25. Apr. 2021 - 16:00
Beendet
FC Luzern
3 : 1
FC Zürich
1 : 1
18.
2021-04-25T14:17:53Z
90.
2021-04-25T15:50:32Z
3.
2021-04-25T14:03:35Z
76.
2021-04-25T15:32:07Z
1.
2021-04-25T14:02:15Z
58.
2021-04-25T15:14:10Z
74.
2021-04-25T15:30:19Z
80.
2021-04-25T15:37:20Z
86.
2021-04-25T15:42:48Z
90.
2021-04-25T15:47:18Z
66.
2021-04-25T15:21:47Z
66.
2021-04-25T15:22:18Z
79.
2021-04-25T15:35:20Z
88.
2021-04-25T15:45:12Z
62.
2021-04-25T15:18:00Z
70.
2021-04-25T15:26:46Z
70.
2021-04-25T15:27:26Z
84.
2021-04-25T15:40:32Z
84.
2021-04-25T15:41:43Z
1.
2021-04-25T14:00:26Z
45.
2021-04-25T14:45:35Z
46.
2021-04-25T15:01:11Z
90.
2021-04-25T15:52:14Z
Stadion
swissporarena
Zuschauer
100
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Der FC Luzern erwischte über weite Strecken nicht seinen Nachmittag, doch gegen den FC Zürich reichte es letztlich. Die Rizzo-Elf ging früh durch Aiyegun Tosin in Führung. Die Hausherren sahen beim Gegentreffer nicht gut aus und hatten auch sonst Schwierigkeiten. So verbuchte der FCZ im ersten Durchgang gar mehr Ballbesitz. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Zürcher erst tonangebend, doch mit der Zeit schien ihnen die Luft auszugehen - zu viel schienen sie heute von Blerim Džemaili und Benjamin Kololli abhängig. Luzern verfügte über die breitere Bank und erzielte durch Varol Tasar das wichtige Jokertor zur Führung. In der Schlussphase ließen die Innerschweizer dann nichts mehr anbrennen und entfernen sich durch den zweiten Heimsieg in Folge von der Abstiegszone.
90
17:52
Spielende
90
17:50
Tooor für FC Luzern, 3:1 durch Pascal Schürpf
Mit dem anschließenden Konter machen die Hausherren alles klar! Pascal Schürpf startet schon an der Mittellinie, zwei Zürcher grätschen wieder daneben. Von links schiebt der gebürtige Basler aus spitzem Winkel in den verwaisten Kasten ein!
Pascal Schürpf
FC Luzern
90
17:49
Der Džemaili-Schlenzer bleibt in der Mauer hängen und bringt immerhin noch einen Corner ein. Auch Yanick Brecher ist mit vorne.
90
17:49
Nun wird der Altmeister selbst von Lorik Emini zu Fall gebracht. Wenn noch was gehen soll, dann mit diesem Freistoß aus 20 Metern.
90
17:47
Gelbe Karte für Marco Schönbächler (FC Zürich)
Es läuft bereits die Nachspielzeit. Der FCZ tritt noch immer nicht offensiv in Erscheinung und kommt in den Zweikämpfen meist einen Schritt zu spät.
Marco Schönbächler
FC Zürich
90
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
17:46
Fabio Celestini wechselt die Sturmspitze aus. Massimo Rizzos Alternativen für die Offensive sind hingegen begrenzt, mit Lindrit Kamberi gibt mittlerweile ein neuer Innenverteidiger sein Super League-Debüt. Zuvor lief er in der zweithöchsten Spielklasse für Winterthur und Wil auf.
87
17:45
Einwechslung bei FC Luzern: Yvan Alounga
Yvan Alounga
FC Luzern
87
17:44
Auswechslung bei FC Luzern: Dejan Sorgić
Dejan Sorgić
FC Luzern
87
17:42
Gelbe Karte für Blerim Džemaili (FC Zürich)
Der Routinier spielt also tatsächlich zum zweiten Mal in Folge durch, kommt nun aber im Mittelfeld zu spät.
