• Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Schweiz - Super League
  • 2018/2019
  • Grasshopper Club Zürich gegen FC St. Gallen
  • Liveticker
25. Nov. 2018 - 16:00
Beendet
Grasshopper Club Zürich
2 : 1
FC St. Gallen
2 : 0
3.
2018-11-25T15:07:02Z
14.
2018-11-25T15:15:39Z
56.
2018-11-25T16:17:34Z
33.
2018-11-25T15:34:11Z
90.
2018-11-25T16:52:35Z
90.
2018-11-25T16:56:22Z
7.
2018-11-25T15:09:31Z
28.
2018-11-25T15:28:46Z
58.
2018-11-25T16:18:06Z
46.
2018-11-25T16:06:36Z
53.
2018-11-25T16:13:58Z
90.
2018-11-25T16:51:32Z
46.
2018-11-25T16:06:56Z
46.
2018-11-25T16:07:19Z
72.
2018-11-25T16:34:57Z
1.
2018-11-25T15:02:02Z
45.
2018-11-25T15:49:52Z
46.
2018-11-25T16:06:17Z
90.
2018-11-25T16:56:30Z
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
6.600
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
18:05
Halbzeitfazit:
Der Grasshopper Club Zürich gewinnt zum zweiten Mal in Folge und verlässt durch das 2:1 gegen den FC St. Gallen die Abstiegszone! Die Mannschaft von Thorsten Fink legte einen starken ersten Durchgang auf das Parkett und spielte aus einer sicheren Abwehr heraus immer wieder blitzschnell nach vorne. Schon in der dritten Minute traf Julien N'Goy nach Querpass von Aimery Pinga Maria, nach einer knappen Viertelstunde nutzte Nedim Bajrami einen Fehler von Dejan Stojanović aus. Die Gäste fanden erst nach dem Seitenwechsel in das Spiel, zwei offensive Wechsel von Peter Zeidler zeigten Wirkung. Der zur Pause eingewechselte Tranquillo Barnetta schlenzte einen kurz ausgeführten Eckball an Freund und Feind vorbei in die Maschen und machte es noch einmal spannend. GC verteidigte aber auch in der Schlussphase geschickt und konnte durch die schnellen Angreifer für Entlastung sorgen. Der Dreier für die Stadtzürcher geht daher vollkommen in Ordnung, GC kann nach der Stadionabstimmung den zweiten Sieg am heutigen Sonntag feiern.
90
17:56
Spielende
90
17:56
Gelbe Karte für Robin Kamber (Grasshopper Club Zürich)
Es gibt noch einmal Freistoß für die Gäste, selbst Dejan Stojanović bewegt sich in den Sechszehner. Doch die Hausherren können wieder klären, jetzt ist Schluss!
Robin Kamber
Grasshopper Club Zürich
90
17:56
An der Strafraumkante schirmt Roman Buess die Kugel gekonnt ab und legt rüber zu Yannis Tafer, der Heinz Lindner mit einem strammen Abschluss prüft. Der österreichische Keeper lenkt die Kugel zur Seite.
90
17:54
Tranquillo Barnetta darf sich die Kugel noch einmal an der linken Eckfahne hinlegen, probiert es anders als beim Anschlusstor aber mit der direkten Variante. GC kann klären.
90
17:52
Gelbe Karte für Nedim Bajrami (Grasshopper Club Zürich)
Nedim Bajrami
Grasshopper Club Zürich
90
17:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:52
Der sehr aktive, im Abschluss jedoch etwas unglückliche Aimery Pinga Maria verlässt den Rasen. Fünf Minuten müssen die Hopper noch überstehen.
90
17:51
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Aleksandar Cvetković
Aleksandar Cvetković
Grasshopper Club Zürich
90
17:51
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Aimery Pinga Maria
Aimery Pinga
Grasshopper Club Zürich
89
17:51
Majeed Ashimeru tankt sich durch die Mitte, findet gegen drei Mann aber kein Durchkommen. Thorsten Fink bereitet einen Wechsel vor, mit Aleksandar Cvetković kommt gleich ein neuer Verteidiger.
