Zum Inhalt springen
05. Nov. 2022 - 18:00
Beendet
Atalanta
1 : 2
SSC Neapel
1 : 2
Stadion
Gewiss Stadium
Zuschauer
19.363
Schiedsrichter
Maurizio Mariani

Liveticker

90.+5
19:59
Fazit:
Der SSC Neapel gewinnt beim direkten Verfolger mit 2:1 und sammelt Big Points im Kampf um die Meisterschaft! Allerdings gehen die Emotionen nach dem Abpfiff nochmal ordentlich hoch. Der Schiedsrichter beendete die Partie nämlich fast auf die Sekunde genau, obwohl es noch einen Doppelwechsel und mehrere weitere Unterbrechungen gab. Die großen Beschwerden bringen Atalanta aber natürlich gar nichts mehr. Sie haben es heute selbst verpasst sich für eine vor allem in der ersten Halbzeit starke Leistung mit Zählbarem zu belohnen. Die Neapolitaner haben die Führung hinten heraus gekonnt verwaltet und die Partie im Stile einer Spitzenmannschaft für sich entschieden. Dadurch bauen sie ihren Vorsprung auf Bergamo auf acht Punkte aus. Bereits unter der Woche geht es für beide Teams weiter. Die Nerazzurri müssen bei US Lecce antreten und der SSC Neapel hat Empoli zu Gast.
90.+5
19:52
Spielende
90.+3
19:51
Einwechslung bei SSC Napoli: Alessio Zerbin
Alessio Zerbin
SSC Neapel
90.+3
19:51
Auswechslung bei SSC Napoli: Eljif Elmas
Eljif Elmas
SSC Neapel
90.+3
19:51
Einwechslung bei SSC Napoli: Gianluca Gaetano
Gianluca Gaetano
SSC Neapel
90.+3
19:51
Auswechslung bei SSC Napoli: Frank Anguissa
Frank Anguissa
SSC Neapel
90.+2
19:51
Gelbe Karte für Joakim Mæhle (Atalanta)
Joakim Mæhle
Atalanta
90.+2
19:51
Gelbe Karte für Rafael Tolói (Atalanta)
Rafael Tolói
Atalanta
90.+2
19:51
Gelbe Karte für Duván Zapata (Atalanta)
Obwohl eindeutig Juan Jesus den Ball als letztes berührt hat, entscheidet der Schiedsrichter auf Abstoß. Darüber regen sich die Lombarden natürlich lautstark auf. Zapata, Tolói und Mæhle sehen für zu intensives Reklamieren sogar die Gelbe Karte.
Duván Zapata
Atalanta
90.+2
19:51
Die Hausherren werfen jetzt natürlich alles nach vorne. Der aufgerückte Demiral flankt den Ball vom linken Sechzehnereck an den zweiten Pfosten. Dort klärt Juan Jesus in höchster Not vor Duván Zapata.
90.+1
19:49
Vier Minuten bleiben Atalanta Bergamo noch, um die Niederlage abzuwenden. Neapel hält den Ball in den letzten Augenblicken allerdings im Stile einer Spitzenmannschaft weit vom eigenen Tor fern.
90.+1
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
19:46
Es laufen bereits die letzten Minuten der regulären Spielzeit. Der SSC Neapel steht kurz vor einem enorm wichtigen Dreier. Bergamo gibt sich zwar noch nicht geschlagen, aber findet keine Mittel mehr, um sich vor das SSC-Tor zu kombinieren.
86.
19:45
Hans Hateboer hat auf seiner rechten Außenbahn jede Menge Meter gemacht. Der Niederländer verlässt erschöpft den Rasen und wird vom flinken Brandon Soppy ersetzt.
86.
19:43
Einwechslung bei Atalanta: Brandon Soppy
Brandon Soppy
Atalanta
86.
19:43
Auswechslung bei Atalanta: Hans Hateboer
Hans Hateboer
Atalanta
83.
19:41
Ruslan Malinovskiy hat zentrale 25 Meter vor dem Tor mal etwas Raum und setzt direkt zum Distanzschuss an. Mit links visiert er das untere linke Eck an. Alex Meret passt gut auf und hält den Ball sicher fest.
81.
19:40
Koopmeiners und Lookman gehörten im ersten Abschnitt noch zu den auffälligsten Akteuren. Nach dem Seitenwechsel konnten sie jedoch kaum noch Akzente setzen. Deswegen werden sie jetzt von den frischen Marten de Roon und Jérémie Boga positionsgetreu übersetzt.
81.
19:39
Einwechslung bei Atalanta: Jérémie Boga
Jérémie Boga
Atalanta
81.