Blerim Džemaili
FC Zürich
86
17:42
Pascal Schürpf hat die Vorentscheidung auf dem Fuß. Aus halblinker Position drischt er die Kugel in das Außennetz.
84
17:41
Einwechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
Toni Domgjoni
FC Zürich
84
17:40
Einwechslung bei FC Zürich: Lindrit Kamberi
Lindrit Kamberi
FC Zürich
84
17:40
Auswechslung bei FC Zürich: Nathan Cardoso
Nathan Cardoso
FC Zürich
84
17:39
Auswechslung bei FC Zürich: Ousmane Doumbia
Ousmane Doumbia
FC Zürich
82
17:39
Man hat das Gefühl, dass beim FCZ heute zu viel von Blerim Džemaili und Benjamin Kololli abhängt beziehungsweise abhing. Bei Džemaili ist es überhaupt ein Wunder, dass er bei seinem zweiten Startelfeinsatz in Folge so lange durchhält. Kololli musste ja bereits angeschlagen raus.
80
17:37
Gelbe Karte für Filip Ugrinić (FC Luzern)
Filip Ugrinić
FC Luzern
80
17:36
Christian Schwegler wird mit großem Applaus verabschiedet. Der Routinier hat sich heute aufgerieben und auch offensiv immer wieder Akzente gesetzt.
80
17:35
Einwechslung bei FC Luzern: Simon Grether
Simon Grether
FC Luzern
80
17:35
Auswechslung bei FC Luzern: Christian Schwegler
Christian Schwegler
FC Luzern
78
17:34
Diesmal hat sich der Treffer tatsächlich angedeutet, Luzern wurde in den letzten Minuten immer zwingender.
76
17:32
Tooor für FC Luzern, 2:1 durch Varol Tasar
Der Joker sticht! Allerdings wurde es ihm auch sehr leicht gemacht. Fabian Rohner fällt von allein, Nathan grätscht ins Leere. So landet der Steilpass von der Seite bei Varol Tasar, der alleine vor Yanick Brecher die Nerven behält, die Kugel mit einer schöner Drehung gegen den Keeper abschirmt und in das leere Tor einschiebt!
Bećir Omeragić
FC Zürich
75
17:30
Gelbe Karte für Pascal Schürpf (FC Luzern)
Blerim Džemaili muss weiterhin viel einstecken. Gerade zieht der ehemalige Italien-Legionär das taktische Foul von Pascal Schürpf.
Pascal Schürpf
FC Luzern
73
17:29
Wo kommt der denn her? Keiner scheint den Ball an der linken Strafraumkante haben zu wollen, da schiebt ihn Filip Ugrinić einfach mal in Richtung langes Eck. Doch Yanick Brecher wäre wohl auch zur Stelle gewesen.
70
17:28
Benjamin Kololli hat sich ohne gegnerische Einwirkung auf den Hosenboden gesetzt, doch es handelt sich wohl um Ermüdungserscheinungen. Im ersten Durchgang war der Waadtländer einer der Aktivposten.
70
17:27
Einwechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
Assan Ceesay
FC Zürich
70
17:27
Auswechslung bei FC Zürich: Benjamin Kololli
Benjamin Kololli
FC Zürich
70
17:26
Einwechslung bei FC Zürich: Stephan Seiler
Stephan Seiler
FC Zürich
70
17:26
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
Antonio Marchesano
FC Zürich
69
17:25
Nun ist die Partie unterbrochen, weil Benjamin Kololli behandelt werden muss. Auch Massimo Rizzo bereitet einen Doppelwechsel vor.
67
17:23
In Tornähe passiert derzeit nicht allzu viel. Dabei bräuchten beide Teams eigentlich die drei Punkte. Fabio Celestini nimmt mit den Einwechslungen von Lorik Emini und Varol Tasar zwei positionsgetreue Wechsel vor.
