Zum Inhalt springen
31. Aug. 2023 - 20:30
Beendet
Eintracht Frankfurt
2 : 0
Levski Sofia
0 : 0
Stadion
Deutsche Bank Park
Zuschauer
46.000
Schiedsrichter
Allard Lindhout

Liveticker

90.+4
22:30
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Eintracht Frankfurt schlägt Levski Sofia mit 2:0 und steht damit in der Gruppenphase der Europa Conference League. Die Gastgeber waren spielbestimmend, ohne im letzten Drittel wirkliche Dominanz ausstrahlen zu können. Die Geduld zahlte sich durch zwei späte Tor dann aber doch noch aus. Die Gäste haben durchweg gut verteidigt, es aber verpasst, für Entlastung zu sorgen, so wurde der Druck am Ende doch zu groß. Die Auslosung der Gruppen ist morgen um 13:00 Uhr, dann weiß die Eintracht, gegen wen es geht. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.
90.+4
22:27
Spielende
90.+3
22:27
Fast noch der Ehrentreffer! Kraev zieht aus 25 Metern halbrechter Position einfach mal ab, dem vorausgegangen war eine gute Kombination über mehrere Stationen. Der harte Schuss geht knapp links oben vorbei, Trapp fliegt umsonst hinterher.
90.+2
22:25
Über links zieht Welton in die Mitte, lässt Dina-Ebimbe und Tuta stehen. Der Abschluss aus 17 Metern unter Bedrängnis geht dann aber klar rechts vorbei.
90.
22:24
Vier Minuten bekommen wir noch zusätzlich. Die Gastgeber spielen es nun souverän runter, während Levski weiter anrennt.
90.
22:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
22:22
Das muss man den Gästen zugute halten, sie stecken nicht auf. Sofia greift mit vielen Spielern an, mehrere Flanken segelen in den SGE-Strafraum. Gefährlich wird es dabei aber nicht.
87.
22:20
Das sollte es nun gewesen sein für die Gastgeber. Nach dem Führungstreffer hatte Sofia sofort auf Attacke umgeschaltet, das zweite Tor war deshalb von großer Bedeutung, um die Gemüter zu beruhigen.
86.
22:18
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Ellyes Skhiri
Ist das wichtig für Frankfurt. Dina-Ebimbe hat rechts etwas Platz und bedient Ngankam rechts am Strafraum. Der wiederum gibt sofort weiter zum Elfmeterpunkt, wo Skhiri eingelaufen ist und Andreev mit dem rechten Außenrist keine Chance lässt.
Ellyes Skhiri
Eintracht Frankfurt
85.
22:18
Nach einer Ecke von rechts gibt es Chaos im Strafraum, Levski moniert Handspiel. Doch ein solches lag nicht vor, letztlich kann die Hintermannschaft der Gastgeber klären.
84.
22:18
Die Bulgarier kommen jetzt. Welton lässt über links mehrere Gegenspieler stehen, die Hereingabe kann Frankfurt dann aber gerade so mit vereinten Kräften bereinigen.
83.
22:17
Auch die Eintracht legt nach. Max kommt für Aaronson, der bemüht aber glücklos war.
83.
22:16
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Philipp Max
Philipp Max
Eintracht Frankfurt
83.
22:16
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Paxten Aaronson
Paxten Aaronson
Eintracht Frankfurt
82.
22:16
Die Gäste tauschen doppelt, natürlich wird es offensiver. Ricardinho und van der Kaap gehen runter, dafür sind nun Fadiga und Jawad El Jemili dabei.
82.
22:16
Einwechslung bei Levski Sofia: Jawad El Jemili
Jawad El Jemili
Levski Sofia
82.
22:15
Auswechslung bei Levski Sofia: Ricardinho
Ricardinho
Levski Sofia
82.
22:15
Einwechslung bei Levski Sofia: Hassimi Fadiga
Hassimi Fadiga
Levski Sofia
82.
22:15
Auswechslung bei Levski Sofia: Kellian van der Kaap
Kellian van der Kaap
Levski Sofia
81.
22:14
Umgehend ergeben sich Räume für die Gastgeber, da Sofia nun natürlich selbst ein Tor benötigt. Dina-Ebimbe holt rechts eine Ecke heraus, diese bringt aber keine Gefahr.
80.
22:14
Und damit wäre Eintracht Frankfurt in der Europa Conference League. Dieses Ergebnis müssen sie nun noch über die Zeit bringen.
79.
