25. Apr. 2021 - 16:00
Beendet
BSC Young Boys
2 : 1
FC Sion
1 : 1
8.
2021-04-25T14:10:45Z
76.
2021-04-25T15:37:46Z
24.
2021-04-25T14:26:42Z
31.
2021-04-25T14:33:03Z
78.
2021-04-25T15:40:22Z
63.
2021-04-25T15:24:21Z
63.
2021-04-25T15:24:41Z
73.
2021-04-25T15:33:38Z
73.
2021-04-25T15:33:58Z
77.
2021-04-25T15:40:01Z
56.
2021-04-25T15:16:55Z
80.
2021-04-25T15:41:18Z
80.
2021-04-25T15:42:05Z
83.
2021-04-25T15:44:01Z
1.
2021-04-25T14:02:26Z
45.
2021-04-25T14:49:44Z
46.
2021-04-25T15:06:00Z
90.
2021-04-25T15:55:34Z
Stadion
Stadion Wankdorf
Zuschauer
100
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Feierabend! Nach 90 Minuten schlagen die Young Boys Bern die Gäste vom FC Sion mit 2:1. Letztlich geht dieser Erfolg auch in Ordnung, obwohl für den Tabellenletzten durchaus mehr möglich gewesen wäre. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber das dominierende Team und hatten mehr Spielanteile, doch die ganz großen Chancen erspielte sich die Elf von Seoane nicht mehr. Nach 76 Minute sorgte dann ein Kopfballtreffer von Siebatcheu für den 2:1-Siegtreffer. Die Gäste drängten ihrerseits in der Folge nochmal auf den Ausgleich, brachten das YB-Gehäuse und Keeper von Ballmoos nicht mehr wirklich in Bedrängnis. So fährt Bern den nächsten Dreier ein, während Sion weiter drei Punkte Rückstand auf Vaduz hat. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
17:55
Spielende
90
17:54
Nun muss Nsame den Deckel drauf machen! Hefti hat auf der rechten Bahn viel Zeit und Platz zum flanken. Die Hereingabe rutscht zum zweiten Pfosten durch, wo der Stürmer die Murmel aber nicht voll trifft und so genau in die Arme von Fickentscher setzt.
90
17:52
Da war mehr drin! Nach einer Flanke aus dem Halbfeld kommt Guillaume Hoarau zum Kopfball will das Leder aber querlegen anstatt es selbst zu probieren. So können sich die Gastgeber rechtzeitig sortieren und das Leder aus der Gefahrenzone befördern.
90
17:51
Es gibt noch vier Minuten obendrauf.
90
17:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:48
Die letzten Minuten laufen. Können die Young Boys den nächsten Saisonsieg einfahren oder gelingt Sion doch noch der Ausgleich und damit ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf?
86
17:47
Sion fordert Elfmeter! Der eingewechselte Uldriķis kommt links im Sechzehner nach einem leichten Kontakt zu Fall, doch auch hier nützen die Proteste nichts. Tschudi entscheidet auf Abstoß.
84
17:46
Ein Eckstoß sorgt bei Sion erneut für Gefahr! Nach der Hereingabe von der linken Seite steigen Grgic und Uldriķis am rechten Fünfmetereck beide zum Kopfball hoch und behindern sich so ein wenig gegenseitig. Am Ende muss von Ballmoos nicht eingreifen.
83
17:44
Und gleich der nächste Wechsel hinterher. Martić kommt für die Schlussphase.
83
17:44
Einwechslung bei FC Sion: Ivan Martić
Ivan Martić
FC Sion
83
17:43
Auswechslung bei FC Sion: Sandro Theler
Sandro Theler
FC Sion
81
17:42
Walker reagiert auf den Gegentreffer und bringt mit Uldriķis sowie Grgic zwei frische Offensivmänner.
80
17:42
Einwechslung bei FC Sion: Roberts Uldriķis
Roberts Uldriķis
FC Sion
80
17:41
Auswechslung bei FC Sion: Christian Zock
Christian Zock
FC Sion
80
17:41
Einwechslung bei FC Sion: Anto Grgic
Anto Grgic
FC Sion
80
17:41
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
Baltazar
FC Sion
79
17:40
Gelbe Karte für Sandro Theler (FC Sion)
Theler kommt im Mittelfeld per Grätsche klar gegen Pereira zu spät und holt sich völlig zu Recht Gelb ab.