66
17:22
Einwechslung bei FC Luzern: Varol Tasar
Varol Tasar
FC Luzern
66
17:22
Auswechslung bei FC Luzern: Louis Schaub
Louis Schaub
FC Luzern
66
17:21
Einwechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
Lorik Emini
FC Luzern
66
17:21
Auswechslung bei FC Luzern: Jordy Wehrmann
Jordy Wehrmann
FC Luzern
64
17:21
Nathan muss nach einem Zweikampf mit Ibrahima N'Diaye erstmal durchschnaufen. Der Senegalese will ihm aufhelfen, doch beim FCZ-Innenverteidiger dauert es noch eine Weile.
62
17:19
Massimo Rizzo reagiert darauf, dass die Hausherren wieder besser in die Partie finden. Mit Marco Schönbächler betritt geballte Super League-Erfahrung den Platz.
62
17:18
Einwechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
Marco Schönbächler
FC Zürich
62
17:17
Auswechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
Blaž Kramer
FC Zürich
61
17:16
Eine gute Stunde ist gespielt. Und eine klare Tendenz ist hier weiterhin nicht zu erkennen.
59
17:14
Gelbe Karte für Martin Frýdek (FC Luzern)
Der Außenverteidiger fährt an der Mittellinie die Klinge gegen Blerim Džemaili aus.
Martin Frýdek
FC Luzern
57
17:13
Nach einem leichtfertigen Ballverlust der Gäste kann Martin Frýdek noch ein paar Meter gehen und zieht von der Strafraumkante ab. Doch der Winkel ist nicht optimal, unter Bedrängnis jagt der Tscheche das Leder über das kurze Eck.
56
17:12
Plötzlich sind die Innerschweizer wieder voll da. Pascal Schürpf kommt am Penaltypunkt nicht optimal zum Kopfball. Trotzdem brandet bei den hundert anwesenden Zuschauern Applaus auf.
55
17:10
Viel Hektik weiterhin auf dem Platz. Alain Bieri diskutiert angeregt mit Christian Schwegler.
53
17:09
Lange ist vom FCL überhaupt nichts zu sehen, doch dann rutscht eine flache Schwegler-Hereingabe bis zum am langen Eck lauernden Pascal Schürpf durch! Der gebürtige Basler wird mit seinem Schuss gerade noch geblockt.
51
17:07
Die Hereingaben von Blerim Džemaili sind heute noch ausbaufähig. Doch sofort leisten sich die Hausherren ein weiteres grobes Einsteigen, in diesem Fall Pascal Schürpf gegen Becir Omeragic.
50
17:06
Der FCZ bleibt im Vorwärtsgang. Christian Schwegler ringt Benjamin Kololli nieder und verschuldet einen weiteren aussichtsreichen Freistoß.
48
17:04
Fabian Rohner liefert bislang einen exzellenten Auftritt ab. Er war es auch, der eben mit einem wundervollen Pass in den Rücken von Stefan Knežević in Szene gesetzt hat.
46
17:02
Es geht weiter. Und zwar gleich mit der ersten Chance für den FCZ! Blaž Kramer verpasst eine flache Hereingabe am zweiten Pfosten nur knapp.
46
17:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:48
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen FCL und FCZ leistungsgerecht 1:1. Beide Teams hatten bessere und schlechtere Phasen, doch insgesamt konnte sich keines klare Vorteile erspielen. Den etwas zwingenderen Eindruck machten zu Beginn die Gäste aus Zürich, die mit ihrer Torgelegenheit in Führung gingen. In der Folge erhöhte Luzern ein wenig das Tempo und kam nach einer guten Viertelstunde ebenfalls mit der ersten klaren Chance zum Ausgleich. Zum Schluss hatte der FCZ dann wieder mehr Ballbesitz, kam aber fast ausschließlich durch Standards in Tornähe.
