Zum Inhalt springen
08. Dez. 2023 - 20:45
Beendet
Juventus Turin
1 : 0
SSC Neapel
0 : 0
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
41.400
Schiedsrichter
Daniele Orsato

Liveticker

90.+6
22:48
Fazit:
Juve siegt stilecht mit 1:0 im eigenen Stadion und erobert sich, zumindest für einen kurzen Moment, die Tabellenführung. Die Alte Dame zeigt sich gewohnt effizient. Die Mannschaft von Massimiliano Allegri verteidigt nach der 1:0-Führung tadellos und bringt den knappen Vorsprung über die Zeit. Im ersten Durchgang ließ Neapel noch zwei große Gelegenheiten liegen. Nach der Pause erlaubte Juve kaum einen gefährlichen Abschluss. Damit verliert der amtierende Meister den Kontakt zur Spitze und muss sich nach drei Niederlagen aus den letzten vier Spieltagen weiter mit der fehlenden Form beschäftigen.
90.+6
22:41
Spielende
90.+5
22:41
Adrien Rabiot macht das Leder an der Eckfahne fest und sichert seiner Mannschaft einen Einwurf.
90.+4
22:39
Gelbe Karte für Manuel Locatelli (Juventus)
Manuel Locatelli
Juventus Turin
90.+4
22:39
Gelbe Karte für Victor Osimhen (SSC Napoli)
Victor Osimhen
SSC Neapel
90.+4
22:38
Die nächste Halbfeld-Flanke fischt Wojciech Szczęsny souverän aus der Luft.
90.+2
22:38
Einwechslung bei Juventus: Samuel Iling
Samuel Iling
Juventus Turin
90.+2
22:37
Auswechslung bei Juventus: Andrea Cambiaso
Andrea Cambiaso
Juventus Turin
90.+2
22:37
Einwechslung bei Juventus: Daniele Rugani
Daniele Rugani
Juventus Turin
90.+2
22:37
Auswechslung bei Juventus: Weston McKennie
Weston McKennie
Juventus Turin
90.+2
22:37
Aus dem linken Halbfeld segelt eine Flanke von Raspadori unberührt ins Toraus. Es folgt ein Abstoß für Juventus Turin.
90.
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:35
Giovanni Simeone lässt einen flachen Pass in den Strafraum etwas zu weit verspringen und versucht die Szene mit einem Fallrückzieher zu retten. Dieser ist vollkommen ungefährlich.
89.
22:33
Es bahnt sich das nächste Heimspiel ohne Gegentor für die Alte Dame an. Neapel fällt in dieser Phase zu wenig ein, um Wojciech Szczęsny zu überwinden.
86.
22:32
Einwechslung bei SSC Napoli: Jens-Lys Cajuste
Jens-Lys Cajuste
SSC Neapel
86.
22:32
Auswechslung bei SSC Napoli: Stanislav Lobotka
Stanislav Lobotka
SSC Neapel
86.
22:31
Einwechslung bei SSC Napoli: Giovanni Simeone
Giovanni Simeone
SSC Neapel
86.
22:31
Auswechslung bei SSC Napoli: Khvicha Kvaratskhelia
Khvicha Kvaratskhelia
SSC Neapel
85.
22:30
Gelbe Karte für Leo Østigård (SSC Napoli)
Leo Østigård
SSC Neapel
85.
22:30
Danilo schreitet etwas zu Robust in den Zweikampf mit Osimhen. Den folgenden Freistoß nahe der Grundlinie verteidigen die Schwarz-Weißen gewohnt konsequent.
83.
22:28
Zur Zeit verzichten die Hausherren auf Entlastungsangriffe und erlauben der Partenopei wieder den Großteil an Ballbesitz.
82.
22:28
Einwechslung bei Juventus: Alex Sandro
Alex Sandro
Juventus Turin
82.
22:28
Auswechslung bei Juventus: Filip Kostić
Filip Kostić
Juventus Turin
82.
22:27
Einwechslung bei Juventus: Moise Kean
Moise Kean
Juventus Turin
82.
22:27
Auswechslung bei Juventus: Federico Chiesa
Federico Chiesa
Juventus Turin
81.
22:26
Hohe Hereingaben sind für die Defensive der Turiner bislang kein Problem. Di Lorenzo spielt das Leder von der rechten Seite halbhoch in den Strafraum. Zum wiederholten Male findet er nur die Stirn von Bremer.
79.
