Zum Inhalt springen
18. Sep. 2022 - 12:30
Beendet
Udinese Calcio
3 : 1
Inter Mailand
1 : 1
Stadion
Bluenergy Stadium
Zuschauer
22.475
Schiedsrichter
Paolo Valeri

Liveticker

90.+6
14:31
Fazit:
Udinese Calcio bezwingt Inter Mailand mit 3:1 und steht damit vorübergehend an der Tabellenspitze der Serie A. Dabei hatte für Inter eigentlich alles gut begonnen, indem Barella einen Freistoß in der fünften Minute in den Knick zirkelte. Schon früh deutete sich jedoch an, dass Udinese Calcio mindestens auf Augenhöhe mit dem Favoriten kicken kann. Durch ein Eigentor von Milan Škriniar gelang der glückliche, in Summe aber nicht unverdiente Ausgleich, wodurch es mit 1:1 in die Pause ging. Im zweiten Abschnitt dominierte zunächst Inter und erzielte durch Dzeko ein Abseitstor, das zu Recht zurückgepfiffen wurde. Ab der 60. Minute erspielte sich dann jedoch Udinese die klar besseren Chancen. Nachdem Sandi Lovrič zunächst den Innenpfosten traf, sorgte Bijol mit seinem Kopfballtreffer in der 84. Minute für die verdiente Führung der Gastgeber. Die Nerazzurri wären beinahe nach Silvestri-Fehler zum Ausgleich gekommen, wurden kurz vor Schluss aber erneut ausgekontert. Arslan setzte per Kopf den 3:1-Schlusspunkt.
90.+6
14:26
Spielende
90.+5
14:26
Walace unterläuft Dumfries, weshalb es einen Freistoß für Inter aus 25 Metern, zentral vor dem Tor gibt. Dimarco führt aus, bleibt jedoch an der Mauer hängen. Das dürfte es gewesen sein.
90.+3
14:23
Tooor für Udinese Calcio, 3:1 durch Tolgay Arslan
Da ist die Entscheidung! Ein Konter läuft über Lazar Samardžić und Gerard Deulofeu. Der heute überragende Spanier schlägt von der rechten Seite eine sensationelle Flanke in die Mitte, wo Tolgay Arslan mit viel Energie in den Ball läuft und das Leder wuchtig an die Unterkante der Latte köpft. Der Ball überquert die Linie und Udinese kann sich über die vorübergehende Tabellenführung freuen.
Tolgay Arslan
Udinese Calcio
90.
14:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
14:21
Was für eine Szene! Barella legt den Ball ab zu Marcelo Brozović, der aus 20 Metern abzieht. Marco Silvestri lässt den eigentlich zu zentralen Flachschuss genau nach vorne prallen. Joaquín Correa setzt nach und rauscht mit dem Udinese-Keeper zusammen, der die Situation im Nachfassen gerade so gelöst bekommt.
90.
14:19
Ein Udinese-Konter läuft über Gerard Deulofeu, der 20 Meter vor dem Tor zwei Optionen hat, sich jedoch unglücklich festrennt. Gleiches geschieht jedoch auch Joaquín Correa beim Gegenangriff der Nerazzurri.
88.
14:18
Inter Mailand kommt nochmal über die linke Seite, wo Dimarco einen klasse Flankenball an den langen Pfosten spielt. Dort legt Dumfries den Ball zurück zu Lautaro Martinez, der das Leder aus zehn Metern Torentfernung aber nicht richtig trifft. Ein unglücklicher Auftritt des Argentiniers.
85.
14:14
Tooor für Udinese Calcio, 2:1 durch Jaka Bijol
Udinese Calcio erzielt das verdiente 2:1! Gerard Deulofeu zieht einen Eckball von der rechten Seite mit den linken Fuß schnittig an den kurzen Pfosten. Dort setzt sich Bijol gegen de Vrij und Correa durch und köpft den Ball wunderschön und punktgenau in die lange Ecke. Samir Handanovič ist gegen den sagenhaften Kopfball chancenlos.
Jaka Bijol
Udinese Calcio
84.
