Zum Inhalt springen
30. Apr. 2023 - 20:45
Beendet
Bologna FC
1 : 1
Juventus Turin
1 : 0
Stadion
Renato Dall'Ara
Zuschauer
30.071
Schiedsrichter
Simone Sozza

Liveticker

90.+5
22:45
Fazit:
Dann ist das Spiel aus, Bologna und Juventus trennen sich mit 1:1. Es war eine enorm intensive und interessante Partie. Das Unentschieden geht dabei vollkommen in Ordnung, die Gastgeber hatten vor allem in Durchgang zwei sogar die etwas besseren Chancen. So hat die Alte Dame auf Rang drei weiter drei Zähler Vorsprung auf Inter, Milan und die Roma und liegt somit auf Champions-League-Kurs. Bologna festigt durch die starke Leistung Tabellenplatz acht. Das war es dann auch schon von dieser Partie, einen schönen Abend noch.
90.+5
22:42
Spielende
90.+4
22:41
Die Alte Dame hat sich festgesetzt, Schouten klärt eine Hereingabe von rechts am zweiten Pfosten zur Ecke. Diese bringt dann keine Gefahr.
90.+3
22:40
Es geht hin und her, nun ist wieder Juventus vorne. Beide Teams verschieben auch jetzt noch sehr konsequent. Medel lenkt eine Hereingabe von links am linken Pfosten vorbei, das war knapp. Durchatmen bei den Rossoblu.
90.+1
22:38
Bologna ist am Drücker. Zirkzee schickt Cambiaso links an den Fünfmeterraum, aus spitzem Winkel scheitert er aber am herausstürmenden Szczęsny. Aus der Position war ein Torerfolg schwierig.
90.
22:37
Fünf Minuten bekommen wir obendrauf. Das ist reichlich Zeit für ein Tor.
90.
22:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89.
22:36
Sehen wir hier noch einen Sieger? Beide Teams stecken nicht zurück, sondern agieren weiter nach vorne.
88.
22:34
Gelbe Karte für Leandro Paredes (Juventus)
Der gerade eingewechselte Paredes wird sofort verwarnt. Er hatte Schouten im Mittelfeld zu Fall gebracht.
Leandro Paredes
Juventus Turin
87.
22:34
Letzter Wechsel nun bei den Gastgebern. De Silvestri kommt für Posch.
87.
22:33
Einwechslung bei Bologna FC: Lorenzo De Silvestri
Lorenzo De Silvestri
Bologna FC
87.
22:33
Auswechslung bei Bologna FC: Stefan Posch
Stefan Posch
Bologna FC
86.
22:33
Und dann muss das Tor auf der anderen Seite fallen! Bei einer Flanke von links sind sich Skorupski und Lucumí nicht einig, so springt die Kugel zu Soulé. Der versucht den Abpraller halbrechts im Strafraum direkt zu nehmen, verfehlt das durchaus leere Tor aber deutlich.
84.
22:32
Aebischer nimmt das Geschenk von Gatti nicht an! Der Innenverteidiger passt rechts im Sechzehner nicht richtig auf und verliert so die Kugel, der gerade eingewechselte Bologna-Akteur lupft aber aus sieben Metern nur über den herausstürmenden Szczęsny am langen Eck vorbei.
83.
22:30
Und dann ist es bei Juve endlich so weit, Vlahović kommt rein, Milik geht dafür raus. Zudem ersetzt Paredes Locatelli.
83.
22:30
Einwechslung bei Juventus: Dušan Vlahović
Dušan Vlahović
Juventus Turin
83.
22:29
Auswechslung bei Juventus: Arkadiusz Milik
Arkadiusz Milik
Juventus Turin
83.
22:29
Einwechslung bei Juventus: Leandro Paredes
Leandro Paredes
Juventus Turin
83.
22:29
Auswechslung bei Juventus: Manuel Locatelli
Manuel Locatelli
Juventus Turin
82.
22:29
Der Freistoß bringt dann aber keine Gefahr. Aus so einer Situation zentral vor dem Kasten muss eigentlich mehr werden.
81.
22:29
Vor dem folgenden Freistoß gibt es noch einen Doppelwechsel. Ferguson und Moro verlassen den Platz, dafür kommen Medel und Aebischer.
81.
22:28
Einwechslung bei Bologna FC: Michel Aebischer
Michel Aebischer
Bologna FC
81.
