Primera División

09. Feb. 2020 - 21:00
Beendet
Betis Sevilla
2 : 3
FC Barcelona
2 : 2
6.
2020-02-09T20:12:20Z
27.
2020-02-09T20:31:44Z
9.
2020-02-09T20:14:08Z
45.
2020-02-09T20:54:05Z
72.
2020-02-09T21:37:25Z
36.
2020-02-09T20:42:51Z
45.
2020-02-09T20:53:42Z
72.
2020-02-09T21:40:06Z
75.
2020-02-09T21:41:06Z
76.
2020-02-09T21:44:15Z
5.
2020-02-09T20:10:44Z
29.
2020-02-09T20:35:57Z
32.
2020-02-09T20:38:53Z
57.
2020-02-09T21:22:39Z
79.
2020-02-09T21:45:37Z
62.
2020-02-09T21:27:53Z
70.
2020-02-09T21:36:29Z
86.
2020-02-09T21:51:53Z
57.
2020-02-09T21:23:32Z
57.
2020-02-09T21:23:57Z
89.
2020-02-09T21:55:28Z
1.
2020-02-09T20:03:57Z
45.
2020-02-09T20:54:55Z
46.
2020-02-09T21:08:45Z
90.
2020-02-09T21:59:53Z
Stadion
Benito Villamarín
Zuschauer
54.526
Schiedsrichter
José Sánchez Martínez

Liveticker

90
23:07
Fazit:
Jetzt ist Schluss, der FC Barcelona fährt in Sevilla einen unter dem Strich verdienten 3:2-Auswärtssieg ein und bleibt Real Madrid auf den Fersen! Das Spiel blieb bis zum Ende spannend, war aber längst nicht so spektakulär, wie es die hohe Anzahl an Toren vermuten lässt. Vielmehr zeigten sich beide Teams im ausgeglichenen ersten Durchgang sehr effektiv und nutzten ihre Torchancen jeweils konsequent. Nach dem Seitenwechsel übernahm Barça immer mehr die Kontrolle über die Partie. Die Auswechslung des über weite Stecken überforderten Junior Firpo und die gleichzeitige Hereinnahme von Aktivposten Jordi Alba trugen zur Stabilisierung bei. Für den Siegtreffer sorgte Clément Lenglet, der in der ersten Halbzeit mit einem unnötigen Handspiel noch einen Elfmeter verursacht hatte. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss flog der Franzose jedoch genau wie Nabil Fekir mit Gelb-Rot vom Platz. Im Zehn gegen Zehn ließen die Katalanen aber nichts mehr anbrennen.
90
22:59
Spielende
90
22:59
Betis nistet sich in der gegnerischen Hälfte ein. Doch dann spielt Álex Moreno einen katastrophalen Fehlpass, der einen Konter der Gäste einleitet. Lionel Messi ist durch, wird im Sechzehner aber von Marc Bartra mit den Armen am Abschluss gehindert. Da hätte man auch Elfmeter geben können.
90
22:56
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:56
Antoine Griezmann verlässt nach einem unauffälligen Auftritt den Platz. Vize-Weltmeister Ivan Rakitić darf die vierminütige Nachspielzeit bestreiten.
89
22:55
Einwechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
Ivan Rakitić
FC Barcelona
89
22:55
Auswechslung bei FC Barcelona: Antoine Griezmann
Antoine Griezmann
FC Barcelona
89
22:54
Es laufen bereits die Schlussminuten und Barcelona hat weiterhin alles im Griff. Vom erfrischend nach vorne spielenden Betis der ersten Hälfte ist nicht mehr viel zu sehen.
87
22:52
Die ursprüngliche Doppel-Sechs ist nun komplett aufgelöst. Cristian Tello soll gegen seinen Ex-Verein neue offensive Akzente setzen.
86
22:51
Einwechslung bei Real Betis: Cristian Tello
Cristian Tello
Betis Sevilla
86
22:51
Auswechslung bei Real Betis: Guido Rodríguez
Guido Rodríguez
Betis Sevilla
85
22:51
Von links versucht es Joaquín mit einem Steckpass auf den einlaufenden Canales. Marc-André ter Stegen ist aber zuerst am Ball.
84
22:50
Der amtierende Meister hält das Geschehen nun wieder geschickt vom eigenen Kasten entfernt. Lionel Messi holt sogar einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte heraus.
