20. Sep. 2020 - 20:45
Beendet
Juventus Turin
3 : 0
Sampdoria
1 : 0
13.
2020-09-20T19:01:52Z
78.
2020-09-20T20:23:59Z
88.
2020-09-20T20:34:37Z
54.
2020-09-20T19:59:48Z
4.
2020-09-20T18:52:36Z
67.
2020-09-20T20:12:39Z
78.
2020-09-20T20:23:35Z
82.
2020-09-20T20:27:36Z
82.
2020-09-20T20:28:03Z
46.
2020-09-20T19:51:21Z
46.
2020-09-20T19:51:44Z
46.
2020-09-20T19:52:06Z
69.
2020-09-20T20:15:37Z
70.
2020-09-20T20:15:59Z
1.
2020-09-20T18:48:57Z
45.
2020-09-20T19:34:33Z
46.
2020-09-20T19:50:43Z
90.
2020-09-20T20:37:42Z
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Marco Piccinini

Liveticker

90
22:42
Fazit:
3:0 heißt es am Ende. Pirlo präsentiert in seinem ersten Spiel als Trainer ein sehr kontrolliertes Juventus. Nach der Halbzeit ließen sie Samp zwar mehr kommen, doch schien es nie so, als würde die alte Dame ernsthaft wackeln. Stattdessen erhöhte Bonucci per Abstauber auf 2:0, ehe ein lange Zeit glückloser Cristiano Ronaldo kurz vor Schluss das Endergebnis besorgte. In einer Woche geht es für beide Teams weiter. Sampdoria empfängt Benevento und dürfte mit der offensiven Taktik Ranieris mehr Erfolg haben, während Juve nach Rom zu einem ersten Topspiel gegen die AS reist.
90
22:37
Spielende
90
22:37
Mit Beginn der Nachspielzeit bedient Ramsey wieder Ronaldo, der für das Zuspiel jedoch einen Tick zu spät kommt und den Ball nicht erreicht, ansonsten steht es hier 4:0.
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
22:34
Tooor für Juventus, 3:0 durch Cristiano Ronaldo
Im Gegenzug trifft Ronaldo doch noch! Ramsey legt sauber rechts raus auf den Superstar, der sofort aufs lange Eck zielt und die Kugel knapp hinterm Pfosten im Tor versenkt. Perfekt getroffen.
Cristiano Ronaldo
Juventus Turin
87
22:32
Quagliarella vergibt die große Chance! Verre treibt den Ball durchs Zentrum, bevor er halblinks auf den Stürmer rauslegt. Der lässt sich etwas abtreiben, doch überwindet dann aus spitzem Winkel Szczęsny. Die Kugel rollt aber rechts am Pfosten vorbei.
85
22:30
Fast der Premieren-Treffer für McKennie! Sein Schuss wird abgefälscht, sodass Audero liegend mit dem Fuß klären muss. Piccinini schaut auf seine Tor-Uhr und zeigt an, dass der Ball die Linie nicht in vollem Umfang überschritten hat.
83
22:28
Szczęsny hält die Null! Augello flankt von links, wo Bonucci unfreiwillig mit dem Gesicht aufs eigene Tor verlängert. Sehr zentral wird Szczęsny zwar überrascht, doch hält die Kugel irgendwie vor der Linie, bevor er sich auf sie wirft.
82
22:28
Einwechslung bei Juventus: Merih Demiral
Merih Demiral
Juventus Turin
82
22:27
Auswechslung bei Juventus: Giorgio Chiellini
Giorgio Chiellini
Juventus Turin
82
22:27
Einwechslung bei Juventus: Douglas Costa
Douglas Costa
Juventus Turin
82
22:27
Auswechslung bei Juventus: Dejan Kulusevski
Dejan Kulusevski
Juventus Turin
81
22:27
Für Genua heißt es jetzt, alles oder nichts. Sie tauchen auch wieder im Strafraum auf, doch richtig gefährlich ist es noch nicht.