14:14
Das Spiel ist sehr zerfahren. Inter Mailand hat die enorme Drangphase fürs Erste stoppen können, schafft es selbst aber nicht vorne für Gefahr zu sorgen. Die Mailänder wären mit einem Punkt heute schon gut bedient.
82.
14:12
Walace liegt zunächst am Boden, nachdem er den Arm von Joaquín Correa in den Oberkörper bekommen hat. Zur Erinnerung: Udinese hat schon fünfmal gewechselt. Der ehemalige HSV- und Hannover-Profi kann aber wohl weitermachen.
80.
14:10
Einwechslung bei Udinese Calcio: Enzo Ebosse
Enzo Ebosse
Udinese Calcio
80.
14:10
Auswechslung bei Udinese Calcio: Destiny Udogie
Destiny Udogie
Udinese Calcio
80.
14:10
Einwechslung bei Udinese Calcio: Tolgay Arslan
Tolgay Arslan
Udinese Calcio
80.
14:10
Auswechslung bei Udinese Calcio: Sandi Lovrič
Sandi Lovrič
Udinese Calcio
79.
14:09
Einwechslung bei Inter: Stefan de Vrij
Stefan de Vrij
Inter Mailand
79.
14:09
Auswechslung bei Inter: Francesco Acerbi
Francesco Acerbi
Inter Mailand
78.
14:09
Walace probiert es ein weiteres Mal aus der Distanz. Handanovič hat Probleme, den Flachschuss des Brasilianers aus 30 Metern richtig einzuschätzen und rettet den eigentlich zu mittigen Schuss ein wenig unorthodox mit dem Körper.
77.
14:08
Udinese Calcio macht jetzt richtig Dampf, während sich Inter aus der Umklammerung kaum befreien kann. Ein Eckball von Lazar Samardžić fliegt jedoch zu nahe vor das Tor, wodurch Samir Handanovič mit den Fäusten klären kann.
75.
14:06
Innenpfosten! Deulofeu kommt zwölf Meter vor dem Tor, aus halblinker Position zum Abschluss und trifft den Innenpfosten, während der Inter-Keeper dem Ball nur hinterhergehen kann. Im Anschluss kommen die Gastgeber noch zweimal zum Abschluss, jedoch stand dabei immer ein Mailänder im Weg. Es wird noch ein Handspiel von D‘ Ambrosio moniert, jedoch lag keine Absicht vor. Kurz darauf prüft Leonardo Buta Handanovič mit einem Fallrückzieher. Was für ein Glück für Inter.
72.
14:02
Dimarco bringt einen Eckstoß gefährlich an den kurzen Pfosten, wo Lautaro Martinez in unmittelbarer Tornähe lauert, den Ball jedoch am Eck vorbei köpft.
70.
14:00
Der eingewechselte Success sichert seinem Team eine gute Freistoßposition 25 Meter halbrechts vor dem Tor. Lazar Samardžić führt direkt aus, bleibt mit seinem Schuss jedoch an der Inter-Mauer hängen.
69.
13:59
Einwechslung bei Udinese Calcio: Isaac Success
Isaac Success
Udinese Calcio
69.
13:59
Auswechslung bei Udinese Calcio: Beto
Beto
Udinese Calcio
69.
13:59
Einwechslung bei Udinese Calcio: Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
Udinese Calcio
69.
13:58
Auswechslung bei Udinese Calcio: Roberto Pereyra
Roberto Pereyra
Udinese Calcio
67.
13:58
Einwechslung bei Inter: Danilo D'Ambrosio
Danilo D'Ambrosio
Inter Mailand
67.
13:58
Auswechslung bei Inter: Matteo Darmian
Matteo Darmian
Inter Mailand
67.
13:57
Einwechslung bei Inter: Joaquín Correa
Joaquín Correa
Inter Mailand
67.
13:57
Auswechslung bei Inter: Edin Džeko
Edin Džeko
Inter Mailand
65.