19:39
Auswechslung bei Atalanta: Ademola Lookman
Ademola Lookman
Atalanta
81.
19:39
Einwechslung bei Atalanta: Marten de Roon
Marten de Roon
Atalanta
81.
19:39
Auswechslung bei Atalanta: Teun Koopmeiners
Teun Koopmeiners
Atalanta
80.
19:38
Die Hausherren haben in der zweiten Hälfte deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings finden sie kaum noch Lücken. Neapel zieht sich gezielt zurück, um schnelle Umschaltsituationen zu verhindern.
78.
19:37
Der Joker schlägt beinahe direkt zu! Eljif Elmas dribbelt über links mit Tempo nach vorne. Auf Höhe der Sechzehnerlinie cuttet er nach innen und setzt Giovanni Simeone circa zehn Meter zentral vor dem Tor in Szene. Der Argentinier schließt schnell ab und verfehlt das untere linke Eck nur knapp.
75.
19:35
Mit Victor Osimhen verlässt aktuell der Spieler des Spiels das Feld. Der nigerianische Stürmer wurde von Merih Demiral über weite Strecken abgemeldet. Zweimal trat der 23-Jährige trotzdem in Erscheinung. Das 1:1 erzielte er selber und das 2:1 bereitete er mustergültig vor. Die Rolle vorne drin übernimmt für die Schlussviertelstunde Giovanni Simeone.
75.
19:33
Einwechslung bei SSC Napoli: Giovanni Simeone
Giovanni Simeone
SSC Neapel
75.
19:33
Auswechslung bei SSC Napoli: Victor Osimhen
Victor Osimhen
SSC Neapel
73.
19:33
Frank Anguissa legt den Ball rechts raus und läuft sich sofort am Elfmeterpunkt frei. Matteo Politano verzichtet aber auf die prompte Flanke und schlägt den Ball am Ende direkt in die Arme von Juan Musso.
70.
19:31
Rasmus Højlund hat mit seinem Tempo für richtig viel Dampf gesorgt. Allerdings agierte der junge Däne im Abschluss unglücklich. Duván Zapata soll es jetzt besser machen und gegen seinen Ex-Klub dabei helfen zum Ausgleich zu kommen. Zudem ist Ruslan Malinovskiy für Mario Pašalić neu dabei.
70.
19:29
Einwechslung bei Atalanta: Ruslan Malinovskiy
Ruslan Malinovskiy
Atalanta
70.
19:29
Auswechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
Mario Pašalić
Atalanta
70.
19:29
Einwechslung bei Atalanta: Duván Zapata
Duván Zapata
Atalanta
70.
19:29
Auswechslung bei Atalanta: Rasmus Højlund
Rasmus Højlund
Atalanta
70.
19:28
Mario Pašalić holt auf dem rechten Flügel durch starken Einsatz eine Ecke heraus. Die bleibt allerdings völlig ungefährlich.
67.
19:27
Das heutige Topspiel ist für die Vereine auch der Beginn einer englischen Woche. Vor der großen WM-Pause trifft Atalanta noch auf Lecce und Inter. Napoli bekommt es noch mit Empoli und Udinese zu tun. Besonders am letzten Spieltag vor der langen Unterbrechung kommt es also für beide Klubs nochmal zu richtigen Krachern.
64.
19:23
Luciano Spalletti auf die Drangphase der Heimelf mit einem Doppelwechsel. Tanguy Ndombèlé und Matteo Politano sollen dabei helfen die Partie wieder auf die eigene Seite zu ziehen.
64.
19:22
Einwechslung bei SSC Napoli: Tanguy Ndombèlé
Tanguy Ndombèlé
SSC Neapel
64.
19:22
Auswechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
Piotr Zieliński
SSC Neapel
64.
19:22
Einwechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
Matteo Politano
SSC Neapel
64.
19:22
Auswechslung bei SSC Napoli: Hirving Lozano
Hirving Lozano
SSC Neapel
63.
19:21
Bergamo erhöht immer mehr den Druck! Der SSC kommt kaum noch hinten heraus. Das 2:2 liegt ein wenig in der Luft.
61.
19:19
Aktuell wird die Begegnung erstmals ein wenig zerfahren. Das Unparteiischengespann muss aufpassen, dass sie die Kontrolle über das Geschehen behalten.
58.
19:16
Gelbe Karte für Rasmus Højlund (Atalanta)
Jetzt erhitzen die Gemüter! Rasmus Højlund agiert beim Pressing viel zu übermotiviert und holt Di Lorenzo mit einer rüden Grätsche von den Beinen.