22:28
Auswechslung bei Bologna FC: Lewis Ferguson
Lewis Ferguson
Bologna FC
81.
22:28
Einwechslung bei Bologna FC: Gary Medel
Gary Medel
Bologna FC
81.
22:27
Auswechslung bei Bologna FC: Nikola Moro
Nikola Moro
Bologna FC
81.
22:27
Nach langer Zeit kann sich die Alte Dame mal wieder am gegnerischen Strafraum festsetzen. Letztlich foult Ferguson Miretti in der Nähe des Strafraums.
78.
22:25
Juventus steht enorm tief, kann anscheinend nur noch über Konter agieren. Die Rossoblu zeigen eine enorm starke Partie.
77.
22:24
Das Spiel ist wild, kippt aktuell aber mehr in Richtung der Gastgeber. Posch jagt einen Ball nun aus halbrechter Position klar über den Kasten.
75.
22:22
Nächste große Chance für Bologna! Barrow flankt von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Orsolini zum Fallrückzieher ansetzt. Diesen verzieht er etwas, legt so aber nach links zu Zirkzee rüber. Kurz bevor der ehemalige Münchner an die Kugel kommt, wischt Szczęsny diese aber weg, sonst hätte der Angreifer aus wenigen Metern nur noch einschieben müssen.
74.
22:20
Immer wieder ist es Barrow, der aus der zweiten Reihe abzieht. Jetzt bleibt er aber an Danilo hängen.
72.
22:19
Bologna, das muss gesagt werden, gestaltet dieses Spiel sehr offen, agiert auch jetzt noch nach vorne. Es sieht aktuell nicht danach aus, als ob Juventus unbedingt diesen Sieg bräuchte. Schouten bleibt der zentrale Mann im Mittelfeld der Rossoblu.
70.
22:16
Nun ist wieder die Alte Dame dran. Miretti kommt für Chiesa in die Partie.
70.
22:16
Einwechslung bei Juventus: Fabio Miretti
Fabio Miretti
Juventus Turin
70.
22:16
Auswechslung bei Juventus: Federico Chiesa
Federico Chiesa
Juventus Turin
68.
22:15
Die Partie ist unfassbar intensiv. Nun liegt Schouten am Boden, was die Fans mit entsprechendem Pfeifen bedenken. Da hätten die Bologna-Anhänger gerne einen Pfiff gehört.
67.
22:15
Bologna tauscht nun auch. Cambiaso und Zirkzee ersetzen Kyriakopoulos und Domínguez.
67.
22:14
Einwechslung bei Bologna FC: Andrea Cambiaso
Andrea Cambiaso
Bologna FC
67.
22:14
Auswechslung bei Bologna FC: Giorgos Kyriakopoulos
Giorgos Kyriakopoulos
Bologna FC
67.
22:14
Einwechslung bei Bologna FC: Joshua Zirkzee
Joshua Zirkzee
Bologna FC
67.
22:14
Auswechslung bei Bologna FC: Nicolás Domínguez
Nicolás Domínguez
Bologna FC
66.
22:14
Posch fasst mit dem Treffer! Bologna spielt es geduldig und letztlich wird der Ball von rechts an den zweiten Pfosten geflankt. Dort setzt sich der ehemalige Hoffenheimer durch, köpft unter Bedrängnis aus fünf Metern per Flugkopfball aber nur drüber.
65.
22:12
Auf einmal ist Juve da, wirkt angestachelt. Es ist sehr beeidnruckend, wie sie vom einen auf den anderen Moment den Schalter umlegen können, nachdem sie zunächst noch so passiv waren. Gelingt jetzt die Wende zum Dreier?
62.
22:10
Das muss eigentlich die Führung sein! Iling wird zentral am Sechzehner eingesetzt und lässt dann Lucumí clever ins Leere laufen. Sein anschließender Schuss aus vollkommen freier Position rauscht jedoch klar drüber, da wäre wesentlich mehr drin gewesen.
60.
22:07
Tooor für Juventus, 1:1 durch Arkadiusz Milik
Und dann steht es plötzlich 1:1. Iling lässt links Posch aussteigen und versucht dann Chiesa links im Sechzehner einzusetzen. Der kann die Kugel aber nicht kontrollieren, mit etwas Glück springt sie aber zu Milik. Der fasst sich aus 15 Metern halblinker Position ein Herz und netzt trocken rechts unten ein, da hat Skorupski keine Chance.