78
22:23
Tooor für Juventus, 2:0 durch Leonardo Bonucci
Großes Durcheinander im Strafraum nach einer Juve-Ecke! McKennie und Bonucci gehen beide zum Kopfball, doch behindern sich eher gegenseitig. Bereszyński tritt dann aber am hoppelnden Ball vorbei, sodass McKennie aus kurzer Distanz nochmal schießen darf. Audero kann nur leicht zur Seite abblocken, von wo Bonucci trocken abstaubt.
Leonardo Bonucci
Juventus Turin
78
22:23
Einwechslung bei Juventus: Rodrigo Bentancur
Rodrigo Bentancur
Juventus Turin
78
22:23
Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Juventus Turin
77
22:22
Im Gegenzug legt sich Quagliarella das Leder zurecht, weil Sampdoria einen Freistoß aus ähnlicher Position zugesprochen bekommt. Der Routinier ballert den Ball allerdings in die Fünfermauer.
75
22:21
Nächster Freistoß von Cristiano Ronaldo. 27 Meter weit wackelt das Leder auf Audero zu, der vorsichtshalber die Fäuste hebt und den Schuss damit blockt.
73
22:19
Immer wieder fängt die Kamera einen zunehmend genervten Ronaldo ein, weil all seine Abschlussaktionen neben dem Tor enden. In diesem Fall ein Kopfball nach eigener Ecke.
71
22:17
Der Fußballer des Jahres der dänischen Liga, Damsgaard, feiert sein Debüt und schaut dabei zu, wie Ronaldo fast auf 2:0 erhöht! Sein Schuss wird abgefälscht und touchiert den rechten Pfosten!
70
22:15
Einwechslung bei Sampdoria: Mikkel Damsgaard
Mikkel Damsgaard
Sampdoria
70
22:15
Auswechslung bei Sampdoria: Morten Thorsby
Morten Thorsby
Sampdoria
70
22:15
Einwechslung bei Sampdoria: Valerio Verre
Valerio Verre
Sampdoria
70
22:15
Auswechslung bei Sampdoria: Federico Bonazzoli
Federico Bonazzoli
Sampdoria
69
22:15
Gastón Ramírez bringt einen Eckstoß in die Mitte, den erneut Thorsby über den Kasten drückt.
67
22:13
Ein unspektakulärer Auftritt Frabottas geht zu Ende. De Sciglio ist aber nicht gerade ein offensiver Ersatz.
67
22:12
Einwechslung bei Juventus: Mattia De Sciglio
Mattia De Sciglio
Juventus Turin
67
22:12
Auswechslung bei Juventus: Gianluca Frabotta
Gianluca Frabotta
Juventus Turin
66
22:12
Auch in schlecher Position zieht Quagliarella aus der Drehung ab, weil er einfach weiß, wo die Kugel hinmuss. Hier verfehlt er sein Ziel jedoch um zwei, drei Meter.
63
22:09
Ein Pass durchs Zentrum auf Cristiano Ronaldo gerät allerdings zu lang. Emil Audero begräbt die Kugel unter sich.
62
22:08
Die alte Dame wirkt trotz der Chancen der Gäste dominant. Sie lassen nur so viel zu wie nötig und ziehen gegebenenfalls das Tempo wieder an.
59
22:06
Es scheint nicht Ronaldos Tag zu sein. McKennie köpft von rechts zurück auf den Elfmeterpunkt, wo sich der Portugiese schnell um die eigene Achse dreht und Volley abzieht. Das Ding rutscht ihm aber über den Spann und somit auch über die Latte.
58
22:04
Nächste Halbchance für die Gäste! Vier Spieler warten im Strafraum auf die Flanke, die letztlich Morten Thorsby findet. Doch auch er wird noch bedrängt und köpft im hohen Bogen über das Tor.