Sandro Theler
FC Sion
78
17:40
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
Gianluca Gaudino
BSC Young Boys
78
17:39
Auswechslung bei BSC Young Boys: Fabian Rieder
Fabian Rieder
BSC Young Boys
76
17:37
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Jordan Siebatcheu
Etwas aus dem Nichts gehen die Gastgeber zum zweiten Mal an diesem Nachmittag in Führung! Nach einem Ballgewinn von Hefti auf der rechten Seite geht es ganz schnell. Fassnacht ist auf der rechten Flanke mitgelaufen. Seine Hereingabe landet butterweich am ersten Pfosten auf dem Kopf vom völlig alleingelassenen Siebatcheu, der die Murmel akkurat hoch ins linke Eck köpft!
Jordan Siebatcheu
BSC Young Boys
75
17:36
Rieder probiert es weiter aus der Distanz. Dieses Mal pflückt sich der Mittelfeldmann das Leder aus 20 Metern zentraler Position technisch stark aus der Luft und zieht per Dropkick ab, erneut fliegt die Murmel weit drüber.
73
17:34
Seoane bringt erneut zwei frische Spieler. Fassnacht und Hefti sollen das Flügelspiel der Young Boys nochmal ankurbeln.
73
17:33
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvan Hefti
Silvan Hefti
BSC Young Boys
73
17:33
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
Nicolas Ngamaleu
BSC Young Boys
73
17:33
Einwechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
Christian Fassnacht
BSC Young Boys
73
17:33
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
Ulisses Garcia
BSC Young Boys
72
17:33
Sion wird nach einem Standard gefährlich! Nach einem Eckstoß von der rechten Seite kommt N'Doye am Elfmeterpunkt doch recht frei zum Kopfball, gerät aber etwas in Rücklage. So fliegt die Murmel über den Kasten aufs Tordach.
69
17:30
Referee Tschudi lässt den Spielern in dieser Partie eine sehr lange Leine. Der Unparteiische lässt viele intensive und körperbetonte Zweikämpfe weiterlaufen.
66
17:28
Mal wieder ein Abschluss der Young Boys. Siebatcheu behauptet an der Strafraumkante die Murmel und legt dann zurück für den anrauschenden Rieder, der es aus 23 Metern per Schlenzer probiert. Der Mittelfeldmann zielt jedoch einen Ticken zu hoch, der Ball fliegt über die Latte.
64
17:26
Doppelwechsel bei den Gastgebern. Seoane bringt Sulejmani und Nsame für frische Offensivimpulse.
63
17:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys
63
17:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Felix Mambimbi
Felix Mambimbi
BSC Young Boys
63
17:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
Miralem Sulejmani
BSC Young Boys
63
17:24
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nico Maier
Nico Maier
BSC Young Boys
62
17:23
Richtig gute Chance auf die Gäste-Führung! Infolge eines Konters wird Hoarau links im Sechzehner stark freigespielt. Der Stürmer hat den Kopf oben und legt quer an den rechten Pfosten wo Khasa eingelaufen kommt und aus zehn Metern mit rechts abzieht. Sein Versuch fliegt knapp rechts vorbei.
61
17:23
Sion hat sich defensiv im Vergleich zum Spielbeginn merklich stabilisiert. Die Innenverteidigung um Lacroix und N'Doye macht einen sehr guten Job.
58
17:20
Die Partie ist aktuell unterbrochen. Pereira hatte Araz unglücklich mit offener Sohle am Sprunggelenk getroffen. Für Araz scheint es aber weiterzugehen.
56
17:17
Erster Wechsel des Spiels. Karlen hat im Sturmzentrum viel geackert und wird nun von Khasa ersetzt.
56
17:16
Einwechslung bei FC Sion: Jared Khasa
Jared Khasa
FC Sion
56
17:16
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
55
17:16
Nun lässt sich der Tabellenletzte mal wieder etwas tiefer in die eigene Hälfte zurückfallen. Alle Feldspieler sind in der Hälfte Sions.
52
17:14
Ähnlich wie in den letzten Minuten vor der Pause spielt sich die Partie gerade eher zwischen den Strafräumen ab. Vor allem den Gastgebern fehlt aktuell die letzte Konsequenz im Angriffsspiel.