13:57
Barella kommt im Strafraum zum Abschluss, jedoch wird sein Schuss abgefälscht. Dumfries erhält eher zufällig die Flankenchance, bleibt mit seiner Hereingabe aber am Kopf von Bijol hängen.
63.
13:54
Sandi Lovrič überläuft mit großen Schritten das Inter-Mittelfeld und zieht 17 Meter vor dem Tor ab. Francesco Acerbi fälscht den Flachschuss ab, wodurch dieser noch gefährlicher wird. Samir Handanovič taucht jedoch blitzschnell ab und hechtet den Ball aus der linken Ecke.
62.
13:52
Der gebürtige Berliner und deutsche U-21-Nationalspieler Lazar Samardžić ist in der Partie. Der offensive Mittelfeldspieler hat zuletzt gegen den AS Rom und Sassuolo getroffen.
61.
13:51
Einwechslung bei Udinese Calcio: Lazar Samardžić
Lazar Samardžić
Udinese Calcio
61.
13:50
Auswechslung bei Udinese Calcio: Jean-Victor Makengo
Jean-Victor Makengo
Udinese Calcio
60.
13:49
Mega-Chance für Udinese! Gerard Deulofeu spielt eigentlich einen eher aussichtslosen Steilpass auf Beto, der im Strafraum eigentlich von Acerbi abgelaufen wurde, sich den Ball aber zurück holen konnte. Der Angreifer zieht frei auf den kurzen Pfosten zu, probiert es dann jedoch mit einem Querpass. Mit diesem findet er keinen Mitspieler.
57.
13:46
Der Ball zappelt im Netz, jedoch fällt der Jubel überschaubar aus. Edin Dzeko hat wohl selbst gesehen, dass er nach Pass von Barella im Abseits stand. Da hilft es dem Bosnier auch nicht, dass er Marco Silvestri sehenswert umkurven und den Ball ins kurze Eck schieben konnte.
57.
13:46
Gelbe Karte für Marcelo Brozović (Inter)
Der Inter-Leader erhält für ein rustikales Foul im Mittelfeld an Walace die Gelbe Karte.
Marcelo Brozović
Inter Mailand
56.
13:45
Gelbe Karte für Rodrigo Becão (Udinese Calcio)
Rodrigo Becão
Udinese Calcio
55.
13:45
Inter Mailand hat mehr vom Spiel und schafft es erstmals, wirklich eine Art Ballbesitzfußball aufzuziehen. Udinese findet sich nur in der Defensive wieder.
53.
13:43
Gute Chance für Inter Mailand! Nach einer Flanke von Dimarcao kommt Dumfries neun Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Der Niederländer versucht es per Kopfball-Aufsetzer, jedoch springt der Ball über die Latte.
51.
13:41
Gelbe Karte für Destiny Udogie (Udinese Calcio)
Udogie wird für ein Foulspiel gegen Dumfries nahe der Eckfahne verwarnt.
Destiny Udogie
Udinese Calcio
50.
13:41
Gerard Deulofeu treibt das Spiel über die linke Seite an und beweist Übersicht, indem er Pereyra in Szene setzt, der aus halbrechter Position das lange Eck jedoch per Flachschuss verfehlt.
49.
13:38
Udinese Calcio erhält einen Standard aus dem linken Halbfeld. Roberto Pereyra zieht den Ball mit dem rechten Fuß scharf vor das Tor, jedoch kann Milan Škriniar per Kopf klären. Die anschließende Ecke wird von Gerard Deulofeu direkt auf das Tor gezogen, jedoch landet der Ball auf dem Gehäuse.
46.
13:36
Die zweiten 45 Minuten laufen. Ein erster Steilpass von Walcae auf Jean-Victor Makengo gerät jedoch zu weit.
46.
13:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
13:23
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es zwischen Udinese Calcio und Inter Mailand 1:1. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und wären bereits in der dritten Minute beinahe durch einen Schuss von Lovrič in Führung gegangen. Nur zwei Minuten später konnte jedoch Barella per Freistoß das 1:0 für Inter erzielen. Die Nerazzurri agierten anschließend jedoch zu passiv und haben sich folgerichtig den Ausgleichstreffer eingehandelt, wenngleich das Eigentor von Milan Škriniar natürlich unglücklich war. Im Nachgang hatten die Mailänder zwei gute Chancen durch Dzeko und Bastoni. In Summe sehen wir jedoch ein sehr ausgeglichenes Spiel, was durchaus als Kompliment für Udinese Calcio gesehen werden kann.