22:11
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Jessic Ngankam
Da ist endlich die Führung für die Eintracht. Über rechts gibt es viele Pässe, letztlich bekommt Skhiri den Ball zentral und lupft ihn direkt rechts in den Sechzehner zu Götze. Der wiederum legt die Kugel zurück zu Ngankam, der aus sieben Metern halbrechter Position unten rechts einnetzt. Andreev hat keine Chance.
Jessic Ngankam
Eintracht Frankfurt
78.
22:11
Nun ist Ricardinho zurück, er trägt einen Turban. Damit steht es wieder elf gegen elf.
77.
22:10
Auch in Überzahl kommt Frankfurt nicht wirklich durch die dichtgestaffelten Ketten der Bulgarier. Ein Verweiflungsschuss von Tuta aus 30 Metern geht weit über den Kasten.
75.
22:08
Nach einem Luftduell mit Koch blutet Ricardinho am Auge und muss deshalb behandelt werden. Er beschwert sich äußerst lautstark, Schiedsrichter Lindhout hatte aber kein Foulspiel erkannt.
74.
22:08
Da ist fast die Führung. Götze schickt mit dem Rücken zum Tor Dina-Ebimbe rechts gut in den Sechzehner. Der gibt weiter zu Ngankam, der neue Mann scheitert aus elf Metern zentraler Position aber an einer Fußabwehr von Andreev. Zuvor lag ohnehin eine Abseitsposition vor.
73.
22:06
Von links schickt Hauge Götze in den Strafraum, der bekommt die Kugel aber nicht gewinnbringend in die Mitte gebracht. Aktuell ist die Eintracht zu harmlos.
71.
22:04
Durch den Wechsel rückt nun Dina-Ebimbe auf die rechte Seite, Hauge übernimmt links. Ngankam für Marmoush ist natürlich ein positionsgetreuer Wechsel.
70.
22:04
Toppmöller nimmt einen Doppelwechsel vor. Hauge und Ngankam ersetzen Buta und Marmoush.
70.
22:03
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
Jens Hauge
Eintracht Frankfurt
70.
22:03
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Buta
Buta
Eintracht Frankfurt
70.
22:03
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jessic Ngankam
Jessic Ngankam
Eintracht Frankfurt
70.
22:03
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Omar Marmoush
Omar Marmoush
Eintracht Frankfurt
69.
22:02
Dina-Ebimbe verursacht auf der linken Defenisvseite der Frankfurter einen unnötigen Freistoß. Der sorgt aber nicht für Gefahr, weil in der Mitte Pachos per Kopf klärt.
68.
22:01
Die Gäste zeigen kein wirkliches Interesse, im eigenen Ballbesitz nach vorne zu spielen. So ist die Partie nach dem guten Start der Adlerträger in den zweiten Durchgang etwas eingeschlafen.
66.
21:59
Über rechts gelingt der nächste Angriff, Buta schickt Larsson hinter die Kette. Der gibt sofort flach und scharf an den Elfmeterpunkt, dort ist aber kein Mitspieler eingelaufen und so entsteht keine Gefahr.
64.
21:56
Gelbe Karte für Kellian van der Kaap (Levski Sofia)
Im Aufbauspiel an der Mittellinie rutscht van der Kaap aus. Daraufhin hält er Aaronson fest, um den Konter zu unterbinden, und wird dafür verwarnt.
Kellian van der Kaap
Levski Sofia
61.
21:55
Sofia steht inzwischen enorm tief, greift meist erst nach der Mittellinie den ballführenden Spieler an. Für die Eintracht ist es natürlich enorm schwer, diesen tiefstehenden Riegel auszuspielen.
59.
21:52
Die Gäste nehmen einen ersten Wechsel vor. Mitkov ersetzt den blassen Darlan Mendes.
59.
21:52
Einwechslung bei Levski Sofia: Asen Mitkov
Asen Mitkov
Levski Sofia
59.
21:51
Auswechslung bei Levski Sofia: Darlan Mendes
Darlan Mendes
Levski Sofia
57.
21:50
Noch hat Sofia keinen Schuss auf das Tor von Trapp abgegeben und das bleibt vorerst auch so. Eine Hereingabe von links von Welton kann Dina-Ebimbe am zweiten Pfosten klären.
56.
21:49
Jetzt haben die Gastgeber die Chancen, die im ersten Durchgang fehlten. Allerdings muss nun auch bald ein Treffer fallen, denn so viele dieser Gelegenheiten wird es nicht mehr geben.