49
17:10
Gute Szene für den Schweizer Meister! Nach einem schönen Angriff wird Rieder zentral am Elfmeterpunkt freigespielt und will sich die Murmel mit einem Haken nochmal auf den rechten Fuß legen, doch Lacroix geht mit dem langen Bein dazwischen und kann die Situation klären.
47
17:07
Gleich mal eine gute Umschaltchance für die Gäste. Nach einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte will Tosetti in den Lauf von Karlen weiterleiten. Das Zuspiel gerät aber einen Ticken zu lang.
46
17:06
Weiter geht's! Mit Anstoß Young Boys hat die zweite Hälfte begonnen. Beide Coaches verzichten nach der Pause auf personelle Änderungen.
46
17:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Pause im Wankdorf! Nach 45 Minuten steht es zwischen den Young Boys Bern und dem FC Sion unentschieden 1:1. Dabei ist der Schweizer Meister wie zu erwarten die spielbestimmende Mannschaft und ging auch früh durch einen Treffer von Mambimbi nach acht Minuten in Führung. Sion brauchte einige Zeit, um besser in die Partie zu finden. Letztlich brachte der erste Torschuss den Ausgleich. Cavaré stand nach einer Freistoß-Hereingabe frei und drückte die Murmel zum 1:1 ins Netz (24.). In der Folge fiel den Gastgebern wenig Zwingendes ein, um die Gäste-Defensive zu gefährden. Wir sind gespannt, wie es nach der Pause weitergehen wird. Bis gleich!
45
16:49
Ende 1. Halbzeit
45
16:48
Es gibt nochmal 120 Sekunden an Nachschlag.
45
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
16:46
Pereira hat im Luftduell gegen Karlen klar den Ellenbogen draußen und trifft seinen Gegenspieler auch im Gesicht. Der Unparteiische lässt die Gelbe Karte jedoch stecken.
40
16:44
Ein Blick auf die Live-Daten untermauert die Dominanz und Spielkontrolle von Bern. Die Elf von Seoane hat zum Ende des ersten Durchgangs knapp 70 Prozent Ballbesitz.
37
16:40
Kurze Unruhe im YB-Strafraum. Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld geht Karlen nach einem kleinen Schubser von Lauper zu Boden. Das reicht allerdings nicht für einen Strafstoß, der Referee winkt sofort ab.
35
16:38
Die Gastgeber erhöhen wieder den Druck. Maier kurbelt über die rechte Flanke das Offensivspiel an und sucht mit seiner hohen Hereingabe von der Seite Siebatcheu im Zentrum. Fickentscher glänzt jedoch mit guter Strafraumbeherrschung und fängt die Murmel sicher ab.
32
16:35
Den fälligen Freistoß aus gut 27 Metern halbrechter Position zieht Fabian Rieder direkt über die Mauer aufs Tor, zielt jedoch einen guten Meter über die Latte.
31
16:33
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Erste Verwarnung der Partie für Baltazar, der Mambimbi kurz vor dem eigenen Strafraum unsanft zu Fall bringt.
Baltazar
FC Sion
28
16:31
Nun können die Gäste wieder zu ihrem gewohnten Plan zurückkehren und erstmal defensiv sicher stehen. Der erste Torschuss brachte Sion direkt das 1:1.
25
16:28
Young Boys Keeper von Ballmoos ist bei dem Ausgleich unglücklich mit dem Torschützen zusammengeprallt. Für den Schlussmann geht es nach kurzer Behandlungspause aber weiter.
24
16:26
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Dimitri Cavaré
Praktisch aus dem Nichts kommt Sion zum Ausgleich! Nach einem Foul an Theler im linken Halbraum wird der fällige Freistoß von Tosetti scharf per Aufsetzer an den Fünfer gehoben. Dort entwischt Cavaré seinen Bewachern, ist vor von Ballmoos am Leder und spitzelt die Kugel zum 1:1 in die Maschen!
Dimitri Cavaré
FC Sion
22
16:26
Das muss das 2:0 sein! Ungewohnter Weise bietet sich den Gastgebern eine schnelle Umschaltchance, die sie auch schön über die linke Seite nach vorne tragen. Am Ende spielt Ngamaleu flach ins Zentrum wo Mambimbi aus zwölf Metern abzieht, aber flach rechts neben den Pfosten zielt.