22:24
Di Lorenzo gewinnt einen Zweikampf in der eigenen Hälfte und wählt als folgende Handlung einen langen Ball auf Osimhen. Der Stürmer verliert im nächsten Schritt die Kugel an Bremer.
76.
22:21
Das Abseits-Tor ändert zwar nicht den Spielstand, holt Neapel aber zurück in die Begegnung. Sofort zeigen sich die Gäste wieder mutiger und schnüren die Turiner ein. Juve zeigt sich davon wenig beeindruckt und verteidigt mit der nötigen Ruhe.
72.
22:18
Einwechslung bei SSC Napoli: Alessandro Zanoli
Alessandro Zanoli
SSC Neapel
72.
22:18
Auswechslung bei SSC Napoli: Natan
Natan
SSC Neapel
72.
22:17
Einwechslung bei SSC Napoli: Giacomo Raspadori
Giacomo Raspadori
SSC Neapel
72.
22:17
Auswechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
Matteo Politano
SSC Neapel
72.
22:17
Szczęsny ist kurzzeitig abwesend und spielt einen Ball vom Boden direkt zu einem Neapolitaner, der sofort zu Osimhen köpft. Der Stürmer schiebt die Kugel eiskalt ins Tor, stand allerdings beim Zuspiel im Abseits.
70.
22:15
Einwechslung bei Juventus: Arkadiusz Milik
Arkadiusz Milik
Juventus Turin
70.
22:14
Auswechslung bei Juventus: Dušan Vlahović
Dušan Vlahović
Juventus Turin
69.
22:14
Dušan Vlahović profitiert von der zunehmenden Initiative der Alten Dame und nimmt deutlich mehr am Spiel teil.
68.
22:13
Seit dem Führungs-Treffer kommt Juventus immer besser ins Spiel und erarbeitet sich allmählich den Feldvorteil zurück. Gerade zog Chiesa nach einem erfolgreichen Dribbling in die Mitte, traf das Leder aus 21 Metern Entfernung aber nicht richtig und beförderte das Spielgerät über das Tor.
66.
22:10
Nach einer weiteren Ecke fordern die Hausherren einen Strafstoß. Rabiot köpft aus kürzester Entfernung Di Lorenzo an die Schulter. Schiedsrichter Orsato sieht bei dieser Aktion keinen Grund für einen Pfiff.
64.
22:09
Einwechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
Eljif Elmas
SSC Neapel
64.
22:09
Auswechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
Piotr Zieliński
SSC Neapel
63.
22:08
Wieder leitet Vlahović einen Pass am Mittelkreis direkt weiter. Dieses Mal findet er Filip Kostić, dem die Kugel allerdings verspringt.
63.
22:08
Gelbe Karte für Juan Jesus (SSC Napoli)
Juan Jesus
SSC Neapel
61.
22:06
Turin erarbeitet sich mit einem blitzsauberen Konter die nächste Ecke. Vlahović lässt an der Mittellinie den Ball mit der Hacke auf Locatelli klatschen. Sofort sucht der Mittelfeldspieler den langen Ball und findet Chiesa, der den nächsten Standard besorgt.
58.
22:02
Gelbe Karte für Bremer (Juventus)
Der Innenverteidiger trifft Osimhen beim Luft-Duell im Gesicht und kassiert völlig zu Recht die Gelbe Karte.
Bremer
Juventus Turin
57.
22:02
Der SSC antwortet jetzt mit einer weiteren Gelegenheit. Nahe der Grundlinie spielt Natan einen Ball in den Strafraum und findet Matteo Politano, dessen Schuss zur Ecke abgewehrt wird. Diese verteidigt die Alte Dame souverän.
55.
21:59
Das spielt den Gastgebern natürlich in die Karten. Juve kann sich jetzt noch mehr auf das Verteidigen konzentrieren. Der Gegentreffer zeigt bei Neapel Wirkung. Aktuell wackeln die Gäste bedenklich.
51.
21:56
Tooor für Juventus, 1:0 durch Federico Gatti
Der nächste Angriff der Hausherren sitzt. Cambiaso bringt aus dem rechten Halbfeld eine gezirkelte Flanke mit dem linken Schlappen, findet den Kopf von Gatti, der aus kürzester Entfernung einnickt. Mal wieder greift der effiziente Ansatz der Allegri-Elf.
Federico Gatti
Juventus Turin
50.