54.
21:48
Nächste Top-Chance für Frankfurt! Pacho schickt mit einem klugen Chip-Ball Dina-Ebimbe links in den Strafraum. Der Schienenspieler nimmt die Kugel aus zehn Metern halblinker Position direkt, verfehlt das Tor rechts aber knapp. Andreev kann nur hinterherschauen.
53.
21:47
Aus der eigenen Hälfte spielt Tuta einen guten langen Ball in den Lauf von Dina-Ebimbe. Der kann sich dann aber nicht gegen Pétris durchsetzen, sonst wäre er alleine vor dem Tor aufgetaucht.
51.
21:45
Das Spiel der Eintracht wirkt zu Beginn des zweiten Durchgangs etwas statisch. Larsson gibt im eigenen Ballbesitz fast einen Rechtsverteidiger, Buta und Dina-Ebimbe schieben hoch bis zur letzten Linie.
49.
21:42
Die große Chance für Götze! Eine Hereingabe von links von Marmoush scheint bereits geklärt zu sein, doch die Kugel springt zu Götze links am Fünfmeterraum. Aus spitzem Winkel scheitert er am gut reagierenden Andreev. Der Nachschuss von Marmoush kann dann geblockt werden.
46.
21:39
Eine gute Kombination landet rechts bei Buta, der umgehend an den Elfmeterpunkt gibt. Andreev hat aufgepasst und kann vor Dina-Ebimbe zugreifen.
46.
21:38
Weiter geht es. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
21:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+7
21:23
Halbzeitfazit:
Ohne weitere Ereignisse geht das Spiel in die Pause, zwischen Frankfurt und Sofia steht es 0:0. Die Eintracht ist das spielbestimmende Team und hat eigentlich alles im Griff. Im letzten Drittel fehlt es aber noch an der Präzision und Durchsetzungskraft, weshalb es keine wirklich gute Chance gab. Die Gäste aus Bulgarien konzentrieren sich vor allem auf das Verteidigen und sind nach vorne so nicht existent. Beim aktuellen Stand gäbe es Verlängerung, die Gastgeber müssen in Durchgang zwei also noch zulegen. Bis gleich.
45.+7
21:21
Ende 1. Halbzeit
45.+4
21:19
Es hat inzwischen angefangen zu regnen im Deutsche Bank Park. Bei mehreren Spielern hat man nun schon gesehen, dass die ausrutschen, da scheint in der Halbzeit auch der eine oder andere Schuhwechsel nötig zu sein.
45.+3
21:18
Frankfurt spielt es trotz hohem Pressing von Sofia klasse hintenraus, Skhiri schickt letztlich Dina-Ebimbe links. Im Strafraum angekommen bleibt der Schienenspieler jedoch an zwei Gegenspielern hängen. Da wäre mehr drin gewesen.
45.+1
21:17
Mit einem guten langen Ball findet Koch Buta rechts am Strafraum, der flach an den ersten Pfosten gibt. Dort ist allerdings Dimitrov vor Marmoush zur Stelle und klärt.
45.
21:16
Sechs Minuten gibt es in diesem ersten Durchgang noch obendrauf. Das ist vor allem den langen Verletzungsunterbrechungen geschuldet.
45.
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
43.
21:13
Im Mittelfeld erobert Kraev den Ball gegen Skhiri und schickt sofort Welton halblinks auf die Reise. Tuta hat aber gut aufgepasst und kann ihn ablaufen, dadurch ist die Situation bereinigt.
41.
21:12
Man muss es nur ansprechen. Larsson schickt Marmoush rechts in den Strafraum, der jedoch wegrutscht. Dadurch kommt aber Götze in Spiel, der die Kugel aus acht Metern und spitzem Winkel aber klar links vorbeischiebt, Andreev muss nicht eingreifen.
40.
21:10
Die vielen Unterbrechungen haben Frankfurt so etwas den Schwung genommen, sie sind nun schon länger nicht mehr gefährlich am gegnerischen Strafraum aufgetaucht. Geht vor der Pause noch etwas?
38.
21:08
Gelbe Karte für Buta (Eintracht Frankfurt)
Nun sieht auch ein Eintracht-Akteur, Buta, die Gelbe Karte. Er kam gegen Wenderson Tsunami zu spät und räumte diesen um.
Buta
Eintracht Frankfurt
36.