Arkadiusz Milik
Juventus Turin
59.
22:06
Wenn die Gäste sich mal nach vorne orientieren, ist es immer wieder Schouten, der die Angriffe unterbindet. In Abschnitt zwei ist das Spiel so wesentlich ruhiger als noch zu Beginn.
57.
22:05
Bei Juventus wird reagiert mit einem Doppelwechsel. Iling und Soulé ersetzen Kostić und Fagioli.
57.
22:04
Einwechslung bei Juventus: Samuel Iling
Samuel Iling
Juventus Turin
57.
22:04
Auswechslung bei Juventus: Filip Kostić
Filip Kostić
Juventus Turin
57.
22:04
Einwechslung bei Juventus: Matías Soulé
Matías Soulé
Juventus Turin
57.
22:04
Auswechslung bei Juventus: Nicolò Fagioli
Nicolò Fagioli
Juventus Turin
56.
22:03
Orsolini zieht diesen direkt aus spitzem Winkel auf das kurze Eck, doch Szczęsny muss da nicht eingreifen. Eine Flanke wäre wohl die bessere Variante gewesen.
55.
22:01
Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Juventus)
Rabiot lässt sich einfach von Posch ausspielen und haut diesen danach um. Dafür wird er verwarnt, zudem gibt es Freistoß fast von der rechten Eckfahne für Bologna.
Adrien Rabiot
Juventus Turin
53.
22:01
Die Alte Dame ist doch überraschend passiv. Gerade nach der stürmischen ersten Hälfte war nun mit einem Angriff nach dem Nächsten zu rechnen.
51.
21:57
Danach ist es Ferguson, aber wieder ist der Fernschuss leichte Beute für Szczęsny. Dennoch sind die Gastgeber gut drin nach der Pause.
50.
21:56
Den ersten Abschluss des zweiten Durchgangs hat Barrow. Sein Versuch aus 25 Metern zentraler Position ist aber kein Problem für Szczęsny.
48.
21:55
Zunächst stehen die Gäste etwas tiefer, lassen Bologna kommen. Langfristig müssen sie dann deutlich aktiver werden.
46.
21:52
Es geht weiter. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:39
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause, Bologna führt gegen Juventus mit 1:0. Es ist eine temporeiche und intensive Partie, in der die Rossoblu gut begonnen haben und so auch durch einen Elfmeter in Führung gingen. Anschließend war die Alte Dame jedoch wesentlich besser drin, vergab einige Chancen inklusive eines eigenen Strafstoßes, ein Unentschieden wäre also durchaus verdient gewesen. Wir können uns auf eine spannende zweite Halbzeit freuen, denn beide Teams bereiten hier mächtig Spaß.
45.+4
21:36
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:35
Erneut ist es Barrow, dieses Mal aber links, der gefunden wird. Aus abseitsverdächtiger Position fordert er erneut Szczęsny, der aber wieder Sieger bleibt. Die Abschlüsse des Angreifers sind viel zu unplatziert.
45.+1
21:34
Barrow wird rechts in den Strafraum geschickt und zieht dann aus verdeckter Position halbrechts neun Meter vor dem Tor ab. Szczęsny ist zur Stelle und kann parieren, der Nachschuss wird dann nicht wirklich gefährlich.
45.
21:33
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Das geht aufgrund der Unterbrechungen durch den VAR in Ordnung.
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44.
21:32
Das ist klasse gespielt von Chiesa, der links am Sechzehner zwei Gegenspieler aussteigen lässt und anschließend zu Locatelli links in den Strafraum legt. Anstatt zu schießen versucht dieser aber nochmals nach links weiterzuleiten, was vollkommen misslingt. Der Abschluss von Cuadrado aus 20 Metern segelt dann weit drüber.
42.
21:29
Gelbe Karte für Giorgos Kyriakopoulos (Bologna FC)
Cuadrado legt sich den Ball an der Mittellinie etwas zu weit vor, spitzelt diesen aber dann doch noch an Kyriakopoulos vorbei. Von diesem wird er dann komplett umgegrätscht, der Grieche sieht dafür die Gelbe Karte.
Giorgos Kyriakopoulos
Bologna FC
39.
21:27
So langsam schaffen es die Hausherren etwas besser, die Alte Dame vom eigenen Tor fernzuhalten. Dennoch gilt weiterhin, dass ein Unentschieden zur Pause durchaus verdient wäre.
37.