45.+3
13:20
Ende 1. Halbzeit
45.+3
13:19
Gerard Deulofeu führt den Freistoß aus, jagt den Ball aber mit viel Anlauf und Wucht in die Wolken
45.+1
13:17
Gelbe Karte für Matteo Darmian (Inter)
Darmian geht gegen Rodrigo Becão mit hohem Bein zu Werke und verursacht einen Freistoß aus 25 Metern, halbrechter Position. Zudem erhält er den gelben Karton.
Matteo Darmian
Inter Mailand
45.
13:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
13:17
Sandi Lovrič lässt einen Pass von Udogie von der linken Seite in zentraler Position durch, wodurch Gerard Deulofeu auf der rechten Seite zum Schuss kommt. Sein Versuch aus 22 Metern wird jedoch abgefälscht.
43.
13:15
Dumfries wirkt ein wenig aufgebracht, nachdem er einen „Falschen Einwurf“ gegen sich gepfiffen bekommen hat. Offenbar hat der Rechtsverteidiger unerlaubterweise noch ein paar Schritte an der Linie nach vorne gemacht.
41.
13:13
Beide Teams neutralisieren sich aktuell, wodurch das Geschehen meist im Mittelfeld stattfindet. Es sieht nicht so aus, als könne ein Team vor dem Seitenwechsel noch Akzente setzen.
39.
13:10
Gelbe Karte für Roberto Pereyra (Udinese Calcio)
Roberto Pereyra kommt im Zweikampf mit Dimarco zu spät und rempelt diesen ziemlich rustikal um. Dafür erhält er berechtigterweise die Gelbe Karte.
Roberto Pereyra
Udinese Calcio
37.
13:09
Inter hat sich ein wenig freigeschwommen und inzwischen ein leichtes Chancenplus auf seiner Seite. Udinese Calcio fehlen klare Möglichkeiten. Immer wieder setzt man sich vorne fest, kommt jedoch gegen die kompakte Mailänder Abwehr nicht an.
34.
13:07
Lautaro Martinez rackert und spielt den Ball per Grätsche in den Lauf von Dumfries, der auf der rechten Seite viele Meter macht und kurz vor der Grundlinie Dzeko mit einer grandiosen Flanke bedient. Der Bosnier kommt acht Meter vor dem Tor mit dem Kopf an den Ball, platziert den Kopfstoß jedoch ein wenig zu weit links.
32.
13:05
Inzhagi ist offenbar mächtig angefressen und wechselt bereits nach einer halben Stunde zweimal. Mit Henrikh Mkhitaryan und Alessandro Bastoni gehen zwei vorbelastete Spieler. Die Karten selbst dürften aber nicht der alleinige Grund für die Wechsel sein.
31.
13:04
Einwechslung bei Inter: Roberto Gagliardini
Roberto Gagliardini
Inter Mailand
31.
13:03
Auswechslung bei Inter: Henrikh Mkhitaryan
Henrikh Mkhitaryan
Inter Mailand
31.
13:03
Einwechslung bei Inter: Federico Dimarco
Federico Dimarco
Inter Mailand
31.
13:03
Auswechslung bei Inter: Alessandro Bastoni
Alessandro Bastoni
Inter Mailand
29.
13:03
Wow, super Szene von Inter Mailand. Nach einer Flanke von Matteo Darmian legt Dzeko den Ball 15 Meter vor dem Tor per Brust ab zu Bastoni. Der Innenverteidiger feuert aus 14 Metern, halblinker Position, drauf und zwingt Marco Silvestri zu einer Glanzparade. Der 31-Jährige konnte den Schuss Richtung langes Kreuzeck gerade noch über die Latte lenken.
27.
