13. Mär. 2022 - 16:30
Beendet
FC Basel
2 : 0
Servette FC
0 : 0
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
19.041
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90. Min
18:29
Fazit:
Der FC Basel gewinnt dieses Spiel gegen Servette Genève mit 2:0. Dabei standen sich die Gäste größtenteils selbst im Weg. Geschwächt durch einen Platzverweis in der ersten Hälfte, geriet man in Hälfte zwei zunehmend unter Druck. Durch eine Einladung von Cognat im eigenen Sechzehner hatte Millar ein leichtes, das 1:0 zu erzielen. In der Schlussphase waren die Genfer dann plötzlich nur noch zu neunt, da Clichy seine zweite Gelbe Karte gesehen hatte. Danach gab es zu viel Platz für die Hausherren, die in Form von Ádám Szalai den Deckel draufmachten. Ohne die Platzverweise wäre da für Servette sicherlich mehr drin gewesen, aber so geht der Sieg für den FC Basel in Ordnung. Für die Rot-Blauen geht es am Donnerstag gegen Olympique Marseille im Achtelfinale der Conference League zur Sache, während die Genfer am Sonntag den FC Sion empfangen. Das wars von diesem Fußballabend in der Super League! Eine gute Zeit und bleibt gesund!
90. Min
18:21
Spielende
90. Min
18:20
Das Ding ist durch und die Frage ist nur in welcher Höhe. Es spielt nur noch der FC Basel.
90. Min
18:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88. Min
18:18
Einwechslung bei Servette Genève: Theo Valls
Theo Valls
Servette FC
88. Min
18:18
Auswechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
Timothé Cognat
Servette FC
88. Min
18:16
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Ádám Szalai
Und zu neunt ist es halt schwer zu verteidigen. Auf der rechten Seite hat Tomás Tavares alle Zeit der Welt zum Flanken und findet Ádám Szalai. Sein Kopfball hält Frick zuerst überragend, den Abpraller kann der Stürmer aus drei Metern aber locker ins Tor schieben. Das dürfte die Entscheidung für die Basler sein.
Ádám Szalai
FC Basel
85. Min
18:14
Gelbe Karte für Vincent Sasso (Servette Genève)
Sasso teilt nicht die Meinung des Referees und beschwert sich stark. Dafür wird der Verteidiger verwarnt.
Vincent Sasso
Servette FC
85. Min
18:14
Gelb-Rote Karte für Gaël Clichy (Servette Genève)
Nächster Platzverweis für die Gäste. In einen Zweikampf kommt der Außenverteidiger zu spät und trifft den Gegenspieler nur am Fuß. Für seine zweite Gelbe Karte muss er den Platz verlassen.
Gaël Clichy
Servette FC
83. Min
18:13
Millar an den Pfosten! Der beste Wechsel des Abends spielt die Genfer schwindlig. Auf der linken Seite zieht an allen vorbei und geht in den Sechzehner. Aus 14 Metern sucht er den Abschluss und trifft nur den linken Außenpfosten. Der Flügelspieler ist mit Sicherheit ein Grund, weshalb die Basler hier in Führung sind.
83. Min
18:11
Burger muss verletzt den Platz verlassen. Nach einem Zusammenprall geht es für den Mittelfeldspieler nicht weiter. Für ihn ist Xhaka neu im Spiel.
82. Min
18:10
Einwechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
Taulant Xhaka
FC Basel
82. Min
18:10
Auswechslung bei FC Basel: Wouter Burger
Wouter Burger
FC Basel
79. Min
18:09
Und auf einmal ist sie nochmal da, die Gelegenheit zum Ausgleich. Im Mittelfeld setzt sich Oberlin gut durch und bringt den Ball zu Cognat, der perfekt auf Antunes durchsteckt. Aus linker Position schließt er gut ab, aber Lindner kann mit dem Fuß parieren. Den Abpraller bringt Cognat nochmal zu Stevanović auf die rechte Seite, dessen Schuss aber geblockt wird. Das wäre der Ausgleich aus dem nichts gewesen.