82
22:49
Die Wiederholung zeigt: Erstens trifft Busquets nur den Ball, zweitens findet der Zweikampf knapp außerhalb des Strafraums statt.
81
22:47
Die Mehrheit der 54.526 Zuschauer schreit auf, denn Carles Aleñá geht im Strafraum zu Fall. Der Unparteiische hat jedoch nichts gesehen und auch der Videoassistent schaltet sich nicht ein.
80
22:47
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr. Betis befindet sich nun wieder im Vorwärtsgang.
79
22:45
Gelb-Rote Karte für Clément Lenglet (FC Barcelona)
Lange bleiben die Katalanen nicht in Überzahl: Der ebenfalls schon verwarnte Clément Lenglet steigt gegen den eingewechselten Joaquín ein, der den Kontakt dankend annimmt. Jetzt heißt es Zehn gegen Zehn!
Clément Lenglet
FC Barcelona
76
22:44
Gelb-Rote Karte für Nabil Fekir (Real Betis)
So schnell kann es gehen! Noch ein Schimpfwort hinterher, schon muss der Torschütze zur zwischenzeitlichen Führung vorzeitig unter die Dusche.
Nabil Fekir
Betis Sevilla
75
22:41
Gelbe Karte für Nabil Fekir (Real Betis)
Das Kartenfestival geht weiter. Nabil Fekir sieht für ein Einsteigen gegen Clément Lenglet den nächsten gelben Karton.
Nabil Fekir
Betis Sevilla
74
22:40
Gelbe Karte für Guido Rodríguez (Real Betis)
Weit in der gegnerischen Hälfte wird Guido Rodríguez wegen Reklamierens verwarnt.
Guido Rodríguez
Betis Sevilla
72
22:37
Tooor für FC Barcelona, 2:3 durch Clément Lenglet
Die Katalanen gehen erstmals in Führung! Lionel Messi schlägt einen Freistoß aus beträchtlicher Distanz und zentraler Position in den Sechzehner. Einen Meter rechts vom Elfmeterpunkt kommt Clément Lenglet recht frei zum Kopfball und nickt in die linke Ecke ein!
Clément Lenglet
FC Barcelona
71
22:37
Rubi nimmt den zweiten Wechsel vor. Durch die Hereinnahme des Vereinsidols Joaquín wird es wohl wieder ein wenig offensiver.
70
22:36
Einwechslung bei Real Betis: Joaquín
Joaquín
Betis Sevilla
70
22:36
Auswechslung bei Real Betis: William Carvalho
William Carvalho
Betis Sevilla
68
22:35
Wieder geht es über Alba und Messi. Im Zusammenspiel holen beide die insgesamt sechste Ecke für Barça heraus. Betis wartet noch auf den ersten Eckstoß.
67
22:33
Über Jordi Alba kommt wieder Tempo auf. Der eingewechselte Linksverteidiger legt zurück zu Lionel Messi, der mit einer Bogenlampe aus dem Halbfeld das lange Eck anvisiert. Die Kugel setzt nur knapp neben dem rechten Pfosten auf!
66
22:32
Auch der Niederländer kann schnell weitermachen. Spielfluss kommt derzeit aber kaum auf.
65
22:31
Nach kurzer Unterbrechung geht es für den Innenverteidiger zum Glück weiter. Nun liegt allerdings Frenkie de Jong auf dem Boden.
64
22:30
Samuel Umtiti hat sich in einem Zweikampf mit dem eben eingewechselten Loren wehgetan. Der neue Angreifer hat den Franzosen wohl unglücklich mit dem Ellenbogen getroffen.
62
22:29
Das ist mal ein gelungener Angriff der Gäste! Jordi Alba passt von links die gesamte Strafraumkante entlang. Sergi Roberto lässt für den am rechten Eck lauernden Lionel Messi durch, der noch einen Schritt geht und das kurze Eck anvisiert. Joel taucht gerade noch rechtzeitig ab!
62
22:27
Einwechslung bei Real Betis: Loren
Loren
Betis Sevilla
62
22:27
Auswechslung bei Real Betis: Borja Iglesias
Borja Iglesias
Betis Sevilla
60
22:26
Eine Stunde ist um. Das Tempo hat im Vergleich zum ersten Durchgang stark abgenommen. Auch die Hausherren bereiten den ersten Wechsel vor.