13:00
Udinese Calcio wirkt optisch weiterhin leicht überlegen und hat sowohl mehr Ballbesitz, als auch mehr Abschlüsse. Dies ist schon verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Inter in den letzten Jahren stets um die Meisterschaft gespielt oder diese sogar gewonnen hat, wohingegen Udinese regelmäßig zwischen Rang elf und 14 einkam.
24.
12:58
Inter ist natürlich angehalten, mehr zu tun und versucht jetzt, die Kontrolle über die Partie zu übernehmen. So ganz gelingt das jedoch nicht. Die Gastgeber agieren sehr bissig und lassen die Mailänder gar nicht erst zur Entfaltung kommen.
22.
12:54
Tooor für Udinese Calcio, 1:1 durch Milan Škriniar (Eigentor)
Der Freistoß bringt den Ausgleich für Udinese Calcio. Roberto Pereyra bringt den Ball per Flanke vor das Tor, wo es zu etwas Gerangel im Sechzehner kommt. Milan Škriniar bekommt den Ball in einer unübersichtlichen Szene unglücklich an den Oberschenkel, von wo der Ball ins Tor prallt. Unglückliche Nummer für Inter, die jedoch auch zu passiv agiert haben.
Milan Škriniar
Inter Mailand
21.
12:52
Gelbe Karte für Henrikh Mkhitaryan (Inter) Inter Mailand hat Probleme mit dem schnellen Roberto Pereyra. Auch Henrikh Mkhitaryan sieht nur die Rücklichter des Spielers und zupft am Trikot. Es gibt Freistoß aus 30 Metern, halbrechter Position.
Henrikh Mkhitaryan
Inter Mailand
19.
12:50
Walace probiert es aus 30 Metern mit einem Gewaltschuss aus der Distanz, bleibt jedoch an Marcelo Brozović hängen, der die Gefahr antizipiert hatte und den Ball blocken kann.
16.
12:49
Inter Mailand agiert erstaunlich destruktiv. Der Traditionsklub steht mit allen Mann in der eigenen Hälfte und überlässt Udinese völlig die Kontrolle über das Spiel. Den Gastgebern fehlt es jedoch noch an Genauigkeit. Soeben wurde eine Flanke von Jean-Victor Makengo aus dem rechten Halbfeld zur leichten Beute für Samir Handanovič.
13.
12:44
Gelbe Karte für Alessandro Bastoni (Inter)
Bastoni sieht auf der linken Abwehrseite nur die Rücklichter von Roberto Pereyra, nachdem er selbst den Ball verloren hatte. Mit einem Trikotziehen verhindert der Italiener die Chance für Udinese. Mit Erfolg: Der anschließende Freistoß von Gerard Deulofeu geht deutlich über das Tor. Die Gelbe Karte bleibt ihm jedoch nicht erspart.
Alessandro Bastoni
Inter Mailand
12.
12:44
Der sehr auffällige Gerard Deulofeu setzt sich körperlich stark gegen Denzel Dumfries durch und sichert einen Eckball, der jedoch zu nahe vor das Tor gezogen wird. Samir Handanovič ist mit den Fäusten zur Stelle, hätte den Ball aber auch problemlos fangen können.
10.
12:42
Inter Mailand nimmt die Führung erstmal so mit und versucht hinten gut zu stehen. Dies zeigt schon ganz gut, dass man auch in Mailand Respekt vor den derzeit so starken Gastgebern hat.
8.
12:40
Udinese will so schnell wie möglich antworten. Gerard Deulofeu bringt einen Eckball in die Mitte, der zunächst weggeköpft wird, jedoch anschließend vor den Füßen von Sandi Lovrič landet. Der Mittelfeldspieler schließt aus elf Metern, linker Position, ab, jagt den Ball jedoch deutlich über die Latte.
5.
12:36
Tooor für Inter, 0:1 durch Nicolò Barella
Was für ein Auftakt! Inter Mailand erhält 22 Meter halblinks vor dem Tor eine gefährliche Freistoß-Position und nutzt diese in Person von Barella gnadenlos aus. Der Italiener zirkelt den Ball mit Präzision und Schnitt über die Mauer und trifft beinahe perfekt in den linken Knick. Grandioses Tor!