78. Min
18:06
Rot-Blau macht weiterhin Druck und den Gästen gelingt auch kein Entlastungsangriff. Die Hausherren drücken jetzt auf die Entscheidung.
75. Min
18:04
Die Genfer scheinen müde und können die Basler Angriffe nicht mehr so gut verteidigen wie in den ersten 65 Minuten. Der FC Basel macht das geschickt und sucht immer wieder die freien Räume. Dabei hat Millar meistens eine gute Idee.
72. Min
18:02
Kann sich Servette hier nochmal fangen? In Unterzahl ist es natürlich schwer hier nochmal offensiven Druck aufzubauen.
69. Min
17:57
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Liam Chipperfield
Und der Joker trifft! Liam Millar setzt sich auf links durch und bringt die Flanke nach innen. Eigentlich können die Gäste die Hereingabe verarbeiten, aber Cognat klärt ihn nicht, sondern legt ihn selbst perfekt für Liam Chipperfield auf. Der eingewechselte muss aus sechs Metern den Ball nur noch einschieben. Ein Riesen-Patzer von Cognat. Nach den letzten Minuten geht die Führung mit Sicherheit in Ordnung.
Liam Chipperfield
FC Basel
67. Min
17:57
Einwechslung bei Servette Genève: Dimitri Oberlin
Dimitri Oberlin
Servette FC
67. Min
17:57
Auswechslung bei Servette Genève: Ronny Rodelin
Ronny Rodelin
Servette FC
67. Min
17:56
Einwechslung bei Servette Genève: Alexis Antunes
Alexis Antunes
Servette FC
67. Min
17:56
Auswechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
Kastriot Imeri
Servette FC
65. Min
17:56
Einwechslung bei FC Basel: Fedor Chalov
Fedor Chalov
FC Basel
65. Min
17:55
Auswechslung bei FC Basel: Dan Ndoye
Dan Ndoye
FC Basel
66. Min
17:55
Ronny Rodelin klärt auf der Linie! Nach einem Corner von der linken Seite nimmt Frei den Ball direkt und erwischt ihn stark. Sein Schuss ins linke Eck kann Rodelin gerade so von der Linie kratzen.
65. Min
17:55
Einwechslung bei FC Basel: Liam Chipperfield
Liam Chipperfield
FC Basel
65. Min
17:55
Auswechslung bei FC Basel: Sebastiano Esposito
Sebastiano Esposito
FC Basel
64. Min
17:54
Ja warum denn nicht? Der eingewechselte Matías Palacios hat Platz im Mittelfeld und zieht einen Sprint an. Aus 22 Metern fasst er sich ein Herz und schließt mit seinem starken rechten Fuß ab. Sein Schuss verfehlt das Tor nur knapp und der Ball geht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
62. Min
17:51
Aber die Westschweizer geben sich auch noch nicht auf und suchen den Weg nach vorne. Vor allem über ihre linke Angriffsseite suchen sie bei Basel die Löcher, um vielleicht doch noch mal gefährlich vor dem Tor aufzutauchen.
59. Min
17:49
Die Rot-Blauen kommen jetzt besser ins Spiel und suchen den Weg Richtung Tor der Gäste. Immer wieder taucht Millar gefährlich auf und kann sich in der gefährlichen Zone im Dribbling durchsetzen. Der FC Basel möchte hier drei Punkte haben und zum ersten mal spürt man das auch.
56. Min
17:48
Riesentat von Frick! Zum ersten mal können sich die Basler durchkombinieren. Über die rechte Seite bringt Esposito die Hereingabe zu Millar. Der steht mit dem Rücken zum Tor und legt ab auf Szalai, dieser kann aus acht Metern zentraler Position abschließen. Sein Schuss kommt gut, aber Frick reagiert überragend, tauch ab und pariert den Ball. Danach können die Genfer klären. Eine Wahnsinnsparade des Genfer Keepers.
54. Min
17:43
Wenn es nicht im Spielbericht stehen würde, wäre es kaum sichtbar, dass Servette hier ein Mann weniger auf dem Feld hat. Sie stellen die Räume exzellent zu und machen es den Baslern enorm schwer, gefährlich vor den Kasten der Genfer zu gelangen.