56
22:01
Auch in dieser Hälfte versucht Samp offensiv mitzuspielen. Die Ballstafetten wirken zielorientierter als im ersten Durchgang.
54
21:59
Gelbe Karte für Gianluca Frabotta (Juventus)
Um den Gegenkonter zu unterbinden, zieht Frabotta ein taktisches Foul.
Gianluca Frabotta
Juventus Turin
53
21:59
Im Gegenzug kontert Juventus über Ronaldo, der vom Strafraumrand auch selbst abzieht. Einer der Verteidiger fälscht ihn ab, sodass keine Gefahr entsteht.
52
21:58
Direkt steht Sampdoria wieder auf der Matte und flankt scharf vors Tor. Diesmal rauscht Bonazzoli an der Hereingabe vorbei.
52
21:58
Kurz darauf ist Bonazzoli doch in der Mitte und zieht ab! In Bedrängnis bringt er das Leder aber nicht aufs Tor.
49
21:56
Eher über rechts rennt jetzt Bonazzoli an, während sich Quagliarella in der Sturmspitze einordnet. Dort war er auch in der vergangenen Saison noch der beste Torschütze seiner Mannschaft.
47
21:54
Ramsey spielt einen wunderschönen Außenristpass auf Frabotta, dem es an Anspielmöglichkeiten fehlt. Also schießt der junge Italiener selbst und scheitert am gut reagierenden Audero.
46
21:52
Gleich auf drei Positionen verändert Ranieri seine Elf. Auch in der Serie A sind in dieser Saison fünf Wechsel pro Team möglich.
46
21:52
Einwechslung bei Sampdoria: Maya Yoshida
Maya Yoshida
Sampdoria
46
21:51
Auswechslung bei Sampdoria: Lorenzo Tonelli
Lorenzo Tonelli
Sampdoria
46
21:51
Einwechslung bei Sampdoria: Gastón Ramírez
Gastón Ramírez
Sampdoria
46
21:51
Auswechslung bei Sampdoria: Mehdi Léris
Mehdi Léris
Sampdoria
46
21:51
Einwechslung bei Sampdoria: Fabio Quagliarella
Fabio Quagliarella
Sampdoria
46
21:51
Auswechslung bei Sampdoria: Fabio Depaoli
Fabio Depaoli
Sampdoria
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:39
Halbzeitfazit:
Es ist ein ordentlicher Start für Pirlos Juventus! Trotz drängender Genuesen bewahren die Bianconeri die Ruhe am Ball und spielen sich eifrig ihre Chancen heraus. Schon nach 13 Minuten war es Neuzugang Dejan Kulusevski, der die Führung einbrachte. Im Anschluss hätte Juve durchaus erhöhen können, drückte aber auch nicht mit der letzten Konsequenz aufs 2:0. Das bleibt soweit der einzige Kritikpunkt. Für Sampdoria heißt es durchatmen und weiterrennen, auch wenn der Gegner heute übermächtig scheint.
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
43
21:32
Mit sehr viel Selbstvertrauen lässt McKennie einen Gegenspieler stehen und schießt dann aus 20 Metern einfach mal Richtung Tor. Audero streckt sich kurz, doch sieht dann, dass der Ball über seinen Kasten fliegt.
42
21:31
Kulusevski dringt rechts mal wieder in den Strafraum ein, macht alles richtig, bis er mit seinem Pass ins Zentrum den Gegner bedient.
40
21:29
So entsteht ziemlich viel Leerlauf, zwischen den großen Highlights angeht. Ronaldo bleibt nach einem Zusammenprall kurz liegen, spielt aber weiter.
37
21:26
Ansonsten nimmt sich Juve seine Zeit. Trotz des andauernden Anlaufens Genuas spielen sie ruhig von einer Seite auf die andere und warten auf die Lücke.