21:56
Im Gegenzug erobert Locatelli das Spielgerät im Mittelfeld, dreht sich um und spielt einen Flugball zu McKennie, der am Strafraum die Übersicht behält und zu Vlahović passt. Der Stürmer zieht aus 16 Metern unmittelbar ab und trifft den Pfosten. Danach entscheidet Schiedsrichter Daniel Orsato auf Abseits. Dennoch sollte es ein Warnschuss für die Partenopei sein.
48.
21:53
Die Neapolitaner sind sofort wieder auf Temperaturen und kommen über Zieliński zum ersten Abschluss. Mit dem linken Fuß setzt der Mittelfeldspieler die Kugel aus 20 Metern über das Tor.
46.
21:51
Unverändert beginnen Juventus Turin und der SSC Neapel die zweite Halbzeit.
46.
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:38
Halbzeitfazit:
Ohne Tore treten beide Mannschaften den Weg in die Kabinen an. Das hätte allerdings durchaus anders laufen können, denn sowohl Neapel als auch Juventus Turin hatten bereits Großchancen. Juve hatte zum Ende hin etwas Glück und darf sich bei der kläglichen Chancenverwertung der Gäste bedanken, dass es noch Unentschieden steht. Die Partie hat einiges zu bieten und sollte den Zuschauern im zweiten Abschnitt das ein oder andere Tor bescheren.
45.+2
21:33
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:31
Gelbe Karte für Khvicha Kvaratskhelia (SSC Napoli)
Khvicha Kvaratskhelia
SSC Neapel
45.
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
21:30
Nach Kontern sind die Hausherren immer wieder gefährlich, gegen die organisierte Verteidigung der Neapolitaner fällt Juve hingegen wenig ein.
42.
21:27
Noch steht es 0:0, doch mindestens einen Treffer hätte dieses Topspiel verdient gehabt.
41.
21:26
Neapel lässt eine weitere Großchance liegen. Nach einem Freistoß köpft Bremer seinen Teamkollegen Gatti an. Von dort springt die Kugel vor die Füße von Di Lorenzo, der von der Fünferkante die Chance zur Führung hat. Wojciech Szczęsny pariert mit einem wahnsinnigen Reflex. Ein grandioser Moment vom Schlussmann.
37.
21:22
Es ist bemerkenswert, dass die Alte Dame sich wirklich bis an den eigenen Sechzehner zurückzieht, dort aber höchste Konzentration beweist und den Offensiv-Bemühungen der Neapolitaner widersteht.
33.
21:18
Nach dieser Szene atmen beide Mannschaften durch und gönnen sich zwei Minuten ohne nennenswerte Szene. Ansonsten ist das Spiel bis hierhin mit vielen anschaulichen Sequenzen ausgestattet.
30.
21:15
Auf einmal gibt es den nötigen Raum für Neapel. Osimhen macht einen langen Ball auf der rechten Seite fest, behauptet diesen gegen drei Verteidiger und findet mit seinem Querpass in die Mitte Khvicha Kvaratskhelia. Der steht unerklärlicherweise vollkommen alleine vor dem Tor von Szczęsny, scheitert aber kläglich mit einem Schuss aus 14 Metern. Wieder schaufelt er das Spielgerät in die Wolken.
27.
21:13
Juve wirkt in den ersten 25 Minuten völlig abgeklärt und hat augenscheinlich keine Probleme damit, den Gästen das Spiel zu überlassen. Dafür kontern die Hausherren immer wieder gefährlich und kommen zum Abschluss, wie eben über Dušan Vlahović, der bei seinem Versuch das Leder nicht richtig trifft und die Kugel in die Arme von Alex Meret spielt.
25.
21:10
Khvicha Kvaratskhelia setzt zum ersten Tanz an und vernascht seinen direkten Gegenspieler. Sein folgender Abschluss aus 20 Metern Entfernung fliegt jedoch in den Turiner Nachthimmel.
24.
21:09
Wenn der Tabellenzweite aus Turin zum eigenen Angriff ansetzt, wird es fast immer gefährlich. In der Defensive zeigen sich die Hausherren weiterhin fehlerlos, auch wenn sie Neapel erst im Abwehr-Drittel aktiv verteidigen.
21.
21:06
Was für eine riesige Chance der Turiner! Schnell und zielstrebig kombinieren sich die Hausherren auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch. Nach einem Zuspiel ins Zentrum steht Vlahović zehn Meter vom Tor entfernt völlig frei. In sprichwörtlich letzter Sekunde grätscht Juan Jesus dazwischen und verhindert den Rückstand.
18.
