12. Jan. 2021 - 21:30
Beendet
Atlético Madrid
2 : 0
Sevilla FC
1 : 0
17.
2021-01-12T20:51:31Z
76.
2021-01-12T22:09:46Z
48.
2021-01-12T21:43:11Z
57.
2021-01-12T21:50:35Z
82.
2021-01-12T22:16:55Z
66.
2021-01-12T21:59:48Z
66.
2021-01-12T22:00:09Z
82.
2021-01-12T22:17:26Z
88.
2021-01-12T22:22:40Z
59.
2021-01-12T21:52:59Z
78.
2021-01-12T22:12:02Z
78.
2021-01-12T22:12:26Z
84.
2021-01-12T22:18:08Z
1.
2021-01-12T20:34:22Z
45.
2021-01-12T21:19:17Z
46.
2021-01-12T21:39:09Z
90.
2021-01-12T22:28:19Z
Stadion
Wanda Metropolitano
Schiedsrichter
Javier Estrada Fernández

Liveticker

90
23:32
Fazit:
Atlético Madrid dreht an der LaLiga-Spitze weiter einsam seine Runden! Der heutige Erfolg basierte wie gewohnt auf der konsequenten Abwehrarbeit, allerdings spielte den Colchoneros auch das frühe Führungstor von Ángel Correa in die Karten. Sevilla lief vor allem im zweiten Durchgang an, hatte nach dem Seitenwechsel knapp drei Viertel Ballbesitz, kam aber erst nach dem 2:0 durch Saúl zu klaren Gelegenheiten. Atlético hat bei weiterhin zwei Nachholspielen bereits vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Real, Sevilla den Sprung auf die Champions League-Ränge und kassiert nach neun Pflichtspielen wieder eine Niederlage.
90
23:28
Spielende
90
23:26
Mit zehn Mann setzen sich die Andalusier noch einmal im letzten Drittel fest. Die Hereingabe landet jedoch beim Gegenspieler und Atlético kann über Marcos Llorente kontern.
90
23:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
23:25
Es laufen die Schlussminuten. Viel können sich die Gäste eigentlich nicht vorwerfen, Chancen waren zuletzt durchaus vorhanden. Auch wenn die Nachspielzeit aufgrund der Verletzungspause von José Giménez wohl länger ausfällt, sind zwei Tore gegen dieses Atlético aber ganz schwer aufzuholen.
88
23:22
Einwechslung bei Atlético Madrid: Felipe Monteiro
Felipe Monteiro
Atlético Madrid
88
23:22
Auswechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
Yannick Carrasco
Atlético Madrid
87
23:22
Eine von Ivan Rakitić verlängerte Ecke von rechts prallt plötzlich an den zweiten Pfosten! Diego Carlos lauert nahe der Stange, kann innerhalb von Millisekunden aber nichts mehr ausrichten.
85
23:20
Munir, frisch eingewechselt, tritt nahe der rechten Strafraumgrenze zum Freistoß an. Die Ausführung ist jedoch zu einfallslos.
84
23:18
Weitere Wechsel auf beiden Seiten. Die Umstellung auf Dreierkette war Julen Lopetegui allerdings doch zu gewagt, Lucas Ocampos gibt mittlerweile den Rechtsverteidiger.
84
23:18
Einwechslung bei Sevilla FC: Munir
Munir
Sevilla FC
84
23:17
Auswechslung bei Sevilla FC: Youssef En-Nesyri
Youssef En-Nesyri
Sevilla FC
83
23:17
Einwechslung bei Atlético Madrid: Lucas Torreira
Lucas Torreira
Atlético Madrid
83
23:17
Auswechslung bei Atlético Madrid: Luis Suárez
Luis Suárez
Atlético Madrid
82
23:16
Gelbe Karte für Lopetegui (Sevilla FC)
Lopetegui
Sevilla FC
81
23:16
Das gibt es doch nicht! Nach Kopfballablage von Marcos Acuña setzt Óscar zur Direktabnahme an. Jan Oblak wehrt nur nach vorne ab, wo Youssef En-Nesyri aus kürzester Distanz zu hoch ansetzt! Glück für den Marokkaner, dass die Fahne sowieso oben war.
80
23:14
Erstmal ist die Begegnung jedoch unterbrochen, denn José Giménez muss nach einem üblen Zusammenstoß mit Diego Carlos am Kopf behandelt werden.
78
23:13
Julen Lopetegui reagiert sofort. Mit Luuk de Jong kommt ein zweiter Stürmer in die Partie, durch die Auswechslung von Rechtsverteidiger Jesús Navas läuft Sevilla jetzt wohl im 3-5-2 an.