21:26
Eine Flanke segelt von links an den zweiten Pfosten, Szczęsny ist aber zur Stelle und wischt die Kugel weg. Die anschließende Ecke bringt dann keine Gefahr.
35.
21:23
Fagioli wird in den Sechzehner geschickt und behauptet sich gut. Beim Abschluss verlässt ihn dann vom Elfmeterpunkt aber etwas der Mut, zudem rutscht er auch aus. So kann Skorupski abtauschen und doch recht locker parieren.
33.
21:21
Die Partie ist sehr hitzig, die Zweikämpfe sind sehr intensiv. Inzwischen hätten sich die Gäste den Ausgleich mehr als verdient.
31.
21:18
Elfmeter verschossen von Arkadiusz Milik, Juventus
Milik verschießt! Der Pole läuft an, streut einen Hüpfer ein und schiebt dann halbherzig nach links unten. Das hat Skorupski gerochen und packt locker zu.
Arkadiusz Milik
Juventus Turin
29.
21:16
Was ist denn hier los? Lucumí bringt Milik klar rechts am Sechzehner zu Fall, zunächst wird auf Freistoß entschieden. Dann ruft aber der VAR und sagt durch, dass das Foul innerhalb war. Elfmeter für Juventus. Damit wird auch die Gelbe Karte für Lucumí zurückgenommen.
28.
21:15
Das muss der Ausgleich sein! Fagioli wird rechts im Strafraum bedient und nimmt die Kugel vom rechten Fünfmeterraumeck direkt. Skorupski hält diesen Versuch klasse, indem er abtaucht. Auch der Abpraller landet beim Juve-Akteur, der es aber aus sechs Metern erneut nicht fertig bringt, das Spielgerät im Kasten unterzubringen. Was für eine Situation.
25.
21:13
Was für eine Parade von Skorupski! Kostić flankt von links an den Elfmeterpunkt, wo Milik freisteht un die Kugel mit links direkt auf das Tor zimmert. Skorupski ist aber zur Stelle und kann den zentralen, aber harten Versuch sogar sicher halten. Tolle Aktion des Torwarts.
22.
21:09
Nach langem Zögern nimmt sich Milik den Freistoß, der aber direkt in der Mauer landet. Auch in der Folge gelingt Juventus kein gewinnbringender Abschluss.
20.
21:07
Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr, jedoch verursacht Orsolini einen Freistoß gegen Cuadrado. Das gibt eine gute Situation für die Gäste halblinks 20 Meter vor dem Tor.
18.
21:06
Auf der linken Seite wird Kostić auf die Reise geschickt, der zu Chiesa zurücklegt. Dessen Schuss wird aber geblockt.
16.
21:03
Barrow zieht in Richtung Strafraum, wird jedoch clever von Kostić abgelaufen. Eigentlich steht Juve sehr sicher bis hierin, wäre da nicht die Elfmeter-Situation gewesen.
14.
21:02
Die Partie gewinnt, ungewöhnlich für die Serie A, sehr intensiv und temporeich. Die Rossoblu versuchen nach der Führung Ruhe reinzubekommen, das gelingt aber nur bedingt.
12.
20:59
Der Rückstand ist bitter für die Gäste, nachdem sie in den ersten Minuten sehr gut in der Partie waren. Wie fällt die Reaktion der Alten Dame aus?
10.
20:57
Tooor für Bologna FC, 1:0 durch Riccardo Orsolini
Orsolini verwandelt ganz trocken. Der Italiener verzögert kurz und schießt dann clever rechts ein, Szczęsny war unterwegs in die andere Ecke.
Riccardo Orsolini
Bologna FC
8.
20:56
Scozza schaut sich die Situation nicht nochmal an, der VAR entscheidet direkt auf Elfmeter. Es gibt die große Chance für die Gastgeber, trotz nun stattfindender Proteste der Alten Dame.
7.
20:55
Bologna fordert Elfmeter! Orsolini zieht von rechts in den Sechzehner und geht an Danilo vorbei. Der Verteidiger fährt das Bein aus und trifft den Italiener durchaus am Knie. Scozza hatte nicht gepfiffen, der VAR schaut sich das Ganze aber an.
5.
20:53
Jetzt ist es Milik, der von links noch eine Flanke hereinziehen kann, obwohl er von Soumaoro bedrängt wird. In der Mitte gibt es aber keinen Abnehmer.
4.