Nicolò Barella
Inter Mailand
3.
12:35
Udinese Calcio setzt gleich zu Beginn ein Achtungszeichen. Roberto Pereyra spielt Gerard Deulofeu hervorragend auf der rechten Seite frei. Der Angreifer beweist eine gute Übersicht und spielt den Ball flach in den Rücken der Abwehr. 20 Meter vor dem Tor wartet Sandi Lovrič, der aus zentraler Position unbedrängt schießen kann und den linken Pfosten mit seinem halbhohen Versuch nur knapp verfehlt.
1.
12:32
Der Ball rollt! Die Gastgeber haben das Spiel eröffnet und werden die 90 Minuten in den schwarz-weiß-gestreiften Trikots bestreiten. Inter Mailand ist traditionell in Schwarz und Blau gekleidet.
1.
12:31
Spielbeginn
12:26
In wenigen Augenblicken beginnt der Tanz um die Tabellenspitze. Dies Stimmung in Udinese ist angesichts des tollen Starts der eigenen Mannschaft herausragend. Die Akteure befinden sich aktuell noch im Spielertunnel, dürften die Atmosphäre aber schon von dort aus wahrnehmen.
12:09
Simone Inzaghi verändert sein Team im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Viktoria Pilsen auf zwei Positionen. Auf der Position des linken Schienenspielers muss der deutsche Nationalspieler Robin Gosens Platz für Matteo Darmian machen. Zudem kehrt Stürmer-Star Lautaro Martinez in die Startaufstellung zurück. Für Joaquín Correa bleibt demnach nur ein Platz auf der Ersatzbank. Romelu Lukaku fehlt den Nerazzurri weiterhin.
11:58
Udinese-Coach Andrea Sottil hat sein Team im Vergleich zum 3:1-Erfolg bei Sassuolo auf drei Positionen verändert. In der Dreier-Abwehr rückt Jean-Victor Makengo für Enzo Ebosse in die Startelf. Zudem muss der frühere Hamburger Tolgay Arslan seinen Platz im Mittelfeld für Jaka Bijol räumen. In der Sturmspitze wird außerdem Beto anstelle von Isaac Success an der Seite von Gerard Deulofeu beginnen. Taktisch bleibt alles beim bisher so gut funktionierenden 3-5-2-System.
11:42
Inter Mailand rangiert derzeit zwei Plätze hinter dem heutigen Gegner an Position sechs. Die Nerazzurri mussten sich bereits Lazio Rom und dem Stadt-Rivalen AC Mailand geschlagen geben. Zuletzt konnte das Inzhagi-Team aber immerhin den FC Torino mit 1:0 schlagen und sich auch in der Champions League nach dem 0:2 gegen die Bayern mit einem 2:0 gegen Pilsen zurückmelden. Glanzvollen Fußball sehen wir von den Mailändern jedoch noch immer nicht. Immerhin könnte das Team mit einem Sieg gegen Udinese vorübergehend die Tabellenspitze erlangen.
11:31
Udinese Calcio hat einen hervorragenden Saisonstart hingelegt und findet sich inzwischen all der großen Namen auf Rang vier wieder. Nach der Auftakt-Pleite gegen die Rossoneri folgte ein Unentschieden und schließlich vier Siege am Stück. Beeindruckend war insbesondere der 4:0-Erfolg gegen den AS Rom und Star-Trainer José Mourinho. Aufgrund der Tatsache, dass das Spitzenrio nur einen Zähler vor Udinese liegt, wäre sogar der zwischenzeitliche Sprung auf Rang eins realistisch. Dazu benötigt es jedoch angesichts des Torverhältnisses einen Sieg gegen Inter.
11:31
Hallo und herzlich willkommen zum siebten Spieltag in der Serie A. Am heutigen Sonntagmittag begegnen sich Undinese Calcio und Inter Mailand. Der Anpfiff in der Dacia Arena ertönt um 12:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.