58
22:25
Quique Setién nimmt gleich zwei personelle Veränderungen vor. Beide Wechsel überraschen. Schließlich hatte Junior Firpo gerade seien beste Phase im Spiel, und anstelle von Arturo Vidal hätten wohl viele den wackligen Sergi Roberto ausgewechselt.
57
22:23
Einwechslung bei FC Barcelona: Arthur
Arthur
FC Barcelona
57
22:23
Auswechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
Arturo Vidal
FC Barcelona
57
22:23
Einwechslung bei FC Barcelona: Jordi Alba
Jordi Alba
FC Barcelona
57
22:23
Auswechslung bei FC Barcelona: Junior Firpo
Junior Firpo
FC Barcelona
57
22:22
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Samuel Umtiti foult, doch Busquets wird für seine lautstarken Proteste verwarnt.
Busquets
FC Barcelona
56
22:22
Barcelona wagt sich wieder weiter aus der Deckung, lässt sich allerdings auskontern. Zum Glück für die Katalanen gerät der letzte Pass auf Nabil Fekir viel zu lang.
55
22:21
Das Spiel plätschert gerade ein wenig vor sich hin. Auf der Gästebank wird bereits ein Wechsel vorbereitet.
52
22:18
Mittelstürmer Borja Iglesias muss weit hinten aushelfen und leistet sich ein Foul an Samuel Umtiti.
51
22:17
Betis verliert derzeit zu oft im Mittelfeld den Ball. Allerdings muss man auch bedenken, dass William Carvalho heute nach langer Verletzung wieder zum Einsatz kommt und Winterzugang Guido Rodríguez zum ersten Mal in der Startelf steht.
49
22:15
Die Katalanen werden stärker. Junior Firpo steckt auf links zu Frenkie de Jong, der an der Torauslinie die nächste Ecke herausholt.
48
22:14
Die Hereingabe landet beim im Strafraum völlig freistehenden Junior Firpo, der angesichts der sich bietenden Räume aber selbst überrascht wirkt.
47
22:14
Es geht ruhig los. Doch dann wird Arturo Vidal über rechts in den Sechzehner geschickt und hat unter Bedrängnis das Auge für den im Rückraum lauernden Lionel Messi. Joel Robles muss sich strecken, um den Schuss des Argentiniers zum Eckball zu lenken!
46
22:09
Es geht weiter, die Hausherren haben Anstoß!
46
22:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:00
Halbzeitfazit:
Mit einem unter dem Strich gerechten 2:2-Halbzeitstand geht es in die Pause. Beide Mannschaften lieferten eigentlich kein Feuerwerk ab, legten aber eine außerordentliche Effizienz an den Tag und erzielen beide schon zwei Tore. In Führung gingen die Hausherren nach einem von Clément Lenglet verschuldeten und von Sergio Canales verwandelten Elfmeter. Frenkie de Jong gelang nach tollem Heber von Lionel Messi aber der umgehende Ausgleich. In der Folge blieben die Katalanen die bessere Mannschaft, kassierten aber recht unglücklich das Kontertor von Nabil Fekir. In der Schlussphase waren die Hausherren dann eigentlich das gefährlichere Team, doch Busquets traf mit der letzten Aktion der ersten Hälfte zum Ausgleich. Mal sehen, wie es gleich weitergeht!
45
21:54
Ende 1. Halbzeit
45
21:54
Tooor für FC Barcelona, 2:2 durch Busquets
Kurz vor der Pause kommen die Katalanen doch noch zum Ausgleich! Eine Freistoß-Hereingabe segelt etwas glücklich über zwei Betis-Verteidiger hinweg auf den zweiten Pfosten, wo Busquets an den Ball kommt und aus fünf Metern im Fallen in die Tormitte trifft! Marc Bartra reklamiert einen Schubser von Clément Lenglet, doch der Unparteiische hat nichts gesehen.
Busquets
FC Barcelona
45
21:53
Gelbe Karte für Aïssa Mandi (Real Betis)
Der Algerier wird für ein hartes Foul an Arturo Vidal verwarnt.
Aïssa Mandi
Betis Sevilla
45
21:53
Die gefährlichere Mannschaft bleibt Betis. Von rechts spielt Emerson in den Rückraum zu Carles Aleñá, der mit einem abgefälschten Flachschuss Marc-André ter Stegen prüft.
45
21:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:50
Vielleicht geht per Freistoß mal was? Die weite Messi-Hereingabe aus dem rechten Halbfeld landet auf dem Schädel von Clément Lenglet, der Franzose köpft aber nur quer zu einem Gegenspieler.