Rasmus Højlund
Atalanta
57.
19:16
Gelbe Karte für Min-jae Kim (SSC Napoli)
Min-jae Kim legt sich den Ball im Mittelfeld etwas zu weit vor. Im Anschluss setzt er zur Grätsche an. Der Innenverteidiger trifft sogar zuerst den Ball und erst dann erst seinen Gegenspieler. Aufgrund der Geschwindigkeit der Aktion ist die Verwarnung trotzdem vertretbar.
Min-jae Kim
SSC Neapel
55.
19:16
Was für eine Riesenchance für Atalanta! Mæhle antizipiert einen Seitenwechsel brillant. Der Däne schaltet anschließend sofort auf Angriff um und treibt den Ball dynamisch bis links in den Strafraum. Aus knapp zehn Metern sucht er dann den Abschluss auf das lange Eck. Meret reagiert super und wehrt mit der linken Hand ab. Der Abpraller landet am Fünfer bei Lookman, der sofort abzieht. Olivera fälscht den Schuss noch mit dem Gesicht ab und lenkt das Ding dadurch an die Latte.
54.
19:12
Giovanni Di Lorenzo lässt sich direkt vor den Trainerbänken richtig viel Zeit bei der Ausführung eines Einwurfs. Es ist nicht das erste Mal, dass Neapel das Spiel gezielt verlangsamt.
52.
19:10
Die Gäste führen zentral in der gegnerischen Hälfte einen Freistoß kurz aus und erwischen die Heimelf mit der Variante auf dem falschen Fuß. Die anschließende Hereingabe landet bei Anguissa, der den Ball allerdings genau in die Arme von Musso köpft.
50.
19:08
Auch nach dem Seitenwechsel gehen es die Teams offensiv an. Vom Wiederanpfiff an ist hier wieder richtig Tempo drin.
47.
19:06
Der SSC Neapel konnte nach Halbzeitführung die letzten acht Mal allesamt gewinnen. Ein durchaus gutes Omen für die Blauen.
46.
19:04
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten auf personelle Veränderungen.
46.
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
18:51
Halbzeitfazit:
Der SSC Neapel führt nach einem spektakulären ersten Abschnitt mit 2:1 bei Atalanta Bergamo! Die Gastgeber legen eigentlich einen richtig guten Auftritt hin. Dementsprechend gingen die Nerazzurri auch absolut verdient in Führung. Allerdings beweisen die Neapolitaner, dass sie ein absolutes Spitzenteam sind. Direkt mit den ersten beiden eigenen Schüssen auf das gegnerische Tor drehten sie die Partie. Dadurch geben sie Gian Piero Gasperini und seinem Team eine ordentliche Aufgabe für die zweite Hälfte mit. Sollte Atalanta dort an die gezeigte Leistung aus den ersten 45 Minuten anknüpfen können, ist hier aber natürlich weiterhin alles möglich. Bis gleich!
45.+3
18:48
Ende 1. Halbzeit
45.+1
18:47
120 Sekunden kommen im ersten Durchgang oben drauf. Das geht vor allem aufgrund des Einsatzes des Video-Beweises absolut in Ordnung.
45.+1
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
18:45
Bergamo probiert alles, um noch vor der Pause zum Ausgleich zu kommen. Neapel gelingt es derzeit allerdings den Ball weit von ihrem Keeper, Alex Meret, fernzuhalten.
41.
18:43
Eine Scalvini-Flanke von der linken Seite wird immer und immer länger. Am rechten Rand des Fünfmeterraums kommt Hans Hateboer herangerauscht und probiert es per Volley. Mathías Olivera steht aber im Weg und blockt den gefährlichen Abschluss.
38.
18:41
Bitterer könnte die Partie für Atalanta kaum laufen. La Dea zeigt eine klasse Leistung und lag verdient in Front. Auch in der Defensive stehen sie eigentlich gut und lassen fast nichts anbrennen. Allerdings zeigt Neapel sich höchst effizient und konnte mit zwei Schüssen auf das Tor zwei Treffer erzielen.
36.
18:36
Gelbe Karte für Merih Demiral (Atalanta)
Merih Demiral beschwert sich im Anschluss zu vehement über die Entstehung. Der Innenverteidiger ist der Meinung, dass er von Osimhen gefoult wurde. Das war jedoch eindeutig nicht der Fall. Deswegen bleibt die Beschwerde ohne Erfolg und wird sogar mit Gelb bestraft.
Merih Demiral
Atalanta
35.