21
16:24
Guter Abschluss für Bern! Maceiras flankt aus dem rechten Halbfeld mal scharf an den ersten Pfosten wo Siebatcheu eingelaufen kommt, aber knapp links neben den Pfosten zielt.
20
16:22
Der Tabellenletzte findet nicht wirklich in dieses Spiel hinein. Die Gastgeber haben alles im Griff.
17
16:20
Ulisses Garcia macht über die linke Seite Tempo und zieht bis zur Grundlinie davon, seine Flanke in Richtung Elfmeterpunkt findet jedoch keinen Abnehmer und wird von Léo Lacroix aus der Gefahrenzone befördert.
15
16:19
Und Bern macht weiter Druck! Rieder fasst sich aus gut 20 Metern rechter Position ein Herz und feuert halbhoch aufs rechte Eck, doch Fickentscher fährt beide Fäuste aus und lenkt die Murmel zur Seite weg.
11
16:17
Der Treffer spielt den Gastgebern natürlich in die Karten, die jetzt gegen die stabile Defensive der Gäste aus Sion mehr Räume bekommen sollten.
8
16:10
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Felix Mambimbi
Da ist die Führung für den Meister! Maier, der in den Anfangsminuten einen sehr agilen Eindruck macht, setzt sich stark im Mittelfeld durch und setzt dann Mambimbi in Szene, der sich einfach mal ein Herz fasst und das Leder unhaltbar für Fickentscher im Netz zum 1:0 versenkt.
Felix Mambimbi
BSC Young Boys
6
16:10
Ruhiger Beginn im Wankdorf. Der alte und neue Schweizer Meister hat aber wie erwartet die Spielkontrolle übernommen.
3
16:06
Die Gastgeber versuchen direkt ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Nico Maier probiert es zu Beginn mal mit einem Schuss aus der Distanz, sorgt damit aber für keine Gefahr.
1
16:03
Der Ball rollt!
1
16:02
Spielbeginn
15:44
Gäste-Trainer Walker ändert seine Startelf im Vergleich zum 5:3 gegen Genf auf zwei Positionen. Theler rückt für Iapichino auf die linke Defensivposition. Zudem ist Zock im zentralen Mittelfeld von Beginn an dabei und verdrängt Araz auf die Bank.
15:36
Bei Meister Young Boys gibt es im Vergleich zum 2:1 gegen Zürich fünf Änderungen in der Startelf. Camara, Lefort, Elia, Fassnacht sowie Nsame werden durch Zesiger, Ngamaleu, Siebatcheu, Garcia und Maier ersetzt.
15:23
Nach dem furiosen 5:3-Erfolg gegen Servette Genf schöpft Sion allerdings wieder neue Hoffnung im Abstiegskampf. Mit einem Sieg gegen die Young Boys könnten die Gäste nach Punkten mit dem Tabellenneunten FC Vaduz gleichziehen. Trainer Marco Walker zeigt sich nun jedenfalls zuversichtlich: „Dieser Erfolg kann viel auslösen, weil wir bewiesen haben, was möglich ist, wenn Emotionen und Leidenschaft vorhanden sind.“ Sechs Partien bleiben dem Tabellenletzten noch, um den sicheren Abstieg abzuwenden.
15:14
Bereits Mitte April durften die Young Boys Bern zum vierten Mal in Folge die Meisterschaft in der Schweiz bejubeln. Nachdem mit dem 3:0 über Lugano bereits sieben Spieltage vor Saisonende der Titel feststand, haben die Berner im folgenden Match gegen den FC Zürich gezeigt, dass sie die restlichen Spiele nicht abschenken werden. Demnach will man auch heute Nachmittag gegen die Gäste aus Sion seiner Favoritenrolle gerecht werden und die nächsten drei Punkte einfahren. Die Vorzeichen dafür stehen gut. In der Hinrunde gewann man bereits mit 3:0 und zudem liegt die letzte Niederlage gegen das Tabellenschlusslicht bereits einige Zeit zurück. Im Mai 2016 verlor man in der Liga gegen Sion letztmals.
14:59
Herzlich willkommen zum 31. Spieltag in der Schweizer Super League. Um 16 Uhr empfängt Meister Young Boys den FC Sion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.