51. Min
17:41
Da muss Kastriot Imeri doch abschließen. Auf einmal ist Raum für Servette da und sie schicken Imeri auf die Reise. Der Grätsche von Tomás Tavares weicht er aus und sieht sich alleine dem Torwart gegenüber. Doch anstatt aus 14 Metern abzuziehen, zögert er und schlägt noch einen Haken. Danach verliert er den Ball. Da wäre mehr drin gewesen.
50. Min
17:39
Liam Millar zeigt einiges nach vorne und versucht das Kombinationsspiel des Heimteams voranzutreiben. Aber Szalai kann seinen Pass in den Sechzehner nicht verwerten.
48. Min
17:37
Beide Trainer reagieren und bringen frische Kräfte. Bei Servette soll mit Sicherheit die Defensive unterstützt werden, während die Gäste neue Impulse für die Offensive suchen. Bislang verläuft die zweite Hälfte ähnlich chancenarm wie die Erste.
46. Min
17:36
Einwechslung bei FC Basel: Liam Millar
Liam Millar
FC Basel
46. Min
17:36
Auswechslung bei FC Basel: Joelson Fernandes
Joelson Fernandes
FC Basel
46. Min
17:35
Einwechslung bei FC Basel: Matías Palacios
Matías Palacios
FC Basel
46. Min
17:35
Auswechslung bei FC Basel: Pajtim Kasami
Pajtim Kasami
FC Basel
46. Min
17:35
Einwechslung bei Servette Genève: Moritz Bauer
Moritz Bauer
Servette FC
46. Min
17:34
Auswechslung bei Servette Genève: Alex Schalk
Alex Schalk
Servette FC
46. Min
17:34
Einwechslung bei Servette Genève: Boris Cespedes
Boris Cespedes
Servette FC
46. Min
17:34
Auswechslung bei Servette Genève: David Douline
David Douline
Servette FC
46. Min
17:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:25
Halbzeitfazit:
Zwischen dem FC Basel und Servette Genève steht es zur Halbzeit 0:0. Es ist ein enttäuschendes Spiel ohne nennenswerte Strafraumszenen. Gefährlich wurde es wenn dann durch Distanzschüsse. Das Highlight der ersten Hälfte war ohne Frage die Rote Karte von Diallo in der 29. Minute. Der Verteidiger brachte Ndoye zum Fall, der durch gewesen wäre. Der Referee wertete das als Notbremse und zeigte die Rote Karte, eine harte Entscheidung. Viel mehr ist nicht passiert. Die restliche Partie war vor allem zweikampfgeprägt und fand größtenteils im Mittelfeld statt. Der FC Basel muss in Hälfte zwei ihren Vorteil ausspielen und die Räume nutzen. Für Servette wird es schwierig in Unterzahl dieses Spiel ohne Gegentreffer über die Zeit zu bringen. Hoffentlich kommt in der zweiten Hälfte etwas mehr Zug zum Tor in diese Partie.
45. Min
17:16
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43. Min
17:15
Servette scheint mit dem 0:0 ganz zufrieden zu sein und möchte das Unentschieden mit in die Kabine nehmen. Die Genfer stellen sich tief hinten rein und lassen Basel kommen.
42. Min
17:12
Gelbe Karte für David Douline (Servette Genève)
Nach einem abgepfiffenen Zweikampf regt sich Douline etwas zu sehr beim Schiedsrichtergespann auf. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
David Douline
Servette FC
41. Min
17:12
Die Basler versuchen es auch mit vielen Flanken, die bisher aber ungefährlich sind. Meistens kann Frick die Hereingaben abfangen.
38. Min
17:09
Gelbe Karte für Gaël Clichy (Servette Genève)
Der Genfer stellt sich vor die Mauer und beachtet den Referee nicht, der ihn darum bittet aus er Schussbahn zu gehen. Das lässt Bieri nicht mit sich machen und zeigt dem Verteidiger die Gelbe Karte.