78
23:12
Einwechslung bei Sevilla FC: Óliver Torres
Óliver Torres
Sevilla FC
78
23:12
Auswechslung bei Sevilla FC: Jesús Navas
Jesús Navas
Sevilla FC
78
23:12
Einwechslung bei Sevilla FC: Luuk de Jong
Luuk de Jong
Sevilla FC
78
23:11
Auswechslung bei Sevilla FC: Suso
Suso
Sevilla FC
76
23:09
Tooor für Atlético Madrid, 2:0 durch Saúl
Die Vorentscheidung! Ein toller Heber schickt Marcos Llorente auf dem rechten Flügel auf die Reise. Im letzten Drittel angekommen, legt er zurück an die Strafraumkante zu Sául, der viel Platz hat und das rechte untere Eck anvisiert!
Saúl
Atlético Madrid
75
23:09
Kurz darauf der neunte Eckball für die Andalusier. Óscar tritt an, diesmal segelt die Hereingabe jedoch über die Spielertraube hinweg.
74
23:08
Mal wieder eine Ecke für Sevilla. Diego Carlos kommt tatsächlich zum Kopfball, allerdings unter starker Bedrängnis.
72
23:06
Marcos Llorente und João Félix bringen zusammen Lucas Ocampos zu Fall. Der Unparteiische scheint sich erst an die Brusttasche zu greifen, lässt den gelben Karton dann aber doch stecken.
70
23:04
Nur noch 20 Minuten plus Nachspielzeit stehen auf der Uhr. Auf eine klare Torgelegenheit warten die Gäste im zweiten Durchgang weiterhin vergeblich.
68
23:02
Tatsächlich! Luis Suárez bleibt vorne Alleinunterhalter, João Félix übernimmt den rechten Flügel. Diego Simeone stellt den Portugiesen nach seinem schwachen Pokalauftritt wohl auf die Probe.
66
23:00
Simeone reagiert und wechselt gleich doppelt. Mal sehen, ob sich João Félix ebenfalls im Mittelfeld einordnet wie zuvor Ángel Correa.
66
23:00
Einwechslung bei Atlético Madrid: João Félix
João Félix
Atlético Madrid
66
23:00
Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Ángel Correa
Atlético Madrid
66
22:59
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
Saúl
Atlético Madrid
66
22:59
Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
Thomas Lemar
Atlético Madrid
65
22:59
Die Andalusier üben mittlerweile etwas mehr Druck aus. Jesús Navas sorgt im Laufduell mit Yannick Carrasco für die nächste Ecke.
63
22:57
Wieder Koundé! An der rechten Strafraumkante lässt der Franzose Mario Hermoso aussteigen und holt mit seiner abgewehrten Flanke immerhin eine Ecke heraus.
62
22:56
Dann muss halt der Innenverteidiger aufrücken. Jules Koundé spielt Doppelpass mit dem eingewechselten Óscar und schafft es bis zur Torauslinie, seine halbhohe Hereingabe findet jedoch keinen Abnehmer.
61
22:55
Sevilla schafft es mal, sich für längere Zeit im letzten Drittel festzusetzen. Doch wie vor das Tor kommen? Noch nicht mal für Flanken ist Platz.
59
22:53
Wechsel im Mittelfeld, Óscar ersetzt den blass gebliebenen Joan Jordán.
59
22:53
Einwechslung bei Sevilla FC: Óscar
Óscar
Sevilla FC
59
22:52
Auswechslung bei Sevilla FC: Joan Jordán
Joan Jordán
Sevilla FC
57
22:50
Gelbe Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Der Innenverteidiger wird für einen leichten Kontakt im Laufduell mit Youssef En-Nesyri verwarnt. Durch gewesen wäre der Marokkaner nicht, das Foul hätte sich Savić wohl sparen können.
Stefan Savić
Atlético Madrid
56
22:49
Die Hausherren haben das Geschehen nun wieder unter Kontrolle und holen selbst auf rechts eine Ecke heraus.
53
22:48
Der Unparteiische macht sich auf den Weg zur Seitenlinie, um den Spielfeldbeauftragten aufzusuchen. Die Balljungen sollen das Spielgerät beim nächsten Mal doch etwas zügiger rausrücken.
50
22:46
Atlético kontert über Yannick Carrasco, der im Duell mit Fernando einen Freistoß herausholt. Der Belgier führt selbst aus, kann mit seiner halbhohen Hereingabe aber nicht für Gefahr sorgen.
48
22:43
Gelbe Karte für Koke (Atlético Madrid)
Schließlich ist es Koke, der sich die erste Gelbe Karte der Partie abholt. Er wird die kommende Auswärtspartie in Eibar verpassen.