18:35
Tooor für SSC Napoli, 1:2 durch Eljif Elmas
Neapel dreht das Spiel und ganz viele Prozent des Treffers gehören dem Vorbereiter! Osimhen wird auf rechts geschickt und scheint rechts neben dem Strafraum von Demiral abgekocht. Der Nigerianer bleibt allerdings in der Aktion, tankt sich fast bis zur Grundlinie durch und legt zurück auf Elmas. Der 23-Jährige schließt aus etwa neun Metern direkt gegen die Laufrichtung des Keepers ab. Der Ball wird noch von Hateboer abgefälscht und auch der auf der Linie heranfliegende Éderson kann den Gegentreffer nicht mehr verhindern.
Eljif Elmas
SSC Neapel
33.
18:34
Die Nerazzurri haben die Druckphase des Spitzenreiters überstanden. Jetzt erhöhen sie wieder ihre Angriffsbemühungen. Den Hereingaben fehlt allerdings noch die Genauigkeit.
31.
18:32
Hier geht es wirklich hin und her! Jetzt tauchen die Gastgeber wieder in der Offensive auf. Teun Koopmeiners bleibt mit seinem Versuch aus der zweiten Reihe jedoch hängen.
29.
18:30
Piotr Zieliński zirkelt einen Freistoß von links neben dem Strafraum hoch an die Fünferkante. Frank Anguissa steigt hoch und köpft nur knapp über den Kasten.
27.
18:29
Das 1:1 kam vollkommen aus dem Nichts. Jetzt scheinen die Neapolitaner aber voll da zu sein. Die Süditaliener setzen sich immer mehr in der gegnerischen Hälfte fest.
25.
18:26
Damit haben jetzt beide Top-Torschützen ihrer Mannschaften bereits getroffen. Victor Osimhen steht jetzt sogar bereits bei acht Treffern. Aufgrund des Spielverlaufs ist der Ausgleich der Gäste allerdings nicht wirklich verdient.
23.
18:23
Tooor für SSC Napoli, 1:1 durch Victor Osimhen
Mit der ersten eigenen Möglichkeit gleicht Neapel direkt aus! Zieliński und Elmas führen einen Eckstoß auf der linken Seite kurz aus. Der Pole kommt anschließend ungestört zur Flanke und hebt den Ball butterweich an den zweiten Pfosten. Dort steigt Osimhen am höchsten und nickt den Ball unwiderstehlich in die Maschen.
Victor Osimhen
SSC Neapel
21.
18:21
Das Selbstvertrauen von Ademola Lookman kommt nicht von ungefähr. Der Führungstreffer ist bereits sein sechstes Saisontor.
19.
18:19
Tooor für Atalanta, 1:0 durch Ademola Lookman
Lookman schweißt den Strafstoß oben rechts in den Knick! Der Stürmer übernimmt die Verantwortung und beweist fantastische Nerven. Mit dem rechten Innenrist jagt er den Ball oben rechts ins Eck. Der Ball berührt sogar noch die Unterkante der Latte. Meret ist auf dem Weg ins falsche Eck, aber wäre ohnehin komplett ohne Abwehrchance gewesen.
Ademola Lookman
Atalanta
18.
18:19
Elfmeter für Atalanta Bergamo! Der Video-Assistent meldet sich und schickt Maurizio Mariani in die Review-Area. Der Unparteiische schaut sich die Szene mit dem Handspiel von Osimhen mehrmals an und zeigt dann voller Überzeugung auf den Punkt. Die Entscheidung ist absolut vertretbar, da der Arm des SSC-Angreifers vom Körper weggestreckt war.
16.
18:18
Das muss die Führung für Atalanta sein! Eine Ecke von der rechten Fahne kommt halbhoch an den ersten Pfosten. Dort hält Hateboer den Kopf rein und verlängert den Ball nach innen. Osimhen springt der Ball an den Arm und von dort geht er weiter durch bis zum langen Pfosten. Højlund kriegt den Ball gegen zwei Gegenspieler nicht über die Linie gedrückt und im Anschluss kriegt auch Demiral den Ball nicht ins Netz geschoben, da Kim den Schuss aus spitzem Winkel noch im letzten Moment blockt.
13.
18:15
Lozano erreicht halbrechts vor dem Sechzehner einen klatschen gelassenen Ball von Osimhen nicht, da er leicht ins Stolpern gerät. Die Gastgeber erobern dadurch den Ball und schalten sofort wieder schnell um. Højlund wird auf rechts auf die Reise geschickt. Der 19-Jährige schüttelt Juan Jesus zunächst ab und dringt entlang der Grundlinie in den Sechzehner ein. Juan Jesus kämpft sich aber wieder zurück in die Aktion und klärt zur Ecke. Die bleibt im Anschluss ungefährlich.