42
21:48
Auf links lässt Nabil Fekir mit einer Körpertäuschung Nelson Semedo wie eine Fahnenstange stehen, auf rechts schiebt sich Emerson einfach an Junior Firpo vorbei. Die Außenverteidiger des amtierenden Meisters machen bislang keinen guten Job.
41
21:47
Betis hat nun wieder mehr vom Spiel. Vor allem auf den Flügeln bieten sich den Grün-Weißen immer wieder viel Platz.
39
21:46
José Sánchez Martínez fährt heute in der Tat eine großzügige Linie. Sergi Roberto hat Glück, für ein grobes Foul an Carles Aleñá nicht den zweiten gelben Karton zu sehen.
37
21:45
Im Sechzehner geht Clément Lenglet zu Boden. Seine Mitspieler reklamieren Elfmeter, doch der Unparteiische lässt weiterspielen.
36
21:42
Gelbe Karte für Emerson (Real Betis)
Die Gangart bleibt hart. Mit hohem Bein steigt Emerson gegen Frenkie de Jong ein und verschuldet einen gefährlichen Freistoß von der Außenbahn.
Emerson
Betis Sevilla
34
21:41
Für den französischen Angreifer geht es glücklicherweise weiter. Sofort ist er wieder am frühen Pressing seiner Mannschaft beteiligt.
32
21:38
Gelbe Karte für Arturo Vidal (FC Barcelona)
Der Chilene kommt gegen Nabil Fekir deutlich zu spät. Der Torschütze zum 2:1 muss behandelt werden.
Arturo Vidal
FC Barcelona
31
21:38
Nun sind die Gäste wieder an der Reihe. So richtig zwingend wird es aber nicht, ein Freistoß aus dem Halbfeld bleibt hängen.
30
21:36
Eine halbe Stunde ist gespielt. Sicherlich ist die Führung für die Béticos bei nur zwei abgegebenen Torschüssen glücklich, ganz unverdient ist sie gegen bislang behäbige Katalanen aber nicht.
29
21:35
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
Sergi Roberto
FC Barcelona
27
21:31
Tooor für Real Betis, 2:1 durch Nabil Fekir
Betis führt wieder! Der Treffer kommt nicht komplett aus dem Nichts, denn die Grün-Weißen wurden in den letzten Minuten wieder etwas stärker. Nach einem Ballverlust von Arturo Vidal und leicht abgefälschtem Steckpass von Carles Aleñá stiehlt sich Nabil Fekir auf halblinks davon, wird nicht entscheidend angegriffen und schiebt in das lange Eck ein!
Nabil Fekir
Betis Sevilla
24
21:30
Erneut wird Messi in den Lauf geschickt. Diesmal steht er aber haarscharf im Abseits.
23
21:30
Was für eine Chance! Mit einem Steckpass von rechts setzt Antoine Griezmann den zentral startenden Lionel Messi in Szene. Der Argentinier versucht, Joel Robles mit einem Heber zu überwinden, setzt aber nicht hoch genug an!
22
21:29
Die kurz ausgeführte Ecke bringt zwar nichts ein. Doch den Katalanen gelingt es mittlerweile besser, das Spiel in die gegnerische Hälfte zu verlagern.
21
21:27
Von außerhalb des Sechzehners bringt Antoine Griezmann eine Hereingabe in die Mitte. Die Betis-Verteidigung kann jedoch zum ersten Eckball der Partie klären.
19
21:25
Junior Firpo rückt nun mal weit auf, wird aber rechtzeitig von einem Verteidiger abgelaufen.
17
21:23
Frenkie de Jong wird auf dem linken Flügel geschickt. Seine Flanke auf den gegenüber postierten Sergi Roberto ist jedoch lange in der Luft, die Hausherren können sich sortieren.
16
21:22
Nach einer guten Viertelstunde ist es ein seltsames Spiel. Mittlerweile gestaltet sich das Geschehen wie schon vor den beiden Treffern ziemlich zäh.
14
21:19
Doch auch spielerisch geht bei den Gästen mittlerweile mehr zusammen. Lionel Messi versucht, das Spiel an sich zu reißen.
12
21:18
Nach Fouls steht es bereits 4:0 für Barcelona. Zwei davon hat Busquets innerhalb kurzer Zeit begangen. Über den gelben Karton hätte er sich nach dem Einsteigen gegen Guido Rodríguez nicht beschweren dürfen.