34
21:23
Die nächste dicke Chance für CR7! Links im Strafraum behalt Ramsey die Übersicht und legt zurück auf den einlaufenden Ronaldo. Aus vollem Lauf setzt er das Ding rechts nebens Tor. Das war etwas zu stramm für den Portugiesen.
31
21:21
Gepaart mit dem gegnerischen Pressing tun sich die Bianconeri auch wieder schwerer bei eigenem Ballbesitz. Je weiter hinten die Verteidigung steht, desto höher wird gepresst.
29
21:18
Generell werden die Gäste offensiver, da sich Juve scheinbar auf schnelle Gegenstöße verlegt.
27
21:16
Ein Eckstoß bringt den Genuesen gleich zwei Abschlüsse, die beide noch geblockt werden.
26
21:15
Insgesamt lässt sich Sampdoria ein wenig zu viel Zeit, wenn sie mal den Ball zirkulieren lassen. So haben sie das Leder jetzt schon mehrfach im Aufbauspiel verloren.
24
21:13
Ronaldo trifft das Aluminium! Im Mittelfeld erobert diesmal McKennie die Kugel und schon läuft Ronalo wieder aufs Tor zu. Erneut wird der Winkel spitz, dennoch überwindet er Audero, scheitert jedoch an der Latte.
21
21:10
Derweil tut sich Genua im Konterspiel schwer, weil vorne meist nur eine Anspielstation zu finden ist.
20
21:09
Juve gibt weiter Gas und lässt die Gäste kaum atmen. Immer wieder werden Ronaldo und Kulusevski auf die Reise geschickt.
18
21:07
Per Doppelpass taucht Cuadrado plötzlich im Strafraum auf. Der rechte Flügelspieler sieht keine Anspielstationen in der Mitte und schießt kurzerhand selbst – Gut einen Meter über die Latte. Im Anschluss zeigt Marco Piccinini Abseits an.
17
21:06
Die Flanke fliegt halbhoch ins Zentrum, wird aber im Getümmel geklärt.
16
21:05
Rechts am Strafraum holt Bereszyński einen Freistoß heraus.
13
21:01
Tooor für Juventus, 1:0 durch Dejan Kulusevski
Aus Parma kommt der erste Treffer! Ronaldo dribbelt sich rechts in den Sechzehner, bleibt aber hängen. Die Kugel rollt zurück an den Strafraumrand auf den linken Fuß Kulusevkis. Der zieht ganz überlegt ab und platziert das Leder direkt neben dem linken Pfosten im Tor.
Dejan Kulusevski
Juventus Turin
11
21:00
Im gegnerischen Aufbauspiel erobert erneut Ramsey den Ball und schickt sofort Ronaldo auf die Reise. Der driftet etwas zu weit nach links ab, weshalb er mit dem Schuss aus kurzer Distanz an Emil Audero scheitert.
10
20:58
Andererseits lässt Juve den Gegner auch ordentlich laufen. Mit ziemlich ruhigen Ballstafetten antworten sie auf die Bemühungen des Gegners.
8
20:58
Dennoch bleibt Sampdoria in seiner Spielweise durchaus offensiv. Wenn auch weiter hinten, ist das Pressing deutlich sichtbar. Die Spieler des Meisters werden regelrecht über das Feld gejagt.
6
20:55
Mit den ersten Angriffsaktionen hat sich der Gastgeber aus dem Pressing befreit. Danilo bekommt gute 25 Meter vor dem Tor Platz, zieht ab und verfehlt den linken Winkel nur knapp.
5
20:54
Kurz darauf legt sich Cristiano Ronaldo die Kugel zurecht und nimmt seinen ikonischen Anlauf aus gut 27 Metern halblinker Position. Den Ball drischt er allerdings in die Mauer.
4
20:52
Gelbe Karte für Lorenzo Tonelli (Sampdoria)
Ein verunglückter Querpass in den Lauf von Aaron Ramsey bringt Genua so sehr in Bedrängnis, dass Tonelli die taktische Grätsche auspacken muss.