Gaël Clichy
Servette FC
38. Min
17:09
Nun mal eine aussichtsreiche Freistoßmöglichkeit für die Genfer. Tomás Tavares bekommt den Ball aus kurzer Entfernung an die Hand. 17 Metern vor dem Tor aus halblinker Position zieht Imeri ab. Aber sein Schuss geht deutlich über das Tor.
36. Min
17:07
Jetzt versucht der FC Basel mit ruhigen Spielaufbau den neugewonnenen Vorteil auszunutzen. Doch Servette macht das gut und die Räume dicht. Trotz Überzahl hadern die Bebbi mit der Defensive der Gäste.
33. Min
17:04
Jetzt geht es hin und her. Ronny Rodelin ist ganz frech und zieht Volley aus gut 45 Metern ab. Keeper Heinz Lindner steht etwas zu weit vor dem Tor und kann den Ball über die Latte lenken. Die anschließende Corner wird zu einem Konter der Basler. Esposito wird im Zentrum in Szene gesetzt und kann aus 20 Metern abschließen. Sein Schuss geht ins linke untere Eck, aber Frick taucht ab und pariert ganz stark.
31. Min
17:02
Das ganze wurde noch kurz überprüft und diskutiert, aber die Entscheidung ist final. Servette spielt die kommenden 60 Minuten in Unterzahl.
29. Min
16:59
Rote Karte für Moussa Diallo (Servette Genève)
Das ist eine sehr harte Entscheidung des Referee. Der FC Basel spielt sich einmal gut durch und Ndoye wird hinter die Kette geschickt. Diallo erwischt den Mittelfeldmann unten am Fuß, der zu Fall geht. Da er alleine aufs Tor zugelaufen war, entscheidet der Schiedsrichter auf Platzverweis. In der Mitte wäre vermutlich noch ein Genfer Spieler gewesen, deshalb eine harte Entscheidung.
Moussa Diallo
Servette FC
26. Min
16:57
Es ist eine hartumkämpfte Partie. So lässt sich das gut beschreiben. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld und kleinere Fouls machen hier einen ordentlichen Spielfluss nicht möglich. In solchen Momenten sind Standards manchmal ganz nützlich, aber auch die sind bisher eher glanzlos. Auf Strafraum-Szenen wartet man bisher vergeblich.
23. Min
16:55
Die Basler bekommen eine aussichtsreiche Freistoß-Position zugesprochen. Gute 22 Meter aus halbrechter Position zum Tor legt sich Esposito den Ball zurecht. Sein Abschluss wird von der Mauer abgeblockt.
22. Min
16:53
Vor allem in den Zweikämpfen ziehen die Gastgeber immer wieder den kürzeren. Im Luftzweikampf oder im eins gegen eins kann sich der FC Basel bisher nicht durchsetzen.
20. Min
16:51
Imeri setzt Schalk auf der linken Seite in Szene. Dieser geht links in den Sechzehner und lässt Tomás Tavares mit einer Finte stehe. Aus spitzen Winkel ca. zwölf Meter vor dem Tor sucht er den Abschluss. Sein Versuch wird abgefälscht und landet im Toraus. Die anschließende Corner ist ungefährlich.
17. Min
16:48
Die Genfer übernehmen hier die Spielkontrolle und können sich immer mehr in der Hälfte des Heimteams festsetzen. Coach Guillermo Abascal scheint auch alles andere als zufrieden mit dem Auftritt seines Teams in den ersten 15 Spielminuten.
15. Min
16:46
Die Basler wirken etwas verunsichert. Immer wieder bringen sie sich mit Fehlpässen selbst in Gefahr. Bisher bleiben diese Fehler unbestraft, das kann sich aber schnell ändern.
12. Min
16:44
Und da ist die beste Möglichkeit des Spiels und sie gehört den Gästen. Ein weiter Ball in den Sechzehner rutscht durch zu Rodelin, der zurücklegt auf Imeri. Aus 20 Metern hält der Genfer wunderbar drauf und trifft den Ball perfekt. Sein Schuss ist zwar zentral, dennoch schwierig zu halten. Lindner kann trotzdem parieren und lenkt den Ball über den Kasten. Starke Szene von beiden Spielern.