21:07
Die Rückwärtsbewegung bei der Eintracht funktioniert wirklich gut, nach einem Ballverlust sind schnell wieder viele Spieler hinter der Kugel. Was im Spiel der Gastgeber bislang noch fehlt, ist die letzte Konsequenz im gegnerischen Sechzehner.
34.
21:04
Gelbe Karte für Kristian Dimitrov (Levski Sofia)
Marmoush wird aus der eigenen Hälfte heraus gut geschickt und lässt mit einer Körpertäuschung Dimitrov stehen. Allerdings wird er von diesem umgeräumt, der Bulgare wird verwarnt. Da hat der Innenverteidiger Glück gehabt, dass die Distanz zum eigenen Tor noch sehr groß war, sonst hätte man über eine Notbremse nachdenken können.
Kristian Dimitrov
Levski Sofia
32.
21:03
Jetzt melden sich die Bulgaren an. Von links kommt eine Flanke an den Elfmeterpunkt, wo sich Ronaldo druchsetzt, den Ball mit dem rechten Außenrist aber nicht gefährlich auf das Tor bringen kann. Immerhin mal eine Offensivszene von Levski.
31.
21:02
Jakić muss länger behandelt werden und dann den Platz tatsächlich verlassen. Für ihn ist nun Neuzugang Larsson mit dabei.
31.
21:01
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Hugo Larsson
Hugo Larsson
Eintracht Frankfurt
31.
21:01
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Kristijan Jakić
Kristijan Jakić
Eintracht Frankfurt
29.
21:00
Nach einem abgewehrten Ball hat Welton in zentraler Position etwas Platz, wird jedoch gut von Jakić und Koch gestellt. Anschließend liegt Jakić wieder auf dem Boden und hält sich den Kopf, es kann wohl doch nicht weitergehen für den Kroaten.
27.
20:57
Gelbe Karte für Wenderson Tsunami (Levski Sofia)
Im Mittelfeld kommt Wenderson Tsunami deutlich zu spät gegen Buta und räumt diesen um. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
Wenderson Tsunami
Levski Sofia
26.
20:57
Und weiter geht es, allerdings leider auch mit den Abseitspositionen. Einen Ball aus der eigenen Hälfte lenkt Götze klasse mit der Hacke weiter in den Lauf von Marmoush, der rechts im Sechzehner aber an einer Fußabwehr von Andreev scheitert. Ohnehin war er wieder einen Moment zu früh gestartet.
25.
20:56
Da fällt die Führung für Frankfurt, Skhiri spielt einen flachen Ball von links klasse direkt in den Strafraum zu Marmoush weiter. Der ist halblinks frei und bleibt vor Andreev eiskalt. Allerdings stand er hauchzart im Abseits, richtig erkannt vom Linienrichter, die Entscheidung hält auch der VAR-Überprüfung stand.
23.
20:55
Zum ersten Mal schaffen es die Gäste, die Kugel ein wenig durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Nach vorne kommen sie so aber dennoch nicht gefährlich.
21.
20:51
Das ist immer das gleiche Muster, nun hinterläuft Buta Götze auf rechts und kann die Kugel anschließend von der Grundlinie in die Mitte geben. Am zweiten Pfosten verpasst Aaronson knapp, weil Pétris das Spielgerät entscheidend abfälscht.
19.
20:50
Auch für Pacho kann es zum Glück nach kurzer Pause weitergehen. Die vielen Unterbrechungen derzeit stören natürlich etwas den Spielfluss.
18.
20:48
Gelbe Karte für Ronaldo (Levski Sofia)
Im Mittelfeld geht Ronaldo mit hohen Bein in ein Duell mit Pacho und trifft diesen am Ohr. Dafür wird er zu Recht verwarnt, der Frankfurter muss länger behandelt werden.
Ronaldo
Levski Sofia
18.
20:47
Jakić ist nun wieder zurück auf dem Feld und die Eintracht damit vollständig. Von den Gästen ist nach vorne bislang wenig zu sehen.
17.
20:47
Wieder kann Buta rechts durchstoßen und scharf halbhoch von der Grundlinie in die Mitte geben. Andreev ist aber zur Stelle und wehrt ab, bevor ein Adlerträger an die Kugel kommt.
16.
20:46
Die Unterbrechung dauert sehr lange, weil noch auf dem Feld die Blutung gestoppt wird. Es wird aber wohl weitergehen können für Jakić.
14.
20:44
Im eigenen Strafraum prallen Jakić und Pacho mit dem Kopf zusammen, Erstgenannter blutet danach an der Stirn. Der Kroate muss behandelt werden.
12.