87
17:49
Vincent Sierro führt letztendlich aus, zirkelt die Kugel aber deutlich am langen Eck vorbei.
86
17:47
Nun bekommen die Ostschweizer einen Freistoß aus knapp 20 Metern und halbrechter Position zugesprochen. Der von Souleyman Doumbia gefoulte Tranquillo Barnetta macht sich bereit.
84
17:47
St. Gallen wird wieder aktiver. Majeed Ashimeru zieht aus der zweiten Reihe ab, trifft aber nur Gjelbrim Taipi.
82
17:43
Plötzlich wackelt Heinz Lindner und wehrt einen hohen Ball nur halbherzig zur Seite ab. Yannis Tafer kommt zum Abschluss, trifft aber nur das Außennetz.
80
17:42
GC ist derzeit die gefährlichere Mannschaft! Aimery Pinga Maria ist auf rechts frei durch, doch wieder behält Dejan Stojanović die Oberhand und macht den Kasten geschickt zu.
78
17:41
Mit Nachspielzeit bleibt den Espen noch eine Viertelstunde. Richtige Hochkaräter sprangen im zweiten Durchgang jedoch nicht heraus, selbst der Anschlusstreffer gelang nur mit einer großen Portion Glück.
76
17:38
Der ansonsten unauffällige Nabil Bahoui nimmt einen langen Ball direkt und zwingt Dejan Stojanović zu einer starken Parade! Der im ersten Durchgang unsichere Keeper hat sich mittlerweile gefangen.
74
17:37
Die Hoppers können mittlerweile wieder häufiger für Entlastung sorgen. Eine Hereingabe von links landet bei Julien N'Goy, doch die St. Galler Verteidigung behält wieder die Oberhand.
72
17:36
Peter Zeidler schöpft sein Wechselkontingent bereits aus und bringt Yannis Tafer für die Schlussphase.
72
17:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Yannis Tafer
Yannis Tafer
FC St. Gallen
72
17:34
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kekuta Manneh
Kekuta Manneh
FC St. Gallen
71
17:31
Aimery Pinga Maria wird auf links in den Strafraum geschickt und probiert, Silvan Hefti aussteigen zu lassen. Der Espen-Kapitän behält jedoch die Oberhand.
68
17:29
Der Innenverteidiger hält beim anschließenden Angriff über links noch das kurze Eck zu, sackt dann aber zu Boden und muss kurz am Kopf behandelt werden.
67
17:28
Kekuta Manneh zieht aus der zweiten Reihe ab. Der stramme Schuss hätte Heinz Lindner wohl vor Probleme gestellt, wird aber von Cédric Zesiger abgefangen.
66
17:26
Bei GC läuft nichts mehr zusammen. Erst befindet sich Aimery Pinga Maria auf dem rechten Flügel allein auf weiter Flur, dann spielt Julien N'Goy einen Steilpass genau zum Gegenspieler.
64
17:24
Der FCSG holt auf der rechten Seite den nächsten Eckball heraus. Diesmal kann Roman Buess verlängern, der Kugel aber keine Richtung verleihen.
62
17:23
Es ist die zwölfte Heimpartie in Folge für die Hoppers, in der sie mindestens ein Gegentor kassieren. Allerdings haben sie gerade in der Defensive mit Verletzungen zu kämpfen.
60
17:22
Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs ist gespielt. GC schafft es momentan nicht, sich so schnörkellos wie in der ersten Hälfte nach vorne zu kombinieren. Auf St. Galler Seite ist eine klare Leistungssteigerung zu erkennen.
58
17:18
Gelbe Karte für Majeed Ashimeru (FC St. Gallen)
Der Ghanaer geht gegen Nedim Bajrami mit den Armen vor.
Majeed Ashimeru
FC St. Gallen
56
17:17
Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Tranquillo Barnetta
Die Ostschweizer kommen verdient zum Anschluss! Tranquillo Barnetta führt einen Eckball kurz aus, bekommt die Kugel postwendend wieder und schlenzt sie an Freund und Feind vorbei in das lange Eck!