10.
18:12
Mario Pašalić agiert beim gegnerischen Aufbau als Manndecker von Stanislav Lobotka. Das zeigt durchaus seine Wirkung. Dem sonst so sicheren Slowaken unterliefen schon ein, zwei kleine Ungenauigkeiten.
8.
18:10
Atalanta macht hier wirklich einen richtig guten Eindruck. Die Nerazzurri setzen Neapel immer weiter vorne unter Druck. Damit sorgen sie für einige Probleme bei den Neapolitanern.
5.
18:08
Das Topspiel hält von Beginn an was es im Vorfeld versprochen hat. Neapel hat mehr Ballbesitz und sucht immer wieder mit schönem Kombinationsspiel den Weg nach vorne. Die Heimelf kommt vor allem durch ihr schnelles Umschaltspiel vor das gegnerische Tor.
3.
18:05
Die erste Großchance geht an Bergamo! Lookman wird auf links tief hinter die letzte Reihe geschickt. Der 25-Jährige nutzt sein Tempo und legt knapp vor dem Strafraum quer. Højlund kommt halbrechts in der Box völlig frei zum Abschluss. Mit seinem Abschluss auf das untere rechte Eck scheitert der Däne aber am glänzend reagierenden Meret.
1.
18:01
Los geht's! Osimhen eröffnet für die in weißen Trikots spielenden Gäste. Atalanta läuft im gewohnten Schwarz-Blau auf.
1.
18:00
Spielbeginn
17:48
Es ist bereits das 115. Duell zwischen diesen beiden Teams. Neapel hat mit 49 Siegen klar die Nase vorne. Dazu gab es 33 Unentschieden und 32-mal konnte Atalanta das Aufeinandertreffen für sich entscheiden. In der Vorsaison konnten beide Mal die Auswärtsmannschaft gewinnen. Die Hausherren werden natürlich alles daran setzen, dass sich die kleine Serie heute nicht fortsetzt.
17:33
Mit Khvicha Kvaratskhelia, der mit Rückenproblemen ausfällt, fehlt den Neapolitanern heute ihr Top-Scorer und absoluter Shootingstar. Der Georgier wird auf Linksaußen von Eljif Elmas ersetzt. Im Vergleich zum Einsatz in der Königsklasse kehrt zudem Piotr Zieliński für Tanguy Ndombèlé zurück in die Anfangsformation. Zusätzlich dazu beginnen Juan Jesus und Hirving Lozano für Leo Østigård und Matteo Politano, die beide zunächst auf der Bank sitzen.
17:30
Gian Piero Gasperini verzichtet nach dem souveränen 2:0 gegen Empoli komplett auf personelle Veränderungen und schickt dieselbe Startelf auf das Feld.
17:21
Der SSC Neapel ist aktuell das heißeste Team Europas! Allerdings kassierten auch sie zuletzt ihre erste Saisonpleite. Beim Liverpool FC mussten sie sich mit 2:0 geschlagen geben. Damit endete für die Truppe von Luciano Spalletti eine sensationelle Serie von wettbewerbsübergreifend 13 Siegen in Folge. In der Liga sind sie aber natürlich weiterhin ungeschlagen. Der SSC ließ nur anfangs bei den Unentschieden gegen Florenz und Lecce Punkte liegen. Damit sind sie nur vier Zähler von der optimalen Ausbeute entfernt. Mit einem weiteren Dreier könnten sie ihren Abstand auf die Verfolger noch weiter ausbauen und sich mit acht Punkten ein echtes Polster verschaffen.
17:16
Bergamo, die nicht im internationalen Geschäft vertreten sind, konnte lange Zeit mit dem Tabellenführer aus Neapel mithalten. Zuletzt mussten sie jedoch ein wenig abreißen lassen. Ihr Rückstand beträgt derzeit fünf Punkte. Das liegt vor allem an der ersten Niederlage der Nerazzurri. Am elften Spieltag kassierten sie eine 2:0-Pleite gegen Lazio Rom. Darauf ließen sie zuletzt zwar wieder einen Dreier folgen, aber Neapel patzt einfach nicht. Umso wichtiger ist deswegen das direkte Aufeinandertreffen. Mit einem Sieg könnte Atalanta wieder näher heranrücken und den Druck auf die Neapolitaner erhöhen.
16:56
Hallo und herzlich willkommen zum absoluten Spitzenspiel der Serie A! Atalanta Bergamo hat den SSC Neapel zu Gast. Anstoß des Duells Zweiter gegen Erster ist um 18 Uhr im Gewiss Stadium.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.