11. Min
16:42
Servette versucht Druck aufzubauen und wartet auf individuelle Fehler in der Hintermannschaft der Hausherren. Frei tut ihnen mal den Gefallen und kann einen Ball nicht kontrollieren. Aber die Gäste verpassen die Möglichkeit, eine ernsthafte Chance daraus zu ziehen.
8. Min
16:39
Jetzt setzen sich die Rot-Blauen mal in der Hälfte der Genfer fest. Szalai kann vorne die Bälle festmachen und das Spiel gut verlagern. Die zündende Idee Richtung Sechzehner fehlt dem FC Basel bisher noch.
6. Min
16:37
Beide Teams wollen sich erstmal sortieren und ihr Spiel etablieren. Dabei passieren auf beiden Seiten zu häufig Fehler im Offensivspiel. Dadurch kam noch keine zwingende Gelegenheit zustande.
4. Min
16:35
Espositio hat Platz im Mittelfeld und macht einige Meter gut. Da er keine Option für das Anspiel sieht, zieht er aus 25 Metern zentraler Position ab. Den Ball trifft er nicht richtig und verzieht ihn deutlich ins Toraus.
3. Min
16:34
Nach einem Fehler von Joelson Fernandes bekommen die Genfer Ballbesitz tief in der Hälfte der Hausherren. Diallo lässt Katterbach auf rechts aussteigen und zieht in den Sechzehner. Sein Flankenversuch kann jedoch von Basel geklärt werden.
1. Min
16:32
Realtaktisch lässt sich erkennen, dass der Kapitän Fabian Frei in der Innenverteidigung beginnt. Wouter Burger übernimmt die Position im defensiven Mittelfeld.
1. Min
16:30
Spielbeginn
16:28
Die Spieler stehen bereit, bei perfekten Bedingungen in Basel. Wir dürfen uns auf einen spannenden Fußballnachmittag freuen. Gleich geht es los!
16:20
Die letzte Begegnung beider Teams ging 2:2 Unentschieden aus. Der Statistik nach ist der FC Basel der klare Favorit. Aus 42 Spielen konnte man 28 für sich entscheiden. Aber, die Basler müssen mit dem Kopf voll da sein und nicht schon in Gedanken am kommenden Donnerstag hängen. Sonst könnte hier Servette sehr unangenehm werden.
16:10
Servette Genève kann mit zwei Siegen aus den letzten zwei Spielen gestärkt in diese Partie gehen. Nach dem Erfolg gegen Young Boys Bern, die man mit 1:0 schlagen konnte, legten die Genfer nach und schlugen auch die Grasshoppers überzeugend mit 4:2.
16:06
Die Basler haben das letzte Ligaspiel gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um die europäischen Platze, den FC Lugano, souverän mit 2:0 gewonnen. Unter der Woche mussten sich die Rot-Blauen gegen Marseille geschlagen geben. Mit 2:1 verlor man Auswärts gegen die Franzosen. Mit diesem Ergebnis ist im Rückspiel jedoch noch alles drin.
16:01
Bei Servette gestaltet sich das ganze etwas leichter. Lediglich eine Veränderung nimmt Coach Alain Geiger vor. Im Sturm ersetzt Ronny Rodelin den fehlenden Chris Bedia. Der Rest des Teams bleibt im Vergleich zum 25. Spieltag unverändert.
15:58
Mit Blick auf die kommende Aufgabe in der Conference League gegen Marseille schmeißt Basel die Rotationsmaschine an. Im Vergleich zum letzten Ligaspiel verändern die Basler sechs Positionen. In der Verteidigung laufen heute Pelmard und Tomás Tavares statt Sergio López und Djiga auf. Im Mittelfeld neu dabei sind Frei, Esposito und Joelson Fernandes. Für Chalov startet heute Winterneuzugang Szalai in der Sturmspitze.
15:45
Herzlich willkommen zum Spiel FC Basel - Servette Genève! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 26. Spieltag der Super League.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.