Tranquillo Barnetta
FC St. Gallen
55
17:17
Der neuen Mann legt sich gleich mal einen Freistoß von der linken Außenbahn zurecht. Die Hereingabe wird jedoch von einem Espen-Verteidiger aus dem Sechszehner geköpft.
54
17:15
Für den Österreicher geht es tatsächlich nicht weiter, Gjelbrim Taipi kommt neu in die Partie und ersetzt ihn positionsgetreu.
53
17:13
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Gjelbrim Taipi
Gjelbrim Taipi
Grasshopper Club Zürich
53
17:13
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Raphael Holzhauser
Raphael Holzhauser
Grasshopper Club Zürich
52
17:12
GC befindet sich derzeit zu zehnt, da Raphael Holzhauser nach einem Zusammenprall am Seitenrand behandelt werden muss.
51
17:12
Der eingewechselte Tranquillo Barnetta bringt von der rechten Seite einen Freistoß in den Sechszehner. Die Kugel landet über Umwege im Rückraum bei Kekuta Manneh, der jedoch deutlich zu hoch ansetzt.
49
17:11
Die Gäste scheinen sich für die zweite Hälfte einiges vorgenommen zu haben. Roman Buess hält aus der Distanz drauf und zwingt Heinz Lindner zu einer ersten Parade.
46
17:08
Beide Trainer nehmen personelle Veränderungen vor. Djibril Diani bleibt nach seiner Gelben Karte im ersten Durchgang draußen und macht Platz für Robin Kamber. Peter Zeidler wechselt gleich zweimal und bringt Dereck Kutesa und Tranquillo Barnetta für die Defensivakteure Nicolas Lüchinger und Leonel Mosevich.
46
17:07
Einwechslung bei FC St. Gallen: Tranquillo Barnetta
Tranquillo Barnetta
FC St. Gallen
46
17:07
Auswechslung bei FC St. Gallen: Nicolas Lüchinger
Nicolas Lüchinger
FC St. Gallen
46
17:06
Einwechslung bei FC St. Gallen: Dereck Kutesa
Dereck Kutesa
FC St. Gallen
46
17:06
Auswechslung bei FC St. Gallen: Leonel Mosevich
Leonel Mosevich
FC St. Gallen
46
17:06
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Robin Kamber
Robin Kamber
Grasshopper Club Zürich
46
17:06
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Djibril Diani
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
46
17:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:56
Halbzeitfazit:
GC liegt dank einer abgeklärten Leistung mit 2:0 gegen St. Gallen in Führung. Die Hoppers standen hinten solide und brachten sich immer wieder mit schnörkellosem Fußball in Abschlusssituationen. Schon in der dritten Minute musste Julien N'Goy nach Vorlage von Aimery Pinga Maria nur noch einschieben, in der 14. Minute staubte Nedim Bajrami nach Fehler von FCSG-Goalie Dejan Stojanović ab. Die Gäste kamen ebenfalls zu Abschlüssen, agierten aber nicht zwingend genug und brachten sich durch zahlreiche Abwehrfehler selbst um ihren Lohn. Im zweiten Durchgang muss sich die Zeidler-Elf also in allen Bereichen steigern!
45
16:49
Ende 1. Halbzeit
45
16:49
Roman Buess befindet sich wieder auf dem Platz und nimmt ein hohes Zuspiel von Vincent Sierro volley, der Schuss aus 20 Metern streift nur knapp über den Querbalken!
45
16:49
Der Ball scheint schon verloren, doch Julien N'Goy setzt an der Torauslinie noch einmal nach und bringt Jordi Quintillà in Verlegenheit.
45
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
16:47
Nach der mehrere Minuten langen Pause geht es weiter, St. Gallen spielt vorerst zu zehnt.
43
16:45
Djibril Diani hatte vor zehn Minuten bereits den gelben Karton gesehen. In dem Luftduell ist ihm aber keine Absicht zu unterstellen. Ihn mit Gelb-Rot vom Platz zu schicken, wäre übertrieben.