45
16:45
Ende 1. Halbzeit
43
16:44
Auf der Gegenseite hält Filip Ugrinić aus vollem Lauf drauf und setzt das Leder links vorbei! Immerhin stimmt beim Eigengewächs die Einstellung.
42
16:42
Nein, der FCL befindet sich heute nicht in Bestform. Diesmal profitiert Blaž Kramer von einem Fehlpass der Innerschweizer nah am eigenen Sechzehner. Der Slowene hält sofort drauf, ein Abwehrbein kann den Abschluss gerade noch entschärfen. Der wäre sonst womöglich wie der Tosin-Schuss ins linke Eck gegangen.
39
16:38
Beim anschließenden Džemaili-Freistoß kommt Benjamin Kololli am ersten Pfosten zum Kopfball, setzt das Leder jedoch deutlich drüber.
38
16:37
Auf der Außenbahn tritt Christian Schwegler im Zweikampf Fidan Aliti auf den Fuß. Nicht das erste Mal, dass sich der Routinier am Rande der Legalität bewegt.
36
16:36
Nach Ballbesitz haben überraschend die Gäste leicht die Überhand. Der FC Luzern findet noch nicht zu seinem gewohnten Offensivspiel.
34
16:34
Nun wieder die Zürcher. Erst muss Marius Müller eine Halbfeldflanke von rechts mit vehementem Fausteinsatz entschärfen, dann kommt Blerim Džemaili von der linken Strafraumkante zum Nachschuss. Der Außenristversuch zischt gar noch mal so weit über das kurze Winkeleck.
32
16:32
Die Partie gestaltet sich wieder ein wenig offener. Louis Schaub läuft mit viel Tempo auf den Kasten zu und wird erst im Sechzehner wirklich angegriffen. Den anschließenden Corner des Österreichers köpft Marco Burch in die Arme von Yanick Brecher.
30
16:30
Blaž Kramer mal mit einem Vorstoß über links, aus spitzem Winkel kann er die Kugel aber nur noch in die Arme von Marius Müller befördern.
29
16:29
Das Spielgeschehen hat sich nun größtenteils beruhigt. Beide Mannschaften sind eher darauf bedacht, angesichts der brenzligen Tabellenlage kein zu großes Risiko einzugehen.
26
16:26
Blerim Džemaili muss zum wiederholten Male einstecken. Dejan Sorgić schubst ihn von hinten. Der anschließende Freistoß von der linken Außenbahn bringt aber nichts ein. Christian Schwegler klärt per Kopf.
24
16:24
Die Limmatstädter haben nun wieder mehr vom Spiel. Insgesamt schafft es aber keines der beiden Teams, die Partie komplett an sich zu reißen.
22
16:23
Angeführt von Benjamin Kololli ist der FCZ um eine Reaktion bemüht. Der Waadtländer schaltet im Zentrum den Turbo ein, spielt Doppelpass mit Blerim Džemaili und taucht plötzlich am linken Eck auf. Sein Flachschuss rauscht nur knapp am zweiten Pfosten vorbei!
20
16:21
Insgesamt ist der Ausgleich verdient, der FCL hatte seit dem frühen Gegentreffer die Zügel in der Hand. Allerdings war der N'Diaye-Schuss auch bei den Innerschweizern die erste klare Gelegenheit.
18
16:17
Tooor für FC Luzern, 1:1 durch Ibrahima N'Diaye
Auch der zweite Treffer am heutigen Nachmittag fällt relativ aus dem Nichts! Ibrahima N'Diaye nimmt einen Ball auf der linken Strafraumseite direkt. Der Vollspannschuss schlägt stramm im langen Eck ein, Yanick Brecher streckt sich vergeblich!
Ibrahima N'Diaye
FC Luzern
16
16:16
Nach längerer Zeit schafft es der FCZ mal wieder in das letzte Drittel. Fabian Rohner setzt sich auf rechts schön durch und nimmt Benjamin Kololli mit, am kurzen Eck ist jedoch kein Durchkommen.