Koke
Atlético Madrid
47
22:42
Sevilla startet engagiert in den zweiten Durchgang! Jules Koundé rückt weit vor und schickt Youssef En-Nesyri auf die Reise, Jan Oblak ist aber zur Stelle und macht geschickt das kurze Eck zu.
46
22:40
Mit Anstoß für die Gäste geht es weiter! Wechsel gibt es zur Pause nicht zu verzeichnen.
46
22:39
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:23
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen. Beide Teams neutralisierten sich weitgehend, nur drei klare Torchancen gab es insgesamt zu verbuchen. Die erste war gleich drin, Ángel Correa überwand Bono nach einer guten Viertelstunde mit einer Einzelaktion. Marcos Acuña auf der einen und Luis Suárez auf der anderen Seite verbuchten weitere Gelegenheiten, ansonsten ähnelt die Partie bislang eher Rasenschach. Sevilla muss sich etwas einfallen lassen, um die mit nur sechs Gegentreffern mit Abstand beste Abwehr der Liga im zweiten Durchgang zu knacken.
45
22:19
Ende 1. Halbzeit
42
22:18
Yannick Carrasco rückt nun mal bis zur Torauslinie vor und holt im Zweikampf mit Jules Koundé nach langer Zeit mal wieder einen Eckball heraus. Die Hereingabe von Thomas Lemar wehrt Lucas Ocampos aber problemlos ab.
41
22:16
Sollte Atlético das heutige Spiel gewinnen, hätten die Colchoneros bei zwei weiteren Nachholspielen in der Hinterhand bereits vier Punkte Vorsprung auf Real und sieben auf Barcelona.
39
22:15
Von Jesús Navas ist bislang noch zu wenig zu sehen. Nun befindet sich der Sevilla-Kapitän mal in Tornähe, hat es gegen Carrasco und Hermoso aber auch schwer.
37
22:13
Der Unparteiische Javier Estrada Fernández zeigt sich bislang sehr großzügig. Gerade hat Marcos Acuña nach einem unnötigen Einsteigen Glück, nicht den gelben Karton zu sehen.
35
22:11
Nun schaltet der Belgier mal den Vorwärtsgang ein und versucht, Thomas Lemar mitzunehmen. Doch auch Sevilla steht hinten gut geordnet, die Andalusier verfügen mit nun 14 Gegentoren schließlich über die zweitbeste Abwehr der Liga.
32
22:09
Gerade ist die Luft wieder ein wenig raus. Das liegt vor allem daran, dass Atlético hinten sehr dicht gestaffelt steht und den Gästen keinen Raum zur Entfaltung lässt. Yannick Carrasco gibt derzeit eine Art vorgezogenen Linksverteidiger.
30
22:07
Eine halbe Stunde ist um, beide Teams nehmen sich bislang nicht viel. Nach klaren Chancen steht es 2:1, eine davon konnten die Hausherren verwerten. In der Ballbesitzstatistik hat Sevilla mit 60:40 erwartungsgemäß die Nase vorn.
28
22:04
Mario Hermoso hat Glück, ohne die erste Verwarnung davonzukommen. Sein Foul ist zwar nicht besonders hart, doch der Linksverteidiger schlägt im Nachgang den Ball weg und beschwert sich lautstark.
25
22:02
Wo kommt der denn her? Von der rechten Seitenlinie schlägt Kieran Trippier einen wunderschönen Heber in den Lauf von Luis Suárez, der frei vor Bono auftaucht, mit seinem Flachschuss aber gerade noch am marokkanischen Keeper hängenbleibt!
24
21:59
Mittlerweile ist das Geschehen auf dem Rasen wieder sehr schön anzusehen. Der Treffer hat dem Spiel gut getan, Sevilla kommt notgedrungen aus der Deckung und Atlético bieten sich Räume.
22
21:58
Marcos Acuña lässt eine Riesenchance auf den Ausgleich liegen! Youssef En-Nesyri wird ins Eins-gegen-Eins mit Jan Oblak geschickt. Der Keeper ist zuerst am Ball, der Abpraller landet allerdings beim Argentinier, dessen Direktabnahme aus zehn Metern knapp vorbeisegelt!
20
21:57
In der Wiederholung sieht man ein Handspiel von Joan Jordán im Atlético-Strafraum. Der 26-Jährige verschafft sich mit dem Arm einen Vorteil, schießt sich allerdings selbst an. Der Videoassistent schaltet sich nicht ein.
19
21:55
Die Führung kommt der Simeone-Elf natürlich sehr gut entgegen. Sechs Tore hat sie in 15 Ligaspielen erst kassiert, Sevilla muss sich etwas einfallen lassen.