41
16:43
Die Partie ist unterbrochen, da Roman Buess im Zweikampf den Ellenbogen von Djibril Diani abbekommt und behandelt werden muss.
39
16:40
Nun probiert es der ehemalige Freiburger bei einem Freistoß aus 25 Metern direkt, schlenzt die Kugel jedoch genau in die Arme des österreichischen Schlussmannes.
37
16:39
Immerhin kommt Vincent Sierro mal aus spitzem Winkel zum Abschluss, sein Flachschuss von der linken Seite stellt aber kein Problem für Heinz Lindner dar.
36
16:38
Momentan passiert relativ wenig. GC verwaltet den Zwei-Tore-Vorsprung geschickt, die Gäste finden kein Mittel.
34
16:35
Kekuta Manneh versucht es mal aus der zweiten Reihe, trifft aber nur Arlind Ajeti am Hinterkopf und sorgt beim Verteidiger für Kopfschmerzen.
33
16:34
Gelbe Karte für Djibril Diani (Grasshopper Club Zürich)
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
32
16:34
Eine Hereingabe von rechts hält Dejan Stojanović diesmal sicher fest. Er darf sich das Leder ohnehin zum Freistoß hinlegen, denn Aimery Pinga Maria begeht gegen ihn ein Stürmerfoul.
30
16:32
Die erste halbe Stunde ist gespielt. Beide Teams kommen zu Chancen, doch der FCSG zeigt sich hinten zu anfällig und muss bei jedem schnellen Gegenangriff der Hausherren zittern.
28
16:28
Gelbe Karte für Leonel Mosevich (FC St. Gallen)
Wieder hat der Argentinier das Nachsehen und weiß sich nur mit einem taktischen Foul zu helfen.
Leonel Mosevich
FC St. Gallen
27
16:28
GC kontert pfeilschnell! Ein Steilpass landet im Lauf von Aimery Pinga Maria, der Leonel Mosevich hinter sich lässt, die Kugel aus halblinker Position aber zu harmlos in die Arme von Dejan Stojanović lupft.
25
16:27
Wieder herrscht Chaos im St. Galler Sechszehner. Nedim Bajrami können die Espen nur mit Mühe vom Ball trennen.
22
16:27
St. Gallen kommt über Axel Mohamed Bakayoko. Der Franzose dringt in den Sechszehner ein und reklamiert einen Elfmeter, doch Sandro Schärer lässt zurecht weiterspielen.
20
16:25
Der Österreicher darf sich das Leder erstmals zum Eckball hinlegen, zirkelt die Hereingabe jedoch über Freund und Feind hinweg.
19
16:25
GC setzt direkt zum Konter an. Raphael Holzhauser spielt einen tödlichen Pass in die Spitze, Dejan Stojanović kann die Gefahr gerade noch vor dem startenden Aimery Pinga Maria bannen.
18
16:24
Immerhin wird Roman Buess nun mal an der Straffraumkante lanciert, der Itten-Ersatz lässt sich beim Abschluss allerdings zu viel Zeit und vertändelt die Kugel gegen den nach hinten arbeitenden Julien N'Goy.
17
16:22
Doch nicht nur der Keeper, auch seine Vorderleute wirken äußerst verunsichert und bringen sich durch zahlreiche Abwehrfehler immer wieder selbst in die Bredouille.
16
16:21
Schon vor dem zweiten Gegentreffer leistete sich Dejan Stojanović eine Unsicherheit und spielte die Kugel fast in den Lauf eines Gegenspielers.
14
16:15
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Nedim Bajrami
Nicht mal eine Viertelstunde ist gespielt, da erhöhen die Zürcher auf 2:0! Großen Anteil hat FCSG-Keeper Dejan Stojanović, der eine eigentlich harmlose Flanke von Numa Lavanchy aus den Händen gleiten lässt. Die Kugel landet genau bei Nedim Bajrami, der aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten muss!