Lorenzo Tonelli
Sampdoria
2
20:51
Samp verteidigt das in der ersten Minute extrem offensiv und presst sogar bis in den Sechzehner der Bianconeri. Damit kommt Juve noch nicht so gut klar.
1
20:50
Die Gäste stoßen an, spielen den Ball weit rechts nach vorne auf Fabio Depaoli, der den Zweikampf verliert und ein Offensivfoul begeht.
1
20:49
Ein bisschen hat es dann doch noch gedauert. Aber nun beginnt die wilde Fahrt!
1
20:48
Spielbeginn
20:42
Die Mannschaften betreten das Feld. Gleich startet der italienische Meister mit Trainer-Neuling Andrea Pirlo und Superstar Cristiano Ronaldo in die neue Saison.
20:31
Trotz der Pause kämpft Pirlo mit einigen Verletzungen und angeschlagenen Spielern innerhalb seiner Mannschaft. In Alex Sandro, de Ligt, Khedira, Bernadeschi und Dybala fehlt vorne und hinten massig Qualität, die erstmal ersetzt werden muss.
20:23
Zuletzt im Einsatz war Juventus vor etwa zweieinhalb Monaten. Damals gewann die Vecchia Signora zwar gegen Olympique Lyon im Achtelfinale der Champions League, doch flog aufgrund der Auswärtstorregel trotzdem aus dem Turnier. So war es nur ein kurzer Ausflug nach Portugal, bevor wieder die lange Pause begann.
20:11
Neuzugänge und Leihrückkehrer sucht man in Ranieris Formation vergeblich. Die füllen fleißig die Bank. Dort sitzt auch Altmeister Fabio Quagliarella, der mit seinen 37 Jahren in seine vermeintlich letzte Saison geht. Nicht mit dabei ist Manolo Gabbiadini, der wegen muskulärer Probleme aussetzen muss und Federico Bonazzoli im Sturmzentrum zurücklässt.
19:56
Mit einem 5-4-1-System startet der Serienmeister aus Turin in diese Saison. Von den Neuzugängen befinden sich Dejan Kulusevski und der ehemalige Schalker Weston McKennie in der Anfangself. Außerdem beginnt hinten links der 21-jährige Gianluca Frabotta, der damit erst zum zweiten Mal für die Bianconeri startet, aber den Sprung in die erste Mannschaft zu packen scheint. Der Neuzugang aus Barcelona, Arthur, sitzt dagegen vorerst auf der Bank.
Sampdoria befindet sich in einer anderen Situation. Das Team von Trainer Claudio Ranieri beendete die vergangene Saison im unteren Mittelfeld der Tabelle und wird den Blick zu Beginn dieser Saison erst einmal nach unten richten, um zu verhindern im Abstiegskampf zu landen. Allerdings konnten sie ihre letzten beiden Vorbereitungsspiele gewinnen und gehen nun mit einem positiven Gefühl in die erste Partie der Saison. Natürlich haben sie direkt den schwerstmöglichen Gegner vor sich, allerdings wird die Mannschaft ganz sicher alles geben um sofort für eine Überraschung zu sorgen.
Bei Juventus Turin bricht eine neue Zeit an. Diese Partie wird das erste Pflichtspiel vom neuen Trainer Andrea Pirlo sein. Zudem war der Verein in diesem Sommer Teil in einem der größten Transferdeals des Jahres. Der junge Mittelfeldmann Arthur kam vom FC Barcelona, Miralem Pjanic ging dafür im Gegenzug zu den Katalanen. Auch in diesem Jahr gehen die Bianconeri mit dem klaren Anspruch in die Serie-A-Saison, am Ende den Titel zu gewinnen. Einen ersten Schritt dahin können sie am Sonntag machen.
Der italienische Fußball ist endlich wieder da! Am ersten Spieltag trifft Juventus Turin auf Sampdoria Genua. Los geht`s um 20:45 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.