10
21:17
So darf es gerne weitergehen! Beide Teams verstecken sich hier nicht.
9
21:14
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Frenkie de Jong
Die Katalanen gleichen umgehend aus! Lionel Messi hat am Ausgleichstreffer den größten Anteil, mit einem Heber aus dem linken Halbfeld überwindet er die gesamte Abwehrkette. Frenkie de Jong läuft diagonal ein, pflückt die Kugel mit der Brust herunter und schiebt aus fünf Metern ein!
Frenkie de Jong
FC Barcelona
6
21:12
Tooor für Real Betis, 1:0 durch Canales
Der frühere Spieler von Real Madrid verwandelt sicher in die linke untere Ecke! Marc-André ter Stegen war bereits auf dem Weg in die andere Richtung.
Canales
Betis Sevilla
5
21:10
Gelbe Karte für Clément Lenglet (FC Barcelona)
José Sánchez Martínez schaut sich die Szene nochmal am Spielfeldrand an. Viele Wiederholungen braucht er nicht, um auf Elfmeter und Gelbe Karte für Lenglet zu entscheiden!
Clément Lenglet
FC Barcelona
4
21:10
Nach einem Betis-Vorstoß über die linke Seite geht Clément Lenglet im eigenen Strafraum mit der Hand zum Ball. Der Unparteiische lässt erst weiterspielen, doch der Videoassistent wird sich wohl gleich einschalten.
3
21:09
Gefühlt zum ersten Mal befinden sich die Hausherren in Ballbesitz. Emerson findet auf dem rechten Flügel aber kein Durchkommen.
2
21:07
Die Katalanen passen erst einmal hinten herum und versuchen in aller Ruhe, das Spiel aufzubauen.
1
21:06
José Sánchez Martínez pfeift die Begegnung mit leichter Verspätung an! Lionel Messi führt den Anstoß aus.
1
21:03
Spielbeginn
20:47
Für Betis geht es darum, nach zuletzt ebenfalls wenig überzeugenden Leistungen nicht in eine Negativspirale zu geraten. Das in dieser Saison von Rubi trainierte Team unterlag im Cup-Sechzehntelfinale dem Zweitligisten Rayo Vallecano im Elfmeterschießen, verlor in Getafe mit 0:1 und blieb auch am vergangenen Wochenende beim 1:1 in Eibar sieglos.
20:40
Auf Seite der Hausherren ist der monatelang verletzte Portugiese William Carvalho wieder von Beginn an dabei und bildet zusammen mit Winterzugang und Startelfdebütant Guido Rodríguez eine etwas überraschende Doppel-Sechs. Mit dem früheren Dortmunder Marc Bartra und Carles Aleñá stehen zudem zwei Spieler mit Barça-Vergangenheit in der Startelf der Béticos. Aleñá ist gar nur von den Blaugrana ausgeliehen.
20:34
Um heute wieder in die Erfolgsspur zu finden, bietet der gebürtige Kantabrier nahezu sein bestes Personal auf. Einzig der Bankplatz von Jordi Alba überrascht, dafür darf allerdings Junior Firpo gegen seinen Ex-Verein ran.
20:25
Weil die Katalanen unter der Leitung von Setién auch schon in der Liga eine Niederlage hinnehmen mussten (0:2 in Valencia), befindet sich die Tabellenspitze heute nicht in direkter Reichweite. Ein Sieg würde allerdings helfen, um den Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid auf drei Punkte zu verkürzen.
20:22
Sein Einstand als Coach bei Barça verlief eher holprig. In seiner sechs Spiele dauernden Amtszeit kassierte er bereits zwei Niederlagen, eine davon unter der Woche in der Copa del Rey gegen Bilbao - da die Pokalrunden nicht mehr in Hin-und Rückspiel ausgetragen wurden, war das 0:1 im Baskenland gleichbedeutend mit dem Aus.
20:13
Zwischen 2017 und 2019 war Quique Setién Cheftrainer bei Real Betis. Die Grün-Weißen führte er über den sechsten Platz in die Europa League und dort bis ins Sechzehntelfinale. Nach dem zehnten Rang in der letzten Saison wurde der Vertrag allerdings aufgelöst.
20:06
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Abschluss des 23. LaLiga-Spieltags! Quique Setién kehrt erstmals als Cheftrainer des FC Barcelona an seine alte Wirkungsstätte zurück und steht dabei bereits unter Druck. Anstoß ist um 21 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.