Nedim Bajrami
Grasshopper Club Zürich
10
16:11
Die Gäste kommen zu ihrer ersten guten Chance. Vincent Sierro schlägt einen Eckball diesmal auf den im Rückraum lauernden Andreas Wittwer, der mit einem strammen Schuss aus der zweiten Reihe Heinz Lindner zu einer ersten Parade zwingt!
7
16:09
Gelbe Karte für Jordi Quintillà (FC St. Gallen)
Der Spanier wird für ein taktisches Foul gegen Bahoui verwarnt.
Jordi Quintillà
FC St. Gallen
5
16:07
Für den Belgier ist es das zweite Tor in Folge, beim 3:2-Auswärtserfolg gegen Xamax erzielte er bereits seinen ersten Saisontreffer.
3
16:07
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Julien N'Goy
Die Hausherren gehen früh in Führung! Aimery Pinga Maria gewinnt den Ball im Mittelfeld, tankt sich auf dem rechten Flügel bis in den den Sechszehner durch und spielt eine scharfe Hereingabe vor den Kasten, wo Julien N'Goy nur noch einschieben muss!
Julien N'Goy
Grasshopper Club Zürich
2
16:05
Die Gäste holen den ersten Eckball der Partie heraus. Die Hereingabe von Vincent Sierro kann jedoch aus der Gefahrenzone geklärt werden.
1
16:03
Kurz vor Anpfiff tragen die GC-Akteure noch ein Banner mit der Aufschrift "Danke Zürich!" zur Schau, dann geht es los! Sandro Schärer heißt der Unparteiische der heutigen Partie.
1
16:02
Spielbeginn
16:00
Thorsten Fink muss heute die Defensive umstellen, da Jean-Pierre Rhyner verletzt ausfällt. Innen verteidigen Cédric Zesiger und Arlind Ajeti. Bei den Gästen fehlt nur der Langzeitverletzte Cedric Itten.
15:47
Die letzten vier direkten Vergleiche gingen allesamt an St. Gallen. Im September setzten sich die Espen zuletzt mit 2:1 gegen die Hoppers durch. Vincent Sierro traf in das eigene Tor, doch Tranquillo Barnetta drehte die Partie mit einem Doppelpack.
15:40
In diesen Minuten treffen gute Nachrichten für die Grasshoppers ein: Bei der Abstimmung um ein neues, ausschließlich für Fußball gedachtes Stadion in Zürich haben sich die Befürworter mit 53,8 Prozent der Stimmen durchgesetzt.
15:23
Da der FCZ bereits gestern im Einsatz war und gegen Xamax nicht über eine Punkteteilung hinaus kam, würden die Ostschweizer mit einem Auswärtsdreier mindestens auf den vierten Rang klettern.
15:21
St. Gallen agierte zuletzt wechselhaft, Siege und Niederlagen wechselten sich stets ab. Die Revanche für das Cup-Aus gegen Sion glückte mit einem 1:0-Sieg im Wallis, am letzten Spieltag unterlag die Elf von Peter Zeidler jedoch den Young Boys mit 2:3. Auf den Führungstreffer von Dereck Kutesa folgten die drei Berner Tore, Vincent Sierro stellte in der Schlussphase per Elfmeter nur noch den Anschluss her.
15:19
Heute soll der nächste Schritt aus dem Abstiegssumpf getätigt werden: Mit einem Dreier könnte GC den Barrageplatz verlassen und bis auf den siebten Rang springen.
15:18
Den Zürchern freuten sich nach drei sieglosen Partien in Folge zuletzt wieder über einen Dreier. In Neuenburg setzte sich die Mannschaft von Thorsten Fink durch Tore von Julien N'Goy, Nedim Bajrami und Aimery Pinga Maria mit 3:2 durch und übergab die Rote Laterne an Xamax.
15:13
Schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen zur Partie Grasshopper Club Zürich vs. FC St. Gallen! GC hofft, sich mit dem zweiten Sieg in Folge von den Abstiegsrängen zu entfernen. Für die Espen geht es darum, wieder auf die internationalen Plätze zu springen. Anstoß ist um 16 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.