20:51
Kostić bringt eine Flanke von links an den ersten Pfosten, Kyriakopoulos kann dort aber klären. Das Spiel beginnt sehr munter, beide Teams agieren nach vorne, insbesondere Juve ist gut drin.
2.
20:49
Gelbe Karte für Stefan Posch (Bologna FC)
Posch, der ehemalige Hoffenheimer, sieht eine frühe Verwarnung. Diese geht durchaus in Ordnung, er ist mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegangen.
Stefan Posch
Bologna FC
1.
20:47
Dann rollt der Ball auch schon. Juventus Turin hat angestoßen.
1.
20:47
Spielbeginn
20:43
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Simone Sozza den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
20:20
Die Statistik jedenfalls spricht, wenig überraschend, für die Alte Dame. Von wettbewerbsübergreifend 155 Partien hat Juve 83 gewonnen, Bologna nur 23. Der letzte Sieg der Rossoblu datiert auf das Jahr 2011, eine Ewigkeit in Fußballjahren. Die zwei Tore zum 2:0-Sieg erzielte damals ein gewisser Marco di Vaio, heute Sportdirektor des Klubs. Damals wie heute bei Juventus dabei war und ist der ewige Bonucci. Letzte Anekdote zu diesem inzwischen geschichtsträchtigen Sieg: Hassan Salihamidzic saß bei der Alten Dame 90 Minuten auf der Bank.
20:14
Ganz anders ist die Gemengelage bei den Gästen. Durch die zumindest vorübergehend vom Obersten Sportgericht zurückerhaltenen 15 Punkte liegt man mit nun 59 Zählern auf Rang drei der Tabelle und damit voll auf Kurs Champions-League-Qualifikation. Allerdings beträgt der Vorsprung auf Milan nur zwei Punkte, ein Sieg ist also durchaus angebracht, gerade im Hinblick auf das dürftige Ausscheiden aus dem Pokal gegen Inter Mailand unter der Woche. Die Königsklasse ist das große Saisonziel der Alten Dame neben dem Gewinn der Europa League, da Neapel sich die Meisterschaft sichern wird. Dafür muss aber definitiv eine Leistungssteigerung her, das letzte Spiel in der Seria A gewann Juve Anfang April gegen Verona. Danach setze es drei Niederlagen, zuletzt gegen Napoli mit einem späten 0:1. Gelingt heute die Wende?
20:06
Die Gastgeber können heute befreit aufspielen, denn in dieser Spielzeit gibt es nicht mehr so wirkliche Ziele zu erreichen. Mit 44 Punkten steht man im Tabellenmittelfeld, das ohne Chance auf die internationalen Plätze ist, auf Rang neun. Atalanta Bergamo ist mit elf Zählern und Platz sieben des Tableus bereits zu weit enteilt. Das führt aber keinesfalls dazu, dass sich die Rossoblu hängen lassen. Fünf Spiele konnte man zuletzt ungeschlagen bestreiten, darunter Unentschieden gegen Lazio und Milan sowie ein Sieg gegen ebenjenes Atalanta. Aber es gibt natürlich auch einen Wehrmutstropfen: Ausgerechnet die letzte Partie gegen Kellerkind Verona verlor man mit 1:2.
20:04
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei den Gastgebern nimmt Trainer Thiago Motta zwei Wechsel im Vergleich zum letzten Ligaspiel vor. Für Aebischer und Zirkzee kommen Moro und Orsolini in die erste Elf. Dabei hat Bologna einige Verletzte zu beklagen, Soriano, Sansone und Arnautović fallen allesamt aus. Juve-Trainer Massimiliano Allegri rotiert ebenfalls nach der Pokal-Pleite unter der Woche, aber auf fünf Positionen. Anstelle von Perin, Bremer, Bonucci, de Sciglio und Di María stehen Cuadrado, Danilo, Fagioli, Gatti und Torwart Szczęsny von Beginn an auf dem Rasen. Vor allem im Angriff drückt dabei der Schuh, Vlahoviv hat es immerhin in den Kader geschafft, Kean kann verletzungsbedingt nicht mitwirken, genauso Di María Immerhin steht aber Cuadrado, der im Pokal gesperrt war, wieder zur Verfügung.
19:57
Herzlich willkommen zum Abschluss des 32. Spieltags der Serie A, heute treffen der FC Bologna und Juventus Turin aufeinander. Anstoß im Renato Dall'Ara ist um 20:45 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.