14
16:14
Blerim Džemaili steht bei den Gästen heute zum zweiten Mal in Folge in der Startelf. Für solch ein kampfbetontes Spiel natürlich genau der richtige Mann.
12
16:12
Erneut Eckball für die Hausherren. Diesmal kommt zwar noch weniger Gefahr auf, doch so langsam übernimmt der FCL das Spieldiktat.
9
16:10
Nun holt die Celestini-Elf über den links vorpreschenden Filip Ugrinić den ersten Corner heraus. Martin Frýdek kommt aus dem Rückraum zum Abschluss, doch zu hoch.
7
16:07
Jordy Wehrmann erhält für einen gewonnenen Zweikampf an der Seitenlinie Szenenapplaus. Doch Torraumszenen sind vor allem bei den Innerschweizern noch Mangelware, das Führungstor kam aus dem Nichts.
5
16:05
Gleich zu Beginn ist viel Feuer drin. Christian Schwegler will gerade zum Freistoß in der eigenen Hälfte antreten, da nimmt ihm Benjamin Kololli den Ball weg und legt ihn noch deutlich weiter nach hinten.
3
16:03
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Aiyegun Tosin
Das ging schnell! Nach einer Unaufmerksamkeit in der Luzerner Abwehr hat Aiyegun Tosin in der Zentrale plötzlich freie Bahn. Von der Strafraumkante visiert er das linke untere Eck an und lässt Marius Müller keine Abwehrchance!
Aiyegun Tosin
FC Zürich
2
16:02
Gelbe Karte für Ibrahima N'Diaye (FC Luzern)
...und hat gleich was zu tun. Ibrahima N'Diaye kommt am Mittelkreis doch deutlich gegen Nathan zu spät.
Ibrahima N'Diaye
FC Luzern
1
16:01
Alain Bieri aus Bern pfeift die Begegnung an!
1
16:00
Spielbeginn
15:53
Zuhause ist Luzern gegen den FCZ seit fünf Partien ungeschlagen. Der letzte Sieg der Zürcher auf der Allmend datiert vom November 2018, damals gewann die noch von Ludovic Magnin trainierte Elf aber gleich mit 5:2. Das letzte Aufeinandertreffen endete torlos.
15:32
Für den FCZ ist das letzte Erfolgserlebnis hingegen schon eine Weile her - Vor anderthalb Monaten und sechs Spielen fuhr die Rizzo-Elf zuletzt drei Punkte ein, damals erzielte Marco Schönbächler in Lugano den einzigen Treffer. Unter der Woche unterlagen die Zürcher Meister YB 1:2, das letzte Auswärtsspiel endete 2:2 in Sion.
15:26
Daher gilt es für beide Teams, heute auch selbst nachzulegen. Der FCL hat zuletzt schon einen wichtigen Schritt gemacht, fuhr gegen Lausanne einen 1:0-Heimsieg ein. Varol Tasar erzielte in einem umkämpften Spiel erst in der Schlussminute den entscheidenden Treffer.
15:21
Groß wird die Freude gestern an Reuss und Limmat gewesen sein, als die Partie zwischen St. Gallen und Vaduz abgepfiffen wurde. Der Tabellenvorletzte aus dem Ländle unterlag mit 0:1 und zog erstmal nicht am FCZ vorbei und nach Punkten mit Luzern gleich. Doch die Abstiegsgefahr ist bei sechs ausstehenden Spielen noch immer groß, auch Schlusslicht Sion schickt sich nach dem 5:3-Auswärtssieg in Genf unter der Woche noch einmal an.
15:10
Schönen Abend und herzlich willkommen zu einem wegweisenden Super League-Match im Rennen gegen den Abstieg: Der FC Luzern hat den FC Zürich zu Gast. Um 16 Uhr geht es los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.