20:42
Fast die Führung für die Eintracht. Marmoush wird von Jakić rechts in den Strafraum geschickt und gibt dann von der Grundlinie an den Fünfmeterraum. Dort verpasst Dina-Ebimbe unter Druck knapp, die Kugel wurde zuvor auch noch abgefälscht. Davor stand Marmoush aber ohnehin im Abseits, ein Treffer hätte nicht gezählt.
10.
20:41
Frankfurt ist in diesen ersten Minuten klar spielbestimmend, kontrolliert Ball und Gegner. Die Zielstrebigkeit im letzten Drittel sowie auch die Präzision fehlt aber noch etwas.
7.
20:38
Götze uns Skhiri kombinieren sich rechts gut durch, der ehemalige Kölner gibt dann flach zum hinterlaufenden Buta weiter, der sofort flach in die Mitte passt. Dort kommt fast Dina-Ebimbe an die Kugel, doch Pétris kann klären.
5.
20:36
Die Herangehensweise der Bulgaren ist etwas defensiver als noch im Hinspiel, man will hinten erstmal gut stehen. Nichtsdestotrotz wird die Eintracht bereits ziemlich zügig angelaufen, spätestens ab der Mittellinie ist Druck da.
3.
20:34
Auch die Gäste melden sich vorne an, Welton zieht von links in den Strafraum, bleibt dort aber hängen. In diesen ersten Minuten wird auch klar, dass Sofia mit einer Fünferkette spielt.
2.
20:32
Die Eintracht hat die erste gute Aktion, Götze setzt rechts Buta ein. Dessen Flanke in die Mitte verpasst Aaronson hauchzart, sonst wäre es gefährlich geworden.
1.
20:30
Dann rollt der Ball auch schon. Frankfurt hat angestoßen.
1.
20:30
Spielbeginn
20:28
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Allard Lindhout aus den Niederlanden das Spielfeld. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
20:12
Ganz anders sieht das jedoch in der Qualifikation zur Europa Conference League aus. In der letzten Runde hat Sofia immerhin Hapoel Beer Sheva ausgeschaltet, davor setzte man sich gegen Shkupi 1927 durch. Dass sie vor allem nach vorne gefährlich werden können, haben sie im Hinspiel gezeigt. Die Schwächen der Mannschaft sind im defensiven Bereich zu finden.
19:57
Somit sind wir auch schon beim Gegner, dem krassen Außenseiter aus Bulgarien, angelangt. Die Mannschaft kommt ausgeruht nach Deutschland, denn die Liga hat ihr angesichts der zwei Play-off-Partien eine Pause gewährt. Allerdings belegt Sofia in der Parva Liga aktuell auch nur Rang acht, die Tabellenspitze ist bereits etwas enteilt. Selbst bei inzwischen zwei Partien weniger ist der Saisonstart damit nicht gelungen.
19:42
Bei Frankfurt weiß man noch nicht genau, wie man den Saisonstart bewerten soll. Nach einem knappen 1:0-Sieg gegen Darmstadt gab es ein 1:1 gegen Mainz, der Ausgleich gelang den Adlerträgern dabei in Unterzahl erst in der Nachspielzeit. Im Hinspiel gegen Sofia kassierte man selbst wiederum ein spätes 1:1, weshalb in dieser Partie noch alles offen ist. Die Eintracht ist natürlich der große Favorit, muss aber die Störgeräusche um den Streik von Stürmerstar Kolo Muani verkraften. Ein Sieg heute ist Pflicht.
19:30
Zunächst wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei Frankfurt nimmt Trainer Dino Toppmöller vier Wechsel nach dem vergangenen Wochenende vor. Für Smolčić, Knauff, Max und Kolo Muani beginnen Tuta, Dina-Ebimbe, Buta und Aaronson. Kolo Muani fehlt dabei wegen seines Trainingstreiks, durch den er einen Wechsel zu Paris Saint-Germain erzwingen will. Neuzugang Chaïbi steht noch nicht im Kader. Sofia-Coach Nikolay Kostov tauscht im Vergleich zum Hinspiel auf zwei Positionen. Mitkov und Jawad El Jemili werden durch Darlan Mendes und van der Kaap ersetzt. Er kann dabei aus dem Vollen schöpfen.
19:26
Herzlich willkommen zum Rückspiel der Play-offs zur Europa Conference League, heute treffen Eintracht Frankfurt und Levski Sofia aufeinander. Anstoß im Deutsche Bank Park ist um 20:30 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.