17
21:51
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Ángel Correa
Plötzlich zappelt das Leder im Netz! Tatsächlich ist Kieran Trippier wieder am Angriff beteiligt. Thomas Lemar schickt den Briten an die rechte Strafraumkante, von wo er einen überraschenden Flachpass in den Rückraum spielt. Ángel Correa dreht sich einmal um die eigene Achse und schiebt flach in das kurze Eck ein. Tolles Tor!
Ángel Correa
Atlético Madrid
15
21:51
Wenn mal ein wenig Tempo aufkommt, dann vor der Gegentribüne. Kieran Trippier auf der einen und Lucas Ocampos auf der anderen Seite werden immer wieder gesucht.
13
21:49
Im Moment ist es ein Geduldsspiel. Man hat den Eindruck, dass wie beim Schach jeder einzelne Zug vorher gut durchdacht wird.
11
21:46
Das könnte heute ein Geduldsspiel werden. Jan Oblak lässt sich beim Abschlag viel Zeit, denn auch die Gäste gehen kein unnötiges Risiko und verzichten im letzten Drittel auf Pressing.
9
21:44
Insgesamt hinterlässt Sevilla in den Anfangsminuten den etwas aufgeweckteren Eindruck. Atlético steht teilweise mit zehn Mann hinten drin, Luis Suárez ist einzige Spitze.
6
21:43
Und auch im Sevilla-Strafraum herrscht ein wenig Chaos. José Giménez köpft aus der zweiten Reihe zum nah am Kasten lauernden Ángel Correa, der allerdings im Abseits steht.
5
21:41
Nun auch der erste Eckball für die Hausherren. Kieran Trippier holt ihn heraus und macht sich selbst zur Ausführung bereit.
3
21:40
Erneut führt Jordán den Standard aus. Diego Carlos köpft vom Elfmeterpunkt zum am rechten Pfosten lauernden Ivan Rakitić, der beim Abschluss aber in Rücklage gerät und Jan Oblak nicht vor Probleme stellt.
2
21:37
Nach Foul von Carrasco dürfen sich die Gäste die Kugel am rechten Strafraumeck zu einem ersten gefährlichen Freistoß zurechtlegen. Die Hereingabe von Joan Jordán umgehend abgefangen, doch auch ein Versuch von der Eckfahne springt für die Andalusier noch heraus.
1
21:35
Und schon rollt der Ball! Die Hausherren haben Anstoß.
1
21:34
Spielbeginn
21:28
Das für vergangenen Sonntag angesetzte Heimspiel der Colchoneros gegen Athletic Bilbao musste aufgrund eines starken Schneesturms abgesagt werden, da die Basken nicht in Madrid landen konnten. Auch heute herrschen in der spanischen Hauptstadt Minusgrade, die Gäste sind jedoch längst aus Andalusien angereist.
21:05
João Félix hingegen nicht. Der Portugiese wird wohl für seine schwache Darbietung in Cornellá abgestraft, wo er nach blassen 75 Minuten ausgewechselt wurde. Im letzten Ligaspiel gegen Alavés stand Félix ebenfalls nicht in der Startelf. Das Stürmerduell findet heute also zwischen Luis Suárez (neun Ligatore) und En-Nesyri (acht) statt.
20:58
Heute steht der Simeone-Elf allerdings ein echter Härtetest bevor: Sevilla hat keines der letzten neun Pflichtspiele verloren, zuletzt besiegte das Team von Julen Lopetegui die Real Sociedad mit 3:2. Youssef En-Nesyri erzielte alle drei Treffer, davon zwei in den ersten sieben Minuten, und steht natürlich auch heute in der Startelf.
20:53
Und im Ligabetrieb läuft es für die Rojiblancos weiterhin wie am Schnürchen. Zuletzt reihten sie fünf Dreier aneinander, vor allem zuhause sind sie eine Macht: Sieben Siege und eine Punkteteilung stehen bislang im Wanda Metropolitano zu Buche. In sechs der acht Heimpartien behielten sie zudem eine weiße Weste.
20:50
Viel wurde über das Pokal-Aus Atléticos geredet. Vor sechs Tagen schieden die Colchoneros mit 0:1 beim Drittligisten Cornellà aus, dem Gegentreffer in der sechsten Minute wusste die B-Elf von Diego Simeone nichts mehr entgegenzusetzen. Fest steht aber auch, dass die Priorität in dieser Saison auf LaLiga liegt.
20:36
Schönen Abend und herzlich willkommen zum LaLiga-Nachholspiel zwischen Spitzenreiter Atlético Madrid und dem formstarken Sevilla FC! Anstoß ist um 21:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.