62.
22:22
Außenpfosten! Ein weiter Ball in die Spitze findet Dembélé. Der ehemalige Dortmunder nimmt die Kugel gut mit und zieht flach mit dem rechten Innenrist aus halbrechten 16 Metern ab. Abgefälscht landet der Versuch am rechten Außenpfosten. Die folgende Ecke verpufft.
59.
22:17
Doppelwechsel bei Barca: Für Fati und de Jong sind nun Torres und Kessié mit dabei.
58.
22:17
Einwechslung bei FC Barcelona: Franck Kessié
Franck Kessié
FC Barcelona
58.
22:17
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
Frenkie de Jong
FC Barcelona
57.
22:16
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferrán Torres
Ferran Torres
FC Barcelona
57.
22:16
Auswechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
Ansu Fati
FC Barcelona
56.
22:15
Gelbe Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Araújo trifft im Mittelfeld Giménez klar per Grätsche am Fuß. Er sieht die erste Gelbe Karte des Matches.
Ronald Araújo
FC Barcelona
54.
22:14
João Félix findet mit einem halbhohen Pass aus der Zentrale auf dem rechten Flügel Molina. Dessen Flanke in die Mitte bugsiert Griezmann aus neun Metern per Direktabnahme drüber.
52.
22:12
Bei aller Aggressivität: Noch kommen die Rojiblancos nicht so richtig durch das defensive Geflecht ihres Gegners. Trotzdem sieht das schon ganz anders aus als zu Beginn der ersten Halbzeit.
49.
22:09
In den ersten Augenblicken nach Wiederanpfiff laufen die Gastgeber sehr energisch. Es scheint, als habe Trainer Simeone seine Truppe ordentlich wachgerüttelt.
46.
22:06
Ohne personelle Änderungen geht es weiter.
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:50
Halbzeitfazitfazit:
Pause in Madrid, Atlético liegt mit 0:1 gegen Barcelona zurück. In den ersten 30 Minuten waren es fast ausschließlich die Blaugrana, die hier nach vorne agierten und sich ein optisches Übergewicht erspielten. Weil einige gute Situationen aber nicht richtig ausgespielt wurden, mussten wir ein paar Minuten auf gute Chancen warten. Gleich die erste dicke Gelegenheit verwertete Dembélé zum 0:1, wenig später hätte Pedri das 0:2 folgen lassen können. Stattdessen bäumten sich die Colchoneros langsam aber sicher auf und kamen durch Giménez ihrerseits zu einer guten Möglichkeit. Insgesamt geht die Führung in Ordnung, noch bleibt es hier aber spannend. Bis gleich!
45.+2
21:48
Ende 1. Halbzeit
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
21:46
Und dann sieht ter Stegen eher schlecht aus. Der 30-Jährige faustet an der anschließenden Ecke vorbei und hat Glück, dass der Kopfball eines eigenen Mitspieler nur knapp am eigenen Pfosten vorbeitrudelt.
42.
21:45
ter Stegen gegen Griezmann! Der deutsche Nationalmannschaftskeeper entschärft einen Schuss des Franzosen aus rund 13 Metern zentraler Position. Der Abschluss Griezmanns war nicht ganz leicht, da er es aus dem Stand probieren musste.
40.
21:43
Von den Gästen kommt seit einigen Minuten nicht mehr allzu viel im Spiel nach vorne. Das dürfte Coach Xavi gar nicht gefallen.
37.
21:40
Llorente knallt die Kugel aus recht spitzem Winkel von rechts nicht weit rechts daneben. Zuvor wurde er gut in Szene gesetzt. Es scheint, als sei die Simeone-Elf langsam aufgewacht.
36.
21:39
Lange ist im ersten Durchgang nicht mehr zu spielen. Möglicherweise war diese Chance für Giménez der Aufwecker für sie, um endlich auch im Angriff etwas zustande zu bringen.
33.
21:36
...und dann fast der Ausgleich! Nachdem die Ecke eigentlich geklärt ist, gelangt noch mal eine Flanke vom rechten Flügel ins Zentrum. Dort setzt sich Giménez im Luftduell gegen Araújo klar durch, nickt die Murmel aus zehn Metern aber haarscharf rechts vorbei.
33.
21:35
...Elfmeter gibt es nach kurzer Prüfung zu Recht nicht. Die weit getretene Ecke nickt Gavi am zweiten Pfosten zur nächsten, weil ter Stegen unter dem Ball hindurch tauchte...
32.
21:34
Und dann der erste Abschluss: Llorente wird nach rechts in den Sechzehnmeterraum geschickt, wo er aus spitzem Winkel und neun Metern abzieht. Araújo fälscht mit dem angelegten Arm ans Außennetz ab...
31.
21:33
Etwas mehr als eine halbe Stunde ist durch. Die Führung der Blaugrana geht aufgrund der Spielanteile vollkommen in Ordnung. Die Rojiblancos treten offensiv quasi gar nicht in Erscheinung.