21:03
Was sich in den ersten Minuten angedeutet hat, ist weiterhin auffällig: Neapel bespielt nahezu ausschließlich die rechte Seite. Khvicha Kvaratskhelia ist der Leidtragende. Der Flügelspieler ist bisher kaum am Angriffsspiel beteiligt.
16.
21:01
Bei strukturiertem Spielaufbau setzen die Hausherren auf viele Seitenverlagerungen und Diagonalbälle, ein typisches Merkmal der Alten Dame in dieser Spielzeit. Ganz anders die Neapolitaner: Die kombinieren sich munter mit mehreren kurzen Pässen bis ins letzte Drittel. Dort wartet die disziplinierte Defensive der Gastgeber.
13.
20:58
Langweilig ist dieses Spiel bisher nicht. Neapel versucht das Spiel in die Hand zu nehmen, während Juve sich auf die Stärken in der Verteidigung und dem Umschaltspiel konzentriert.
10.
20:56
Neapel lässt sich von diesem ersten Angriff nicht aus dem Konzept bringen und visiert erneut das Tor der Turiner an. Matteo Politano führt das Leder von der rechten Seite ins Zentrum und zieht vom Strafraumrand ab. Sein Abschluss touchiert leicht den Außenpfosten.
8.
20:54
Ein erstes Mal blitzt die Qualität der Turiner auf. Nach einem Ballgewinn starten mehrere Spieler sofort in die Tiefe. Vlahović steckt letztlich auf Cambiaso durch, der in den Strafraum eindringt und aus leicht rechter Position und 12 Metern Entfernung nur knapp neben den Kasten von Alex Meret schießt.
5.
20:50
Die ersten Angriffe der Gäste laufen konstant über die rechte Seite. Matteo Politano wirkt quirlig und holt in einem eins gegen eins eine weitere Ecke heraus.
4.
20:49
Schwungvoll starten beide Mannschaften in diese Begegnung und unterstreichen damit die Bedeutung dieser Partie.
2.
20:48
Neapel setzt hier gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen. Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld landet nur knapp neben dem Pfosten und führt zu einer Ecke. Diese kann Juve klären.
1.
20:46
Schiedsrichter Daniele Orsato pfeift die Partie an.
1.
20:46
Spielbeginn
20:40
Massimiliano Allegri verändert seine Mannschaft ebenfalls auf zwei Positionen. Der Juve-Trainer setzt Alex Sandro auf die Bank und bringt dafür Danilo von Anfang an. Zudem kehrt Locatelli für Nicolussi Caviglia zurück in die Anfangs-Formation.
20:33
Auf der anderen Seite blieben die Neapolitaner in nur einem ihrer vergangenen sieben Ligaspiele ohne Gegentor. Obwohl die Partenopei zwei ihrer letzten drei Partien verloren haben, verzichtet Trainer Walter Mazzarri auf größere Rotationen. Im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen Inter rückt Zieliński für Elmas in die Startelf. Außerdem steht in der Verteidigung Juan Jesus für Leo Østigård auf dem Platz.
20:23
Neapel sollte in diesem Top-Spiel besonders vor den Standards der Alten Dame gewarnt sein. Keine andere Mannschaft aus der Serie A erzielte bisher mehr Tore nach einem ruhenden Ball als Juventus Turin (6). Zudem sind die Spieler von Massimiliano Allegri seit neun Ligaspielen ungeschlagen (7 Siege, 2 Remis) und verhinderten in sechs dieser Begegnungen ein Gegentor.
20:08
Der SSC Neapel verlor am letzten Spieltag mit 0:3 gegen Tabellenführer Inter Mailand. Zuletzt entschieden die Gäste nur zwei von fünf Ligaspielen für sich - Formstärke sieht anders aus. Bemerkenswert ist jedoch die Verteilung der gesammelten Punkte. Während die Mannschaft von Trainer Walter Mazzarri zu Hause vier von sieben Partien verlor, blieb der SSC in der Ferne ungeschlagen (5 Siege, 2 Remis).
19:58
Juventus Turin ist im eigenen Stadion noch ungeschlagen (5 Siege, 2 Remis) und ließ in sieben Heimspielen erst vier Gegentore zu. Trainer Massimiliano Allegri setzt mit seiner Mannschaft auf Kompaktheit und fährt damit die entsprechenden Punkte ein. Bislang erlaubte nur Tabellenführer Inter Mailand weniger Gegentore (7) als die Bianconeri (9.
Ein Angebot der SPIEGEL-Gruppe mit Daten von Heimspiel.