28.
21:30
Beim Tor durch Dembélé gab es übrigens Redebedarf bei den Gastgeber: Sie wollen kurz vor dem Pass von Gavi ein Foulspiel des Youngsters erkannt haben. Zwar geht Reinildo tatsächlich zu Boden, regelwidrig war das Einsteigen Gavis aber nicht. Alles korrekt also.
25.
21:27
Die dicke Chance aufs 0:2! Giménez spielt einen fürchterlichen Rückpass aus der eigenen Hälfte in Richtung Oblak. Pedri antizipiert richtig, braucht frei vor Atléticos Schlussmann aber zu lange. Sein Lupfer wird zur Ecke geblockt, die nichts einbringt.
22.
21:24
Tooor für FC Barcelona, 0:1 durch Ousmane Dembélé
Und dann geht Barcelona in Front! Pedri hat im linken Halbraum etwas zu viel Zeit und dribbelt durch drei Colchoneros durch. Seinen Außenristpass an den Elfmeterpunkt leitet Gavi mit etwas Glück nach rechts in die Box weiter. Dembélé nimmt direkt ab und trifft aus zwölf Metern unten links ins Eck.
Ousmane Dembélé
FC Barcelona
19.
21:21
...infolge von Griezmanns Ecke gibt es nach Kopfballverlängerung von Reinildo am kurzen Pfosten einen kleines Kuddelmuddel. Im Verbund bereinigt die FCB-Defensive die Angelegenheit.
18.
21:20
João Félix nimmt auf der rechten Außenbahn Llorente mit. Der 27-Jährige sucht im Zentrum Griezmann, findet aber nur Koundé, der zur Ecke klärt...
16.
21:18
Auf die glasklare Möglichkeit für ein Team müssen wir weiterhin warten. Ein paar Mal hat sich Barca allerdings schon gefährlich angenähert.
13.
21:17
Von Beginn an ist das Ganze hier ein Spiel auf ein Tor. Die Rot-Weißen kommen kaum einmal aus ihrer eigenen Hälfte raus.
10.
21:13
Einen katastrophalen Fehlpass von Barrios von der linken auf die rechte Abwehrseite fängt Baldé ab. Dessen direkte Weiterleitung findet Fati, der im letzten Moment geblockt wird.
9.
21:11
Wieso nicht? Christensen zieht aus 22 Metern von halblinks einfach mal wuchtig ab. Oblak ist jedoch zur Stelle und pariert.
7.
21:09
Barrios versucht es etwas mehr als 20 Metern relativ zentraler Position mit einem Fernschuss. Echte Mühe hat ter Stegen damit allerdings nicht.
4.
21:06
Der Auftakt in diese Partie ist durchaus munter. Insbesondere der FCB macht hier einen guten Eindruck.
1.
21:02
Auf geht's.
1.
21:02
Spielbeginn
20:34
Die Blaugrana haben sich in der Copa del Rey dagegen etwas schwerer getan. Ebenfalls am Mittwoch mühten sie sich beim Drittligisten CF Intercity Joan d'Alacant zu einem denkbar knappen Sieg in der Verlängerung (4:3) – und das, obwohl Stars wie Busquets, Depay und Dembélé von Anfang an auf dem Feld waren. Auch am zurückliegenden Wochenende hatten sie ihre Problemchen. Im ersten Spiel nach der WM-Pause kamen sie trotz Führung im Duell der Stadtrivalen nicht über ein Remis gegen Espanyol Barcelona hinaus (1:1). Und dennoch: Weil Erzfeind Real gestern beim FC Villareal Federn ließ (1:2), kann Barca heute auf 41 Punkte im Klassement kommen – und die Galaktischen auf deren drei distanzieren.
20:21
Schauen wir zunächst auf die Colchoneros: Derzeit rangieren sie lediglich auf dem fünften Platz und haben bereits elf Zähler Rückstand auf Tabellenführer Barcelona. Seit dem Ende der Fußballweltmeisterschaft läuft es allerdings durchaus rund bei ihnen. Nicht nur überstanden sie die zweite Runde der Copa del Rey (3:1 bei CD Arenteiro O Caballino), auch konnten sie sich am vergangenen Mittwoch im Auswärtsspiel bei Zweitligist Real Oviedo im Sechzehntelfinale durchsetzen (2:0) und stehen nun im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs. Zwischendrin gab es einen Pflichtsieg vor eigenem Publikum gegen Schlusslicht FC Elche im laufenden Ligabetrieb (2:0). Nun wartet allerdings eine deutlich größere Herausforderung.
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum 16. Spieltag der Primera División! Der FC Barcelona kann mit einem Sieg heute Verfolger und Erzrivale Real Madrid auf drei Punkte distanzieren. Dafür muss ein Erfolg bei Atlético Madrid her. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.